Naphthysin

Preise in Online-Apotheken:

Naphthizin bezieht sich auf die Medikamente zur Verengung der Blutgefäße. Es wird topisch zur Behandlung von HNO-Erkrankungen eingesetzt.

Pharmakologische Wirkung von Naphthizin

Laut den Anweisungen ist Naftizin in den Nasenwegen begraben, was zu einer Verengung der Gefäße der Nasenschleimhaut führt. Dadurch nimmt die Schwellung der Nasenschleimhaut ab, die abgegebene Schleimmenge nimmt ab, die Nasenatmung wird wieder hergestellt und die Lüftung der Nasennebenhöhlen verbessert sich. Die Wirkung tritt einige Minuten nach dem Eintropfen des Arzneimittels auf und dauert mehrere Stunden.

Form der Ausgabe

Das Medikament wird in Form von Tropfen Naphthyzin freigesetzt. Sie können: 0,05% und 0,1% in Rohren, Tropfer Kapazität von einem, zwei, fünf und zehn Millilitern in Glasfläschchen und flakonah- Kapazität von fünf bis zehn Millilitern.

Hinweise für die Verwendung von Naphthysin

Naftizina Leitfaden empfehlen den Tropfen für die Behandlung der folgenden Erkrankungen verwendet: Schnupfen, Heuschnupfen, Sinusitis, Laryngitis, Larynxödem nach der Bestrahlung oder allergischer Genese, evstahiita, allergischer Konjunktivitis, Sinusitis.

Darüber hinaus werden Nasentropfen von Naphthyzin verwendet, um Blutungen aus der Nase zu stoppen.

Kontraindikationen

Naftizin nicht für den Einsatz im Fall empfohlen, dass Sie auf den Wirkstoff des Medikaments überempfindlich sind - nafazolina. chronische Rhinitis, Tachykardie, Hypertonie, Arteriosklerose, Diabetes, Hyperthyreose, schwere Augenkrankheiten, Engwinkelglaukom: Das Medikament wird in kontraindiziert.

Naphthizin ist nicht gleichzeitig mit Monoaminoxidase-Hemmern erlaubt.

In der Schwangerschaft ist Naphthyzin ebenfalls kontraindiziert, da es keine verlässlichen Daten über seine Sicherheit für Mutter und Fötus gibt. Darüber hinaus ist das Medikament für Kinder unter einem Jahr und stillende Frauen verboten.

Dosierung und Verwaltung

Naphthyzin-Nasentropfen werden nur topisch durch Einträufeln in jeden Nasengang appliziert. Die Dosis hängt von der Schwere der Erkrankung ab und wird individuell ausgewählt. Erwachsene träufeln viermal täglich zwei oder drei Tropfen von 0,05% oder 0,1% dreimal.

Für Kinder werden nur 0,05% ige oder 0,025% ige Lösungen des Arzneimittels verwendet, wobei 0,05% ige Lösung mit destilliertem Wasser verdünnt wird, wodurch "Kinder-Naphthizin" erhalten wird. Die Dosierung hängt vom Alter des Kindes ab. Kindern von ein bis sechs Jahren wird empfohlen, in ein bis zwei Tropfen zu graben, Kinder im Alter von sechs bis fünfzehn Jahren - zwei Tropfen. Die Häufigkeit der Instillation von "Kind Naphthizin" ist ein bis drei Mal pro Tag.

Vor dem Auftragen der Tropfen muss die Kappe des Röhrchens oder der Durchstechflasche gut eingedreht werden. Halten Sie den Behälter eine Weile in der Handfläche, so dass sich sein Inhalt auf Körpertemperatur erwärmt.

Bevor Sie Tropfen für Kinder verschütten, müssen Sie die Nasengänge reinigen, wofür Sie das Kind bitten, sich mit in Wasser getränkten Wattestäbchen die Nase zu putzen oder die Nase zu putzen.

Die Blutung wird unter Verwendung von Tampons gestoppt, die zuvor in einer 0,05% igen Lösung von Naftizin befeuchtet worden waren. Der Kurs der Behandlung des Rauschgifts für Kinder und Erwachsene - nicht mehr als fünf bis sieben Tage.

Interaktion mit anderen Mitteln

Aufgrund Vasokonstriktorwirkung Naphthyzinum reduziert die Aktivität von Antihypertensiva, die Wirkung von Medikamenten zu stärken, die das Nervensystem (Hypnotika, Sedativa) stimulieren. Die gleichzeitige Verwendung naftizina und Lokalanästhetika (Lidocain, Novocain) verstärkt ihre Wirkung.

Nebenwirkungen von Naphthysin

Längerer Gebrauch Naphthyzinum kann Schwellung der Schleimhaut führt, sowie das Auftreten von systemischen Reaktionen, die in Form von Kopfschmerzen manifestierte, Übelkeit, Tachykardie und Bluthochdruck. Normalerweise sind diese Nebenwirkungen mild und verschwinden schnell.

Bei längerem Gebrauch des Medikaments ist jedoch eine Überdosierung möglich. Ihre Symptome: Schwindel, Kopfschmerzen, erhöhter Blutdruck, Erbrechen, Übelkeit, Bauchschmerzen. Wenn diese Symptome auftreten und für eine lange Zeit nicht verschwinden, sollte die Anwendung von Naphthyzin sofort abgebrochen werden. Wenn Sie die oben genannten Symptome ein paar Stunden nach dem Ende der Droge halten, benötigen Sie Hilfe von einem Arzt.

Langfristige Verwendung des Medikaments ist auch in der Lage, "Naphthizin-Abhängigkeit" und Drogen-Rhinitis zu verursachen.

Frauen Naphthizin während der Schwangerschaft und während der Stillzeit ist verboten, da systemische Nebenwirkungen möglich sind.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Lagerung

Naphthizin kann ohne ärztliches Rezept in der Apotheke gekauft werden. Lagern Sie das Medikament an einem lichtgeschützten Ort. Haltbarkeit beträgt drei Jahre.

Naphthizin - Gebrauchsanweisungen, Testberichte, Analoga und Formulierungen (Nasentropfen und Nasenspray 0,05% und 0,1%) zur Behandlung von Erkältungen bei Erwachsenen, Kindern und Schwangerschaft. Zusammensetzung und Gewöhnung bei längerem Gebrauch

In diesem Artikel können Sie die Anweisungen für die Verwendung des Medikaments lesen Naphthysin. Es gibt Bewertungen von Besuchern auf der Website - Verbraucher dieses Medikaments, sowie Meinungen von Ärzten Spezialisten auf die Verwendung von Naftizin in ihrer Praxis. Eine große Bitte ist es, ihr Feedback zu dem Medikament aktiv hinzuzufügen: Das Medikament half oder half nicht, die Krankheit loszuwerden, wobei Komplikationen und Nebenwirkungen beobachtet wurden, die möglicherweise nicht vom Hersteller in der Anmerkung angegeben wurden. Analoge von Naphthizin in Gegenwart vorhandener Strukturanaloga. Zur Behandlung der Erkältung und Sinusitis bei Erwachsenen, Kindern sowie während der Schwangerschaft und Stillzeit. Zusammensetzung und Gewöhnung an das Medikament nach längerem Gebrauch.

Naphthysin - Alpha-Adrenomimetikum. Bei Anwendung auf Schleimhäute hat es eine schnelle, ausgeprägte und verlängerte vasokonstriktive Wirkung.

Zusammensetzung

Nafazolin + Hilfsstoffe.

Hinweise

  • akute Rhinitis;
  • Heuschnupfen;
  • akute und chronische Laryngitis;
  • akute Eustachitis;
  • allergisches und strahlenassoziiertes Larynxödem;
  • Hyperämie der Schleimhäute nach Operationen in den oberen Atemwegen;
  • chronische Konjunktivitis;
  • asthenopische Störungen;
  • mit Konjunktivitis bakteriellen Ursprungs;
  • bei der Behandlung von Urolithiasis;
  • Rhinoskopie (in Kombination mit Lokalanästhetika).

Formen der Freisetzung

Die Tropfen in der Nase sind 0,05% und 0,1%.

Spray nasal 0,05% und 0,1%.

Gebrauchsanweisung und Dosierungsschema

Intranasal (in jedem Nasengang), Erwachsene - 1-3 Tropfen 3-4 mal am Tag.

Bei Nasenbluten: Die Einführung von Tampons, befeuchtet mit 0,05% Lösung, in die Nasenhöhle.

In der Augenheilkunde (verwenden Sie nur 0,05% Lösung): 1-2 Tropfen 0,05% Lösung in der Höhle der Bindehaut, 1-3 mal pro Tag.

Mit einem Rhinoskop zur Verlängerung der Oberflächenanästhesie: 2-4 Tropfen 0,1% ige Lösung mit 1 ml Anästhetikum.

Nebenwirkung

  • Reizung der Schleimhaut (abhängig von der Applikationsstelle);
  • bei längerer Anwendung als 1 Woche - Schwellung der Schleimhaut, atrophische Rhinitis;
  • reaktive Hyperämie;
  • Tachykardie;
  • erhöhter Blutdruck;
  • Kopfschmerzen;
  • Übelkeit.

