Was soll ich tun, wenn mein Kind keine laufende Nase hat?

Laufende Nase in der Kindheit ist eines der häufigsten Symptome von Atemwegserkrankungen. In den meisten Fällen ist es nicht einmal eine Behandlung erforderlich oder kann einfach mit Volksmedizin sowie mit Medikamenten behandelt werden. Aber die Situation, wenn die laufende Nase 2 Wochen nach dem Ausbruch der Krankheit oder sogar nach einem Monat nicht durchgeht, kann jede Mutter erregen. Warum kann Rhinitis so lange dauern und wie können Eltern in solchen Fällen handeln?

Ursachen

Ziemlich oft wird ein längerer Lauf der Schnupfen durch eine Situation verursacht, wo Eltern und Ärzte haben die Ursache der Krankheit nicht verstanden, so dass alle Maßnahmen zur Bekämpfung der Krankheit wirkungslos sind. In diesem Fall leidet das Kind nicht nur an den Symptomen der Erkältung (es verhindert das Atmen, Schlafen, Essen, Riechen und Schmecken), sondern auch von verschiedenen Manipulationen, die keine Erleichterung bringen.

Ursachen für eine Situation, in der die laufende Nase 10 Tage oder länger nicht passiert, können sein:

  • Physiologische Reaktion der Schleimhaut von Neugeborenen. Es tritt auf, wenn sich die Atemwege des Kindes an die Atmungsbedingungen außerhalb des Mutterleibes gewöhnen. Es manifestiert sich als laufende Nase, die bis zu 8-10 Wochen dauern kann. Seine Symptome sind Schniefen und "Quetschen" seiner Nase, sowie eine kleine Menge von transparenten Rotz aus der Nase des Babys. Der allgemeine Gesundheitszustand der Krume leidet nicht und kein solcher Schnupfen erfordert irgendeine Behandlung.
  • Sinusiten. Neben einer verlängerten laufenden Nase hat das Kind auch einen gestörten Geruchssinn, die Stimme wird nasal, die Körpertemperatur steigt. Das Kind kann über Schmerzen und Berstungsgefühle im Bereich der betroffenen Nasennebenhöhlen klagen. Der Allgemeinzustand des Babys leidet somit in der Regel stark, was Eltern dazu zwingt, sich sofort um medizinische Hilfe zu kümmern.
  • Allergische Reaktion. Eine längere laufende Nase mit wässrigen, transparenten Sekreten, die durch diese Ursache verursacht werden, wird normalerweise von Niesanfällen, Juckreiz im Nasopharynx, Kurzatmigkeit in der Nacht begleitet. Zu seinem Aussehen führt der Einfluss von Pollen von Blütenpflanzen, Hausstaub, Schimmel, synthetischen Substanzen aus Haushaltschemikalien, Wolle, Daunen und anderen Allergenen. Bei vielen Kindern ist allergische Rhinitis mit Dermatitis, Nahrungsmittelallergien und sogar Asthma kombiniert.
  • Adenoide. Durch das übermäßige Wachstum von Tonsillengewebe wird die Atmung des Kindes durch die Nase unterbrochen und die lokale Immunität leidet. Die Krankheit kann durch das Auftreten von Nase in der Stimme, Schnarchen im Traum oder ständige Atmung mit dem Mund erkannt werden.
  • Komplikationen der akuten Rhinitis. ‡Häufig wird es durch Viren verursacht, aber mit der Anheftung einer bakteriellen Infektion wird die Krankheit dauerhaft und erfordert eine Änderung der Behandlungstaktik. Häufiger bakterielle Komplikationen sind Staphylokokken, Pneumokokken und hämophile Stäbchen. In diesem Fall ändert sich die Art des Ausflusses aus der Nase - sie werden dick, zunächst gelblich und dann grünlich. Das Risiko von Sinusitis oder Otitis steigt.

Die Ursachen für den Beginn einer Erkältung in seinem Programm, sagt Dr. Komarovsky:

Die selteneren Faktoren, die einen verlängerten Verlauf der Rhinitis verursachen, sind:

  • Hit Fremdkörper in der Nasenhöhle.
  • Erektion Zähne.
  • Verdrehte Nasenscheidewand.
  • Polypen oder andere Tumore in der Nasenhöhle.

Was zu tun ist

Wann man einen Arzt aufsuchen sollte

Ein Kind einem Kinderarzt oder einem HNO zu zeigen folgt, wenn:

  • Die laufende Nase geht nicht weg länger als 10 Tage.
  • Die Nase des Kindes ist ständig gelegt, als Folge atmet das Baby nur mit seinem Mund.
  • Das Kind hat abgenommen oder vollständig Der Geruchssinn war weg.
  • Aus der Nase fällt auf gelb-grüner dicker Schleim.
  • Das Kind beschwert sich darüber Juckreiz in der Nase und Kopfschmerzen.
  • Baby träge und schwach wach.

Prüfung

Ein Kind, das 10 Tage und länger keine laufende Nase hat, wird verschrieben:

  • Allgemeiner Bluttest mit der Definition von Leukoformula. Eine solche Umfrage wird helfen, eine bakterielle Infektion oder die allergische Natur der Krankheit zu bestätigen.
  • Rinoskopie. Der Arzt untersucht die Nasenhöhle mit einem Frontalreflektor und einem Nasenspiegel (mit anteriorer Rhinoskopie) oder einem Nasopharynxspiegel und einem Spatel (mit einem Hinterrhinoskop). Die Untersuchung hilft, den Zustand der Nasenscheidewand und der Nasenmuschel zu sehen. Bei Verdacht auf eine Sinusitis ist eine endoskopische Rhinoskopie möglich.
  • Untersuchung des Ausflusses aus der Nase. Dem Kind kann ein Abstrich, eine PCR zum Nachweis von Viren oder Bakterien und auch Bakterosomen gegeben werden, um die Empfindlichkeit der Flora gegenüber antimikrobiellen Mitteln zu bestimmen.
  • Diaphanoskopie. Eine solche Untersuchung der Nasennebenhöhlen mit Hilfe von Röntgen wird heute oft anstelle einer Röntgenuntersuchung vorgeschrieben. Es wird in einem dunklen Raum durchgeführt, um zu zeigen, ob die Nasennebenhöhlen Licht tragen. Normalerweise vermissen sie es gut, und mit Entzündung wird es eine Verdunkelung geben.

Behandlung

  • Wenn sich die laufende Nase eines Babys in den ersten Lebensmonaten als physiologisch erweist, ist von den Eltern keine spezifische Behandlung erforderlich. Es ist nur notwendig, die optimalen Bedingungen für das Atmen zu schaffen - reinigen Sie die Luft, befeuchten Sie sie, halten Sie eine angenehme Lufttemperatur aufrecht.
  • Bei der Behandlung der viralen Rhinitis, die durch eine bakterielle Infektion kompliziert ist, werden Medikamente mit Antiseptika oder Antibiotika verwendet. Sie müssen unbedingt einen Arzt ernennen, weil solche Medikamente zwar unterschiedliche lokale Maßnahmen, aber auch Nebenwirkungen haben. Bei der Behandlung dieser protrahierten Rhinitis werden Protargol, Dioxydin, Miramistin, Isofra, Polidex und andere Medikamente verwendet.
  • Wenn die Ursache der protrahierten Rhinitis eine Allergie ist, ist es in erster Linie notwendig, die Wirkung von Allergenen auf den Körper der Kinder auszuschließen. Außerdem wird der Arzt eine spezifische Behandlung mit entzündungshemmenden und Antihistaminika verschreiben, zum Beispiel Tropfen von Zirtek. Darüber hinaus zeigen Kinder mit einer solchen Schnupfenentzündung Hydratation der Nase mit Kochsalzlösung oder mit Meersalz.
  • In einer Situation, in der eine verlängerte laufende Nase Adenoide provoziert, sollte die Frage nach der Taktik der Behandlung vom Arzt entschieden werden. In einigen Fällen sind genug konservative Methoden, aber manchmal kann man nicht auf eine Operation verzichten.

Der Kinderärztin / HNO-Arzt wird ausführlich über die Behandlungsmethoden berichten. Leskow:

Was tun, wenn das Kind keine laufende Nase hat?

Hat Ihr Baby eine Erkältung, die nicht lange dauert und viele Probleme verursacht? Wie sollten Eltern in diesem Fall handeln, um ihrem geliebten Kind zu helfen, mit der langwierigen Krankheit fertig zu werden?

Längerer Schnupfen, das ist keineswegs ein normales Phänomen, und es muss behandelt werden. Es entsteht als Komplikation einer gewöhnlichen, unbehandelten Krankheit, die aus verschiedenen Gründen aufgetreten ist.

