Wie man eine verlängerte laufende Nase bei einem Kind behandelt, wenn eine laufende Nase nicht weggeht

Leider sind viele moderne Eltern nicht ernsthaft mit Rhinitis in der Kindheit, da es eine triviale, behandlungsfreie Krankheit ist. Sie haben recht, wenn die laufende Nase kurzlebig ist, ohne Komplikationen abläuft und das Kind schon ziemlich alt ist. Wenn es jedoch eine längere laufende Nase gibt - das ist ein ernsthafter Grund, wachsam zu sein.

Was macht eine längere laufende Nase bei einem Kind aus?

Zu Beginn ist es notwendig zu sagen, dass die Kategorie "lang" eine laufende Nase bekommt, die während der richtigen Behandlung und Einhaltung aller Empfehlungen des Arztes nicht mehr als drei Wochen dauert. In diesem Fall in der Regel eine zusätzliche Untersuchung in Form von Computer-oder Magnetresonanztomographie (MRT) oder Röntgen. Diese Verfahren zeigen meistens das Vorhandensein einer verlängerten laufenden Nase.

Die Entwicklung der Krankheit provoziert eine verlängerte unkontrollierte Reproduktion in den Nasenwegen der viralen Infektion, die die Immunität der Schleimhäute zerstört und in die Nebenhöhlen eindringt. Somit besteht zwischen der Dauer der Erkältung bei Kindern und der Wahrscheinlichkeit ihres Auftretens sowie ihrer Schwere eine direkte Abhängigkeit.

Eine frühzeitige Diagnose ist schwierig, da die Symptome in der Regel geglättet sind und träger ARD oder ARVI entsprechen:

Laufende Nase, die nicht länger als drei Wochen dauert, mit Sekretionen von dunkel gelb oder grün.

Nicht subtile Temperatur fallen lassen.

Schwäche, Appetitlosigkeit.

Stomatitis und andere Hautausschläge auf dem Hintergrund einer allgemeinen Schwächung der Immunität.

Der Gesamtbluttest und das Niveau der ESR zeigen an, dass der Körper einen Entzündungsprozess durchläuft.

Rötung der Haut über den Nasen- und Kieferhöhlen, Druckempfindlichkeit.

Wenn sich diese Symptome in der Gesamtheit manifestieren, sollte das Kind sofort zu einem HNO-Spezialisten gebracht werden. Die Selbstbehandlung einer verlängerten Schnupfen kann in keinem Fall erfolgen, besonders wenn eine genaue Diagnose nicht gestellt wird.

Stadien der ausgedehnten pädiatrischen Rhinitis

Die banale Rhinitis ist nicht immer eine harmlose Krankheit. Wenn die laufende Nase nicht lange wegbleibt, sollte der HNO-Arzt die Ursache der Erkrankung untersuchen. Im Allgemeinen wird angenommen, dass die laufende Nase eine Woche lang durchlaufen sollte, unabhängig davon, ob Sie es behandeln oder nicht. Auch wenn es sich um eine allergische Rhinitis handelt, zum Beispiel im Frühjahr, während der Blüte einiger Akazien oder anderer Pflanzen, die die Schleimhäute reizen können, kann es länger als eine Woche dauern. Auch gibt es so etwas wie eine häufig wiederholte akute Erkältung. In der Tat ist diese Art von Rhinitis eine Abwehrreaktion des Körpers auf äußere Reize. Und sobald der Körper eine Bedrohung von außen wahrnimmt, beginnt er Schleim zu produzieren. Dieser Schleim besteht aus Wasser und Proteinen, die einer möglichen Infektion widerstehen können. Besonders deutlich wird dies im Herbst und Frühjahr, wenn die Luft buchstäblich von verschiedenen Bakterien durchflutet wird, die in Form des menschlichen Körpers "Zuflucht suchen".

Es ist immer wichtig, sich an die Stadien der Krankheit zu erinnern:

In der ersten Phase, die 5 bis eine Woche dauert, ist die Erkältung nicht so sehr ein Krankheitssymptom als ihr Vorläufer. Der Schleim ist ziemlich flüssig und transparent. Ein besonderes Unbehagen ist nicht zu spüren, wenn man nicht das ständige Bedürfnis in Betracht zieht, normal zu atmen.

Nach einer Woche beginnt eine Erkältung, wenn sie nicht vorüber ist, dann ändert sie ihre Struktur. Schleim verändert die Farbe, wird dicker. Eine Person kann beginnen, Kopfschmerzen wegen Sauerstoffmangel, Pfand Ohren zu bekommen, kann ein Schwitzen im Hals sein, besonders wenn die Person in einer horizontalen Position ist (weil die Rhinitis beginnt, in den Rachen zu fließen).

Weiterer Schleim beginnt die Nasennebenhöhlen zu besetzen. Dann wird die Rhinitis dichter, die Person spricht "in der Nase" und die Nase ohne viel Aufwand zu lösen funktioniert einfach nicht. Eine Person kann Schmerzen im Bereich der Wangen und der Stirn fühlen, der Geruchssinn ist verloren und selbst die Geschmacksknospen können nicht richtig funktionieren. Dies kann bereits eine ernsthafte "Glocke" sein, um eine sehr aktive Behandlung zu beginnen, da es notwendig ist, es zu starten, sobald Sie das Gefühl haben, dass die laufende Nase keine Woche vergeht.

Traditionell muss die Rhinitis, die richtig und rechtzeitig behandelt wird, innerhalb von sieben Tagen vergehen. Bei einem Kind oder einem geschwächten Organismus verlängert sich dieser Zeitraum auf zehn bis vierzehn Tage. Wenn die laufende Nase nicht länger hält, deutet dies darauf hin, dass es im Körper ernstere Erkrankungen gibt.

Für eine genauere Diagnose sollten Sie sich an einen HNO-Arzt wenden. Es ist möglich, dass die Diagnose vollständig "harmlos" ist und die Ursache der Krankheit ein Fremdkörper ist, der in der Nasenhöhle stecken bleibt oder chronische Rhinitis, die durch unsachgemäße Behandlung verursacht wird. Es kann jedoch sein, dass Beschwerden, Schwäche und ständige Ausfluss aus der Nase durch ernstere Probleme verursacht werden - eitrige Sinusitis oder Sinusitis. Diese Krankheiten erfordern eine obligatorische professionelle Behandlung. In einigen Fällen erfordert es Pumpen von Eiter, der durch die Punktion der Nasenscheidewand auftritt. Dieses Verfahren wird in der Regel in einer stationären Umgebung durchgeführt und erfordert die Aufsicht eines Arztes.

Wie behandelt man die Krankheit, wenn die laufende Nase nicht verschwindet?

Je nachdem, warum Sie eine laufende Nase haben und nicht an sich selbst gehen, können Sie bestimmte Medikamente nehmen. Es kann feuchtigkeitsspendend, vasokonstriktiv, homöopathisch, Antihistaminika (gegen Allergien) und antivirale Tropfen oder Sprays sein. Außerdem gibt es Medikamente, die gezielt in die Nasennebenhöhlen eindringen und aufgrund des Öls oder des Zyklus, der in der Zusammensetzung enthalten ist, diese aus überschüssigem Schleim freisetzt und entzündliche Prozesse entfernt. Um für eine Erkältung behandelt zu werden, die nicht lange anhält, müssen Sie den Grund ermitteln, warum es Sie überwältigt. Nur mit dieser Bedingung können Sie die richtigen Behandlungsmethoden wählen.

Für den Fall, dass keine pathologischen Ursachen für die Erkrankung vorliegen, empfehlen die Ärzte eine symptomatische Behandlung mit dem Ziel, den Allgemeinzustand des Patienten zu lindern sowie die Immunität zu verbessern.

Sie können verstopfte Nase entfernen, wenn Sie regelmäßig die Nasennebenhöhlen mit einer unkonzentrierten Salzlösung waschen. Und der Kopf sollte bei der Durchführung dieses Verfahrens so gehalten werden, dass die Salzlösung nicht in den Nasopharynx fließt und nicht zurückfließt, sondern so lange wie möglich in den Nasengängen.

Bei einer verlängerten laufenden Nase, die durch eine Sinusitis kompliziert ist, ist eine konservative Behandlung möglich, die darin besteht, entzündungshemmende Medikamente einzunehmen, zu waschen und physikalische Verfahren anzuwenden. In anderen Fällen wird die Sinusitis mit einer Punktion behandelt, wobei eine entzündungshemmende Lösung in die Höhle des Sinus eingeführt wird. In der Regel wird die Behandlung von Kindern mit Sinusitis in einem Krankenhaus durchgeführt.

Traditionelle Behandlungsmethoden der Krankheit sind in verschiedenen Sanatorien weit verbreitet und auf die Behandlung dieser Krankheiten spezialisiert. Die traditionelle Medizin wiederum, wenn die laufende Nase nicht durchgeht, empfiehlt häusliche Inhalationen aus den Abkochungen von entzündungshemmenden Kräutern, sowie die Inhalation des Geruchs von frischem Knoblauch und Zwiebeln.