Kontraindikationen

  • Kinder unter 1 Jahr;
  • arterielle Hypertonie
  • Hyperthyreose;
  • Überempfindlichkeit gegen Naphazolin;
  • schwere Atherosklerose;
  • chronische Rhinitis;
  • schwere Augenkrankheiten;
  • Diabetes mellitus;
  • gleichzeitige Verabreichung von MAO-Hemmern und einen Zeitraum von bis zu 14 Tagen nach dem Ende ihrer Verwendung.

Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit

Die Anwendung von Naftizin während der Schwangerschaft und Stillzeit (Stillen) ist nur bei strengen Indikationen möglich, wenn der erwartete therapeutische Effekt für die Mutter das mögliche Risiko von Nebenwirkungen beim Fötus oder Kind übersteigt.

Spezielle Anweisungen

Naphthizin kann resorptiv wirken.

Bei längerer Anwendung nimmt die Schwere der vasokonstriktorischen Wirkung allmählich ab (das Phänomen der Tachyphylaxie) und die Gewöhnung entwickelt sich, und in diesem Zusammenhang wird empfohlen, nach 5-7 Tagen der Anwendung einige Tage lang eine Pause einzulegen.

Arzneimittelwechselwirkungen

Verwenden Sie nicht gleichzeitig mit MAO-Hemmern oder innerhalb von 14 Tagen nach dem Ende ihrer Verwendung.

Naphthizin verlangsamt die Resorption von Lokalanästhetika (verlängert ihre Wirkung bei der Oberflächenanästhesie).

Analoga des Medikaments Naphthysin

Strukturanaloge für den Wirkstoff:

  • Nafazolin-Ferein;
  • Sanorin;
  • Sanorin mit Eukalyptusöl.

Analoge für die pharmakologische Gruppe (Anticongestants):

  • 4-Wei;
  • Aqua Maris;
  • Aqua Maris Baby;
  • Aqua-Rhinosol;
  • Aqualor Baby;
  • Akvalor Fort;
  • AquaMaster;
  • Afrin;
  • Berberil N;
  • Briisolin;
  • Wiks aktive Sinex;
  • Halazolin;
  • Histimet;
  • Grippostad Rino;
  • Fornos;
  • Dr. Thais Alergol;
  • Dr. Thais Alergol Meerwasser;
  • Dr. Thyss Nazolin;
  • Influrin;
  • Irifrin BC;
  • Xylen;
  • Xilobene;
  • Xylometazolin;
  • Ximelin;
  • Lazolvan Reno;
  • Marimer;
  • Midimax;
  • Morenezal;
  • Meerwasser;
  • Nazivin;
  • Nasol;
  • Nazol Fortschritt;
  • Nazol Baby;
  • Nazole Kinder;
  • Nasosphäre;
  • Nafazolin-Ferein;
  • Neosinphrin-PIC;
  • Nesopin;
  • Knoxprey;
  • Nosolin;
  • Oxymetazolin;
  • Olint;
  • Otrivin;
  • Reactin;
  • Risaxyl;
  • Risosin;
  • Rinonorm;
  • Rhinorus;
  • Rhinostop;
  • Saline;
  • Sanorin;
  • Sevitin;
  • Sinusan;
  • Sinuphoe;
  • Schnüffler;
  • Tizin Xylo;
  • Tysine;
  • Fazin;
  • Tödlich;
  • Pharmazolin;
  • Physioidose;
  • Physiomer Spray nasal;
  • Fluimarin;
  • Eucazolin Aqua.

Nebenwirkungen von "Naftizin": Verabreichungsschema, Dosierung, Kontraindikationen

"Naphthyzin" ist eine Droge, die sich auf kurz wirkende Drogen bezieht. Das Medikament wird erfolgreich als Vasokonstriktor für die topische Anwendung verwendet.

Kurze Beschreibung der Zubereitung

Wirkstoff "Naphthizin" - Naphazolin. Der Wirkmechanismus der basischen Komponente des Mittels beruht auf der Bindung an Alpha-1-Adrenorezeptoren, die sich in den Gefäßwänden befinden.

So kommt es zu einer Reduktion der glatten Muskelzellen und einer Verengung der Blutgefäße.

Das Medikament enthält Hilfskomponenten - nämlich Borsäure und gereinigtes Wasser. Nach den Anweisungen, die Droge Naphizin hat einen schnellen und anhaltenden vasokonstriktorischen Effekt auf die Gefäße der Schleimhäute. Die Medizin kommt mit Schwellungen, Hyperämie, Exsudation perfekt zurecht. Anwendbar Naphizin, Zur Linderung der Nasenatmung bei Rhinitis durch verschiedene Faktoren verursacht.

Herstellungsform von "Naftizin"

Dieses Medikament wird für Erwachsene und Kinder hergestellt. Kinder Naphizin wird in Form von 0,05% Nasentropfen produziert. Die Version für Erwachsene wird in einer Konzentration von 0,1% freigegeben.

Im Verkauf ist es möglich, Mittel in Röhren-Tropfern zu finden, und auch in Phiolen-Tropfern.

Die Hauptindikationen für den Gebrauch des Medikaments

Das Medikament wird verwendet, um solche Krankheiten zu behandeln:

  • Akute und allergische Rhinitis;
  • Entzündliche Erkrankungen der Nasennebenhöhlen;
  • Laryngitis;
  • Ödeme allergischer Natur;
  • Chronische Konjunktivitis;
  • Ödem des Kehlkopfes im Zusammenhang mit dem Verfahren zur Bestrahlung;
  • Hyperämie der Schleimhäute nach chirurgischen Eingriffen.

Naphizin verschreiben Sie mit einem Rhinoskop, um Nasenbluten zu stoppen und den Aufnahmeprozess von Lokalanästhetika zu verlangsamen.

Grundlegende Kontraindikationen für die Verwendung von "Naphthizin"

Experten empfehlen in den folgenden Fällen von der Behandlung mit dem Medikament Abstand zu nehmen:

  • Kinder unter 1 Jahr;
  • Mit arterieller Hypertonie;
  • Mit Thyreotoxikose;
  • Mit schwerer Atherosklerose;
  • Mit chronischer Rhinitis;
  • Mit Diabetes mellitus;
  • In Gegenwart von schweren Augenkrankheiten.

Kombinierter Empfang ist nicht akzeptabel "Naphthizin" mit Medikamenten der MAO-Hemmer-Gruppe und auch innerhalb von zehn Tagen nach dem Ende der Medikamenteneinnahme.

Mögliche Nebenwirkungen von Naphthyzin

Bei der Behandlung dieses Medikaments weist der Hinweis auf mögliche Nebenwirkungen hin:

  • Erhöhter Blutdruck;
  • Anzeichen von Übelkeit, in seltenen Fällen Erbrechen;
  • Das Auftreten schneller Herzschläge;
  • Kopfschmerzen;
  • Reaktive Hyperämie;
  • Schwellung und Schwellung in der Nasenschleimhaut;
  • Entwicklung von atrophischer Rhinitis mit langfristiger Verwendung des Medikaments;
  • Abnahme der Körpertemperatur;
  • Mögliche Verlangsamung der Herzfrequenz.

In Bezug auf die Verwendung des Medikaments während der Schwangerschaft kann dieses Medikament Nebenwirkungen verursachen. Die gleiche Situation wird beobachtet, wenn Medikamente während des Stillens eingenommen werden.

Spezielle Anweisungen für die Verwendung von "Naphthyzin"

Spezialisten empfehlen den Gebrauch des Rauschgifts für eine lange Zeit nicht, besonders in der Schwangerschaft, da das Rauschgift eine ausgeprägte vasokonstrictive Wirkung hat. Laut Übersichten über das Medikament, im Falle der Langzeitbehandlung beginnt die Schwere der vasokonstriktiven Wirkung zu verringern, entwickelt sich eine Tachyphylaxie. Aus diesem Grund empfehlen Experten, nach ein paar Tagen Behandlung einige Tage lang Pausen einzulegen.

Bevor Sie mit der Behandlung mit diesem Medikament beginnen, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen. Er wird mögliche Kontraindikationen für Ihren Organismus im Detail skizzieren, vor bestehenden Nebenreaktionen auf das Medikament warnen.

Wie nehme ich das Medikament richtig?

Um dem Phänomen der Überdosis oder des Suchtverhaltens nicht ins Auge zu sehen, müssen Sie die Anweisungen in den Anweisungen genau befolgen. Für Kinder ab 1 Jahr sollten die Eltern 2 Tropfen pro Tag 2 Tropfen pro Tag in die Nase einträufeln. Das Medikament wird in jedes Nasenloch injiziert. Ältere Kinder müssen dreimal täglich 2 Tropfen tropfen. Nicht länger als 7 Tage verwenden.

Bei unkontrollierter und häufiger Einnahme von Tropfen tritt eine Überdosierung auf. Die wichtigsten Symptome dieses Phänomens - Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Schmerzen im Magen. Wenn Sie diese Symptome bemerken, brechen Sie die Behandlung ab und konsultieren Sie immer einen Arzt.

Wann ist es angebracht, ein Kind mit Naphthizin zu behandeln?

Denken Sie daran, dass das Heilmittel für die Behandlung nur ab dem ersten Lebensjahr auf Kinder getropft werden kann. Das Medikament wird für eine verstopfte Nase mit sichtbaren Schwellungen und Schleimabsonderung empfohlen.

Es ist sehr wichtig zu verstehen, dass die Behandlung des Kindes eine strikte Einhaltung der Dosierung beinhaltet.

Begraben Sie das Produkt sollte nur nach der Reinigung der Nasennebenhöhlen des Babys. Die Überschreitung der Dosis ist mit dem Auftreten von Erbrechen, Appetitlosigkeit, Druckabfall und Blässe der Haut verbunden.

Der Verlauf der Behandlung von Kindern mit diesem Medikament sollte 2 Tage nicht überschreiten. In der Regel gelingt es den Eltern in dieser Zeit, den Zustand des Babys deutlich zu erleichtern. Kinderärzte ernennen selten Naphizin für Kinder, bevorzugen mehr natürliche Medikamente mit einer minimalen Liste von Nebenwirkungen.

Wann sollte ich Inhalationen mit Naphthizin durchführen?

In Fällen, in denen das Kind an Laryngitis, Bronchitis, Tracheitis und anderen Erkrankungen der Atemwege erkrankt ist, verschreiben Experten die Inhalation. Um die Inhalation durchzuführen, verdünnen Sie die Droge mit der Salzlösung in gleichen Anteilen.

Das Kind muss den Inhalator drei Minuten lang einatmen. Das Verfahren sollte nicht mehr als 3 Mal am Tag durchgeführt werden.

Bewertungen von Eltern, die einen Agenten für die Behandlung von Kindern versucht haben, sprechen über die Wirksamkeit von Inhalationen. Das Verfahren entfernt Krämpfe und verhindert Komplikationen nach der Krankheit.

Eltern glauben, dass das Einträufeln der Nase ein schädlicherer Vorgang als die Inhalation ist. Besonders nützlich sind Inhalationen für Hustenanfälle. Bevor Sie Kinder mit Inhalationsmitteln behandeln, konsultieren Sie einen Arzt.

Überdosierung von Naphthizin und die Auswirkungen von Vergiftungen

Naphthizin ist ein Nasentropfen zur Linderung von Symptomen mit verstopfter Nase. Viele benutzen sie seit Jahren und geraten in echte Abhängigkeit, verlieren die Fähigkeit, selbst zu atmen. Inzwischen ist das Medikament in großen Dosen und bei längerem Gebrauch gefährlich nicht nur für die Gesundheit, sondern auch für das Leben. Die größte Gefahr ist eine Vergiftung mit Naphthyzin bei Kindern, aber eine Überdosierung bei Erwachsenen ist ebenfalls keine Seltenheit.

Zusammensetzung und Zweck von Naphthizin

Der Wirkstoff von antikonvulsiven, alpha-adrenomimetischen und, einfacher gesagt, vasokonstriktorischen Tropfen Naphthysin ist Naphazolin. Als Hilfssubstanzen enthalten in der Zusammensetzung gereinigtes Wasser und Borsäure.

Das Medikament hat vasokonstriktive Eigenschaften, reduziert schnell die Schwellung der Nasenschleimhaut, Exsudation (Entladung), Flush (Rötung).

Die Verwendung von Naphthizin ist angezeigt für:

  • akute Erkältungen oder allergische Rhinitis;
  • Sinusitis;
  • Eustachitis (Entzündung des Gehörgangs);
  • um das Verfahren einer Rhinoskopie durchzuführen.

Informationen über Kontraindikationen und Nebenwirkungen

In der Anmerkung zum Präparat sind Zustände vorgeschrieben, für die Naphthysin Kontraindikationen zu verwenden hat.

Kontraindikationen

Das Medikament ist kontraindiziert, wenn:

  • arterielle Hypertonie
  • Tachykardie;
  • Diabetes mellitus;
  • schwere Augenkrankheiten;
  • chronische Rhinitis;
  • Hypthyroidismus;
  • schwere Atherosklerose;
  • Überempfindlichkeit gegen die Komponenten des Arzneimittels.

Darüber hinaus gibt es Altersgrenzen für die Verwendung dieses Medikaments:

  • für 0,1% Lösung - bis zu 18 Jahren;
  • für 0, 05% Lösung - bis zu 1 Jahr.

Es wird nicht empfohlen, das Medikament zu verwenden und gleichzeitig Monoaminooxidase-Hemmer und sogar für 2 Wochen nach Abschluss der Therapie mit diesen Inhibitoren einzunehmen.

Nebenwirkungen

Bei längerer Anwendung oder Anwendung hoher Dosen von Naphthyzin können Nebenwirkungen auftreten:

  1. Verschlechterung der Durchblutung des Gehirns und der Schleimhäute, wodurch Migränesymptome, Nervosität und Schwäche beobachtet werden, bei Kindern im schulpflichtigen Alter sinkt die Lernfähigkeit, bei jüngeren Kindern verschlechtert sich die Sehschärfe.
  2. Erhöhter Blutdruck, Kopfschmerzen.
  3. Schwellung und Entzündung der Nasenschleimhaut, Hyperämie, Trockenheit, Brennen in der Nase.
  4. Erhöhte Herzfrequenz (Tachykardie).
  5. Verringerung der Dauer der Droge, provozieren, höhere Dosen zu verwenden und die Häufigkeit ihrer Verwendung zu erhöhen.

Der letztere Effekt tritt am häufigsten bei Patienten auf, die Naphthyzin länger als 1 Woche eingenommen haben. Während dieser Zeit sind die kleinen Blutgefäße der Nasenhöhle an Nasentropfen angepasst, und Naphthizin hört über lange Zeit auf, als Vasokonstriktor zu wirken. Als ein Ergebnis werden Patienten abhängig von dem Medikament und beginnen, ihre Dosierung unkontrolliert zu erhöhen.

Wechselwirkung mit Alkohol

Angesichts der Tatsache, dass die Untersuchung der Wirkungen von Naftizin noch immer andauert und viele Aspekte, einschließlich der Wechselwirkungen mit anderen Drogen und Alkohol, nicht gut verstanden werden, ist es schwierig, über die Wirkung von Alkohol auf die Wirkung des Medikaments zu sprechen. Aus der Erfahrung praktizierender Ärzte ist jedoch bekannt, dass die Einnahme von alkoholischen Getränken bei Patienten mit Naphthyzin-Abhängigkeit eine Schwellung der Nasenschleimhaut verursachen kann, was bedeutet, dass sie nach dem Trinken von Alkohol "tropfen" müssen.

Kann ich mich mit Naphthizin vergiften?

In Anbetracht der vasokonstriktiven Wirkung des Medikaments und seiner Fähigkeit, bei Patienten eine Sucht zu verursachen, stellt sich die Frage, ob es mit Naphthyzin vergiftet werden kann und wie schädlich die Tropfen bei der Behandlung von Rhinitis bei einem Kind sind.

Die Folgen einer unsachgemäßen Behandlung

Streng genommen ist Naphthyzin kein Heilmittel für die Erkältung als solche. Diese Tropfen dienen als Hilfsmittel zur Erleichterung der Atmung bei verschiedenen Atemwegserkrankungen. Daher kann man nicht auf die therapeutische Wirkung der Erkältung mit der Verwendung dieses Medikaments allein zählen. Und je mehr es unmöglich ist, die empfohlenen Dosierungen und die Häufigkeit von Naphthyzin zu erhöhen, das ist gefährlich.

Unkontrollierte Dosiserhöhungen können zu einer Abhängigkeit von der Wirkung des Medikaments führen, wodurch es noch mehr wird. Und dies wird zu einer Überdosis und Vergiftung durch Naphizin führen.

Folgen der Verwendung bei Kindern

Manchmal werden kleine Kinder auf die Intensivstation gebracht, deren Eltern die Warnungen in der Anweisung bezüglich der Altersbeschränkungen der Verwendung von Naphthyzin vernachlässigt haben. Das kleine schleimige Kind ist viel zarter und empfindlicher als ein Erwachsener. Daher können Dosen, die den Eltern zufolge klein sind, dazu führen, dass das Kind Nebenwirkungen mit ziemlich schwerwiegenden Folgen entwickelt. In keinem Fall sollten Sie Naphthizin anwenden, dessen Konzentration nicht dem Alter des Kindes oder Kindern unter 1 Jahr entspricht!

Was passiert, wenn Sie ein Medikament trinken?

Das schlimmste Ereignis kann vom Baby erwartet werden, das den Inhalt der Flasche mit Naphtizin wegen der Fahrlässigkeit der Eltern trank. Dies geschieht am häufigsten in Familien mit kleinen Kindern, in denen Mutter oder andere Erwachsene in Drogenabhängigkeit von Naphthyzin sind. Tropfen, die mehrmals am Tag benutzt werden, können auf der Couch, unter dem Kissen, auf der Fensterbank sein, wo das Baby sie leicht bekommen und sich betrinken kann.

