Naphthizin für Kinder: Wege und Regeln der Verwendung

Die laufende Nase gilt als eine häufige pathologische Erkrankung in der Kindheit und besonders während der kalten Jahreszeit. In der Tat ist es so harmlos, wie es auf den ersten Blick scheinen mag.

In Ermangelung einer wirksamen Behandlung breiten sich Infektionen und entzündliche Prozesse auf die Atemwege aus, was die Entwicklung vieler Komplikationen auslöst. Für die Behandlung einer solchen Pathologie verschreiben Spezialisten oft Naphthizin für Kinder, mit denen es möglich ist, die Atmung zu erleichtern. Die Behandlung mit einem solchen Werkzeug ist nach dem Studium der beigefügten Anweisungen notwendig, da die Überdosierung für das Leben des Kindes gefährlich sein kann.

Pharmakologische Wirkung des Mittels

Naphthizin ist ein wirksames Arzneimittel, das vasokonstriktorische und entzündungshemmende Wirkungen hat

Naphthizin für Kinder ist eine lokalisierte vasokonstriktive Droge. Es gehört zu der Gruppe der Alpha-Adrenomimetika und ihre Wirkung auf die Anwendung ähnelt der Wirkung von Adrenalin. Der Hauptbestandteil eines solchen Arzneimittels ist Naphazolin, das eine abschwellende und vasokonstriktorische Kurzzeitwirkung hat. Durch die Wirkung auf die Rezeptoren der Schleimhaut und eine Abnahme der Blutzirkulation ist eine schnelle vasokonstriktorische Wirkung möglich.

Bei der Behandlung mit Naphthizin kommt es zu einer Abnahme des Schleimhautödems, und die Nasengänge bekommen ihre normale Größe. Außerdem stoppt die Produktion von Schleim und das Ergebnis ist eine leichte Nasenatmung. Solch ein positiver Effekt durch die Verwendung von Tropfen kann 6 Stunden andauern.

Naphthizin reagiert augenblicklich und die Atmung des Kindes kann in einer Minute gelindert werden.

Die Droge ähnelt einer gelblich gefärbten Flüssigkeit. Die Lösung hat keinen spezifischen Geruch und Geschmack, aber es ist strengstens verboten, sie nach innen zu bringen. Im Kindesalter kann Naphthizin in den Nasengängen vergraben und zur Inhalation verwendet werden.

Indikationen für die Verschreibung

Meistens wird Naphthizin für die Kinder für die Behandlung der Erkältung und der Verstopfung der Nase vorgeschrieben

Naphthizin kann bei der Diagnose der folgenden Erkrankungen bei einem Kind verschrieben werden:

  • Sinusitis
  • Sinusitis
  • allergische Rhinitis
  • Ödeme und die Folgen einer Operation
  • entzündlicher Prozess in der Eustachischen Röhre
  • akute Rhinitis
  • Stenose
  • Laryngitis

In einigen Fällen werden Naphthyzin-Tropfen verordnet, um Blutungen aus den Nasennebenhöhlen zu stoppen. Darüber hinaus hilft die Wirkung eines solchen Medikaments, das Kehlkopfödem bei einer allergischen Reaktion und Bestrahlung zu reduzieren. In einigen Fällen sind solche Tropfen zur Behandlung von Konjunktivitis bei Kindern chronischer und bakterieller Herkunft indiziert.

Ein solches Medikament hat die Eigenschaft der Tachyphylaxie. Dies bedeutet, dass der Körper sich allmählich an die Droge gewöhnt, und es hört auf, darauf zu handeln. Es sollte daran erinnert werden, dass die erhöhte Dosierung die Wirksamkeit des Medikaments nicht beeinflusst, aber das Risiko einer Überdosierung erhöht. Aus diesem Grund ist es nach der Behandlung von Kindern mit Naphthizin innerhalb von 5 Tagen notwendig, auf die Einnahme eines anderen Medikamentes umzusteigen.

Kontraindikationen für die Verwendung des Medikaments

Naphthizin ist bei Kindern unter einem Jahr kontraindiziert

Bevor Sie einen Vasokonstriktor verwenden, konsultieren Sie immer einen Spezialisten und lesen Sie die beigefügten Anweisungen sorgfältig durch.

Es wird nicht empfohlen, ein solches Arzneimittel zur Entfernung von Rhinitis mit erhöhter Empfindlichkeit gegenüber Naphthozolin sowie mit erhöhtem arteriellen Druck zu verwenden. Kontraindikationen für die Behandlung mit Naphthyzin sind außerdem solche Erkrankungen des kindlichen Körpers wie Atherosklerose und Thyreotoxikose. Wenn das Kind mit chronischer Rhinitis diagnostiziert wird, ist es auch notwendig, die Verwendung von Tropfen zu vermeiden, da eine Langzeitanwendung eine Gewöhnung und Überdosierung verursachen kann. Das Ergebnis davon wird oft Abhängigkeit von Naphthyzin oder Vergiftung des Körpers.

Spezialisten verschreiben ein solches Medikament nicht für Glaukom und andere Erkrankungen der Augen sowie Diabetes mellitus. Eine andere Gruppe von Patienten, die nicht mit Tropfen von Naphthyzin behandelt werden können, sind Kinder des ersten Lebensjahres und Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit. Tatsache ist, dass Naphthyzin zu viel Einfluss auf den Körper der Kinder ausüben kann, was zur Entwicklung von Nebenwirkungen und Vergiftungen führen kann.

Ärzte verbieten eindeutig, Behandlung mit Naphthyzinum während der Schwangerschaft auszugeben, weil es eine Hypoxie eines Fötus provozieren kann.

Darüber hinaus kann ein solches Medikament dazu führen, dass zukünftige Mumien Blutdruck und Tachykardie-Attacken erhöhen.

Naphthizin kann schnell und einfach in die Muttermilch eindringen und wird daher nicht zur Behandlung von Frauen während des Stillens verschrieben. Einige zukünftige Mütter missachten den Rat eines Spezialisten und argumentieren, dass sie nur Naphthizin in der Kälte haben. Normalerweise deutet dies darauf hin, dass eine Frau eine Abhängigkeit entwickelt, die so schnell wie möglich beseitigt werden muss. Während der Schwangerschaft wird Naphthizin nur dann verwendet, wenn eine vollständige Abstoßung des Arzneimittels großen Schaden verursacht, als seine Verwendung.

Möglichkeiten der Verwendung des Produkts

Naphthizin Tropfen können auf zwei Arten verwendet werden:

  • nasale Anwendung
  • Inhalation mit dem Medikament

Die Behandlung mit Naphthizin muss unter Aufsicht eines Arztes und von Erwachsenen durchgeführt werden. Vergessen Sie nicht, dass die Verwendung einer solchen Droge für lange Zeit im Kampf gegen die Erkältung Sucht und Sucht verursachen kann.

Die Anweisungen, die das Medikament begleiten, zeigen, wie die nasale Verabreichung von Naphthysin durchgeführt wird. Dazu wird ein Dispenser oder ein Vernebler auf die Phiole in die Nase des Babys eingeführt und 1-2 Tropfen des Medikaments injiziert. Innerhalb eines Tages sollte dieses Verfahren nicht mehr als dreimal durchgeführt werden.

Es sollte daran erinnert werden, dass nach dem Einträufeln von Naftizine in den Nasengängen des Kindes mindestens 6-7 Stunden vergehen müssen. Die Dauer einer solchen Medikation kann 2-3 Tage betragen und wenn es keine positive Wirkung gibt, sollten Sie einen Spezialisten konsultieren. Er wird eine zusätzliche Untersuchung des Patienten durchführen und, wenn nötig, die Medizin durch eine effektivere ersetzen. Tropfen von Naphthizin werden in der Flasche freigesetzt und es ist nicht immer möglich, genau 2 Tropfen zu zählen, was zur Aufnahme von mehr Drogen in den Körper des Kindes führt.

Es ist wichtig für Erwachsene, sicherzustellen, dass die angegebene Dosierung strikt eingehalten wird, so dass negative Folgen vermieden werden.

Naphthizin-Tropfen können zur Inhalation verwendet werden, und diese Prozedur kann durchgeführt werden, wenn das Kind sich einer solchen Behandlung bewusst unterziehen kann. Zur Herstellung einer Inhalationslösung werden die Tropfen im Verhältnis 1: 1 mit Kochsalzlösung verdünnt. Es ist wichtig, diese Dosierung einzuhalten, da eine Verletzung der Proportionen bei der Behandlung keine positive Wirkung haben oder verschiedene Komplikationen verursachen kann.

Einatmen mit Tropfen Naphthizin ist nur erlaubt, wenn das Kind die Körpertemperatur nicht erhöht hat. Bei der fieberhaften Erkrankung des Kindes ist nötig es einige Tage für die Normalisierung seines Status und erst danach, die Durchführung des Verfahrens zu beginnen. Die Dauer der Inhalation beträgt nur wenige Minuten und diese Prozedur ist 2-3 mal am Tag erlaubt. In der Tat verursacht die Behandlung von Atmungsorganen bei Kindern mit Inhalation viel weniger Schaden als direktes Einträufeln in die Nase.