Warum kann eine anhaltende Krankheit auftreten?

In den meisten Fällen wird eine lang andauernde laufende Nase durch ungünstige Bedingungen der Pflege des Kindes und unsachgemäße Pflege verursacht. In der Atmosphäre des Babyzimmers kann es Chemikalien geben, an die Erwachsene gewöhnt sind, aber die unvollkommene Schleimhaut des Babys reagiert mit dem Auftreten eines Rotzes. Oder Luft im Raum, sehr trocken und heiß, was auch die Entwicklung der Krankheit provoziert.

Die Gründe für das Auftreten von langwierigen Entzündungen, ein paar, hängen von der Art und Art der Krankheit ab und sind in eine Reihe von Sorten unterteilt.

  • Eine längere laufende Nase der üblichen Art ist eine Komplikation der Erkältung, verursacht durch ein geschwächtes Immunsystem oder die falsche Struktur des Septums. Die Ursache der Komplikation kann auch eine Entzündung der Polypen oder eine unangemessene Verwendung von Drogerien sein.
  • Die verlängerte Erkrankung, die von den Bakterien herbeigerufen ist, entwickelt sich gewöhnlich auf dem Hintergrund der Virusinfektion, ist von der reichlichen Schleimabsonderung gelb-grün gefärbt, mit den Verschmutzungen des Eiters.
  • Auch eine allergische Rhinitis wird wahrscheinlich protrahiert, wenn die Ursache ihres Auftretens, dh ein Reizstoff, nicht rechtzeitig aus dem Leben des Kindes ausgeschlossen wurde.
  • Während des Ausbruchs neuer Zähne kann das Baby eine nicht passive, laufende Nase entwickeln. Tatsache ist, dass es eine direkte Verbindung zwischen geschwollenem Zahnfleisch und erhöhter Sekretion aus den Nasengängen gibt. In der Zeit des Zahnens im Zahnfleisch erhöht sich die Blutzirkulation und sie schwellen an. Und zwischen der Schleimhaut und der Mundhöhle besteht eine enge physiologische Verbindung, und in den Nebenhöhlen des Atmungssystems beginnt eine vermehrte Schleimproduktion. Solche Rotz sind in der Regel durch eine flüssige Konsistenz und Transparenz gekennzeichnet und erfordern keine medizinische Therapie.
  • Eine lange physiologische laufende Nase, die sicherste Varietät von Rotz, die keine Krankheit ist. Die Dauer kann zwischen einem und drei Monaten liegen. Es sollte überhaupt keine Angst haben, diese Art braucht keine Behandlung und geht von alleine, sobald die Schleimhaut des Babys für die vollwertige Arbeit unter den neuen Lebensbedingungen vollständig bereit ist.
  • Medicamentous - sein Auftreten bei einem Kind ist wegen der häufigen und längeren Verwendung von vasokonstriktiven Tropfen und Sprays möglich. Um den Zustand des Babys zu erleichtern und ihm Schlaf zu geben - ruhig, träufeln die Eltern diese Medikamente in seine Nase, völlig unwissend über die Folgen in Form der übertrockneten Schleimhaut und ihrer Gewöhnung an den Vasokonstriktor. Wenn Sie aufhören, Tropfen zu nehmen, ist das Atmungsorgan des Babys ständig in einem geschwollenen Zustand und eine neue Portion des Medikaments gibt Erleichterung für nur ein paar Minuten. Das beste, was man in dieser Situation tun kann, ist, das Kind nicht mehr zu behandeln, und bald wird er sich erleichtert fühlen.

Also, lassen Sie uns zusammenfassen, warum kann es einen vernachlässigten Entzündungsprozess im Baby geben?

  • Fehlen einer Therapie oder unsachgemäße Behandlung von ARI
  • Geringe Immunität
  • Bakterielle Infektionen
  • Allergie
  • Gebogene Schallwand
  • Häufige Erkältungen
  • Versteckte Infektionen des Körpers

Was ist die Gefahr einer vernachlässigten Entzündung?

Darüber hinaus, dass eine lange nasale Kongestion oder Entladung von ihr stark das Verhalten des Kindes beeinflusst, es träge und launisch macht. Unmöglichkeit der vollen Atmung beeinflusst den Appetit des Babys, seinen Schlaf und seine Stimmung. Wenn Sie nicht rechtzeitig mit der Behandlung beginnen, dann besteht ein großes Risiko, dass sich die Krankheit zu einer chronischen Sinusitis, Sinusitis entwickelt oder die Bildung von Polypen in den Nasengängen provoziert. Und dies beinhaltet bereits die Notwendigkeit eines chirurgischen Eingriffs.

Wie diagnostiziert man eine protrahierte Rhinitis?

In der Medizin gibt es mehrere Methoden, um bei längerer Erkrankung der Schleimhaut die richtige Diagnose zu stellen.

  • Labordiagnostik. Zunächst sollte der Kinderarzt einen allgemeinen Bluttest verschreiben und die Anzahl der darin enthaltenen Leukozyten überprüfen und eine PCR-Analyse (Polymerase-Kettenreaktion) durchführen, die es ermöglicht, die virusauslösenden Erreger zu identifizieren
  • Ätiologische Diagnose wird verwendet, um versteckte Infektionen des Körpers (z. B. Chlamydien und Mykoplasmen) zu identifizieren. Diese Analyse ist ein bakterieller Schleim, der von den Nasennebenhöhlen abgesondert wird.

Aber die aussagekräftigsten Methoden zur Bestimmung der Ursache einer verlängerten Schleimhautentzündung sind instrumentell, das heißt, die Rhinoskopie. Welche ist in eine Reihe von Sorten unterteilt:

  • Handbuch, wenn die Untersuchung des Nasopharynx mit Hilfe von Spiegeln durchgeführt wird
  • Endoskopisch, mit Hilfe eines Endoskops
  • Die Diaphanoskopie ersetzt die Röntgenstrahlen und ist eine Übertragung der Nebenhöhlen, ein starker Lichtstrom.

Behandlung von Langzeitrhinitis

Die Wahl der Therapie für einen verlängerten Entzündungsprozess hängt direkt von der Ursache ab, die sie ausgelöst hat. Aber auf jeden Fall sollte er einen Arzt ernennen.

Vor allem, was Sie tun müssen mit kompetenter Therapie von Rhinitis jeglicher Herkunft, bei dem Baby, ist dies eine Waschung der Nasennebenhöhlen. Das Verfahren ermöglicht es Ihnen effektiv, die Nasenhöhle des Kindes von Reizstoffen und Mikroorganismen, die Sekretion verursachen, zu befreien und helfen, Schleim loszuwerden. In der Regel verschreiben Kinderärzte für diese einfache Operation Medikamente auf der Grundlage von Meersalz (Akvalor, Aquamaris, etc.). Alternativ kann die Lösung unabhängig hergestellt werden.

Nehmen Sie dazu einen Liter abgekochtes Wasser und lösen Sie darin einen Esslöffel Meer oder Salz auf. Sie können mit Kräuterabkochungen waschen: Kamille, Ringelblume und andere Kräuter, die adstringierend und entzündungshemmend wirken. Zum Waschen werden Aspiratoren verwendet, mechanisch oder elektronisch, eine Gummibirne von kleiner Größe ist ebenfalls geeignet.

Zu Beginn der Therapie ist es notwendig, dem Baby zu helfen, frei zu atmen, dafür ist es notwendig, die Schwellung von seiner Tülle zu entfernen. Dies wird Ihnen bei vasokonstriktiven Tropfen helfen, die Sie in der Apotheke kaufen können. Dazu gehören: Nazivin, Otrivin und andere. Ihre Verwendung ist unerwünscht, aber manchmal kann man nicht ohne sie auskommen, die Hauptsache ist, es weise zu machen, Überdosierung zu vermeiden.

Wenn die Entzündung durch Viren oder Bakterien verursacht wird, verschreibt der Arzt Ihre Baby-antiviralen Medikamente - Viferon, Aflubin, Arbidol, Genferon. Antibiotika - Bioparks, Isofra.

Wenn die Krankheit nicht lange anhält, sollte der Körper und die Immunität des Kindes mit Hilfe von immunmodulierenden Medikamenten und Multivitamin-Komplexen unterstützt werden.

Wenn die Erkältung allergisch ist und nicht innerhalb eines Monats vorüber ist, ist der wichtigste Punkt in ihrer Behandlung die Beseitigung provozierender und erschwerender Faktoren.

  • Daunen- und Federkissen und Decken
  • Kuscheltiere
  • Haustiere
  • Zimmerpflanzen
  • Lassen Sie keinen Hausstaub anhaften, indem Sie ihn täglich nass reinigen

Auch die Einnahme von Antihistaminika wird helfen, die Symptome der Krankheit schneller loszuwerden.