Methoden der Behandlung von langwierigen langwierigen Schnupfen bei Kindern

Wenn die Rhinitis nicht durchgeht, wird sie besonders beim Kind damit zurechtkommen, es ist schwierig, aber es ist durchaus möglich.

Zunächst müssen Sie die Luftfeuchtigkeit im Raum sorgfältig überwachen, um sicherzustellen, dass diese Zahl nicht unter 75% fällt.

Zweitens, nehmen Sie die vasokonstriktiven Präparate vollständig ab, ersetzen Sie sie mit der schwachen Lösung des Meersalzes, die Sie sich vorbereiten können, oder kaufen Sie die fertig Kochsalzlösung in der Apotheke.

In der dritten, regelmäßig (2-3 mal pro Tag) die Nasenwege mit Öl der Vitamine A und E schmieren.

Diese Maßnahmen werden die frühe Regeneration der Nasenschleimhaut und die Wiederherstellung aller ihrer Funktionen fördern.

Im Laufe der Zeit ist eine unbehandelte langfristige laufende Nase mit einer Reihe von Komplikationen behaftet, von denen die häufigsten Mittelohrentzündungen sowie eitrige und katarrhalische Otitis sind.

Besonders gefährlich ist eine verlängerte laufende Nase in kleinen (bis zu drei Jahren) Kindern, kleine Nasennebenhöhlen sind sehr schnell mit Eiter gefüllt und andere Organe im Schädel sind am Entzündungsprozess beteiligt - Ohren, Augen, Gehirn. Die Hauptaufgabe der Ärzte in diesem Stadium ist es, die Entwicklung von Meningitis zu verhindern, so dass die Behandlung solcher Kinder ausschließlich im Krankenhaus durchgeführt wird.

Wie man eine lange Rhinitis in einem Kind mit Volksmedizin heilt?

Für den Fall, dass die laufende Nase nicht lange hält, ist es notwendig, sofort einen Arzt zu konsultieren, um mögliche Pathologien auszuschließen, von denen die häufigste Sinusitis und Sinusitis ist. Wenn keine dieser Diagnosen bestätigt wird, empfehlen die Ärzte, auf die Volksmedizin zurückzugreifen, die langsam aber sicher hilft, selbst die am meisten vernachlässigte chronische laufende Nase zu heilen.

Eine gute entzündungshemmende Wirkung mit einer verlängerten laufenden Nase ist frisch gepresster Karottensaft, der empfohlen wird, 2-3 Kalium in jedes Nasenloch einzuflößen.

Bei einer verlängerten laufenden Nase können Sie zwei Teile Rübensaft mit einem Teil Honig mischen, gründlich mischen und in den Nasengängen fünf Tropfen alle vier Stunden vergraben.

Heiler argumentieren, dass alle Bienenzuchtprodukte mit einer chronischen Schnupfen gut funktionieren. Eines der Rezepte empfiehlt, das Öl mit Propolis Wattestäbchen einweichen und sie in die Nacht in die Nase einführen. Sie sagen, dass drei Sitzungen ausreichen, um es einfacher zu machen. Verwenden Sie dieses Tool jedoch mit Vorsicht, nachdem Sie sichergestellt haben, dass die Allergie gegen Honig und seine Derivate nicht vorhanden ist.

Nun entfernen Sie die Steifheit der Nase heiße Fußbäder mit Senf. Übrigens, dieses brennende Pulver kann und andere Anwendung gefunden werden - gießen Sie es in Wollsocken und gehen Sie zu Bett. Wie die Volksmedizin den Gebrauch von Bergsteigern vorsieht, werden sie nur in diesem Fall nicht auf die Brust, sondern auf die Fersen gelegt.

Sowohl die offizielle als auch die traditionelle Medizin stimmen in der allgemeinen Meinung überein, dass, wenn die laufende Nase nicht lange anhält, eine gute therapeutische Wirkung das Waschen der Nase und der Nasennebenhöhlen mit Kochsalzlösung ist. Sie können es als Fertigarznei in einer Apotheke kaufen oder selbst kochen, indem Sie einen Teil Meersalz mit zehn Teilen destilliertem Wasser vermischen. Spülen Sie Ihre Nase so oft wie möglich (mindestens vier Mal am Tag). Und sollte der Ausfluss aus der Nase dick sein und einen grünlichen Teint haben, sollten Sie die Nasengänge waschen, bis das reine Wasser zu fließen beginnt.

Um die richtige Behandlung, die wirksam sein wird, zu ernennen, müssen Sie bestimmte Untersuchungen unterziehen. Wenn Sie nicht rechtzeitig behandelt werden, können Sie schwerwiegende Folgen haben. Die häufigste ist Sinusitis. Neben Entzündungen der Schleimhaut kommt es zu einer schweren Entzündung der Kieferhöhlen. Die Hauptsymptome dieser Krankheit sind häufig Fieber, ein Gefühl von "Schwere" oder Schmerzen im Bereich der betroffenen Nebenhöhlen.

In ähnlicher Weise mit verlängerter Rhinitis, natürlich die Abwesenheit von Geruch, Schwierigkeiten im Zusammenhang mit dem Atmen, Kopfschmerzen, Steifheit der Ohren. Deshalb ist es wichtig, den Zustand des Kindes zu überwachen und rechtzeitig Spezialisten zu Rate zu ziehen.

Ursachen und Vorbeugung von langwierigen lang anhaltenden Erkältungen bei Kindern

Rhinitis bei Kindern ist ein häufiges Phänomen. Eine verlängerte laufende Nase des Kindes sollte jedoch, wenn es einen Monat oder länger nicht besteht, die Eltern alarmieren und sie zwingen, sich an Spezialisten für eine gründlichere Untersuchung zu wenden.

Röntgenuntersuchungen oder Magnetresonanztomographie helfen in der Regel, die Diagnose einer Erkältung bei einem Kind zu klären. Basierend auf diesen Verfahren wird eine der folgenden Schlussfolgerungen gegeben.

Die Ursache der Erkrankung ist die Sinusitis, dh die Entzündung der Nasennebenhöhlen, verursacht durch das langzeitige Vorhandensein pathogener Viren in den Nasenwegen. Symptome der Sinusitis sind praktisch nicht vom klinischen Bild von ARI oder einer anderen Atemwegserkrankung zu unterscheiden. Eine lange Rhinitis bei Kindern kann jedoch ohne Behandlung zu ernsthaften Komplikationen führen - von Otitis bis zu Meningitis.

Genyantritis ist eine häufige Komplikation nach einer Grippe oder einer verlängerten laufenden Nase, die einen Monat nicht überschreitet. Klinik der Krankheit ist, dass Eiter in den Nasennebenhöhlen akkumuliert und Entzündung verursacht.

Eine andere Ursache der Krankheit kann eine unsachgemäße Behandlung sein, von der die Krankheit in ein chronisches Stadium übergegangen ist. Typischerweise werden die Unregelmäßigkeiten in das Atmungssystem, in dessen Bug, werden durch den Missbrauch von Nasentropfen verursacht, die die Schleimhaut der Nasengänge einzutrocknen werden, wodurch ihre Schwellung, und als Folge davon, Atemnot.

Warum nicht lange eine laufende Nase haben?

Viele moderne Menschen beschweren sich, dass die Kälte nicht lange wegbleibt. Die Gründe dafür mögen viel sein:

Die Rhinitis, die bei Erkältung aufgetreten ist, ist nicht richtig behandelt worden, und trotz der Verbesserung des Allgemeinzustandes des Körpers bleibt die Rhinitis bestehen.

Die Rhinitis bewegte sich in ein chronisches Stadium. Der Grund dafür kann als vorzeitige Behandlung und Missbrauch von Nasentropfen sein, die nicht behandeln, sondern nur die Symptome der Krankheit lindern.

Die Krankheit ist oft nicht ansteckend, aber allergisch, daher haben alle antiviralen Medikamente keinerlei Wirkung. Die laufende Nase wird fortgesetzt, bis sie das Allergen erkennen und eliminieren.

Coryza hat einen traumatischen Charakter. Das heißt, die Schleimhaut hat mechanische, chemische oder thermische Schäden und ist ständig entzündet. Die traumatische Rhinitis, wenn die Läsionen nicht stark sind, wird mit Wundheilungsmitteln behandelt, in anderen Fällen ist eine chirurgische Therapie angezeigt.

Manchmal geht die Rhinitis wegen des Einflusses einer aggressiven äußeren Umgebung nicht lange. Smog, Rauch, mechanische Verunreinigungen in der Luft, provozieren eine zusätzliche Schleimzuteilung, die als laufende Nase wahrgenommen wird.

Sinusitis oder Sinusitis - Komplikationen nach akuten Atemwegsinfektionen oder Grippe können auch eine längere laufende Nase verursachen. Dies sind ernst genug Krankheiten, die mit einer Reihe von Folgen verbunden sind, so dass sie eine obligatorische Behandlung benötigen. In einigen Fällen wird die Therapie in einem Krankenhaus durchgeführt.