Überdosierung und mögliche Nebenwirkungen

Falsche Anwendung von Naphthyzin kann die Entwicklung von Drogen-Rhinitis auslösen

Nach der Anwendung von Naphthyzin können, wie bei anderen Medikamenten, Nebenwirkungen auftreten. Meistens entwickeln sie sich, wenn das Arzneimittel lange verwendet wurde oder die angegebene Dosierung verletzt wurde. In seltenen Fällen treten Vergiftungserscheinungen auch nach einmaliger Anwendung von Naphthizin auf.

Anzeichen für eine Vergiftung des kindlichen Körpers können folgende sein:

  • Anfälle von Übelkeit und Erbrechen
  • Abnahme der Körpertemperatur
  • Kopfschmerzen und Schwindel
  • das Auftreten von Schmerzen im Bauch
  • allgemeine Schwäche des Körpers
  • Depression der Stimmung im Kind
  • anhaltende Schläfrigkeit
  • feuchte und kalte Haut
  • Appetitlosigkeit oder völlige Abwesenheit
  • blanchieren der Haut

Wenn solche Symptome auftreten, müssen Sie so schnell wie möglich einen Krankenwagen rufen. Vor der Ankunft der Ärzte ist es notwendig, den Magen des Babys mit abgekochtem Wasser zu waschen und Aktivkohle in Höhe von 1 Tablette pro 10 kg Gewicht zu geben.

Nützliches Video - So vermeiden Sie die Abhängigkeit von einem Tropfen in der Nase:

Die Anweisung, die an Naphthyzin geknüpft ist, legt nahe, dass die Behandlung mit ihr die folgenden Nebenwirkungen verursachen kann:

  • häufige Kopfschmerzen
  • Anstieg des Blutdrucks
  • das Auftreten von Problemen mit dem Puls und der Herzfrequenz
  • Entwicklung von Hyperämie
  • Schwellung der Nasenschleimhaut
  • atrophische Rhinitis
  • Reizung der Schleimhaut an der Injektionsstelle

Vermeiden Sie die Entwicklung von Nebenwirkungen kann mit der genauen Einhaltung der Dosierung in der Anleitung angegeben werden. Es sollte daran erinnert werden, dass es nicht möglich ist, ein solches Arzneimittel zur Behandlung von Kindern unter 1 Jahr zu verwenden, ebenso wie solche Patienten, die Kontraindikationen für ihre Verwendung haben.

Naphthizin - verfügbare Hilfe

Eines der beliebtesten und verfügbaren Mittel gegen die Erkältung ist Naphthizin, da es neben anderen Nasenpräparaten für seine optimalen Kosten hervorsticht. Es entfernt effektiv Schwellungen und kann Blutungen stoppen. Durch die Reduzierung des Blutflusses zu den venösen Gefäßen erleichtert Naphthyzin das Atmen. Zur gleichen Zeit, die Verwendung von Tropfen für die Behandlung erfordert fachmännische Beratung, da das Medikament eine Reihe von Kontraindikationen hat.

Naphthizin wird als Erwachsener (0,1% ige Lösung) und für Kinder (0,05% ige Lösung) verschrieben. Bei der Anwendung muss jedoch beachtet werden, dass die Sucht nach dem Medikament nach 5-7 Tagen auftritt, so dass es notwendig ist, Pausen in der Behandlung zu nehmen.

Wirkung des Medikaments

Das Plus von Naphthizin als Medizin ist zweifellos seine Geschwindigkeit. Es lohnt sich, ein paar Tropfen in beide Nasenlöcher zu tropfen - und das Atmen nach ein paar Minuten wird viel einfacher. Dies beruht auf der Tatsache, dass die Komponenten, aus denen das Medikament besteht, eine sofortige vasokonstriktorische Wirkung haben.

Indem man das Atmen erleichtert, Naphthizin eliminiert die nasale Kongestion für bis zu 12 Stunden, und ist daher ein unverzichtbarer Helfer bei allergischer Rhinitis. Wenn Sie diese Tropfen jedoch länger als die empfohlene Zeit anwenden, hören sie auf zu handeln und machen süchtig. Irgendwann fängt ein Mensch an zu fühlen, dass er ohne Naphtizin nicht normal leben und atmen kann.

Um diese Abhängigkeit loszuwerden, ist es möglich, die Anwendungsdosis pro Tag allmählich zu verringern, indem diese Tröpfchen im allgemeinen aufgegeben werden. Auch wird die Abhängigkeit erfolgreich sein, wenn Naphthyzin durch andere vasokonstriktive Nasentropfen ersetzt wird. Das Wechseln der Droge hilft, die Steifheit der Nase zu überwinden und die Notwendigkeit zu beseitigen, Naphthyzin zu verwenden.

Form der Ausgabe

Naphthizin ist eine farblose transparente, weniger oft leicht gefärbte Flüssigkeit. Naphthysin wird für die Nase in Form von Tropfen in Ampullen von 10 ml oder 15 ml hergestellt. Diese Form der Freisetzung ist traditionell für Naphthyzin. Wenn es im Fall von Ödemen der Stimmbänder verwendet wird, wird Naphthyzin in Form eines Sprays verwendet, das in verschiedenen Dosierungen (0,05% und 0,1%) und Volumina (10 ml und 15 ml) präsentiert wird.

Anwendung des Medikaments

Vor allem ist es notwendig zu wissen, wie und wofür die Nasentropfen von Naphthizin verwendet werden. Verwenden Sie sie, ohne sich an die Anweisungen zu halten, kann unsicher sein. Normalerweise wird Naphthizin für die folgenden Krankheiten verschrieben:

  • akute Rhinitis;
  • Sinusitis;
  • Tracheitis;
  • Laryngitis;
  • Sinusitis;
  • akute Nasopharyngitis;
  • Konjunktivitis.

Naphthizin wird auch für verschiedene diagnostische Manipulationen verwendet.

Erwachsene sollten diese Tropfen 2-3 Mal pro Tag für 1-2 Tropfen in jedem Nasengang verwenden, Kinder älter als ein Jahr - auch 1-2 Tropfen, aber eine Lösung von 0,05% (0,025%). Tropfen in der Nase Naphthyzin kann verwendet werden, um Nasenbluten zu stoppen, indem ein Wattestäbchen in einer 0,05% igen Lösung angefeuchtet wird. Bei einer Erkältung kann Naphthyzin alle 6-8 Stunden angewendet werden, aber selbst wenn es absolut notwendig ist, wird empfohlen, die Dosis nicht zu überschreiten.

Die Behandlung der Konjunktivitis erfolgt durch dreimaliges Einführen von 1-2 Tropfen 0,05% iger Lösung in jeden Bindehautsack. Im Falle einer Blutung werden Tampons verwendet, die in 0,05% Naphthysin angefeuchtet sind. Mit Schwellung der Stimmbänder werden Tropfen in Form eines Sprays von 1-2 ml der Lösung injiziert. Zu Diagnosezwecken werden 3-4 Tropfen dieses Arzneimittels in jede Nasenpassage eingeträufelt oder ein Tampon, der in 0,05% iger wässriger Lösung angefeuchtet ist, wird verwendet.

Anwendung für genyantema

Sinusitis ist eine der unangenehmsten Erkrankungen der Nasenhöhle, da ihre Behandlung einen besonderen Ansatz erfordert. Vasodilatative Tropfen in der Nase Naphthizin ist eines der am häufigsten verwendeten Medikamente zur Behandlung dieser Krankheit. Man sollte sich jedoch darüber im Klaren sein, dass dieses Medikament Bakterien nicht bekämpft, indem es dem Patienten für eine Weile die Atmung erleichtert.

Es sollte beachtet werden, dass die Wirkung von Naftizin nach einer Woche dauernder Anwendung, die auf das Auftreten von Abhängigkeit zurückzuführen ist, abnimmt. Dieser Grund ist eine Erklärung dafür, warum Naphthyzin nur dann zur Behandlung von Sinusitis eingesetzt werden sollte, wenn es dringend benötigt wird, da diese Tropfen in der Therapie des chronischen Entzündungsprozesses nicht wirksam genug sind und besser zur Behandlung des Zustandes bei akuter Rhinitis geeignet sind.

Bei der Behandlung von Sinusitis wird die Verwendung von Naphthizin in Kombination mit Medikamenten gerechtfertigt, die diese Krankheit direkt bekämpfen. Also, in der Regel in der Nase zunächst eingeflößt Naphthyzin und nach fünf Minuten - Tropfen, die ein Antibiotikum in ihrer Zusammensetzung enthalten. In diesem Fall erleichtert der Vasokonstriktor das Atmen, und das zweite Medikament behandelt die Krankheit.

Kontraindikationen und Nebenwirkungen

Bei längerer Einnahme von Naphthizin aus der Erkältung sollten Sie sich an das mögliche Auftreten der folgenden Nebenwirkungen erinnern:

  • Tachykardie;
  • Kopfschmerzen;
  • Brennen, Trockenheit in der Nase.

Naphthizin kann eine schwere allergische Reaktion hervorrufenyu. Die Schwierigkeit des Atmens, Schluckens und Ausschlags bemerkend -Urtikaria, sollte sofort einen Arzt aufsuchen. Der Versand dieser Nasentropfen kann mit leichten Symptomen für eine Stunde unterbrochen werden, mit schwereren Symptomen für 24 Stunden.

Es sollte daran erinnert werden, dass Nasentropfen von Naphthyzin eine Anzahl von Kontraindikationen haben. Es wird nicht empfohlen, sie für Menschen mit Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile dieses Medikaments zu verwenden, sowie an arterieller Hypertonie zu leiden. Darüber hinaus sollte Naphthyzin bei chronischer Rhinitis, Diabetes, Tachykardie, schwerer Atherosklerose und Hyperthyreose vermieden werden.

Bei der kombinierten Anwendung von Naphthyzin und MAO-Hemmern sowie trizyklischen Antidepressiva ist das Auftreten von Nebenwirkungen wie Temperatur- und Blutdruckanstieg nicht ausgeschlossen.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit ist die Verwendung des Arzneimittels mit Vorsicht und nicht länger als drei Tage bei Bedarf erlaubt. Naphthizin ist bei Kindern unter einem Jahr streng kontraindiziert. Für die Behandlung von Säuglingen werden speziell entwickelte absolut sichere Präparate verwendet.

Naphthizin ist ein unentbehrlicher Helfer für diejenigen, die frei atmen wollen. Es ist jedoch zu beachten, dass diese Tropfen wie jedes Arzneimittel gesundheitsschädlich sein können und daher nur so verwendet werden sollten, wie es vom Arzt verschrieben wird, da die Folgen sonst bedauerlich sein können.

Naphthysin

Die Beschreibung ist aktuell 24.02.2016

  • Lateinischer Name: Naphthizin
  • ATX-Code: R01AA08
  • Wirkstoff: Naphazolin (Naphazolin)
  • Hersteller: Armawir biofabrika, Synthese von Lecco Company, DAV Farm Tatkhimpharmpreparaty, Dobromed, slawische Apotheke FC Ltd, Update PFC, Moskau Endocrine Pflanze, FGUP NPO Microgen MZ RF (Russland)

Zusammensetzung von Naphthysin

Naphthizin enthält den Wirkstoff Naphazolin, auch in der Zusammensetzung der Zubereitung enthält Hilfsstoffe: Borsäure und gereinigtes Wasser.

Kinder Naphthizin enthält 0,5 mg Wirkstoff, das Medikament für Erwachsene - 0,1 mg.

Form der Ausgabe

Eine Lösung von Naphthysin ist eine klare Flüssigkeit ohne Farbe. Kann leicht gefärbt sein. Tropfen in der Nase sind in Glasflaschen von 5 oder 10 ml enthalten, können in Flaschen-Tropfer aus Kunststoff für 10, 15 oder 20 ml sein. Das Kit kann einen Kappentropfer enthalten. Es wird in eine Schachtel aus Pappe gelegt.

Pharmakologische Wirkung

Tropfen haben Vasokonstriktor Wirkung, ausgeprägt, schnell und anhaltend.

Die Droge bietet Stimulation der Alpha2-Adrenorezeptoren, verengt die Gefäße der Nasenschleimhaut, reduziert Flushing, Schwellung, Exsudation der Schleimhaut.

Bei Patienten mit Rhinitis Nach der Verwendung von Tropfen wird die Nasenatmung erleichtert.

Nach 5-7 Tagen nach Beginn der Einnahme des Medikaments entwickelt sich Toleranz.

Pharmakokinetik und Pharmakodynamik

Nachdem die Präparation auf die Schleimhaut aufgetragen wurde, wird ihre lokale Wirkung aufgrund der Verengung der Oberflächengefäße bemerkt. Dies verhindert die Resorption und die resorptive Wirkung des Wirkstoffes. Bei häufiger und längerer Anwendung wird es teilweise resorbiert, was zu einer Zunahme führen kann Blutdruck.

Hinweise für den Einsatz

Kinder Naphthizin und die Droge für Erwachsene werden verwendet, um eine Reihe von Krankheiten zu behandeln:

  • Rhinitisscharf;
  • Sinusitischronisch und akut;
  • Eustachiosis akut;
  • Laryngitis;
  • Verwendung in der Rhinoskopie, um diesen Vorgang zu erleichtern;
  • Ödeme Kehlkopf als Folge allergische Reaktion oder Bestrahlung;
  • Hyperämie der Schleimhäute als Folge von chirurgischen Eingriffen in den oberen Atemwegen.

Naphthizin für die Augen wird verwendet, um chronische Konjunktivitis, asthenopische Störungen zu behandeln.

Kontraindikationen

Einige Kontraindikationen für die Verwendung sind angegeben:

  • erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Bestandteilen;
  • Hyperthyreose;
  • arterielle Hypertonie;
  • Atheroskleroseausgesprochen;
  • Tachykardie;
  • Diabetes mellitus;
  • gleichzeitige Anwendung von MAO-Inhibitoren und 14 Tage nach ihrer Anwendung wurde abgeschlossen;
  • schwere Augenkrankheiten;
  • Alter bis zu 1 Jahr.

Nebenwirkungen

Im Laufe der Anwendung können diese Nebenwirkungen auftreten, die mit lokalen Wirkungen des Arzneimittels verbunden sind:

  • reaktive Hyperämie;
  • Reizung der Schleimhaut;
  • im Falle der Anwendung mehr als eine Woche - Ödem der Schleimhaut, atrophische Rhinitis.

Es ist auch die Manifestation von Nebenwirkungen möglich, die mit einer systemischen Aktion verbunden sind:

Anweisungen für die Verwendung von Naphthysin (Methode und Dosierung)

Tropfen werden intranasal appliziert, sie müssen in jeden Nasengang eingeflößt werden. Erwachsene Patienten erhalten 1-3 Tropfen von drei bis vier p. pro Tag 0,1% Lösung.

Wird auch für Diagnosezwecke verwendet. In diesem Fall tropfen Sie nach dem Reinigen der Nase 3-4 Tropfen Naphthyzin in jede Nasenöffnung oder führen Sie einen Tupfer ein, der zuvor in einer 0,05% igen wässrigen Lösung angefeuchtet wurde. Es ist notwendig, Tampons für 1-2 Minuten zu verlassen.

Bei Verwendung von Naphthizin für Inhalationen wird eine 0,05% ige Lösung 1: 1 mit Kochsalzlösung verdünnt. Eine Inhalation ist nur nach Rücksprache mit einem Facharzt möglich.

Kinder Naphthyzin, Gebrauchsanweisung

Für Kinder ist 0,05% ige wässrige Lösung vorgeschrieben, Kinder von 1 bis 6 Jahren sind 1-2 Tropfen, Kinder von 6 bis 15 Jahren - 2 Tropfen, und dies sollte 1-3 r durchgeführt werden. am Tag. Falls erforderlich, wird eine 0,025% ige Lösung verwendet. Um es zu bekommen, müssen Sie die 0,05% ige Lösung von Naphthysin mit destilliertem Wasser verdünnen.

In der Augenheilkunde ist Naphthyzin erst nach der Ernennung eines Arztes im Auge vergraben. Es ist wichtig, eine korrekte Diagnose zu stellen und mit Ihrem Arzt zu besprechen, ob Naphthyzin in das Auge eingetropft werden kann. In der Regel werden 1-2 Tropfen in die Bindehauthöhle injiziert. 0,05% ige Lösung. Dieser Vorgang sollte 1-3 r durchgeführt werden. am Tag. Diejenigen Patienten, die daran interessiert sind, was passieren wird, wenn Sie in die Augen von Naphthizin tropfen, können Sie die erste Prozedur unter der Aufsicht eines Arztes durchführen.

Naphthyzinum in einem Ohr bei zalozhennosti ist es möglich, nur nach dem Zweck oder der Ernennung des Arztes zu tropfen.

Überdosierung

Wenn der Agent für einen langen Zeitraum verwendet wird, oder die Dosis ständig überschritten wird, kann der Patient eine Bewusstseinsverletzung, eine Erhöhung des Blutdrucks haben. Es ist notwendig, die Einnahme des Arzneimittels zu stoppen und eine symptomatische Behandlung durchzuführen.

Manchmal sind Patienten, die das Mittel über einen längeren Zeitraum anwenden, daran interessiert, wie sie die Abhängigkeit von Naphthyzin heilen können. In diesem Fall ist es notwendig, einen Arzt zu konsultieren und sich an den Behandlungsplan zu halten, den er individuell anbietet.

Die Behandlung von Vergiftungen bei Kindern sollte nur von einem Arzt mit symptomatischer Therapie durchgeführt werden.

Interaktion

Es ist unmöglich, die gleichzeitige Verwendung der Droge mit zu üben MAO-Hemmer. Nachdem die Anwendung dieser Medikamente abgeschlossen ist, kann Naphthyzin nicht früher als 14 Tage später getropft werden.

Bei Verwendung von Tropfen, die Wirkung von lokalen Betäubungsmittel, die für die Durchführung der Oberflächenanästhesie verwendet werden.

Verkaufsbedingungen

Sie können Naphthyzin ohne ärztliche Verschreibung kaufen.

Lagerbedingungen

Tropfen werden an einem dunklen Ort gelagert, die Temperatur sollte 10-25 ° C betragen. Frieren Sie die Lösung nicht ein. Von Kindern fernhalten.

Verfallsdatum

Sie können 3 Jahre speichern. Nach dieser Zeit können Sie nicht mehr verwenden.

Spezielle Anweisungen

Nasentropfen werden nicht zur Behandlung von chronischer Rhinitis empfohlen. Wofür das Medikament verwendet wird, finden Sie in der Gebrauchsanweisung.

Bei längerer Anwendung des Arzneimittels muss berücksichtigt werden, dass die vasokonstriktorische Wirkung allmählich abnimmt (das sogenannte Tachyphylaxiephänomen wird festgestellt). Nachdem Sie die Lösung für 5-7 Tage verwendet haben, verwenden Sie das Medikament nicht für mehrere Tage. Resorptive Wirkung kann notiert werden.

Die Verwendung des Werkzeugs hat keinen Einfluss auf die Fähigkeit, Aktionen auszuführen, die eine Konzentration der Aufmerksamkeit erfordern.

Diejenigen, die daran interessiert sind, wie man aus Naphizin herauskommt, sollten einen Arzt aufsuchen. In der Tat, das Problem, das viele mit der Frage bezeichnet haben "wie man mit Naphizin absteigt", Ist oft sehr ernst. Um die Sucht nach den Menschen loszuwerden, die, wie die Drogenabhängigen, dieses Mittel verwenden, ist nötig es die Spülung durchzuführen, manchmal - die Verätzung der Behälter in der Nase, unterziehen sich der Behandlung mit anderen Präparaten. In einigen Fällen ist sogar eine Operation erforderlich.

Analoga

Analoga dieser Droge sind Drogen Naphazolin, Naphthysin Bufus, Nafazolin-Ferein, Sanorin.

Für Kinder

Das Medikament wird nicht zur Behandlung von Kindern unter 1 Jahr angewendet.

Naphthizin in der Schwangerschaft und Stillzeit

Frauen fragen sich oft, ob Naphthyzin der Schwangerschaft Verwendung für die Behandlung von Rhinitis und anderen Krankheiten. Ärzte glauben, dass der Einsatz dieses Medikaments in der Schwangerschaft nur möglich ist, wenn es Beweise und einen klaren Vergleich der Vorteile und Risiken gibt. Ähnliches gilt, wenn Stillen.

Bewertungen über Naftizine

Im Netzwerk gibt es unterschiedliche Reaktionen auf Naphizin. Dieses Instrument wird als Krankenwagen bei Rhinitis und anderen Krankheiten und als Droge, die eine ernsthafte Abhängigkeit verursacht, genannt. Benutzer merken an, dass dieses Rauschgift für ernste Symptome benutzt werden kann, aber verwenden Sie es nicht für mehrere Tage in Folge. Es ist wichtig, die Anweisungen und Kontraindikationen für den Gebrauch zu berücksichtigen.

Der Preis von Naftisine

Der Preis von Naftizine für Kinder beträgt 30-40 Rubel pro 10 ml. Eine Lösung von 0,1% kann zu einem Preis von 30 Rubel gekauft werden. für 10 ml.

Sprühen und Tropfen von Naphthysin

Naphthizin gehört zur Gruppe der Antikongestien und ist gemäß seiner pharmakologischen Wirkung alpha-adrenomimetisch.

Das Medikament beseitigt die Schwellung der Gefäße der Nasenschleimhäute, reduziert den Blutfluss (und folglich die Hyperämie) in die Venenhöhlen und verhindert die Exsudation, was zu einer signifikanten Erleichterung der Nasenatmung bei der Rhinitis führt. Die Wirkung von Naphthizin manifestiert sich bei lokaler Applikation direkt auf den Nasenschleimhäuten und entwickelt sich innerhalb weniger Minuten nach Einnahme des Medikaments.

Die Wirkungsdauer von Naftizin beträgt mehrere Stunden, abhängig von der Schwere der Symptome und der Art des Krankheitsverlaufs.

Klinische und pharmakologische Gruppe

Alpha-Adrenomimetikum. Bei Anwendung auf Schleimhäute hat es eine schnelle, ausgeprägte und verlängerte vasokonstriktive Wirkung.

Austrittsbedingungen aus Apotheken

Freigegeben ohne ärztliches Rezept.

Wie viel ist Naftizine in Apotheken? Der Durchschnittspreis liegt bei 25 Rubel.

Form der Ausgabe und Zusammensetzung

Naphthizin ist in folgenden Formen erhältlich:

  • Spray nasal (10 ml in Polyethylen- oder Glasflaschen, in einem Kartonbündel 1 Flasche).
  • Nasentropfen (5, 10 oder 15 ml in Polyethylen- oder Glasflaschen, in einem Kartonbündel 1 Flasche);

Wirkstoff: Naphazolinnitrat - 0,5 mg oder 1 mg in 1 ml der Lösung.

Hilfskomponenten: Borsäure, gereinigtes Wasser.

Pharmakologische Wirkung

Naphazolin fördert eine ausgeprägte Verengung der peripheren Blutgefäße und wirkt beruhigend auf die Schleimhaut der Nase bei Rhinitis.

Die Wirkung der Medizin ist schnell und kurzfristig. Der Patient beginnt sich nach einigen Minuten nach der Einnahme der Tropfen besser zu fühlen. Die Aktion dauert 4-5 Stunden. Längerer Gebrauch von Naphthyzin kann die Entstehung von Drogen-Rhinitis und psychischer Abhängigkeit auslösen.

Hinweise für den Einsatz

Aufgrund seiner Eigenschaften wird das Medikament für folgende Krankheiten empfohlen:

  • allergische Rhinitis;
  • chronische Rhinitis;
  • akute Atemwegsinfektionen;
  • Manifestationen der Sinusitis;
  • akute Nasopharyngitis;
  • Laryngitis und Tracheitis;
  • Entzündung der Schleimhaut in der postoperativen Phase;
  • bei starken Blutungen aus der Nase.

Nun Naphthizin hilft bei Larynxödem, wenn es durch Bestrahlung oder eine allergische Reaktion hervorgerufen wird. Manchmal ist das Medikament für bakterielle Bindehautentzündung des Auges vorgeschrieben.

Ist es möglich, Naphthysin in die Augen zu tropfen?

Die Tatsache, dass Naphthizin in den Augen getrunken werden kann, wissen größtenteils Menschen, die Alkohol trinken.

In diesem Fall wird es verwendet, um die Gefäße der Augen zu verengen. Jeder weiß, dass übermäßiger Alkoholkonsum Rötung der Augenproteine ​​verursacht. Naphthizin hat eine vasokonstriktorische Eigenschaft. Die Gefäße der Augen verengen sich und die Proteine ​​werden normal. Tropfen sind sehr schnell und effektiv.

Es gibt jedoch eine Nuance - sie sind nicht für die Augen gedacht! Daher verursacht diese Verwendung unangenehme Symptome: Schmerzen, Schmerzen in den Augen und ein Gefühl der Trockenheit. Die meisten Menschen, die Naphthysin mindestens einmal auf diese Weise verwendet haben, greifen selten wiederholt darauf zurück. Außerdem wurden spezielle Präparate für solche Zwecke geschaffen, beispielsweise Vizin.

Kontraindikationen

Einige Kontraindikationen für die Verwendung sind angegeben:

  • Tachykardie;
  • Diabetes mellitus;
  • gleichzeitige Anwendung von MAO-Inhibitoren und 14 Tage nach ihrer Anwendung wurde abgeschlossen;
  • schwere Augenkrankheiten;
  • erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Bestandteilen;
  • Hyperthyreose;
  • arterielle Hypertonie
  • Arteriosklerose ausgeprägt;
  • Alter bis zu 1 Jahr.

Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit

Während der Schwangerschaft und während der Stillzeit ist das Medikament kontraindiziert, da keine Daten über die Sicherheit der Anwendung von Tropfen in diesem Zeitraum vorliegen.

Die Verwendung von Tropfen während der Schwangerschaft und während des Stillens kann zu systemischen Nebenwirkungen führen.

Dosierung und Art der Verabreichung

Die Gebrauchsanweisung weist darauf hin, dass in der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde Naphthyzin intranasal verwendet wird.

Das Dosierungsschema wird durch das Alter bestimmt (in jedem Nasengang):

  1. Erwachsene und Kinder ab 15 Jahren: 3-4 mal täglich für 1-3 Tropfen oder 1 Spray-Injektion (0,05-0,1% ige Lösung);
  2. Kinder 6-15 Jahre: 1-3 mal täglich für 2 Tropfen oder 1 Sprühspray (0,05% ige Lösung);
  3. Kinder 1-6 Jahre (für Tropfen) und 2-6 Jahre (für ein Spray): 1-3 mal täglich für 1-2 Tropfen oder 1 Sprühspray (0,05% ige Lösung).

Kinder 0,05% des Sprays Naphthizin können mit destilliertem Wasser im Verhältnis 1: 1 (bis zu 0,025%) verdünnt werden. Ändern Sie nicht das Dosierungsschema.

  • Der Verlauf der Behandlung von Rhinitis sollte bei Erwachsenen 5-7 Tage nicht überschreiten, bei Kindern - 3 Tage.

Zu einem diagnostischen Zweck wird das Medikament nach dem Reinigen der Nase verwendet. In jedem Nasentropf sollte 3-4 Tropfen getropft werden oder um 1 Injektion zu machen oder für 1-2 Minuten einen Tampon einlegen, getränkt in einer 0,05% igen Lösung des Medikaments.

Nebenwirkungen

Die Nebenwirkungen des Medikaments umfassen:

  • Übelkeit und Kopfschmerzen;
  • Herzklopfen;
  • Entzündung der Schleimhaut und verstärktes Ödem;

Bei längerem Gebrauch und erhöhten Dosen:

  • chronische Rhinitis;
  • Atrophie der Schleimhaut;
  • Geruchsverlust.

Nebenwirkungen schließen schnelle Sucht mit ein. Der Patient, der regelmäßig die Droge einnahm, fühlt ein ständiges Bedürfnis nach seiner Verwendung. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass am Ende der Aktion der Drogen Schiffe beginnen wieder zu erweitern, was eine spürbare Verstopfung der Nase provoziert.

Überdosierung

Wenn das Medikament missbraucht und in großen Dosen verwendet wird, entwickelt der Patient Anzeichen einer Überdosierung, die sich in einer Zunahme der oben beschriebenen Nebenwirkungen sowie Schwäche, Schwindel, Tachykardie und erhöhtem Blutdruck manifestiert.

Mit der Entwicklung solcher Reaktionen sollte die medikamentöse Therapie abgesetzt werden und ein Arzt zur symptomatischen Behandlung hinzuziehen.

Spezielle Anweisungen

Bevor Sie mit der Einnahme des Medikaments beginnen, lesen Sie die speziellen Anweisungen:

  1. Nafazolin kann resorptiv wirken.
  2. Bei längerer Anwendung nimmt der Schweregrad der vasokonstriktorischen Wirkung allmählich ab (das Phänomen der Tachyphylaxie), und in diesem Zusammenhang wird empfohlen, nach 5-7 Tagen eine Pause für mehrere Tage zu machen.

Arzneimittelwechselwirkungen

Bei der Verwendung der Droge ist es notwendig, die Wechselwirkung mit anderen Drogen zu berücksichtigen:

  1. Verwenden Sie nicht gleichzeitig mit MAO-Hemmern oder innerhalb von 14 Tagen nach dem Ende ihrer Verwendung.
  2. Nafazolin verlangsamt die Aufnahme von Lokalanästhetika (verlängert ihre Wirkung bei der Oberflächenanästhesie).

Bewertungen

Wir haben ein paar Bewertungen von Menschen, die das Medikament Naphthizin verwendet haben:

  1. Sascha. Es scheint mir, dass jeder das Naphthysin kennt. Das banalste Mittel gegen die Erkältung. Seit der Kindheit tropfte ihre Nase. Jetzt ist die Wahrheit auf andere Mittel übergegangen, die teurer sind. Immerhin war der Geruchssinn nach Naphthizin oft für eine Weile verloren. Der Geschmack und Geruch ist für eine Weile verschwunden. Es scheint mir, dass Naphthizin aggressiver ist, und modernere Drogen sind weicher. Was die Wirksamkeit angeht, habe ich keine Beschwerden für Naphtazine.
  2. Maria. Ich war 27 Wochen lang schwanger, dann erkältete ich mich und war ständig verstopfte Nase, ging in die Apotheke Ich wurde beraten Nafazolin Spray, ich früher, ich dachte, es würde vor der Auslieferung passieren. Aber auch nach der Geburt geht es so weiter, ich kann nicht atmen, und ohne Nafazolin kann ich nicht. Jetzt habe ich Angst, ich weiß nicht, was es ist, ich kann nicht zum Arzt, weil ich mit dem Kind sitze. Bitte sagen Sie mir bitte, ist das etwas chronisch? Auch, dass der Arzt ungefähr Bilder, Analysen, usw. ernennen oder nominieren wird Vielen Dank im Voraus!
  3. Olga. Pass auf, dass du deine Nashis nicht mit kleinen Kindern tropfst. Ich wurde irgendwie in den Krankenwagen gebracht, und manche Kinder fallen sogar ins Koma. Wir haben alles gemacht, aber es gab auch Tote. Ich bin schockiert, solche einfachen Tropfen werden in jeder Apotheke verkauft, es gibt Pfennige, und das kann passieren ((

Analoga

Naphthizin hat wie jede andere Medizin eine Reihe von Analoga. Bei Arzneimitteln, die den gleichen Wirkstoff enthalten, sind Arzneimittel wie:

  • Nafazolin-Ferein,
  • Sanorin,
  • Sanorin mit Eukalyptusöl.

Unter anderen Analogen, die eine ähnliche therapeutische Wirkung haben, kann man Präparate nennen:

  • Aqualor Baby,
  • Nazivin,
  • Nazel,
  • Otrivin,
  • Halazolin,
  • Ximelin,
  • Aqua-Maris,
  • Afrin,
  • Tysin,
  • Rhinostop und andere.

Bevor Sie Analoga anwenden, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Lagerbedingungen und Haltbarkeit

Bei einer Temperatur von 10 bis 25 ° C an einem dunklen Ort lagern. Friere nicht ein. Von Kindern fernhalten.

Naphthizin fällt in die Nase für Kinder und Erwachsene - Gebrauchsanweisung

Anweisungen für die Verwendung des Medikaments Naphthyzin gibt an, dass dieses Medikament zur Behandlung der Erkältung bei Erwachsenen und Kindern vorgesehen ist. Die Verwendung einer therapeutischen Lösung bietet eine schnelle und langfristige therapeutische Wirkung für viele HNO-Erkrankungen, begleitet von Rhinitis.

Naphthizin Tropfen - eine Beschreibung der Droge

Naphthizin ist ein Arzneimittel aus der Gruppe der Alpha-Adrenomimetika, das bei topischer Anwendung eine ausgeprägte vasokonstriktorische Wirkung hat, schnell die Schleimhautschwellung beseitigt und das Gefühl der Nasenschleimhaut dauerhaft lindert. Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels - Naphazolin, stimuliert Alpha-Adrenorezeptoren, verengt die Schleimgefäße in der Nasenhöhle. Als Ergebnis verschwindet Hyperämie, Schwellungen, Exsudation der Schleimhäute nimmt ab, Nasenatmung wird wieder hergestellt.

Das heißt, das Arzneimittel entlastet schnell und wirksam den Zustand mit einer Erkältung, entfernt die Symptome der Verstopfung, vergrößert das Lumen in den Nasenwegen und behält dauerhaft die erzielte therapeutische Wirkung bei. Die Rückmeldung über die Anwendung von Naphizin deutet darauf hin, dass das Eintropfen eines Medikaments am Morgen fast einen halben Tag dauert. Während dieser Zeit stört die laufende Nase überhaupt nicht und der Gesundheitszustand bleibt normal.

Form der Ausgabe, Zusammensetzung

Die Zusammensetzung von Naphthyzin ist eine Kombination des Wirkstoffs - Naphazolin mit Hilfsbestandteilen (Borsäure und destilliertes Wasser), die zusammen die notwendige Wirkung von der Verwendung des Arzneimittels zur Verfügung stellen. Die therapeutische Lösung ist eine klare, farblose Flüssigkeit mit einem schwachen Geruch von Borsäure. Das Medikament ist in folgenden Formen erhältlich:

  • Tropfen Naphthyzin in der Nase (0,05 und 0,1%);
  • Spray Naphthysin nasal (0,05 und 0,1%).

Für die Behandlung von erwachsenen Patienten wird ein Medikament mit einer höheren Konzentration an Wirkstoff (0,1%) verwendet. Die pädiatrische Form von Naphthizin enthält 0,5 mg Naphazolin.

Nasentropfen werden in Glasflaschen von 5 und 10 ml, in Plastikflaschen mit einem Volumen von 10,15,20 ml, die mit einem Tropfer mit einem Sprührohr ausgestattet sind, freigesetzt.

Hinweise

Naphthizin wird in folgenden Fällen empfohlen:

  • Manifestationen von akuter und chronischer Rhinitis;
  • mit Sinusitis, die in akuter oder chronischer Form stattfindet;
  • zur Behandlung von akuten Formen von Eustachyten;
  • mit Laryngitis aller Art;
  • wenn eine Rhinoskopie durchgeführt wird, um diesen Prozess für den Patienten zu erleichtern;
  • wenn Ödeme im Kehlkopf oder in den oberen Atemwegen auftreten, die durch allergische Reaktionen oder entzündliche Prozesse entstehen;
  • bei der Hyperämie und der entzündeten Schleimhaut in der Nase infolge der operativen Intervention auf dem Gebiet nossopharynx.

In der Pädiatrie wird Naphthizin wegen der Fülle von Nebenwirkungen nicht häufig verwendet. Aber es ist immer noch für Kinder verschrieben, um Nasenbluten zu stoppen, mit einer akuten Form der Erkältung und Entzündung der Nasennebenhöhlen.

Neben den Hauptindikationen wird das Medikament erfolgreich in der Augenheilkunde als Hilfe bei der Behandlung von chronischer oder bakterieller Konjunktivitis und asthenopischen Störungen eingesetzt.

Gebrauchsanweisung

  • Wie jedes andere Mittel zur Behandlung der Erkältung wird dieses Arzneimittel ausschließlich intranasal angewendet.
  • Erwachsene werden empfohlen, 1-4 Tage lang jeden Tag 3-4 Tropfen in jedes Nasenloch zu geben.
  • Naphthizin für Kinder (0,05%) wird mit der gleichen Multiplizität verwendet, die Dosierung des Medikaments bei der Behandlung von Rhinitis pädiatrisch hängt vom Alter des Patienten ab. Wenn das Baby von eins bis sechs ist, ist das Behandlungsschema wie folgt: 1-2 Tropfen zweimal täglich für nicht mehr als vier aufeinanderfolgende Tage. Im Alter von 6 bis 15 Jahren - 2-3 Tropfen von 2 bis 3 mal täglich für 2-4 Tage. Nach 15 Jahren sind Dosierung und Behandlungsplan ähnlich wie bei Erwachsenen.
  • Für die kleinsten Patienten wird eine Lösung mit einer niedrigeren Konzentration (0,025%) verwendet, für die die Kinderform des Präparats mit halbdestilliertem Wasser verdünnt wird. Die maximale Behandlungsdauer mit diesem Medikament beträgt 5 Tage. Wenn das Medikament über diesen Zeitraum verwendet wird, erhöht sich das Risiko, Sucht und andere unerwünschte Komplikationen zu entwickeln.
  • Um das Nasenbluten zu stoppen, werden Wattestäbchen, die mit 0,05% Naftisinlösung imprägniert sind, in die Nasenhöhle injiziert. Tampons werden zu Flagellen verdreht und für mehrere Minuten in das Nasenloch injiziert, bis die Blutung aufhört.
  • Inhalationen mit Naphthyzin können nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten durchgeführt werden. Vor dem Eingriff sollte das Präparat zunächst im Verhältnis 1: 1 mit Kochsalzlösung verdünnt werden.

Wenn Naphthyzin als Teil einer komplexen Therapie für Augenkrankheiten verwendet wird, werden Dosierung und Verabreichungsweg des Arzneimittels ausschließlich vom behandelnden Arzt verabreicht. In der Augenheilkunde wird das Medikament zur Konjunktivitis der mikrobiellen Genese eingesetzt. Für die Instillation verwenden Sie nur 0,05% Lösung in einem Volumen von 1-2 Tropfen in jedem Auge.

Dieses Werkzeug ist wenig geeignet für die Behandlung von Augenpathologien, kann ein Gefühl von Trockenheit, Reziosität und Schmerzen in den Augen verursachen. Darüber hinaus trägt die ausgeprägte vasokonstriktive Wirkung des Arzneimittels zu einer Erhöhung des Augeninnendrucks bei und kann bei häufiger Anwendung zu ernsthaften Komplikationen führen. Daher erfolgt die Anwendung von Naphthizin für die Augen nur auf Indikationen und unter der Aufsicht eines Augenarztes.

Kontraindikationen

Die wichtigsten Kontraindikationen für die Behandlung mit diesem Medikament sind solche Krankheiten wie:

Das Medikament sollte nicht mit erhöhter Empfindlichkeit für seine Komponenten verwendet werden. Es ist verboten, Naphthyzin gleichzeitig mit der Einnahme von MAO-Hemmern und innerhalb von 2 Wochen nach dem Entzug zu verschreiben.

Naphthyzinum während der Schwangerschaft kann man verwenden, aber vor, die Rhinitis mit ihrer Hilfe zu behandeln, man muss sich mit dem Arzt besprechen. Wie viele Berichte sagen, während der Schwangerschaft eines Kindes, verursacht die Anwendung dieser Tropfen oft solche Nebenwirkungen wie Druckspitzen, Übelkeit, Schwindel, lokale allergische Ausschläge und vieles mehr, was das allgemeine Wohlbefinden der schwangeren Frau beeinträchtigt.

Unerwünschte Reaktionen

Zu den Gegenanzeigen kann man die Begleiterscheinungen bringen, die bei der Behandlung der Erkältung mit dieser Präparation entstehen. Zum Beispiel, starke Kopfschmerzen, Rötung der Schleimhaut, Trockenheit und Schmerzen in der Nase, Tachykardien und Drucksprünge. Das Auftreten solcher Symptome weist auf die persönliche Unverträglichkeit dieses Medikaments hin.

Neben anderen Nebenwirkungen auf das Medikament sind solche Symptome wie reaktive Hyperämie, Tachykardie, starke Kopfschmerzen, erhöhter Blutdruck möglich. In diesem Fall sollte die Behandlung sofort abgebrochen und ein anderes Medikament mit Hilfe eines HNO-Facharztes ausgewählt werden.

Es ist nicht akzeptabel, Naphthyzin für eine lange Zeit (mehr als 7 Tage) zu verwenden. Langfristige Anwendung bedroht Reizungen und Ödeme der Schleimhaut und erhöht die Wahrscheinlichkeit einer atrophischen Rhinitis.

Gewöhnung an Naphthyzin

Langfristige Verwendung von Naphthizin kann Sucht und Abhängigkeit von diesem Medikament verursachen. Ein Patient, der seit mehreren Monaten ein Erkältungsmedikament verwendet, kann ohne Tropfen nicht mehr normal atmen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass sich die Gefäße allmählich an die Wirkung des Wirkstoffs anpassen und nicht mehr darauf reagieren. Infolgedessen bleibt der therapeutische Effekt für eine lange Zeit bestehen und ein immer grßeres Volumen des Arzneimittels ist erforderlich, um dies zu erreichen.

Längerer Gebrauch naftizina sich negativ auf den Zustand der Schleimhaut beeinflussen - verlangsamt den Prozess der Nasenhöhle der Reinigung, beeinträchtigte Fähigkeit zu fühlen und zu erkennen, Gerüche, ein Gefühl von Brennen, Trockenheit und Reizung der Schleimhäute. Vor dem Hintergrund der Blutversorgung der Schleimhäute mit persistenten Kopfschmerzen, Müdigkeit, Reizbarkeit und Nervosität.

Viele Patienten, die sich auf Naphtizin "gesetzt" haben, weigern sich kaum, die Droge zu verwenden. Besonders schwierige Zeit - die ersten drei Tage, da die Abhängigkeit von der Droge mit der Wirkung des Medikaments auf den Körper vergleichbar ist. In Zukunft wird dem Patienten empfohlen, den Gebrauch von vasokonstriktiven Medikamenten vollständig aufzugeben und sie durch sicherere Mittel aus der Erkältung auf der Basis von natürlichen Komponenten oder Meerwasser zu ersetzen. Im Laufe der Zeit werden die gestörten Funktionen der Schleimhaut sowie die Fähigkeit der Gefäße, sich zu erweitern, wiederhergestellt.

Durchschnittspreise

Die Droge wird frei verkauft, ohne ein Rezept von einem Arzt, der Durchschnittspreis dafür ist 20 bis 50 Rubel. Eine Plastikflasche von Naphizins Babyform (0,05%) mit einem Nennvolumen von 10 ml kostet zwischen 20 und 40 Rubel. Der Preis des Medikaments für Erwachsene pro Flasche (0,1%) in einem Volumen von 20 ml - von 40 bis 50 Rubel.

Haltbarkeit der Droge beträgt 3 Jahre. Beim Kauf müssen Sie auf das Fehlen von Sediment achten, da sein Vorhandensein eine Verletzung der Lagerbedingungen des Medikaments und der ungeeigneten Verwendung anzeigt.

Ziemlich oft wird die Droge "zu verbilligten Preisen" für die Anteile verkauft, die im Apothekennetzwerk gehalten werden. Wenn Sie dieses Medikament kaufen, sollten Sie das Ablaufdatum sorgfältig überprüfen. Normalerweise werden die Kosten des Medikaments auf 10 Rubel pro Flasche in den Fällen reduziert, wenn die Haltbarkeit weniger als einen Monat beträgt.

Analoga

Naphthizin hat wie jede andere Medizin eine Reihe von Analoga. Bei Arzneimitteln, die den gleichen Wirkstoff enthalten, sind Arzneimittel wie:

  • Nafazolin-Ferein,
  • Sanorin,
  • Sanorin mit Eukalyptusöl.

Unter anderen Analogen, die eine ähnliche therapeutische Wirkung haben, kann man Präparate nennen:

  • Halazolin,
  • Ximelin,
  • Aqua-Maris,
  • Afrin,
  • Aqualor Baby,
  • Nazivin,
  • Nazel,
  • Otrivin,
  • Tysin,
  • Rhinostop und andere.

Alle oben genannten Mittel sind viel teurer als Naphizin Tropfen, außerdem ist das Spektrum der Kontraindikationen breiter und der Grad der Sucht ist viel höher. Daher macht es keinen Sinn, die Tropfen von Naphthyzin durch eines seiner Analoga zu ersetzen, außer in Fällen von individueller Medikamentenintoleranz.

Feedback zur Bewerbung

Referenznummer 1

Ich kenne Naphthyzin-Tropfen seit meiner Kindheit. Bei Erkältungen, die von einer anhaltenden Schnupfen begleitet wurden, half das Medikament, normal zu atmen und die verstopfte Nase zu entlasten. Nach dem Eingraben wurden die Nasengänge geklärt und alle unangenehmen Symptome verschwanden. Aber mach dich nicht an diesem Werkzeug gewöhnt, weil es sich gewöhnt.

Wenn ich jetzt Erkältungssymptome habe, komme ich tagsüber mit milderen und sichereren Sprays oder Tropfen auf Meerwasserbasis aus, die Schwellungen beseitigen. Und ich benutze Naftizin in der Nacht, da es eine längere therapeutische Wirkung hat, die es ermöglicht, die ganze Nacht friedlich zu schlafen. Aber im Falle einer chronischen Erkältung würde ich Loromax ein Mittel empfehlen.

Angelina, Nischni Nowgorod

Referenznummer 2

Früher wurde das Spray Naphthyzin oft verwendet, es hilft, die Erkältung zu beseitigen. Aber kürzlich leide ich unter der Tatsache, dass die Nase ständig begraben ist, sie atmet schwer, die Schleimhaut trocknet aus. Offensichtlich zu lange nutzte dieses Werkzeug, als Folge der üblichen Dosis keine Wirkung mehr.

Ich musste zum Arzt an der Rezeption gehen, um eine zuverlässige Droge aus der Erkältung zu holen. Dort habe ich gelernt, dass es leicht ist, Sucht nach Naphthyzin zu entwickeln, und es kann nicht mehr als 5 Tage in Folge verwendet werden. Jetzt ist es notwendig, die Schleimhäute zu behandeln und nach der falschen Anwendung von Naphthyzin zu erholen. So erfordert sogar eine laufende Nase den richtigen Ansatz. Es ist besser, erst einen Arzt aufzusuchen und erst dann das Medikament zu kaufen.

Bewertung №3

Tropfen von Naphthizin sind gut, sie wurden zur Behandlung einer Erkältung bei einem Kind verschrieben. Nach dem Eintropfen wurde die Tülle sofort gereinigt und das Baby konnte frei atmen. Aber nur verwenden sie können nur 5-7 Tage sein, sonst sind Komplikationen möglich.

Aber zu diesem Zeitpunkt werden die Symptome der Rhinitis in der Regel weniger ausgeprägt und in Zukunft können Sie weiche Baby-Tropfen aus der Kälte verwenden, zum Beispiel Akvalor Baby. In ihrer Zusammensetzung Meerwasser, das Schwellungen beseitigt und keine Nebenwirkungen verursacht.

Wie wird Naphthysin zur Behandlung von Erkältungen verwendet?

Es ist kaum möglich, eine Person zu finden, die sich nie einem solchen Phänomen bei der Rhinitis und bei vasokonstriktiven Tropfen ausgesetzt sah. Naphthizin in der Nase - eine Droge, die jedem bekannt ist, wird zur Behandlung von Atemwegserkrankungen - akuter Nasopharyngitis, Sinusitis, Tracheitis, Laryngitis, chronischer Rhinitis und allergischer Rhinitis verschrieben. Es kann verwendet werden, um Entzündungen der Schleimhäute nach chirurgischen Eingriffen zu lindern und Blutungen aus den Nasennebenhöhlen zu eliminieren.

Zusammensetzung und Anwendung

Der Hauptwirkstoff von Naphthizin ist Naphazolin - er hat eine antiödematöse und vasokonstriktorische lokale Kurzzeitwirkung. Die vasokonstriktorische Eigenschaft des Arzneimittels beruht auf der Fähigkeit, auf Schleimhautrezeptoren einzuwirken und den Blutfluss zu reduzieren. Dadurch kehrt die Schleimhaut zu ihrer normalen Größe zurück, der Schleim wird reduziert und die Nasenatmung wird erleichtert. Der Patient spürt die Verbesserung des Zustandes auf 6 Stunden.

Die Dosis des Arzneimittels Naphthizin sollte in jedem Fall in Abhängigkeit von der Schwere der Erkrankung ausgewählt werden. Die Therapie berücksichtigt auch das Alter des Patienten:

  • Erwachsene und Jugendliche, die das Alter von 15 Jahren erreicht haben, wird das Medikament in einer Dosierung von 1-3 Kapseln verschrieben. in jedem Nasengang 3-4 mal am Tag;
  • Für Kinder von 1 Jahr bis 6 Jahren wird 0,05% ige wässrige Lösung verwendet. Die Dosierung wird auf 1-2 Kapseln reduziert. in jedem Nasengang. Bewerben 2 mal pro Tag;
  • Für Kinder von 6 Jahren bis 15 Jahren beträgt die Dosierung 2 Kapseln. in jedem Nasengang 2 mal am Tag;
  • Um Kinder bis zu einem Jahr Naftizinom zu behandeln, ist es unmöglich.

Zu diagnostischen Zwecken wird empfohlen, die Nasengänge zu reinigen und 3-4 Tropfen Nafitizin in jedes Nasenloch zu tropfen oder Tampons, die mit 0,05% iger wässriger Lösung imprägniert sind, einzuführen und 1-2 Minuten dort stehen zu lassen. Bevor Sie das Medikament verwenden, sollte der Flaschendeckel gut festgezogen werden. Vor dem Gebrauch sollte die Durchstechflasche mit dem Produkt für eine Weile bei Raumtemperatur stehen gelassen werden, so dass es erhitzt oder in den Händen gehalten wird. Die Tropfen sind in den sauberen Nasengängen vergraben, also müssen Sie vor dem Gebrauch die Nase gut putzen.

Kontraindikationen

Vor dem Jahr des Naftizins ist es kontraindiziert

Wenn Sie den Anweisungen glauben, kann das Medikament nicht verwendet werden, um den Zustand von Patienten zu lindern, die überempfindlich auf Naphazolin sind. Kontraindikationen für die Anwendung sind Bluthochdruck, Thyreotoxikose und Atherosklerose. Wenn die laufende Nase in ein chronisch protrahiertes Stadium übergegangen ist, ist es ratsam, Naphthyzin nicht zu verwenden, da dies bei längerer Anwendung zu Überdosierung und Überdosierung führen kann. Als Ergebnis wird eine Person abhängig von der Droge werden oder vergiftet werden.

Dieses Medikament ist nicht mit Antidepressiva kompatibel. Daher kann ein Patient, der solche Medikamente einnimmt oder kürzlich abgesetzt hat, nicht mehr mit Naphthizin aus der Erkältung behandelt werden. Tatsache ist, dass Naphazolin, das mit MAO-Hemmern reagiert, ihre Wirkung verstärken kann und das Leben und das Leben des Patienten erheblichen Risiken aussetzt, die zu unvorhergesehenen schwerwiegenden Folgen führen. Der Schaden von Tropfen der Erkältung kann in diesem Fall den Nutzen aus ihrer Verwendung weit übersteigen.

Therapie Naphthizin ist bei Säuglingen bis zu einem Jahr, stillenden und schwangeren Frauen kontraindiziert.

Naphthizin ist in der Schwangerschaft kontraindiziert

Der Körper eines Kindes kann unter dem starken Einfluss der Droge geraten, was das Auftreten von Nebenwirkungen bis zur Vergiftung auslösen kann. Schwanger kann dieses Arzneimittel nicht eingenommen werden, da seine Wirkung auf eine solche Patientengruppe nicht untersucht wurde. Es wird vermutet, dass sich die vasokonstriktorische Wirkung des Medikaments ähnlich wie die Plazenta manifestiert, was zu Hypoxie führen kann. Aufgrund der Fähigkeit von Naphthizin, den Blutdruck zu erhöhen und Tachykardieattacken zu provozieren, erhöht dies das Risiko des Auftretens dieses Phänomens bei dieser Patientengruppe um ein Mehrfaches.

Beim Stillen kann der Wirkstoff des Arzneimittels mit der Muttermilch in den Körper des Babys eindringen und sich negativ auf den noch zerbrechlichen Körper des Babys auswirken.

Nebenwirkungen

Daten über solche Nebenwirkungen des Arzneimittels wie Übelkeit, Herzklopfen, Kopfschmerzen, das Auftreten einer Entzündungsreaktion und noch mehr Ödeme der Schleimhäute der Nase wurden erhalten. Wenn der Patient das Medikament für eine lange Zeit in Anspruch nimmt und in hohen Dosen können mit dem Medikamente und chronischer Rhinitis, Nasenschleimhautoberflächen Atrophie und Verlust des Geruchssinns behafteten Effekt schweren Neben entwickeln. Abgesehen von dieser Gruppe von Nebenwirkungen ist eine Krankheit, die nichts anderes als "Abhängigkeit von Naphthyzin" genannt wird. Isolieren Sie die psychologische und physiologische Abhängigkeit, die sich bei längerer Aufnahme manifestiert.

Physiologische Abhängigkeit drückt sich wie folgt aus: wenn Tropfen oder Spray aufhören zu funktionieren, gibt es eine Ausdehnung der Gefäße, und eine noch größere Menge als vor der Instillation. Die Person fühlt das Bedürfnis, die Medizin wieder in die Nase zu tropfen. Die neu erhaltene Dosis verursacht eine Vasokonstriktion, eine Beendigung der Entlassung und eine Erleichterung der Atmung. Wenn Sie regelmäßig ein vasokonstriktives Medikament aus der Erkältung nehmen, hören die Gefäße auf, ihre Funktion selbst zu erfüllen: Um den Prozess der Expansion oder Kontraktion zu beginnen, benötigen sie einen Druck von außen, der Naphthyzin ist. Wenn der Patient eine andere Einnahme von Medikamenten verpasst, werden ihn starke Kopfschmerzen und eine vollständige Verstopfung der Nase stören.

Besonders schwer ist es solchen Patienten nachts, wenn eine verstopfte Nase den Schlaf verhindert. Als Ergebnis wird ein Mensch zu einem sogenannten Naftizin-Drogensüchtigen, und zwar nicht nur physiologisch, sondern auch psychologisch, wenn Panikattacken ihn zu quälen beginnen, wenn er die Medizin nicht verwenden kann. Es erreicht sogar Erstickung. Wenn es nicht möglich mit Sucht zu bewältigen ist, müssen Sie Hilfe von einem Arzt zu suchen, obwohl es möglich ist, dass die neu ernannte Therapie mehr gesundheitliche Schäden verursacht als Gewöhnung, so ist es am besten zu versuchen, mit dieser Krankheit selbst zu bewältigen. Um dies zu tun, können Sie beginnen, die Dosis des Medikaments schrittweise zu reduzieren und mit Wasser zu verdünnen. Es ist sehr wichtig, die Nase mit einer sterilen Lösung des adriatischen Wassers - Avkamaris oder Akvalor - zu waschen.

Um das Auftreten solcher unangenehmer Folgen wie Überdosierung, Abhängigkeit oder Vergiftung zu verhindern, empfiehlt es sich daher, das Medikament streng nach den Anweisungen zu nehmen und nicht länger als 7-9 Tage zu behandeln. Wenn der Patient den Ansatz von Übelkeit fühlt, Erbrechen, Schwindel, wenn es den Blutdruck oder Schmerzen im Magen-Darm-Trakt zu erhöhen, müssen Sie sofort die Behandlung nach den Mitteln der gewöhnlichen Erkältung stoppen und einen Arzt aufsuchen.

Eigenschaften von Naphthyzin Behandlung von Kindern

Naphthizin für Kinder ist in Form von 0,05% Lösung erhältlich. Solch ein Medikament darf die Erkältung bei Kindern behandeln, die das Alter von 1 Jahr und Erwachsene erreicht haben. Bei starker Verstopfung der Nase, Schwellung und Schleimabsonderung kann ein Tropfen in jede Nasenpassage getropft werden, wobei das Intervall vor der nachfolgenden Anwendung in 6-8 Stunden aufrechterhalten wird. Um die Gesundheit des Kindes zu erleichtern und unangenehme Folgen zu vermeiden, werden die Tropfen streng gemäß den Anweisungen in die sauberen Nasenwege getropft. In den letzten Jahren sind Fälle von Überdosierung von Drogen bei Kleinkindern von 1 Jahr bis 3 Jahren häufiger geworden. Im Verlauf der Studien wurden 37% der erkrankten Kinder diagnostiziert, deren Zustand sich während der ARI unter dem Einfluss von Naphthizin verschlechterte.

Tatsache ist, dass gemäß den Anweisungen, das Medikament bei Kindern nur 2-3 Tage verwenden darf. Dies ist ausreichend, um eine verstopfte Nase zu beseitigen und dann Nasengänge nur mit Thermalwasser zu verarbeiten. Eltern, die diese Droge missbraucht haben, können mit ihrer Droge eine Vergiftung hervorrufen, die sich in Schläfrigkeit, Gleichgültigkeit, Nahrungsverweigerung, Druckabfall und Bradykardie manifestiert. In einer Reihe von dokumentierten Fällen sank die Körpertemperatur des Kindes signifikant und in besonders schwierigen Fällen sank der Druck und die Herzfrequenz auf die unteren Grenzwerte. Die Haut bekam einen blassen Schatten und verlor Wärme, ein Koma entwickelte sich.

Bei Kindern bis zu einem Jahr ist Naphthizin kontraindiziert, da sich Koma entwickeln kann

Die meisten dieser schwerwiegenden Folgen wurden bei Kindern unter einem Jahr beobachtet, deren Eltern die in den Anweisungen für das Naphizin der Kinder enthaltenen Daten nicht berücksichtigten. Mit vielen Nebenwirkungen ist es gefährlich für einen Erwachsenen, einen gebildeten Organismus, ganz zu schweigen von dem Körper eines Babys. Wenn die ersten Zeichen der Vergiftung des Kindes mit dem Präparat aus der Erkältung beobachtet werden, ist nötig es sofort die Hilfe vom Facharzt zu suchen. Wenn das Arzneimittel durch den Mund in den Körper gelangt ist, muss der Magen des Babys mit Enterosgel gewaschen werden. Wenn Symptome von Bradykardie entdeckt werden, kann der Arzt entscheiden, das Baby auf die Haut von Atropinsulfat einzuführen.

Darüber hinaus kann eine subkutane Injektion von Prednisolon erforderlich sein. Wenn sich der Zustand des Kindes verschlechtert, wird Dopamin verwendet und eine Infusionstherapie wird verschrieben. Wenn der Zustand des Babys als mittelschwer eingestuft wird, wird empfohlen, es mit Rehydrierungslösungen zu löten. Alle Erscheinungen der Vergiftung müssen in einer halben Stunde oder einer Stunde beseitigt werden. Normalerweise werden die Mutter und das Kind für 1 bis 5 Tage im Krankenhaus behandelt.

Inhalationen mit Naphthysin

Wenn das Kind in schwerer Form eine Laryngitis, Stenose, obstruktive Bronchitis oder Tracheitis hat, kann ihm eine Inhalation mit Naphthyzin verordnet werden. In diesem Fall sollte eine Mischung aus 0,05% Naftazin mit Kochsalzlösung im Verhältnis 1: 1 in die spezielle Kammer des Inhalators für die Behandlungslösung gegossen werden. Die Dauer des Eingriffs beträgt 3 Minuten, was höchstens dreimal am Tag möglich ist. Eine solche Behandlung ist bei schweren Husten, Krämpfen und anderen Komplikationen bei Kindern ziemlich wirksam. Es wird angenommen, dass Inhalationen mit dieser Droge aus der Erkältung weniger schädlich sind als ihre Instillation in die Nase, aber in jedem Fall ist es notwendig, einen Arzt im Voraus zu konsultieren.

Wenn Sie Fragen an den Arzt haben, fragen Sie sie bitte auf der Beratungsseite. Klicken Sie dazu auf den Button: