Sprühen und Tropfen von Naphthysin

Naphthizin gehört zur Gruppe der Antikongestien und ist gemäß seiner pharmakologischen Wirkung alpha-adrenomimetisch.

Das Medikament beseitigt die Schwellung der Gefäße der Nasenschleimhäute, reduziert den Blutfluss (und folglich die Hyperämie) in die Venenhöhlen und verhindert die Exsudation, was zu einer signifikanten Erleichterung der Nasenatmung bei der Rhinitis führt. Die Wirkung von Naphthizin manifestiert sich bei lokaler Applikation direkt auf den Nasenschleimhäuten und entwickelt sich innerhalb weniger Minuten nach Einnahme des Medikaments.

Die Wirkungsdauer von Naftizin beträgt mehrere Stunden, abhängig von der Schwere der Symptome und der Art des Krankheitsverlaufs.

Klinische und pharmakologische Gruppe

Alpha-Adrenomimetikum. Bei Anwendung auf Schleimhäute hat es eine schnelle, ausgeprägte und verlängerte vasokonstriktive Wirkung.

Austrittsbedingungen aus Apotheken

Freigegeben ohne ärztliches Rezept.

Wie viel ist Naftizine in Apotheken? Der Durchschnittspreis liegt bei 25 Rubel.

Form der Ausgabe und Zusammensetzung

Naphthizin ist in folgenden Formen erhältlich:

  • Spray nasal (10 ml in Polyethylen- oder Glasflaschen, in einem Kartonbündel 1 Flasche).
  • Nasentropfen (5, 10 oder 15 ml in Polyethylen- oder Glasflaschen, in einem Kartonbündel 1 Flasche);

Wirkstoff: Naphazolinnitrat - 0,5 mg oder 1 mg in 1 ml der Lösung.

Hilfskomponenten: Borsäure, gereinigtes Wasser.

Pharmakologische Wirkung

Naphazolin fördert eine ausgeprägte Verengung der peripheren Blutgefäße und wirkt beruhigend auf die Schleimhaut der Nase bei Rhinitis.

Die Wirkung der Medizin ist schnell und kurzfristig. Der Patient beginnt sich nach einigen Minuten nach der Einnahme der Tropfen besser zu fühlen. Die Aktion dauert 4-5 Stunden. Längerer Gebrauch von Naphthyzin kann die Entstehung von Drogen-Rhinitis und psychischer Abhängigkeit auslösen.

Hinweise für den Einsatz

Aufgrund seiner Eigenschaften wird das Medikament für folgende Krankheiten empfohlen:

  • allergische Rhinitis;
  • chronische Rhinitis;
  • akute Atemwegsinfektionen;
  • Manifestationen der Sinusitis;
  • akute Nasopharyngitis;
  • Laryngitis und Tracheitis;
  • Entzündung der Schleimhaut in der postoperativen Phase;
  • bei starken Blutungen aus der Nase.

Nun Naphthizin hilft bei Larynxödem, wenn es durch Bestrahlung oder eine allergische Reaktion hervorgerufen wird. Manchmal ist das Medikament für bakterielle Bindehautentzündung des Auges vorgeschrieben.

Ist es möglich, Naphthysin in die Augen zu tropfen?

Die Tatsache, dass Naphthizin in den Augen getrunken werden kann, wissen größtenteils Menschen, die Alkohol trinken.

In diesem Fall wird es verwendet, um die Gefäße der Augen zu verengen. Jeder weiß, dass übermäßiger Alkoholkonsum Rötung der Augenproteine ​​verursacht. Naphthizin hat eine vasokonstriktorische Eigenschaft. Die Gefäße der Augen verengen sich und die Proteine ​​werden normal. Tropfen sind sehr schnell und effektiv.

Es gibt jedoch eine Nuance - sie sind nicht für die Augen gedacht! Daher verursacht diese Verwendung unangenehme Symptome: Schmerzen, Schmerzen in den Augen und ein Gefühl der Trockenheit. Die meisten Menschen, die Naphthysin mindestens einmal auf diese Weise verwendet haben, greifen selten wiederholt darauf zurück. Außerdem wurden spezielle Präparate für solche Zwecke geschaffen, beispielsweise Vizin.

Kontraindikationen

Einige Kontraindikationen für die Verwendung sind angegeben:

  • Tachykardie;
  • Diabetes mellitus;
  • gleichzeitige Anwendung von MAO-Inhibitoren und 14 Tage nach ihrer Anwendung wurde abgeschlossen;
  • schwere Augenkrankheiten;
  • erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Bestandteilen;
  • Hyperthyreose;
  • arterielle Hypertonie
  • Arteriosklerose ausgeprägt;
  • Alter bis zu 1 Jahr.

Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit

Während der Schwangerschaft und während der Stillzeit ist das Medikament kontraindiziert, da keine Daten über die Sicherheit der Anwendung von Tropfen in diesem Zeitraum vorliegen.

Die Verwendung von Tropfen während der Schwangerschaft und während des Stillens kann zu systemischen Nebenwirkungen führen.

Dosierung und Art der Verabreichung

Die Gebrauchsanweisung weist darauf hin, dass in der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde Naphthyzin intranasal verwendet wird.

Das Dosierungsschema wird durch das Alter bestimmt (in jedem Nasengang):

  1. Erwachsene und Kinder ab 15 Jahren: 3-4 mal täglich für 1-3 Tropfen oder 1 Spray-Injektion (0,05-0,1% ige Lösung);
  2. Kinder 6-15 Jahre: 1-3 mal täglich für 2 Tropfen oder 1 Sprühspray (0,05% ige Lösung);
  3. Kinder 1-6 Jahre (für Tropfen) und 2-6 Jahre (für ein Spray): 1-3 mal täglich für 1-2 Tropfen oder 1 Sprühspray (0,05% ige Lösung).

Kinder 0,05% des Sprays Naphthizin können mit destilliertem Wasser im Verhältnis 1: 1 (bis zu 0,025%) verdünnt werden. Ändern Sie nicht das Dosierungsschema.

  • Der Verlauf der Behandlung von Rhinitis sollte bei Erwachsenen 5-7 Tage nicht überschreiten, bei Kindern - 3 Tage.

Zu einem diagnostischen Zweck wird das Medikament nach dem Reinigen der Nase verwendet. In jedem Nasentropf sollte 3-4 Tropfen getropft werden oder um 1 Injektion zu machen oder für 1-2 Minuten einen Tampon einlegen, getränkt in einer 0,05% igen Lösung des Medikaments.

Nebenwirkungen

Die Nebenwirkungen des Medikaments umfassen:

  • Übelkeit und Kopfschmerzen;
  • Herzklopfen;
  • Entzündung der Schleimhaut und verstärktes Ödem;

Bei längerem Gebrauch und erhöhten Dosen:

  • chronische Rhinitis;
  • Atrophie der Schleimhaut;
  • Geruchsverlust.

Nebenwirkungen schließen schnelle Sucht mit ein. Der Patient, der regelmäßig die Droge einnahm, fühlt ein ständiges Bedürfnis nach seiner Verwendung. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass am Ende der Aktion der Drogen Schiffe beginnen wieder zu erweitern, was eine spürbare Verstopfung der Nase provoziert.

Überdosierung

Wenn das Medikament missbraucht und in großen Dosen verwendet wird, entwickelt der Patient Anzeichen einer Überdosierung, die sich in einer Zunahme der oben beschriebenen Nebenwirkungen sowie Schwäche, Schwindel, Tachykardie und erhöhtem Blutdruck manifestiert.

Mit der Entwicklung solcher Reaktionen sollte die medikamentöse Therapie abgesetzt werden und ein Arzt zur symptomatischen Behandlung hinzuziehen.

Spezielle Anweisungen

Bevor Sie mit der Einnahme des Medikaments beginnen, lesen Sie die speziellen Anweisungen:

  1. Nafazolin kann resorptiv wirken.
  2. Bei längerer Anwendung nimmt der Schweregrad der vasokonstriktorischen Wirkung allmählich ab (das Phänomen der Tachyphylaxie), und in diesem Zusammenhang wird empfohlen, nach 5-7 Tagen eine Pause für mehrere Tage zu machen.

