Wie man schnell eine Erkältung in einem Kind mit Volksmedizin heilt

Es kommt vor, dass die Krankheit des Kindes alle Pläne völlig ruinieren kann. Wie kann man ihn ins Lager schicken, wenn er erkältet ist? Und wenn in der Schule wichtige Kontrolle? Und wenn der Ausflug zur Großmutter am anderen Ende des Landes geplant war und die Tickets bereits gekauft wurden? In diesem Fall stellt sich die Frage: Wie schnell kann der Schnupfen geheilt werden?

Ungefähre Daten

Es ist wichtig sich daran zu erinnern: Egal wie wirksam und aktiv die Heilung der Erkältung bei Kindern durch die Mittel der Menschen ist, es kann kein Wunder bewirken. Eine Rhinitis passiert nicht magisch für einen Tag, wenn der Körper physisch nicht dafür bereit ist. Das Timing, in dem versucht wird, laufende Nase zu heilen, wird variieren, je nachdem, was es ist.

  1. Von Unterkühlung. Nur in diesem Fall wird die Behandlung sehr schnell und wenn Sie sofort reagieren, kann sich die Krankheit in nur ein oder zwei Stunden zurückziehen.
  2. Allergie. Sie wird ein wenig länger behandelt - für einen oder zwei Tage.
  3. Infektion - bakteriell oder viral. In diesem Fall muss das Kind fast eine Woche behandelt werden, und es ist nicht möglich, diesen Prozess zu beschleunigen.

Wenn die Krankheit kompliziert wird und das Kind Sinusitis, Stirnhöhlenentzündung, Otitis, Adenoide oder etwas Ähnliches hatte, sollte das Wort "schnell" vergessen werden. Keine der Komplikationen kann nur durch Volksheilmittel behandelt werden, sondern erfordert einen Besuch beim Arzt und eine umfassende Behandlung. Manchmal kann es sogar zur Operation gehen.

In jedem Fall lohnt es sich nicht, Geschwindigkeit in die Priorität zu setzen. Die Gesundheit eines Kindes ist wichtiger als, wie schnell er aufsteht. Es muss vor allem qualitativ behandelt werden.

Allgemeine Regeln

Um Behandlungsqualität zu erreichen, müssen Sie einige einfache Regeln beachten:

  1. Keine Eile. Schneller als ein oder zwei Tage geht die Rhinitis nicht, und, das Kind zu quälen, es alle bekannten Methoden der Behandlung anprobiert, es ist nicht notwendig - es kann zur Verschlimmerung des Zustandes bringen.
  2. Weniger Hitze. Viele Eltern glauben, dass, um das Kind zu heilen, es in Wärme und in zehn Decken verpackt werden muss. In der Tat ist es besser, den Raum öfter zu belüften, so dass die Luft darin normale Temperatur und Feuchtigkeit hat und wärmer, um den Patienten selbst zu kleiden.
  3. Gehen. Wenn das Kind nur eine Erkältung hat und sich ansonsten gut fühlt, sollten Sie nicht mit dem Gehen aufhören. Sie werden nur profitieren. Die Hauptsache ist nicht zu viel, um ein Kind zu plappern - er sollte ein wenig leichter gekleidet sein als seine Eltern.
  4. Beobachtungen. Wenn es Anzeichen von Komplikationen gibt - der Nasenschleim wird gelb-grün, riecht unangenehm, der Junge klagt über Schüttelfrost, er hat Fieber oder Schwäche - Sie sollten einen Arzt aufsuchen. Versuche, die Krankheit bei einer Reihe von Komplikationen selbst zu behandeln, können tödlich sein.

Unterkühlung

Wenn Unterkühlung auftritt, erscheint die laufende Nase als ein Versuch des Körpers, sich vor Erfrierungen zu schützen. Permanent befeuchteter Schleim ist frostbeständiger. Es ist gekennzeichnet durch:

  1. Normaler Gesundheitszustand Das Kind fühlt keine Schwäche, keine Schmerzen im Hals, er hat eine normale Temperatur.
  2. Fehlen von Symptomen. Es gibt keinen Husten, keine Schüttelfrost, kein Fieber - keine Symptome der Erkältung.
  3. Transparenter Rotz. Wenn sie unterkühlt sind, sind sie sehr reichlich vorhanden, haben keine Farbe, keinen Geruch und sind sehr flüssig.

Helfen Sie dem Körper mit dieser Art von Krankheit ist nur erforderlich, so dass es nicht in eine Erkältung oder bakterielle Infektion geht. Es sollte sein:

  1. Wärmen Sie das Kind. Dazu kann man warme Socken darauf legen und in eine Decke wickeln oder sich für aktives Spielen interessieren, damit es schnell läuft und schwitzt. Natürlich sollte alles in einem warmen Raum geschehen.
  2. Lass ihn schwitzen. Um dies zu tun, können Sie Himbeermarmelade verwenden - mit seiner Wirkung ist nicht vergleichbar mit anderen Beere.
  3. Trink viel. Das Beste von allem - süßer warmer Tee. Mit einer großen Menge an verbrauchter Flüssigkeit beginnt der Schleim aktiver abzusondern und spült alle Bakterien und Pilze aus dem Schleim, die eine Chance haben, dort Halt zu finden.

Es ist jedoch nicht notwendig, das Baby mit dem Einatmen über kochendes Wasser zu behandeln - es kann nicht weniger als offenes Feuer verbrühen - und die Erwärmung der Beine mit Hilfe von Senfpflastern und Kerosin nutzen. Diese Methoden können für das Kind einfach gefährlich sein. Wenn alles gut geht, wird eine laufende Nase vergehen, sobald das Baby richtig erwärmt ist.

Allergie

Bei Allergien führt die Schleimabsonderung dazu, dass Allergene in der Luft in die Nasenschleimhaut gelangen. Es kann Staub, Tierhaare, Pollen von Pflanzen sein, und Sie können eine solche Erkältung nur heilen: das Kind vor dem Allergen schützen. Dafür können Sie:

  1. Baumwoll-Mullbinde. Es wird Allergene vom Zugang zum Körper dramatisch blockieren, aber es ist nur eine vorübergehende Maßnahme - für immer kann ein Kind nicht darin laufen. Es ist gut, um schnell die laufende Nase zu stoppen, aber nicht als ein Versuch, wirklich zu heilen.
  2. Beseitigung von Allergenen. Wenn eine Allergie etwas im Raum verursacht, müssen Sie den Kontakt des Kindes damit reduzieren. Staub wird mit Nassreinigung gereinigt, die Katze wird in gute Hände gegeben, die Kissen mit Flaum werden durch synthetische ersetzt. Mit gebührender Sorgfalt kann die Allergie praktisch aufhören zu erscheinen.
  3. Veränderung der Situation. Wenn das Baby gegen Pflanzen draußen allergisch ist, müssen Sie entweder die Orte zum Gehen zu denen wechseln, wo das Allergen nicht wächst, oder das Baby zu Verwandten schicken, bis das Pflanzenallergen nicht verblasst. Es ist möglich und überhaupt, sich zu bewegen, einen Klimagürtel ersetzt.

Sie können auch einen Arzt aufsuchen, der eine Therapie verschreibt, die den Körper an ein Allergen anpasst.

Bakterielle Infektion

Die bakterielle Art der Krankheit verursacht pathogene Bakterien, die in den Körper eindringen, und zeichnet sich aus durch:

  1. Schleim. Hat eine sehr reiche gelb-grüne Farbe, ist in Gerinnseln gesammelt.
  2. Ödeme. Sehr schwach, aber verhindert das Atmen des Babys.
  3. Etwas Fieber. Kommt selten auf 38.

Der Rest des Kindes ist normal. Die Methoden, mit denen es behandelt werden kann, sind:

  1. Spülen. Sie werden für ein Kind durchgeführt, das dabei nicht ersticken kann. Verwenden Sie gewöhnlich eine Lösung aus einem Glas Wasser mit einem Löffel Soda, einem Löffel Salz und fünf Tropfen Jod oder einer starken Salbei- oder Kamillenbrühe.
  2. Tropfen. Trinken Sie gewöhnlich den Saft der Aloe, den Saft der Zwiebel, den Saft der Zitrone. Honig mit Zwiebelsaft 1: 1, Knoblauchsaft mit Honig gemischt.
  3. Gehen. Wenn das Kind schon nach draußen gehen kann, wird ihm der Weg nicht schaden, sondern nur profitieren.

Es ist wichtig, daran zu denken, dass Sie keine Inhalation benötigen - dies kann zu einer erhöhten Rate der Bakterienvermehrung oder einer Erhöhung der Temperatur führen. Schaffen Sie auch nicht für das Kind eine zu warme und trockene Atmosphäre im Raum - es wird schwieriger sein, es darin zu behandeln.

Virusinfektion

Es ist gekennzeichnet durch:

  1. Erhöhte Temperatur, die über 38 steigen kann.
  2. Kopfschmerzen, Schwäche, Schwindel.
  3. Verstopfte Nase aufgrund von Schwellung, klarem reichlich Schleim.

Ein Kind zu behandeln, wenn er eine Virusinfektion hat, ist einfach nutzlos mit Volksmedizin. Im Gegenteil, Kräuter und Säfte können nur Schaden anrichten. Stattdessen steht es:

  1. Geben Sie dem Kind Ruhe und Komfort. In dem Raum, in dem es liegt, muss eine Luftfeuchtigkeit von 70-75% und eine Temperatur von nicht mehr als 24 Grad sein.
  2. Trinken Sie es ständig mit Tee mit Beerenmarmelade, so dass es schwitzt und der Körper etwas hat, um schädliche Substanzen zu entfernen.
  3. Spülen Sie Ihre Nase (wenn das Kind groß genug ist) mit Kochsalzlösung, um den Schleim wegzuwaschen.