Prophylaxe von langandauernder pädiatrischer Rhinitis

Es wird angenommen, dass, wenn eine lange Zeit Rhinitis und schwere krankheiten geht nicht erfaßt wird, das primäre Symptom ein Anzeichen für eine Schwächung des Immunsystems ist. Daher zeigen Kinder mit häufigen Krankheitsfällen Maßnahmen zur Stärkung der Abwehrkräfte:

Verweigerung von schlechten Gewohnheiten.

Regelmäßige Sportarten, Wasserabläufe.

Essen große Mengen von frischem Obst und Gemüse.

Um die Wahrscheinlichkeit der Krankheit zu verringern, ist es jeden Abend notwendig, "Aromaprozesse" über einer geschnittenen Scheibe Knoblauch oder Zwiebeln zu arrangieren. Die in diesen Produkten enthaltenen Phytonzide können jede Infektion überwinden.

Auch Menschen, die lange Zeit keine laufende Nase haben, sollten das umgebende Klima sorgfältig überwachen. Die Luft in den Räumen sollte nicht nur ausreichend angefeuchtet, sondern auch kühl sein, da die übertrocknete Heißluft zusätzlich Reizungen der Nasenschleimhaut hervorruft.

Neben der allgemeinen Stärkung des Körpers werden Programme zur Stärkung der lokalen Immunität in den Nasennebenhöhlen für krankheitsanfällige Erwachsene und Kinder bereitgestellt. In ähnlicher Weise sollten Patienten mit einer "schwachen" Nase daran denken, dass sie bei Hypothermie, Zugluft und längerer Wassereinwirkung kategorisch kontraindiziert sind.

Um die Wiederholung ist nicht geschehen in der Zukunft Rhinitis würde, müssen Sie kümmern sich um die Sicherheitskräfte des Körpers nehmen - den Verbrauch von „Junk“ Lebensmittel zu begrenzen, ein geregeltes Leben, Bewegung führen und eine Multivitamin- zu nehmen.

Längerer Erkältung - wie behandelt man ein Kind

Eine langwierige laufende Nase bei einem Kind ist das Auslaufen von Schleiminhaltsstoffen aus einer Tülle, die nicht länger als 2 Wochen dauert. Warum gibt es ein Problem? Seine Täter sind häufige Erkältungen und allergische Reaktionen des Körpers des Kindes. Besonders Eltern haben Angst vor Rhinitis bei Kindern bis zu 3 Jahren, da nicht alle Präparate für die Behandlung geeignet sind.

Eine akute Erkältung ist eine, die in 7-10 Tagen verschwindet. Ab dem 11. Tag nimmt die Pathologie einen langwierigen Charakter an und erfordert medizinische Intervention.

Die Faktoren, die für dieses nachteilige Phänomen prädisponieren, rufen Ärzte:

  • Verringerung der allgemeinen Immunität;
  • Unterkühlung des Körpers;
  • häufige Erkältungen und SARS;
  • Veranlagung für Allergien;
  • adenoide Formation;
  • Infektion des Körpers;
  • anatomische Defekte der Naseneingeweide.

Symptome einer chronischen Erkältung

Eltern können eine langwierige laufende Nase auf verschiedene Arten erkennen.

  1. Mit dem Ablauf der Nase kann nicht mehr als 10 bis 14 Tage zu behandeln.
  2. Verstopfung der Nase. Bei allergischer Rhinitis ist es durch einen zyklischen Anstieg gekennzeichnet. Bei einer Infektionskrankheit ist das Problem ständig vorhanden.
  3. Allgemeine Verschlechterung des Babys. Er wird inaktiv, isst schlecht und schläft. In 2 Jahren kann sich das Kind über schlechte Gesundheit, Müdigkeit und Kopfschmerzen beschweren.
  4. Auslaufen von dickem Schleim oder eitriger Ausfluss. Wenn die Atemwege von einer Infektion betroffen sind, sind sie weiß oder weiß-grün. Allergische Pathologie ist in einer transparenten dicken Masse inhärent.
  5. Verminderter Geruchssinn. Bei längerer laufender Nase riecht das Baby nicht und reagiert nicht auf Zwiebeln und Knoblauch.
  6. Beim Säugling wird eine langwierige laufende Nase als physiologisches Phänomen behandelt. Bis zu 2 bis 3 Monate Leben aus einem Krümel Krümel können flüssige Inhalte auslaufen. So passt sich der Körper an die neuen Bedingungen der Existenz an. Anfangs "schließt" die trockene Nase nach einer Weile den Mechanismus der Befeuchtung ein, aber wegen unfähiger Regulierung wird der Schleim im Übermaß produziert.
  7. Juckreiz in der Nase, bedeckt die Schleimhäute. Die Anomalie entsteht durch eine Überdosierung von Vasokonstriktoren und eine ständige Reizung der Nasenschleimhaut.

Alarmierende Symptome einer Langzeitrhinitis sind ebenfalls vorhanden. Sofortige Behandlung eines Kinderarztes oder HNO-Arzt erfordert eine erhöhte Menge an Schleimsekreten, die Atmung und Essen sowie abnorme Körpertemperatur, Husten und Keuchen in der Luftröhre behindert. Der Spezialist wird die Frage, warum sich eine chronische Rhinitis entwickelt hat, genau beantworten und eine adäquate Therapie verschreiben.

Wie man eine allergische Rhinitis beseitigt

Wenn das Baby mit einer verlängerten allergischen Rhinitis gelangweilt ist, sollten Eltern versuchen, die Kontakte der Krümel mit Reizstoffen zu begrenzen oder auszuschließen. Um die schädliche Substanz aus der Nasenhöhle des Kindes zu waschen, kann man die Salzlösung, die schwache Salzlösung oder die Chemikalie Aquamaris verwenden. Wenn im Kinderzimmer Kinderzimmer mit blühender Vegetation stehen, werden diese gereinigt. Brunnenkissen und Decken werden durch hypoallergene Bettwäsche ersetzt. Mit Haustieren kommunizieren verbieten.

Von der Bewässerung des Kinderzimmers mit aromatischen Wirkstoffen oder Lufterfrischern ist es besser abzulehnen. Wäsche waschen, die die Mutter mit hypoallergenen Produkten herstellen muss. Kaufmittel zur Pflege des kindlichen Körpers sind selektiv geeignet.

Wenn genau bekannt ist, dass die Ursache der langen Schleimabsonderung Reizstoffe sind, wird die Behandlung einer langwierigen Schnupfen durch eine Änderung der Ernährung des Säuglings verstärkt. Obligatorischer Ausschluss von der Speisekarte sind:

  • Honig;
  • Säfte;
  • Chips;
  • Nüsse;
  • Cracker;
  • Konserven;
  • Zitrusfrüchte;
  • Hühnerfleisch;
  • kohlensäurehaltige Getränke;
  • Süßigkeiten mit Farbstoffen.

Von der lang-nicht-passierenden allergischen Rhinitis wird das Kind Antihistaminika loswerden, die zur Einnahme bestimmt sind - Zirtek, Fenistil, Clarotadine. Vibrocil und Nazonex sind zur Beregnung der gereizten Nasenhöhle vorgesehen. Diese Medikamente sind mit Antihistaminika, entzündungshemmenden und kortikosteroiden Substanzen angereichert.

Wege zur Behandlung einer ansteckenden Erkältung

Wenn ein Kind aufgrund bakterieller Schädigung der Atmungsorgane keine laufende Nase hat, besteht der Komplex therapeutischer Maßnahmen aus einer lokalen Behandlung und der Ernennung allgemeiner verstärkender und immunmodulierender Mittel. Was bedeutet es, lokal zu behandeln? Die Verfahren betreffen nur den Problemort, in unserem Fall ist es die Nase des Babys.

Um die Nasenhöhle von reichlich vorhandenem Inhalt zu befreien, werden die Kinder mit einer kleinen Gummibirne oder einer speziellen Absaugung gespült. Die Nase wird mit Aquamaris getropft oder mit Kochsalzlösung gespült. Einfache Heimphysiotherapie sieht aus wie eine Nase mit einem gekochten Ei oder einem warmen Salzbeutel aufzuwärmen.

Vasokonstriktive Tropfen bei der Behandlung einer langwierigen laufenden Nase sollten nicht berücksichtigt werden, da sie den empfindlichen Schleim übertrocknen und den Körper dazu bringen, süchtig nach dem Medikament zu werden. In einigen Fällen verschlechtern diese Drogen den Zustand eines kleinen Patienten.

Die allgemeine Behandlung beinhaltet die Einnahme von Vitaminen und Immunmodulatoren und einen Besuch im Physiotherapie-Raum. Antibakterielle Medikamente, die der Arzt ernennt, wenn die laufende Nase zwei Wochen nicht durchgeht und der eitrige gelbgrüne Inhalt sich von der Nase des Kindes löst. Lokale Heilmittel mit Antibiotika haben die Form von Salben, Sprays, flüssige Präparate. Sie beeinflussen selektiv bestimmte Gruppen von Mikroorganismen. Ein Beispiel für solche Arzneimittel ist Isophra, dessen aktiver Bestandteil Rifampicin ist. Sie kann Kinder ab zwei Jahren behandeln.

Levomekol Salbe mit verlängerter Rhinitis wird verwendet, in die Nasengänge von Baumwolle Turuns mit dem Medikament. Seine Bestandteile Chloramphenicol und Methyluracil wirken heilend und immunstimulierend. Die hydrophile Basis von Levomecoli ist für die Entfernung von eitrigem Inhalt verantwortlich. Salbe ist geeignet für die Behandlung von einjährigen Babys.

Mit 2,5 Jahren können Kinder mit Polidex behandelt werden. Spray mit Neomycin und Polymyxin tötet pathogene Flora, verengt Gefäße und lindert Entzündungen mit Nasenschleimhaut. Seine wichtige Komponente ist Phenylephrin.

Wie man eine langwierige laufende Nase mit einem Husten beseitigt

Wenn eine verlängerte Rhinitis mit einem Husten verbunden ist, kann der Arzt eine Inhalation empfehlen. Bei trockenem Husten werden Dampfbehandlungen Entzündungen von den Schleimhäuten entfernen, und bei produktiver oder feuchter werden sie die Ausscheidung von Schleim beschleunigen. Um medizinische Flüssigkeit vorzubereiten, nehmen Sie trockene zerkleinerte Minzblätter, Johanniskraut und Ringelblumenblüten (je 1 EL). Passen Sie die Sammlung ein Glas heißes Wasser und atmen Sie das Kind.

Die Behandlung von chronischer Rhinitis mit Husten hilft bei Senfpflastern. Die Platten sollten in warmes Wasser getaucht und auf den Rücken und die Brust eines kranken Kindes gelegt werden, ohne das Herz zu beeinträchtigen. Taurus ist vorzugsweise in ein Handtuch oder einen Wollschal gewickelt. Wenn die Manipulation nachts durchgeführt wird, reicht es dem Kind, warme Schlafanzüge anzuziehen und mit einer guten Decke in Deckung zu gehen.

Wie man eine langwierige laufende Nase bei einem Kind heilt

Einige Leute mit der Verachtung für die Erkältung, weil dies eine Erkältung ist, die in zwei Wochen endet. Aber manchmal ist die Rhinitis verlängert, entwickelt sich zu einer Genanitritis oder Frontalitis, gießt in ernste Komplikationen. Dies ist besonders gefährlich, wenn der Erwachsene nicht an einer Erkältung leidet, die über seine Beschwerden berichten kann, sondern das Kind. Die Nase bei Kindern aufgrund der physiologischen Struktur wird oft von einer starken Verstopfung der Nase begleitet. Es erlaubt nicht normal zu atmen, der Sauerstoffgehalt im Körper nimmt ab, das Kind schnauft, kann nicht normal essen und schlafen. Deshalb muss auch die Erkältung behandelt werden. Vor allem, wenn es verweilend ist.

Warum verschwindet die laufende Nase für lange Zeit?

In 80% der Fälle ist die laufende Nase eine Folge einer Virusinfektion. Diese laufende Nase beginnt mit einem klaren und flüssigen Schleim, dann schließt sich der rote Hals an, in manchen Fällen steigt die Temperatur an. Wenn Sie in solchen Situationen kompetent handeln (reichliches Trinken, Befeuchten der Luft, Waschen der Nase), dauert die Rhinitis 1-2 Wochen. Aber manchmal ist der Schleimfluss aus der Nase verzögert, was könnte der Grund sein?

  1. Allergie. Dies ist der häufigste Fall einer verlängerten laufenden Nase. Viele Mütter behandeln kalten Rotz immer und immer wieder mit immer stärkeren Tropfen und Sprays. Aber nur wenige Menschen erkennen, dass Rotz oft eine Folge einer Allergie sein kann und die Behandlungstaktik ist in diesem Fall völlig anders.
  2. Bakterielle Infektion. Wenn der Ausfluss aus der Nase dick, gelb oder grün wurde, entwickelte sich höchstwahrscheinlich eine bakterielle Infektion - Kieferhöhlenentzündung, Stirnhöhlenentzündung usw. Ohne Antibiotika kann eine solche laufende Nase nicht geheilt werden.
  3. Trockene Luft. Wenn die Nasengänge des Kindes getrocknet sind und sich trockene Krusten auf der Schleimhaut bilden, bedeutet dies, dass die Luft im Raum zu trocken ist. Dies ist besonders bei Säuglingen bemerkbar, da ihre Nasengänge sehr schmal sind.
  4. Adenoide. Wenn das Gewebe der Nasopharyngealtonsille ständig in einem vergrößerten Zustand ist, leidet das Baby oft an einer laufenden Nase und einer verstopften Nase, besonders nachts. Zalozhennost kann das Kind stören, auch unabhängig davon, ob er krank ist oder nicht.
  5. Immunität. Wenn ein Kind ständig Viren und Bakterien ausgesetzt ist, hat er einfach keine Zeit sich zu erholen, die laufende Nase begleitet das Baby ständig. Dies geschieht in der Regel mit verminderter Immunität, oder wenn das Kind einen Kindergarten besucht und Infektionen ihn ständig umgeben.
  6. Medizinische Rhinitis. Häufiger, regelmäßiger und unkontrollierter Einsatz von Vasokonstriktoren führt oft zu Sucht, ohne diese Tropfen und Sprays kann das Kind nicht atmen.

Wenn Sie die Erkältung länger als zwei Wochen nicht aushalten können oder die Ursache nicht kennen, verzögern Sie die Zeit nicht und foltern Sie das Kind nicht weiter. Achten Sie darauf, einen kompetenten HNO-Arzt zu kontaktieren.

Medikamenteninduziertes Kälte-Management

Beeilen Sie sich nicht, Medikamente im Kampf gegen die Erkältung zu verwenden. Vor allem ist es notwendig, dem Kind die Qualität der eingeatmeten Luft zu geben. Das heißt, lüften Sie den Raum, installieren Sie einen Luftbefeuchter oder bedecken Sie die Batterien mit einem feuchten Tuch - Sie müssen die Luft befeuchten. Die Temperatur der Luft im Raum sollte nicht über 23 Grad liegen, wenn das Kind kalt ist, ist es besser, es anzuziehen, aber schalten Sie das Heizgerät nicht ein. Mit ARVI versorgen Sie das Baby mit einem reichlich vorhandenen Getränk. Beseitigen Sie den Einfluss verschiedener Allergene: Staub, Pollen, Haustiere, Süßigkeiten - für eine Weile sollten Sie es aufgeben. So können Sie die Manifestation einer Erkältung bei einem Kind zumindest leicht reduzieren. Danach konsultieren Sie einen Arzt, der die Ursache der Krankheit identifiziert und Ihnen einen ungefähren Behandlungsplan vorschreibt.

  1. Antihistaminika. Sie sollten unbedingt eingenommen werden, auch wenn die Art der Erkältung nicht allergen ist. Antihistaminika lindern Schwellungen, lindern die Verstopfung der Nase. Für die kleinen Kinder werden die Medikamente in Form von den Tropfen, mehr Erwachsener - in Form von der Tablette ernannt oder ernannt. Unter Antihistaminika können Diazolin, Zodac, Fenistil usw. isoliert werden.
    Mittel zum Waschen. Es ist notwendig, die Nase des Babys mit Salzwasser oder Kochsalzlösung zu waschen. In der Apotheke gibt es fertige Meerwasser-Formulierungen, die bequem versprüht werden - Aqualar, Aquamaris, etc. Stillen kann nicht mit einer Spritzbrühe verwendet werden.
  2. Sinupret. Es ist ein wunderbares Kräuterpräparat, das den Schleim in der Nase verdünnt und dessen Ausscheidung fördert. Es besteht aus Pflanzenbestandteilen, es ist erlaubt, auch auf Kleinkinder (in Form von Tropfen) anzuwenden.
  3. Antibiotika. Wenn der Arzt eine bakterielle Infektion diagnostiziert, können Antibiotika nicht vermieden werden. Antibiotika werden streng individuell ausgewählt, in Kombination mit ihnen müssen Probiotika verschrieben werden, die die Darmflora schützen.
  4. Vasodilatative Tropfen und Sprays. Wenn Sie sehen, dass das Kind überhaupt nicht atmet, können Sie Vasokonstriktoren - Naphthyzin, Rinoflumucil, Sanorin und andere verwenden. Denken Sie daran, dass sie nicht länger als fünf Tage hintereinander verwendet werden können. Im Falle einer allergischen Rhinitis, tauchen Sie in die Nase Vibrocil - es entfernt perfekt den Juckreiz und öffnet den Atem.
  5. Antibakterielle Tropfen. Dies sind sehr starke Medikamente, die ein Antibiotikum in ihrer Zusammensetzung enthalten, sie sind wirksam bei Sinusitis und anderen Entzündungen der Nebenhöhlen. Für Kinder können Sie Isofra, Sofrax, Bioparox verwenden.
  6. Antimikrobielle Tropfen. Unter ihnen können Prothorgol, Furacilin, Miramistin isoliert werden. Sie kämpfen nicht nur mit den bakteriellen, sondern auch mit pilzlichen und viralen Erregern.
  7. Hormonal. Bei schweren allergischen Reaktionen werden dem Patienten häufig hormonelle Tropfen verschrieben, die selbst schwerste Verstopfungen der Nase lindern können. Unter ihnen sind Avamis, Fliksonase, Nazonex, Flutex usw.