Arzneimittelwechselwirkungen

Bei der Verwendung der Droge ist es notwendig, die Wechselwirkung mit anderen Drogen zu berücksichtigen:

  1. Verwenden Sie nicht gleichzeitig mit MAO-Hemmern oder innerhalb von 14 Tagen nach dem Ende ihrer Verwendung.
  2. Nafazolin verlangsamt die Aufnahme von Lokalanästhetika (verlängert ihre Wirkung bei der Oberflächenanästhesie).

Bewertungen

Wir haben ein paar Bewertungen von Menschen, die das Medikament Naphthizin verwendet haben:

  1. Sascha. Es scheint mir, dass jeder das Naphthysin kennt. Das banalste Mittel gegen die Erkältung. Seit der Kindheit tropfte ihre Nase. Jetzt ist die Wahrheit auf andere Mittel übergegangen, die teurer sind. Immerhin war der Geruchssinn nach Naphthizin oft für eine Weile verloren. Der Geschmack und Geruch ist für eine Weile verschwunden. Es scheint mir, dass Naphthizin aggressiver ist, und modernere Drogen sind weicher. Was die Wirksamkeit angeht, habe ich keine Beschwerden für Naphtazine.
  2. Maria. Ich war 27 Wochen lang schwanger, dann erkältete ich mich und war ständig verstopfte Nase, ging in die Apotheke Ich wurde beraten Nafazolin Spray, ich früher, ich dachte, es würde vor der Auslieferung passieren. Aber auch nach der Geburt geht es so weiter, ich kann nicht atmen, und ohne Nafazolin kann ich nicht. Jetzt habe ich Angst, ich weiß nicht, was es ist, ich kann nicht zum Arzt, weil ich mit dem Kind sitze. Bitte sagen Sie mir bitte, ist das etwas chronisch? Auch, dass der Arzt ungefähr Bilder, Analysen, usw. ernennen oder nominieren wird Vielen Dank im Voraus!
  3. Olga. Pass auf, dass du deine Nashis nicht mit kleinen Kindern tropfst. Ich wurde irgendwie in den Krankenwagen gebracht, und manche Kinder fallen sogar ins Koma. Wir haben alles gemacht, aber es gab auch Tote. Ich bin schockiert, solche einfachen Tropfen werden in jeder Apotheke verkauft, es gibt Pfennige, und das kann passieren ((

Analoga

Naphthizin hat wie jede andere Medizin eine Reihe von Analoga. Bei Arzneimitteln, die den gleichen Wirkstoff enthalten, sind Arzneimittel wie:

  • Nafazolin-Ferein,
  • Sanorin,
  • Sanorin mit Eukalyptusöl.

Unter anderen Analogen, die eine ähnliche therapeutische Wirkung haben, kann man Präparate nennen:

  • Aqualor Baby,
  • Nazivin,
  • Nazel,
  • Otrivin,
  • Halazolin,
  • Ximelin,
  • Aqua-Maris,
  • Afrin,
  • Tysin,
  • Rhinostop und andere.

Bevor Sie Analoga anwenden, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Lagerbedingungen und Haltbarkeit

Bei einer Temperatur von 10 bis 25 ° C an einem dunklen Ort lagern. Friere nicht ein. Von Kindern fernhalten.

Tropfen von Naphthizin - effektive Heilung für die Erkältung?

Eine der beliebtesten und wirksamsten Drogen aus der Erkältung in unserem Land sind Tropfen von Naftizine. Sie entfernen gut die Schwellung der Nase, helfen, Verstopfung und schwierige Atmung loszuwerden. Lassen Sie uns darüber nachdenken, ob diese Tropfen effektiv sind und ob es möglich ist, ihnen die lange Zeitperiode zuzuwenden.

Naphthizin Tropfen: Gebrauchsanweisungen, Indikationen und Kontraindikationen

Zur Behandlung von HNO-Erkrankungen werden häufig Tropfen von Naphthizin verwendet. Ja, was können wir sagen, wenn wir in die Apotheke kommen, die wir oft sehen, wenn eine Person einen Apotheker etwas von seiner verstopften Nase verlangt, bekommt er Naphizin. Es ist preiswert, es hilft schnell, was braucht man sonst noch? Aber ist alles so schön wie es scheint?

Der Wirkstoff von Naphthizin ist Naphazolin, was auf vasokonstriktorische, abschwellende, kurz wirkende lokale Wirkungen hinweist. So wirkt Naphthyzin auf die Nasenschleimhaut, verengt die Gefäße, beruhigt. Die Wirkung der Droge kommt nur wenige Minuten nach ihrer Anwendung und dauert mehrere Stunden.

Naphthizin wird bei folgenden Krankheiten eingesetzt:

  • Sinusitis
  • allergische Konjunktivitis
  • Eustachit
  • Laryngitis
  • Sinusitis
  • Pollinose
  • Rhinitis
  • Larynxödem bei Allergie oder Bestrahlung

Kontraindikationen

Naphthizin ist bei Personen, die an chronischer Rhinitis leiden, kontraindiziert, da eine chronische Erkrankung eine verlängerte Verwendung des Arzneimittels beinhaltet. Wie Sie wissen, wenn Sie Naphthizin verwenden, können Sie sich daran gewöhnen.

Verwenden Sie Naphthyzin auch nicht bei Augenerkrankungen, insbesondere bei Glaukomen. Es wird nicht empfohlen, dieses Medikament mit Diabetes, Atherosklerose, nach der Behandlung mit Antidepressiva zu nehmen, da Naphthizin ihre Wirkung verstärken kann.

Zweifellos wird es auch nicht empfohlen, diese Tropfen an Personen zu geben, die gegenüber Nafazolin - dem Wirkstoff dieser Droge - empfindlich sind.

Es wird auch nicht empfohlen, dieses Medikament für Kinder unter einem Jahr und schwangere Frauen sowie für die Stillzeit zu verwenden.

Naphthizin Tropfen für Kinder

  • Erwachsene und Kinder sollten 2-3 Tropfen (0,05%, 0,1%) 3-4 mal pro Tag in jede Nasenpassage eingeträufelt werden
  • Kinder älter als 1 Jahr sollten mit 1-2 Tropfen (0,05%) 2 mal täglich in jede Nasenpassage eingeträufelt werden
  • Kinder unter 1 Jahr alt Naphthyzinum ist kontraindiziert

Für Kinder wird ein spezielles Kindernaphthizin mit einem reduzierten Gehalt an Wirkstoff, 0,05% ige Lösung, hergestellt.

Verwenden Sie dieses Medikament zur Behandlung von Kindern sollte sehr vorsichtig sein, vor der Verwendung, um die Nase zu reinigen, beachten Sie die strenge Dosierung in der Anleitung angegeben.

Bei den Kindern, nicht selten, bei der Überdosierung gibt es die Vergiftung, die erhöhte oder erhöhte Schläfrigkeit. Gemäß den Ergebnissen der Studie zeigten einige Kinder bei der Anwendung von Naphthizin eine Zunahme der Symptome einer akuten respiratorischen Virusinfektion.

Tropfen von Naphthizin in der Schwangerschaft

Trotz der Tatsache, dass die Verwendung von Naphthyzin während der Schwangerschaft unerwünscht ist, ist es in der Anleitung angegeben, sehr oft zukünftige Mütter verwenden dieses Medikament, um den Zustand zu lindern, wenn Rhinitis schwanger ist.

Dies ist höchst unerwünscht, weil Naphthyzin eine vasokonstriktorische Wirkung hat und eine Konstriktion der Blutgefäße der Plazenta und infolgedessen eine Hypoxie des Fötus hervorrufen kann. Auch Naphthyzin kann einen Anstieg des Blutdrucks und der Tachykardie verursachen, was auch für die Zukunft der Mutter gefährlich ist.

Um den Zustand zu erleichtern, wird empfohlen, Aquamaris während der Schwangerschaft zu verwenden.

Die Kosten von Naphthizin in verschiedenen Apotheken können im Durchschnitt etwa 15-20 Rubel pro Paket variieren.

Gefiel es? Leiknie und halte es auf deiner Seite!