In ein paar Tagen sollte das Baby besser sein. Und wenn das nicht passiert, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Sowie wenn Komplikationen vermutet werden.

10 effektivste Volksmedizin für die Erkältung bei Kindern

Vor Beginn der Behandlung ist es notwendig herauszufinden, ob die Rhinitis beim Kind eine eigenständige Krankheit ist oder nur ein Symptom einer Infektionskrankheit ist. Letzteres passiert viel öfter. Der Hauptfehler vieler Menschen ist die Überzeugung, dass diese Krankheit harmlos ist. Auch eine leichte Entzündung der Nasenschleimhaut sollte sofort behandelt werden, denn Untätigkeit ist mit Folgen behaftet.

Bei den ersten Erkältungssymptomen bevorzugen wir zunehmend Medikamente, laufen sofort in die Apotheke und beschreiben dem Apotheker die Symptome im Detail. Hier können Sie jedoch vielen Fallstricken begegnen. Zum Beispiel, die regelmäßige Verwendung von Tropfen für die Erkältung, ist es möglich, den unreifen Organismus zu schädigen. Es ist möglich, diese Behandlung durch eine unkonventionelle zu ersetzen, indem man sich den Volksmedizinen zuwendet.

Gut zu wissen: die Erkältung kann physiologisch, infektiös oder viral, allergisch, vasomotorisch sein - wie zu bestimmen, was eine Erkältung in einem Kind und wie man es behandelt, wird in diesem Artikel gelesen.

Beliebte Volksmedizin für die Erkältung

  1. Muttermilch. Es wird für Kinder unter einem Jahr verwendet. Muttermilch ist wirklich einzigartig in ihrer Zusammensetzung, weil sie nur spezielle Substanzen enthält, die eine entzündungshemmende Wirkung haben, die große Menge an Schleim in der Kälte reduzieren hilft die Proteine, aus denen die Milch besteht (Zusammensetzung und positive Eigenschaften der Muttermilch).
  2. Aloe-Saft. Alle gewohnheitsmäßigen Tropfen in der Nase können sicher durch Aloesaft ersetzt werden. Zu ihrer Herstellung sollte das Pflanzenblatt gründlich gewaschen werden, vorzugsweise abgekochtes Wasser und für einen Tag im Kühlschrank gelassen werden. Danach sollte das Aloeblatt fein geschnitten, Saft gepresst und mit Wasser, das vor dem Kochen ist, verdünnt werden. Proportionen sollten 1: 3 (Neugeborene - 1: 5) sein. Verwenden Sie diese Tropfen können jeden Tag bis zu 5 mal 3-4 Tropfen sein. Halten Sie das Produkt, das Sie benötigen, im Kühlschrank und vorzugsweise nicht länger als einen Tag (Siehe ausführlichen Artikel: Aloe-Saft aus der Erkältung des Babys).
  3. Knoblauch-Saft. Mit diesem Mittel müssen Sie sehr vorsichtig sein und nicht frisch gepressten Saft nehmen. Vor dem Gebrauch sollte es im Verhältnis 1:20 mit Wasser verdünnt werden. Und nur in dieser Form in die Nase tropfen.
  4. Calanchoe-Saft. Dieses Mittel ist wirklich einzigartig, da die Tropfen mit dem Kalanchoe-Saft die Nasenschleimhaut so sehr reizen, dass die Person sehr oft niest. So wird der Körper von den schädlichen Substanzen befreit, die sich in der Nase befinden.
  5. Honig. Honig ist seit langem für seine entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt. Um eine Erkältung zu behandeln, müssen Sie sie im Verhältnis 1: 2 mit Wasser verdünnen. In dieser Form müssen Sie etwa 6 Tropfen in die Nase graben. Die Hauptbedingung: Die Nase muss sauber sein.
  6. Kombination von Honig mit Rüben. Honig kann nicht nur als eigenständiges Werkzeug verwendet werden, sondern auch in Kombination mit Rote Bete, die für ihre medizinischen Eigenschaften bekannt ist. Um eine medizinische Zubereitung zu machen, müssen die Rüben gekocht und aus Rübensaft ausgepresst werden. Rübensaft sollte mit Honig im Verhältnis 2: 1 gemischt werden. Mit einer Mischung bis zu 6 Mal am Tag in die Nase graben, bis die Rhinitis vollständig verschwunden ist.
  7. Propolis mit Pflanzenöl. Um die Zubereitung vorzubereiten, nehmen Sie ca. 15 g festes Propolis und 50 grit Öl. Propolis wird auf jede bequeme Art und Weise gut gehackt und in Metallschalen gegossen, dann gießt man Öl. Die resultierende Mischung muss erhitzt werden. Es ist ratsam, dies im Ofen oder im Wasserbad für bis zu 2 Stunden zu tun, ohne das Kochen von Öl zu erlauben. Die Mischung abkühlen lassen und Flüssigkeit ablassen, ohne das Sediment zu fangen. Die Verwendung des Tools hat einige Einschränkungen: nicht mehr als zwei Mal pro Tag.
  8. Infusion der Kräutersammlung. Um das Produkt vorzubereiten, benötigen Sie Calendula-Chemiker, Salbei, Wegerich und Mutter-und-Stiefmutter. Gießen Sie 1 EL. l. Sammeln Sie Kräuter (alle Kräuter in gleichen Anteilen) mit einem Glas kochendem Wasser und lassen Sie es nicht länger als 5 Minuten köcheln. Die Kräuter etwa eine Stunde einziehen lassen und als Nasentropfen verwenden.
  9. Zwiebelsaft. Sie müssen Saft nicht frische Zwiebeln, sondern Eintopf verwenden. Dazu die Zwiebel schneiden und ohne Butter dünsten, bis sich der Saft bildet. Danach sollte die Zwiebel mit Pflanzenöl gegossen und mindestens 12 Stunden an einen dunklen Ort gestellt werden. Gefilterte Flüssigkeit wird in 1-2 Tropfen in der Nase eingeflößt.
  10. Mischung aus pflanzlichen Ölen. Mischen Sie verschiedene Öle, zum Beispiel Minze und Eukalyptus. Sie haben eine Reihe von medizinischen Eigenschaften: Sie töten Bakterien ab, erleichtern das Atmen, reduzieren den Schleim. Die effektivste und einfachste Methode ihrer Anwendung ist die Inhalation. Um dies zu tun, tropfen Sie etwa 6 Tropfen des gewählten Öls in eine Schüssel mit heißem Wasser und atmen Sie darüber. Um den Effekt zu verbessern, bedecke dich mit einem Handtuch. Diese Methode wird für ältere Kinder empfohlen.

Wichtig!

Nachdem jede der vorgeschlagenen Methoden ausprobiert wurde, wählt die Mutter diejenige aus, die ihrem Baby entspricht.

Wie behandelt man eine laufende Nase bei Kindern mit Volksmedizin?

Startseite »Rhinitis» Wie man eine Erkältung bei Kindern mit Volksmedizin behandelt

Behandlung einer Erkältung bei Kindern mit Volksmedizin

Bei einer Erkältung, die sich als laufende Nase oder verstopfte Nase manifestiert, wird die Volksmedizin immer dem Patienten helfen. Besonders häufig wird die Erkältung mit Volksmedizin bei Kindern behandelt, da bei richtiger Anwendung dieser Methode am sichersten und wirksamsten ist. Der Vorteil dieser Therapie ist, dass sie nicht süchtig macht. Es ist auch wichtig, dass die Verwendung von Volksmedizin bei Kindern mit Erkältung in der Regel keine Kontraindikationen hat und keine Nebenwirkungen verursacht, und zeichnet sich durch geringe Kosten aus.

Wie wird die Behandlung durchgeführt?

Schnupfen kann viele Ursachen haben, von denen eine geschwächte Immunität der Kindheit ist. Aus diesem Grund muss die Therapie notwendigerweise aus Maßnahmen bestehen, die darauf abzielen, die Immunität des Babys zu stärken. Da sich der Allgemeinzustand des Kindes verschlechtert hat, muss er viele warme Getränke geben - Tee mit Honig und Zitrone, Infusion von Heilkräutern, wie:

Was von der Erkältung für Kinder verwendet werden sollte, sind außerdem Volksheilmittel, die zum Eingraben in die Nase bestimmt sind. Es ist immer noch wichtig, günstige Bedingungen für die Wiederherstellung der Schleimhaut zu schaffen. Um dies zu tun, ist es notwendig, die optimale Luftfeuchtigkeit im Raum zu halten, und es sollte keine hohe Temperatur geben - nicht mehr als 22 Grad. In der Wintersaison können Sie die Luftfeuchtigkeit im Haus erhöhen, wenn Sie nasse Handtücher auf die Batterien hängen oder einen Behälter mit Wasser füllen.

Um davon zu profitieren, ist es wichtig, zuerst die Ursache für erhöhte Sekretion oder verstopfte Nase zu bestimmen. Zu den grundlegenden Volksmethoden der Behandlung der Erkältung bei Kindern gehört die Anwendung von Tropfen in der Nase, Inhalation, Erwärmung der Nasennebenhöhlen, Massage der Nase, heiße Fußbäder. Die Wahl, wie die Erkältung zu beseitigen ist, sollte in Abhängigkeit von der Ursache und Schwere der Erkrankung sowie vom Alter des Kindes und den individuellen Eigenschaften seines Organismus erfolgen.