Eine runny Rhinitis im Baby, ist sehr selten, diese Krankheit betrifft eher schulpflichtige Kinder. Bei den Kindern des ersten Jahres des Lebens, öfter ist es möglich zu beobachten, die Rhinitis, die zur gegebenen Zeit übergeht, aber nach einer Weile erscheint wieder.

Einatmen bei längerer Rhinitis

Unschätzbare Hilfe im Kampf gegen langwierige Rhinitis sind Dampfinhalationen. Erfahrene Eltern wissen schon lange, wie effektiv und sicher die Therapie ist, ohne die man manchmal nicht kann.

  • Bei Einatmung mit medizinischen oder volkstümlichen Mitteln dringen therapeutische Mikropartikel tief in die Nasenhöhlen und unteren Atemwege ein, wo gewöhnliche Tropfen und Sprays nicht in den Zustand gelangen können.
  • Inhalierter therapeutischer Dampf fördert tiefe Hydratation der Nebenhöhlen, verletzt sie nicht und lindert unangenehme Symptome der Krankheit.
  • Das Verfahren fördert die Verdünnung von dickem grünen Schleim und seine schnellere Entfernung aus der Nase.

Inhalationen für ältere Kinder können mit einem Behälter mit heißem Wasser und einem Handtuch und für Babys mit einem speziellen Gerät - einem Dampfinhalator mit einer Gesichtsmaske ausgestattet getan werden.

  • Inhalationen mit Hilfe eines Dampfinhalators werden in der Regel mit Lösungen aus Natriumchlorid (Kochsalzlösung) oder Mineralwasser unter Zugabe von einigen Tropfen heilender ätherischer Öle - Eukalyptus, Tanne, Teebaum - durchgeführt.
  • Effektive Entzündungen entfernen alkalische Inhalation, dafür müssen Sie drei Esslöffel Backpulver in einem Liter Wasser auflösen.
  • Kräuterabkochungen haben auch eine positive Wirkung auf die entzündete Schleimhaut der Nase. Für diese Zwecke können Sie Mutter-und-Stiefmutter, Salbei, Kamille, Ringelblume und andere Kräuter verwenden.
  • Saft Colanhoe hinzugefügt, um die Lösung für den Inhalator, hat antiseptische und entzündungshemmende Wirkung.

Ärzte empfehlen drei bis vier Sitzungen pro Tag, für 3-4 Minuten.

Andere Methoden gegen Erkältungen

Mit einer langen unaufhörlichen Rhinitis beim Kind kann der Arzt eine Reihe von physiotherapeutischen Sitzungen verschreiben, die in einer medizinischen Einrichtung stattfinden. Oder Akupressur der Flügel der Nase, kann es als erfahrene Krankenschwester und die Mutter des Babys durchführen.

Die Massage sollte zweimal täglich für 10 Minuten mit ätherischen Ölen durchgeführt werden. Weiche Bewegungen, um das Baby nicht zu belasten, auf den wichtigsten Massagepunkten.

  • Nasenflügel auf beiden Seiten
  • Zwischen die Augenbrauen zeigen
  • Punkte vom äußeren Augenrand.

Neben Punkten auf dem Gesicht des Kindes gibt es noch mehrere Stellen an seinem Körper, deren Massage positive Ergebnisse bringt.

  • Handfläche, zwischen Daumen und Zeigefinger
  • Innerhalb des Handgelenks
  • Füße

Bevor Sie mit der Durchführung der Akupressur beginnen, müssen Sie einen Kinderarzt für Kontraindikationen konsultieren. Akupressur trägt nicht nur zur schnellen Beseitigung der Krankheit bei, sondern hilft auch, die Vitalität wiederherzustellen und die Immunität zu verbessern.

Kümmere dich sorgfältig um die Gesundheit deines lieben Kindes, lass seine Unpässlichkeiten nicht scheitern, und deine Kleine wird immer fröhlich und fröhlich sein!

Wie man eine langwierige laufende Nase bei Kindern behandelt. Wenn eine lange Zeit nicht vergehen

Die meisten Eltern, angesichts der Tatsache, dass eine langwierige laufende Nase in einem Kind nicht passiert, Beeilen Sie sich nicht, die Ursachen des Auftretens zu verstehen, und fixieren Sie Medikamente, um Symptome zu beseitigen.

Aber inzwischen kann die Pathologie sowohl eine unabhängige primäre Charakter sein und kann ein Teil des klinischen Bildes einer schwereren Krankheit sein, ohne zu beseitigen, die eine protrahierte Rhinitis im Kind wird nicht geheilt werden.

Ursachen für eine unpassierbare Erkältung bei einem Kind: Arten von Rhinitis

Eine verlängerte laufende Nase bei Kindern kann einen von vielen verschiedenen Ursachen haben, aber für die Bequemlichkeit der Klassifizierung teilt Medizin sie in drei Hauptgruppen ein:

  1. infektiöse Rhinitis;
  2. allergische Rhinitis;
  3. vasomotorische Rhinitis;

Längerer Schnupfen bei einem Kind kann durch Merkmale der Struktur der oberen Atemwege in der Kindheit sowie durch Pathologien wie die Krümmung des Septums, das Vorhandensein von Polypen und Polypen kompliziert sein.

Im nationalen Sinne berücksichtigen Experten eine größere Bandbreite an ätiologischen Faktoren:

Das Ergebnis wird übermäßig aktive Immunreaktion auf die Allergen - Lösen Schleim, Körper Stimulus entgegen wirkt, wodurch nicht nur eine lange Rhinitis ohne Temperaturerhöhung, aber auch schweres Atmen, Schwellung, Tränensekretion und Juckreiz.

Eine Entzündung der Nasennebenhöhle im Oberkiefer ist eine Folge der viralen oder bakteriellen Invasion durch die Atemwege, zusammen mit Blut oder aufgrund einer Beschädigung der oberen Zähne des Babys in den periapikalen Bereichen.

Charakteristische Symptome der Sinusitis, die eine verlängerte Rhinitis verursacht, ist ein ziehender Schmerz, der dem Kind Unbehagen bereitet, wenn der Körper nach vorne kippt, erhöhte Körpertemperatur.

In der Rolle dieser Faktoren erscheinen oft scharfe Gerüche von Lebensmitteln, Parfüm oder Haushaltschemikalien, sowie kalte Luft.

Allergische Rhinitis ist auch vasomotorischen Reaktion des Körpers und physiologisches gemeinsames Merkmal für alle Arten von Verdickungs ist so Rhinitis schleimige Schicht in der Nase und den Ersatz des normalen geschichteten Plattenepithel.

Es ist wichtig, dass es schwierig ist, sich von einer solchen Krankheit zu befreien, und eine fehlende Behandlung kann dazu führen, dass die Lungen schwer an Asthma heranreifen.

Missbrauch von Vasokonstriktoren. Einige Eltern machen bei der Behandlung den Fehler, Medikamente zu missbrauchen, die die Gefäßmotorik aktiv beeinflussen.

Medikamente wie Naphthyzin, die Mikrogefäße in der Nase verengen und damit Ödeme beseitigen, lösen erstens nicht das Problem der Sekretionsbildung und zweitens schnell süchtigmachend.

Aufgrund der Langzeitanwendung dieser Medikamente entstehen endokrine und neurovegetative Pathologien, die Mikrozirkulation wird gestört und es kommt zur Neuropathie der Kapillaren.
Quelle: nasmorkam.net

Normalerweise wirkt der dort befindliche Schleim als Barriere gegen die Wirkung von irritierenden und pathogenen Faktoren, aber aufgrund der Trockenheit der eingeatmeten Luft nimmt die Menge der natürlichen Schutzsekrete ab.

Aus diesem Grund sind Allergene und Reizstoffe leichter in Schleimhautgewebe und in den Blutkreislauf einzudringen, was zu einer fortdauernden Rhinitis führt, die bis zum Kind anhält in einer günstigeren Atmosphäre, gesättigt mit Feuchtigkeit.

Adenoidvegetationen treten am häufigsten bei Kindern im Alter von 3 Jahren und älter (bis zu 7 Jahren) auf, und ihre Ursache sind komplizierte Prozesse mit den folgenden Krankheiten:

Trotz der Tatsache, dass die Hauptmethode der Therapie in diesem Fall die operative Entfernung der Nasopharyngealtonsille ist, erlaubt die Behandlung einer verlängerten laufenden Nase bei Kindern, die durch Adenoide verursacht wird, die Verwendung konservativer Methoden.

Die Nasengänge bei Kindern sind sehr eng, was das Abfließen des Abflusses erschwert, und wenn das Baby eine Krümmung des Septums oder andere ähnliche Abweichungen hat, kann das Problem nur chirurgisch gelöst werden.

Das Vorhandensein einer kleinen Verletzung in der Nase kann eine erhöhte Schleimsekretion hervorrufen, sowie in die Atemwege eines fremden Gegenstandes gelangen - ein kleines Spielzeug oder ein Insekt (das für Kinder in 2 Jahren typisch ist).

In diesen Fällen wird die Beseitigung des ätiologischen Faktors alle gestörten Prozesse schnell wieder normalisieren.

Falsche Symptome: Wenn Sie sich keine Sorgen machen sollten?

Jede Abweichung des Zustandes des Babys sollte für seine Eltern Anlass zur Sorge sein, aber manchmal weisen die Symptome nicht auf eine ernsthafte Pathologie hin, sondern auf vorübergehende Schwierigkeiten.

Die akute Reaktion des Babys auf das blendende Licht oder das Einatmen der eisigen Luft, die sich durch Niesen und das Auftreten von Rotz manifestiert, wird als ganz natürlich betrachtet und erfordert keine spezifische Behandlung.

Es lohnt sich, zu folgen und für die Sauberkeit des Raumes, in dem das Kind wohnt, Da bei den meisten Kindern eine große Staubmenge in der Luft eine anhaltende Schleimausscheidung aus der Nase bewirkt, umhüllt die Schleimhaut Staubpartikel und entfernt diese aus dem Körper.

Auf jeden Fall sollte es beunruhigt sein, wenn negative Manifestationen wie der ständige Rotz regelmäßig und zyklisch werden und die normale Lebensweise des Kindes verletzen.

Behandlung einer langwierigen Schnupfen bei Kindern: Wie soll man handeln?

Was mit einer langen Rhinitis bei einem Kind geschieht und wie man es behandelt, hängt von zwei Komponenten ab: dem Alter des Patienten und der Ursache der Krankheit.

Viele Medikamente für Babys bis zu einem Jahr sind aufgrund von Nebenwirkungen auf dem Hintergrund einer unreifen Immunität kontraindiziert.

In Bezug auf die Ätiologie der Krankheit, wenn ihre primäre Charakter manchmal genug symptomatische Behandlung ist, während in einem sekundären Vorkommen wird es notwendig sein, die Ursache zu heilen:

  • Grippe;
  • paragripp;
  • Masern;
  • Scharlach;
  • Keuchhusten;
  • Diphtherie;
  • Viren unterschiedlicher Natur.

Vergessen Sie nicht die klinischen Manifestationen der Krankheit und die Merkmale der begleitenden Symptome.

Das Vorhandensein oder Fehlen von Faktoren wie Husten, Schwellung der Gesichtshaut, Fieber, Schwäche, Übelkeit, Fieber und andere können die Art und Dosierung der verschriebenen Medikamente (sowie die Art der Behandlung - ambulant oder zu Hause) ernsthaft beeinflussen.

Durch medikamentöse Mittel

In den meisten Fällen ist es ausreichend, Medikamente zu verwenden, die symptomatisch wirken und direkt auf die Nasenschleimhaut einwirken.

In einer ähnlichen Situation ist es wichtig, verschiedene Sprays und Tropfen aus einer langwierigen laufenden Nase für Kinder unterschiedlichen Alters zu verwenden.

Nach Terminvereinbarung können sie in vasokonstriktiv, antiviral, antibakteriell und antiseptisch unterteilt werden.

Zum Beispiel wird Nazonex, das auf der Basis von Mometasonfuroat hergestellt wird, wirksam mit der Behandlung von allergischer Rhinitis oder saisonaler Exazerbation der Erkältung fertig.

Die Suspension wird in Form eines Sprühsprays intranasal verabreicht und die Dosis für Kinder ab zwei Jahren ist einmal täglich eine Injektion in jedes Nasenloch (bis zu 100 ug insgesamt).

Ein solches Medikament wie Polidex hat eine komplexere Struktur - es basiert auf den folgenden Komponenten:

  • Dexamethason - antiallergische und entzündungshemmende Wirkung;
  • Phenylephrinhydrochlorid ist ein Vasokonstriktor;
  • Sulfate von Neomycin und Polymyxin - Antibiotika.

Polidex wird mit jeder akuten und chronischen Rhinitis, Sinusitis und Rhinopharyngitis behandelt, ist aber bei Kindern jünger als 2,5 Jahre kontraindiziert.

Spritzen Sie das Spray mehrmals täglich in jedes Nasenloch, und die Standardbehandlung dauert im Durchschnitt fünf bis zehn Tage.

Außerdem Polideksy, gut etabliert, so ein Medikament wie Derinat. Es eignet sich zur Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten - von ARI und Problemen mit der Augenschleimhaut bis zu verschiedenen Geschwüren, Wunden und Verbrennungen, aber es ist auch wirksam bei akuter und chronischer Rhinitis.

Das Produkt wird in Form einer klaren Lösung hergestellt, die wie folgt verwendet werden sollte: drei Tropfen in jedem Nasenloch alle zwei Stunden - am ersten Tag und in der Zukunft wird die Dosierung auf drei bis vier Instillationen pro Tag reduziert.

Der Verlauf der Behandlung mit Derinatum kann bis zu einem Monat dauern, und der Vorteil des Medikaments ist die Zulässigkeit seiner Verwendung für die Behandlung von Rhinitis bei Kindern ab dem Zeitpunkt ihrer Geburt.

Volksmedizin: Wir behandeln ohne Drogen

Die Verwendung eines Medikaments in der Kindheit ist unerwünscht, daher empfehlen viele Ärzte in unkomplizierten Fällen von Rhinitis eine Behandlung zu Hause.

Zuallererst ist es notwendig, eine gründliche Reinigung der Nasenwege zu gewährleisten: Die Krusten sollten weich gemacht und entfernt werden, was auch dem Baby hilft, Schleim loszuwerden, ohne die Schleimhaut zu beschädigen.

Positive Auswirkungen auf die Behandlung einer Vielzahl von Inhalation - können Sie eine professionelle Inhalatoren und Vernebler verwenden, und Sie können zu den alten Methoden wie das Einatmen von Dämpfen Dämpfen Kräuter (Ringelblume, Himbeere und Brombeerblätter, Mutter und Stiefmutter) beziehen.

Sind bewährte Maßnahmen zur Unterstützung der Taktik, die Befestigung an der Rückseite der Dosen und gelbe Karten, sowie die Verwendung von heißen Fußbäder sind, obwohl es besser geeignet für die Behandlung von Rhinitis ist nicht auf ein Jahr altes Baby und ältere Kinder.

Wenn das Baby eine langwierige laufende Nase hat: die Prinzipien der Behandlung

Aber manchmal können die Eltern nicht verstehen, warum das Neugeborene eine Schnupfen nicht passiert, obwohl er auf allen Indikatoren völlig gesund ist.

In diesem Fall wird Rhinitis physiologisch genannt, und ihre Ursache ist die natürliche Anpassung der Nasenschleimhaut an die veränderten Bedingungen der umgebenden Babyumgebung.

Einfach gesagt, beginnt die Schleimhaut erst nach 2,5 Monaten vollständig zu funktionieren, und bis zu diesem Zeitpunkt ist das Vorhandensein einer permanenten Entladung aus der Nase ganz normal.

Wenn die Ursache der Erkältung ansteckend ist, basieren die Prinzipien der Behandlung auf der Vermeidung von synthetischen Drogen, statt dessen ist es besser, eine Salzlösung oder Abkochungen basierend auf Ringelblume und Schafgarbe in die Nase einzubringen.

Längere Erkältung im Kind: Komarowski. Ärztlicher Rat

Der bekannte Kinderarzt Eugene Komarovsky glaubt, dass die Basis für die Behandlung von Kindern ist moderate Verwendung von vasokonstriktorischen Medikamenten Zusammen mit Drogen, um dicken Schleim in der Nase zu verdünnen.

Naphthizin oder Nazole wird als erstes bevorzugt, und im zweiten Fall empfiehlt der Arzt, das Baby mit Carbocystein, Ambroxol oder Acetylcystein zu heilen.

Darüber hinaus wird gezeigt, Antihistaminika bei allergischer Natur von Rhinitis - Allergodil, Kromoglin und Kromogeksal zu verwenden.

Die Stärkung des Erfolgs von Drogen ist antiödematös und entzündungshemmend, aber es sollte daran erinnert werden, dass jedes Medikament dem Baby nur nach einer detaillierten Diagnose durch den Arzt verordnet werden sollte.