Wie wird Naphthysin zur Behandlung von Erkältungen verwendet?

Es ist kaum möglich, eine Person zu finden, die sich nie einem solchen Phänomen bei der Rhinitis und bei vasokonstriktiven Tropfen ausgesetzt sah. Naphthizin in der Nase - eine Droge, die jedem bekannt ist, wird zur Behandlung von Atemwegserkrankungen - akuter Nasopharyngitis, Sinusitis, Tracheitis, Laryngitis, chronischer Rhinitis und allergischer Rhinitis verschrieben. Es kann verwendet werden, um Entzündungen der Schleimhäute nach chirurgischen Eingriffen zu lindern und Blutungen aus den Nasennebenhöhlen zu eliminieren.

Zusammensetzung und Anwendung

Der Hauptwirkstoff von Naphthizin ist Naphazolin - er hat eine antiödematöse und vasokonstriktorische lokale Kurzzeitwirkung. Die vasokonstriktorische Eigenschaft des Arzneimittels beruht auf der Fähigkeit, auf Schleimhautrezeptoren einzuwirken und den Blutfluss zu reduzieren. Dadurch kehrt die Schleimhaut zu ihrer normalen Größe zurück, der Schleim wird reduziert und die Nasenatmung wird erleichtert. Der Patient spürt die Verbesserung des Zustandes auf 6 Stunden.

Die Dosis des Arzneimittels Naphthizin sollte in jedem Fall in Abhängigkeit von der Schwere der Erkrankung ausgewählt werden. Die Therapie berücksichtigt auch das Alter des Patienten:

  • Erwachsene und Jugendliche, die das Alter von 15 Jahren erreicht haben, wird das Medikament in einer Dosierung von 1-3 Kapseln verschrieben. in jedem Nasengang 3-4 mal am Tag;
  • Für Kinder von 1 Jahr bis 6 Jahren wird 0,05% ige wässrige Lösung verwendet. Die Dosierung wird auf 1-2 Kapseln reduziert. in jedem Nasengang. Bewerben 2 mal pro Tag;
  • Für Kinder von 6 Jahren bis 15 Jahren beträgt die Dosierung 2 Kapseln. in jedem Nasengang 2 mal am Tag;
  • Um Kinder bis zu einem Jahr Naftizinom zu behandeln, ist es unmöglich.

Zu diagnostischen Zwecken wird empfohlen, die Nasengänge zu reinigen und 3-4 Tropfen Nafitizin in jedes Nasenloch zu tropfen oder Tampons, die mit 0,05% iger wässriger Lösung imprägniert sind, einzuführen und 1-2 Minuten dort stehen zu lassen. Bevor Sie das Medikament verwenden, sollte der Flaschendeckel gut festgezogen werden. Vor dem Gebrauch sollte die Durchstechflasche mit dem Produkt für eine Weile bei Raumtemperatur stehen gelassen werden, so dass es erhitzt oder in den Händen gehalten wird. Die Tropfen sind in den sauberen Nasengängen vergraben, also müssen Sie vor dem Gebrauch die Nase gut putzen.

Kontraindikationen

Vor dem Jahr des Naftizins ist es kontraindiziert

Wenn Sie den Anweisungen glauben, kann das Medikament nicht verwendet werden, um den Zustand von Patienten zu lindern, die überempfindlich auf Naphazolin sind. Kontraindikationen für die Anwendung sind Bluthochdruck, Thyreotoxikose und Atherosklerose. Wenn die laufende Nase in ein chronisch protrahiertes Stadium übergegangen ist, ist es ratsam, Naphthyzin nicht zu verwenden, da dies bei längerer Anwendung zu Überdosierung und Überdosierung führen kann. Als Ergebnis wird eine Person abhängig von der Droge werden oder vergiftet werden.

Dieses Medikament ist nicht mit Antidepressiva kompatibel. Daher kann ein Patient, der solche Medikamente einnimmt oder kürzlich abgesetzt hat, nicht mehr mit Naphthizin aus der Erkältung behandelt werden. Tatsache ist, dass Naphazolin, das mit MAO-Hemmern reagiert, ihre Wirkung verstärken kann und das Leben und das Leben des Patienten erheblichen Risiken aussetzt, die zu unvorhergesehenen schwerwiegenden Folgen führen. Der Schaden von Tropfen der Erkältung kann in diesem Fall den Nutzen aus ihrer Verwendung weit übersteigen.

Therapie Naphthizin ist bei Säuglingen bis zu einem Jahr, stillenden und schwangeren Frauen kontraindiziert.

Naphthizin ist in der Schwangerschaft kontraindiziert

Der Körper eines Kindes kann unter dem starken Einfluss der Droge geraten, was das Auftreten von Nebenwirkungen bis zur Vergiftung auslösen kann. Schwanger kann dieses Arzneimittel nicht eingenommen werden, da seine Wirkung auf eine solche Patientengruppe nicht untersucht wurde. Es wird vermutet, dass sich die vasokonstriktorische Wirkung des Medikaments ähnlich wie die Plazenta manifestiert, was zu Hypoxie führen kann. Aufgrund der Fähigkeit von Naphthizin, den Blutdruck zu erhöhen und Tachykardieattacken zu provozieren, erhöht dies das Risiko des Auftretens dieses Phänomens bei dieser Patientengruppe um ein Mehrfaches.

Beim Stillen kann der Wirkstoff des Arzneimittels mit der Muttermilch in den Körper des Babys eindringen und sich negativ auf den noch zerbrechlichen Körper des Babys auswirken.

Nebenwirkungen

Daten über solche Nebenwirkungen des Arzneimittels wie Übelkeit, Herzklopfen, Kopfschmerzen, das Auftreten einer Entzündungsreaktion und noch mehr Ödeme der Schleimhäute der Nase wurden erhalten. Wenn der Patient das Medikament für eine lange Zeit in Anspruch nimmt und in hohen Dosen können mit dem Medikamente und chronischer Rhinitis, Nasenschleimhautoberflächen Atrophie und Verlust des Geruchssinns behafteten Effekt schweren Neben entwickeln. Abgesehen von dieser Gruppe von Nebenwirkungen ist eine Krankheit, die nichts anderes als "Abhängigkeit von Naphthyzin" genannt wird. Isolieren Sie die psychologische und physiologische Abhängigkeit, die sich bei längerer Aufnahme manifestiert.

Physiologische Abhängigkeit drückt sich wie folgt aus: wenn Tropfen oder Spray aufhören zu funktionieren, gibt es eine Ausdehnung der Gefäße, und eine noch größere Menge als vor der Instillation. Die Person fühlt das Bedürfnis, die Medizin wieder in die Nase zu tropfen. Die neu erhaltene Dosis verursacht eine Vasokonstriktion, eine Beendigung der Entlassung und eine Erleichterung der Atmung. Wenn Sie regelmäßig ein vasokonstriktives Medikament aus der Erkältung nehmen, hören die Gefäße auf, ihre Funktion selbst zu erfüllen: Um den Prozess der Expansion oder Kontraktion zu beginnen, benötigen sie einen Druck von außen, der Naphthyzin ist. Wenn der Patient eine andere Einnahme von Medikamenten verpasst, werden ihn starke Kopfschmerzen und eine vollständige Verstopfung der Nase stören.

Besonders schwer ist es solchen Patienten nachts, wenn eine verstopfte Nase den Schlaf verhindert. Als Ergebnis wird ein Mensch zu einem sogenannten Naftizin-Drogensüchtigen, und zwar nicht nur physiologisch, sondern auch psychologisch, wenn Panikattacken ihn zu quälen beginnen, wenn er die Medizin nicht verwenden kann. Es erreicht sogar Erstickung. Wenn es nicht möglich mit Sucht zu bewältigen ist, müssen Sie Hilfe von einem Arzt zu suchen, obwohl es möglich ist, dass die neu ernannte Therapie mehr gesundheitliche Schäden verursacht als Gewöhnung, so ist es am besten zu versuchen, mit dieser Krankheit selbst zu bewältigen. Um dies zu tun, können Sie beginnen, die Dosis des Medikaments schrittweise zu reduzieren und mit Wasser zu verdünnen. Es ist sehr wichtig, die Nase mit einer sterilen Lösung des adriatischen Wassers - Avkamaris oder Akvalor - zu waschen.

Um das Auftreten solcher unangenehmer Folgen wie Überdosierung, Abhängigkeit oder Vergiftung zu verhindern, empfiehlt es sich daher, das Medikament streng nach den Anweisungen zu nehmen und nicht länger als 7-9 Tage zu behandeln. Wenn der Patient den Ansatz von Übelkeit fühlt, Erbrechen, Schwindel, wenn es den Blutdruck oder Schmerzen im Magen-Darm-Trakt zu erhöhen, müssen Sie sofort die Behandlung nach den Mitteln der gewöhnlichen Erkältung stoppen und einen Arzt aufsuchen.

Eigenschaften von Naphthyzin Behandlung von Kindern

Naphthizin für Kinder ist in Form von 0,05% Lösung erhältlich. Solch ein Medikament darf die Erkältung bei Kindern behandeln, die das Alter von 1 Jahr und Erwachsene erreicht haben. Bei starker Verstopfung der Nase, Schwellung und Schleimabsonderung kann ein Tropfen in jede Nasenpassage getropft werden, wobei das Intervall vor der nachfolgenden Anwendung in 6-8 Stunden aufrechterhalten wird. Um die Gesundheit des Kindes zu erleichtern und unangenehme Folgen zu vermeiden, werden die Tropfen streng gemäß den Anweisungen in die sauberen Nasenwege getropft. In den letzten Jahren sind Fälle von Überdosierung von Drogen bei Kleinkindern von 1 Jahr bis 3 Jahren häufiger geworden. Im Verlauf der Studien wurden 37% der erkrankten Kinder diagnostiziert, deren Zustand sich während der ARI unter dem Einfluss von Naphthizin verschlechterte.

Tatsache ist, dass gemäß den Anweisungen, das Medikament bei Kindern nur 2-3 Tage verwenden darf. Dies ist ausreichend, um eine verstopfte Nase zu beseitigen und dann Nasengänge nur mit Thermalwasser zu verarbeiten. Eltern, die diese Droge missbraucht haben, können mit ihrer Droge eine Vergiftung hervorrufen, die sich in Schläfrigkeit, Gleichgültigkeit, Nahrungsverweigerung, Druckabfall und Bradykardie manifestiert. In einer Reihe von dokumentierten Fällen sank die Körpertemperatur des Kindes signifikant und in besonders schwierigen Fällen sank der Druck und die Herzfrequenz auf die unteren Grenzwerte. Die Haut bekam einen blassen Schatten und verlor Wärme, ein Koma entwickelte sich.

Bei Kindern bis zu einem Jahr ist Naphthizin kontraindiziert, da sich Koma entwickeln kann

Die meisten dieser schwerwiegenden Folgen wurden bei Kindern unter einem Jahr beobachtet, deren Eltern die in den Anweisungen für das Naphizin der Kinder enthaltenen Daten nicht berücksichtigten. Mit vielen Nebenwirkungen ist es gefährlich für einen Erwachsenen, einen gebildeten Organismus, ganz zu schweigen von dem Körper eines Babys. Wenn die ersten Zeichen der Vergiftung des Kindes mit dem Präparat aus der Erkältung beobachtet werden, ist nötig es sofort die Hilfe vom Facharzt zu suchen. Wenn das Arzneimittel durch den Mund in den Körper gelangt ist, muss der Magen des Babys mit Enterosgel gewaschen werden. Wenn Symptome von Bradykardie entdeckt werden, kann der Arzt entscheiden, das Baby auf die Haut von Atropinsulfat einzuführen.

Darüber hinaus kann eine subkutane Injektion von Prednisolon erforderlich sein. Wenn sich der Zustand des Kindes verschlechtert, wird Dopamin verwendet und eine Infusionstherapie wird verschrieben. Wenn der Zustand des Babys als mittelschwer eingestuft wird, wird empfohlen, es mit Rehydrierungslösungen zu löten. Alle Erscheinungen der Vergiftung müssen in einer halben Stunde oder einer Stunde beseitigt werden. Normalerweise werden die Mutter und das Kind für 1 bis 5 Tage im Krankenhaus behandelt.

Inhalationen mit Naphthysin

Wenn das Kind in schwerer Form eine Laryngitis, Stenose, obstruktive Bronchitis oder Tracheitis hat, kann ihm eine Inhalation mit Naphthyzin verordnet werden. In diesem Fall sollte eine Mischung aus 0,05% Naftazin mit Kochsalzlösung im Verhältnis 1: 1 in die spezielle Kammer des Inhalators für die Behandlungslösung gegossen werden. Die Dauer des Eingriffs beträgt 3 Minuten, was höchstens dreimal am Tag möglich ist. Eine solche Behandlung ist bei schweren Husten, Krämpfen und anderen Komplikationen bei Kindern ziemlich wirksam. Es wird angenommen, dass Inhalationen mit dieser Droge aus der Erkältung weniger schädlich sind als ihre Instillation in die Nase, aber in jedem Fall ist es notwendig, einen Arzt im Voraus zu konsultieren.

Wenn Sie Fragen an den Arzt haben, fragen Sie sie bitte auf der Beratungsseite. Klicken Sie dazu auf den Button:

Naphthizin - vasokonstriktive Tropfen mit verstopfter Nase. Beschreibung der Zubereitung.

Nicht so einfach wie Naphthizin, scheint es...

Oft gibt es ein Bild, wenn eine Person, wenn sie in eine Apotheke kommt, ihm hilft, Tropfen aus der Kälte zu wählen. Apotheker bieten in den meisten Fällen ein kostengünstiges, einfaches und wirksames Medikament - Naphthyzin. Nach der Rückkehr nach Hause fühlt sich der Patient nach der Anwendung dieses Mittels in wenigen Minuten wirklich erleichtert. Verstopfte Nase, wenn es passiert, sind die Nasengänge von Schleim gereinigt. Es hat funktioniert! Und die Wirkung hält mehrere Stunden an.

. Als nächstes beginnt die Verwendung von Naftizin aus irgendeinem Grund, obwohl in den meisten Fällen auf Tropfen oder Spray nicht vollständig verzichtet werden konnte. Und alles passiert, weil eine Person einfach nicht denkt, dass harmlose Tropfen in der Nase alle Arten von Komplikationen und sogar Abhängigkeit verursachen können. Sicherlich überhaupt nicht und nicht in allen Fällen. Um zu wissen, wie man ein Spray oder Tropfen in der Nase von Naphthyzin und Analoga wie Sanorin und Galazolin richtig und sicher verwendet, müssen Sie die Medizin sorgfältig lesen.

Bevor Sie weiterlesen: Wenn Sie nach einer effektiven Methode suchen, Erkältung, Pharyngitis, Tonsillitis, Bronchitis oder Erkältungen loszuwerden, dann achten Sie darauf, zu überprüfen dieser Abschnitt der Website nach dem Lesen dieses Artikels. Diese Information hat vielen Menschen geholfen, wir hoffen, Ihnen auch zu helfen! So, jetzt kehren wir zu dem Artikel zurück.

Zusammensetzung und Anwendung

Das Medikament ist eine Lösung von Naphazolin in verschiedenen Konzentrationen (0,1% und 0,05%). Die Wirkung von Naphthizin beruht gerade auf Naphazolin in der Zusammensetzung der Droge. Diese Substanz gehört zu den Abschwellern und Vasokonstriktoren der lokalen Kurzzeitwirkung. Die vasokonstriktorische Wirkung wird durch die Wirkung auf die Rezeptoren der Schleimhaut und eine Abnahme des Blutflusses erreicht. Als Folge davon nimmt das Schleimhautödem ab, die Nasengänge bekommen normale Ausmaße, die Schleimproduktion wird reduziert, wodurch die Nasenatmung erleichtert wird. Ein solcher verbesserter Zustand kann bis zu 6 Stunden dauern.

Naphthyzinum während der akuten respiratorischen Infektionen verabreicht, akute nasopharyngitis, Sinusitis, Laryngitis und Tracheitis, Rhinitis und chronischer allergischer Rhinitis, Entzündung der Schleimhaut nach der Operation zu unterbrechen aus den Nasennebenhöhlen Blutungen. Die Wirkung des Medikaments erleichtert das Kehlkopfödem bei Allergien und Bestrahlung. Tropfen Naphthyzinum auch im Auge Konjunktivitis nominiert und chronischen bakteriellen Ursprung, so ist es gut für die Nase und die Augen.

Kontraindikationen

Wie der Hinweis zeigt, sollte das Medikament nicht zur Linderung der Erkältung mit erhöhter Empfindlichkeit gegenüber Naphazolin, mit erhöhtem arteriellen Druck, Atherosklerose und Thyreotoxikose verwendet werden. Wenn der Patient an chronischer Rhinitis leidet, ist es ratsam, keine Tropfen zu verwenden, da ein längerer Krankheitsverlauf eine kontinuierliche Einnahme impliziert, was zu einer Sucht und Überdosierung führt. Als Folge davon Abhängigkeit von Naphthyzin oder Vergiftung. Ich empfehle das Medikament nicht für Glaukom und andere schwere Augenkrankheiten, Menschen mit Diabetes.

Wenn eine Person Antidepressiva einnimmt oder kürzlich abgesetzt hat, gilt dies auch für Kontraindikationen. Warum? Denn die Kombination von MAO-Hemmern und Naphazolin kann die Wirkung von MAO-Hemmern verstärken und zu einem erheblichen Risiko für die menschliche Gesundheit und das Leben oder andere unvorhersehbare Folgen führen. Der Schaden von Naphthysin in diesem Fall kann signifikant sein.

Eine andere Gruppe, die Naphthizin nicht behandelt werden kann, sind Kinder des ersten Lebensjahres und schwangere und stillende Frauen. Am Körper der Kinder kann die Droge zu viel Einfluss ausüben und Nebenwirkungen bis zur Vergiftung verursachen. Naphthizin während der Schwangerschaft kann nicht verwendet werden. Vor allem, weil diese Patienten in keiner Gruppe eingeschlossen waren, um die Konsequenzen zu untersuchen. Es kann angenommen werden, dass, wenn dieses Mittel vasokonstriktiv ist, es in der Lage sein kann, die Gefäße in der Plazenta zu verengen. Infolgedessen kann Hypoxie auftreten.

. Deshalb, wenn zukünftige Mütter den Therapeuten fragen, ob Naphthyzin schwanger sein kann, bekommen sie eine eindeutige Antwort - nein. Zusätzlich zur Hypoxie kann das Medikament während der Schwangerschaft einen Anstieg des Blutdrucks und der Tachykardie verursachen, was häufig bei dieser Gruppe von Frauen der Fall ist. Naphthizin während des Stillens wird wegen der Fähigkeit des Medikaments nicht verwendet, den Körper des Babys mit Muttermilch zu durchdringen. Auf dem noch sehr schwachen Organismus des Kindes wird der Schaden nur verstärkt.

Viele Frauen setzen Naphthyzin während der Schwangerschaft weiterhin ein, weil sie es für harmlos und effektiv halten. Was zu tun ist, wenn die Rhinitis gefoltert hat und nur dieses Mittel hilft. Vor allem bedeutet dies, dass eine Frau Abhängigkeit entwickelt hat. Um es zu überwinden, brauchen Sie je schneller, desto besser. Die Hauptsache ist, psychologisch betreut zu werden. Hören Sie auf, die Droge zu nehmen, spülen Sie die Nasengänge mit gewöhnlicher Salzlösung, Saline oder Aquamaris (Anweisungen für Gebrauch sind im Internet).

. Eine unkomplizierte Form der Abhängigkeit wird in ein paar Tagen verschwunden sein. Natürlich entscheidet die Frau selbst, ob Naphthyzin schwanger sein kann oder nicht. Vielleicht sind alle Warnungen übertrieben und der Gebrauch der Droge für die Gesundheit des Babys wird sich in keiner Weise widerspiegeln, aber wahrscheinlich ist es nicht umsonst, dass die Anweisung sagt, dass während der Schwangerschaft das Stillen verboten ist. Es ist besser, sicher zu sein als die Nebenwirkungen der Droge und Ihre eigene Frivolität zu beseitigen.

Naphthizin ist den schwangeren Frauen nur dann möglich, wenn die volle Absage der Vorbereitung den größeren Schaden bringen wird, als seine Aufnahme.

Nebenwirkungen von Naphthysin

Verwendung des Arzneimittels kann zu Übelkeit, Kopfschmerzen, Herzklopfen, noch mehr Schwellung und Entzündung der Nasenschleimhaut. Wenn die Anwendung Naphthyzinum in hohen Dosen und längerer Zeit durchgeführt wird, kann es zu schweren Nebenwirkungen wie chronische oder medikamentöse Rhinitis, Atrophie der Nasenschleimhaut, Anosmie. Unter den Nebenwirkungen sind solche eine unabhängige Krankheit wie "Abhängigkeit von Naphthyzin" isoliert. Es kann psychologisch und physiologisch sein und manifestiert sich bei längerer Aufnahme. Mechanismus Naftizinovoy physiologische Abhängigkeit ist die folgende: wenn die Aktion Tropfen oder Spray beendet wieder Gefäße erweitern, wobei mehr als vor dem Einträufeln. Es besteht die Notwendigkeit, das Arzneimittel erneut zu verwenden. Nach einer neuen Dosis verengen sich die Gefäße, die Entladung stoppt, es wird leicht atmen.

Mit der systematischen Instillation von vasokonstriktiven Tropfen von Naphthyzin und seinen Analoga werden die Gefäße "faul", dh sie verlieren die Fähigkeit, sich selbst zu kontrahieren und zu erweitern. Dazu brauchen sie einen "Motor", in dem die Qualität der Droge wirkt. Wenn es nicht akzeptiert wird, können starke Kopfschmerzen auf dem Rücken der vollen verstopften Nase auftreten. Es ist besonders schwierig, diesen Zustand in der Nacht zu tragen. Menschen, die süchtig sind, nennen sich Naphthyzin-Süchtige, obwohl die Droge selbst nichts mit Drogen zu tun hat. Neben der physiologischen Abhängigkeit gibt es auch eine psychische Abhängigkeit, bei der eine Person ohne die Möglichkeit, Tropfen zu benutzen, Angst entwickelt. Es kann Anzeichen von Erstickung geben.

Nach einer gewissen Zeit beginnt eine Person zu verstehen, dass die Abhängigkeit beseitigt werden muss. Wie gewöhnt man sich daran? In der ersten Phase sollte die Dosis des Medikaments schrittweise reduziert werden. Dafür kannst du versuchen, abwechselnd das eine und das andere Nasenloch zu begraben, und du kannst Naphthizin mit Wasser verdünnen. Es empfiehlt sich, die Nase mit Salzlösungen oder Aquamaris zu waschen (Empfehlung empfohlen). Dies wird nicht nur die Atmung erleichtern, sondern auch die Schleimhaut befeuchten, die durch die Wirkung von Naphthyzin ausgetrocknet ist. Sich an das Leben zu gewöhnen ist hart, aber real. Wenn diese Methode nicht spart, müssen Sie einen Arzt aufsuchen, der Medikamente verschreibt (hormonell ist nicht ausgeschlossen). Letztendlich ist es möglich und chirurgischer Eingriff.

So, die Frage, wie man schwächer wird, oder besser, wie man Naphizin loswird, gibt es drei Möglichkeiten für eine Antwort: unabhängig, medizinisch und prompt. Die beste Antwort auf die Frage, wie man es loswerden kann, ist, die Flasche in den Müll zu werfen.

Methoden der Anwendung und Dosierung

Um nicht an Vergiftung mit Naphthyzin, Überdosierung, Abhängigkeit, Abhängigkeit und anderen Nebenwirkungen zu leiden, ist es notwendig, die Empfehlungen der Anweisung streng zu befolgen. Kinder ab 1 Jahr sollten 1-2 mal pro Tag 1-2 Tropfen 0,05% ige Lösung in jede Nasenöffnung einarbeiten. Älteren Kindern und Erwachsenen wird empfohlen, 3-4 Tropfen 3-4 mal pro Tag zu tropfen. Verwenden Sie das Medikament nicht länger als 7-9 Tage.

Überdosierung

Als Folge einer unkontrollierten und häufigen Einnahme des Arzneimittels ist eine Überdosierung möglich, die sich in Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, erhöhtem Blutdruck und Schmerzen im Magen-Darm-Trakt manifestiert. Wenn die Symptome auftreten, beenden Sie die Einnahme des Medikaments und suchen Sie einen Arzt auf, wenn die Symptome mehrere Stunden andauern.

Naphthizin für Kinder

Kinder-Naphthyzin ist in Form einer 0,05% igen Lösung erhältlich. Es wird oft von Erwachsenen benutzt. Die Droge darf nur ab dem ersten Lebensjahr verwendet werden. Sein Empfang ist 1-2 Tropfen in 6-8 Stunden. Indikationen für eine Verwendung sind schwere Nasenverstopfung begleitet von Schwellung und Schleimsekretion. Mit der Droge, um den Zustand des Kindes zu lindern, sollten Sie streng die Dosierung folgen und sorgfältig die Nase begraben, nachdem Sie es gereinigt haben. Überdosierung führt sehr oft (vor allem in den letzten Jahren) zu Vergiftungen bei Kindern von 1 bis 3 Jahren. Als Ergebnis der Studien wurde festgestellt, dass bei 37% der erkrankten Kinder eine Verschlimmerung der Erkrankung mit ODS die Folgen von Naphthyzin ist. Anweisung für eine Kinderversion der Droge "erlaubt", es für 2-3 Tage zu verwenden. Normalerweise wird für eine solche Zeitspanne die Verstopfung der Nase beseitigt, und dann kann man nur die Nasengänge waschen, um den Zustand zu lindern.

Vergiftungen bei Kindern äußern sich in Schläfrigkeit, Gleichgültigkeit, Nahrungsverweigerung, Druckabfall und Bradykardie. Es ist möglich, die Körpertemperatur zu senken. In besonders schwierigen Fällen von Vergiftungen bei Kindern sinken Druck und Herzfrequenz auf die unteren Grenzwerte. Die Haut wird blass und kalt. Sogar ein Koma ist möglich. So manifestiert sich der Schaden von der Einnahme der Droge bei Kindern bis zu einem Jahr. Einige Eltern nehmen aus irgendeinem Grund die Informationen in den Anweisungen für Kinder Naftizin nicht zur Kenntnis. Da es viele Nebenwirkungen hat, ist es schädlich für einen erwachsenen Organismus, ganz zu schweigen von einem Kind, deshalb werden Kinderärzte für Naphthizin selten verschrieben und durch natürlichere und harmlosere Medikamente ersetzt.

Inhalationen mit Naphthysin

Inhalationen mit Naphthyzin werden bei Patienten mit komplizierter Laryngitis, Stenosen, obstruktiver Bronchitis, Tracheitis und anderen Atemwegserkrankungen bei Kindern verschrieben. Zur Inhalation verdünnen Sie Naftizine (0,05%) mit Kochsalzlösung im Verhältnis 1: 1. Atmen Sie Inhalator sollte etwa 3 Minuten und nicht mehr als 3 mal am Tag sein. Den Bewertungen nach zu urteilen, rettet diese Behandlungsmethode viele Kinder vor starkem Husten, Krämpfen und weiteren Komplikationen. Inhalationen mit Naphthizin sind weniger schädlich als Instillation des Medikaments in der Nase. Besonders wirksam sind solche Inhalationen in der Phase der Exazerbation der Erkrankung und Hustenanfälle. In jedem Fall sollte die Absicht, diese Methode der Behandlung eines Kindes zu verwenden, mit dem Kinderarzt besprochen werden.

Preis in Online-Apotheken

Der Preis ist abhängig von der Lautstärke. So ist der Preis für Tropfen von Naftizine in einem Volumen von 10 ml von 10 bis 12 Rubel, und der Preis für ein Volumen von 15 ml ist von 20 bis 25 Rubel.

Der obige Artikel und Kommentare von Lesern sind rein informativ und erfordern keine Selbstbehandlung. Konsultieren Sie einen Spezialisten über Ihre eigenen Symptome und Krankheiten. Wenn Sie mit einem Arzneimittel als Richtlinie arbeiten, verwenden Sie immer die Anweisungen, die in der Packung enthalten sind, sowie die Empfehlungen Ihres Arztes.

Um neue Publikationen auf der Website nicht zu verpassen, ist es möglich, sie per E-Mail zu erhalten. Jetzt abonnieren.

Möchten Sie Ihre Nasen-, Hals-, Lungen- und Erkältungskrankheiten loswerden? Dann überprüfe das hier.

Es lohnt sich auch, andere Medikamente für die Nase zu beachten:

Naphthizin - Anweisungen für die Verwendung von Tropfen, Indikationen, Analoga

Naphthyzin-Tropfen gelten als eines der wirksamsten Arzneimittel, das hilft, die Erkältung für eine lange Zeit schnell zu beseitigen. Fördert die Eröffnung und Erweiterung der Ausflusskanäle der Nasennebenhöhlen und Eustachischen Röhren, die den Abfluss von Sekretion verbessert und verhindert Ausfällung von Bakterien.

Um zu wissen, wie man ein Spray oder Tropfen in der Nase von Naphthyzin richtig und sicher verwendet, schauen wir uns die Gebrauchsanweisung an, um die Zusammensetzung und Analoga dieses Arzneimittels herauszufinden.

Zusammensetzung und Form der Freisetzung

Tropfen Naphthizin ist eine klare Flüssigkeit ohne Farbe. Kann leicht gefärbt sein. wird in Form einer Lösung zum Einträufeln in die Nase in Glasflaschen oder Flaschentropfen aus Polyethylen mit einem Volumen von 10 ml ausgegeben.

  • Slawische Apotheke (Russland)
  • OJSC Farmak (Ukraine)
  • Wirkstoff: Nafazolin - 0,5 oder 1 mg;
  • Hilfskomponenten: Borsäure - 20 mg, gereinigtes Wasser - bis zu 1 ml.
  • Tropfen in der Nase: 0,05% und 0,1% in Tuben-Tropfer mit einer Kapazität von einem, zwei, fünf und zehn Milliliter;
  • Spray nasal: eine klare, farblose oder leicht gefärbte Flüssigkeit (10 oder 15 ml in Polymerflaschen-Tropfer, hermetisch versiegelt mit polymeren Stopfen und Schraubverschlüssen, 1 Flasche pro Tropfen in einem Kartonbündel mit einem Röhrchen).

Pharmakologische Wirkung

Während der Anwendung von Naphizin auf die Nasenschleimhaut nimmt der ödematöse Effekt ab, venöse Sinus senken den Blutfluss signifikant, die Nasenatmung wird einfach und frei.

Nachdem die Präparation auf die Schleimhaut aufgetragen wurde, wird ihre lokale Wirkung aufgrund der Verengung der Oberflächengefäße bemerkt. Dies verhindert die Resorption und die resorptive Wirkung des Wirkstoffes. Bei häufiger und längerer Anwendung wird es teilweise resorbiert, was zu einer Blutdrucksteigerung führen kann.

Hinweise

Tropfen in der Nase Naphthizin wird für folgende Krankheiten verschrieben:

  • akute Rhinitis;
  • Heuschnupfen;
  • akute und chronische Laryngitis;
  • akute Eustachitis;
  • allergisches und strahlenassoziiertes Larynxödem;
  • Hyperämie der Schleimhäute nach Operationen in den oberen Atemwegen;
  • chronische Konjunktivitis;
  • asthenopische Störungen;
  • mit Konjunktivitis bakteriellen Ursprungs;
  • bei der Behandlung von Urolithiasis;
  • Rhinoskopie (in Kombination mit Lokalanästhetika).

Naphthyzin wird in den Augen mit allergischer Konjunktivitis und mit mechanischer Reizung verdaut. Begraben Sie im Auge nur 0,05 Prozent Lösung. Begrabe eins nach dem anderen - zwei Tropfen in jedes Auge und ziehe das untere Augenlid. Das Verfahren wird ein- bis dreimal täglich wiederholt.

In keinem Fall sollten Sie dieses Arzneimittel selbst zum Eintropfen in das Auge verwenden. Tropfen haben die Eigenschaft, den Druck einschließlich des Augeninnendrucks zu erhöhen.

Wenn eine Person bereits unter erhöhtem Augeninnendruck leidet, kann der analphabetische Gebrauch von Vasokonstriktoren zu ernsthaften Konsequenzen führen.

Anweisungen für die Verwendung von Tropfen

Mittel Naphthizin wird in den meisten Fällen, in der Otolaryngologie, verwendet, um den Entzündungsprozess der Nasenschleimhaut zu reduzieren. Aufgrund der vasokonstriktiven Wirkung von Naphthyzin erleichtert es erheblich die Nasenatmung, beseitigt den Fokus der Schleimhautentzündung und der laufenden Nase.

Das Dosierungsschema wird vom Arzt in Abhängigkeit von den Indikationen festgelegt. Um die Nasenatmung zu erleichtern und das Ödem der Schleimhaut der Nasenhöhle zu beseitigen, wird das Medikament in 1-2 Tropfen in jeden Nasengang eingeträufelt, wobei gleichzeitig der Kopf in die entgegengesetzte Seite geneigt wird.

Unterricht für Erwachsene

Wenn Rhinitis bei Erwachsenen instilliert wird - 1-3 Tropfen 0,1% ige Lösung in jede Nasenpassage.

Das Medikament wird 2-3 mal am Tag verwendet, aber nicht mehr als 6 Stunden später. Sie können nicht länger als 1 Woche für Erwachsene verwenden. Sie können sich erst nach 7-14 Tagen erneut bewerben.

Der Verlauf der Behandlung von Rhinitis sollte bei Erwachsenen 5-7 Tage nicht überschreiten, bei Kindern - 3 Tage.

Nach einer dreitägigen Verabreichung von Naphthyzin wird empfohlen, das Arzneimittel durch Arzneimittel zu ersetzen, die Weichmacheröle enthalten, die eine starke Trockenheit der Schleimhäute verhindern. Vor Beginn der Behandlung der Rhinitis mit einem Vasokonstriktor wird jedoch empfohlen, sich mit HNO in Verbindung zu setzen.

Gebrauchsanweisung für Kinder

Kontraindikationen

Naphthizin hat, wie jede andere Droge, gewisse Kontraindikationen. Die wichtigsten Kontraindikationen für die Verwendung von Tropfen in der Nase:

  • Hyperthyreose,
  • Atherosklerose einer geäusserten Natur,
  • Tachykardie,
  • Hypertonie
  • erhöhte individuelle Empfindlichkeit,
  • Kinder unter einem Jahr (Risiko einer Überdosierung).

Während der Schwangerschaft und Stillzeit wird Naphthyzin nur nach Rücksprache mit einem Arzt angewendet. Im ersten Trimester sind Naphthizin-Tropfen kategorisch verboten.

Nebenwirkungen für den Körper

Die Abhängigkeit von der Einnahme von Naftizin ist schwer zu überwinden. Wenn Sie die Einnahme von Naphizin ganz unerwartet abbrechen, kann es zu einer starken Schwellung der Schleimhaut und infolgedessen zu einer laufenden Nase kommen.

  1. Reaktionen durch lokale Wirkung des Arzneimittels verursacht: Reizung der Schleimhaut, reaktive Hyperämie, wenn für mehr als 1 Woche verwendet - Schleimhautödem, atrophische Rhinitis.
  2. Reaktionen verursacht durch die systemische Wirkung des Medikaments: Übelkeit, Kopfschmerzen, in einigen Fällen bei prädisponierten Patienten - erhöhter Blutdruck, Tachykardie.

Wegen des häufigen Auftretens von Nebenwirkungen bei der Anwendung von "Naphthizin" und seinen Analoga ist es besser, sie überhaupt nicht zu verwenden. Und wenn es Abhängigkeit gibt, hör auf so schnell wie möglich zu tropfen.

Um das Ödem der Schleimhaut zu entfernen, wird empfohlen, einen Ersatz von "Naphthizin" auf der Basis von Oxymetazolin zu verwenden. Es gibt eine große Anzahl von Drogen verschiedener Preiskategorien, und jeder kann eine erschwingliche und sichere Medizin wählen.

Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit

Gebrauchsanweisung Naphthyzin verbietet die Anwendung bei schwangeren und stillenden Frauen. Das vasokonstriktorische Medikament wirkt nicht nur auf die Gefäße der Nasenhöhle, sondern auch auf die utero-plazentare Zirkulation.

Naphtizine während der Schwangerschaft und Stillzeit (Stillen) ist nur bei strenger Indikation möglich, wenn der erwartete therapeutische Effekt für die Mutter das mögliche Risiko von Nebenwirkungen beim Fetus oder Kind übersteigt.

Wenn Sie während des Stillens Tropfen verwenden müssen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, es kann besser sein, die Stillzeit während der Behandlung zu unterbrechen.

Überdosierung

Häufiger und unkontrollierter Gebrauch der Droge führt zu einer Überdosis, die sich manifestiert:

  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • erhöhter Druck;
  • Schwindel;
  • schmerzhaftes Syndrom von den Wohnungs- und Kommunaldienstleistungen.

Naphthizin gilt als eines der schnell wirkenden Mittel, sollte aber mit Vorsicht angewendet werden. Überdosierung und längerer Gebrauch können nicht nur den Zustand der Schleimhäute, sondern auch den ganzen Körper beeinträchtigen.

Interaktion mit anderen Mitteln

Aufgrund Vasokonstriktorwirkung Naphthyzinum reduziert die Aktivität von Antihypertensiva, die Wirkung von Medikamenten zu stärken, die das Nervensystem (Hypnotika, Sedativa) stimulieren. Die gleichzeitige Verwendung naftizina und Lokalanästhetika (Lidocain, Novocain) verstärkt ihre Wirkung.

Wenn eine Person Antidepressiva einnimmt oder kürzlich abgesetzt hat, gilt dies auch für Kontraindikationen. Warum? Denn die Kombination von MAO-Hemmern und Naphazolin kann die Wirkung von MAO-Hemmern verstärken und zu einem erheblichen Risiko für die menschliche Gesundheit und das Leben oder andere unvorhersehbare Folgen führen. Der Schaden von Naphthysin in diesem Fall kann signifikant sein.

Spezielle Anweisungen

Naphthizin sollte nicht länger als 7-9 Tage angewendet werden (aufgrund einer Abnahme der Empfindlichkeit und Sucht nach dem Medikament).

Langfristige Anwendung (mehr als 7 Tage) kann zur Entwicklung von Drogen-Rhinitis führen.

Austrittsbedingungen aus Apotheken

Naphthizin ist für die Freistellung aus Apotheken zugelassen.

Verfallsdatum

Tropfen werden an einem dunklen Ort gelagert, die Temperatur sollte 10-25 ° C betragen. Frieren Sie die Lösung nicht ein. Von Kindern fernhalten. Sie können 3 Jahre speichern. Nach dieser Zeit können Sie nicht mehr verwenden.

Analoga

Strukturanaloge für den Wirkstoff:

  • Nafazolin Ferein;
  • Sanorin;
  • Sanorin mit Eukalyptusöl.

Tropfen und Sprays für die pharmakologische Gruppe (Anticongestants):

  • Aqua Maris;
  • Naphthysin plus
  • Xylometazolin
  • Rinostopoxymetazolin
  • Oxymetazolin
  • Knoxprey;
  • Nazivin;
  • Halazolin
  • Otrivin
  • Eucazolin Aqua.

Bevor das Arzneimittel durch eines seiner Analoga ersetzt wird, sollte der Patient einen Arzt über die Dosierung, die Altersgrenzen und die Dauer der Behandlung aufsuchen.

Preise in Apotheken

Die durchschnittlichen Kosten in den Apotheken liegen zwischen 15 und 50 Rubel.

Naphthizin - verfügbare Hilfe

Eines der beliebtesten und verfügbaren Mittel gegen die Erkältung ist Naphthizin, da es neben anderen Nasenpräparaten für seine optimalen Kosten hervorsticht. Es entfernt effektiv Schwellungen und kann Blutungen stoppen. Durch die Reduzierung des Blutflusses zu den venösen Gefäßen erleichtert Naphthyzin das Atmen. Zur gleichen Zeit, die Verwendung von Tropfen für die Behandlung erfordert fachmännische Beratung, da das Medikament eine Reihe von Kontraindikationen hat.

Naphthizin wird als Erwachsener (0,1% ige Lösung) und für Kinder (0,05% ige Lösung) verschrieben. Bei der Anwendung muss jedoch beachtet werden, dass die Sucht nach dem Medikament nach 5-7 Tagen auftritt, so dass es notwendig ist, Pausen in der Behandlung zu nehmen.

Wirkung des Medikaments

Das Plus von Naphthizin als Medizin ist zweifellos seine Geschwindigkeit. Es lohnt sich, ein paar Tropfen in beide Nasenlöcher zu tropfen - und das Atmen nach ein paar Minuten wird viel einfacher. Dies beruht auf der Tatsache, dass die Komponenten, aus denen das Medikament besteht, eine sofortige vasokonstriktorische Wirkung haben.

Indem man das Atmen erleichtert, Naphthizin eliminiert die nasale Kongestion für bis zu 12 Stunden, und ist daher ein unverzichtbarer Helfer bei allergischer Rhinitis. Wenn Sie diese Tropfen jedoch länger als die empfohlene Zeit anwenden, hören sie auf zu handeln und machen süchtig. Irgendwann fängt ein Mensch an zu fühlen, dass er ohne Naphtizin nicht normal leben und atmen kann.

Um diese Abhängigkeit loszuwerden, ist es möglich, die Anwendungsdosis pro Tag allmählich zu verringern, indem diese Tröpfchen im allgemeinen aufgegeben werden. Auch wird die Abhängigkeit erfolgreich sein, wenn Naphthyzin durch andere vasokonstriktive Nasentropfen ersetzt wird. Das Wechseln der Droge hilft, die Steifheit der Nase zu überwinden und die Notwendigkeit zu beseitigen, Naphthyzin zu verwenden.

Form der Ausgabe

Naphthizin ist eine farblose transparente, weniger oft leicht gefärbte Flüssigkeit. Naphthysin wird für die Nase in Form von Tropfen in Ampullen von 10 ml oder 15 ml hergestellt. Diese Form der Freisetzung ist traditionell für Naphthyzin. Wenn es im Fall von Ödemen der Stimmbänder verwendet wird, wird Naphthyzin in Form eines Sprays verwendet, das in verschiedenen Dosierungen (0,05% und 0,1%) und Volumina (10 ml und 15 ml) präsentiert wird.

Anwendung des Medikaments

Vor allem ist es notwendig zu wissen, wie und wofür die Nasentropfen von Naphthizin verwendet werden. Verwenden Sie sie, ohne sich an die Anweisungen zu halten, kann unsicher sein. Normalerweise wird Naphthizin für die folgenden Krankheiten verschrieben:

  • akute Rhinitis;
  • Sinusitis;
  • Tracheitis;
  • Laryngitis;
  • Sinusitis;
  • akute Nasopharyngitis;
  • Konjunktivitis.

Naphthizin wird auch für verschiedene diagnostische Manipulationen verwendet.

Erwachsene sollten diese Tropfen 2-3 Mal pro Tag für 1-2 Tropfen in jedem Nasengang verwenden, Kinder älter als ein Jahr - auch 1-2 Tropfen, aber eine Lösung von 0,05% (0,025%). Tropfen in der Nase Naphthyzin kann verwendet werden, um Nasenbluten zu stoppen, indem ein Wattestäbchen in einer 0,05% igen Lösung angefeuchtet wird. Bei einer Erkältung kann Naphthyzin alle 6-8 Stunden angewendet werden, aber selbst wenn es absolut notwendig ist, wird empfohlen, die Dosis nicht zu überschreiten.

Die Behandlung der Konjunktivitis erfolgt durch dreimaliges Einführen von 1-2 Tropfen 0,05% iger Lösung in jeden Bindehautsack. Im Falle einer Blutung werden Tampons verwendet, die in 0,05% Naphthysin angefeuchtet sind. Mit Schwellung der Stimmbänder werden Tropfen in Form eines Sprays von 1-2 ml der Lösung injiziert. Zu Diagnosezwecken werden 3-4 Tropfen dieses Arzneimittels in jede Nasenpassage eingeträufelt oder ein Tampon, der in 0,05% iger wässriger Lösung angefeuchtet ist, wird verwendet.

Anwendung für genyantema

Sinusitis ist eine der unangenehmsten Erkrankungen der Nasenhöhle, da ihre Behandlung einen besonderen Ansatz erfordert. Vasodilatative Tropfen in der Nase Naphthizin ist eines der am häufigsten verwendeten Medikamente zur Behandlung dieser Krankheit. Man sollte sich jedoch darüber im Klaren sein, dass dieses Medikament Bakterien nicht bekämpft, indem es dem Patienten für eine Weile die Atmung erleichtert.

Es sollte beachtet werden, dass die Wirkung von Naftizin nach einer Woche dauernder Anwendung, die auf das Auftreten von Abhängigkeit zurückzuführen ist, abnimmt. Dieser Grund ist eine Erklärung dafür, warum Naphthyzin nur dann zur Behandlung von Sinusitis eingesetzt werden sollte, wenn es dringend benötigt wird, da diese Tropfen in der Therapie des chronischen Entzündungsprozesses nicht wirksam genug sind und besser zur Behandlung des Zustandes bei akuter Rhinitis geeignet sind.

Bei der Behandlung von Sinusitis wird die Verwendung von Naphthizin in Kombination mit Medikamenten gerechtfertigt, die diese Krankheit direkt bekämpfen. Also, in der Regel in der Nase zunächst eingeflößt Naphthyzin und nach fünf Minuten - Tropfen, die ein Antibiotikum in ihrer Zusammensetzung enthalten. In diesem Fall erleichtert der Vasokonstriktor das Atmen, und das zweite Medikament behandelt die Krankheit.

Kontraindikationen und Nebenwirkungen

Bei längerer Einnahme von Naphthizin aus der Erkältung sollten Sie sich an das mögliche Auftreten der folgenden Nebenwirkungen erinnern:

  • Tachykardie;
  • Kopfschmerzen;
  • Brennen, Trockenheit in der Nase.

Naphthizin kann eine schwere allergische Reaktion hervorrufenyu. Die Schwierigkeit des Atmens, Schluckens und Ausschlags bemerkend -Urtikaria, sollte sofort einen Arzt aufsuchen. Der Versand dieser Nasentropfen kann mit leichten Symptomen für eine Stunde unterbrochen werden, mit schwereren Symptomen für 24 Stunden.

Es sollte daran erinnert werden, dass Nasentropfen von Naphthyzin eine Anzahl von Kontraindikationen haben. Es wird nicht empfohlen, sie für Menschen mit Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile dieses Medikaments zu verwenden, sowie an arterieller Hypertonie zu leiden. Darüber hinaus sollte Naphthyzin bei chronischer Rhinitis, Diabetes, Tachykardie, schwerer Atherosklerose und Hyperthyreose vermieden werden.

Bei der kombinierten Anwendung von Naphthyzin und MAO-Hemmern sowie trizyklischen Antidepressiva ist das Auftreten von Nebenwirkungen wie Temperatur- und Blutdruckanstieg nicht ausgeschlossen.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit ist die Verwendung des Arzneimittels mit Vorsicht und nicht länger als drei Tage bei Bedarf erlaubt. Naphthizin ist bei Kindern unter einem Jahr streng kontraindiziert. Für die Behandlung von Säuglingen werden speziell entwickelte absolut sichere Präparate verwendet.

Naphthizin ist ein unentbehrlicher Helfer für diejenigen, die frei atmen wollen. Es ist jedoch zu beachten, dass diese Tropfen wie jedes Arzneimittel gesundheitsschädlich sein können und daher nur so verwendet werden sollten, wie es vom Arzt verschrieben wird, da die Folgen sonst bedauerlich sein können.