Einatmen

Wenn das Kind unmittelbar nach Beginn der Erkältungssymptome sofort mit Inhalationen beginnt, wird es sich viel schneller erholen. Die hohe therapeutische Wirkung des Verfahrens wird dadurch erreicht, dass die Mikropartikel des Medikaments auf den Entzündungsherd - die Schleimhaut des Nasopharynx - einwirken, ohne ins Blut zu gelangen. Bei Anwendung anderer Volksheilmittel für die Nase eines Kindes, die zur Inhalation bestimmt sind, leiden andere Organe nicht, da das Arzneimittel sie nicht beeinflusst.

Am häufigsten zu Hause für Inhalationen verwendet Abkochungen von Heilkräutern - Kamille, Calendula, Eukalyptus, Kiefernnadeln, Kalk, Wacholder. Sie können mehrere Zutaten für das Kochen der Brühe wählen, das Gras mischen, einen Löffel der Mischung nehmen, ein Glas mit kochendem Wasser gießen. Je mehr Kräuter verwendet werden, desto höher ist die heilende Wirkung. Viele Eltern benutzen solch ein Volksmedikament gegen eine Erkältung bei Kindern nach 2 Jahren, wie Honig. Es muss 1: 5 mit Wasser verdünnt werden und Paare dieses heilenden Produkts einatmen. Eine gute Wirkung und alkalisches Mineralwasser.

Laufende Nase bei Neugeborenen

Leider tritt die Erkältung sehr häufig bei Neugeborenen auf, da ihr Körper nach der Geburt noch schwach ist und besonders anfällig für das Eindringen von Viren und Infektionen ist. Erkältungen sind gefährlich für ein Baby, dass die verstopfte Nase seines Schlafes, der Appetit verschlimmert, oft beginnt, schnell Gewicht zu verlieren.

Am gefährlichsten ist, dass Kurzatmigkeit einen erhöhten Hirndruck und Irritationen der Hirnhäute verursacht. Aus diesem Grund sollte dem Baby geholfen werden, nachdem es erste Anzeichen einer Erkältung festgestellt hat.

Die Behandlung von Erkältung bei Kindern in diesem Alter ist am sichersten, wenn Sie bewährte Methoden anwenden. Die Hauptaufgabe der Rhinitis besteht darin, schleimigen Schleim nicht verdicken und in den Nasengängen austrocknen zu lassen.

  • Salzlösung;
  • Balsam "Der goldene Stern";
  • Erwärmung der Nasenhöhlen mit Salz, gekochtem Ei;
  • Menthol, Sanddorn, Tannenöl.

Diese Volksmedizin für die Erkältung für Kinder, die die Krankheit behandeln, machen es sicher und produktiv. Um dicken Schleim aus der Nase zu entfernen, können Sie den Kalanchoe-Saft verwenden, weil die Pflanze mit Nieswirkung ausgestattet ist. Während dieser Zeit ist es nützlich, gehackte Zwiebeln und Knoblauch um das Haus herum zu zerlegen, so dass das Baby seine Phytonozide atmet, die eine schädliche Wirkung auf pathogene Mikroorganismen haben.

Für sehr junge Kinder, deren Nasenschleimhaut empfindlich ist, können Sie folgende Medizin verwenden: Im Wasserbad 50 g Olivenöl erhitzen und eine gehackte Knoblauchzehe hinzufügen. Vor dem Hinzufügen von Knoblauch sollte das Öl für eine halbe Stunde kochen, danach muss die vorbereitete Medizin für 24 Stunden bestehen. Wenn es eine laufende oder verstopfte Nase gibt, sollten die Nasenlöcher dreimal täglich mit Knoblauchbutter geschmiert werden. Dieses Volksheilmittel zur Behandlung der Erkältung bei Kindern kann auch zur Prophylaxe der Erkältung eingesetzt werden. Wenn Sie während der Epidemie der respiratorischen Virusinfektionen die Nasenschleimhaut schmieren, können Sie das Kind vor der Krankheit schützen.

Volksrezepte

Aufgrund der vielen Möglichkeiten, Erkältungen zu behandeln, ist es nicht so schwierig zu lernen, wie man eine Erkältung in einem Kind mit gängigen Methoden heilen kann. Eltern benutzen oft solche Methoden:

  1. Rübenhonigtropfen sind wirksam gegen Rhinitis, aber die Methode kann nur angewendet werden, wenn keine Allergie gegen Honig vorliegt. Es ist notwendig, 1/3 TL. Honig in einem Esslöffel Wasser, mit einem Löffel Rübensaft vermischen. Eine Tülle alle 2 Stunden für 5 Tropfen zu einer Krume abtropfen lassen. Rote Beete und Karotten frisch gepressten Saft können auch gemischt werden.
  2. Tampons von roher Zuckerrüben. Aus Rüben schneiden Sie dünne Streifen und stecken Sie das Baby für 20 Minuten in die Nase.
  3. Es hilft bei einer schweren Schnupfen bei Kindern Behandlung von Volksheilmittel, zubereitet auf der Basis von Aloe und Honig Saft. Diese Komponenten sind in den gleichen Anteilen gemischt, und die Nase des Babys tropft für die Nacht. Normalerweise vergeht am nächsten Tag eine Erkältung.
  4. Rote-Bete-Saft mit Sanddornöl in gleichen Mengen mischen, 4 Tropfen dreimal täglich tropfen.
  5. Tanne und Eukalyptusöl - gute Volksmedizin für die Erkältung bei Kindern, sie haben eine starke bakterielle Wirkung, ihre Mischung beruhigt Schleim, reduziert die Menge an Schleim.
  6. Ein Esslöffel Karottensaft mit einem Löffel Pflanzenöl gemischt, auf einem Wasserbad kochen. In der Mischung 1-3 Tropfen Knoblauch hinzufügen, 4 mal täglich tropfen. Die Medizin wird jeden Tag zubereitet, da ihre Bestandteile ihre medizinischen Eigenschaften verlieren.

Es ist nützlich, Infusion mit Viburnum und Lindenblüten zu trinken, mischen, nehmen Sie 2 Esslöffel der Mischung, gießen Sie zwei Tassen kochendes Wasser, bestehen Sie eine halbe Stunde. Den Tee heiß vor dem Traum in der Menge 1-2 Gläser zu trinken. Befreien Sie sich von Rhinitis und anderen Anzeichen von Erkältung wird auch helfen, Tee aus Holunder, der mit Kalk Farbe gemischt ist, so kochen, sowie Infusion von Viburnum. Viele Leute, die der Volksmedizin vertrauen, wenn sie fragen, wie man eine Erkältung zu Hause heilen kann, empfehlen, die Füße des Babys mit Balsam "Golden Star" zu reiben. Du musst das nachts machen, warme Socken tragen und ihn schlafen legen.

Sehr nützlich bei der laufenden Nase Erwärmung der Nasennebenhöhlen, weil solche Verfahren den entzündlichen Prozess im Nasopharynx reduzieren. Die Dauer der Therapie sollte 10 Minuten, 3 Sitzungen pro Tag betragen. Eine solche Heizung kann zum Heizen verwendet werden:

Sie müssen erhitzt, in ein Tuch gewickelt und an der Düse befestigt werden, es ist wichtig, dass die Wärme für das Baby angenehm ist und keine unangenehmen Empfindungen verursacht. Reduzieren Sie die Menge an abgesondertem Schleim oder eliminieren Sie die verstopfte Nase mit wärmenden Kompressen auf der Brust. Üblicherweise werden dazu Salzkartoffeln verwendet, aus denen ein Kuchen hergestellt und auf die Brust aufgetragen wird.

Wenn Sie Ihre Beine mit Senf schweben, verbessert sich das Wohlbefinden des kranken Kindes erheblich. Senfpulver kann auch in Socken bedeckt werden und ins Bett gehen, damit sich das Baby am Morgen viel besser fühlt. Wenn die Eltern im Voraus wissen, wie man dem Kind mit den Volksheilmitteln eine Erkältung heilen kann, werden sie in der Lage sein, eine wirksame Therapie in den frühen Stadien der Krankheit durchzuführen.

Wie behandelt man richtig eine Erkältung bei einem 3 Jahre alten Kind?

Drei Jahre alt in dem Kind mit seiner Aufnahme in den Kindergarten. Die Akklimatisierung an einem neuen Ort und mit einem neuen Team wird von katarrhalischen Erkrankungen begleitet. Oft können Sie Beschwerden von Müttern für anhaltenden Husten und laufende Nase hören. Darüber hinaus gibt es Fälle, in denen ein Kind mehrmals im Monat krank ist. Und von Rhinitis leidet er am häufigsten. Wie man es in diesem Alter richtig behandelt, wird weiter erzählt.

Merkmale der Behandlung

Grundsätzlich erfordert die laufende Nase keine ernsthafte Behandlung, daher kann die Beobachtung bestimmter Bedingungen der Pflege des Babys während der Dauer der Krankheit und die Anwendung bekannter Medikamente und Volksmedizin erfolgreich beseitigen.

Es ist möglich, die Krankheit des Kindes zu lindern, indem man die notwendigen Bedingungen schafft:

  • Halten Sie die Lufttemperatur in seinem Zimmer im Bereich von 18 bis 22 0С;
  • erhöhen Sie die Feuchtigkeit im Raum, um Trockenheit in den Nasengängen zu verhindern;
  • Vor dem Schlafen sollte das Kissen so eingestellt werden, dass Kopf und Kleiderbügel angehoben sind. Aus diesem Grund wird sich Schleim während des Schlafes nicht ansammeln und aufwecken;
  • ab dem Alter von zwei Jahren ist es notwendig, dem Kind beizubringen, die Nase richtig zu putzen, und ihn davor zu warnen, die Nase abwechselnd mit einem und dann mit dem zweiten Nasenloch zu putzen. Die Reinigung der beiden Nasenlöcher kann gleichzeitig zur Entwicklung einer akuten Otitis führen;
  • Sagen Sie dem Baby, dass Sie den Schleim nicht in sich hineinziehen können, damit die Infektion nicht tiefer in den Nasopharynx gelangt;
  • zu ihm öfter Taschentücher wechseln, dass er die Nase mit trockenen Taschentüchern abwischte;
  • wenn die Krume selbst den Ausguß nicht reinigen kann, dann helfen Sie ihm, es mit einem Aspirator oder einer Gummibirne zu machen;
  • Gib ihm so viel warmes Wasser oder andere Getränke wie möglich. Wenn er nicht essen will, zwinge ihn nicht, dies gewaltsam zu tun;
  • Setzen Sie sich liebevoll an das Kind, spielen und unterhalten Sie es, damit er von der Krankheit abgelenkt wird.