Evgeny Komarovsky erinnert sich, dass unverantwortlicher Gebrauch von Rauschgiften in der Behandlung eines Kindes zu unvorhersehbaren Komplikationen führen kann.

Wie man eine langwierige laufende Nase mit einem Husten beseitigt?

Husten mit Erkältung kann sowohl ein eigenständiges Symptom der Halsentzündung als auch eine Folge des Nasenschleimflusses in den Nasopharynx sein, der ihn reizt und zum Husten anregt.

Wenn das Kind an den offensichtlichen Auswirkungen von Halsschmerzen leidet, werden Medikamente gegen Pharyngitis, Laryngitis oder Tonsillitis zu den Arzneimitteln gegen Rhinitis hinzugefügt.

Ein weiterer Grund für Husten mit einer langen Erkältung ist eine Reizung der Schleimhälse mit Allergenen, die zuvor eine reichliche Ausfluss aus der Nase verursacht.

In diesem Fall ist die Einnahme von Antihistaminika - Suprastin, Zirteka oder Fenistila - ein allgemeines komplexes Maß therapeutischer Natur.

Es wird auch hilfreich sein, ein warmes Getränk zu trinken und mit Kräuterabkochungen und Aufgüssen auf der Basis von Ringelblume, Kamille, Eichenrinde und anderen natürlichen Inhaltsstoffen, die entzündete Gewebe erweichen, zu gurgeln.

Was zu machen, wenn die Erkältung für das Kind nicht lange vorbeigeht - als nicht zu behandeln Rotz?

Wenn der Rotz eine Woche lang nicht durch das Kind geht, wird eine solche laufende Nase als langwierig angesehen. Dieser ziemlich häufige Zustand gilt nicht als normal und kann ein Zeichen für eine ernsthafte Erkrankung sein. Warum läuft die Nase bei einem Kind nicht? Was hat diese Pathologie verursacht? Meistens sind die Täter der Krankheit Bakterien oder Viren.

Ursachen für eine vorübergehende Erkältung bei einem Kind

Ein einfacher Nasenausfluss endet normalerweise am Tag 7 nach Beginn der Krankheit. Das Auftreten von flüssigen, transparenten, mageren Sekreten ist für einige Tage möglich. Wenn der aktive Krankheitsverlauf länger als 2 Wochen beobachtet wird, sprechen Sie von einer langwierigen laufenden Nase. Was ist der Grund für diesen Staat?

Laufende Nase dauert 2 Wochen

Die Ursache einer verlängerten laufenden Nase, die nicht eine Woche oder länger anhält, kann eine falsche Behandlung sein. In diesem Fall liegt der Fehler bei den Eltern. Übermäßiger Enthusiasmus für vasokonstriktive Tropfen führt zur Gewöhnung des Körpers und Übergang von einfacher Rhinitis zu chronischer Variante. In diesem Fall geht eine laufende Nase nicht für 2 Wochen oder mehr weg.

Ziemlich oft entwickelt sich Rhinitis vor dem Hintergrund der Erkältung einer bakteriellen Infektion. Durch eine schädliche Wirkung erschweren Krankheitserreger die Genesung. Sie hinterlassen im Körper weiterhin die Zerfallsprodukte, die anschließend zusammen mit dem Schleim entfernt werden. Zur gleichen Zeit vergeht der Rotz eines Kindes nicht lange.

Der Schuldige der protrahierten Rhinitis kann auch eine geschwächte Immunität sein. Die geringste Hypothermie, eine Virus- oder Bakterieninfektion lässt das Baby nicht lange alleine, da der Körper schlecht mit Krankheitserregern kämpft. Hält eine laufende Nase 2 Wochen oder länger.

Die laufende Nase dauert einen Monat

Alle oben genannten Gründe sind typisch für Rhinitis, die mehr als einen Monat dauert. Aber auch eine langwierige laufende Nase kann sich durch Proliferation von adenoidem Gewebe oder Polypen entwickeln. In Gegenwart von Neoplasmen wirkt der Schutzmechanismus der Nasenschleimhaut nur unzureichend, und die Nasenwege werden zu einem offenen Tor für jegliche Infektionen.

Wie kann man verstehen, was mit dem Körper passiert, wenn die Kälte nicht einen Monat vergehen kann? Anomalien der Struktur des Septums (angeboren oder erworben) führen ebenfalls zu einer gestörten Blutzirkulation in den Nasennebenhöhlen, was zu permanenten Sekretionen beiträgt. Solche Probleme werden am häufigsten durch chirurgische Eingriffe beseitigt.

Ein weiterer Grund, dass Rotz bei einem Kind nicht lange anhält, ist eine allergische Reaktion. Ständiger Kontakt mit einem Allergen ohne adäquate Behandlung kann dazu führen, dass keine Rhinitis auftritt.

Ursachen von persistierender Rhinitis bei Säuglingen

Wenn die laufende Nase nicht verschwindet, ist das ein echtes Problem. Aufgrund der häufigen Verstopfung der Nase, kann das Kind nicht normal essen, fängt an, Gewicht zu verlieren. Die Ursache für diesen Zustand ist nicht unbedingt eine schwere Krankheit. Warum hat das Kind lange keinen Rotz?

Meistens ist eine laufende Nase bei einem Kind mit schlechten mikroklimatischen Bedingungen im Raum verbunden. Zu trockene Luft führt zu Übertrocknung des zarten Schleim Kleinkind, als Folge von Entladung, Krusten, gibt es Stumpfheit.

Warum hat das Kind keine laufende Nase? Manchmal kann die Ursache von Exkrementen eine physiologische Rhinitis werden. Es tritt auf, wenn das Neugeborene an neue Lebensbedingungen angepasst ist und sich in der instabilen Operation der Nasenschleimhaut äußert. Dieser Zustand kann länger als einen Monat beobachtet werden und hat fast keine Auswirkungen auf die Lebensqualität des Kindes. Für die physiologische Rhinitis gibt es keine reichliche Ausscheidung. Das Kind fühlt sich gut, er hat einen gesunden Appetit und schläft. Um Abweichungen zu vermuten, ist es möglich, auf einen im Traum geöffneten Mund und einen kleinen Schnupftabak zu öffnen.

Wie bei älteren Kindern kann die Ursache einer anhaltenden Schnupfen bei einem Säugling eine Infektion, eine Reaktion auf Allergene, eine angeborene Krümmung der Nasenscheidewand sein. In jeder Situation, wenn das Kind durch eine laufende Nase gestört wird, ist es notwendig, zu einer medizinischen Einrichtung für eine genaue Diagnose zu gehen. In diesem Fall sollten Sie sich nicht selbst behandeln, um Komplikationen nicht zu provozieren.

Was ist gefährlich für eine Erkältung, die nicht besteht?

Wenn ein Kind längere Zeit keine laufende Nase hat, führt dies nicht nur zu einer Verschlechterung des Wohlbefindens, sondern kann auch Auslöser für die Entwicklung gefährlicher Komplikationen werden. Gegen die Rhinitis geschwächt kann die Immunität nicht mit der großen Anzahl von Bakterien und Viren umgehen, die sich in den Nasengängen ansiedeln. Infolgedessen vermehren sich Mikroorganismen, verteilen sich mit dem Blutfluss zu benachbarten Organen und provozieren die Entwicklung der folgenden Krankheiten:

  • Sinusitis;
  • Sinusitis;
  • Mittelohrentzündung;
  • Frontitis;
  • Bronchitis;
  • Tracheitis;
  • Lungenentzündung;
  • Bronchialasthma (allergische Form).

Was ist, wenn mein Kind keine Rhinitis hat? Wie finde ich den Grund?

Eltern sollten den Nasenausfluss warnen, der nicht länger als zwei Wochen dauert. Was passiert, wenn das Kind längere Zeit keine laufende Nase hat? Kategorisch ist es unmöglich, Selbstmedikation zu betreiben. Ohne eine vollständige Diagnose und die Verabredung einer adäquaten Therapie, um mit einem solchen Problem alleine fertig zu werden, ist es wahrscheinlich nicht erfolgreich. Wenn das Kind keine laufende Nase hat, wenden Sie sich an einen Spezialisten des HNO-Facharztes, um die Ursache der Erkrankung herauszufinden und mit der Behandlung zu beginnen.

Der Arzt macht die Diagnose aufgrund der Anamnese, der Beschwerden, des Krankheitsbildes. Wenn der Rotz einen Monat nicht überschreitet, ist es notwendig, einen allgemeinen (erweiterten) Bluttest zu bestehen, um Leukozytose (Entzündung) zu erkennen. Auch kann eine Untersuchung von Schleimsekreten aus den Nasenwegen vorgeschrieben werden, um den verursachenden Erreger der Krankheit zu klären.