Sie können sich selbst mit einer minderwertigen, überfälligen Droge vergiften, auch wenn Sie alle anderen Nutzungsregeln einhalten.

Klinisches Bild bei Überdosierung und Vergiftungsgrad

Symptome einer Vergiftung mit Naphthizin können sich durch folgende Symptome äußern:

  • Bauchschmerzen, Übelkeit;
  • Verlangsamung der Herzfrequenz (Bradykardie);
  • Senkung des Blutdrucks;
  • Schwindel, Benommenheit, Lethargie, bei Kindern - eine starke Verschlechterung der Stimmung;
  • ein kalter Schweiß auf der Haut, eine Blässe.

Diese Symptome können sowohl schwach als auch stark ausgeprägt sein. Das klinische Bild hängt vom Grad der Überdosierung ab.

  • Ein leichter Vergiftungszustand manifestiert sich in einem oder mehreren Symptomen, die schnell mit dem Entzug des Medikaments vergehen und keinen medizinischen Eingriff erfordern.
  • Der durchschnittliche Grad wird normalerweise durch mehrere Symptome auf einmal erkannt, aber wenn Sie aufhören, Naphthyzin zu verwenden, geht es von selbst weiter und erfordert auch keinen Krankenhausaufenthalt des Patienten.
  • Der schwerste Grad stellt die größte Gefahr dar, weil damit zunächst die Herzfrequenz gebrochen wird - von Tachykardie bis Bradykardie kann es zu Erbrechen und anderen Vergiftungserscheinungen kommen, und wenn keine Maßnahmen ergriffen werden, kann eine Person ins Koma fallen.

Natürlich muss Naftizin beim ersten Verdacht auf eine ernsthafte Vergiftung einen Krankenwagen rufen.

Wie kann man dem Opfer Erste Hilfe leisten?

Die Vergiftungsgefahr besteht darin, dass je länger das Opfer keine Hilfe erhält, desto größer die Vergiftungsausbreitung im Körper ist. Die Folgen einer ausgedehnten Intoxikation können schwer vorhersehbar sein und manchmal kann der Patient nicht gerettet werden. Um den Zustand der Vergifteten zu erleichtern und die weitere Ausbreitung der Vergiftung zu verhindern, ist es notwendig, vor der Ankunft der Ärzte wachsam zu sein.

  • Achten Sie sorgfältig darauf, dass das Opfer bei Bewusstsein ist.
  • Überwachen Sie ständig seine Atmungsfunktion und Herzrhythmen.
  • Legen Sie das Opfer ins Bett, decken Sie es mit einer warmen Decke ab und trinken Sie mehr warmes Getränk.
  • Beobachten Sie den Puls, erinnern Sie sich oder schreiben Sie seine Änderungen auf, Informationen können von Ärzten benötigt werden.

Behandlung im Krankenhaus

Wenn das Opfer ins Krankenhaus kommt, nimmt er zuerst Blut zur biochemischen Analyse und macht ein Elektrokardiogramm.

  1. Wenn die Vergiftung auf eine Überdosis während der Anwendung zurückzuführen ist, wird meist Sorptionsmittel (z. B. Enterosgel) verwendet.
  2. Wenn Naphthyzin getrunken wurde, sollten Sie den Magen waschen, Sorbentien und Simtomatic-Shuyu-Therapie verschreiben.
  3. Wenn Bradykardie festgestellt wird, wird eine subkutane Injektion eines Antidots, Atropinsulfat, vorgenommen.
  4. In schweren Fällen kann es notwendig sein, Prednisolon in extrem schweren Fällen mit Dopamin als Infusionstherapie zu verabreichen.
  5. Bei einer durchschnittlichen Schwere der Vergiftung mit Naftizine ist die Rehydratisierungslösung wirksam. In der Regel können innerhalb von 30-60 Minuten alle Vergiftungsmanifestationen gestoppt werden.

Die Billigkeit und die Verfügbarkeit der Droge provoziert Leute mit chronischen Formen der Rhinitis, um das Droge unkontrolliert zu benutzen und behandeln sie Kinder unabhängig. Aber die Folgen einer Überdosis können unvergleichlich hohe Ausgaben zur Folge haben, um das Opfer vor Vergiftungen zu bewahren, ganz zu schweigen von den Gesundheitsschäden der Vergifteten. Daher wird die Anwendung von Naphthyzin für 5-7 Tage empfohlen, nicht mehr.

Wenn nach dieser Zeit die Verstopfung der Nase nicht besteht, sollten Sie nach den Ursachen für eine langandauernde Erkältung und andere Behandlungsmethoden suchen. Und diejenigen, die bereits fest an Naphtizin "hängen", können Sie beraten - werfen Sie es in einer Bewegung, am Morgen. Das erste Mal wird schwierig sein, aber nicht mehr als 2-3 Tage. Dann wird die Atmungsfunktion wieder hergestellt und Sie werden die völlige Freiheit von nicht zu nützlichen Tropfen spüren.

Überdosierung von Naphthizin

Naphthizin ist ein Vasokonstriktor, der die Symptome der Erkältung lindert. Seine Wirkung beruht auf der Wirkung therapeutischer Dosen auf α2-adrenerge Rezeptoren. Bei Überschreitung einer Dosis beginnt das Präparat zu arbeiten und an α1-Adrenorezeptoren. Langfristige Verwendung von Naphthizin führt zur Sucht. In diesem Fall hört die verschriebene Dosis auf, den gewünschten therapeutischen Effekt zu erzeugen, und um dies zu erreichen, ist es notwendig, das Medikament immer häufiger zu verwenden - dies verursacht eine Überdosis.

Wie viel Naphthyzin wird für eine Überdosierung benötigt?

Das Dosierungsschema von Naphthyzin hängt vom Alter des Patienten ab. Den Kindern des ersten Jahres des Lebens ist das Präparat kontraindiziert. Im Alter von 1-6 Jahren wird 0,05% ige Lösung 2 Mal am Tag, 1 Tropfen in jedes Nasenloch eingeträufelt. Bei Kindern ab 6 Jahren und bei Erwachsenen dreimal täglich 0,1% Lösung für 1-3 Tropfen in jedem Nasengang anwenden. Der Verlauf der Behandlung beträgt nicht mehr als 5 Tage.

Überschüsse der angegebenen Dosen oder der Häufigkeit des Empfangs führen zur Entwicklung einer Überdosierung. Auch eine Überdosierung von Naphthyzin kann auftreten, wenn es versehentlich oder absichtlich oral eingenommen wird. Die größte Gefahr für die Kinder der ersten Lebensjahre, die sich in einem schweren Verlauf unterscheidet, ist ein tödlicher Ausgang.

Anzeichen einer Überdosis

Die Hauptmerkmale einer Überdosis Naphthizin:

  • Übelkeit, Erbrechen;
  • Einengung der Pupillen;
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • Zyanose der Haut und der Schleimhäute;
  • Störung des Herzrhythmus;
  • Erhöhung der Herzfrequenz (Tachykardie);
  • erhöhter Blutdruck (BP);
  • psychische Störungen.

Bei schweren Überdosierungen ist das zentrale Nervensystem depressiv, die vasomotorischen und respiratorischen Zentren des Hirnstamms leiden darunter. Dies äußert sich in folgenden Symptomen:

  • Schläfrigkeit;
  • eine Abnahme des Blutdrucks;
  • Senkung der Körpertemperatur;
  • Abnahme der Herzfrequenz (Bradykardie);
  • Atmungsstörungen;
  • Koma;
  • Entwicklung von Lungenödemen.

Ein solcher Zustand ist lebensbedrohlich. Wenn das Opfer nicht mit einer Notfallversorgung versorgt wird, kann bei einer Atmungs- und Herz-Kreislauf-Insuffizienz ein tödlicher Ausgang eintreten.

Erste Hilfe bei einer Überdosierung von Naphthyzin

Wenn eine Überdosierung von Naphthyzin durch seine Einnahme verursacht wurde, ist der Erste-Hilfe-Algorithmus wie folgt:

  1. Magenspülung: ein paar Gläser Wasser trinken, dann Erbrechen auslösen, die Zungenwurzel reizen. Wiederholen Sie den Vorgang 2-3 mal. Es sollte berücksichtigt werden, dass eine Magenspülung zu Hause bei Kindern der ersten Lebensjahre und bei Menschen, die sich in einem unbewussten oder halbbewussten Zustand befinden, nicht durchgeführt werden kann.
  2. Nehmen Sie die wässrige Suspension von Aktivkohle: Tabletten (in Höhe von 1 Tablette pro 10 kg Gewicht), zu Pulver zermahlen, mit einer kleinen Menge Wasser (nicht mehr als ½ Tasse) umrühren.

Wenn eine Überdosierung durch Überschreitung der verschriebenen Dosis oder der Häufigkeit der Einnahme verursacht wird, besteht die erste Hilfe darin, die weitere Anwendung von Nasentropfen zu stoppen und sofort medizinische Hilfe zu suchen.

Gegenmittel

Es gibt kein spezifisches Gegenmittel gegen Naphthyzin.

Wann ist medizinische Versorgung notwendig?

Bei Symptomen einer akuten Überdosierung von Naphthyzin muss sofort ein Krankenwagen gerufen werden und erst dann Erste Hilfe leisten. Bei Überdosierung bei Kindern in den ersten Lebensjahren ist es äußerst wichtig, diese Regel einzuhalten.

Im Krankenhaus wird eine symptomatische Behandlung durchgeführt, um Abnormalitäten des respiratorischen und kardiovaskulären Systems zu beseitigen oder deren Entwicklung zu verhindern:

  • mit Atembeschwerden - Einatmen mit angefeuchtetem Sauerstoff. Ein erhöhtes Atemversagen ist die Grundlage für die Überführung des Patienten in eine künstliche Beatmung. Therapie des Lungenödems;
  • für die Senkung des Blutdrucks - Injektion von 2% Lösung von Papaverinhydrochlorid subkutan, 2,5% ige Lösung von Aminazine intramuskulär oder 2,4% ige Lösung von Eufillin intravenös. Wenn eine anhaltende therapeutische Wirkung nicht erreicht wird, injizieren Sie 1% Pyrroxan-Lösung oder 1% Tronofen-Lösung intramuskulär (Block-a-Adrenorezeptoren, wodurch die vasokonstriktive Wirkung von Naphthyzin geschwächt wird);
  • bei einem Stopp der Atmung und Herzaktivität - ein Komplex von Reanimationsmaßnahmen.

Mögliche Konsequenzen

In leichten Fällen einer Überdosierung von Naphthyzin treten alle Symptome innerhalb von 24 Stunden auf, sofern das Mittel nicht mehr angewendet wird.

Die Folgen einer schweren Intoxikation können sein:

  • Lungenentzündung auf dem Hintergrund von Atemstörungen;
  • ein starker Anstieg des Blutdrucks, der für ältere Menschen gefährlich ist (die Aussicht auf einen Schlaganfall oder Myokardinfarkt).

Naphthizin: Gebrauchsanweisung

Naphthysin ist eine Lösung für die Instillation in die Nasenwege aus der Gruppe der Alpha-Adrenomimetika, die häufig in der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde verwendet wird.

Zusammensetzung und Form der Zubereitung

Naphthizin ist in Form einer Lösung zum Einträufeln in die Nase in Glasflaschen oder Tropfer aus 10 ml Polyethylen-Material erhältlich. Die Flasche ist in einer Pappschachtel mit den beigefügten detaillierten Anweisungen eingeschlossen.

Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels ist Nafazolin, wobei je nach Konzentration in der Lösung Naphthizin 0,1% und 0,05% freigesetzt wird. Auch in der Zusammensetzung der Zubereitung sind Hilfskomponenten enthalten.

Pharmakologische Wirkung

Die Lösung von Naphthysin gehört zu der Gruppe mit der Herstellung von Alpha-Adrenomimetika und übt eine stark verengende Wirkung auf die Gefäße aus. Beim Einträufeln des Arzneimittels in die Nase entwickelt sich der therapeutische Effekt nach einigen Minuten und hält bis zu 4-6 Stunden an.

Wenn das Medikament auf die Schleimhäute der Nasenhöhle gelangt, nehmen Ödeme und Hyperämie ab und die Menge der pathologischen Ausscheidungen aus der Nase nimmt wesentlich ab.

Hinweise für den Einsatz

Das Medikament Naphthyzin wird Patienten verschrieben, wenn sie die folgenden Bedingungen haben:

  • Akute Rhinitis bei Virusinfektionen;
  • Als Teil der komplexen Therapie für Eustachitis und Mittelohrentzündung, um den Abfluss von pathologischen Entladung zu erleichtern und Ödeme der HNO-Organe zu reduzieren;
  • Als Vasokonstriktor mit Blutungen aus der Nase;
  • Vorbereitung der Nasenwege auf diagnostische Manipulationen;
  • Allergische Rhinitis.

Kontraindikationen

Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, lesen Sie bitte sorgfältig die beigefügten Anweisungen, da die Lösung von Naphthyzin eine Reihe von schwerwiegenden Kontraindikationen aufweist. Dazu gehören die folgenden Zustände:

  • Hoher Blutdruck;
  • Geschlossenes Glaukom;
  • Individuelle Intoleranz gegenüber dem Medikament;
  • Schwangerschaft und Stillen;
  • Das Alter bei den Kindern bis zu 1 Jahr und 6 Jahren, je nach der Konzentration der aktiven Substanz;
  • Hyperthyreose;
  • Atherosklerose;
  • Chronische Entzündung der Nasenschleimhaut;
  • Tachykardie und Herzrhythmusstörungen;
  • Simultane Therapie mit MAO-Hemmern oder kürzlich abgebrochene Anwendung (weniger als 2 Wochen).

Mit Vorsicht wird das Medikament bei Patienten mit Diabetes mellitus verschrieben.

Art der Verabreichung und Dosierungsschema

Eine Lösung von Naphthysin wird intranasal verwendet. Das Dosierungsschema wird vom Arzt in Abhängigkeit von den Indikationen festgelegt. Um die Nasenatmung zu erleichtern und das Ödem der Schleimhaut der Nasenhöhle zu beseitigen, wird das Medikament in 1-2 Tropfen in jeden Nasengang eingeträufelt, wobei gleichzeitig der Kopf in die entgegengesetzte Seite geneigt wird.

Es wird nicht empfohlen, Naphthyzin für mehr als 5 Tage zu verwenden. In Ermangelung der erwarteten therapeutischen Wirkung, beenden Sie die Behandlung mit dem Arzneimittel und wenden Sie es erneut an den Arzt, um die Diagnose und die Auswahl eines anderen Arzneimittels zu klären.

Verwenden Sie bei schwangeren Frauen und stillenden Müttern

Sicherheit des Medikaments Naphizin für Schwangere und fetale Entwicklung ist nicht belegt, daher wird dieses Hilfsmittel nicht zur Anwendung empfohlen. Das Medikament wird nur angewendet, wenn es ernsthafte Hinweise für den Fall gibt, dass der erwartete Nutzen das mögliche Risiko für das Kind übersteigt. Für schwangere Frauen ist es am besten, das Medikament mit einer Kinderdosis zu verwenden, die Behandlung sollte nicht länger als 3 Tage dauern.

Wenn Sie das Medikament während der Stillzeit verwenden müssen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, es kann besser sein, die Stillzeit während der Behandlung zu stoppen.

Unerwünschte Ereignisse

Bei der Anwendung von Naphthizin bei Patienten können folgende negative Reaktionen auftreten:

  • Brennen in der Nase;
  • Kribbeln in der Nase, dauerndes Niesen;
  • Trockene Nase, erhöhte Fragilität der Gefäße, was zu einer erhöhten Wahrscheinlichkeit von Nasenbluten führt;
  • Schläfrigkeit, Lethargie;
  • Allergische Reaktionen - Hyperämie der Nasenschleimhaut, Ödeme;
  • Nesselsucht, Quincke's Ödem in seltenen Fällen.

Überdosierung

Wenn das Medikament missbraucht und in großen Dosen verwendet wird, entwickelt der Patient Anzeichen einer Überdosierung, die sich in einer Zunahme der oben beschriebenen Nebenwirkungen sowie Schwäche, Schwindel, Tachykardie und erhöhtem Blutdruck manifestiert.

Mit der Entwicklung solcher Reaktionen sollte die medikamentöse Therapie abgesetzt werden und ein Arzt zur symptomatischen Behandlung hinzuziehen.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Eine Lösung von Naphthysin bei gleichzeitiger Anwendung mit Präparaten aus einer Gruppe von Lokalanästhetika verlangsamt und verringert ihre therapeutische Wirkung.

Verwenden Sie dieses Medikament nicht gleichzeitig mit MAO-Hemmern. Wenn der Patient die Medikamente dieser Gruppe eingenommen hat, müssen mindestens 14 Tage vergehen, bevor die Naftizine-Lösung verwendet wird.

Spezielle Anweisungen

Sie können dieses Medikament nicht mehr als 5-7 Tage verwenden, da in diesem Fall die Patiententoleranz gegenüber Naphazolin entwickelt, die die Verwendung von hohen Dosen aller erfordert, und erhöht somit die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen und Symptome einer Überdosierung.

Wenn, vor dem Hintergrund der Behandlung mit dem Medikament, der Patient Schläfrigkeit oder Lethargie hat, dann verwenden Sie die Lösung sofort zu stoppen und einen Arzt aufzusuchen.

Naphthysin-Analoga

In Apotheken können Sie Arzneimittel aufnehmen, die aufgrund ihrer therapeutischen Wirkung der Wirkung von Naphthizin ähneln. Dazu gehören:

Bevor das Arzneimittel durch eines seiner Analoga ersetzt wird, sollte der Patient einen Arzt über die Dosierung, die Altersgrenzen und die Dauer der Behandlung aufsuchen.