Das Video erzählt, wie man eine Erkältung bei einem 3 Jahre alten Kind behandelt:

Therapeutika

Um Kinder im Alter von drei Jahren vor Erkältungen zu schützen, bieten Apotheker eine Vielzahl von Medikamenten an. Und es gibt auch alternative Behandlungsmethoden in Form von Physiotherapie, Inhalations- und Fußbäder.

In der Poliklinik kann ernennen oder nominieren, um den Kurs der Physiotherapie zu bestehen oder durchzuführen:

Zu Hause werden sie vollständig durch Inhalationen ersetzt, was in alter Weise über dem Topf oder mit Hilfe eines gekauften Verneblers erfolgen kann. Erwerben Sie es ist in Übereinstimmung mit dem Alter des Kindes und der häufigsten Krankheit notwendig. Auf der Verbindung können Sie lesen, wie man einen Inhalator für ein Kind wählt. Besser, wenn es mit zwei Masken kommt: für Kinder und Erwachsene. Dann können Sie die ganze Familie nutzen.

Geräte für ultraviolette Strahlung können für 4 Verfahren beseitigen. Sie sind auch gut im Quarzzimmer.

Einatmen

Mit Hilfe spezieller Apparaturen wird das Medikament in Form eines Aerosols versprüht und dringt tief in den Nasopharynx ein. Die Dauer und das gewünschte Behandlungsschema werden gemäß den Anweisungen ausgewählt. Das Mittel zur Infusion in das Gerät wird vom Arzt aufgrund der diagnostizierten Krankheit verschrieben. Zerstäuber kann sogar für Neugeborene verwendet werden. Und Kinder von drei Jahren genießen es, es mehr als das Trinken anderer Medikamente oder Tropfen für die Nase zu verwenden. Erst vor dem ersten Gebrauch muss dem Kind erklärt werden, wie es richtig zu gebrauchen ist. Zeigen Sie an Ihrem Beispiel, wie das Baby eine Maske aufsetzt. Um es zu verwenden, benötigen Sie bestimmte Lösungen, verschiedene Formulierungen.

Wirksam und erschwinglich für die Verwendung ist 0,9% Kochsalzlösung. Es kann durch hochalkalisches Wasser "Borjomi" ersetzt werden. Bevor sie jedoch in das Gerät gegossen werden, müssen sie auf eine Temperatur von 300 ° C erhitzt werden. Dieses Werkzeug hilft dem Kind, angesammelte Krusten in der Nase loszuwerden und das Gefühl der Trockenheit zu beseitigen.

Zur Behandlung schwerer Erkrankungen mit akuter Erkältung wird Lazolvan oder Ambrobene verschrieben. Mit Hilfe von ihnen können Sie Sputum verdünnen und es herausnehmen. Eine Portion des Arzneimittels wird mit der gleichen Menge Kochsalzlösung verdünnt und in den Vernebler gegossen. Eine solche Therapie sollte nicht länger als fünf Tage dauern. Kinder von 3 Jahren ernennen 1 ml der Zusammensetzung. Das Verfahren wird zweimal täglich wiederholt. Unter dem Link im Detail wird beschrieben, was man bei einem kalten Vernebler inhalieren kann.

Tropfen

Zur Linderung einer schweren laufenden Nase, aber es kann nicht durch vasokonstriktive Medikamente geheilt werden. Sie verursachen, auf die Nasenschleimhaut einwirkend, eine Vasokonstriktion, und danach nimmt das Ödem ab, wodurch die Luft nicht ungehindert in die Nasengänge gelangen kann. Der Schleim wird weniger flüssig und reizt den Schleim nicht. Dazu gehören:

  • Nazivin - enthält 0,05 mg Oxymetazolin. Seine Kapazität hat einen praktischen Pipettenspender, mit dem Sie die Medizin genau dosieren können. Für Kleinkinder von drei Jahren ist es notwendig, in jedem Nasenloch dreimal täglich einen Tropfen zu graben. Hier können Sie die Anleitung zur Verwendung von Nazivin für Kinder lesen.
  • Vibrocil. Tropfen in der Nase Vibrocil für Kinder wirken antikongestiv und antiallergisch. Es wird 4 mal täglich zwei Tropfen in jedem Nasengang verdaut.
  • Otrivin Xylometazolin. Kindertropfen Otrivin entfernt Schwellungen, verbessert die Atmung mit verstopfter Nase und Nebenhöhlen. Angewandt 2 mal am Tag für 2 Tropfen in einem Nasengang.

Der Verlauf der Behandlung von vasokonstriktiven Tropfen sollte nicht länger als eine Woche dauern.

Damit die Schleimhaut nicht austrocknet, werden Feuchtigkeitscremes verwendet. Die meisten von ihnen enthalten Meerwasser, so dass sie die Schleimpassagen sorgfältig reinigen, ohne ihre Wände zu reizen. Beliebt sind:

  • Aqua Maris enthält eine große Anzahl von Mineralien und Salzen. Ein völlig natürliches Produkt, das auch bei Kleinkindern verwendet werden kann. Es wird viermal am Tag in den gleichen Abständen angewendet, zwei Tropfen werden in einen Nasengang injiziert. Hier erfahren Sie mehr über die Anwendung von Nasentropfen von Aqua Maris.
  • Salin hat eine lokale Wirkung, hat keine bakterizide Wirkung. Meistens wird es für komplexe Behandlung verwendet. Beseitigt Manifestationen von entzündlichen und infektiösen Erkrankungen der Nase. Seine aktive Substanz ist Natriumchlorid. Es wird zwei- oder dreimal am Tag verwendet. Begrabe einmal in jedem Durchgang.
  • Aqualor enthält Mineralien und natürliche Bestandteile. Sie müssen die Nasenspülung machen. Die Mindestmenge an Drogenkonsum pro Tag beträgt viermal. Wenn dies das Anfangsstadium der Krankheit ist, können Sie mehr waschen. Es kann für die Nasenhygiene verwendet werden, so dass die Nutzungsdauer unbegrenzt ist.

Feuchtigkeitsspender können nach Bedarf verwendet werden, wobei diese Dosierungen abhängig von der Komplexität der Krankheit variieren können.

Auf Video - Behandlung einer Erkältung bei einem Kind von 3 Jahren:

Traditionelle Behandlungsmethoden

Zu Hause ohne Medikamente wird die Erkältung auf alle möglichen Arten behandelt, die von Großmüttern bekannt sind.

Bei einer starken Nasenverstopfung rettet oft der Saft einer Hausblüte - die Kalanchoe. Es ist notwendig, ein Blatt davon abzuziehen und einen kleinen Saft auszupressen. Dann muss es im Verhältnis 1: 2 mit Wasser verdünnt werden. Sammeln Sie eine halbe Pipette und tropfen Sie das Baby. Wenn es instilliert ist, wird das Kind intensiv niesen, und gleichzeitig wird der gesamte angesammelte Schleim herauskommen. Begraben Sie nicht zu viel Medizin, um die Schleimhäute nicht zu verletzen. Es ist besser, Drogen in der Nase ein wenig, aber oft zu liefern.

Schnupfen in der Anfangsphase hilft Honig zu beseitigen. Es ist notwendig, einem Kind ein Stück Waben oder Zabrus zu geben. Das Kind sollte es für mindestens fünf Minuten kauen. Wenn der Zeitpunkt des Beginns der Rhinitis fehlt, können Sie eine Mischung aus Honig und Rübensaft im Verhältnis 1: 1 tropfen. Jeder Nasengang wird dreimal am Tag behandelt und in 1-2 Tropfen gegraben.

Inhalationen ohne Vernebler können über heiße Kartoffeln erfolgen. Dieses Rezept kennt jeder von Kindheit an. Wie man eine Kartoffel mit einer Erkältung atmet? Für das Verfahren sollte die Wurzel gekocht werden und das Baby es paarweise atmen lassen, das Geschirr und den Kopf mit einem dichten Tuch bedeckend. Dieses Werkzeug kann mit gewöhnlichem heißem Wasser unter Zusatz von ätherischen Ölen - Kiefer, Eukalyptus oder Tanne - ersetzt werden und deren Dämpfe einatmen. All diese Dampfbehandlungen sollte das Kind unter der Aufsicht der Eltern verbringen, damit er sich nicht selbst verbrennt.

Für eine endgültige Entscheidung über die Wahl der Mittel ist es immer noch sinnvoll, um Hilfe von einem Kinderarzt zu bitten. Drei Jahre sind ein gefährliches Alter, in dem jede Krankheit akut werden kann und manchmal als Folge einer unsachgemäßen Behandlung chronische Formen annimmt. Und dass dies nicht geschieht, ist es notwendig, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, von denen die Härtung eines wachsenden Organismus ist. Lesen Sie auch, was zu tun ist, wenn das Kind keine laufende Nase hat. Hier finden Sie die Meinung von Dr. Komarovsky, ob es möglich ist, ein Kind mit einer Erkältung zu gehen. Vielleicht interessiert es Sie auch, ob die Rhinitis ohne Fieber ansteckend ist.