Unter den instrumentellen Methoden zur Bestimmung der Ursache der verlängerten Rhinitis ist die Rinoskopie am informativsten. Um einen kleinen Patienten zu untersuchen, verwenden Sie einen Nasenspiegel, einen Frontalreflektor und einen Spatel. Visuelle Inspektion zeigt Anomalien im Schleimhautstatus und Neoplasma (Polypen, Polypen). Im Falle eines schweren Krankheitsverlaufs sowie bei Verdacht auf schwerwiegende Komplikationen kann eine endoskopische Untersuchung angeboten werden.

Behandlung einer unwegsamen Erkältung bei einem Kind

Wie und was behandelt man ein Kind Rotz? Die therapeutische Taktik der unaufhörlichen Rhinitis sollte unter Berücksichtigung der Ursachen, die die Entwicklung der Pathologie ausgelöst haben, entwickelt werden. Eine obligatorische Technik bei der Behandlung einer langwierigen laufenden Nase jeder Spezies ist das Waschen der Nasenhöhlen. Wenn der Rotz nicht lange vorbeigeht, hilft dieser Vorgang, das pathologische Geheimnis sowie schädliche Mikroorganismen zu waschen. Als Mittel zum Waschen der am häufigsten verwendeten Lösungen von Meersalz ("Akvalor", "Dolphin"), sowie pflanzliche Heilkräuter (Kamille, Calendula).

Behandlung von bakteriellen, viralen Erkältungen

Zur Behandlung von Rhinitis müssen vasokonstriktive Tropfen verwendet werden. Sie werden mit großer Sorgfalt verwendet, so dass die Gewohnheit nicht auftritt. Der Verlauf der Behandlung mit solchen Tropfen ist nicht länger als 5 Tage. Die effektivsten sind:

Bei der Erkältung der viralen Ätiologie sollten antivirale und immunstimulierende Medikamente in den Therapieverlauf einbezogen werden. Sie bekämpfen wirksam Krankheitserreger und tragen zur Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte bei. Am häufigsten ernannt:

Wenn die Krankheit durch eine bakterielle Infektion kompliziert ist, werden Antibiotika benötigt. Die häufigste Ursache für solche Pathologien sind Streptokokken und Staphylokokken. Am effektivsten sind in diesem Fall:

Es ist wichtig! Alle aufgeführten Medikamente sollten in der Dosierung eines Kindes eingenommen werden.

Therapie einer allergischen Rhinitis

Die Behandlung der allergischen Form der Rhinitis zielt darauf ab, das Allergen, das die Krankheit ausgelöst hat, zu eliminieren. Schuldige an Tieren, Federn, Daunen, Staub, Pollen und vielen anderen Dingen können die Ursache des Problems werden. Um den Zustand des Babys zu erleichtern, ist es außerdem empfehlenswert, tägliche Nassreinigung durchzuführen.

Darüber hinaus verschreibt der Arzt Antihistaminika. Sie blockieren die Wirkung des Allergens, lindern Schwellungen, erleichtern das Atmen. Bis heute sind die effektivsten:

Physiotherapie

Zur Behandlung der Pathologie der Nase wird Physiotherapie eingesetzt. Abhängig vom gewählten Verfahren können Sie eine entzündungshemmende, bakteriostatische, antivirale Wirkung erzielen. Die am häufigsten verwendeten Methoden sind:

  • Ultraschall-Therapie;
  • Magnetotherapie;
  • Elektrophorese von Endonasal mit Interferon;
  • OCSF (Bestrahlung mit kurzwelliger ultravioletter Strahlung).

Folk Methoden der Behandlung einer längeren Erkältung

In einigen Fällen helfen volkstümliche Behandlungsmethoden schnell genug. Vor allem wenn sie in Verbindung mit einer medikamentösen Therapie verwendet werden. Die besten von ihnen sind:

Dampfinhalationen

Wenn der Rotte nicht länger als eine Woche besteht, gelten Inhalationsverfahren mit Heilkräutern als das wirksamste Volksheilmittel. Bereiten Sie dazu eine Abkochung aus dem gewählten Produkt vor, z. B. Kamille oder Calendula. Sie beugen ihre Köpfe über den Tank und atmen über den Dampf, eingewickelt in ein Handtuch. Die Verfahren werden jeden zweiten Tag durchgeführt, wodurch die laufende Nase schnell verschwindet.

Inhalationen tragen zur schnellen Auflösung von Schleim bei und verbessern die lokale Durchblutung. Es sollte daran erinnert werden, dass dieses Verfahren nicht mit Hyperthermie (hohe Temperatur), sowie mit Ausfluss aus der Nase mit Eiter durchgeführt werden sollte.

Startseite Tropfen

Eine normale antibakterielle und antiseptische Wirkung besitzt eine gewöhnliche Zwiebel und Aloe. Der Saft dieser Pflanzen wird mit Wasser im Verhältnis 1: 5 verdünnt und 2-3 mal täglich als Tropfen verwendet. Bevor Sie jedoch Volksmedizin anwenden, um die laufende Nase eines Kindes zu heilen, sollten Sie einen behandelnden Kinderarzt konsultieren.

Fußbäder

Heiße Fußbäder sind ein sehr gutes Verfahren, um eine Erkältung zu starten. Wenn sie erhitzt werden, dehnen sich die Gefäße aus, was die Blutzirkulation verbessert und Ödeme beseitigt. Dadurch, dass das Blut besser zirkuliert, gelangen die Immunzellen schneller zum Entzündungsherd und blockieren die weitere Entwicklung pathogener Mikroorganismen.

Heiße Bäder sind für Babys, die Fieber haben, kontraindiziert. Führen Sie nicht das Verfahren für eitrigen Ausfluss aus der Nase.

Der Senf

Ein weiteres wirksames Hausmittel gegen Rhinitis sind die üblichen Senfpflaster. Das Verfahren ist wie folgt:

  1. Der Senf wird für einige Sekunden in warmes Wasser getaucht.
  2. Auf die Füße des Babys legen Sie ein Stück Papier.
  3. Als nächstes tragen Sie Senfpflaster und tauchen Sie ein Papiertuch ein, um überschüssige Flüssigkeit loszuwerden.
  4. Trage warme Socken.
  5. Die Zeit des Verfahrens beträgt nicht mehr als 15-20 Minuten.

Aktion Senf Pflaster, etwa so wie das Fußbad. Die Symptome der Rhinitis werden aufgrund der erhöhten Durchblutung weniger ausgeprägt. Es ist auch verboten, solche Warm-ups bei hoher Temperatur und eitriger Entladung durchzuführen.

Behandlung einer verlängerten laufenden Nase im Baby

Wenn die Rhinitis im Baby nicht passiert, ist es vor allem notwendig, die Nasengänge gründlich zu reinigen. Um dies zu tun, können Sie einen speziellen Aspirator oder eine herkömmliche Gummibärte verwenden. Vorausgesetzt, es gibt nichts zur Hand, können Sie das Flagellum aus Watte drehen und vorsichtig in der Düse drehen. Wenn das Baby keine laufende Nase hat, können Sie es mit einer Kochsalzlösung in die Nase graben. Dieses Verfahren hilft, Schleim zu verflüssigen und die Atmung zu erleichtern.

Wenn eine Erkältung einen Monat oder länger nicht besteht, können andere Verfahren und Medikamente nur von einem Arzt verschrieben werden. Der Versuch, eine laufende Nase bei einem Baby zu behandeln, ist es nicht wert, ernsthafte Komplikationen zu vermeiden.

Prävention

Spezifische Prävention einer Erkältung gibt es nicht. In der Zeit der Epidemien sollte das Kind vor dem Kontakt mit kranken Kindern geschützt werden und bestimmte einfache Empfehlungen befolgen:

  1. Tragen Sie das Wetter. Lassen Sie keine Hypothermie zu, da dies zu einer Abnahme der Immunfunktionen des Körpers führen kann.
  2. Beachten Sie die Grundregeln der Hygiene. Nach dem Besuch überfüllter Orte sollten Sie Ihre Hände sorgfältig mit Seife waschen und in Ihre Kleidung umziehen.
  3. Lokale und allgemeine Härtung durchführen. Solche Verfahren helfen, den Körper zu stärken und die Immunität zu verbessern.
  4. Gewöhnen Sie das Kind an körperliche Übungen. Selbst die übliche Morgengymnastik hilft, die Abwehrkräfte des Körpers zu verbessern.

Wenn vorbeugende Maßnahmen nicht wirksam waren und das Baby immer noch krank ist, verschwende keine Zeit. Bei den ersten Symptomen der Erkältung ist nötig es sofort mit dem behandelnden Kinderarzt für die genaue Diagnostik und die Bestimmung der wirksamen Behandlung in Verbindung zu bringen.

Was tun, wenn das Kind keine laufende Nase hat?

Die Rhinitis eines Kindes ist ein ziemlich häufiges Phänomen, das Eltern oft unmittelbar nach der Geburt ihres Babys große Schwierigkeiten bereitet. Gewöhnlich ist dieser Prozess leicht behandelbar, aber manchmal hat das Kind sogar einen Monat lang keine laufende Nase, was auf die Schwere der Krankheit hinweist. Im Durchschnitt beträgt die Dauer der Rhinitis 5-7 Tage, aber mit der Entwicklung einiger Komplikationen kann der entzündliche Prozess für eine lange Zeit dauern.

Wenn es eine langwierige laufende Nase gibt?

Wenn ein Kind längere Zeit keine laufende Nase hat, diagnostizieren HNO-Ärzte chronische Rhinitis. In diesem Fall wird eine Entzündung von zwei Nasenwegen festgestellt, die nicht leicht zu heilen ist. Allerdings ist nicht immer eine langwierige laufende Nase ein Symptom der chronischen Rhinitis, oft zeigt dieses Zeichen die Entwicklung von Influenza, Allergien, Infektionskrankheiten, Atemwegserkrankungen, Adenoiditis. In einigen Fällen tritt Nasenausfluss auf dem Hintergrund der resultierenden Nasenverletzung auf, dann bringt die Behandlung der Erkältung dem Patienten keine Erleichterung und hilft nicht dabei, die Sekretion zu verringern.

In der Regel tritt während der kalten Jahreszeit während einer Epidemie von respiratorischen Viren oder Erkältungen eine langwierige laufende Nase auf, die eine Folge von akuter Rhinitis ist. Auf die Frage der Eltern, warum das Kind lange Zeit keine laufende Nase bekommt, weisen die Kinderärzte in der Regel auf die falsche Behandlung der Krankheit oder gar auf ihre Abwesenheit hin. Falsch ist die Meinung, dass die Erkältung keine Gefahr für den menschlichen Körper darstellt und daher von alleine gehen wird. Entzündliche Prozesse im Nasopharynx beeinträchtigen andere innere Organe, insbesondere Bronchien, Lunge und Herz. Eltern sollten medizinische Hilfe suchen, wenn solche Symptome bei ihren Kindern auftreten:

  • eine verlängerte laufende Nase, die seit mehr als 10 Tagen beobachtet wurde;
  • ständig verstopfte Nase, durch den Mund atmen;
  • verringerter oder vollständiger Verlust des Geruchssinns;
  • Vorhandensein von gelben oder grünen dicken Ausfluss aus der Nase;
  • Juckreiz in der Nase;
  • Lethargie, Müdigkeit;
  • Kopfschmerzen;
  • Verschlechterung des Schlafes.

Alle diese Symptome weisen auf eine langwierige laufende Nase hin, die eine obligatorische Behandlung erfordert. Der Umgang mit einem Spezialisten wird schwerwiegende Folgen von chronischer Rhinitis vermeiden.

Bei Säuglingen zeigt eine permanente laufende Nase, die sich durch Absonderungen von klarem flüssigem Schleim aus der Nase manifestiert, die Entwicklung einer allergischen Reaktion des Körpers an. Wenn ein solches Phänomen unmittelbar nach der Geburt einer Krume beobachtet wird, ist die wahrscheinlichste Ursache einer Erkältung der physiologische Vorgang, der im Körper des Neugeborenen stattfindet. In diesem Fall ist eine langwierige laufende Nase nicht behandlungsbedürftig, die Eltern müssen nur bestimmte Tätigkeiten ausführen, die auf die Versorgung eines Babyausgusses abzielen.

Um das Wiederauftreten der Rhinitis auszuschließen, muss man an der Stärkung der Immunität der Kinder arbeiten. Das Kind wird von einem Spaziergang an der frischen Luft profitieren, Ausflüge zum Meer, in die Berge, Eltern sollten die Ernährung des Babys mit gesunder Nahrung anreichern und frisches Gemüse und Obst bevorzugen. Bei Bedarf können Sie einen Multivitaminkomplex trinken, der von einem Kinderarzt verschrieben wurde. Wenn eine laufende Nase einen Monat oder länger nicht besteht, gibt es ernsthafte Gründe zur Besorgnis, weil der Entzündungsprozess zur Entwicklung von Sinusitis oder Otitis führen kann.

Was sollte die Behandlung sein?

Um die richtige Behandlung eines anhaltenden Entzündungsprozesses im Nasopharynx durchzuführen, müssen Sie die Ursache seiner Entwicklung verstehen. Sie sollten wissen, dass Sie bei der Behandlung von kleinen Kindern vermeiden sollten, starke Drogen zu verwenden, die schwerwiegende Komplikationen im Körper des Kindes verursachen können.

Behandlung einer allergischen Rhinitis

Längere allergische Rhinitis muss durch Eliminierung des Allergens behandelt werden. Eine allergische Reaktion kann folgende Dinge verursachen:

  • Daunenkissen;
  • Bettwäsche;
  • Haustiere;
  • blühende Pflanzen und Bäume;
  • Staub;
  • Kuscheltiere;
  • chemische Substanzen.

Es ist notwendig, alle Objekte, die einen krankhaften Zustand des Körpers provozieren, aus dem Kinderzimmer zu entfernen, täglich den Raum zu belüften und eine Nassreinigung durchzuführen. Fast immer zur gleichen Zeit wie eine laufende Nase verursacht Allergie eine verstopfte Nase durch Schwellung der Schleimhaut. Das gefährlichste für das Leben des Babys ist Schwellung des Kehlkopfes, die auch vor dem Hintergrund des Verlaufs des allergischen Prozesses im Körper des Kindes auftreten kann. Um diesen unangenehmen Effekt zu vermeiden, werden Kindern Antihistaminika verordnet - Claritin, Citrin, Suprastin, Diazolin, Erius und einige andere.

Die Behandlung der infektiösen und viralen Erkältung

Manchmal dauert eine laufende Nase bei einem Kind nicht einen Monat, wenn die Krankheit viralen oder bakteriellen Ursprungs ist. Dieser Prozess ist viel gefährlicher als eine Allergie, da sich die Infektion auf andere Teile des Atmungssystems ausbreiten kann. Im Falle einer Viruserkrankung verschreiben Spezialisten normalerweise Interferon, Arbidol, Aflubin, Anaferon, um die Erkältung zu beseitigen.

Wenn Sie beginnen, eine Erkältung für 10 Tage von dem Moment seines Erscheinens zu heilen, wenn die Krankheit noch nicht sehr viel begonnen hat, können Sie Volksmethoden verwenden. Eltern sollten wissen, dass die traditionelle Medizin mit absoluter Sicherheit verwendet werden kann, dass sie keine allergische Reaktion hervorrufen. Rhinitis bei Kindern kann mit Hilfe solcher Behandlungsverfahren geheilt werden:

  • Einatmen;
  • Erwärmung der Nasennebenhöhlen;
  • warme Fußbäder;
  • Waschen der Nase mit Kochsalzlösung;
  • Begräbnis in der Nase von ätherischen Ölen, Abkochungen und Kräuteraufgüssen;
  • Akupressur.

Wenn ein Kind trotz seiner Behandlung lange Zeit keine laufende Nase hat, sollte eine gründliche Untersuchung des Körpers des Babys durchgeführt werden, um die Pathologien zu identifizieren, die die Entwicklung dieses Prozesses ausgelöst haben.

Wenn Sie Fragen an den Arzt haben, fragen Sie sie bitte auf der Beratungsseite. Klicken Sie dazu auf den Button:

Laufende Nase bei einem Kind für einen Monat. Hilfe.

Kommentare

Es ist besser, zu Laura zu gehen. Wenn der Rotz bereits gefärbt ist, ist die laufende Nase höchstwahrscheinlich viral. Es ist notwendig, okochistin oder otovirinom und dann Derinatom notwendigerweise zu tröpfeln. Zu mir sprach der Arzt drinat Tropf, bei einem Virus Rhinitis.

und hat nicht versucht, Miramistin zu waschen? Das Spektrum ist breit. Und Bakterien und Pilze und Viren

wir tropften Tropfen für Tropfen. Persönlich sprühe ich unangenehm

Es muss mehrmals täglich im Spray gekauft und gesprüht werden.

Nein. aber ich habe ihn vergessen)))) Danke, dass du mich daran erinnert hast, ich werde es heute waschen.. und ich auch..))))

Fragen Sie Ihren Arzt nach Tropfen wie Derinat. Von Namsorka hilft es. Es trocknet gut und die Entzündung der Nasennebenhöhlen entfernt. Es hilft uns.

Vielen Dank. Ich werde fragen..)

und ich probierte selbst ein Chlordioxid. Es scheint, dass es einen Effekt gibt. Wesentlich.

Es gibt natürlich.. Das ist im Allgemeinen eine gute Sache, und für Verbrennungen und für Wunden und eine Kehle können Sie auch spülen..)))

Vibrocil hat uns geholfen

Vielen Dank! Ich werde sehen, was EO ist..

Es ist ein Tropfen, sie grunzen und sie putzen und rennen. Und doch protogol, es wird in staatlichen Apotheken vorbereitet, er mit Silber, jeder Müll wird töten)

Das erste Mal habe ich gehört, dass vibrotsil-antiallergisch war. Aber mir ist aufgefallen, dass er einmal hilft. Und mit Protorgol muss auch mehr oder weniger dumm sein. Sie sagen, dass Sie nicht weggetragen werden können. Trotzdem ist Silber Metall. Ich bevorzuge mehr Tropfen von Derinat. Sicher. Es gibt keine Sucht. Kinder können von Geburt an sein.

Wir haben gerade Rhinofluimucil begonnen... gestern. also haben wir schon 7 Tage um es zu graben, und dann werden wir sehen.. Nun, natürlich für den LOR.

Ich habe jetzt bin ich krank.. Furchtbar verletzt Nasopharynx, ich weiß nicht einmal, wie in dieser Nacht schlafen.. Jetzt denke ich, Gott bewahre, auch meine Krankheit auf rebenkiny Rotz lagert.. (TTT)

Für mich hilft Isoprinosin auch meinen Welpen zur Prophylaxe, wenn ich mich selbst löse

Vielen Dank. Ich nehme eine Notiz. )))

Auf allergisch scheint es. Versuchen Sie, 15 Tropfen Fenistila, wenn die Erkältung für mindestens ein paar Stunden weg ist, dann allergisch. Wir in diesem Jahr mit unseren Ärzten, ein bisschen das Kind wurde nicht ruiniert, erste Konjunktivitis behandelt wurde, dann eine Erkältung, dann ein Husten, bis das Keuchen begann und das Krankenhaus war nicht. Allergie manifestiert sich mit 3 Jahren. In diesem Jahr werden wir selbst behandelt, von Ärzten in der Poliklinik, es ist alles gleich 0, um eine Überweisung an den Allergologen gebeten, und was? Sie schickten Blut, um Blut für Allergene zu spenden, so wie ein Kind klein ist, die Probe nicht aussetzt.

Fenistil gab - nifiga.. Jetzt natürlich die Saison, und ich begann ganz am Anfang. aber meine Symptome einer allergischen Reaktion und rebenkiny, um es zu gelinde auszudrücken, anders.. Sie hat nicht mal niesen.. Ich fange an, dass es zu denken, kann in der Nase etwas stecken, und es ist nur ein Fremdkörper.

Wir hatten dies, und sogar in Mexiko :) dann von der Nase der Entlastung sind schrecklich stinkend und braun. Es gibt übrigens keinen Ausschlag?

Nein, es gibt keinen Ausschlag, Zuteilungen sind transparent. aber am Morgen grün.. Kein Gestank, wie..

Jetzt schläft und schnarcht er im ganzen Haus. Horror. Das erste Mal ist das mit einem Kind.. Laufende Nase war, und es war, dass die Tropfen nicht viel geholfen haben, aber das Schnarchen... Chet, ich bin generell ratlos.

Sogar im nasopharynx überlagert. noch vor einer Stunde fühlte es sich an. Dann werde ich krank werden. Nun, jetzt wird mein SARS auf ihrem Rotz überlagert sein. Im Allgemeinen ein Albtraum. Wir werden niemals geheilt werden.

Der Virus ist einzigartig, da der Rotz grün ist und der Inhalator nützlich ist?

grüner Rotz - normalerweise bakteriell

Ja ich weiß. Also begann das Rhinoflumucil.

Nun, ich habe - ich habe es mir irgendwie gekauft. Es gibt auch eine Düse für meine Nase.

1.A Virus kann ein Monat sein?

2.A wenn plötzlich ist es immer noch eine Allergie, der Inhalator gefährlich ist.. Ich starb fast, wenn eine Katze, die wir noch lebten, und Allergien auf ihn war, und ich tue dies Lunge mir Inhalator OTKA nicht fertig..

vielleicht Adynoiditis, wir hatten Rotznicht für fast 2 Monate, haben eine Nasenwäsche im Krankenhaus und höchstwahrscheinlich helfen, wenn es nichts ernstes zu finden gibt

Im Moment wie besser (TTT), Angst, gerade zu verhexen.. Ich verstehe, dass ihre Tochter mit krank gewesen war, was ich jetzt krank, aber wegen der ständigen Rotz habe ich nicht einmal bemerken, weil die Temperatur nicht war.. Ich denke, jetzt heilen und Ein paar Wochen werden die Besuche von Kindereinrichtungen einschränken. Und sehen, was passiert. Ich habe bereits bemerkt, dass Krankheiten und Rotz beginnen, wenn wir anfangen zu gehen.

Zu 1 Problem - Ich bin kein Arzt, aber basierend auf persönlichen Erfahrungen, vielleicht, und vielleicht zu Genyantritis gehen, so ist es am besten nicht zu laufen.

Ich habe hier auch Angst vor Komplikationen von jedermann. Als ob sie schon keine Sinusitis (TTT) gehabt hätte. Und die Genyantritis im Allgemeinen, Gott bewahre.

Es ist nur so, dass wir einen ganzen Monat mit unterschiedlichem Erfolg hatten. dann wird es vorübergehen, dann wird es beginnen. aber hier ist ein Schnarchen über eine Woche schon (((

Natürlich würde ein normaler Arzt, wir benutzten Barodual, weil das kind erstickte bereits und hustete, манеракой hier selbst ich atme bei den ersten zeichen einer rhinitis oder tussis - hilft. Yul, was soll ich sagen? Ich wünsche Ihnen gute Gesundheit und einen Arzt.

Vielen Dank! Wir werden behandelt..)))

In der Regel hilft der Inhalator und mit Allergien und Viren, nur verschiedene Medikamente. Wenn das Virus, können Sie nur mit Mineralwasser (Borjomi, Esentuki der Apotheke „), Barodual gewesen“ beginnen stärker“, er ist uns, die große Hilfe, HZ von Allergien oder einfach nur aus der Düse. Kurz kaufen Mineralwasser, die Freigabe Gas und atmen 3 mal am Tag - es wird nicht schlimmer.

Nun, wir haben es für den vorgesehenen Zweck, und ich bin sehr traurig, dass ich es nicht gewusst hätte, denn bis der Krankenwagen nicht verursacht hat und das Krankenhaus wurde nicht getroffen, von dem Kind behandelte. Scheiße das ist von dem, was nur nicht heilte! Die Ärzte bei uns in der Mehrheit die Analphabeten, können die Diagnose nicht stellen.

Also ich rede auch davon.. ich habe sogar mit der Ernennung eines Arztes dann noch schlimmer gemacht.. (((

Berodual ist ein Bronchodilatator.. Warum es mit einer Erkältung)))?

Ich bin noch nicht mit dem Inhalator zum experimentieren Ich werde nicht bei jedem Feuerwehrmann sein, es reicht nicht.. Jetzt erst nach dem Arzt, der auch jetzt nicht früher als 3 Tage ist, weil ich bin krank geworden..(((((

Ja, wir haben eine gut bezahlte Klinik, nur wenn man sie nicht tritt, sind sie auch lustlos wie g.no. deshalb wurde der Posten angelegt, um zu wissen, was man mit einem Doktor sprechen sollte und worauf er bestand, so dass er sofort dorthin schickte, wo notwendig und ernannt die notwendigen Prüfungen, und dann begann er zu schmeicheln und philonel. Du bist erschöpft, dorthin zu gehen. Sie können arbeiten und denken, nur sie sind faul. und wenn du siehst, dass du nicht schärfst, dann kannst du nicht baden..)))

Anläßlich einer allergischen Rhinitis glaube ich nicht.. Delirium.. Ich selbst bin seit meiner Kindheit allergisch, und im Prinzip ist es möglich, dass meine Tochter etwas beginnt. Aber hier ist, was ihr jetzt passiert - es ist keine Allergie.

By the way, wenn die Allergie, die Hormone sollten es vollständig entfernen, auch schwere Manifestationen und für eine gewisse Zeit.. Wenn Hormontherapie nicht hilft Ihnen, es ist keine Allergie..