Nasenspray von Sinusitis - eine Liste der besten Sprays für die Behandlung

Ziemlich beliebt, funktionelle und bequeme pharmakologische Form von Drogen, es gilt als Sprays. Besonders häufig wird diese Art von System in Präparaten zur Behandlung des Nasopharynx verwendet. Eine kleine Handpumpe ermöglicht es Ihnen, effektiv und schnell eine richtig dosierte Medikamentendosis über den Nasengang direkt in die Nebenhöhlen abzugeben. Nasensprays von Sinusitis beziehen sich auf topische Medikamente und verursachen keine Probleme mit der Leber, Bauchspeicheldrüse, Darm und anderen Organen wie bei der Einnahme der Tablettenform der Drogen. Dank eines praktischen Spenders und einer gleichmäßigen Verteilung der aktiven Komponente über die Schleimhaut erhält der Patient mit den Sprays ein besseres Ergebnis als die üblichen Tropfen in der Nase.

Was sind sie?

Sprays sind anders. Die meisten modernen Medikamente dieser Art, die in Apothekenregalen vorhanden sind, erleichtern den Verlauf der Krankheit und lindern deren Symptome, und nur wenige von ihnen beseitigen tatsächlich die Ursache des Problems.

Vasoconstrictor Sprays

Diese Art von Medikamenten beseitigt die Symptome der verstopften Nase und trocknet die Schleimhäute ein wenig. Außerdem nimmt das Ödem der Membran ab und die Atmung durch die Nase normalisiert sich. Verwenden Sie diese Art von Drogen kann nicht mehr als eine Woche, da der Körper sich schnell an die systemische Wirkung gewöhnt ist und der positive Effekt verschwindet, weicht einer noch verstopften Nase und sogar medikamentöse Rhinitis. Alle vasokonstriktorischen Sprays sind bei schwangeren und stillenden Müttern kontraindiziert.

  1. Vibrocil ist ein komplexes vasokonstriktives Spray basierend auf Phenylephrin und Dimethindenmaleat. Bietet nicht nur Luftpassage der Nasenwege, sondern hat auch eine antiallergische Wirkung, die übrigens reichlich Exsudation reduziert. Das Spray kann von Kindern ab sechs Jahren verwendet werden. Um eine dauerhafte Wirkung zu erzielen, reicht eine ausgewachsene Injektion in jedes Nasenloch. Nebenwirkungen sind praktisch nicht vorhanden, wenn nicht mehr als eine Woche in Folge verwendet.
  2. Sanorin ist ein Medikament auf der Basis von Naphazolin. Kostengünstiges Spray hat eine systemische Wirkung auf die Gefäße der Schleimhaut und reduziert Schwellungen. Die Wirkung der Anwendung dauert drei bis vier Stunden. Kontraindiziert bei Kindern unter zwölf Jahren und mit arterieller Hypertonie. Von den Nebenwirkungen gekennzeichnet Brennen in den Schleimhäuten, Kopfschmerzen und Tachykardie. Ein Spray dieses Typs kann nicht mehr als fünf Tage hintereinander, eine Injektion dreimal täglich aufgetragen werden.
  3. Tysin ist ein Vasokonstriktor basierend auf Xylometazolin. Die therapeutische Wirkung des Sprays zeigt sich wenige Minuten nach Gebrauch und dauert sechs bis acht Stunden. Das Mittel kann von Kindern ab sechs Jahren angewendet werden. Mögliche Nebenwirkungen sind reaktive Hyperämie, Kopfschmerzen, Brennen der Schleimhaut. Spray Tizin darf nicht zusammen mit Monoaminoxylase-Hemmern angewendet werden.

Feuchtigkeitssprays

Diese Art von Nasensprays befeuchtet die Nasenschleimhaut, beseitigt Allergene und reinigt sanft die Nebenhöhlen. Praktisch alle diese Präparate haben keine Kontraindikationen und können ab den ersten Lebenstagen verwendet werden, da sie nur vorbereitete Salzlösung enthalten.

  1. Saline ist eine Zubereitung auf der Basis von ionisiertem Salzwasser. Kann vom ersten Tag des Lebens verwendet werden, effektiv und schnell befeuchtet die Schleimhäute der Nase und Nasennebenhöhlen, bietet eine sanfte Verflüssigung des Schleims. Hat keine Nebenwirkungen.
  2. Aqua-Maris ist ein kombiniertes Sprühsystem mit einem praktischen Spender auf der Basis von gereinigtem Meerwasser. Hilft, den Schleim zu verdünnen, beseitigt pathogene Keime aus den Hohlräumen, befeuchtet die Schleimhäute. Das Medikament hat keine Kontraindikationen und Altersbeschränkungen.
  3. Morenazole ist ein Feuchtigkeitsspray auf der Basis von ionisiertem Meerwasser. Es hat eine klärende und verdünnende Wirkung, hat keine Nebenwirkungen und Kontraindikationen.

Es sollte angemerkt werden, dass es nicht schlecht ist, die Nase mit Sinusitis zu benutzen und zu waschen, in der gewöhnlich Salzlösungen verwendet werden.

Sprays-Mukolytika von einer Genyantritis

Diese Art von Spray hilft nicht nur, zähflüssigen Schleim zu verdünnen, sondern auch effektiv aus den Nebenhöhlen zu entfernen.

  1. Sinuporte ist ein Medikament zur effektiven Behandlung von Sinusitis-Krankheitsbildern. Die Komponenten des Sprays haben eine Pflanzenbasis (Alpenveilchen) und wenn sie auf die Schleimhäute gelangen, verdünnen sie schnell den stehenden Rotz und reizen die Membranen, was wiederum die Sekretion aus den Nasengängen stimuliert. Darüber hinaus normalisiert sich der allgemeine Zustand des Nasopharynx, die Schwellungen nehmen ab. Spray Sinuforte kann für Kinder ab dem Alter von zwölf Jahren, zwei Injektionen einmal täglich verwendet werden. Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt sechs bis vierzehn Tage. Mögliche Nebenreaktionen sind reichlich Tränenfluss, Brennen in der Nase, Rötung der lokalen Bereiche im Gesicht. Spray kann nicht von schwangeren Frauen, Menschen unter zwölf Jahren, mit Hypertonie, Polyposis und Zystenhöhlenentzündung und Allergien verwendet werden.
  2. Rinofluimucil ist ein kombiniertes Nasenspray auf der Basis von Tuamine Heptan und Acetylcystein. Es hat entzündungshemmende, mukolytische und ausgeprägte antioxidative Wirkung, reduziert Schwellungen und Hyperämie. Kann von Kindern ab sechs Jahren benutzt werden. Dosierung: 1-2 Injektionen dreimal täglich für nicht mehr als eine Woche. Mögliche Nebenwirkungen sind trockene Schleimhaut, Herzklopfen, allergische Reaktionen, ZNS-Erregung. Kontraindiziert bei Schwangeren, Patienten mit Glaukom, Thyreotoxikose und solchen, die MAO-Hemmer einnehmen, sowie bei Allergikern.

Sprays-Kortikosteroide

Die oben genannte Art von Sprays verlangsamt die entzündlichen Prozesse erheblich, kann aber nur für kurze Zeit und streng nach ärztlicher Verordnung angewendet werden. Wirksam gegen sehr schwere Blockade der Nasenwege, einige Arten von Sinusitis und Polypen. Im Vergleich zu systemischen Kortikosteroiden mit einem breiten Wirkungsspektrum in Tablettenform hat diese Art von hormonaler Flüssigkeit keine so starken Nebenwirkungen, da sie topisch angewendet wird.

  1. Baconase ist ein Spray, das auf dem intranasalen Corticosteroid aus der Nebennierenrinde basiert. Hat eine starke antiallergische, antiödematöse und entzündungshemmende Wirkung, fällt teilweise in den Kreislauf. Sie können das Spray streng nach den Anweisungen Ihres Arztes anwenden, aber eine offensichtliche therapeutische Wirkung wird fünf Tage nach Beginn des Kurses beobachtet. Baconase kann für eine lange Zeit verwendet werden. Von Nebenwirkungen sind Blutungen aus der Nase, Brennen der Schleimhäute, selten allergische Reaktionen und Perforationen des Septums der Nase zu bemerken. Kann von Kindern ab sechs Jahren verwendet werden und schwanger, bei Patienten mit Überempfindlichkeit gegen die Drogenkomponente kontraindiziert.
  2. NAZONEX ist ein lokales antiallergisches und entzündungshemmendes Spray, das auf Hormonen der Nebennierenrinde basiert. Es hemmt die Entwicklung von Infektionen, dringt nicht in das Blut ein, ist wirksamer gegen Allergien verschiedener Etymologien. Kann von Kindern ab zwei Jahren und schwanger verwendet werden, die medikamentöse Wirkung ist nach 24 Stunden nach der Anwendung sichtbar. Die Dosis des Präparates wird ausschließlich vom behandelnden Arzt, gewöhnlich 2 Injektionen in jedes Nasenloch während des Tages, den Ablauf der Behandlung - von sechs bis zu den zwölf Tagen bestimmt. Mögliche Nebenwirkungen - Brennen, Exazerbation der Pharyngitis, Kopfschmerzen und sehr selten - Perforation der Nasenscheidewand. Kontraindiziert bei Kindern unter zwei Jahren, mit Tuberkulose jeglicher Form, Menschen mit Nasenverletzungen, sowie diejenigen, die pilzartige oder virale Formen von Erkrankungen des Atmungssystems haben.