Anhaltende Erkältung beim Kind: mögliche Ursachen, Diagnose begleitender Pathologien, Folgen

  • Arten von Rhinitis
  • Behandlung
  • Volksheilmittel

Sicherlich kennt jeder Elternteil das Sprichwort: "Wenn der Rotz behandelt wird, werden sie in sieben Tagen vergehen, und wenn nicht, dann in einer Woche."

In der Tat, mit der normalen Funktionsweise des Immunsystems, verläuft Rhinitis von selbst ohne jede Behandlung.

Manchmal ist jedoch eine langwierige laufende Nase bei einem Kind ein Symptom für eine ernsthafte Krankheit, die eine Medikation und in einigen Fällen auch eine chirurgische Therapie erfordert.

Längerer Schnupfen bei Kindern kann eine Folge solcher Faktoren sein:

  • Geschwächte Immunität. Es ist nicht ungewöhnlich für Eltern zu beachten, dass die Rhinitis wieder auftritt, ohne Zeit zu haben, aufzuhören. Dies gilt insbesondere für ein Kind, das einen Kindergarten oder eine Schule besucht. Unzureichender Widerstand des Körpers gegen eine Virusinfektion führt zu wiederholter Infektion. In solchen Fällen ist der Derinat Spray wirksam.
  • Allergische Reaktion. Der Schleimaustritt aus der Nase erscheint unter dem Einfluss eines bestimmten Reizes. Solche Symptome können während der Blütezeit permanent oder saisonal sein.
  • Chronische Sinusitisund andere Arten von Sinusitis. Meistens ist diese Krankheit eine Folge der unsachgemäßen Behandlung von akuten Entzündungen der Nasennebenhöhlen.
  • Vasomotorische (falsche) Rhinitis. Diese Pathologie wird durch eine Störung in der Arbeit von Kapillaren verursacht, die die Schleimhaut der oberen Atemwege versorgen.
  • Zu lange Instillation lokaler Vasokonstriktoren. Eine gefährliche Konsequenz ihrer Verwendung ist die Sucht, und anstatt die Freisetzung von Schleim zu reduzieren, beginnt ihre übermäßige Sekretion.
  • Übermäßige Trockenheit im Raum. Besonders für die Umwelt sind Neugeborene empfindlich.
  • Die Verbreitung von adenoidem Gewebe. Dies erschwert die Nasenatmung stark, ist die Ursache für häufige Otitis und Erkältungen.
  • Angeborene oder durch Trauma erworbene Merkmale weisen anatomische Strukturen der Nasenhöhle auf.

Jede Krankheit ist in den Anfangsstadien leichter zu behandeln. Um eine langwierige laufende Nase zu vermeiden, benötigt das Kind daher eine rechtzeitige Behandlung von akuten Atemwegsinfektionen und Erkältungen. In Abwesenheit von Temperatur können Sie beliebte Rezepte verwenden. Dies sind Spülen und Einatmen mit natürlichen Heilmitteln, Waschen und punktuelle Massage der Nasenflügel, Verwendung von Senf Zöpfen zum Husten.

Doktor E.O. Komarowski betont, dass die Hauptrolle bei der Prophylaxe der langwierigen laufenden Nase beim Kind die Härtungsprozeduren spielen, die das Regime der Feuchtigkeit (mindestens 50%) und die Temperatur (19-22 °) in den Räumen halten. Stärkung der Schutzkräfte des Organismus wird durch Laufen im Freien, Sport treiben, aktive Lebensweise gefördert. Ein Link zum Video mit einer ausführlichen Geschichte eines Kinderarztes über die Prävention und Behandlung von Rhinitis finden Sie in seinem Forum.

Wenn trotz aller ergriffenen Maßnahmen folgende alarmierende Symptome auftreten, sollte der Arztbesuch nicht verschoben werden:

  • ein Schnupfen, der länger als 10 Tage anhält;
  • Schnarchen und ein intensivierender Husten in der Nacht, deswegen gibt es Schlafstörungen, Schwäche, Müdigkeit;
  • Kürze der Nasenatmung;
  • ständige Angst, Traurigkeit, wird es für gestillte Babys schwieriger, die Brust oder den Schnuller der Flasche wegen der verstopften Nase zu nehmen;
  • Verschlechterung des Geruchs- und Geschmacksempfindens.

Zuweisungen bei längerer Schnupfen bei Kindern können transparent oder trüb sein. Dichter, gelblicher Schleim zeigt den Beginn eines bakteriellen Infektionsprozesses an, der eine obligatorische antimikrobielle Behandlung sowohl für die lokale als auch für die systemische Anwendung erfordert.

Das Schema der Therapie der langwierigen Erkältung bei den Kindern hängt von ihren Ursachen ab. Es ist klar, dass es zu Hause unmöglich ist zu diagnostizieren, also sollte das Kind an die HNO geschrieben werden. Der Arzt interviewt die Eltern zuerst über den Zeitpunkt des Auftretens von Rhinitis, begleitende Symptome.

Dann wird der Arzt die Nasenhöhle untersuchen, dieser Vorgang wird Rhinoskopie genannt. Es kann mit speziellen Werkzeugen oder einem elektronischen Endoskop durchgeführt werden. Dies bestimmt den Zustand der Schleimhaut, polypöse Formationen. Um Sinusitis auszuschließen oder zu bestätigen, sind Röntgenaufnahmen der Nebenhöhlen erforderlich.

Wenn die Ursache einer anhaltenden Schnupfen bei Kindern die Wirkung eines Reizmittels ist, sind bestimmte Tests erforderlich, um das Allergen genau zu identifizieren. Es ist auch notwendig, eine klinische Studie von Blut und Schleimhäuten durchzuführen.

Komplikationen einer langwierigen Erkältung bei Kindern sind sehr gefährlich. Dieser Zustand kann eine Vielzahl von chronischen Krankheiten, Schwächung der Immunität, häufige Infektionen der HNO-Organe und der unteren Atemwege verursachen.

Bakterielle laufende Nase und andere Arten von Rhinitis: Merkmale des klinischen Bildes und der Behandlung

Die Symptome der Langzeitrhinitis hängen weitgehend von ihrer Ursache ab. Der gleiche Faktor bestimmt den Zweck bestimmter Medikamente, die Dauer der Behandlung und die Prognose der Krankheit. Merkmale von bakterieller und laufender Nase anderer Art werden nachfolgend dargestellt.

Virale Rhinitis tritt aufgrund der Einnahme eines Nashorns oder Adenovirus auf. Seine charakteristischen Symptome sind:

  • transparente Zuordnung;
  • verstopfte Nase;
  • Schwäche;
  • Fieber;
  • Entzündung, Rötung und Halsschmerzen;
  • Tränenfluss.

Oft geht die Krankheit innerhalb von 3 bis 7 Tagen von selbst aus. In schweren Fällen - antivirale Mittel. Allergische Rhinitis ist die Reaktion des Immunsystems darauf, in den Körper einen bestimmten Reiz (Staub, Wolle, Rauch oder gespritzte Substanzen, Pollen, Daunen, usw.) zu bekommen.

Seine Hauptmerkmale sind:

  • ausgeprägtes Ödem der Nasenschleimhaut;
  • transparenter Schleimabfluss;
  • möglicher Saisonverlauf mit Exazerbationen im Frühjahr und Sommer;
  • häufiges Niesen;
  • Abwesenheit von Fieber und anderen Erkältungssymptomen.

Für die Therapie verwenden die Antihistaminika in Form von den Tabletten oder den Nasensprays, in der Abwesenheit der Wirkung ernennen die Glukokortikoide. Bakterielle Rhinitis wird durch Bakterien wie Staphylokokken und Streptokokken verursacht. Seltener - ein hämophiler und Pseudomonas aeruginosa, Klebsiella, Proteus.

Es geht wie folgt vor:

  • dicker Schleim mit gelblichem Schimmer und unangenehmem Geruch;
  • Temperatur;
  • Halsschmerzen, manchmal - Husten;
  • mit akuter Sinusitis - Schmerzen beim Drücken der Nasennebenhöhlen, Kopfschmerzen beim Absenken;
  • Symptome der allgemeinen Intoxikation durch Produkte des bakteriellen Metabolismus.

Antibiotika werden zur Behandlung verschrieben, im Anfangsstadium werden antimikrobielle Mittel in Form von Sprays mit schweren Symptomen - Injektionen, Suspensionen oder Tabletten - verwendet. Reaktion auf trockene Luft. Das Austrocknen der Schleimhaut führt zu einer übermäßigen Sekretion von Schleim.

Es wird von solchen Symptomen begleitet:

  • transparente reichlich Entladung;
  • Die Düsen verschwinden an der frischen Luft oder nach der Belüftung.

Eine spezielle Behandlung ist nicht erforderlich, es genügt, den optimalen Feuchtigkeitsregime beizubehalten und die Nase regelmäßig mit Salzlösungen zu waschen. Vasomotorische Rhinitis. Die Symptome werden durch Durchblutungsstörungen und Veränderungen in der Struktur der Nasenhöhlenschleimhaut verursacht.

Patienten beschweren sich über:

  • eine anhaltende laufende Nase mit reichlich Lichtungen;
  • anhaltende nasale Kongestion und Atembeschwerden;
  • Verschlechterung des Geruchs;
  • Fehlen der Wirkung von Standardmethoden der Therapie.

Die Behandlung hängt vom Stadium der vasomotorischen Rhinitis ab. Im Anfangsstadium werden Antihistaminika und Hormonpräparate eingesetzt, mit ausgeprägten Veränderungen in der Nasenhöhle, chirurgische Eingriffe sind indiziert.

Unabhängig von der Entstehung einer langwierigen laufenden Nase ist eine symptomatische Therapie notwendig. Es besteht in der Nasenhöhlenspülung, Verabreichung von vasokonstriktiven Sprays oder Tropfen, aber sie können nicht länger als sieben Tage verwendet werden.

Darüber hinaus ist bei Bedarf eine Therapie der begleitenden Entzündungen des Nasopharynx und der unteren Atemwegserkrankungen, Immunstimulanzien, Multivitaminpräparate erforderlich. Dies gilt insbesondere für virale und bakterielle Rhinitis.

Wie man eine langwierige laufende Nase bei einem Kind behandelt: die Prinzipien der Arzneimitteltherapie, zusätzliche Verfahren

Bestimmen Sie das Behandlungsschema und verschreiben Sie Medikamente, sollte das HNO - der Arzt nach der Diagnose.

Meistens werden topische Medikamente verwendet, weil sie gewisse Vorteile gegenüber Kapseln oder Sirupen haben. Sprays und Tropfen beginnen sofort in der Nasenhöhle zu "arbeiten" und umgehen den Verdauungstrakt.

Zusätzlich werden aktive Komponenten in einer geringeren Konzentration in das Blut aufgenommen, so dass das Risiko von Nebenwirkungen, die mit der Belastung der Nieren und der Leber verbunden sind, verringert wird. Lassen Sie uns über die Hauptdrogen nachdenken, die dazu gedacht sind, eine langwierige laufende Nase bei einem Kind zu behandeln.

Vasodilatation Tropfen und Sprays:

Trotz der Tatsache, dass die aktive Komponente dieser Medikamente unterschiedlich ist, wirken sie auf die gleiche Weise - verengen die Blutgefäße der Nasenhöhle und reduzieren die Freisetzung von Schleim. Es ist auch erwähnenswert, dass die Mittel nur eine symptomatische Wirkung haben, ohne die Ursache der Erkältung zu beeinflussen. Tragen Sie sie bis zu dreimal täglich in jedes Nasenloch ein.

Ärzte betonen, dass diese Medikamente nicht länger als 7 Tage verwendet werden können. Ansonsten sind Komplikationen in Form einer vasomotorischen Rhinitis möglich. Beim Kauf einer Droge müssen Sie auf den Prozentsatz der aktiven Substanz achten. Für Erwachsene und Kinder ist es anders. Homöopathische Mittel auf natürlicher Basis wirken antimikrobiell und entzündungshemmend.

Dies sind solche Sprays wie:

Sie werden in einer Dosis von 1 bis 2 Dosen pro Nasengang bis zu 4 Mal pro Tag verschrieben und dürfen ab einem frühen Alter, während der Schwangerschaft und Stillzeit verwendet werden. Sie sind nicht nur für die Therapie der Langzeitrhinitis gedacht, sondern auch für die Verhinderung der Exazerbation chronischer Prozesse.

Um eine langwierige laufende Nase zu behandeln, werden dem Kind orale homöopathische Mittel verschrieben:

  • Sinupret, tragen Sie 1 bis 2 Tabletten (15 bis 50 Tropfen) dreimal täglich auf;
  • Cinnabsin (1 Tablette 3 bis 10 mal am Tag).

Hormonpräparate mit Glukokortikoiden wirken stark entzündungshemmend, antiödematös und antihistaminisch. Entwickelt, um eine verlängerte laufende Nase zu behandeln, die durch neurovegetative Störungen, vergrößerte Polypen, verursacht wird.

Dies sind Sprays:

Ihre Dosierung unterscheidet sich je nach Alter und macht 1 - 2 Injektionen in jedem Nasenloch zweimal täglich. Nazonex ist für Kinder unter 2 Jahren und Nasobek - bis zu 6 Jahren kontraindiziert. Sie müssen nach einer Vorreinigung der Nasenhöhle von Schleim verwendet werden. Der Behandlungsprozess muss unbedingt von einem Arzt kontrolliert werden. Darüber hinaus unterdrücken Steroide lokale Immunität, so dass diese Sprays bei viralen oder bakteriellen Infektionen kontraindiziert sind.

Zubereitung auf natürlicher Basis Pinosol. Enthält pflanzliche Komponenten (Menthol, Eukalyptusöl, Kiefer). Hat entzündungshemmende und antimikrobielle Wirkung. Es ist bequem zu verwenden, da der Markt in Form von Salben, Tropfen und Spray präsentiert wird. Wenden Sie es in den ersten Tagen der Krankheit 1 bis 2 Tropfen bis 5 Mal pro Tag an, dann gehen Sie innerhalb eines Tages zur Dreifachverwendung. Pinosol ist nicht für Kinder unter 2 Jahren bestimmt und ist bei allergischer Rhinitis kontraindiziert.

Antibakterielle Mittel:

  • Isofra (erlaubt von 2 Jahren);
  • Polidex (es wird ab 6 Jahren angewendet).

Die Zusammensetzung enthält ein Antibiotikum, gegen das grampositive und gramnegative Bakterien empfindlich sind. Dosierung ist 1 Sprühen 3 bis 5 mal pro Tag für eine Woche. Polydex enthält auch eine vasokonstriktorische Komponente. Außerdem ist das Medikament in Form von Ohrentropfen zur Otitisbehandlung erhältlich.

Salzlösungen zum Waschen der Nasenhöhle:

Meerwasser entfernt Schwellungen, befeuchtet die Schleimhäute, wiederholen Sie das Verfahren sollte bis zu 5 - 6 mal pro Tag sein. Antihistaminika werden zur Behandlung von allergischer Rhinitis eingesetzt. Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren erhalten in der Dosierung 1 Sprühstoß bis zu 6-mal täglich Sprays in der Nase.

Kinder jüngerer Erius Sirup wird von 2 bis 5 ml pro Tag verschrieben, Tabletten Loratadin, Cetrin, Suprastin (1/2 - 1 Tablette einmal täglich). Manchmal sind sie für ARVI verschrieben, um Symptome von Rhinitis zu beseitigen.

Wenn die Sprays mit Antibiotika unwirksam sind, werden antibakterielle Mittel der Cephalosporine oder Penicilline in Form von Suspensionen verwendet. Der Behandlungsverlauf beträgt 5 bis 14 Tage. Es ist auch erwähnenswert, dass Antihistaminika in Form von Tabletten Schläfrigkeit verursachen können, so dass es besser ist, sie am Abend zu nehmen.

Auch können Sie eine langwierige laufende Nase mit einem speziellen Verfahren behandeln. Der sogenannte Kuckuck ist wirksam. Währenddessen spült der Arzt die Nasennebenhöhlen mit Desinfektionslösungen und die Absaugung entfernt Schleim und Eiter.

Behandlung einer langwierigen Erkältung bei Kindern mit Volksmedizin

Um die Wirkung von Medikamenten deutlich zu verbessern, helfen Rezepte aus dem Arsenal der alternativen Medizin.

Sie lindern die Symptome der Rhinitis Inhalation mit warmer Wasserdampf Soda Lösung, Abkochungen von Heilkräutern (Johanniskraut, Ringelblume, Kamille, Eukalyptus).

Auch die Behandlung einer langwierigen Schnupfen bei Kindern ist möglich mit Hilfe einer Kompresse, auf den Nasenflügeln mit Salz in einem Tissue-Beutel erwärmt.

Symptome von Rhinitis für Allergien werden Tropfen aus frisch gepresstem Rübensaft oder Karotten erleichtern. Um die Immunität zu stärken, wird dem Baby Zwiebelsaft gegeben. Um dies zu tun, müssen Sie die Zwiebel zermahlen und mit Zucker füllen.

Für die Behandlung von bakterieller und viraler Rhinitis oder Sinusitis sind solche Rezepte geeignet:

  • begrabe deine Nase mit Kalanchoe-Saft oder Aloe;
  • Bereiten Sie eine Abkochung aus einer Mischung aus Johanniskraut und Kamille (1 Esslöffel 200 ml kochendem Wasser), strapazieren Sie und tropfen Sie in die Nase 4 bis 5 Tropfen bis 5 mal pro Tag;
  • Die Zwiebel oder den Knoblauch fein hacken und durch das Mulltuch drücken, den Saft mit Wasser im Verhältnis 1: 1 vermischen und als Tropfen in die Nase geben;
  • schmieren Sie die Schleimmischung von Honig und Pfefferminzöl.

Die Behandlung einer langwierigen Schnupfen bei Kindern sollte jedoch unter ständiger Aufsicht eines Arztes durchgeführt werden. Eine falsche Therapie kann zu unerwünschten Reaktionen des Körpers und irreversiblen Veränderungen der Nasenschleimhaut führen, die nur durch einen chirurgischen Eingriff korrigiert werden.

Folk Behandlung von chronischer Rhinitis bei Kindern und Erwachsenen

Oft wird die traditionelle Therapie durch die Behandlung der chronischen Rhinitis bei Kindern und Erwachsenen ersetzt, und in den meisten Fällen gibt es positive Ergebnisse. Wenn die Nebenwirkungen bei der Behandlung von Rhinitismedikamenten ein häufiges Phänomen sind, dann wird die traditionelle Medizin in der Regel vom Patienten gut vertragen. Der Vorteil der Behandlung von chronischer Rhinitis mit Volksmedizin ist, dass viele von ihnen auch während der Schwangerschaft verwendet werden können.

Folk Heilmittel für chronische Erkältungen: wirksame Behandlung

Bevor Sie sich erkundigen, wie man chronische Rhinitis mit Volksmedizin heilt, sollten Sie einen Spezialisten konsultieren. Selbst Volksmedikamente sind nur bei richtig diagnostizierter Diagnose wirksam.

Unter den alten und bewährten Methoden der traditionellen Medizin, die es erlauben, Anzeichen von chronischer Rhinitis loszuwerden, gehören:

  1. Thuja-Öl. Es sollte dreimal täglich in 1-2 Tropfen in jedes Nasenloch eingeträufelt werden. Es beseitigt schnell ein Problem wie eine verstopfte Nase, lindert Ödeme und normalisiert die Nasenatmung. Dieses Medikament wird häufig bei der Behandlung von Rhinitis bei Kindern, schwangeren und stillenden Frauen eingesetzt.
  2. Mentholöl. Ein weiteres wirksames Mittel gegen schwere verstopfte Nase. Sie sollten ihre Nase abtropfen lassen und dann die Stirn, den Whiskey und die Nasenflügel schmieren. Sie können es mit Kampferöl mischen, die gleiche Menge nehmen, Gaze einweichen und auf die Nase oder in die Nasengänge einführen. Mentholöl ist in der Lage, nicht nur mit einer verstopften Nase fertig zu werden, sondern kann auch den reichlich vorhandenen Ausfluss aus dem Nasopharynx stoppen.
  3. Wenn alle halbe Stunde schnüffeln Ammoniak, Bald können Sie die unangenehmen Symptome des Entzündungsprozesses im Nasopharynx loswerden.
  4. Rübensaft. Nehmen Sie eine kleine Wurzel, schälen, raspeln, drücken Sie den Saft und tropfen Sie 2-3 Tropfen in jedes Nasenloch im Abstand von 2 Stunden. Es kann auch mit frisch gepresstem Karottensaft gemischt werden. Bei einem starken Entzündungsprozess, wenn in der Nase brennend und juckend ist, ist Rübensaft besser, die Hälfte des Wassers zu verdünnen.
  5. Senfbäder. Um chronische Form der Rhinitis loszuwerden, werden vielen Leuten Senffußbäder geholfen. Um den entzündlichen Prozess der Schleimhaut zu beseitigen, schweben Sie Ihre Beine regelmäßig, alle 3 Tage. Auch eine gute therapeutische Wirkung hat ein solches Verfahren: Nehmen Sie ein trockenes Senfpulver und gießen Sie es in jede Socke, ziehen Sie es an und gehen Sie zu Bett.
  6. Saft von Knoblauch. Wenn Sie solch ein Volksheilmittel für chronische Rhinitis, wie Knoblauchsaft, verwenden, können Sie bald die unangenehmen Symptome beseitigen, die durch Exazerbation der Krankheit verursacht werden. Der Saft kann in die Nase getropft oder aus Baumwoll-Turunen hergestellt, in einer Heilflüssigkeit angefeuchtet und für 15 Minuten in die Nasenhöhlen gefüllt werden. Knoblauch-Saft kann mit Zwiebeln gemischt werden, da seine Phytoncids auch eine ausgeprägte entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung haben.

Behandlung einer chronischen Rhinitis bei einem Kind mit Volksmedizin: Heizung

Bei chronischer Rhinitis wird häufig die Erwärmung der Nasennebenhöhlen mit einem eingeschweißten Ei, erhitztem Salz oder Sand verwendet. Solch ein Verfahren zur Behandlung der Atemwegserkrankung ist für Kinder sicher, jedoch ist es unmöglich, Wärme bei erhöhter Körpertemperatur anzuwenden.

Die Behandlung der chronischen Rhinitis mit Volksmedizin bei einem Kind kann schon in sehr jungen Jahren beginnen. Es ist wichtig, die Wirkung jeder der verwendeten Komponenten und Methoden zu kennen, um das Baby nicht zu schädigen.

Besonders vorsichtig sollte die Behandlung der Erkrankung bei jungen Patienten sein, die anfällig für allergische Reaktionen des Körpers sind.

Wie chronische Rhinitis mit Volksmedizin behandelt werden: Abkochungen und Infusionen

Unter den populären Verfahren zur Behandlung von chronischer Rhinitis werden Dekokte und Infusionen vieler Kräuter als wirksam angesehen. Es ist bekannt, dass auf ihrer Basis einige medizinische Präparate hergestellt werden, die eine Gruppe von Phytopräparaten bilden. Abkochungen von Heilpflanzen können mit entzündetem Nasopharynx eingenommen oder gewaschen werden.

Wenn Sie regelmäßig Tee aus Linden mit Honig trinken, können Sie Entzündungen und die Manifestation von Symptomen der Krankheit reduzieren. In der Nacht können Sie auch eine warme Salbei- oder Minzbrühe, eine Hundsrose mit Honig, schwarze Johannisbeeren oder Himbeeren trinken. Alle diese Komponenten sind mit entzündungshemmender Wirkung ausgestattet, daher ist es mit ihrer Hilfe möglich, chronische Rhinitis loszuwerden.

Es ist nützlich, die Nasengänge von Calendula und Eukalyptus zu waschen. Ein solches Medikament hilft nicht nur, die Nase von pathogenem Schleim zu reinigen, sondern verbessert auch die Nasenatmung und lindert Entzündungen.

Nicht-Standard-Folk-Methoden zur Behandlung einer chronischen Erkältung

Auf den ersten Blick können Werkzeuge wie Kerosin, Waschmittel, zerlassene Butter, Dimedrol eine Person mit chronischer Rhinitis nicht heilen. Aber diese nicht-standardmäßigen und sogar seltsamen Methoden gehören zu einer der beliebtesten in der Volksmedizin.

Wählen Sie für die Behandlung von Rhinitis Waschseife, müssen Sie es nehmen, Seife mit dem Finger und schmieren Sie die gesamte Oberfläche der rechten und linken Nasenloch, versuchen, so weit wie möglich zu bekommen. Sie müssen dies jedes Mal tun, wenn Sie das Gefühl haben, dass die Schleimhaut aus der Medizin ausgetrocknet ist. Solch ein einfaches und erschwingliches Mittel trägt zum normalen Funktionieren des Nasopharynx bei, auch wenn ein chronischer Entzündungsprozess darin auftritt.

Diphenhydramin ist ein weiteres Werkzeug, das diese Gruppe von Volksmethoden ausmacht. Sobald Sie das Gefühl haben, dass sich die Krankheit verschlimmert, nehmen Sie ein Viertel der Dimedrol-Tabletten, zermahlen Sie sie zu Pulver und verdünnen Sie sie mit Wasser zu einer dicken Mischung. Zubereitete Medizin sollte sorgfältig durch die Nasenhöhle geschmiert werden. Wenn Sie das Medikament mit viel Wasser verdünnen, können Sie es als Tropfen verwenden.

Diese volkstümlichen Reste gehören zu den zweifelhaften Volksheilmitteln, weshalb sie mit äußerster Vorsicht verwendet werden müssen. Bei der Behandlung von Kindern ist es am besten, auf Abkochungen und Aufgüsse von Kräutern sowie Gemüsesäften zu verzichten. Wissen, wie chronische Rhinitis mit Volksmedizin zu behandeln, können Sie diese heimtückische Krankheit für immer loswerden.

Volksheilmittel für Kinder von der Erkältung. Behandlung einer Erkältung bei Kindern zu Hause mit Volksmedizin

Mit der Ankunft von Erkältungen leiden Kinder zunehmend unter Beschwerden durch Schnupfen und ständig feuchte Nase. Wie du weißt, wenn du keine Erkältung behandelst, dauert es eine Woche, und wenn du es behandelst, kannst du es 7 Tage später vergessen. Trotzdem ist diese Aussage nicht ganz korrekt. Wenn Erwachsene immer noch nicht auf eine laufende Nase achten können, leiden die kleinen Jungs (und besonders die Babys) an seinen Symptomen. Die Unannehmlichkeiten, die Rhinitis mit sich bringt, können jedoch leicht überwunden werden, indem man Volksmedizin für Kinder aus der Erkältung einsetzt.

Ursachen von Rhinitis

Die häufigste Ursache für Erkältung ist die allgemeine Unterkühlung des Körpers. Bei plötzlichen Temperaturschwankungen besteht ein hohes Krankheitsrisiko. Dies ist typisch für die Herbst-Winter-Periode. Rhinitis tritt auch bei Erkältungen auf, die durch Viren verursacht werden. Wenn die Erkältung zu oft auftritt, können Sie über reduzierte Immunität und einen geschwächten Körper sprechen. Rhinitis, wenn Sie nicht darauf achten, kann durchaus ernsthafte Komplikationen wie Entzündung der Kieferhöhlen, Otitis, Sinusitis hervorrufen. Diese Krankheit wird durch Tröpfchen in der Luft übertragen.

Symptome der Krankheit

Zuallererst hat das Baby Schwierigkeiten beim Atmen, da die Nasengänge betroffen sind. Außerdem klagen Kinder über Trockenheit, Brennen in der Nase. Verstopfte Nase, häufiges Niesen zeigen auch das Auftreten von Rhinitis. Oft gibt es Kopfschmerzen. In ein paar Tagen können Sie die Entladung von der Nase sehen. Zuerst sind sie ziemlich flüssig, transparent, ähneln vodichku. Aber nach einem oder zwei Tagen wird der Ausfluss gelb oder grün, hat einen spezifischen Geruch. Vor diesem Hintergrund kann die Körpertemperatur ansteigen. Das Kind riecht nicht, Geschmacksknospen werden auch weniger anfällig.

Arten von Rhinitis bei Kindern

Häufigste Erkältung wird wie folgt klassifiziert:

  • ansteckend;
  • allergisch;
  • atrophisch;
  • Vaskulomotor.

Wenn Rhinitis durch Bakterien und Viren verursacht wird, dann gibt es reichlich Sekrete von Schleim, gefolgt von einer Veränderung der Farbe und Konsistenz. Coryza, hervorgerufen durch ein Allergen, ist durch häufiges Niesen und Absonderung einer klaren Flüssigkeit gekennzeichnet. Bei Menschen, die sich gerade von einer Erkältung erholt haben, ist eine vasomotorische Rhinitis möglich. In diesem Fall wird Schleim freigesetzt, wenn die Temperatur sinkt. Atrophischer Typ ist eine Folge der häufigen Einnahme von Tropfen aus der Erkältung. Gefäße aus der normalen Konstriktion hören auf, ihre Schutzfunktion auszuüben. Die Nase fühlt sich trocken und brennend an.

Die Formen der Krankheit

Wie viele andere Krankheiten kann die Erkältung sowohl in akuten als auch in chronischen Formen auftreten. Ein akuter Verlauf ist allen bekannt, denn in dieser Form begleitet Rhinitis alle Erkältungen. Manchmal gibt es sogar verstopfte Ohren, Entzündungen der Schleimhaut des Kehlkopfes. Wenn akute Rhinitis oft genug beobachtet wird, tritt eine chronische Rhinitis auf. In diesem Fall ist die Entladung permanent, die Nasenschleimhaut kann verkümmern. Schlecht unterstützt von beiden Volksmethoden und speziellen Drogen. Chronische Rhinitis ist gefährlich, weil ein teilweiser oder vollständiger Geruchverlust möglich ist. Daher ist es sehr wichtig, diese scheinbar geringfügige Krankheit in der Zeit zu heilen, mit einfachen Volksmedizin für Kinder aus der Erkältung.

Rhinitis bei Babys

Jede Krankheit bei Neugeborenen tritt mit einigen Besonderheiten auf. Vor allem führt eine laufende Nase bei Babys zum Verschluss bereits enger Nasengänge. Dies erschwert die Fütterung erheblich, während der das Kind die Möglichkeit hat, nur mit einer Tülle zu atmen. Dadurch wird es launisch und unruhig, das Schlafregime ist gestört. Besondere Vorsicht ist geboten, wenn das Kind schläft, da Erstickungsfälle nicht ungewöhnlich sind. Rhinitis bei Säuglingen kann zu einer Reihe von Komplikationen führen, einschließlich Gewichtsverlust (da es für ihn schwierig ist, normal auf die Brust aufzutragen). Wenn das Baby durch den Mund zu atmen beginnt, breitet sich die Infektion auf die Atemwege aus. In diesem Fall kann sogar eine Lungenentzündung auftreten. Bei längerer laufender Nase können kleine Geschwüre in der Nase auftreten. Deshalb ist es sehr wichtig, dem Kind rechtzeitig zu helfen. Zunächst ist es am besten, Volksmedizin für Kinder von der Erkältung zu verwenden. Sie haben nicht so viele unerwünschte Komponenten wie traditionelle Medikamente. Darüber hinaus sind sie alle recht erschwinglich und haben einen kleinen Preis. Und dennoch ist es wichtig zu berücksichtigen, dass Volksmedizin für Kinder bis zu einem Jahr von der Erkältung mindestens sorgfältige Auswahl sowie medizinische Präparate erfordern.

Behandlung der Kleinsten

Um das Kind vor unangenehmen Symptomen zu bewahren, ist es wichtig, sein Alter und das Ausmaß, in dem unkonventionelle Mittel gefährlich sein können, zu berücksichtigen. Eine der Methoden zur Bekämpfung der Erkältung ist die Behandlung der Abkochung von Kalanchoe. Dieses Hilfsmittel wirkt sich bei kleinen Kindern ziemlich sanft auf den empfindlichen Schleim aus. Sie können auch frisch gepressten Kalanchoe-Saft verwenden, der zuvor mit halb gekochtem kaltem Wasser verdünnt wurde. Tropf in jedes Nasenloch etwa 2 Tropfen bis 3 mal am Tag. Solche Volksmedizin (für Kinder 1 Jahr) von der Erkältung, wie Rübensaft oder Karotten, sind auch sehr effektiv. Aber sie sollten in zwei Hälften verdünnt werden. Für Babys ist auch ein gutes Rezept: Auf einem Wasserbad werden ca. 50 Gramm Olivenöl erhitzt. Es sollte 30 Minuten kochen. Dann hacken Sie etwas Knoblauch darin und lassen Sie es einen Tag lang brauen. Die resultierende Mischung schmiert die Nasenwege, wenn die ersten Anzeichen der Krankheit auftreten. Volksheilmittel für die Erkältung bei Kindern enthalten und Rezepte auf Aloe und Honig basieren. Der Saft dieser Pflanze wird ebenfalls mit Wasser oder flüssigem Honig verdünnt und in der Nase vergraben. Sie können auch trockene Hitze verwenden, die auf den Nasenrücken aufgetragen wird. Um dies zu tun, können Sie Leinsamen erhitzen, Salz, legen Sie sie in einen Beutel mit Stoff. Solche Produkte halten die Wärme gut. Eine andere Verwendung ist ein gekochtes Hühnerei. Aber in diesem Fall ist es wichtig zu berücksichtigen, dass solche Manipulationen bei Verdacht auf eine Sinusitis maxillaris nicht möglich sind. Die Behandlung einer laufenden Nase mit Volksmedizin bei Kindern bis zu einem Jahr ist sehr effektiv, wenn Sie es bei den ersten Anzeichen der Krankheit beginnen. Und Sie können es ergänzen, indem Sie im Raum geschnittene Zwiebeln und Knoblauch verteilen, die spezielle ätherische Öle ausstoßen werden. Sie sind bekannt, antimikrobielle Eigenschaften zu haben.

Waschen mit Salzwasser

Eine der effektivsten Methoden zur Bekämpfung von Rhinitis - Waschen der Nase mit Salzwasser oder Kochsalzlösung. Dadurch werden die Sekrete flüssig, die Viren werden von der Schleimhaut weggespült. Bereiten Sie eine solche Lösung vor: Ein Glas abgekochtes Wasser sollte 1 Teelöffel Salz enthalten. Es ist besser, wenn es Meer ist. Nasale Passagen müssen mit diesem Wasser bewässert werden. Natürlich ist es für Babys nicht so einfach, dies zu tun, so dass sie mit einem in eine Lösung getauchten Wattestäbchen gewaschen werden können. Wie andere Volksmedizin für die Erkältung bei Kindern, wird Waschen helfen, den Zustand des Babys zu erleichtern und die Atmung wieder aufzunehmen. Darüber hinaus kann diese Methode zur Prävention in der Zeit der Epidemien oder wenn jemand von zu Hause krank ist verwendet werden. Es muss sichergestellt werden, dass das Salz vollständig gelöst ist und die kleinen Kristalle die empfindliche Schleimhaut nicht verletzen. Oft, um die Nase zu waschen und eine Abkochung der Kamille zu verwenden.

Volksheilmittel für Kinder 2 Jahre alt von der Erkältung

Ältere Kinder können inhaliert werden. Verwenden Sie dazu Kamille, Salbei, Rinde der Eiche, Blätter der schwarzen Johannisbeere. Die Kräutermischung wird in einem Wasserbad gedämpft. Dann wird das Kind mit Nase und Mund atmen. Das Geheimnis der Inhalation ist einfach - die therapeutischen Partikel fallen direkt auf das entzündete Organ und nicht in den Blutkreislauf. Hier besteht die größte Gefahr in der hohen Temperatur. Der Dampf sollte warm sein, aber auf keinen Fall verbrennen. Wenn es keine Temperatur gibt, gehören Volksheilmittel für Kinder ab 2 Jahren zur Erkältung und dampfende Beine. Dazu werden 1 oder 2 Esslöffel trockener Senf mit heißem Wasser zum Pellet gegeben. Die Dauer dieses Verfahrens beträgt 10 Minuten. Es ist besser, es vor dem Schlafengehen zu verbringen. Die Beine sollten trocken gewischt werden, Socken anziehen. Übrigens können sie auch Senf legen. Solche Volksheilmittel für Kinder von Husten und Schnupfen, wie Himbeertee, Früchte von Viburnum, Infusion von Eisenkrautblättern, eine Abkochung von Kiefernknospen, sind hervorragend im Kampf gegen Atemwegserkrankungen. Rote-Bete-Saft mit Honig als Tropfen ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet.

Vorbeugung von Erkältungen

Damit Rhinitis im Haus nicht häufig besucht wird und keine Volksheilmittel für Kinder von der Rhinitis benötigt werden, ist es wichtig, die Methoden der Prävention nicht zu vergessen. Zuallererst ist es wichtig, an die Luftfeuchtigkeit im Raum zu denken und oft die Räume zu belüften. Während der Heizperiode verursacht trockene Luft oft Krankheiten. Deshalb ist eine tägliche Nassreinigung relevant. Überhitzen Sie das Kind nicht, Sie müssen es nicht einpacken. Ein Spaziergang an der frischen Luft ist obligatorisch, auch wenn das Wetter außerhalb des Fensters ist. Sehr gut stärkt Immunhärten. Für Babys sind Sitzungen der allgemeinen Stärkungsmassage nützlich. Es ist nicht überflüssig, die Nase mit Kochsalzlösung zu waschen, und wenn Sie an überfüllten Orten bleiben, können Sie Oxolinsalbe verwenden.

Die Behandlung einer laufenden Nase zu Hause mit Volksmedizin bei Kindern ist sehr effektiv und schmerzlos. Unter all der Fülle von Methoden können Sie genau das auswählen, das dem Kind unter Berücksichtigung seines Alters und seines Zustands entspricht.