Nach der Anwendung von vasokonstriktiven und antimikrobiellen Wirkstoffen trocknet die Schleimhaut der Nase des Kindes aus. Verwenden Sie deshalb immer heilende und feuchtigkeitsspendende Öle - Sanddorn oder Sesam. Sie können in einen Auslauf Pinosol - ein natürliches pflanzliches Präparat auf öliger Basis - tropfen. Denken Sie daran, dass nur ein Arzt Medikamente verschreiben kann, in keinem Fall eine Selbstmedikation.

Wie begrabe ich die Medizin in der Nase?

Wenn mehrere Arten von Tropfen oder Nasensprays für die Behandlung verschrieben wurden, sollten sie kompetent und konsistent angewendet werden.

  1. Zuallererst müssen Sie mit Salzwasser oder leicht gesalzenem Wasser in die Nase tropfen - es wird helfen, die Krusten zu erweichen und den Schleim dünner zu machen.
  2. Als nächstes müssen Sie dem Kind die Möglichkeit geben, seine Nase qualitativ zu putzen - damit er den Rotz loswird und die Nasenwege und Nebenhöhlen reinigen kann. Wenn das Kind sich noch nicht die Nase putzen kann, kann er den Pfeffer aus der Ferne schnuppern lassen oder den verdünnten Kalanchoe-Saft in jedes Nasenloch tropfen. Dies wird dazu führen, dass das Baby krabbelt. Breast Pads können mit einem Aspirator gereinigt werden - es wird den ganzen Schleim qualitativ absaugen.
  3. Danach müssen Sie den Vasokonstriktor abtropfen lassen. Ohne es fallen die medizinischen Verbindungen nicht in die Nebenhöhlen, die Behandlung wird nutzlos sein.
  4. Nach dem Vasokonstriktor sollte mindestens 5 Minuten warten, wenn sie wirken. Und erst nachdem die Nasenatmung wieder hergestellt ist, können Sie antibakterielle, hormonelle oder antimikrobielle Tropfen verwenden, die Sie einem Arzt verschrieben haben.
  5. Nach dem Eintropfen des Arzneimittels sollte es dem Kind erlaubt werden, sich noch ein paar Minuten hinzulegen, damit die Verbindung tiefer in die Nebenhöhlen eindringt.
  6. Nach 2-3 Stunden in das Ausgussöl eintauchen, damit die Schleimhaut nicht austrocknet.

Nur eine sorgfältige und konsequente Instillation von Medikamenten kann zu einem qualitativen Behandlungsergebnis führen. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass im Kampf gegen die Erkältung nicht nur die Behandlung wirksam ist.

Wie man eine langwierige laufende Nase bei einem Kind behandelt

Hier sind einige effektivere Tools und Empfehlungen, die Ihnen helfen werden, die Erkältung schnell loszuwerden.

  1. Waschen. Das ist einfach, aber solch ein effektives Verfahren kann eine Erkältung ein für allemal heilen. Spülen Sie Ihre Nase mit einer Spritze oder einem kleinen Kessel. Als Lösung können Sie Salzwasser oder antiseptische Mittel, pflanzliche Heilkräuter usw. verwenden. Am besten spuckt man den Proetz - ganz einfach einen Kuckuck. Mit Hilfe des Vakuums saugt das Gerät alles unnötige Schleim aus den Nasennebenhöhlen ab, ein Antibiotikum wird in ein Nasenloch gegossen, welches aus dem anderen Nasenloch gesaugt wird. Auf diese Weise wird eine qualitative Reinigung der Schleimhauthöhlen erreicht, die den Entzündungsprozeß allmählich unterdrückt.
  2. Warme Beine. Wenn die laufende Nase nicht lange wegbleibt, machen Sie das Baby einfach mit heißen Bädern. Sie können Senf dem Wasser für mehr Wirkung hinzufügen. Wärmen Sie Ihre Beine im Becken zusammen mit dem Kind, damit er keine Angst hat. Lassen Sie das Baby zuerst an warmes Wasser gewöhnen und fügen Sie es allmählich hinzu. Abgelenkt von der Prozedur kann ein paralleler Start in das Becken der Schiffe erfolgen.
  3. Inhalationen. Es ist ein wunderbarer Weg, eine langwierige laufende Nase bei einem Kind schnell und qualitativ zu heilen. Die direkte Wirkung von medizinischen Formulierungen auf die Nasenschleimhaut und Nasennebenhöhlen gibt einen sofortigen therapeutischen Effekt. Der einfachste Weg ist die Verwendung eines speziellen Verneblers für Inhalationen. Als medizinische Zusammensetzung werden verschiedene mukolytische Mittel, Kräutersudstoffe, antiseptische Zusammensetzungen hinzugefügt. Für allergische Kinder verwenden Sie nur Wasser - heißer Dampf heilt auch perfekt. Während des Verfahrens sollten Sie versuchen, durch die Nase zu atmen, und mit einem Husten und Halsschmerzen - Mund. Wenn kein Vernebler vorhanden ist, können Sie das Wasser einfach erwärmen, es in das Becken gießen und es mit einem Handtuch bedecken und den heißen Dampf mit der Brust einatmen. Hier müssen Sie so vorsichtig wie möglich sein, das Kind nicht zu verbrennen, warten Sie, bis das Wasser ein wenig abkühlt.
  4. Erwärmung. Die Wärme der Nasennebenhöhlen kann nur nach der Erlaubnis des Arztes bei den eitrigen Prozessen nur warm den Zustand des Kranken nur verschlimmern. Um die Nase auf beiden Seiten zu erwärmen, ist es mittels der gekochten Eier, der Tüte mit dem warmen Salz oder dem Sand möglich. Sie können Wodka-Kompressen machen oder einen Kuchen aus Honig und Roggenbrot kochen - er wärmt sich auch perfekt auf.
  5. Volksrezepte. Im Kampf gegen die Erkältung ist es wirksam, nicht nur medizinische Tropfen, sondern auch volkstümliche Kompositionen zu verwenden. Sie können in die Nase des Saftes von Kalanchoe und Aloe tropfen - sie haben eine ausgeprägte bakterizide Eigenschaft. Um in die Nase zu tropfen, können Babys nur mit Wassersaft halbiert werden, sonst kann reiner Saft zur Schleimverbrennung führen. Keine Muttermilch in die Nase tropfen - das ist eine ausgezeichnete Umgebung für die Entwicklung von Bakterien, die Erkältung verschlimmert sich nur noch.

Vergessen Sie nicht, die Flügel des Babys öfter zu massieren - es erhöht die Blutzirkulation und der Blutfluss hilft, Entzündungen schneller zu bewältigen.

Wenn die laufende Nase nicht lange dauert - ziehen Sie nicht, kontaktieren Sie den Arzt. Möglicherweise benötigen Sie eine völlig andere Behandlung - ein Allergologe, eine Konsultation des Chirurgen mit einer Nasenscheidewandverletzung, Sie benötigen möglicherweise eine operative Entfernung von Polypen. Denken Sie daran, dass eine dauerhaft verstopfte Nase zu echten Problemen führen kann - Hypoxie des Gehirns, Schlaf- und Bissstörungen, verschiedene Sprachdefekte, häufige Erkältungen, Hörprobleme und sogar Enuresis. Fahren Sie nicht zu extrem, behandeln Sie eine laufende Nase rechtzeitig!

Anhaltende Erkältung im Kind: Wie kann man diesen Angriff heilen?

Auf den ersten Blick ist eine laufende Nase eine Kleinigkeit, aber wenn sie einen protrahierten Charakter bekommt, dann ist es kein Witz mehr. Eine lange Rhinitis bei einem Kind erfordert besondere Aufmerksamkeit, da er eine ernsthafte Krankheit signalisieren kann, die eine Medikation und manchmal eine chirurgische Behandlung erfordert.

Ursachen für eine lang anhaltende Erkältung

Typischerweise kalt, provozieren Rhinitis bei Kindern, nach drei Tagen vergangen, aber von der gewöhnlichen Erkältung - sein Begleiter, hinzog, nicht so einfach, sie wieder loszuwerden.

Eine längere laufende Nase ist eine Entzündung der Nasenschleimhaut, die nicht länger als eine Woche dauert. Fragen, die mit einer langen Rhinitis und der Behandlung einer langwierigen Schnupfen bei einem Kind zusammenhängen können, sind für viele Eltern von Bedeutung.