Antibiotika Sprays

Sprays-Antibiotika topische Anwendung - eine gute Alternative zu Breitband-Antibiotika in Tablettenform.

  1. Bioparox ist ein Inhalationsspray-Antibiotikum basierend auf Fusangin, das eine starke bakteriostatische Wirkung auf die meisten pathogenen Mikroorganismen hat. Kann sowohl durch die Nasenwege als auch durch den Mund verwendet werden. Es ist erlaubt, für Kinder ab 2,5 Jahren zu verwenden, der Behandlungsverlauf übersteigt nicht eine Woche. Dosierung - eine oder zwei Dosen des Medikaments dreimal täglich. Mögliche Nebenwirkungen: allergische Reaktionen, Trockenheit und Brennen der Schleimhäute, Übelkeit, Rötung der Augen, in seltenen Fällen - anaphylaktischer Schock. Schwanger ist mit Vorsicht verschrieben, ist allergisch und Personen jünger als 2,5 Jahre kontraindiziert.
  2. Isofra - ein Spray-Antibiotikum auf Basis von Framecetin. Hat eine ausgeprägte antimikrobielle Aktivität, geht nicht ins Blut. Der Verlauf der intranasalen Anwendung: eine Injektion dreimal täglich für nicht mehr als zehn Tage. Kontraindiziert bei Kindern unter einem Jahr und Menschen mit Allergien. Mögliche Nebenwirkungen: systemische symptomatische Allergie.

Nützliches Video

Behandeln Sie sie richtig, wählen Sie in Ihrer Situation geeignete Sprays und konsultieren Sie gegebenenfalls eine spezialisierte HNO-Klinik!

Vorbereitungen von einer Allergie

Allergie ist eine dieser Krankheiten, denen eine Person am häufigsten gegenübersteht. Zur gleichen Zeit, um es zu bekämpfen, gibt es viele spezielle Medikamente, dank denen es möglich ist, die Symptome von allergischen Erkrankungen mit einem hohen Grad an Wirksamkeit zu beseitigen, wenn es nicht möglich war, den Kontakt mit dem Allergen zu verhindern.

Otalthalgia-Medikamente werden bis heute ausschließlich als Mittel zur symptomatischen Behandlung eingesetzt. Sie sind nicht in der Lage, die Ursache von allergischen Reaktionen - die Fehlfunktion des Immunsystems - zu beeinflussen. Es gibt einige Arten von Medikamenten aus Allergien: Antihistaminika, Kortikosteroide, Membranstabilisatoren, Vasokonstriktoren. Diese Medikamente können in einer Vielzahl von Formen verwendet werden: Pillen, Injektionen, Salben, Tropfen, Sprays.

Antihistaminika

Wie der Name schon sagt, ist diese Gruppe von Medikamenten gegen die Wirkung eines Hormons wie Histamin gerichtet. Warum ist es so wichtig, die Wirkung dieser Substanz zu neutralisieren, um mit den Symptomen einer Allergie fertig zu werden? Tatsache ist, dass Histamin ein spezielles Hormon mit einem breiten Funktionsspektrum ist. Eine seiner Aktionen ist die Entwicklung von Symptomen allergischer Reaktionen. Es kann auf die Schleimhäute, die Haut und auch auf die Blutgefäße einwirken.

Dies wird dadurch erreicht, dass diese Zellen spezielle Rezeptoren (H1) haben. Beim Loslassen unter der Einwirkung der Antikörper, die als Reaktion auf die Eingabe des Allergens hergestellt werden, tritt in den Blutstrom Histamin, mit der empfindlichen Zellen erreicht, und eine Kaskade von allergischen Reaktionen auslöst. Antihistaminika wirken so, dass sie den Kontakt von Histamin mit seinen Rezeptoren stören. Infolgedessen wird die allergische Reaktion unterbrochen. Die effektivste Methode, mit der sich der Verwendung von Antihistaminika - Anwendung für mehrere Tage vor dem erwarteten Exposition gegenüber dem Allergen.

Auf dem modernen pharmakologischen Markt stehen eine große Anzahl von Antihistaminika zur Verfügung. Seit 1936, dem Zeitpunkt der Entlassung des ersten Antihistaminika-Präparats Demidrol, ist viel Zeit vergangen, in der nach neuen Formeln gesucht wurde. Aus diesem Grund stehen heute drei Generationen dieser Medikamente zur Verfügung. Je jünger das Antihistaminikum ist, desto effektiver und sicherer ist es. In einigen Fällen kann jedoch die Verwendung der ersten Antihistaminika erforderlich sein, aufgrund derer sie bisher verwendet wurden.

Vorbereitungen der 1. Generation

Diese Drogen sind die ersten, in ihrer Klasse. Ihre aktiven Substanzen verlieren sehr schnell den Kontakt mit den Rezeptoren, was zu einer kurzen therapeutischen Wirkung führt (4-8 Stunden). Ein weiterer Nachteil dieser Medikamente ist die extrem schnelle Abhängigkeit, wodurch der Einsatz dieser Medikamente die therapeutische Wirkung verliert. Aufgrund dieser Eigenschaft ist es unmöglich, eines der am besten übertragenen Medikamente zu wählen, diese Mittel erfordern einen ständigen Ersatz, alle 2-3 Wochen.

Darüber hinaus gibt es eine signifikante Nuance, die uns zwingt, den Gebrauch dieser Drogen immer häufiger aufzugeben. Diese Eigenschaft beruht auf der Fähigkeit von Antihistaminika, die Rezeptoren des zentralen Nervensystems zu beeinflussen. Dies führt zu der Tatsache, dass der Körper intensiv hemmende Prozesse entwickelt, die ein Gefühl der Lethargie manifestierten, Tagesmüdigkeit, ständiger Müdigkeit und Lethargie.

Diphenhydramin ist ein wirksames Medikament zur Beseitigung der Symptome von allergischen Reaktionen. Es hat den stärksten depressiven Effekt auf das Zentralnervensystem, was sich in schwerer Schläfrigkeit und Ermüdung manifestiert, eine Abnahme der Reaktion. Diese Gruppe von Nebenwirkungen ist in der Praxis sehr schwer zu tolerieren, was entweder dazu führt, dass die Verwendung von Diphenhydramin abgelehnt wird, oder Kräfte, die die Lebensweise zum Zeitpunkt der Behandlung verändern.

Diazolin - eine Droge, die keine deprimierende Wirkung auf das zentrale Nervensystem verursacht. Die negative Seite seiner Aufnahme ist das erhöhte Risiko von Magengeschwüren oder Gastritis-Erkrankungen des Magens. Dies liegt daran, dass der Wirkstoff auf die Rezeptoren des Magens wirkt und eine erhöhte Sekretion von Salzsäure bewirkt.

Suprastin ist eines der sichersten Medikamente der ersten Generation. Die drückende Wirkung auf das zentrale Nervensystem ist vorhanden, aber weniger ausgeprägt. Im Allgemeinen nehmen die meisten Leute es sehr gut.

Tavegil ist ein schnell wirkendes Mittel zur Linderung der Symptome von allergischen Erkrankungen. Genau wie Diphenhydramin wirkt es stark hemmend auf das zentrale Nervensystem. Es wird oft zur Behandlung von Zuständen wie anaphylaktischem Schock oder Quincke-Ödem verwendet, was mit seiner schnellen Wirkung zur Linderung von Allergiesymptomen verbunden ist.

Vorbereitungen der 2. Generation

Im Gegensatz zu ihren Vorgängern beeinflussen Medikamente der zweiten Generation nicht das zentrale Nervensystem. Sie sind äußerst praktisch im täglichen Gebrauch, da sie weder Schläfrigkeit verursachen noch eine Verzögerung verursachen. Der Nachteil dieser Medikamente ist, dass die meisten von ihnen Störungen des Herz-Kreislauf-Systems verursachen, so dass es sehr selten bei Patienten mit eingeschränkter Arbeit dieses Körpers verwendet wird.

Ein weiterer wichtiger Vorteil, auf der Seite dieser Medikamente ist, dass sie absolut nicht oft verwendet werden müssen. Ihre Wirkung tritt in einem größeren Zeitbereich von 12 bis 24 Stunden auf. Da sie keine Abhängigkeit entwickeln, sind sie geeignete Mittel für eine Langzeittherapie.

Loratidin ist ein wirksames Medikament gegen die Symptome der allergischen Rhinitis und Konjunktivitis, es wird am häufigsten für Allergien der Atemwege eingesetzt. Es unterdrückt auch Juckreiz und Vasodilatation, die eine allergische Reaktion begleiten. Leider verursacht es bei manchen Patienten Schwindel und Übelkeit.

Claricens - die Wirksamkeit dieses Medikaments aufgrund der Tatsache, dass es zusätzlich zu seiner Antihistaminwirkung, hat auch die Fähigkeit, die Freisetzung von Leukotreinen zu unterdrücken, die auch an allergischen Reaktionen teilnehmen. Der therapeutische Effekt kommt schon in einer halben Stunde. In einer Reihe von Fällen, unter der Bedingung der Intoleranz, kann seine Aufnahme von Migräneattacken und dyspeptischen Phänomenen begleitet werden.

Claritin ist eine wirksame Substanz, die nicht nur die Histamin-Rezeptoren blockiert, sondern auch die Freisetzung von Serotonin verhindert, die auch für einige allergische Reaktionen verantwortlich ist. Bei den meisten Patienten ist das Medikament gut verträglich und verursacht nur in seltenen Fällen Nebenwirkungen. Der therapeutische Effekt entwickelt sich nach 10 Stunden und dauert einen Tag, was es zu einem Medikament macht, das bequem zu verwenden ist, aber nicht geeignet ist, mit akuten allergischen Reaktionen fertig zu werden.

Cestin - wird effektiv mit verschiedenen Symptomen von allergischen Erkrankungen fertig. Die Wirkung seiner Anwendung dauert mehrere Tage, was es zu einer äußerst wirksamen Droge für langfristige Allergie macht.

Kortikosteroide für Allergien

Corticosteroide - eine Gruppe von Medikamenten, die auf den Effekten synthetischer Corticosteroide sowie ihrer Derivate basiert. Sie haben eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung, erleichtern die Vasodilatation, verhindern allergische Rhinitis und entfernen allergische Hauterscheinungen. Sie haben eine universelle Wirkung auf Allergiesymptome, da sie alle Phasen der Immunantwort neutralisieren. In einem modernen medizinischen Arsenal zur Bekämpfung von Allergien sind Kortikosteroide das wirksamste Mittel. Sie dienen als Mittel zur Beseitigung akuter Manifestationen allergischer Reaktionen. Der Verlauf der Therapie, während oft nicht mehr als 5 Tage überschreitet.

Nebenwirkungen:

  • Verletzung der Ausscheidung von Natrium, begleitet von der Entwicklung von Schwellungen der Gliedmaßen und des Gesichts;
  • Verringerte Knochendichte;
  • Erhöhung der Konzentration von Glukose im Blut;
  • Zerstörung von Muskelprotein;
  • Dystrophie des Herzmuskels (bei Langzeitanwendung);
  • Schwächung der Festigkeit von Gelenken und Bändern;
  • Fehler im Menstruationszyklus;
  • Beeinträchtigte Immunität;
  • Abnahme der Regenerationsrate (langsame Erholung, nach Traumatisierung);
  • Zunahme des Körpergewichts aufgrund der Fettschicht;
  • Reduktion der funktionellen Kapazität der Nebennierenrinde

Mastzellen-Membranstabilisatoren

Stabilisatoren von Zellmembranen von Mastzellen sind Präparate, die die Mastzellmembran chemisch neutral machen und ihre Öffnung verhindern. Infolgedessen tritt das Histamin, das sie enthalten, nicht in den gesamten Blutkreislauf ein und verursacht keine Allergiesymptome. Dies wird durch die Fähigkeit bestimmter Substanzen erreicht, den Calcium-abhängigen Membrantransportkanal zu blockieren.

Mastzellmembranstabilisatoren sind nicht in der Lage, die allergischen Symptome selbst zu bewältigen, wenn sie nach der Einnahme angewendet werden. Am wirksamsten sind diese Medikamente, wenn sie als Präventionsmittel eingesetzt werden. Ihre Verwendung ist sehr wirksam, um vorbeugende Maßnahmen zur Beseitigung der Symptome von Pollenallergie durchzuführen. In diesem Fall ist es möglich, den Zeitpunkt der Blüte des Allergens zu berechnen und die Anwendung dieser Präparate im Voraus zu beginnen.

Diese Medikamente umfassen: Ketotifen, Natriumcromoglycat, Cromohexal, Tranylast, Alomid, Allergie-Brust, Stafen, Cromosol, Positan, Lecrolin, etc.

Nasale Tropfen von Allergien

Zur Behandlung der Symptome einer allergischen Konjunktivitis werden lokale antiallergische Mittel in Form von Nasentropfen und Sprays verwendet. Nasale Antihistaminika entwickeln ihre Aktivität innerhalb von 10 Minuten nach der Anwendung. Die hohe Geschwindigkeit, mit der die therapeutische Wirkung kommt, ist das Geheimnis ihrer Wirksamkeit. Auch tragen die Mittel zur lokalen Anwendung eines Tropfens in der Nase keine so ausgeprägte Nebenwirkung wie Präparate aus Allergien in Form von Tabletten und Injektionen.

Nazarel ist eine sichere Form einer lokalen Droge (Fluticason). Eine wirksame und sichere Droge, die auch verwendet wird, um schwangere und stillende Mütter zu behandeln.

Allergodyl ist ein Medikament zur Behandlung von Symptomen der allergischen Rhinitis auf Azelastinbasis zur topischen Anwendung. Es wird nicht zur Behandlung von allergischer Rhinitis bei schwangeren und stillenden Müttern angewendet, da der Wirkstoff eine toxische Wirkung auf den Fötus hat.

Histimet ist ein Antihistamin-Spray, das allergische Rhinitis Symptome, verstopfte Nase, Schwellungen und andere Symptome, die durch eine allergische Reaktion verursacht werden, unterdrückt. Es wird zur Behandlung von Allergien bei schwangeren Frauen verschrieben, nur bei akuten Manifestationen von allergischer Rhinitis, die die Gesundheit von Mutter und Kind beeinträchtigen, wenn andere Mittel wirkungslos sind.

Fenistil - Antihistaminika Tropfen für die Nase, die bei Kindern ab 1 Jahr verwendet werden können.

Kortikosteroid Tropfen und Sprays für die Nase

Corticosteroide zur intranasalen Anwendung sind am wirksamsten. Corticosteroid Tropfen lindern alle Symptome der allergischen Konjunktivitis: allergische Rhinitis zu beseitigen, Schwellungen zu lindern, Vasodilatation zu stören, Niesen zu beseitigen. Corticosteroid Tropfen können Trockenheit und Reizung in der Nase, Nasenbluten und Ausdünnung der Nasenscheidewand verursachen. Um die Entwicklung negativer Nebenwirkungen zu vermeiden, werden Corticosteroid-Tropfen nur bei akuten Symptomen der allergischen Rhinitis kurzfristig verabreicht.

Diese Medikamente umfassen: Fluticason, Nazonex, Alcidin, Flunisolid, Beclomethason und andere.

Vasodilatative Nasentropfen

Vasokonstriktive Tropfen können die Schwellung der Nasennebenhöhlen schnell reduzieren, was eines der unangenehmsten Symptome allergischer Erscheinungen ist. Die Verwendung von vasokonstriktiven Tropfen ermöglicht eine schnelle Wiederherstellung der Atmung, die durch die Expansion der Nasennebenhöhlen entsteht. Dieser Effekt wird aufgrund der Tatsache erreicht, dass Wirkstoffe in der Zusammensetzung dieser Tröpfchen vorhanden sind, die auf die Verengung in den Gefäßen einwirken, wodurch der übermäßige Blutfluss eliminiert wird, der diese Füllung verursacht.

Es sollte daran erinnert werden, dass diese Medikamente keine unabhängigen Mittel für die Behandlung von Allergien sind, da sie nur vorübergehend die Manifestationen von Schwellungen in den Nasennebenhöhlen lindern, ohne die Ursache ihres Auftretens zu beeinflussen. Aus diesem Grund werden vasokonstriktive Nasentropfen nicht als eigenständiges Mittel zur Behandlung von Allergien eingesetzt.

Diese Medikamente umfassen: Naphthizin, Adrianol, Tizin, Okumil, Betadrin, Sanorin, etc.

Augentropfen von Allergien

Die allergische Reaktion betrifft oft unsere Augen, da dieses Organ, mit erhöhter Empfindlichkeit, anfällig für allergische Reaktionen ist. Ein solch ungünstiges Bild kann oft bei einer respiratorischen Allergie (Pollen, Katzenhaar, Staub, Haushaltschemie, etc.) beobachtet werden. In Anbetracht dessen ist es für die Therapie der allergischen Konjunktivitis von großer Bedeutung, lokale Mittel zu verwenden, die direkt auf die Bindehaut aufgetragen werden sollen.