Bedingungen der Abgabe und Lagerung des Arzneimittels

Naphthizin ist für die Freistellung aus Apotheken zugelassen. Lagern Sie die Durchstechflasche mit Medikamenten an einem für Kinder unzugänglichen Ort bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 Grad. Die geöffnete Phiole der Medizin sollte innerhalb von 30 Tagen verwendet werden, wenn dies nicht passiert ist, dann wird die Medizin herausgeworfen und eine neue Packung geöffnet. Die Haltbarkeit der verschlossenen Durchstechflasche beträgt 2 Jahre ab dem Herstellungsdatum, nach Ablauf dieser Frist kann das Medikament nicht mehr zur Behandlung verwendet werden.

Naphthizin fällt in den Nasenpreis

Die durchschnittlichen Kosten des Medikaments Naphtizin in Apotheken in Moskau beträgt 130 Rubel pro Flasche.

Naphthizin - vasokonstriktive Tropfen mit verstopfter Nase. Beschreibung der Zubereitung.

Nicht so einfach wie Naphthizin, scheint es...

Oft gibt es ein Bild, wenn eine Person, wenn sie in eine Apotheke kommt, ihm hilft, Tropfen aus der Kälte zu wählen. Apotheker bieten in den meisten Fällen ein kostengünstiges, einfaches und wirksames Medikament - Naphthyzin. Nach der Rückkehr nach Hause fühlt sich der Patient nach der Anwendung dieses Mittels in wenigen Minuten wirklich erleichtert. Verstopfte Nase, wenn es passiert, sind die Nasengänge von Schleim gereinigt. Es hat funktioniert! Und die Wirkung hält mehrere Stunden an.

. Als nächstes beginnt die Verwendung von Naftizin aus irgendeinem Grund, obwohl in den meisten Fällen auf Tropfen oder Spray nicht vollständig verzichtet werden konnte. Und alles passiert, weil eine Person einfach nicht denkt, dass harmlose Tropfen in der Nase alle Arten von Komplikationen und sogar Abhängigkeit verursachen können. Sicherlich überhaupt nicht und nicht in allen Fällen. Um zu wissen, wie man ein Spray oder Tropfen in der Nase von Naphthyzin und Analoga wie Sanorin und Galazolin richtig und sicher verwendet, müssen Sie die Medizin sorgfältig lesen.

Bevor Sie weiterlesen: Wenn Sie nach einer effektiven Methode suchen, Erkältung, Pharyngitis, Tonsillitis, Bronchitis oder Erkältungen loszuwerden, dann achten Sie darauf, zu überprüfen dieser Abschnitt der Website nach dem Lesen dieses Artikels. Diese Information hat vielen Menschen geholfen, wir hoffen, Ihnen auch zu helfen! So, jetzt kehren wir zu dem Artikel zurück.

Zusammensetzung und Anwendung

Das Medikament ist eine Lösung von Naphazolin in verschiedenen Konzentrationen (0,1% und 0,05%). Die Wirkung von Naphthizin beruht gerade auf Naphazolin in der Zusammensetzung der Droge. Diese Substanz gehört zu den Abschwellern und Vasokonstriktoren der lokalen Kurzzeitwirkung. Die vasokonstriktorische Wirkung wird durch die Wirkung auf die Rezeptoren der Schleimhaut und eine Abnahme des Blutflusses erreicht. Als Folge davon nimmt das Schleimhautödem ab, die Nasengänge bekommen normale Ausmaße, die Schleimproduktion wird reduziert, wodurch die Nasenatmung erleichtert wird. Ein solcher verbesserter Zustand kann bis zu 6 Stunden dauern.

Naphthyzinum während der akuten respiratorischen Infektionen verabreicht, akute nasopharyngitis, Sinusitis, Laryngitis und Tracheitis, Rhinitis und chronischer allergischer Rhinitis, Entzündung der Schleimhaut nach der Operation zu unterbrechen aus den Nasennebenhöhlen Blutungen. Die Wirkung des Medikaments erleichtert das Kehlkopfödem bei Allergien und Bestrahlung. Tropfen Naphthyzinum auch im Auge Konjunktivitis nominiert und chronischen bakteriellen Ursprung, so ist es gut für die Nase und die Augen.

Kontraindikationen

Wie der Hinweis zeigt, sollte das Medikament nicht zur Linderung der Erkältung mit erhöhter Empfindlichkeit gegenüber Naphazolin, mit erhöhtem arteriellen Druck, Atherosklerose und Thyreotoxikose verwendet werden. Wenn der Patient an chronischer Rhinitis leidet, ist es ratsam, keine Tropfen zu verwenden, da ein längerer Krankheitsverlauf eine kontinuierliche Einnahme impliziert, was zu einer Sucht und Überdosierung führt. Als Folge davon Abhängigkeit von Naphthyzin oder Vergiftung. Ich empfehle das Medikament nicht für Glaukom und andere schwere Augenkrankheiten, Menschen mit Diabetes.

Wenn eine Person Antidepressiva einnimmt oder kürzlich abgesetzt hat, gilt dies auch für Kontraindikationen. Warum? Denn die Kombination von MAO-Hemmern und Naphazolin kann die Wirkung von MAO-Hemmern verstärken und zu einem erheblichen Risiko für die menschliche Gesundheit und das Leben oder andere unvorhersehbare Folgen führen. Der Schaden von Naphthysin in diesem Fall kann signifikant sein.

Eine andere Gruppe, die Naphthizin nicht behandelt werden kann, sind Kinder des ersten Lebensjahres und schwangere und stillende Frauen. Am Körper der Kinder kann die Droge zu viel Einfluss ausüben und Nebenwirkungen bis zur Vergiftung verursachen. Naphthizin während der Schwangerschaft kann nicht verwendet werden. Vor allem, weil diese Patienten in keiner Gruppe eingeschlossen waren, um die Konsequenzen zu untersuchen. Es kann angenommen werden, dass, wenn dieses Mittel vasokonstriktiv ist, es in der Lage sein kann, die Gefäße in der Plazenta zu verengen. Infolgedessen kann Hypoxie auftreten.

. Deshalb, wenn zukünftige Mütter den Therapeuten fragen, ob Naphthyzin schwanger sein kann, bekommen sie eine eindeutige Antwort - nein. Zusätzlich zur Hypoxie kann das Medikament während der Schwangerschaft einen Anstieg des Blutdrucks und der Tachykardie verursachen, was häufig bei dieser Gruppe von Frauen der Fall ist. Naphthizin während des Stillens wird wegen der Fähigkeit des Medikaments nicht verwendet, den Körper des Babys mit Muttermilch zu durchdringen. Auf dem noch sehr schwachen Organismus des Kindes wird der Schaden nur verstärkt.

Viele Frauen setzen Naphthyzin während der Schwangerschaft weiterhin ein, weil sie es für harmlos und effektiv halten. Was zu tun ist, wenn die Rhinitis gefoltert hat und nur dieses Mittel hilft. Vor allem bedeutet dies, dass eine Frau Abhängigkeit entwickelt hat. Um es zu überwinden, brauchen Sie je schneller, desto besser. Die Hauptsache ist, psychologisch betreut zu werden. Hören Sie auf, die Droge zu nehmen, spülen Sie die Nasengänge mit gewöhnlicher Salzlösung, Saline oder Aquamaris (Anweisungen für Gebrauch sind im Internet).

. Eine unkomplizierte Form der Abhängigkeit wird in ein paar Tagen verschwunden sein. Natürlich entscheidet die Frau selbst, ob Naphthyzin schwanger sein kann oder nicht. Vielleicht sind alle Warnungen übertrieben und der Gebrauch der Droge für die Gesundheit des Babys wird sich in keiner Weise widerspiegeln, aber wahrscheinlich ist es nicht umsonst, dass die Anweisung sagt, dass während der Schwangerschaft das Stillen verboten ist. Es ist besser, sicher zu sein als die Nebenwirkungen der Droge und Ihre eigene Frivolität zu beseitigen.

Naphthizin ist den schwangeren Frauen nur dann möglich, wenn die volle Absage der Vorbereitung den größeren Schaden bringen wird, als seine Aufnahme.

Nebenwirkungen von Naphthysin

Verwendung des Arzneimittels kann zu Übelkeit, Kopfschmerzen, Herzklopfen, noch mehr Schwellung und Entzündung der Nasenschleimhaut. Wenn die Anwendung Naphthyzinum in hohen Dosen und längerer Zeit durchgeführt wird, kann es zu schweren Nebenwirkungen wie chronische oder medikamentöse Rhinitis, Atrophie der Nasenschleimhaut, Anosmie. Unter den Nebenwirkungen sind solche eine unabhängige Krankheit wie "Abhängigkeit von Naphthyzin" isoliert. Es kann psychologisch und physiologisch sein und manifestiert sich bei längerer Aufnahme. Mechanismus Naftizinovoy physiologische Abhängigkeit ist die folgende: wenn die Aktion Tropfen oder Spray beendet wieder Gefäße erweitern, wobei mehr als vor dem Einträufeln. Es besteht die Notwendigkeit, das Arzneimittel erneut zu verwenden. Nach einer neuen Dosis verengen sich die Gefäße, die Entladung stoppt, es wird leicht atmen.

Mit der systematischen Instillation von vasokonstriktiven Tropfen von Naphthyzin und seinen Analoga werden die Gefäße "faul", dh sie verlieren die Fähigkeit, sich selbst zu kontrahieren und zu erweitern. Dazu brauchen sie einen "Motor", in dem die Qualität der Droge wirkt. Wenn es nicht akzeptiert wird, können starke Kopfschmerzen auf dem Rücken der vollen verstopften Nase auftreten. Es ist besonders schwierig, diesen Zustand in der Nacht zu tragen. Menschen, die süchtig sind, nennen sich Naphthyzin-Süchtige, obwohl die Droge selbst nichts mit Drogen zu tun hat. Neben der physiologischen Abhängigkeit gibt es auch eine psychische Abhängigkeit, bei der eine Person ohne die Möglichkeit, Tropfen zu benutzen, Angst entwickelt. Es kann Anzeichen von Erstickung geben.

Nach einer gewissen Zeit beginnt eine Person zu verstehen, dass die Abhängigkeit beseitigt werden muss. Wie gewöhnt man sich daran? In der ersten Phase sollte die Dosis des Medikaments schrittweise reduziert werden. Dafür kannst du versuchen, abwechselnd das eine und das andere Nasenloch zu begraben, und du kannst Naphthizin mit Wasser verdünnen. Es empfiehlt sich, die Nase mit Salzlösungen oder Aquamaris zu waschen (Empfehlung empfohlen). Dies wird nicht nur die Atmung erleichtern, sondern auch die Schleimhaut befeuchten, die durch die Wirkung von Naphthyzin ausgetrocknet ist. Sich an das Leben zu gewöhnen ist hart, aber real. Wenn diese Methode nicht spart, müssen Sie einen Arzt aufsuchen, der Medikamente verschreibt (hormonell ist nicht ausgeschlossen). Letztendlich ist es möglich und chirurgischer Eingriff.

So, die Frage, wie man schwächer wird, oder besser, wie man Naphizin loswird, gibt es drei Möglichkeiten für eine Antwort: unabhängig, medizinisch und prompt. Die beste Antwort auf die Frage, wie man es loswerden kann, ist, die Flasche in den Müll zu werfen.

Methoden der Anwendung und Dosierung

Um nicht an Vergiftung mit Naphthyzin, Überdosierung, Abhängigkeit, Abhängigkeit und anderen Nebenwirkungen zu leiden, ist es notwendig, die Empfehlungen der Anweisung streng zu befolgen. Kinder ab 1 Jahr sollten 1-2 mal pro Tag 1-2 Tropfen 0,05% ige Lösung in jede Nasenöffnung einarbeiten. Älteren Kindern und Erwachsenen wird empfohlen, 3-4 Tropfen 3-4 mal pro Tag zu tropfen. Verwenden Sie das Medikament nicht länger als 7-9 Tage.

Überdosierung

Als Folge einer unkontrollierten und häufigen Einnahme des Arzneimittels ist eine Überdosierung möglich, die sich in Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, erhöhtem Blutdruck und Schmerzen im Magen-Darm-Trakt manifestiert. Wenn die Symptome auftreten, beenden Sie die Einnahme des Medikaments und suchen Sie einen Arzt auf, wenn die Symptome mehrere Stunden andauern.

Naphthizin für Kinder

Kinder-Naphthyzin ist in Form einer 0,05% igen Lösung erhältlich. Es wird oft von Erwachsenen benutzt. Die Droge darf nur ab dem ersten Lebensjahr verwendet werden. Sein Empfang ist 1-2 Tropfen in 6-8 Stunden. Indikationen für eine Verwendung sind schwere Nasenverstopfung begleitet von Schwellung und Schleimsekretion. Mit der Droge, um den Zustand des Kindes zu lindern, sollten Sie streng die Dosierung folgen und sorgfältig die Nase begraben, nachdem Sie es gereinigt haben. Überdosierung führt sehr oft (vor allem in den letzten Jahren) zu Vergiftungen bei Kindern von 1 bis 3 Jahren. Als Ergebnis der Studien wurde festgestellt, dass bei 37% der erkrankten Kinder eine Verschlimmerung der Erkrankung mit ODS die Folgen von Naphthyzin ist. Anweisung für eine Kinderversion der Droge "erlaubt", es für 2-3 Tage zu verwenden. Normalerweise wird für eine solche Zeitspanne die Verstopfung der Nase beseitigt, und dann kann man nur die Nasengänge waschen, um den Zustand zu lindern.

Vergiftungen bei Kindern äußern sich in Schläfrigkeit, Gleichgültigkeit, Nahrungsverweigerung, Druckabfall und Bradykardie. Es ist möglich, die Körpertemperatur zu senken. In besonders schwierigen Fällen von Vergiftungen bei Kindern sinken Druck und Herzfrequenz auf die unteren Grenzwerte. Die Haut wird blass und kalt. Sogar ein Koma ist möglich. So manifestiert sich der Schaden von der Einnahme der Droge bei Kindern bis zu einem Jahr. Einige Eltern nehmen aus irgendeinem Grund die Informationen in den Anweisungen für Kinder Naftizin nicht zur Kenntnis. Da es viele Nebenwirkungen hat, ist es schädlich für einen erwachsenen Organismus, ganz zu schweigen von einem Kind, deshalb werden Kinderärzte für Naphthizin selten verschrieben und durch natürlichere und harmlosere Medikamente ersetzt.

Inhalationen mit Naphthysin

Inhalationen mit Naphthyzin werden bei Patienten mit komplizierter Laryngitis, Stenosen, obstruktiver Bronchitis, Tracheitis und anderen Atemwegserkrankungen bei Kindern verschrieben. Zur Inhalation verdünnen Sie Naftizine (0,05%) mit Kochsalzlösung im Verhältnis 1: 1. Atmen Sie Inhalator sollte etwa 3 Minuten und nicht mehr als 3 mal am Tag sein. Den Bewertungen nach zu urteilen, rettet diese Behandlungsmethode viele Kinder vor starkem Husten, Krämpfen und weiteren Komplikationen. Inhalationen mit Naphthizin sind weniger schädlich als Instillation des Medikaments in der Nase. Besonders wirksam sind solche Inhalationen in der Phase der Exazerbation der Erkrankung und Hustenanfälle. In jedem Fall sollte die Absicht, diese Methode der Behandlung eines Kindes zu verwenden, mit dem Kinderarzt besprochen werden.

Preis in Online-Apotheken

Der Preis ist abhängig von der Lautstärke. So ist der Preis für Tropfen von Naftizine in einem Volumen von 10 ml von 10 bis 12 Rubel, und der Preis für ein Volumen von 15 ml ist von 20 bis 25 Rubel.

Der obige Artikel und Kommentare von Lesern sind rein informativ und erfordern keine Selbstbehandlung. Konsultieren Sie einen Spezialisten über Ihre eigenen Symptome und Krankheiten. Wenn Sie mit einem Arzneimittel als Richtlinie arbeiten, verwenden Sie immer die Anweisungen, die in der Packung enthalten sind, sowie die Empfehlungen Ihres Arztes.

Um neue Publikationen auf der Website nicht zu verpassen, ist es möglich, sie per E-Mail zu erhalten. Jetzt abonnieren.

Möchten Sie Ihre Nasen-, Hals-, Lungen- und Erkältungskrankheiten loswerden? Dann überprüfe das hier.

Es lohnt sich auch, andere Medikamente für die Nase zu beachten:

Naphthysin

Die Beschreibung ist aktuell 24.02.2016

  • Lateinischer Name: Naphthizin
  • ATX-Code: R01AA08
  • Wirkstoff: Naphazolin (Naphazolin)
  • Hersteller: Armawir biofabrika, Synthese von Lecco Company, DAV Farm Tatkhimpharmpreparaty, Dobromed, slawische Apotheke FC Ltd, Update PFC, Moskau Endocrine Pflanze, FGUP NPO Microgen MZ RF (Russland)

Zusammensetzung von Naphthysin

Naphthizin enthält den Wirkstoff Naphazolin, auch in der Zusammensetzung der Zubereitung enthält Hilfsstoffe: Borsäure und gereinigtes Wasser.

Kinder Naphthizin enthält 0,5 mg Wirkstoff, das Medikament für Erwachsene - 0,1 mg.

Form der Ausgabe

Eine Lösung von Naphthysin ist eine klare Flüssigkeit ohne Farbe. Kann leicht gefärbt sein. Tropfen in der Nase sind in Glasflaschen von 5 oder 10 ml enthalten, können in Flaschen-Tropfer aus Kunststoff für 10, 15 oder 20 ml sein. Das Kit kann einen Kappentropfer enthalten. Es wird in eine Schachtel aus Pappe gelegt.

Pharmakologische Wirkung

Tropfen haben Vasokonstriktor Wirkung, ausgeprägt, schnell und anhaltend.

Die Droge bietet Stimulation der Alpha2-Adrenorezeptoren, verengt die Gefäße der Nasenschleimhaut, reduziert Flushing, Schwellung, Exsudation der Schleimhaut.

Bei Patienten mit Rhinitis Nach der Verwendung von Tropfen wird die Nasenatmung erleichtert.

Nach 5-7 Tagen nach Beginn der Einnahme des Medikaments entwickelt sich Toleranz.

Pharmakokinetik und Pharmakodynamik

Nachdem die Präparation auf die Schleimhaut aufgetragen wurde, wird ihre lokale Wirkung aufgrund der Verengung der Oberflächengefäße bemerkt. Dies verhindert die Resorption und die resorptive Wirkung des Wirkstoffes. Bei häufiger und längerer Anwendung wird es teilweise resorbiert, was zu einer Zunahme führen kann Blutdruck.

Hinweise für den Einsatz

Kinder Naphthizin und die Droge für Erwachsene werden verwendet, um eine Reihe von Krankheiten zu behandeln:

  • Rhinitisscharf;
  • Sinusitischronisch und akut;
  • Eustachiosis akut;
  • Laryngitis;
  • Verwendung in der Rhinoskopie, um diesen Vorgang zu erleichtern;
  • Ödeme Kehlkopf als Folge allergische Reaktion oder Bestrahlung;
  • Hyperämie der Schleimhäute als Folge von chirurgischen Eingriffen in den oberen Atemwegen.

Naphthizin für die Augen wird verwendet, um chronische Konjunktivitis, asthenopische Störungen zu behandeln.

Kontraindikationen

Einige Kontraindikationen für die Verwendung sind angegeben:

  • erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Bestandteilen;
  • Hyperthyreose;
  • arterielle Hypertonie;
  • Atheroskleroseausgesprochen;
  • Tachykardie;
  • Diabetes mellitus;
  • gleichzeitige Anwendung von MAO-Inhibitoren und 14 Tage nach ihrer Anwendung wurde abgeschlossen;
  • schwere Augenkrankheiten;
  • Alter bis zu 1 Jahr.

Nebenwirkungen

Im Laufe der Anwendung können diese Nebenwirkungen auftreten, die mit lokalen Wirkungen des Arzneimittels verbunden sind:

  • reaktive Hyperämie;
  • Reizung der Schleimhaut;
  • im Falle der Anwendung mehr als eine Woche - Ödem der Schleimhaut, atrophische Rhinitis.

Es ist auch die Manifestation von Nebenwirkungen möglich, die mit einer systemischen Aktion verbunden sind:

Anweisungen für die Verwendung von Naphthysin (Methode und Dosierung)

Tropfen werden intranasal appliziert, sie müssen in jeden Nasengang eingeflößt werden. Erwachsene Patienten erhalten 1-3 Tropfen von drei bis vier p. pro Tag 0,1% Lösung.

Wird auch für Diagnosezwecke verwendet. In diesem Fall tropfen Sie nach dem Reinigen der Nase 3-4 Tropfen Naphthyzin in jede Nasenöffnung oder führen Sie einen Tupfer ein, der zuvor in einer 0,05% igen wässrigen Lösung angefeuchtet wurde. Es ist notwendig, Tampons für 1-2 Minuten zu verlassen.

Bei Verwendung von Naphthizin für Inhalationen wird eine 0,05% ige Lösung 1: 1 mit Kochsalzlösung verdünnt. Eine Inhalation ist nur nach Rücksprache mit einem Facharzt möglich.

Kinder Naphthyzin, Gebrauchsanweisung

Für Kinder ist 0,05% ige wässrige Lösung vorgeschrieben, Kinder von 1 bis 6 Jahren sind 1-2 Tropfen, Kinder von 6 bis 15 Jahren - 2 Tropfen, und dies sollte 1-3 r durchgeführt werden. am Tag. Falls erforderlich, wird eine 0,025% ige Lösung verwendet. Um es zu bekommen, müssen Sie die 0,05% ige Lösung von Naphthysin mit destilliertem Wasser verdünnen.

In der Augenheilkunde ist Naphthyzin erst nach der Ernennung eines Arztes im Auge vergraben. Es ist wichtig, eine korrekte Diagnose zu stellen und mit Ihrem Arzt zu besprechen, ob Naphthyzin in das Auge eingetropft werden kann. In der Regel werden 1-2 Tropfen in die Bindehauthöhle injiziert. 0,05% ige Lösung. Dieser Vorgang sollte 1-3 r durchgeführt werden. am Tag. Diejenigen Patienten, die daran interessiert sind, was passieren wird, wenn Sie in die Augen von Naphthizin tropfen, können Sie die erste Prozedur unter der Aufsicht eines Arztes durchführen.

Naphthyzinum in einem Ohr bei zalozhennosti ist es möglich, nur nach dem Zweck oder der Ernennung des Arztes zu tropfen.

Überdosierung

Wenn der Agent für einen langen Zeitraum verwendet wird, oder die Dosis ständig überschritten wird, kann der Patient eine Bewusstseinsverletzung, eine Erhöhung des Blutdrucks haben. Es ist notwendig, die Einnahme des Arzneimittels zu stoppen und eine symptomatische Behandlung durchzuführen.

Manchmal sind Patienten, die das Mittel über einen längeren Zeitraum anwenden, daran interessiert, wie sie die Abhängigkeit von Naphthyzin heilen können. In diesem Fall ist es notwendig, einen Arzt zu konsultieren und sich an den Behandlungsplan zu halten, den er individuell anbietet.

Die Behandlung von Vergiftungen bei Kindern sollte nur von einem Arzt mit symptomatischer Therapie durchgeführt werden.

Interaktion

Es ist unmöglich, die gleichzeitige Verwendung der Droge mit zu üben MAO-Hemmer. Nachdem die Anwendung dieser Medikamente abgeschlossen ist, kann Naphthyzin nicht früher als 14 Tage später getropft werden.

Bei Verwendung von Tropfen, die Wirkung von lokalen Betäubungsmittel, die für die Durchführung der Oberflächenanästhesie verwendet werden.

Verkaufsbedingungen

Sie können Naphthyzin ohne ärztliche Verschreibung kaufen.

Lagerbedingungen

Tropfen werden an einem dunklen Ort gelagert, die Temperatur sollte 10-25 ° C betragen. Frieren Sie die Lösung nicht ein. Von Kindern fernhalten.

Verfallsdatum

Sie können 3 Jahre speichern. Nach dieser Zeit können Sie nicht mehr verwenden.

Spezielle Anweisungen

Nasentropfen werden nicht zur Behandlung von chronischer Rhinitis empfohlen. Wofür das Medikament verwendet wird, finden Sie in der Gebrauchsanweisung.

Bei längerer Anwendung des Arzneimittels muss berücksichtigt werden, dass die vasokonstriktorische Wirkung allmählich abnimmt (das sogenannte Tachyphylaxiephänomen wird festgestellt). Nachdem Sie die Lösung für 5-7 Tage verwendet haben, verwenden Sie das Medikament nicht für mehrere Tage. Resorptive Wirkung kann notiert werden.

Die Verwendung des Werkzeugs hat keinen Einfluss auf die Fähigkeit, Aktionen auszuführen, die eine Konzentration der Aufmerksamkeit erfordern.

Diejenigen, die daran interessiert sind, wie man aus Naphizin herauskommt, sollten einen Arzt aufsuchen. In der Tat, das Problem, das viele mit der Frage bezeichnet haben "wie man mit Naphizin absteigt", Ist oft sehr ernst. Um die Sucht nach den Menschen loszuwerden, die, wie die Drogenabhängigen, dieses Mittel verwenden, ist nötig es die Spülung durchzuführen, manchmal - die Verätzung der Behälter in der Nase, unterziehen sich der Behandlung mit anderen Präparaten. In einigen Fällen ist sogar eine Operation erforderlich.

Analoga

Analoga dieser Droge sind Drogen Naphazolin, Naphthysin Bufus, Nafazolin-Ferein, Sanorin.

Für Kinder

Das Medikament wird nicht zur Behandlung von Kindern unter 1 Jahr angewendet.

Naphthizin in der Schwangerschaft und Stillzeit

Frauen fragen sich oft, ob Naphthyzin der Schwangerschaft Verwendung für die Behandlung von Rhinitis und anderen Krankheiten. Ärzte glauben, dass der Einsatz dieses Medikaments in der Schwangerschaft nur möglich ist, wenn es Beweise und einen klaren Vergleich der Vorteile und Risiken gibt. Ähnliches gilt, wenn Stillen.

Bewertungen über Naftizine

Im Netzwerk gibt es unterschiedliche Reaktionen auf Naphizin. Dieses Instrument wird als Krankenwagen bei Rhinitis und anderen Krankheiten und als Droge, die eine ernsthafte Abhängigkeit verursacht, genannt. Benutzer merken an, dass dieses Rauschgift für ernste Symptome benutzt werden kann, aber verwenden Sie es nicht für mehrere Tage in Folge. Es ist wichtig, die Anweisungen und Kontraindikationen für den Gebrauch zu berücksichtigen.

Der Preis von Naftisine

Der Preis von Naftizine für Kinder beträgt 30-40 Rubel pro 10 ml. Eine Lösung von 0,1% kann zu einem Preis von 30 Rubel gekauft werden. für 10 ml.