Zu den Hauptursachen für diese Pathologie gehören:

  • Verletzungen bei der Verwendung von vasokonstriktiven Medikamenten.
  • Geschwächte Immunität, die im Allgemeinen Gesundheitsstörungen verursacht. Wegen der unzureichenden Resistenz des Körpers gegen virale Infektionen tritt eine wiederholte Infektion auf.
  • Allergische Reaktion, wenn der Schleimaustritt aus der Nase durch die Einwirkung eines bestimmten Reizes hervorgerufen wird.
  • Chronische Sinusitis und andere Arten von Sinusitis. Ähnliche Pathologien können am häufigsten zu einer falschen Behandlung akuter Entzündungsprozesse führen.
  • Übermäßige Trockenheit im Raum.
  • Die Verbreitung von adenoidem Gewebe. Diese Pathologie erschwert die Nasenatmung und ist die Ursache für häufige Otitis und Erkältungen.
  • Eine langwierige Schnupfen bei Kindern kann als Folge von angeborenen oder durch Trauma erworbenen Merkmalen der anatomischen Struktur der Nase auftreten.

Es ist am einfachsten, jede Krankheit in den Anfangsstadien loszuwerden. Daher sollten alle katarrhalischen Manifestationen sofort behandelt werden.

Symptome der Krankheit

Unter den Hauptsymptomen der Krankheit kann folgendes festgestellt werden:

  • Nasenausfluss dauert nicht länger als 10-12 Tage, sie können auf alle möglichen Arten aus der Nase fließen.
  • Konstante nasale Kongestion. Es ist wichtig, die Feinheiten einer lang anhaltenden Rhinitis von allergischer Rhinitis zu kennen. Wenn bei einem Kind eine langwierige laufende Nase gefunden wird, wie muss man natürlich behandeln, muss der Arzt entscheiden. Der Spezialist muss zunächst eine Art von Pathologie etablieren und erst dann die Behandlung einer protrahierten Rhinitis beim Kind wählen. Bei einer protrahierten Rhinitis ist die Nase dauerhaft eingebettet. Aber mit allergischer Rhinitis, die Stopfheit unterscheidet sich in Zyklen und erscheint vor allem in der Nacht, in den Morgenstunden und beim Verlassen des Raumes.
  • Es gibt eine Abnahme des Geruchs. Mit der Entwicklung einer langwierigen Schnupfen verlieren Kinder fast vollständig die Fähigkeit, Gerüche zu unterscheiden. Selbst starke Reizstoffe in Form von Knoblauch oder Zwiebeln können keine Reaktion hervorrufen.
  • Das Auftreten von dickem Schleim oder eitrigen Ausfluss. Wenn die Infektion bakteriell ist, sollte der Ausfluss weiß oder weiß-grün sein. Bei einer allergischen Reaktion sind die Sekrete dick und transparent.
  • Aufgrund der ständigen Reizung in der Nasenhöhle hat das Kind Juckreiz und Verkrustungen.
  • Mögliche Verschlechterung des Allgemeinzustandes des Patienten. Das Kind wird träge, passiv, isst schlecht und schläft. Ältere Kinder können über Kopfschmerzen klagen.

Wir behandeln eine langwierige laufende Nase ohne Drogen

Die moderne Medizin produziert Medikamente, die den Fluss von der Nase befreien können. Jedoch kann das Kind von einer protrahierten Rhinitis ohne die Verwendung von Medikamenten geheilt werden.

  1. Inhalationen werden nicht nur beim Husten aktiv eingesetzt, sondern auch, um eine längere laufende Nase zu beseitigen. Für das Verhalten des Heilverfahrens werden 1 Esslöffel Johanniskraut, Minze und Ringelblumen in die Teekanne gegossen. Es ist notwendig, die Kräutermischung mit kochendem Wasser zu gießen und 5-10 Minuten ziehen zu lassen. Wasserkocher Deckel mit einem Trichter und geben Sie dem Kind den Dampf mit beiden Nasenlöchern zu atmen.
  2. Spülen. Die Behandlung einer langwierigen laufenden Nase kann durch periodisches Waschen der Nase mit gesalzenem kochendem Wasser beschleunigt werden. In Apotheken solcher Fonds ist sehr viel, auch auf der Basis von Meersalz. Die Salzlösung ist jedoch sehr einfach zu Hause zuzubereiten. Dank solcher Verfahren wird es möglich sein, die Nasennebenhöhlen des Kindes von Staub, Schmutz, Schleim zu befreien.
  3. Instillieren. Zur Behandlung einer lange laufenden Nase hilft ein Tropfen des Zwiebelsaftes einem Kind, sich zu erkälten. Zubereitung ist einfach: 1 Teil Zwiebelsaft wird mit 5 Teilen Wasser verdünnt. Nach einem ähnlichen Rezept können Sie eine Komposition auf Basis von Aloesaft zubereiten.
  4. Massage. Diejenigen, die nicht wissen, wie man eine unangenehme Pathologie loswird, sollten die folgende Methode anwenden.

Zwei oder drei Mal am Tag müssen Sie die Punkte im Uhrzeigersinn auf beiden Seiten der Nase massieren. Während der Massage können Sie aromatische Öle verwenden, die Sie in diese Punkte einreiben. Das Verfahren sollte bei Kindern durchgeführt werden, die älter als 3 Jahre sind.

Behandlung einer allergischen Rhinitis

Für den Fall, dass das Kind eine längere laufende Nase hat, die durch allergische Manifestationen verursacht wird, passiert es nicht lange. Das wichtigste bei der Behandlung ist die Eliminierung des Allergens. Aber während der Hauptreiz nicht offenbart wird, ist es notwendig:

  • Jeden Tag müssen Sie Ihre Nase mit einer schwachen Salzlösung waschen.
  • Große Blumen, Teppiche, Plüschtiere, Kissen und Decken, Bücher, Haustiere müssen beseitigt werden.
  • In der gesamten Wohnung sollte eine generelle Reinigung erfolgen. Zweimal täglich im Kinderzimmer eine Nassreinigung durchführen.
  • Die Luft im Raum sollte regelmäßig angefeuchtet werden.
  • Die Behandlung einer verlängerten allergischen Rhinitis sollte von einer Verweigerung der Verwendung von Aromastoffen und Lufterfrischern begleitet sein. Verwenden Sie kein Puder und Klarspüler beim Waschen. Es lohnt sich auch, auf die Verwendung von Shampoos und Duschgel zu verzichten. Verwenden Sie die einfachste Baby Seife ohne Duftstoffe und Farbstoffe.
  • Um die Ursache der Allergie zu bestimmen verboten, Zitrusfrüchte, Honig, Süßigkeiten, die Farbstoffe enthalten, Limonaden, Chips, Cracker zu verbrauchen, und so weiter. N. Selbst wenn ein Kind Allergien nicht hat, wird diese Diät helfen, den Körper zu reinigen und schneller mit den Folgen der Krankheit zu bewältigen.

Wir behandeln eine langwierige laufende Nase mit Hilfe von Volksmedizin

Stellen Sie eine genaue Diagnose und bestimmen Sie, welche Behandlung eine Krankheit nur für einen Spezialisten geeignet ist. Bei der Entscheidung, ob ein Kind eine bessere Pathologie hat, empfiehlt es sich, der Behandlung mit Volksheilmitteln den Vorzug zu geben.

  • Ein hervorragendes Hilfsmittel, um bei Kindern eine lange laufende Nase zu entfernen - die üblichen Senfpflaster. Sie sind einfach zu bedienen: Es reicht aus, sie in warmem Wasser gründlich zu befeuchten und Rücken und Brust des Patienten anzulegen. Wickeln Sie einen Wollschal oder ein Frotteetuch ein. Halten Sie für 10-20 Minuten. Zum ersten Mal reichen die Senfpflaster für 3-5 Minuten aus und beobachten die Reaktion. Wenn ein brennendes Gefühl, Juckreiz, dann sollte der Senf entfernt werden und nicht mehr verwendet werden.
  • Sie können Ihre Nase mit Kamille, Eichenrinde, Salbei, Ringelblume waschen.
  • Nehmen Sie eine Infusion von anti-katarrhalischer Pflanzensteuer. Vergessen Sie nicht, mit den Brühen von Heilkräutern zu gurgeln.
  • Die Brust des Babys kann mit pflanzlichem Öl geölt werden, das mit Lavendel, Zypresse, Eukalyptusöl gemischt wird.
  • Das Atmen mit Knoblauch und Zwiebeln ist sehr nützlich. Ihre ätherischen Öle beseitigen pathogene Mikroorganismen perfekt und gut behandeln eine längere laufende Nase bei Kindern.
  • Entlasten Sie die Symptome von Rhinitis sind in der Lage Tropfen aus frisch gepressten Karotten und Rote-Bete-Saft. Und um die Immunität des Babys zu stärken, sollte er Zwiebelsuppe geben (zu ihrer Herstellung wird die Zwiebel gemahlen und mit Zucker bestreut).

Volksheilmittel sind eine gute Hilfe im Kampf gegen die unaufhörliche Kälte. Längerer Schnupfen - Pathologie ist heimtückisch, man muss sie behandeln. Es ist unmöglich, den Ausflug in die Klinik zu verschieben. Es ist sehr wichtig, rechtzeitig Hilfe von einem Spezialisten zu suchen, um die Ursache zu finden und die Pathologie gleich zu Beginn zu neutralisieren.

Um die Pathologie loszuwerden, ist es wichtig, keinen Rückfall zuzulassen, aber dafür müssen Sie besonders auf die Gesundheit Ihres Kindes achten.

Als eine lange Rhinitis für das Kind zu behandeln

Rhinitis ist eine Entzündung der Nasenschleimhaut. Es ist bei kleinen Kindern häufig und kann sowohl eine Norm als auch eine Pathologie sein. Eine langwierige laufende Nase bei einem Kind sollte bei seinen Eltern zu erhöhter Angst führen. Es ist unmöglich, eine laufende Nase als sicheres Phänomen zu betrachten. Wenn es nicht rechtzeitig geheilt werden kann, kann es in chronische Form gehen oder das Auftreten anderer Krankheiten hervorrufen.

Anzeichen einer Erkältung

Normalerweise sollte eine laufende Nase bei Kindern unter einem Jahr keine Angst verursachen, besonders wenn sie gestillt wird. Zusammen mit der Muttermilch erhält das Baby Antikörper, die die schützende Funktion seines Körpers erfüllen.

Es gibt mehrere Gründe für das Auftreten einer Erkältung bei Kindern unter einem Jahr, die die Eltern nicht stören sollten:

  1. In den ersten Lebensmonaten passen sich die Kinder an die neuen Bedingungen an, die Speicheldrüsen beginnen ihre Arbeit. In dieser Zeit können kleine Mengen farblosen Ausflusses aus der Nase auftreten. Unbequemlichkeit für das Baby, das sie nicht liefern (er isst und schläft gut), und deshalb muss er nicht behandelt werden.
  2. Ungefähr 2-3 Monate, wenn das Kind oft spuckt, kann ein Teil des Essens in die hinteren Nebenhöhlen der Nase gelangen und den Effekt des "Grunzens" im Nasopharynx hervorrufen. Eine Behandlung ist hier nicht erforderlich. Das Kind muss nur noch die Brust anbieten, damit alles verschwindet.
  3. Laufende Nase kann bei Kindern während des Zahnens auftreten. Sie müssen es auch nicht behandeln. Es ist nicht gefährlich für die Gesundheit und vergeht schnell.

Symptome einer Erkältung, die eine obligatorische Behandlung für den Kinderarzt und weitere Behandlung erfordern:

  1. Das Volumen der Sekrete nimmt allmählich zu, was dem Baby Unbehagen bereitet, das Atmen erschwert und den Prozess des Essens erschwert. Kroha schläft schlechter.
  2. Die Körpertemperatur steigt an.
  3. Neben einer Erkältung gibt es einen Husten. In der Trachea ist Keuchen zu hören.

Verlängert ist eine laufende Nase, die länger als 10 Tage anhält.

Ursachen für eine lang anhaltende Erkältung

Bevor Sie sich mit der Behandlung der Erkältung befassen, sollten Sie die Ursache ihres Auftretens identifizieren. Sie können sein:

  1. Allergische Reaktion auf Lebensmittel, Medikamente, Tierhaare, Staub. Allergien bei Kindern können sich aufgrund von schlechten Umweltbedingungen entwickeln, wenn beispielsweise eine nahe gelegene Anlage schädliche Abfälle abgibt oder starke Luftverschmutzung auftritt. Bei Allergien niest das Kind oft, reibt Nase und Augen, es kann zu Ausschlägen am Körper kommen.
  2. Zu trockene Luft im Raum. Dieser Grund ist in der kalten Jahreszeit für diejenigen relevant, die in Wohnungen mit Zentralheizung leben. Heiße Batterien übertrocknen die Raumluft, die Schleimhaut trocknet aus und beginnt mehr Schleim zu produzieren.
  3. Infektion. Kann sich aufgrund von ARVI entwickeln. Es vergeht schnell, und wenn es sich verzögert, geht die Behandlung schief. Infektiöse Erkältungen sind oft begleitet von Fieber, Appetitlosigkeit, dicken und reichlich grünlichen Ausfluss aus der Nase.
  4. Konstante Hypothermie, schwache Immunität.
  5. Verdrehter Nasopharynx.
  6. Adenoiditis ist eine Entzündung der Adenoide (vergrößerte Nasopharyngealtonsille), die sich durch Ausfluss aus der Nase und Atembeschwerden manifestiert. Die Krankheit muss geheilt werden, damit Sie in Zukunft nicht mehr operieren müssen.

Wenn eine Infektion in den Körper des Babys gerät, die das Auftreten einer Erkältung provoziert, beginnt das Immunsystem damit zu kämpfen. In etwa 5-7 Tagen produziert es die notwendigen Antikörper und unterdrückt die Infektion, nach denen Probleme mit verstopfter Nase verschwinden.

Wenn ein Kind angeborene Probleme mit der Immunität hat oder das Immunsystem durch eine vor kurzem übertragene Krankheit geschwächt ist, dann kann der Körper die Infektion nicht alleine bewältigen, das Kind kann nur mit Hilfe von Medikamenten geheilt werden. Wenn die Eltern das Baby nicht behandeln und hoffen, dass alles von alleine geht, sind Komplikationen unvermeidlich - Laryngitis, Pharyngitis, Otitis, Konjunktivitis, etc.

Das Gleichgewicht, in dem die Infektion vom Immunsystem nicht unterdrückt wird und sich gleichzeitig nicht weiter ausbreitet, ist einfach unmöglich. Daher, wenn eine protrahierte Rhinitis im Baby keinen Monat braucht, und Komplikationen nicht, dann ist es nicht die Infektion, die dafür verantwortlich ist.

Behandlung einer Erkältung

Nachdem Sie die Ursache für den Beginn einer Erkältung festgestellt haben, können Sie mit der Behandlung beginnen.

Es ist notwendig, die Nase regelmäßig regelmäßig von Schleim zu reinigen (etwa 3-5 Mal am Tag), so dass es nicht stagniert. Um dies zu tun, können Sie einen speziellen Kinder-Nasensauger in der Apotheke kaufen. Alternativ können Sie eine kleine Gummibärte nehmen. Um die Nasenschleimhaut zu befeuchten und zu reinigen, verwenden Sie eine schwache Lösung von Meersalz. Es kann auch in der Apotheke in Form von Tropfen gekauft werden.

Es ist notwendig, den Kopf der Matratze des Kindes um 35-45 Grad anzuheben. Das Baby wird in einem Winkel schlafen, und der Schleim wird sich selbst entfernen, was das Atmen erleichtert.

Wenn eine lange laufende Nase bei einem Kind als Reaktion auf ein Allergen auftritt, müssen die Eltern das Reizmittel identifizieren und versuchen, das Baby davor zu schützen. Die Hauptallergene sind Staub (auf Teppichen, an Wand- und Deckenfehlern), Tierhaare, Reinigungsmittel, technische Flüssigkeiten mit starkem Geruch (z. B. Benzin), Zigarettenrauch. Mit Allergie verordneten Behandlung mit Antihistaminika.

Um die Ursache einer beginnenden Erkältung durch Austrocknung der Schleimhaut auszuschließen, lohnt es sich, die Luftfeuchtigkeit im Kinderzimmer ständig zu überwachen, sie sollte nicht unter 50% liegen. Um dies zu tun, können Sie nasse Handtücher auf die Batterien hängen, offene Behälter mit Wasser dazwischen legen oder einen speziellen Luftbefeuchter kaufen.

Die Behandlung der infektiösen Erkältung wird gewöhnlich mit Hilfe von zwei Gruppen der Mittel durchgeführt. Die Medikamente der ersten Gruppe sollen dem Körper helfen, Viren zu bekämpfen, indem sie die Immunität stärken. Präparate der zweiten Gruppe lindern unangenehme Symptome - dies sind Tropfen zur Verengung der Blutgefäße (mit Stau und Ödem der Nase), Mittel zur Verflüssigung von Schleim, Antipyretika, Antiseptika. Bei schwerer Form der Erkrankung muss mit Antibiotika behandelt werden.

Unter den vasokonstriktorischen Tropfen werden den Kindern gewöhnlich Nazol Baby, Nazivin 0,01% und Vibrocil verschrieben. Letzteres ist eine Kombination aus vasokonstriktorischer und antihistaminischer Wirkung. Behandle mit Tröpfchen sollte nicht mehr als einmal in 6 Stunden. Es ist besser, Tropfen vor dem Schlafengehen zu verwenden. Es wird nicht empfohlen, vasokonstriktive Medikamente länger als 3 Tage zu verwenden. Eine Sucht nach ihnen kann sich entwickeln, die nur die Freisetzung von Schleim erhöhen wird. Im Falle einer Überdosierung kann es bei einem Baby zu Erbrechen, vermehrtem Herzklopfen und Krämpfen kommen.

Als Antiseptikum werden Prothorgol (Mittel auf Silberbasis) und Albucid (Natriumsulphat) verwendet.

Heilung einer protrahierten infektiösen Rhinitis hilft solchen antiviralen Medikamenten wie Grippferon, Genferon-Licht, Suppositorien Viferon. Es ist notwendig, die vom Arzt verschriebene Dosis genau einzuhalten.

In keinem Fall können Sie beginnen, eine langwierige Rhinitis beim Säugling allein zu behandeln, indem Sie auf den Rat von Großmüttern hören. So wird die Milch oder der Honig, der in der Nase des Babys getränkt ist, ein idealer Nährboden für Bakterien, der nur die Arbeit des Immunsystems des Babys verkomplizieren wird. Und ein in der Nase vergrabener Saft aus Zwiebeln oder Knoblauch kann die Schleimhaut verbrennen und Geschwüre verursachen.

Die Behandlung von Säuglingen sollte nur einen Kinderarzt nach der Diagnose ernennen, da die Ursachen einer verlängerten laufenden Nase viele sind.

Die beste Vorbeugung der Erkältung, wie die meisten anderen Krankheiten, ist die Stärkung der Immunität. Um dies zu tun, ist es empfehlenswert, so oft wie möglich mit dem Baby an der frischen Luft zu laufen, es in die Natur zu bringen - in den Wald oder ans Meer.

Wirksame Behandlung und Vorbeugung einer langwierigen Erkältung bei einem Kind

Wenn von Anfang an einer Erkältung oder bakteriellen und viralen Erkrankung hat das Kind mehr als 7 Tage, und verstopfte Nase blieb, so war das Baby die anhaltende Kälte gebildet, die eine weitere Untersuchung des ganzen Körpers erfordert.

Versuchen Sie nicht, Drogen Vasokonstriktor der Symptome von Rhinitis bei Kindern loswerden - so können Sie den gegenteiligen Effekt erzielen: übertrockneten Schleimhaut der Nasengänge bedeckt mit Wunden mit Krusten, wodurch zusätzliche Leiden das Kind.

Symptome, die typisch für eine längere verstopfte Nase sind

Längere Erkältung bei einem Kind hat folgende Symptome:

  1. Behinderung der Nasenwege bei Kindern für einen Zeitraum von 7 oder mehr Tagen.
  2. Dichte viskose Rotze, die das Atmen durch die Nase verhindern.
  3. Gestörter Schlaf und Appetit.
  4. Kopfschmerzen.
  5. Verlust der Fähigkeit, Gerüche zu unterscheiden.
  6. Juckreiz in den Nasengängen.
  7. Schleimabsonderungen in den Nasopharynx.

Wenn mehr als die Hälfte der Symptome von der Liste erkannt werden, ist es notwendig, Tests durchzuführen und eine zusätzliche Untersuchung des Babys durchzuführen, um mögliche Komplikationen rechtzeitig zu erkennen:

  1. Bronchialasthma.
  2. Lungenentzündung.
  3. Sinusitis.
  4. Akute Mittelohrentzündung und andere.

Warum bleibt die laufende Nase hängen?

Eine verlängerte laufende Nase erscheint aus folgenden Gründen:

  1. Unterkühlung, die zu einer entzündlichen Erkrankung führte.
  2. Allergie gegen häusliche Reizstoffe.
  3. Infizieren den Körper von Kindern mit Viren und Bakterien.
  4. Geschwächte Immunität, die einer Infektion lange nicht widerstehen kann.

Traditionelle Behandlungsmethoden

Wie man eine langwierige laufende Nase mit Hilfe der Erfahrung der Leute kuriert.

  1. In Abwesenheit von Fieber kann die Behandlung einer langwierigen Schnupfen durchgeführt werden, indem das Ziegenfett des Körpers des Babys in der Nacht gerieben wird. Das Anwendungsgebiet ist der obere Teil der Brust und Rücken, Fersen. Fett wird benötigt, um in einen halbflüssigen Zustand zu schmelzen, auf die Haut des Babys aufzutragen und bis zur Trockenheit zu reiben. Nach dem Eingriff wird empfohlen, das Baby in Baumwollunterwäsche zu legen und es gut mit einer Decke zu bedecken. Rotz wird nach 5 Prozeduren verschwinden.
  2. Stimulieren 3-5 mal pro Tag bioaktive Punkte auf dem Gesicht: gepaart - in der Nähe der Nasenlöcher, in der Schläfenhöhle, in der Nähe des Tragus des Ohres; Single - direkt über dem Nasenrücken, in der Grube am Kinn. In der Nacht können die Punkte mit einem Balsam "Golden Star" oder verdünnt in Olivenöl, ätherischen Ölen wie Balsam-Aktion geschmiert werden. Drücken Sie die Zeige- oder Mittelfinger-Pads in einer streng vertikalen Richtung 10-mal.
  3. Spülen Sie die Nasengänge mit einer Lösung von Meer oder Tafelsalz: 1 Teelöffel mit einem Objektträger pro 1 Liter warmes Wasser. Das Verfahren ist wünschenswert, alle 2-3 Stunden mit einer Pause in der Nacht zu machen.
  4. Begrabe tagsüber mehrmals die Nase des Kalanchoe-Saftes, der einen Niesreflex verursacht, aufgrund dessen Rotznase aus der Nase rutscht.
  5. Es wird empfohlen, eine langwierige laufende Nase bei einem Erwachsenen und einem Kind zu behandeln, begleitet von einem reichlichen Getränk mit Phyto-Tee, Frucht- und Beerenfruchtgetränken und Kompotten, Mineralwasser ohne Gas. Die Temperatur der Getränke sollte der Körpertemperatur des Kindes entsprechen.
  6. Effizient entfernen Sie die Rotz-Inhalation, die Sie zu Hause erfolgreich anwenden können: Einatmen Abkochen von Heilkräutern, tief über den Behälter beugen. Sie sollten Kamille, Eukalyptus, Minze, Thymian verwenden.
  7. Eine längere laufende Nase kann behandelt werden, indem die Schleimhaut der Nasenhöhlen mit Sanddornöl geschmiert wird, um keinen Rotz zu bilden und das Auftreten von Krusten in der Nase vor dem Austrocknen zu verhindern.

Behandlung nach der Methode von Dr. Komarowski

Kinderkinderarzt Eugene Komorowski auf der Grundlage seiner langjährigen Erfahrung Kinder Erkältungen, kam zu dem Ergebnis der Behandlung, dass es effektiv ist, eine lange Rhinitis bei Kindern verschiedenen Alters zu stoppen können einfach die Luft im Kinderzimmer befeuchten bis zu 50-70%, und die Aufrechterhaltung der optimalen Lufttemperatur nicht höher als 20 ° Hitze.

Der Arzt glaubt, dass die meisten Erwachsenen Pflege für das Kind in die falsche Richtung: Ihr Baby vor Erkältungen zu schützen, ist es notwendig, sich strikt an die Empfehlungen zu folgen, um die richtige Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Kinderzimmer in der Nacht zu unterstützen.

Der Kinderarzt rät, den Nasopharynx des Babys mit Kochsalzlösung zu gießen, wenn er sich Sorgen um eine langwierige laufende Nase beim Kind und Rotz macht. Es ist wünschenswert, das Verfahren so oft wie möglich durchzuführen, so dass der Rotz verschwindet.

Die Implementierung einfacher Empfehlungen stellt sicher, dass der Rotz des Kindes nicht länger belästigt wird.

Was tun bei einer allergischen Ursache einer verlängerten Rhinitis?

Allergische Rhinitis bei Kindern kann zu Bronchialasthma führen, daher besteht die primäre Aufgabe der Erwachsenen darin, der Behandlung und Vorbeugung besondere Aufmerksamkeit zu widmen.

Ursachen für allergische Reaktionen:

  1. Hausstaubmilbe im Haus.
  2. Wolle, Federn, Trockenfutter für Haustiere.
  3. Reaktion auf Pollen von blühenden Straßenpflanzen.

Längerer Schnupfen allergischer Art wird mit einer individuellen Auswahl von Antihistaminika behandelt, daher wird empfohlen, sich einer Untersuchung zu unterziehen, um herauszufinden, welche Substanz eine schmerzhafte Reaktion im Körper verursacht.

Prävention von verstopfter Nase

Um die Erscheinungen der Erkältung für immer loszuwerden, ist es empfehlenswert, die vorbeugenden Maßnahmen durchzuführen:

  1. Schützen Sie Kinder vor Unterkühlung.
  2. Halten Sie die empfohlene Temperatur und Luftfeuchtigkeit in der Gärtnerei.
  3. Führen Sie Härtungsverfahren für Kinder und Erwachsene durch.
  4. Essen Sie genug Vitamine und Mineralien mit Nahrung, um die Immunität in der richtigen Form zu erhalten.
  5. Regelmäßig therapeutische Atemgymnastik betreiben.
  6. Gehen Sie täglich mindestens 1 Stunde im Freien.
  7. Beachten Sie die Reihenfolge in der Wohnung, jeden Tag eine Nassreinigung.

Eine verlängerte laufende Nase erfordert eine obligatorische Behandlung, um ernsthafte gesundheitliche Komplikationen zu vermeiden, die damit einhergehen können.