Antihistamintropfen für die Augen - ein wirksames Mittel zur Vorbeugung und Beseitigung von Allergiesymptomen. Wie bei den Drogen, zur topischen Verwendung, ermöglicht ihre Verwendung, den Kontakt von Histamin mit Rezeptoren zu blockieren, so dass die Entwicklung von allergischen Reaktionen nicht erlaubt ist.
Diese Substanzen umfassen: Azelastin, Olapatidin, Ketotifen, Lekrolin, Opatanol.

Was sind Kortikosteroide und warum werden sie zur Behandlung von Erkrankungen des Nasopharynx und der Atemwege eingesetzt?

Synthetische und natürliche Kortikosteroide kommen zur Rettung, wenn andere entzündungshemmende Medikamente machtlos sind.

Kortikosteroide

Dies ist der Sammelbegriff einer Gruppe von Steroidhormonen. Sie werden nur von den Nebennieren produziert. Diese Hormone haben keine androgene, östrogene oder Gestinaktivität.

Die Art des Hormons wird durch seine Hauptaktivität bestimmt.

Glukokortioide

Sie sind Glucocorticoide. Die wichtigsten Hormone dieser Art, die im menschlichen Körper synthetisiert werden - Cortison und Hydrocortison (er ist auch Cortisol).

Sie beeinflussen den Kohlenhydratstoffwechsel im menschlichen Körper sowie den Austausch von Proteinen und Fetten.

Mineralocortisoid

Sie sind Mineralocorticoide. Das wichtigste Hormon dieser Art, die die Nebennieren produziert, ist Aldosteron. Hormone dieser Art beeinflussen das Wasser-Salz-Gleichgewicht des Körpers.

Hinweise

Unter den Krankheiten, in denen Kortikosteroide verwendet werden:

  • Allergische Rhinitis
  • Eitrige Prozesse in den Kieferhöhlen
  • Bronchitis
  • Bronchialasthma
  • Lungenentzündung
  • Längere spastische Zustände der Bronchien
  • Infektionskrankheiten
  • Pilzkrankheiten
  • Fibrozing Alveolitis
  • Externe Otitis media
  • Chronische obstruktive Krankheiten
  • Einige Sorten von bösartigen Formationen

Über die Vorbereitungen der Corticosteroid-Gruppe, siehe in unserem Video:

Vorbereitungen

In der europäischen Klassifikation werden vier Gruppen von synthetischen Kortikosteroiden unterschieden: schwach, mäßig, stark, sehr stark. Die Haupteigenschaften solcher Arzneimittel sind entzündungshemmende und dämpfende Immunität. Unter den zusätzlichen Eigenschaften:

  • Antiallergisch
  • Anpassung des Wasser-Salz-Verhältnisses
  • Anpassung des Calciumstoffwechsels
  • Regulierung des Kohlenhydratstoffwechsels
  • Regulierung des Proteinstoffwechsels
  • Anpassung des Fettstoffwechsels
  • Einfluss auf das Herz-Kreislauf-System
  • Wirkung auf Blut
  • Einfluss auf das Hormonsystem

Unterscheiden Sie die folgenden Behandlungsmöglichkeiten für diese Medikamente:

  • Intensiv
  • Abwechselnd
  • Pulstherapie
  • Begrenzung
  • Intermittierend

Injektionen

Medikamente zur Behandlung von Atemproblemen

Intranasal

Am häufigsten verwendet für allergische Rhinitis und eitrige Entzündung in den Kieferhöhlen.

Schnell die Atmung mit der Nase erleichtern, die Entwicklung der pathogenen Mikroflora auf den Schleimhäuten stoppen.

  • Nazonex
  • Nasobek
  • Fliksonase
  • Aldecin
  • Dexamethason
  • Nazarel
  • Rinochenyl
  • Taffen Nasal
  • Beclomethason
  • Avamis
  • Fluticason
  • Flunisolid

Tropfen

Tropfen werden zur Behandlung von Erkrankungen der Nase und der Augen verwendet, oft mit Allergien oder mit viralen, bakteriellen, pilzartigen, infektiösen Entzündungsprozessen. Kurze Kurse werden verwendet.

Creme, Salbe

Diese Medikamente werden hauptsächlich bei Erkrankungen des dermatologischen Profils eingesetzt. Meistens enthalten diese kombinierten Medikamente - zusätzlich zu den topischen Kortikosteroiden - Bestandteile mit antiseptischer, entzündungshemmender und antibiotischer Wirkung:

Einatmen

Inhalationen werden mit Bronchialasthma und verlängerten spastischen Bronchien durchgeführt.

  • Budesonid
  • Fluticasonpropionat
  • Triamsinalon
  • Flunisolid
  • Beklazon Eco
  • Beclethamethandipropionat
  • Klenil
  • Benacorte
  • Beclospir
  • Budenit Steri-Neb
  • Pulmicort Turbohaler
  • Depot-Medrol
  • Diprospan
  • Tafen Novolayzer
  • Bekodisk

Vorbereitungen mit Kortikosteroiden für Inhalationen

Medikamente sind in Form von gebrauchsfertigen Lösungen, Emulsionen und Pulvern. In Übereinstimmung mit den Anweisungen des Arztes wird der Füllstoff für den Inhalator gemäß dem vorgeschriebenen Schema vorbereitet und verwendet.

Diese Version der Verwendung von Kortikosteroiden ist auch sehr sicher im Vergleich zu anderen

Gebrauchsanweisung

Die Instruktion hängt von der gewählten Zubereitung und ihrer Darreichungsform ab. Konsultieren Sie Ihren Arzt und vernachlässigen Sie nicht die Informationen in den beigefügten Anweisungen beim Kauf.

Drogen versuchen, während der natürlichen Aktivität der Nebennieren zu verwenden.

Nebenwirkungen

Bei Verwendung schwacher und moderater Medikamente treten Nebenwirkungen seltener auf und sind weniger ausgeprägt. Unter den möglichen Nebenwirkungen:

  • Ödeme
  • Hoher Blutdruck
  • Hoher Blutzucker (bis zu Corticosteroiddiabetes)
  • Osteoporose
  • Aseptische Nekrose des Knochengewebes
  • Magengeschwür (Exazerbation oder Auftreten)
  • Gastrointestinale und intestinale Blutungen
  • Verbesserte Thrombusbildung
  • Gewichtszunahme
  • Sekundäre Immunschwäche (das Auftreten von Infektionen, häufiger pilzlich und bakteriell)
  • Menstruationsstörungen bei Frauen
  • Neurologische Störungen
  • Entwicklung oder Exazerbation des Glaukoms
  • Entwicklung oder Verschlimmerung von Katarakten
  • Atrophie der Haut
  • Erhöhtes Schwitzen
  • Auftreten oder Verschlimmerung von Akne
  • Verzögerung von Geweberegenerationsprozessen (zB lange Wundheilung)
  • Verbesserung des Haarwachstums im Gesicht
  • Unterdrückung der Nebennierenfunktion
  • Instabiler emotionaler Zustand
  • Auftreten oder Verschlimmerung von Depressionen
  • Apfelwein von Itenko-Cushing

Nebenwirkungen der Verwendung von Kortikosteroiden:

Überdosierung

Im Falle einer Überdosierung treten selten lebensbedrohliche Zustände auf. Meistens manifestieren sich diese oder andere Nebenwirkungen.

Spezielle Anweisungen

Kategorische Kontraindikationen Ärzte unterscheiden nicht, aber mit besonderer Vorsicht verwendet, um Menschen mit den folgenden Gesundheitsmerkmalen zu behandeln:

  • Diabetes mellitus
  • Herzinsuffizienz
  • Bluthochdruck
  • Colitis ulcerosa im akuten Stadium
  • Niereninsuffizienz
  • Leberversagen
  • Hypothyreose
  • Leberzirrhose
  • Glaukom
  • Katarakt
  • Kürzliche Impfung
  • Windpocken
  • Tuberkulose
  • Andere schwere Infektionen
  • Neigung zur Bildung von Blutgerinnseln
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit
  • Alter der Kinder
  • Älteres Alter
  • Epilepsie
  • Geisteskrankheiten
  • Überempfindlichkeit gegen Wirkstoffe

Wie man hormonelle Drogen nimmt, sagt Dr. Komarovsky:

Arzneimittelwechselwirkungen

  • Antazida reduzieren die Aufnahme von Drogen aus dem Verdauungstrakt
  • Barbiturate, Hexamedine, Diphenin, Rifampicin, Carbamazepin und Dimedrol beschleunigen den Metabolismus von Kortikosteroiden in der Leber
  • Erythromycin, Isoniazid verlangsamt den Metabolismus von Kortikosteroiden in der Leber
  • Kortikosteroide beschleunigen die Ausscheidung von Salicylaten, Butadion, Barbituraten, Digitoxin, Penicillin, Diphenin, Chloramphenicol und Isoniazid
  • Der gemeinsame Empfang mit Isoniazid verursacht psychische Störungen
  • Die gemeinsame Aufnahme mit Reserpin verursacht depressive Zustände
  • Trizyklische Antidepressiva mit Kortikosteroiden erhöhen den Augeninnendruck
  • Bei längerem Gebrauch erhöhen Kortikosteroide die Wirksamkeit von Adrenomimetika
  • Theophyllin erhöht die entzündungshemmende Wirkung und fördert die kardiotoxische Wirkung
  • Amotericin, Diuretika können die diuretische Wirkung verstärken, zu einer Verzögerung des Natriumspiegels oder zu einem Abfall des Kaliumspiegels im Blut führen
  • Die gleichzeitige Einnahme von Mineralokortikoiden und Glukokortikoiden verschlimmert Hypokaliämie und Hypernatriämie und Hypokaliämie erhöht die Nebenwirkungen und Wirkungen von Herzglykosiden
  • Abführmittel verbessern die Kaliumreduktion
  • Butadion, indirekte Antikoagulanzien, Ibuprofen und Etacrynsäure können zu hämorrhagischen Manifestationen, insbesondere Blutungen, beitragen
  • Sallicylate, Indomethacin fördern ulzerative Läsionen des Verdauungssystems
  • Die Kombination mit Paracetamol erhöht die toxischen Wirkungen auf die Leber
  • Präparate mit Retinol schwächen die entzündungshemmende Wirkung, verbessern aber die Wundheilung
  • Azathioprin, Methandrostenol, Hingamin zusammen mit Hormonen erhöhen das Risiko für Katarakte und andere Nebenwirkungen
  • Verringerung der Wirksamkeit von Hypoglykämika
  • Verringerung der Wirksamkeit von Cyclophosphamid
  • Reduktion der antiviralen Wirkung von Idoxuridin
  • Östrogene verstärken die Wirkung von Kortikosteroiden
  • Androgene und Eisenpräparate erhöhen die Bildung von roten Blutkörperchen, reduzieren die Ausscheidung von Hormonen, erhöhen Nebenwirkungen, insbesondere eine erhöhte Blutgerinnung, Menstruation, Natriumretention
  • Es ist notwendig, auf Fentanyl zu reduzieren
  • Das Anfangsstadium der Anästhesie ist länger, die Gesamtdauer ist kürzer.

Feedback zur Bewerbung

Drogen sind zweifellos wirksam, mit der richtigen Anwendung und Kontrolle durch medizinisches Personal verdient positive Bewertungen von Ärzten und Patienten. Wenn Analphabeten, Behandlung der Folgen wird auch eine lange Zeit dauern.

Intranasale Kortikosteroide: Eigenschaften von Arzneimitteln

Corticoide sind Hormonsubstanzen, die von der Nebennierenrinde einer Person produziert werden. Es gibt mehrere ihrer Sorten - Mineralstoffe und Glukokortikoide. Präparate, die nur eine Spezies aus den gegebenen Hormonsubstanzen enthalten, werden Kortikosteroide genannt. Intranasale Kortikosteroide sind die am häufigsten verwendete Form dieser Medikamente in der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde.

Eigenschaften von Kortikosteroiden

Synthetische Glukokortikoide haben die gleichen Eigenschaften wie natürliche Glukokortikoide. Nasale Kortikosteroide, wie andere Formen von hormonellen Medikamenten, haben eine ausgeprägte entzündungshemmende und antiallergische Wirkung. Im Mittelpunkt der entzündungshemmenden Wirkung steht die Hemmung der Produktion von Wirkstoffen (Leukotriene, Prostaglandin), die an der Schutzfunktion des Körpers teilhaben. Es gibt auch eine Verzögerung bei der Vermehrung neuer Schutzzellen, was die lokale Immunität signifikant beeinflusst. Antiallergische Wirkung von hormonellen Medikamenten wird aufgrund der Hemmung der Zuteilung von Mediatoren der Allergie, insbesondere Histamin durchgeführt. Als Ergebnis wird eine lange (während des Tages) anti-ödematöse Wirkung erzielt.

Dank all dieser Eigenschaften sind nasale Hormonpräparate bei vielen entzündlichen und allergischen Erkrankungen der Nase unverzichtbar.

Die Verwendung von nasalen Kortikosteroiden

In der Praxis von HNO-Ärzten ist die Verwendung hormoneller Gruppen aufgrund ihrer hohen Wirksamkeit weit verbreitet. Meistens werden sie für Krankheiten verschrieben, die vor dem Hintergrund des Kontakts mit dem Allergen auftreten:

  • Allergische Rhinitis.
  • Sinusiten.
  • Die Sinusitis.

Nasale Kortikosteroide beseitigen wirksam lokale allergische Erscheinungen, nämlich Niesen, verstopfte Nase, Rhinorrhoe.

Die Medikamente werden auch für die vasomotorische Rhinitis bei Schwangeren verschrieben. In dieser Situation verbessern sie signifikant die Nasenatmung, tragen jedoch nicht zu einer vollständigen Heilung bei.

Beim Nachweis von Polypen in der Nasenhöhle hat der Einsatz von nasalen Hormonpräparaten im Moment keine Alternative zu anderen Methoden der medikamentösen Behandlung.

Vor dem direkten Gebrauch des nasalen Hormons ist es wichtig, die Ursache der Krankheit festzustellen.

Es muss daran erinnert werden, dass diese Medikamente nicht den Erreger selbst (Viren, Bakterien) beeinflussen, sondern nur die wichtigsten lokalen Manifestationen der Krankheit beseitigen.

Kontraindikationen

In den meisten Fällen wird die Einnahme von Glukokortikoiden von den Patienten gut vertragen. Trotzdem gibt es eine Reihe von Einschränkungen für ihren Zweck:

  • Überempfindlichkeit gegen die Komponenten des Arzneimittels.
  • Neigung zu Nasenbluten.
  • Das Alter der jüngeren Kinder.

Die Einnahme von Hormonpräparaten bei Schwangeren wird mit Vorsicht verschrieben und während des Stillens nicht empfohlen.

Nebenwirkungen

Die am häufigsten unerwünschten klinischen Manifestationen des Körpers entstehen mit ihrer langen und unkontrollierten Verwendung.

  • Schmerzen im Nasopharynx.
  • Trockenheit der Nasenschleimhaut.
  • Blutungen aus den Nasengängen.
  • Kopfschmerzen, Schwindel, Schläfrigkeit.

Bei längerfristiger Anwendung von Kortikosteroiden in hohen Dosen erhöht sich das Risiko einer Candidose im Nasopharynx.

Die Möglichkeit des Auftretens solcher klinischer Manifestationen bleibt ausreichend niedrig, da intranasale Hormonpräparate im Gegensatz zu Tabletten nur lokal wirken und nicht in den Blutkreislauf aufgenommen werden.

Formen der Freisetzung

Intranasale Hormonpräparate werden in Form von Tropfen und Sprays freigesetzt. Vergraben Sie das Arzneimittel in Rückenlage, wobei der Kopf zur Seite zurückgeschoben wird, um einen besseren Zugang zur Nasenhöhle zu erhalten.

Wenn die Technik der Instillation des Medikaments nicht beobachtet wird, kann eine Person Schmerzen in der Stirn, einen Geschmack des Geschmacks im Mund haben. Im Gegensatz zu Tropfen sind Nasensprays viel bequemer zu verwenden, da sie vor ihrer Anwendung keine Vorbereitung benötigen.

Ihr Hauptvorteil ist, dass aufgrund des Vorhandenseins eines Spenders das Medikament schwer zu überdosieren ist.

Arten von intranasalen Hormonpräparaten

Gegenwärtig gibt es auf dem Pharmamarkt eine große Anzahl von hormonellen Präparaten, die in ihrer Wirkung ähnlich sind, aber einen unterschiedlichen Grad an Wirksamkeit aufweisen.

Die folgende Tabelle zeigt die häufigsten nasalen Corticosteroid-Präparate und ihre Analoga.

Es lohnt sich, im Detail auf die Merkmale der Hauptdrogen einzugehen, um deren Vorteile zu verstehen.

Fliksonase

Neben der Hauptsubstanz Fluticasonpropionat enthält die Zubereitung eine Reihe von Hilfskomponenten: Dextrose, Cellulose, Phenylethylalkohol und gereinigtes Wasser.

Fliksonase wird in Fläschchen mit einem Spender von 60 und 120 Dosen (50 & mgr; g Wirkstoff in einer Dosis) hergestellt. Die entzündungshemmende Wirkung des Medikaments ist mäßig ausgeprägt, hat aber eine stark antiallergische Eigenschaft.

Das Spray wird empfohlen, am Morgen, in der Regel einmal am Tag verwendet zu werden.

Die klinische Wirkung des Arzneimittels entwickelt sich 4 Stunden nach der Verabreichung, aber eine signifikante Verbesserung des Zustandes tritt nur 3 Tage nach Beginn der Therapie auf. Mit einer Abnahme der Krankheitssymptome kann die Dosierung reduziert werden.

Die durchschnittliche Dauer des Kurses beträgt 5-7 Tage. Es ist erlaubt, das Medikament während saisonaler Allergien prophylaktisch einzunehmen. Im Gegensatz zu anderen hormonellen Medikamenten hat Fliksonase keinen negativen Effekt auf das Hypothalamus-Hypophysen-System.

Es ist streng verboten, das Medikament bei einer herpetischen Infektion einzunehmen, und zusätzlich zu den üblichen Nebenwirkungen mit anderen Hormonen kann es zur Entwicklung von Glaukom und Katarakt kommen. Kinder dürfen die Droge erst ab dem Alter von 4 Jahren verwenden.

Alcedin

Das Medikament wird in Zylindern von 8,5 Gramm mit einem Spender und Mundstück in Form einer weißen, opaken Suspension hergestellt. Enthält den Wirkstoff - Beclometason (in einer Dosis - 50 mcg). Neben entzündungshemmenden, antiallergischen wirkt es auch immunsuppressiv. Bei Verwendung von Standarddosen hat das Arzneimittel keine systemische Wirkung.

Bei der Injektion von Alzeldin in die Nasenhöhle sollte der direkte Kontakt des Applikators mit der Schleimhaut vermieden werden. Spülen Sie nach jeder Einnahme den Mund aus. Zusätzlich zu den üblichen Indikationen für die Verwendung mit anderen hormonellen Medikamenten, kann es als Teil der komplexen Therapie von Asthma bronchiale (nicht während eines Angriffs verwendet) verwendet werden.

Alcedin kann den Glukosespiegel im Blut erhöhen und sollte daher mit Vorsicht bei Diabetikern angewendet werden. Besondere Aufmerksamkeit bei der Verabreichung wird auch Menschen mit Bluthochdruck, mit beeinträchtigter Funktion der Leber und Schilddrüse gegeben.

Frauen im ersten Trimester der Schwangerschaft und während der Stillzeit, sowie Kinder unter 6 Jahren, ist das Medikament kontraindiziert.

Nazonex

Der Hauptbestandteil des Arzneimittels ist Mometasonfuroat - ein synthetisches Glucocorticosteroid mit ausgeprägten entzündungshemmenden und antihistaminischen Wirkungen. Produziert in Form einer Suspension von Weiß in Plastikflaschen mit einem Volumen von 60 und 120 Dosen.

Durch seine Wirkung und Anwendungsmethode ähnelt Nazonex der Fliksonase, wirkt aber anders als das Hypothalamus-Hypophysen-System. Der erste klinische Effekt nach Verabreichung des Arzneimittels wird nach 12 Stunden beobachtet, was signifikant später ist als bei der Verabreichung von Fliksonase.

Sehr selten kann eine verlängerte und unkontrollierte Verabreichung des Arzneimittels zu einem Anstieg des Augeninnendrucks und einer Störung der Integrität der Nasenscheidewand (deren Perforation) führen.

Nazonex wird nicht für Personen mit Lungentuberkulose, akuten Infektionskrankheiten und Personen, die kürzlich Trauma oder chirurgische Eingriffe im Nasopharynx unterzogen wurden, verschrieben. Es gibt keine absoluten Kontraindikationen für die Einnahme dieses Medikaments bei Schwangeren.

Nach der Geburt eines Kindes muss es jedoch auf die Sicherheit der Nebennierenfunktion untersucht werden. Er wird zu Kindern ab dem Alter von zwei ernannt.

Avamis

Ein Hormonpräparat, bei dem im Gegensatz zu anderen eine starke entzündungshemmende Wirkung vorherrscht. In seiner Zusammensetzung enthält Fluticasonfuroat und Hilfsstoffe. Es wird wie die vorherigen Präparate in Fläschchen mit 30, 60 und 120 Dosen hergestellt.

Der klinische Effekt nach der ersten Einnahme macht sich nach 8 Stunden bemerkbar. Bei versehentlichem Verschlucken während der Instillation wird Avamis nicht in den Blutkreislauf aufgenommen und hat keine systemischen Wirkungen.

Das Medikament hat eine Reihe von Vorteilen im Vergleich zu anderen nasalen Hormonen und ist vor allem auf die gute Verträglichkeit des Wirkstoffs und auf das Fehlen ernsthafter Kontraindikationen für seine Verwendung zurückzuführen.

Vorsicht erfordert nur die Ernennung von Avamis zu Menschen mit schwerer Beeinträchtigung der funktionellen Kapazität der Leber. Die Anwendung des Arzneimittels bei schwangeren und stillenden Frauen wird aufgrund des Mangels an laufenden Forschungen über seine Auswirkungen nicht empfohlen.

Kinder Avaris ernannt ab dem Alter von zwei Jahren. Fälle von Überdosierung mit diesem Medikament wurden ebenfalls nicht behoben.

Polidex

Die Droge unterscheidet sich signifikant von allen vorherigen. Dies ist ein Kombinationspräparat, das Präparate aus drei Gruppen enthält, nämlich Antibiotika (Neomycin und Polymyxinsulfat), vasokonstriktiven (Phenylephrinhydrochlorid) und Hormonen (Dexamethason 0,25 mg).

Aufgrund des Vorhandenseins eines Antibiotikums ist Polydex gegen bakterielle Infektionen wirksam (mit Ausnahme von Vertretern der Kokkengruppe). Daher ist seine Ernennung für Menschen mit Erkrankungen des Nasopharynx allergischer Natur in Gegenwart eines infektiösen Agens gerechtfertigt.

Polidex wird in Form von Tropfen und Spray hergestellt. Tropfen werden normalerweise nur bei der Behandlung von entzündlichen Ohrenentzündungen verwendet, aber ihre Verwendung zur Behandlung von Entzündungsprozessen in der Nase ist ebenfalls akzeptabel. Die Tropfen werden in Fläschchen mit gelb-brauner Farbe mit einer Kapazität von 10,5 ml freigesetzt. Spray enthält im Gegensatz zu den Ohrentropfen Phenylephrin in seiner Zusammensetzung und wird in einer Flasche (Volumen 15 ml) in blauer Farbe, geschützt vor Tageslicht, freigesetzt.

Die Dauer der Therapie mit der Droge im Durchschnitt beträgt 5-10 Tage, bei langfristiger Verwendung der Droge ist das Risiko von Candidiasis und Dysbiose des Nasopharynx hoch.

Mit Polydex absolut in Viruserkrankungen des Nasopharynx kontra, Engwinkelglaukom, eine schwere Beeinträchtigung der Nierenfunktion, sowie während der Schwangerschaft und während der Stillzeit.

Kinder bis zu zwei Jahren der Droge ist nicht zugeordnet. Es ist verboten, Polidex gleichzeitig mit antibakteriellen Aminoglycosid-Arzneimitteln zu verwenden.

Vergleichende Eigenschaften von nasalen Kortikosteroiden

Angesichts der Vielzahl von nasalen Hormonpräparaten ist es für eine Person oft schwierig, zwischen ihnen durch Handlung zu unterscheiden und einer von ihnen den Vorzug zu geben. Das folgende ist eine Tabelle, deren Hauptzweck es ist, das Verständnis der Hauptunterschiede zwischen nasalen Kortikosteroiden zu vereinfachen.

Trotz der Tatsache, dass hormonale Präparate in Form von Nasensprays nicht in den gesamten Blutfluss gelangen, bleibt das Risiko unerwünschter Reaktionen hoch. Angesichts dessen sollte die Wahl der Kortikosteroide mit aller Ernsthaftigkeit angegangen werden.

Nur der behandelnde Arzt kann diese Medikamente verschreiben. Der Patient sollte nur die vorgeschriebene Dosierung einnehmen und die Dauer des Arzneimittels beachten.

Hormonelle Tropfen in der Behandlung von Erkältungen

Hormonelle Nasentropfen und Sprays von Rhinitis (Rhinitis) sind Glukokortikosteroide.

Diese Medikamente werden Hormone genannt, weil sie synthetische Analoga von Hormonen sind, die im menschlichen Körper von der Nebennierenrinde produziert werden.

Glukokortikosteroide haben ein breites Wirkungsspektrum. Diese pharmakologischen Drogen auf den Körper des Patienten entzündungshemmende, immunsuppressive, entzündungshemmende (erhöhte Resistenz gegen verschiedene Allergene), Antischock- und anti-toxische Wirkung.

Hinweise für den Einsatz

Glukokortikosteroide sind Arzneimittel zur äußerlichen Anwendung (direkt in die Nasenhöhle injiziert), die für solche Krankheiten und pathologischen Zustände verwendet werden:

  • chronische vasomotorische Rhinitis (laufende Nase);
  • allergische Rhinitis (Rhinitis);
  • Sinusitis (Sinusitis, Frontalitis und andere);
  • Polyposis der Nase.

Beachten Sie, dass Glukokortikosteroide nicht nur zur Behandlung, sondern auch zur Vorbeugung von saisonaler und ganzjähriger allergischer Rhinitis eingesetzt werden können.

Bei der Behandlung von Sinusitis (Sinusitis und Stirnhöhlenentzündung) sowie bei Polyposis der Nase sind Steroidmedikamente an komplexen Medikamenten beteiligt.

Beliebte Medikamente

Gegenwärtig produziert die pharmakologische Industrie weltweit eine große Anzahl von Glucocorticosteroiden zur topischen Anwendung in der Nasenhöhle. Die häufigsten und beliebtesten sind solche Drogen:

Sehen wir uns eine kurze Beschreibung dieser pharmakologischen Medikamente an.

Fliksonase

Fliksonaze ​​ist ein Dosierspray (Aerosol) zur topischen Anwendung. Sein Wirkstoff ist mikronisiertes Fluticasonpropionat.

Dieses Medikament wird nicht in Form von Tropfen freigesetzt.

Das Arzneimittel wird nur intranasal angewendet. Mit anderen Worten, dank der eingebauten Dosiervorrichtung wird das Medikament in die Nasenhöhle injiziert.

Fliksonase hat starke antiallergische und entzündungshemmende Eigenschaften.

Es kann verwendet werden, um Allergien bei Kindern ab dem Alter von 4 Jahren zu verhindern und zu behandeln.

Gebrauchsanweisung Fliksonaze ​​enthält keine Schwangerschaft und Stillzeit (Stillzeit) als Kontraindikation. Schwangere und stillende Frauen können diese pharmakologische Zubereitung jedoch nur mit Genehmigung des behandelnden oder aufmerksamen Arztes verwenden.

Nazonex

Nasonex ist ein Dosierspray (Aerosol) zur topischen Anwendung. Sein Wirkstoff ist das Furoat der Impulse.

Dieses Nasenspray ist nicht in Form von Tropfen erhältlich.

Das Arzneimittel wird nur intranasal angewendet.

NAZONEX hat sich im Kampf gegen chronische vasomotorische und allergische Rhinitis bewährt.

Es kann verwendet werden, um Kinder ab dem Alter von 2 Jahren zu verhindern und zu behandeln.

Abstract betrachtet Schwangerschaft und Stillzeit nicht als Kontraindikationen für die Verabreichung von Nazonex. Zu diesem Thema wurden jedoch keine speziellen Studien durchgeführt. In Verbindung damit können schwangere und stillende Frauen dieses pharmakologische Arzneimittel nur mit der Erlaubnis des behandelnden oder beobachtenden Arztes verwenden.

Baconazine

Baconase ist ein Dosierspray (Aerosol) zur topischen Anwendung. Sein Wirkstoff ist Beclomethason.

Dieses Nasenspray ist nicht in Form von Tropfen erhältlich.

Das Arzneimittel wird nur intranasal angewendet.

Bikonase hat starke antiallergische und entzündungshemmende Eigenschaften.

Er hat, wie seine Kollegen, sehr gute Kritiken von Patienten, die ihn zur Prävention und medikamentösen Therapie von Krankheiten eingesetzt haben.

Es kann verwendet werden, um Kinder ab dem Alter von 6 Jahren zu verhindern und zu behandeln.

Wählen Sie nicht Ihre eigene Wahl für Baconazo während der Schwangerschaft und Stillzeit. Es sollte keinen negativen Effekt auf den Fötus haben und sammelt sich nicht in der Milch an, aber seine Verwendung ist nur mit der Zustimmung des Arztes erlaubt.

Aldecin

Aldecin ist ein Dosierspray (Aerosol) zur topischen Anwendung. Sein Wirkstoff ist Beclometasondipropinat.

Dieses Nasenspray ist nicht in Form von Tropfen erhältlich.

Das Arzneimittel wird ausschließlich intranasal angewendet.

Aldetsin hat sich im Kampf gegen vasomotorische und allergische Rhinitis (saisonal und ganzjährig) bewährt.

Es kann verwendet werden, um Allergien bei Kindern ab dem Alter von 6 Jahren zu verhindern und zu behandeln.

Gebrauchsanweisung Aldecine beinhaltet keine Schwangerschaft und Stillzeit (Stillzeit) als Kontraindikation. Schwangere und stillende Frauen können diese pharmakologische Zubereitung jedoch nur mit Genehmigung des behandelnden oder aufmerksamen Arztes verwenden.

Nasobek

Nabobek ist ein Dosierspray (Aerosol) zur topischen Anwendung. Sein Wirkstoff ist Beclometasondipropinat.

Dieses Aerosol wird nicht in Form von Tröpfchen freigesetzt.

Das Arzneimittel wird nur intranasal angewendet.

Nasobek hat starke antiallergische und entzündungshemmende Eigenschaften.

Es kann verwendet werden, um Kinder ab dem Alter von 6 Jahren zu verhindern und zu behandeln.

Abstract betrachtet Schwangerschaft und Stillzeit nicht als Kontraindikationen für die Einnahme von Nasobek. Zu diesem Thema wurden jedoch keine speziellen Studien durchgeführt. In Verbindung damit können schwangere und stillende Frauen dieses pharmakologische Arzneimittel nur mit der Erlaubnis des behandelnden oder beobachtenden Arztes verwenden.

Alle aufgeführten Arzneimittel sind in Form von Sprays erhältlich, da sie die präzise Dosierung des Arzneimittels ermöglichen.

Neben diesen Glukokortikosteroiden gibt es weitere Medikamente in dieser Gruppe. Hier ist ihre Liste:

Denken Sie daran, das sicherste und wirksamste Medikament in jedem Fall nur von einem qualifizierten praktizierenden Arzt zu wählen.

Medikamente zur Linderung von gefährlichen Anzeichen und Unterdrückung von allergischen Entzündungen - Kortikosteroide: Liste von Drogen und deren Verwendung für Allergien

Bei schweren Formen von allergischen Erkrankungen helfen nicht-hormonelle Salben und Wundheilmittel, Augen- und Nasentropfen ohne starke Bestandteile nicht immer. Niedrige Wirksamkeit der Therapie führt zu einer Zunahme der negativen Symptome, Verschlechterung des Zustands des Patienten, helle Hautreaktionen, Entwicklung von Bronchospasmus.

Um gefährliche Zeichen zu stoppen, allergische Entzündung zu unterdrücken, empfehlen Ärzte Kortikosteroide. Die Liste der Medikamente für Allergien, die Eigenschaften der hormonellen Mittel, die besonderen Auswirkungen auf den Körper, die Regeln der Anwendung, mögliche Nebenwirkungen sind in dem Artikel beschrieben.

Was sind Kortikosteroide?

Stark wirkende Medikamente werden auf Basis synthetischer Komponenten hergestellt, die an die Zusammensetzung und Wirkung von Hormonen der Nebennieren erinnern.

Synthetische COPs weisen die gleichen Eigenschaften wie natürliche Hormone auf:

  • unterdrücken allergische Entzündung;
  • reduzieren Sie das Volumen und die Fläche von Hautausschlägen;
  • Reduzieren Sie die Manifestationen von Allergien bei Rhinitis, Konjunktivitis, Dermatitis, Asthma bronchiale, juckende Dermatosen, Ekzemen;
  • Stoppen Sie die Wirkung der Komponenten von Arzneimitteln, bei denen der Patient eine akute Immunantwort hat.

Arten von Medikamenten

Die Liste der Kortikosteroide enthält Dutzende von Namen. Jedes potente Mittel tritt in eine bestimmte Gruppe ein, hat seine eigene Aktivitätskraft, den Grad der Toxizität für den Körper. Apotheker bieten Medikamente an, um allergische Entzündungen und komplexe Auswirkungen auf den Körper zu unterdrücken. Viele Formulierungen sind für die Verwendung in der Kindheit verboten.

Nur ein erfahrener Arzt wählt eine geeignete Art von CS: Der Einsatz von Medikamenten auf Initiative des Patienten endet häufig mit schweren Hautläsionen bis hin zu Atrophie, Intoxikation, Stoffwechselstörungen und hormonellem Hintergrund.

Kombinierte aktion Vorbereitungen:

  • CS + Antiseptika. Lorinden S, Sinalar K, Dermozolon, Flukort C.
  • CS + antimykotische + antimikrobielle Komponenten. Pimafukort, Akriderm GK, Triderm.
  • CS + antimykotische Mittel. Candide B, Travocort, Lotriderm, Mikozolon.
  • CS + Antibiotika. Fucicort, Flucinar H, Oxicort, Fucidin G, Sinalar N.

Finden Sie heraus, wie Hauttests für Allergene durchgeführt werden und sehen Sie die Ergebnisse.

Auf dieser Seite werden Anweisungen für die Verwendung von Clarisens Sirup zur Behandlung von Allergien beschrieben.

Klassifizierung durch Fluorgehalt:

  • nicht fluoriert. Weniger wahrscheinlich, Nebenwirkungen zu verursachen, weniger giftig. Diese Kategorie von Medikamenten darf bis zu zwei Wochen lang auf den Hautfalten und Gesicht, auf andere Teile des Körpers (je nach Indikation) - bis zu drei Wochen. Methylprednisolonaceponat, Mometasonfluorat;
  • fluoriert. Präparate enthalten Fluor, zeigen hohe entzündungshemmende Aktivität, vor dem Hintergrund der Aufnahme oft Nebenwirkungen entwickeln. Die Dauer der Therapie beträgt 7 Tage, nicht mehr. Flumethason, Dexamethason, Fluocinolon, Betamethason.

Klassifizierung von topischen Kortikosteroiden nach der Wirkung auf den Körper:

  • schwach. Prednisolon, Hydrocortison;
  • mäßig. Lokoid, Fluorocort, Lorinden, Afloderm,
  • hoch. Advantan, Quitveit, Elokom, Celestoderm, Flucinar, Sinaflan, Beloderm;
  • sehr hoch. Dermovate.

Die pharmazeutische Industrie produziert zwei Arten von Kortikosteroiden, die eine verlängerte Wirkung zeigen: Mometasonfluorat und Methylprednisolonaceponat. Für die aktive entzündungshemmende Wirkung reicht es, das Präparat 1 Mal im Laufe des Tages zu verwenden. Andere Arten von CS behandelten die betroffene Oberfläche zwei- oder dreimal am Tag.

Dosierungsform

Pharmazeutische Unternehmen produzieren Hormonformulierungen zur Linderung von schweren allergischen Reaktionen in Form von:

  • Tabletten;
  • Salben und Cremes zur Behandlung der Epidermis;
  • fertige Lösung für Injektionen und Inhalationen;
  • Nasentropfen und -sprays;
  • Suspensionen;
  • Pulver oder Suspensionen zur Herstellung einer Inhalationslösung;
  • Augentropfen und Salben (seltener).

Hinweise für den Einsatz

Hormonelle Medikamente werden bei geringer Wirksamkeit von nicht-hormonellen Verbindungen mit einer schweren Form von akuten und chronischen allergischen Erkrankungen verschrieben. Selbstbehandlung mit CS ist verboten: Starke Medikamente führen oft zu Nebenwirkungen, der Einsatz ohne Rücksicht auf Kontraindikationen führt zu Fehlfunktionen von Organen und Systemen.

Steroid-Medikamente sind wirksam bei der Behandlung der folgenden Krankheiten:

Kontraindikationen

Die meisten hormonellen Medikamente sind in den folgenden Fällen nicht erlaubt:

  • Schwangerschaft;
  • Alter der Kinder;
  • Stillzeit;
  • erhöhter Druck;
  • schwere Leber- und Nierenpathologie;
  • ein Magengeschwür.

Wahrscheinliche Nebenwirkungen

Auch bei strikter Einhaltung der Anweisungen, unter Berücksichtigung von Alter und Kontraindikationen, sind negative Reaktionen lokaler und systemischer Natur möglich:

  • Akne, Akne-ähnlicher Hautausschlag;
  • Atrophie sensibler Bereiche der Epidermis (Gesicht, Faltenbereich);
  • schwächere Pigmentierung der betroffenen Gebiete;
  • Verletzung des Menstruationszyklus;
  • Erythem;
  • Stria;
  • Gewichtszunahme;
  • Neigung zu Thrombose;
  • übermäßiges Schwitzen;
  • Kopfschmerzen;
  • neurologische Störungen;
  • Magen- und Darmblutungen;
  • Osteoporose;
  • Hypertrichose;
  • Unterdrückung der Nebennierenfunktion, Katarakt, Glaukom;
  • Depressive Zustände, häufige Stimmungsschwankungen;
  • Steroid Diabetes mellitus;
  • Nekrose von Knochengewebe (nicht-infektiöse Form);
  • sekundäre Immunschwäche, die Entwicklung von Pilz- und bakteriellen Infektionen;
  • langsame Heilung von Geschwüren und Wunden.

Regeln für die Verwendung von topischen Kortikosteroiden

Ärzte haben mehrere Arten der Behandlung mit Hilfe von COP entwickelt, um die negativen Auswirkungen auf den Körper zu reduzieren:

  • Die gestrichelte Methode der Anwendung.
  • Tandem-Therapie.
  • Schrittweise Therapie verschiedener Körperteile.
  • Methode der absteigenden Therapie.

Hormonale Heilmittel für allergische Erkrankungen

Vor der Ernennung von systemischen und lokalen Kortikosteroiden untersucht der Arzt das klinische Bild der Krankheit, gibt an, welche Medikamente der Patient früher genommen hat. Das Alter ist wichtig (viele CCs sind für Kinder und ältere Menschen verboten).

Bei der Behandlung schwerer und vernachlässigter Arten von allergischen Erkrankungen werden systemische Arzneimittel in Form von Tabletten verschrieben:

Zur Notiz:

  • Tabletten werden verschrieben, um den Entzündungsvorgang zu stoppen, wenn eine sekundäre Infektion vor dem Hintergrund einer schweren Hautreaktion - Eindringen in die Wunde, Wunden einer bakteriellen oder Pilzinfektion - nachgewiesen wird;
  • Viele Ärzte empfehlen, die Tablettenform von Kortikosteroiden durch lokale Mittel zu ersetzen: Salben, Cremes. Bei der Anwendung in Problembereichen des Körpers dringen Hormone direkt in das betroffene Gebiet ein, werden jedoch weniger in das Blut, den Magen-Darm-Trakt absorbiert und das Risiko von Nebenwirkungen nimmt ab;
  • Orale Verabreichung von CS wird häufiger für andere Arten von Krankheiten empfohlen: Schädigung des Verdauungssystems, Autoimmunpathologien, Durchblutungsstörungen.

Kortikosteroide zur Inhalation - Liste:

  • Pulmikort.
  • Diprospan.
  • Budesonid.
  • Clenil.
  • Beclomethasondipropionat.
  • Flunisolid.
  • Benacorte.
  • Bekodisk.

Hormonal Salben und Cremes - Liste:

  • Elokom.
  • Triderm.
  • Acriderm.
  • Advantan.
  • Sinaflanc.
  • Gistan N.
  • Hydrocortisonsalbe.
  • Das Lokoid.
  • Flukort.
  • Prednisolon-Salbe.
  • Lorinden S.
  • Pimafukort.
  • Oxydort.
  • Sibiokort.
  • Nystamid.
  • Dermozolone.

Kortikosteroide zur Injektion:

Nasale Medikamente auf der Basis von Hormonen:

Hormonale Tropfen und Salben mit allergischer Konjunktivitis:

  • Oftan Dexamethason.
  • Dezonid.
  • Hydrocortison Salbe oder Suspension 0,5%.
  • Maksodex.
  • Prenatsid.

Lokale Medikamente für Kinder

Junge Patienten mit schweren Hautreaktionen werden lokale Heilmittel verschrieben:

  • Advantan. Zubereitung auf Basis von Methylprednisolon ausreichend „weichen“ wirkt auf dem Körper des Kindes, bekämpft Kontaktdermatitis, meistert mit Juckreiz, Hautausschlag, Schwellungen, Entzündungen, Brennen Ekzem, atopische Dermatitis, allergodermatosis. Bei längerer Anwendung kann eine Gewebsnekrose in den behandelten Bereichen auftreten.
  • Elokom. Die Droge darf Kinder ab 6 Monaten behandeln, verträgt sich gut mit allergischem Juckreiz und mit Anzeichen von allergischen Dermatosen. Das lokale Mittel darf nicht länger als eine Woche auf die Haut aufgetragen werden, vor der Aufhebung ist es notwendig, die Konzentration des Arzneimittels (gemischt mit Babycreme) schrittweise zu reduzieren. Hormonal Salbe kann nicht mehr als 1/8 der Oberfläche des Körpers behandeln.

Wie sieht eine Urtikaria bei Erwachsenen aus und wie behandelt man Hautausschläge mit Hilfe von Volksmedizin? Wir haben die Antwort!

Liste der neuen Generation von Antihistaminika mit Hautallergien in diesem Artikel.

Gehen Sie zu http://allergiinet.com/zabolevaniya/blefarit.html und finden Sie wirksame Methoden zur Behandlung von allergischer Blepharitis der Augenlider.

Regeln der Therapie:

  • Verwendung von nicht fluorierten Spezies von CS;
  • Es ist verboten, mit Hormonsalben mehr als 1/5 Körperteile zu behandeln;
  • um das Risiko von Nebenwirkungen zu reduzieren, alternative nicht-hormonelle Medikamente und Kortikosteroide;
  • Prävention von allergischen Erkrankungen mit Hilfe von CS ist verboten: potente Wirkstoffe sind nur für den kurzfristigen Einsatz bei der Behandlung von Exazerbationen geeignet.

Video - Expertenrat zu den Eigenschaften der Verwendung von Kortikosteroiden zur Behandlung von atopischer Dermatitis: