Snot in einem Kind, ihre Arten. Methoden der Behandlung

Was kann für Eltern unangenehmer sein als die Gesundheitsstörung eines Kindes? Unabhängig von den Gründen für den Rotz bei Kindern, ist es unwahrscheinlich, ohne Hausmittel oder Medikamente auskommen. Bei einer Erkältung schläft das Baby nicht gut, isst, seine Laune verdirbt. Darüber hinaus sorgen sich Eltern um mögliche Komplikationen. Die häufigste Erkältung tritt aufgrund geschwächter Immunität auf. Allmähliche Verhärtung von Geburt an wird helfen. Bei längerer laufender Nase einen Arzt aufsuchen.

Ursachen für eine Erkältung

Snot in einem Kind kann eine Reaktion auf solche Faktoren wie sein:

  1. Erkältungen. Das Baby bekam bei einem Spaziergang bei schlechtem Wetter nasse Füße oder er war zu leicht angezogen. Manchmal kann sich ein Kind erkälten, im Gegenteil, weil er zu warm angezogen war. Er schwitzte während des Spiels und erkältete sich dann im kalten Wind.
  2. Virusinfektion (ARVI).
  3. In die Nase eines fremden Körpers (oft Kleinkinder drücken in die Nase Knochen von Kirschen, Knöpfen und anderen kleinen Gegenständen).
  4. Ungünstige Bedingungen im Raum (hohe Luftfeuchtigkeit oder trockene Luft, Tabakrauch oder störende Gerüche).

Die Ursache einer Erkältung kann eine Allergie sowie Erregung oder Erregung sein.

Arten von Erkältungen

Jede laufende Nase bezieht sich auf eine von drei Arten: infektiös, allergisch oder vasomotorisch.

Infektiöse Erkältung

Wenn die Ursache des Rotzes eine Infektion ist, wird die Nasenschleimhaut durch die Einführung eines Virus in die Nase geschädigt. Gleichzeitig werden Flüssigkeit und Schleim freigesetzt, durch die der Körper versucht, Bakterien zu entfernen, das Eindringen des Virus in die Atemwege zu verhindern und die Infektion auf benachbarte Organe zu übertragen.

Diese laufende Nase ist eines der Symptome der Influenza und vieler infektiöser Kinderkrankheiten (Scharlach, ARVI). In der Regel beginnt die Erkältung mit Niesen aufgrund von Reizung und Entzündung der Nasenschleimhaut, und dann erscheinen flüssige transparente Rotz. Wenn sie sich erholen, werden sie dicker. Infektiöse Läsionen treten besonders während der Übergangssaison auf (früher Frühling, Spätherbst), wenn sich der Körper des Kindes gerade erst an die Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen der umgebenden Luft gewöhnt, werden die Widerstandskräfte des Körpers geschwächt.

Allergische Rhinitis

Niesen, tränende und Flüssigkeit Rotz, tritt bei Kindern, die oft die Reaktion auf das Haar und der Geruch von Tieren, Pollen, Hausstaub, bestimmte Medikamente, und einige Früchte, Beeren und anderen Lebensmitteln.

In einigen Fällen, wenn die Ursache der Allergie bekannt ist, und es kann eliminiert werden (zum Beispiel um allergene Lebensmittel aus der Nahrung auszuschließen), geht der Rotz von selbst aus. Manchmal ist die Ursache der Allergie Pollen von Birke oder Kräutern während der Blütezeit. Dann ist es notwendig festzustellen, welches Allergen auf das Kind einwirkt, und eine geeignete Behandlung mit Antihistaminika durchzuführen.

Vasomotorische Schnupfen

Es entsteht durch die Expansion der Gefäße in der Nase durch die Verwendung von warmen Speisen unter Zugabe von Gewürzen. Eine solche laufende Nase kann auftreten, wenn ein Bogen in den Raum geschnitten wird oder Pfeffer verstreut wird. Ein Geruch von Tabakrauch oder scharfen Duftstoffen kann ebenfalls Rotz verursachen. Die Erweiterung der Gefäße führt zu einer Entzündung der Nasenschleimhaut. Rotz ist ein Mittel zur Entfernung von Bakterien, die eine Entzündung verursachen.

Solche Rotz im Kind entstehen auch als Ergebnis von Erfahrungen (Streitigkeiten mit Freunden, Misserfolge in der Schule). Vasomotorische Schnupfen können lange anhalten, begleitet von Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Gedächtnisstörungen und Aufmerksamkeit.

Farbe und Konsistenz des Rotzes

Flüssiger transparenter Rotz das Baby entwickelt normalerweise eine Erkältung oder eine Grippe am Anfang und kann auch eine allergische Reaktion sein.

Wenn Sie sie unbeaufsichtigt lassen, dann erstreckt sich der Entzündungsprozess von der Nase bis in die Atemwege und den Nasopharynx, was zu einer Entzündung des Mittelohrs (Otitis) oder der Kieferhöhlen (Sinusitis) führt.

Grüner Rotz Das Kind erscheint normalerweise auf der nächsten Stufe des Entzündungsprozesses in der Nasenschleimhaut. Das Auftreten von dickem grünen Rotz zeigt die Entwicklung des bakteriellen Prozesses an oder ist mit einer stressigen Situation verbunden, die das Kind erlebt (z. B. Umzug in eine neue Wohnung). Wenn er zum ersten Mal in den Kindergarten ging, besteht ein erhöhtes Risiko, die Infektion zu bekommen, die durch Niesen und Husten übertragen wird. Kinder benutzen oft Taschentücher, Handtücher und Nippel anderer Leute. Eine Infektion ist besonders möglich, wenn das Baby schwach immun ist.

Gelber Rotz das Kind erscheint am Ende der üblichen laufenden Nase infolge der Verdickung des durchsichtigen Rotzes. Sie können aber auch ein eitriger Vorgang in den Nasennebenhöhlen sein, der für seine schweren Komplikationen gefährlich ist. Unbehandelte Sinusitis (Entzündung der Nasenschleimhaut) verursacht Otitis, Pneumonie, Meningitis (Meningenentzündung), Rheuma. Wenn eine solche Erkältung länger als eine Woche dauert, sollten Sie daher immer einen Arzt aufsuchen. Bei einer laufenden Nase hat das Kind gewöhnlich Nebenwirkungen wie Tränenfluss, Fieber von 37,2 ° -37,4 °, Geschmacksverlust, Tinnitus und Hörverlust.

Rotz bei Säuglingen

Bei jeder laufenden Nase ist es meist stickig. Dieser Zustand ist besonders gefährlich für Säuglinge, da Schwierigkeiten beim Atmen Sie daran hindern, normal Milch zu saugen, und Sie nicht schlafen lassen. Da die Nasenwege der Kleinkinder schmaler sind als bei älteren Kindern, verstopft die Tülle schnell. Rotzn von einem solchen Kind zu entfernen ist schwieriger, es kann ihm nicht die Nase putzen, und er hat noch nicht gelernt, durch seinen Mund zu atmen. Der Auslauf sollte mit einer speziellen Dose gereinigt werden.

Bei Säuglingen deutet die Erkältung nicht unbedingt auf eine Krankheit hin. Es kann dadurch entstehen, dass sich der Organismus an eine neue Umgebung für ihn anpasst. Transparente Sopelki werden eine Reaktion auf neue Gerüche, auf Veränderungen in der Ernährung der Mutter, die sich auf die Zusammensetzung der Milch auswirken. Oft gehen sie an sich vorbei. Aber Sie sollten keine Risiken eingehen. Bei solchen Kindern verbreiten sich die entzündlichen Prozesse sehr schnell. Der Arzt wird Ihnen sagen, was den Rotz verursacht hat, und wird die entsprechende Behandlung verschreiben.

Video: Vorbereitungen für die Behandlung einer Erkältung bei Kindern

Behandlung einer Erkältung

Wenn das Kind snot erschien als Ergebnis kalt, dann zunächst die Hilfe ihm Waschdüse Sole: Kochsalzlösung oder entsprechenden Tropfen, die eine Apotheke beraten werden (beispielsweise „Akvalor“ „akvamaris“). Sie können Nase Lösung von Meersalz tropft oder spülen Sie es mit der Infusion von Kamille oder Calendula.

Wenn das Kind klein ist und nicht weiß, wie man seine Nase bläst, dann wird verdünnter Aloesaft in die Nase getropft, um es zu niesen, dann werden die Nasengänge gereinigt. Ein Baby wird empfohlen, die Nase mit Muttermilch zu waschen.

In einer sauberen Nase werden verdünnte Rote-Bete-Saft oder Karotten eingeträufelt. Eltern sollten die Wirkung solcher Medikamente auf sich selbst überprüfen, um sicherzustellen, dass das Medikament kein Brennen verursacht.

Es sollte betont werden: Bevor Sie anfangen, die Nase eines Babys mit einem in einer Apotheke gekauften Medikament zu begraben, müssen Sie sicherstellen, dass es für ein Kind des entsprechenden Alters bestimmt ist. Ein Medikament mit einer höheren Konzentration kann eine Verbrennung der Nasenschleimhaut verursachen.

Wenn das Kind eine Erkältung hat, treten Rotz auf, und um seinen Gesundheitszustand zu verbessern, müssen zunächst die normalen Bedingungen im Raum (Temperatur 20 ° -22 °, Luftfeuchtigkeit 60-70%) beachtet werden. Für dieses Zimmer oft ausgestrahlt wird, tun Nassreinigung. Ein krankes Kind muß sorgfältig kümmern, 6-7 mal am Tag die Nase von Rotz zu reinigen. Um die Atmung vor dem Einschlafen zu erleichtern, tropfen vasokonstriktive Medikamente wie Nasivin, Otrivin in die Nase. Darüber hinaus desinfizieren diese Tropfen Schleim.

Für Kinder unter 4 Jahren werden nur Tropfen verwendet, da ihre Nasengänge zu nahe an den Gehörgängen liegen. Die Flüssigkeit, die das Spray unter Druck verlässt, zusammen mit dem Schleim fällt in die Röhren, was zu Otitis führt, einer Krankheit, die viel gefährlicher ist als eine leichte Rhinitis.

Es ist bekannt, dass es eine reflektorische Verbindung zwischen der Nasenschleimhaut und den Füßen gibt. Daher verursacht die Unterkühlung der Füße bei dem Kind eine kalte und laufende Nase. Wenn seine Füße auf der Straße gefroren sind, empfiehlt es sich, nach einer Heimkehr ein warmes Fußbad zu bekommen. Nach dem gleichen Prinzip der Erwärmung der Füße basiert die Behandlung von Erkältung und Erkältung auf warmen Socken, in die trockener Senf gegossen wird. Die leichte Reizung der Nervenenden an den Füßen mit in Senf enthaltenen ätherischen Ölen wirkt wärmend auf den Körper. Die Hauptsache ist, dass deine Füße gleichzeitig trocken sind, da du eine Hautverbrennung bekommen kannst. Diese Methode wird nicht verwendet, um sehr kleine Kinder zu behandeln.

Wenn ein Kind einen Rotz hat, dann muss er viel Wasser geben, da er Flüssigkeit mit Rotz verliert. Außerdem hilft häufiges Trinken, Fieber zu bewältigen.

Video: Merkmale der Behandlung einer Erkältung bei Kindern

Wie man die Nase des Rotzes säubert, der sprüht, um zu verwenden

Ist der Raum zu trocken und heiß, beginnt der Babyschleim auszutrocknen, der Schleim bildet eine Kruste. Mit Sole sprühen hilft ihnen zu erweichen und zu entfernen. Sie können dazu auch Tampons aus Watte, befeuchtet mit Oliven- oder Sanddornöl, verwenden.

Hinweis: Es sollte daran erinnert werden, dass Tampons nicht zu klein sein sollten und leicht aus der Nase herauskommen sollten, sonst könnte das Kind niesen und der Tampon in die Luftröhre fallen. Du kannst nicht beide Nasenlöcher gleichzeitig reinigen.

Thermische Verfahren und Nasenspülungen helfen, eine Erkältung in 3-5 Tagen zu beseitigen. Wenn sich der Zustand nicht verbessert, sollte das Kind unbedingt dem Kinderarzt und dem HNO-Arzt angezeigt werden, um Komplikationen zu vermeiden.

Wenn das Kind eine verstopfte Nase mit einer Erkältung hat, während das Ohr weh tut, dann können Sie mit einem Spray die Blutgefäße verengen. Ödeme in der Nase verursachen oft auch Zahnschmerzen.

Thick Sopli werden mit Hilfe von Mitteln für ihre Verdünnung behandelt, die helfen wird, die Nase (Rinofluimucil, Salin) zu reinigen. Sie enthalten nur Salz und Wasser. Bei allergischer Rhinitis werden Sprays mit Antihistaminika eingesetzt.

Video: Wie man eine Nase von einem Rotz zum Kind säubert

Folk Arten der Behandlung einer Erkältung

Rotz loswerden hilft, die Nase zu wärmen. Es kann sogar für sehr junge Kinder getan werden. Zum Aufwärmen wird ein fester Taschentuch mit warmem Brei oder erhitztem Salz verwendet. Er liegt auf der Nasenbrücke. Erwärmung kann nicht mit Genanitritis (eitriger Entzündungsprozess) erfolgen. Zum Aufwärmen der Nase wird auch ein hart gekochtes Ei verwendet.

Eine bekannte Methode zur Behandlung von Rotz bei Kindern ist die Dampfinhalation. Soda wird in kochendes Wasser gegossen und lässt einen alkalischen Dampf einatmen. Sie können zum Einatmen Abkochen von Kartoffeln, Tannenzweigen, sowie Abkochungen von Kräutern (Kamille, Salbei, Minze), Eukalyptusblättern verwenden. Nach dem Aufwärmen wird die Nase mit verdünntem Aloesaft getränkt oder mit Sanddornöl bestrichen.

Wie schnell Rotze bei einem Kind heilen: praktische Ratschläge für Mütter

Die laufende Nase ohne Behandlung vergeht in der Woche und mit der Behandlung - nach 7 Tagen. Gehört dieser Witz viele Male, aber liebende Mutter muss wissen, wie schnell die Rotz heilen aus einem Kind zu einer banalen Rhinitis wird in eine viel ernstere Sinusitis oder Otitis nicht gedreht. Die Gründe, die die Entladung aus der Nase verursacht haben, können jeweils mehrere sein, und die Behandlung wird anders sein. Daher ist es notwendig, auf die Farbe des Rotzes und deren Konsistenz zu achten, von denen sie viel erzählen können.

Ursachen von Baby Schnarchen

Babe Füße getränkt, spritzt durch die Pfützen, sprach Großmutter oder spielte an einem kalten Tag pribolevshey - und jetzt war er nicht das Gefühl gut, frech, es war ein Husten, Halsschmerzen und Rotz flossen.

Dies sind klassische Symptome akuter respiratorischer Virusinfektionen, die oft mit einem Anstieg der Körpertemperatur einhergehen. Es ist eine virale Infektion, die sicher die Ursache für das Auftreten von Rotz bei einem Kind Nummer eins genannt werden kann.

In den meisten Fällen wird das Virus durch Tröpfchen in der Luft übertragen werden, und in der Schleimhaut der Nase Baby, das ein Gateway für eine Infektion ist, scheint es nach dem Kindergarten, Reisen in öffentlichen Verkehrsmitteln oder anderen Kontakt mit den Patienten.

Aber manchmal Körper des Kindes in Form von Unterkühlung, nasser Füße auf Stress ausgesetzt, Entwurf - die körpereigene Abwehr geschwächt ist, und in der Art von Infektionen grünen Licht.

Während der Blüte der Pflanzen, oft unansehnlich Feld Gräser, können Krümel plötzlich kalt erscheinen, während es keine anderen Anzeichen für ARVI gibt.

Angriffe Niesen und Rotz Creek in diesem Fall ist eine offensichtliche Folge einer Allergie. Wenn Pollen von Pflanzen, Tierhaaren oder anderen Allergenen in die Atemwege gelangen, beginnen sich Antikörper gegen sie zu entwickeln, wodurch eine laufende Nase entsteht.

Andere mögliche Ursachen für das Auftreten von Rotz:

  • Individuelle Reaktion auf äußere Reize (Tabakrauch, Abgase)
  • Vergrößerte Polypen
  • Verletzung
  • Fremdkörper in der Nase
  • Falsche Position der Nasenscheidewand

Bei sehr jungen Kindern besteht manchmal eine anatomische Enge der Nasengänge. In diesem Fall werden das Schnüffeln und der kleine Ausfluss aus der Ausgusstülle nicht als Pathologie betrachtet und passieren schließlich unabhängig voneinander. Aber häufiger ist die Ursache von Rotz ARVI, und um nicht zu riskieren - es ist besser, das Baby einem Spezialisten zu zeigen.

Mit Hilfe von OTC-Medikamenten können Sie nur allergische und virale Rhinitis behandeln, in allen anderen Fällen müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Besonders wachen die Eltern sollten nur aus einem Nasenloch Rotz, vielleicht das Kind legte ein fremdes Objekt dort.

Mehr Details über die Ursachen einer Erkältung bei Kindern können Sie aus dem Video erfahren.

Grüner Rotz in einem Kind

Bei einem Kind entwickelt sich die Laufnase nach einem bestimmten Muster. Zuerst schwellen die Schleimhäute an, dann entwickelt sich der Schleim intensiv und dann breitet sich der Entzündungsprozess aus.

Transparente wässrige Entladungen, die von der Schleimhaut der Nase produziert werden, enthalten bestimmte Zellen, die unterschiedlich sein werden, wenn sie in die Nase eines Bakteriums, eines Virus oder eines Allergens gelangen. Bei der Untersuchung eines aus der Nase entnommenen Tupfers bestimmt der Arzt, was genau die laufende Nase verursacht hat.

Aber wenn das Baby grünen Rotz hat, können Sie bereits über eine bakterielle Infektion und die Vernachlässigung der Rhinitis sprechen. Grüne Rotznasen sind Bakterien, die von speziellen Zellen besiegt werden, und je mehr Bakterien absterben, desto mehr Schleim und je grüner seine Farbe.

Wenn der grüne Rotz frei fließt, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, auch Antibiotika werden in solchen Fällen nicht immer angewendet.

Schlimmer noch, wenn es dort angehäuft eine Stagnation von Schleim in den Nasennebenhöhlen und Mikroben ist, provoziert Entzündung - Sinusitis, oder zwischen der Nase und Ohr - Otitis media, die Krankheit ist viel gefährlicher, weil es bis zum Ende des Gehirns.

Das Hauptprinzip bei der Behandlung von grünem Rotz besteht darin, ihnen zu helfen, schneller aus den Nasengängen herauszukommen. Sie können den Ausfluss mit einer kleinen Birne oder einem speziellen Aspirator (Otrivin) saugen.

Es wird auch empfohlen, günstige Bedingungen für die Nasenschleimhaut, die Behandlung mit dem Arzt koordiniert und regelmäßige Spaziergänge mit dem Kind im Freien zu schaffen.

Grüner Rotz ist ein Signal über die Entwicklung einer bakteriellen Infektion, die sich in Ermangelung einer adäquaten Behandlung zu einer ernsthaften Erkrankung entwickeln kann, also den Arztbesuch nicht aufschieben.

Transparenter Rotz in einem Kind

Egal, wie sehr wir uns widersetzen, selbst die strengsten Präventivmaßnahmen werden das Kind während der Saison der akuten Atemwegsinfektionen nicht zu 100% vor einer Erkältung bewahren.

Bestimmte kongenitale Antikörper sind bereits in dem Baby vorhanden, aber bis er genug Erkältungen hat und keine Reihe von Antikörpern gegen Viren erhält, wird sich keine normale Immunität bilden. Wenn der Rotz eines Kindes fließt, kämpft der Körper mit einer Infektion.

Transparente Rotz sind charakteristisch für leicht nicht kalt laufende und sind nicht so gefährlich wie grüne. Aber es ist nicht notwendig zu hoffen, dass sie von selbst gehen werden. Ja, und Kleinkinder, die viel Ärger machen.

Außerdem ist diese Nasenatmung schwierig, das Kind kann die Brust nicht vollständig säugen, wird unruhig und schläft nicht gut. Und das Atmen durch den Mund fördert die Ausbreitung der Infektion in den unteren Atemwegen.

So fanden wir heraus, dass die Ursache von grünem Rotz Bakterien sind, und die Täter von transparentem Rotz sind Viren und Allergene. Wenn dies eine Virusinfektion ist, welche zusätzlichen Symptome werden Sie darüber erzählen, die wichtigste Sache, die Mütter tun sollten, ist zu helfen, dass das Baby den Rotz loswerden und sie nicht in der Nase welken lassen, für die eine Salzlösung regelmäßig in die Nase eingespritzt wird.

Wenn allergische Reaktionen aus der Nase ausgelöst werden, muss zuerst versucht werden, den Kontakt mit der Allergiequelle vollständig auszuschließen, und danach - das Kind dem Arzt zur Verschreibung von Antiallergika vorführen.

Transparente Rotz, wie Niesen, kann auftreten, wenn das Neugeborene an die Umgebung angepasst ist oder wenn Zähne aufgrund der Schwächung ihrer lokalen Immunität Zahnen.

Transparenter Ausfluss aus der Nase, wenn die Mutter alles richtig macht, geht schnell und ohne Komplikationen durch. Aber wenn neben dem Rotz beim Kind die Schwellung, die Röte des Gases und die Urtikaria entsteht, so beeilen Sie sich in diesem Fall zum Allergologen.

Wie man Rotz in einem Kind kuriert?

Wenn Sie mit der Frage konfrontiert sind, wie man Rotz bei einem Kind schnell heilen kann, vergessen Sie nicht, dass neben der allgemein akzeptierten medikamentösen Behandlung eine sehr große Rolle gespielt wird, indem das Baby mit komfortablen Bedingungen für die Genesung versorgt wird.

Um die Krankheit schnell zu besiegen, muss die Luft in der Wohnung kühl und feucht sein. Dafür sollte der Raum regelmäßig belüftet werden: Die optimale Temperatur im Raum beträgt + 18-20 Grad.

Wenn die Luft sehr trocken ist, ist es mit Komplikationen verbunden, daher ist es sinnvoll, Luftbefeuchter zu verwenden oder einfach nur nasse Handtücher auf die Batterie zu legen.

Wenn das Kind krank ist, lass es nicht essen. Ansonsten erhöht sich die Belastung der Leber, nämlich dieses Organ produziert intensiv Proteine-Immunglobuline, die den Körper vor Infektionen schützen. Essen sollte nur leicht verdaulich sein, jetzt ist nicht die Zeit für fettige und frittierte Speisen.

Versuchen Sie, bei Erkältung und sogar hohem Fieber Ihrem Kind so viel Flüssigkeit wie möglich zu verabreichen, um Austrocknung zu vermeiden.

Es spielt keine Rolle, was es sein wird: Tee, Kompott, Wasser, Milch - die Hauptsache ist zu trinken, auch wenn Sie nicht wirklich wollen.

Passive Inhalationen mit ätherischen Ölen wirken verheerend auf Viren und Mikroben, so dass sie sowohl zur Behandlung als auch zur Vorbeugung von Erkältungen eingesetzt werden können.

Öle zum Einatmen bei Erkältung:

  • Wacholder
  • Eukalyptus
  • Tanne
  • Kiefer
  • Teebaum
  • Rosmarin
  • Zitrone

1-2 Tropfen natürliches Öl werden in die Aromalampe gegeben und 15 Minuten lang begast oder vor dem Baden in das Bad gegeben. Bei Allergien sind solche Verfahren kontraindiziert.

Viele betrachten solche Maßnahmen als Ablenkungen, aber wenn das Kind von ihnen besser wird, dann können Sie es versuchen.

Heilung für eine Erkältung

Um das Wachstum von pathogenen Organismen, die Nasenschleimhaut des Babys zu hemmen soll feucht gehalten werden, so dass es notwendig ist, mehrmals am Tag normaler Kochsalzlösung oder Meer Vodicka (akvamaris, Marimer, Humer, Kviks) zu bewässern.

Darüber hinaus so weich Kruste Krusten, und die Nase kann leicht gereinigt werden, denn bevor Sie Tropfen fallen, müssen Sie immer die Toilette der Nasenhöhle halten. Aber um ein großes Interesse daran zu haben, die Nase mit einer Birne zu waschen, ist es nicht wert, dass Bakterien zusammen mit der Flüssigkeit in das Mittelohr gelangen und Otitis verursachen können.

Bewerben vasokonstriktives Tropfen (Nazivin, Noksprey, Vibrocil, Otrivin) bei Kindern mit verstopfter Nase oder adenoiditis sehr vorsichtig sein und kurzfristig (nicht mehr als 5 Tage).

Die Nebenwirkung solcher Drogen ist Sucht und Abhängigkeit, zuerst tritt der Effekt auf, aber sobald die Wirkung der Tropfen aufhört, beginnt der Rotz mit neuer Kraft zu fließen.

Wenn Rhinitis allergisch ist, dann verschreiben Sie vasokonstriktive Tropfen und Antihistaminika oral (Erius, Eden, Claritin in Sirup), in schweren Fällen - Steroidhormone.

Die Sinusitis beginnt nach der Radiographie zu heilen.

Wenn der Arzt feststellt, wo die Entzündung lokalisiert ist, kann er vasokonstriktorische Tropfen, eine Nasenspüllösung, Antibiotika und ein Mittel gegen Entzündungen der Schleimhaut verschreiben.

Ein großes Missverständnis ist die Verwendung von Antibiotika, um Lungenentzündung und andere Komplikationen von ARVI zu verhindern. Mit Genanitritis, Otitis oder anderen entzündlichen Prozessen, die durch Bakterien verursacht werden, kann der Arzt eine antibiotische Therapie verschreiben, aber als vorbeugende Maßnahme sind Antibiotika kraftlos und schaden mehr als nützen.

Babys werden nicht empfohlen, ölige Lösungen und Sprays in der Nase zu verwenden, da kleinste Ölpartikel in die Lunge gelangen und eine Lungenentzündung verursachen können. Achten Sie auf die Konzentration der Tropfen, es sollte ein Kinderzimmer sein. Nach dem Ende der Behandlung ist es gut, einen Kurs der Homöopathie zu nehmen, um das Ergebnis zu beheben (Euforbium, Anaferon).

Vorbeugung von Erkältungen

Bei einer guten Immunität werden die schützenden Zellen im Epithel der Nase schnell mit Mikroben fertig, und die Krankheit wird schnell und ohne Komplikationen verlaufen. Und dass die Immunität stark war, das Baby muss vollständig essen, genug Vitamine bekommen und systematisch temperieren.

  • Die Abwehrkräfte des Körpers helfen dabei, heiße Fußbäder mit Senf einzubeziehen. Sie sind gut nach einer Hypothermie und beginnender Erkältung, aber es ist wichtig, dass das Kind kein Fieber und Nasenbluten hat. Nach dem Bad werden die Füße trocken gewischt, Baumwollkleidung wird darauf gelegt und Wollsocken darauf.
  • Kinder bis zu einem Jahr alten Fußbäder werden durch das Verfahren "Socken" ersetzt. An die Beine des Kindes, in Baumwollsocken oder Sliders gekleidet, einen halben Senfputz in Wasser für 40 Minuten angefeuchtet, dann auf eine Wollsocken an der Spitze. Sie können einfach ein wenig trockenen Senf in Ihre Zehen gießen.
  • Mit schädlichen Mikroorganismen hilft, warmen Tee aus der Heckenrose nach einem Spaziergang zu bekämpfen, grüner Tee mit Zitrone, Milch mit Honig.
  • Breast Baby kann mit wärmendem Balsam auf der Basis von ätherischen Ölen (Evkabal) geschmiert werden. Kinder, die oft krank werden und Kindergruppen besuchen, während der Epidemie der Influenza und ARVI zur Prävention, wird empfohlen, Tropfen von Nasoferon, basierend auf menschlichem Interferon, zu verwenden.

Manchmal spielen eine vollständige Mahlzeit, regelmäßige Spaziergänge im Freien, Spiele im Freien und Sport, kombiniert mit positiven Emotionen, eine noch größere Rolle bei der Prävention der Erkältung als Impfungen und Medikamente.

Nasenausfluss ist oft keine eigenständige Krankheit, sondern ein Symptom für SARS, Masern, Scharlach, Diphtherie, außer endlosen Erkältungen übermäßiges Wachstum von Polypen und andere schwerwiegende Probleme verursachen können. Daher kann, selbst banale Rotz sollte das Baby nicht unbeaufsichtigt gelassen werden.

Wie man schnell einen Rotz in einer Babymücke kuriert

Rhinitis ist ein häufiger Gast in Familien, in denen Kinder aufwachsen. Jeder weiß, dass die verstopfte Nase keine eigenständige Krankheit ist, sondern nur ein Symptom. Außerdem kann er über eine Vielzahl von Krankheiten sprechen. In den meisten Familien behandeln Mütter und Väter das Kind weiterhin mit einer Erkältung. Diese Therapie ist manchmal von dauerhafter Natur. Ein bekannter Kinderarzt, Jewgenij Komarowski, erzählt, was die Kinder-Schnupfen den Erwachsenen "signalisieren" und was Eltern tun sollten, damit das Baby leicht und einfach atmen kann.

Selbst die fürsorglichste Mutter, die das Kind vor allem auf der Welt schützt und schützt, wird nicht in der Lage sein, das Kind in seinem Leben einmal zu erkälten. Alle, weil häufiger Rhinitis (der medizinische Name der Erkältung) mit akuten viralen Infektionen der Atemwege auftritt. Auf physiologischer Ebene passiert folgendes: Einer der vielen Viren, die immer das Baby umgeben, gelangt auf die Schleimhaut der Nase. Als Antwort gibt die Immunität den Befehl, so viel Schleim wie möglich zu verabreichen, was das Virus von anderen Organen und Systemen isolieren sollte und ihn daran hindern sollte, sich weiter entlang des Nasopharynx, des Larynx in die Bronchien und die Lunge zu bewegen.

Neben der viralen Form, die laut Evgenii Komarovsky etwa 90% aller Fälle von pädiatrischer Rhinitis ausmacht, kann Rhinitis bakteriell sein. Pathogene Bakterien gelangen damit in die Nasenhöhle. Der Körper reagiert ähnlich - erhöhte Schleimproduktion. Bakterielle Rhinitis tritt an sich äußerst selten auf und ihr Verlauf ist immer sehr schwierig. Bakterien (am häufigsten Staphylococcus), verursachen schwere Entzündungen, Entzündungen und toxische Produkte aus dem Leben - eine häufige Vergiftung.

Manchmal kann eine bakterielle laufende Nase werden, nachdem ein Kind eine Virusinfektion gehabt hat. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass in den Nasengängen der angesammelten Schleim ein hervorragendes Medium für die Vermehrung von Bakterien wird.

In der Regel sind diese Bakterien harmlos, sie leben fortlaufend in Nase und Mund und stören das Kind in keiner Weise. Unter den Bedingungen einer Fülle von Schleim, seiner Stagnation, Austrocknung werden Mikroben jedoch pathogen und beginnen sich schnell zu vermehren. Normalerweise passiert dies mit einer komplizierten Rhinitis.

Die dritte, recht häufige Ursache einer Erkältung bei Kindern ist eine Allergie. Allergische Rhinitis tritt als eine Reaktion der lokalen Immunität gegen Protein-Antigen auf. Tritt eine solche Substanz in den Körper ein, reagiert die Nasenschleimhaut mit einer Schwellung, die dem Kind das Atmen durch die Nase erschwert.

In einigen Fällen sind verstopfte Nase und Nasenatmung mit HNO-Erkrankungen wie Polypen verbunden. Wenn die Rhinitis akut ist (nicht früher als vor 5 Tagen), dann sollte es keinen Grund für besondere Unruhe geben. Bei längerem Rotz, wenn andere Symptome auftreten, ist es besser, einen HNO-Arzt aufzusuchen.

Behandlung von viralen Erkältungen

Virale Rhinitis - die häufigste unter Kindern, braucht keine Behandlung als solche. Schleim, der die Schale der Nase produziert, enthält spezielle Substanzen, sehr wichtig für den Kampf mit dem Virus in den Körper eingedrungen. Die nützlichen Eigenschaften von Schleim enden jedoch direkt nachdem der Rotz dick geworden ist. Während sie fließen - alles ist in Ordnung, Eltern können sich beruhigen.

Aber wenn sich plötzlich der Nasenschleim verdickt, grün, gelb, gelbgrün, eitrig, eitrig mit Blutverunreinigungen geworden ist, hört er auf, ein "Kämpfer" mit dem Virus zu sein und wird ein ausgezeichnetes Medium für die Reproduktion von Bakterien. So beginnt die bakterielle laufende Nase, die eine antibiotische Behandlung erfordert.

Bei einer viralen Rhinitis besteht die Hauptaufgabe der Eltern daher darin, das Austrocknen des Mucus in der Nase zu verhindern. Rotz muss flüssig bleiben. Deshalb empfiehlt Eugene Komarovsky, keine magischen Tropfen in der Nase zu suchen, weil die Viren keine Medikamente enthalten, sondern einfach die Nasenhöhle mit Salzlösungen für das Kind spülen und dies so oft wie möglich tun (mindestens jede halbe Stunde). Um die Lösung vorzubereiten, müssen Sie einen Teelöffel Salz für einen Liter gekochtes gekühltes Wasser nehmen. Die resultierende Lösung kann getropft werden, die Nase mit einer Einwegspritze ohne Nadel gewaschen und mit einem speziellen Fläschchen bestreut werden.

Für die Instillation können Sie andere Mittel verwenden, die helfen, den Nasenschleim zu verdünnen - "Pinosol", "Ekteritsid". Effektiv verdünnt die Rotznavage mit der häufigsten Kochsalzlösung, die in jeder Apotheke preiswert gekauft werden kann.

Das Austrocknen des Nasenschleims, der in der Periode des Kampfes des Organismus mit Viren so notwendig ist, wird durch die Stopfheit und trockene Luft im Raum, den Mangel an genügend Flüssigkeit im Körper erleichtert. Daher sollte der Raum, in dem sich das Kind mit laufender Nase befindet, belüftet werden, eine Nassreinigung durchführen. Luft muss auf 50-70% angefeuchtet werden. In diesem Elternteil helfen spezielle Geräte - Luftbefeuchter. Wenn so ein Wunder der Technik in der Familie da ist, kann man in die Ecken der Zimmerwaschtische mit Wasser setzen, damit er frei verdunsten kann, die nassen Handtücher an die Batterien hängen und dafür sorgen, dass sie nicht austrocknen. Ein Kind, das oft an Rhinitis leidet, ist es notwendig, ein Aquarium mit Fischen zu geben.

Bei Heizkörpern im Raum des Papstes müssen spezielle Ventilventile angebracht werden, die die Lufttemperatur während der Heizperiode einstellen können. Die Temperatur der Luft im Kinderzimmer sollte 18-20 Grad (ganzjährig) betragen.

Während der Behandlung einer Virusinfektion muss ein Kind unbedingt trinken. Aber keine Sirups und Tränke aus der Apotheke, aber Tee, Kompott aus getrockneten Früchten oder frischen Beeren, Fruchtgetränke, gewöhnliches Trinkwasser. Das Trinkregime sollte reichlich vorhanden sein, alle trinkenden Mütter sollten dem Kind warm, aber nicht heiß, vorzugsweise bei Raumtemperatur, dienen. Dieses Getränk wird schneller im Körper aufgenommen und die Wahrscheinlichkeit, dass die Schleimhäute austrocknen, wird deutlich reduziert.

Wenn das Kind kein hohes Fieber hat, muss er trotz laufender Nase unbedingt ins Freie gehen, mehr atmen. Auf diese Behandlung von viralen Rhinitis und endet.

Behandlung von bakterieller Erkältung

Wenn der Rotz die Farbe, die Konsistenz änderte, wurde dick, grün, eitrig, muss man den Arzt rufen. Bakterielle Infektion ist eine ernste Angelegenheit, und man kann nicht ohne Belüftung auskommen. In den meisten Fällen benötigt das Kind einen Tropfen in der Nase mit Antibiotika. Vor der Bestimmung untersucht der Arzt unbedingt die Prävalenz des Entzündungsprozesses und entscheidet erst dann, in welcher Form dem Kind Antibiotika verabreicht werden - in Tabletten (mit ausgedehnter Infektion mit zusätzlichen Symptomen) oder in Tropfen.

Komarovskys Empfehlungen zu Luftfeuchtigkeit, Lufttemperatur, Nassreinigung, Ventilation und reichlich warmem Trinken mit einer durch Mikroben verursachten Kälte bleiben ebenfalls gültig.

Behandlung einer allergischen Rhinitis

Die beste Behandlung für Rhinitis, die durch Antigenproteine ​​verursacht wird, ist, die Quelle dieser Proteine ​​loszuwerden. Dazu Komarovsky, ein Allergologe und Kinderarzt sollte versuchen, mit Hilfe von Tests und speziellen Proben das gleiche Allergen zu finden, das das Kind so trifft. Während Ärzte nach einem Grund suchen, müssen Eltern das sicherste für das Baby zuhause schaffen.

Achten Sie darauf, alle Teppiche und Kuscheltiere, die Staub- und Allergenakkumulatoren sind, aus dem Kinderzimmer zu entfernen. In dem Raum sollte häufiger Nassreinigung sein, aber ohne den Einsatz von Chemikalien, insbesondere Haushaltschemikalien sollten vermieden werden, in denen es eine Substanz wie Chlor gibt.

Zum Löschen der Sachen des Kindes folgt ausschließlich das Puder des Kindes, auf dessen Verpackung eine Aufschrift "Hypoallergenic" steht, alle Sachen und Bettwäsche nach dem Waschen müssen zusätzlich in sauberem Wasser gespült werden. Eltern sollten im Raum angemessene Bedingungen schaffen - Lufttemperatur (18-20 Grad), Luftfeuchtigkeit (50-70%).

Wenn sich all diese Maßnahmen als unwirksam erweisen und die laufende Nase nicht durchgeht, kann die Verwendung von Medikamenten erforderlich sein. Normalerweise in dieser Situation verordnen vasokonstriktive Tropfen in der Nase. Sie heilen nicht Rhinitis allergischer Natur, aber sie geben eine vorübergehende Linderung der Bedingung. Fast unmittelbar nach dem Einträufeln verengen sich die Gefäße der Nasenschleimhaut, das Ödem lässt nach, die Nasenatmung wird wieder hergestellt.

Diese Tropfen sind in jeder Hausapotheke und normalerweise werden ihre Namen von jedem gehört. In Bezug auf die Behandlung von Kindern sind dies Nazol, Nazivin, Tizin und so weiter. Allerdings können diese Tröpfchen nicht mehr 3-5 Tage (maximal 7 Tage, wenn sie den Arzt darauf besteht) tropfen werden, sonst werden sie die kindersichere Drogenabhängigkeit führen, in denen kein Tropfen wird es immer Schwierigkeiten mit der Nasenatmung hat, und die ständige Nutzung der Nasenschleimhaut kann verkümmern. Darüber hinaus fordert Komarovsky ausschließlich die Verwendung von Kindertropfen, die sich in reduzierter Dosierung von Erwachsenen unterscheiden. Darüber hinaus sollte es, dass absolut viele dieser Medikamente nicht vergessen werden, sind bei Kindern unter zwei Jahren kontraindiziert. Die Liste der Nebenwirkungen bei Vasokonstriktoren ist ebenfalls ziemlich groß.

Zur Behandlung von allergischer Rhinitis wird Calciumgluconat häufig in der altersgerechten Dosierung, Antihistaminika, verschrieben, wenn der Arzt es für notwendig hält. Baby, allergische Rhinitis, die chronische langwieriger ist, Exazerbation jede Saison auftreten, Antiallergika für die topische Anwendung können registriert werden ( „Kromoglin“, „Allergodil“ et al.). Rifofluoracyl", Was ist ein kombiniertes Mittel, das Hormone und antiallergische Komponenten und antibakterielle Mittel enthält.

Wenn das Kind schnüffelt

Meist neigen Eltern sofort dazu, dass das Baby eine laufende Nase bekommt und plant, wie und wie es behandelt wird. Aber, sagt Jewgenij Komarowski, das Schnüffeln ist nicht immer ein Zeichen der Krankheit.

Wenn das Kind aufgeregt ist, weinte sie, und dann lange zu schnuppern, dann ist dies ein normaler physiologischer Prozess, in der „Überschuss“ reißt die Tränen-Nasen-Tubuli in der Nase lief nach unten. Nichts zu behandeln und zu tropfen ist nicht nötig, es genügt, dem Kind ein Taschentuch anzubieten.

Schnupfen bei Säuglingen

Oft werden Eltern gefragt, wie sie Erkältungen bei Neugeborenen und Kleinkindern behandeln können. Eugene Komarovsky argumentiert, dass solche Krümel nicht immer eine Behandlung als solche erfordern. Wenn es der Mutter scheint, dass das Baby in einem Traum schnarcht oder schnarcht, ist es nicht immer Rhinitis. Bei Säuglingen sind die Nasengänge sehr eng, was die Nasenatmung etwas erschwert. Ein solcher Zustand bedarf keiner anderen Hilfe, außer der Schaffung des richtigen Mikroklimas im Raum, das oben erwähnt wurde. Mit einem Kind kann man öfter laufen.

Wenn die Nase nicht atmen, atmen schwer oder erschienen schleimiger Ausfluss, es muss daran erinnert werden, dass es die Enge der Nasengänge bei gestillten Babys ist behindert den Abfluss von Schleim und damit das Risiko einer bakteriellen Infektion signifikant höher als bei älteren Kindern. Die Krume weiß noch nicht, wie man grinst. Eltern müssen einen Aspirator kaufen und dem Karapuza helfen, die Nasengänge von angesammeltem Rotz zu befreien. Salzlösungen können tropfen, wässern und befeuchten.

Wenn das Baby einen weißen Rotz aus der Nase hat, ist es ein Schleim mit einer Beimischung von Milch oder einer Mischung. Dies geschieht, wenn das Kind erfolglos erbrochen hat (teilweise in der Nase). Um in dieser Situation auch zu behandeln, ist nichts notwendig. Entfernen Sie den weißen Schleim, spülen Sie den Ausguss mit Kochsalzlösung.

Manchmal kommt es beim Zahnen zu einer verstopften Nase. Von den Eltern in dieser Situation ist es auch erforderlich, das notwendige Minimum zu schaffen, um normale Bedingungen zu schaffen. Eine solche laufende Nase zu tropfen und zu behandeln macht keinen Sinn, sobald die Zähne zerhacken, schwollen die Schwellungen in den Nasengängen von selbst ab.

Doktor Komarowskis Ratschlag

Je länger die Grippe oder SARS Baby mit einer verstopften Nase, Mundatmung, desto höher ist das Risiko, dass nicht nur Schleim in der Nase austrocknen, sondern auch in den Bronchien und Lunge. Um Bronchitis und Lungenentzündung, die sind die häufigsten Komplikationen der Atemwege Virusinfektionen zu vermeiden, sollten Sie befeuchten und razzhizhat.Vse Wege - wie oben beschrieben.

Wenn ein Kind nach der Einnahme bestimmter Tropfen in der Nase niest, tränen seine Augen, schreiben Sie diese Symptome nicht ab, um eine allergische Reaktion auf ein medizinisches Produkt zu zeigen. Dies sind normale Manifestationen der Immunkontrolle des Virus, es ist es nicht wert, die Behandlung abzubrechen.

Nicht immer sieht die Rhinitis klassisch aus. Wenn der Rotz eines Kindes nicht draussen sondern an der Rückwand des Larynx abfließt, wird die Krankheit Rhinopharyngitis genannt. Er sollte von einem Arzt behandelt werden.

Jede Behandlung mit Volksmedizin kann zu ernsthaften Komplikationen führen, sagt Evgeny Komarovsky. Alle Rezepte, die von traditionellen Heilern angeboten werden, zielen darauf ab, die Menge an Schleim zu eliminieren. Bei einer bakteriellen Erkältung kann man die Nase nicht erwärmen, mit warmen Lösungen spülen, Kompressen und Inhalationen durchführen. Bei einer allergischen Rhinitis, insbesondere bei unklarer Ätiologie, stellen die meisten Heilpflanzen, die nicht-traditionelle Medizin verwenden, eine Gefahr für den Allergiker selbst dar.

Wie man eine laufende Nase bei Kindern behandelt, sehen Sie in der Übertragung von Dr. Komarovsky.

Die Schnupfen bei Kindern werden von sehr vielen Krankheiten begleitet und gelten zu Recht als eine der häufigsten "Kindheitssymptome". Alle Eltern wissen, dass es am vielfältigsten vorkommt - von trocken bis reichlich, und von der Farbe des Nasenschleims - von transparent bis grau und gelbgrün bis eitrig.

Oft wissen Eltern nicht, was sie einem Baby geben sollen, wenn er grünen Nasenschleim hat. Und diese Frage wird dem bekannten Kinderarzt Evgeny Olegovich Komarovsky zugewandt.

Die laufende Nase bei den Kindern geschieht so oft, dass die Panik unter den erfahrenen Müttern und den Papieren nicht herbeiruft. Sie können sich jedoch nicht entspannen, da rechtzeitige Hilfe bei Rhinitis (so nennen Ärzte eine Erkältung) hilft, schwerwiegende Komplikationen zu vermeiden. Durch die Farbe des Nasenschleims ist es leicht genug, den Ursprung der Erkältung zu bestimmen und sogar deren Ursachen zu erraten. Dieses Wissen bietet die Möglichkeit, das Baby richtig zu behandeln. Lassen Sie uns herausfinden, warum der Rotz bei einem Kind grün sein kann.

Und besser verstehen, der Grund für die Bildung von Nasenschleim wird uns Dr. Komarovsky im nächsten Video helfen.

Bei 9 von 10 Kindern wird die Erkältung durch Viren verursacht. Viral Rhinitis ist der unbestrittene Führer unter den Kinderkrankheiten. Tatsache ist, dass Viren den Organismus des Kindes häufiger durch den Nasopharynx und sehr selten durch die Augen penetrieren. Der natürliche Schutz ist so angeordnet, dass unmittelbar nach dem Eindringen in die Nase Schleim produziert wird, dessen Aufgabe es ist, das Eindringen zu stoppen und ein weiteres Eindringen der Viren zu verhindern. Schleim in dieser Situation ist viel produziert, es ist transparent und flüssig. Zu Beginn einer respiratorischen Virusinfektion dieses Phänomens sagen Eltern "aus der Nase fließt".

Eugene Komarovsky betont, dass flüssiger reichlicher Schleim für das Baby völlig harmlos ist, die Hauptsache ist, es nicht verdicken oder austrocknen zu lassen. Da es im getrockneten Schleim so viel Protein enthält, wird es in verschiedenen Bakterien sehr frei. Hier ändert sich die Farbe des Rotzes.

Dichter und grüner Schleim spricht vom bakteriellen Charakter der Erkältung oder ihrer gemischten Natur - viral-bakteriell. Die Farbe ist in diesem Fall aufgrund der Anwesenheit von toten Bakterien und der Neutrophilen, die im Kampf gefallen sind, die durch die Immunität gegen den Schutz vor Infektionen gegossen wurden. Je grüner die Farbpalette der Ausscheidung aus der Nase ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit einer gemischten Rhinitis. Gelbgrüne Rotz sprechen immer nur über die bakterielle Form der Krankheit.

Ob es notwendig ist, Antibiotika am grünen Rotz zu nehmen, wird Dr. Komarovsky in der nächsten Ausgabe erzählen.

Bei viraler Rhinitis dominieren Lymphozyten im Schleim, Neutrophile in bakteriellen und Eosinophilen in allergischen Zellen. Das Wissen darüber erlaubt laut Komarovsky, die wahre Ursache von Rhinitis zu finden, die sich in dieser oder jener Behandlung befindet und schlecht zugänglich ist. Ein Baby von der Nase nimmt einen Schleim auf die Tankaussaat, und durch die Anzahl dieser oder anderer Zellen - die Verteidiger werden bestimmt von dem, was genau der Organismus des Babys so beharrlich zu verteidigen versucht.

Wie bereits erwähnt, erscheint die grüne Farbe des Schleims, wenn die sterbenden Neutrophilen eine spezielle Substanz freisetzen, die dem Rotz eine solche Farbe verleiht. Deshalb empfiehlt das Auftreten des grünen Rotz Komarowski, das Zeichen als ziemlich günstig zu betrachten - es zeigt an, dass schützende Zellen bereits angefangen haben, ihre unmittelbaren Aufgaben zu erfüllen.

Über bakterielle Rhinitis

Es tritt normalerweise auf, nachdem die Eltern es versäumt haben, die flüssige Konsistenz des Nasenschleims bei einer Virusinfektion beizubehalten. Aber manchmal sind die Bakterien für die Gründe für das Aussehen verantwortlich. Diese Rhinitis ist durch einige besondere Symptome gekennzeichnet: In einem frühen Stadium in der Nase "Juckreiz", das Kind beginnt zu niesen und kratzen die Nase, wie bei Allergien. Dieses Stadium dauert im Gegensatz zur allergischen Form der Krankheit nicht lange - etwa 2-3 Stunden, nach denen 3-5 Tage aus den Nasensekreten Flüssigkeit klaren Schleim, der schnell beginnt zu verdicken.

Erscheint verstopfte Nase, das Kind Nasenatmung aufgrund einer Schwellung in den Nasengängen gestört, Reißen beginnen, Kopfschmerzen, verminderten Appetit, ganz oder teilweise Fähigkeit, Gerüche zu unterscheiden verschwindet. Im letzten Stadium können Sie die bereits sehr dichten grünen und gelben Nasensekrete beobachten.

Bei Säuglingen, insbesondere im Alter von 1-3 Monaten, kann die Erkältung physiologisch sein, bedingt durch die Anpassung an einen neuen Lebensraum dafür. Alle Verfahren für solche Babys sollten nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt durchgeführt werden, aber der allgemeine Ansatz zur Behandlung von Säuglingen ist der gleiche wie bei der Behandlung von älteren Kindern.

Wie man eine laufende Nase behandelt, begleitet von grünen Sekreten, wird am besten von einem Arzt beschrieben, der die wahre Ursache der Krankheit bestimmen kann. Es kann sowohl Pharyngitis als auch Angina sein. Die Aufgabe ist es, Komplikationen zu vermeiden, die sehr ernst sein können - Otitis, Sinusitis oft nach der bakteriellen Erkältung, die unangemessen oder gar nicht behandelt wurde.

Dr. Komarovsky wird im nächsten Video erklären, wie man die Schleimhaut des Babys säubert.

Zu den Düsen an den Müttern Haltung ziemlich polar: einige glauben, dass dies eine schwere Krankheit ist, und beginnen sofort mit Antibiotika zu verlangen, andere glauben, dass das Taschentuch in der Tasche ganz mit Rhinitis fertig zu werden, und es kann mit grünen Rotz nimmt sogar in dem Kindergarten so ein Baby sein.

Eugene Komarovsky ruft die Eltern zur Vorsicht auf. Es ist nicht notwendig, in die obigen Extreme zu fallen. Zur Behandlung einer bakteriellen Erkältung ist möglich und ohne Antibiotika, aber Sie müssen es immer noch behandeln.

Der Besuch des Kindergartens oder der Schule für die Zeit der Erkältung mit gelben und grünen Rotz ist besser zu verschieben, bis bessere Zeiten. Und die Normalisierung des Nasenschleims zu tun. Dafür werden teure Medikamente nicht benötigt, sagt Evgenie Olegovich, manchmal ist es ziemlich einfach, günstige Bedingungen zu schaffen.

Der Schleim wird nicht austrocknen und verdicken, wenn die Eltern in dem Zimmer, in dem das Baby lebt, versuchen werden, die Luft in der Höhe von 50-70% zu befeuchten. Dies kann mit einem Luftbefeuchter erfolgen. Es ist sehr teuer, und wenn die finanziellen Mittel der Familie nicht erlauben, es zu kaufen, können Sie eine spezielle Kran Verriegelung an der Batterie während der Winterzeit und in jeder Jahreszeit, können Sie nasse Handtücher hängen, ein Becken mit Wasser gibt, so dass sie sich frei verdunsten, schließlich, ein kleines Aquarium mit Fisch kaufen - wird sowohl informativ als auch nützlich sein.

In einem Raum, in dem es heiß ist, trocknet der Rotz fast augenblicklich und die Infektion beginnt sehr schnell voranzukommen. Daher sollten Sie ein Raumthermometer kaufen und aufhängen und sicherstellen, dass die Lufttemperatur im Raum nicht unter 18 Grad fällt und auf keinen Fall über 20 Grad steigt.

Cope mit einer bakteriellen Erkältung ist sehr hilfreich und frische Luft. Anstelle der Instillation von Antibiotika empfiehlt Dr. Komarovsky, spazieren zu gehen. Je mehr Zeit ein Baby auf der Straße verbringt (natürlich, ohne erhöhte Körpertemperatur), desto schneller werden die Schleimhäute wieder nass und der Körper hat die Möglichkeit, die Bakterien vollständig zu konfrontieren.

Und eine weitere allzugängliche "Medizin" ist Wasser. Wenn das Kind mehr trinkt, wird der Schleim bald flüssig und wird auf natürliche Weise leicht aus den Nasengängen entfernt. Komarowski empfiehlt, einem Getränk eine Temperatur zu geben, die der Temperatur des Körpers des Kindes entspricht. So wird die Flüssigkeit schneller absorbiert und von den Darmwänden absorbiert, so dass das Ergebnis nicht lange auf sich warten lässt.

Über Drogentropfen und Sprays von der Erkältung Eltern werden in erster Linie konzipiert, sobald das Kind seine Nase verpfändet, sagt Evgeny Komarovsky. In der Tat müssen Sie dies ohne spezielle Anweisungen und Termine vom Arzt nicht tun. Die häufigste Ursache für Erkältungen - Viren, sondern weil 90% der Rhinitis bei Kindern ist nicht notwendig, irgendwelche Medikamente zu behandeln, nach dem Arzt, weil gegen Viren Antibiotika unwirksam sind, und der Vasokonstriktor Tropfen zu.

Wie man eine Tülle behandelt, wird Dr. Komarovsky in der Ausgabe unten erzählen.

Ausnahmslos alle Apotheken beseitigen die Symptome der Erkältung nur vorübergehend, aber auf keinen Fall heilen sie die Ursache der Rhinitis, sagt Komarowski. Vasokonstriktive Tropfen ("Naphthyzin", "Nazivin", Nazol, etc.) können im Allgemeinen eine Drogenabhängigkeit verursachen, wenn sie länger als 3-5 Tage verwendet werden. Sie erfordern große Sorgfalt bei der Anwendung, da sie auch eine Reihe von Nebenwirkungen haben. Viele Medikamente dieser Gruppe sind für Kinder verboten, die noch nicht 2 Jahre alt sind.

Oft ist es möglich, Empfehlungen für eine bakterielle Rhinitis zu erfüllen, die notwendigerweise beginnen, Drogen mit Antibiotika wie "Framitcetin", "Isofra" und andere zu tropfen. Das sind gute und wirksame Medikamente, sagt Komarowski, aber manchmal völlig unnötig. Genauer gesagt, in den meisten Fällen absolut nicht notwendig. Wenn das Kind hat eitrige Rhinitis mit schwerem Auftreten eines Arztes, natürlich zusätzlich zu den Empfehlungen der Nasenspülung und geht Tropfen antibakterieller Wirkung ernennen, und vielleicht sogar komplexem Tropfen, die in Apotheken hergestellt werden, wo es ein Empfangsbereich ist streng auf Rezept Arzt. Aber er wird es erst nach einem Bakterientest tun, um genau zu wissen, welche Bakterien so schnell wie möglich besiegt werden müssen.

Wenn der Arzt einfach so, ohne vorherige Analyse weist Tropfen mit Antibiotika und das Kind ist es ein eitriger Ausfluss aus der Nase, und grünen Rotz alle Beschwerden und begrenzt, dann eine solche Behandlung Komorowski hält unangemessen.

Der einzige Grund, sich für eine Apotheke zu entscheiden, ist die allergische Rhinitis. Aber auch in diesem Fall müssen Sie dies einmalig mit dem Arzt tun, nicht alleine.

Grüner Rotz kann überhaupt nicht erlaubt werden, wenn rechtzeitig und richtig auf flüssigen und transparenten Ausfluss aus der Nase reagieren, welche im Anfangsstadium der Rhinitis auftreten. Die Eltern müssen die „richtigen“ Klimabedingungen zu schaffen, wie oben erwähnt, und häufiger zusätzlich die Nasengänge zu befeuchten, die Nase mit Kochsalzlösung waschen oder gräbt die Vorbereitungen für die Nase feuchtigkeitsspendend - „Pinosol“, „Ekteritsid“ und die meisten normale Kochsalzlösung, die für einen Pfennig sein kann kaufen in irgendeiner Apotheke. Um das Austrocknen zu verhindern, ist laut Eugene Komarowskij nur mit der intensiven Einführung - die halbe Pipette jede Stunde in jedes Nasenloch möglich. Schaden wird nicht passieren.

So schnell wie möglich, müssen Sie dem Kind beibringen, sich die Nase zu putzen. Diese Fähigkeit wird sehr bei der Behandlung von Rhinitis helfen. Bei der Erkältung jedoch verzweifelt das Baby nicht, weil das Baby die Nase aufgrund des Alters nicht aus dem Rotz lösen kann. In Apotheken werden kleine Aspiratoren verkauft, die den überschüssigen Schleim aus den Nasengängen schnell abtropfen lassen.

Wenn eine laufende Nase mit gelb-grünem oder grünem Rotz austritt gleichzeitig mit einem Husten, Es ist möglich, in der Behandlung von "zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen", sagt Komarowski. Medikamente wie „ACC“, „Ambroxol“, dass Sie Ihr Kind einen Husten-Ausdünnung Schleim in den Bronchien geben kann und wird die Nasenschleim effektiv befeuchten, da diese Medikamente auf den Schleimhäuten der Atemwege wirken.

Wie man Snot Creek bei einem Erwachsenen stoppt

Was tun, wenn der Rotz wie Wasser fließt?

Eine starke laufende Nase ist überraschend und immer in schlechter Zeit. Die Situation ist besonders unangenehm, wenn der Rotz in einem Strom fließt und sie nicht schnell gestoppt werden können. Aber rege dich nicht auf. Die Hauptsache ist, schnell zu versuchen, die Ursache einer solchen Grippe herauszufinden, und dann wird klar, was es bedeutet, besser mit dem Problem umzugehen und was dafür getan werden kann.

Ursachen für eine schwere Erkältung

Ursachen für eine reichliche Ausschüttung von Rotz bei einem Erwachsenen können sein: eine allergische Reaktion, Rhinitis, Sinusitis, Erkältungen, SARS. Bei jeder dieser Krankheiten fließt die erste Stufe ständig aus der Nase und ist flüssig, wie Wasser, Rotz. Aber die begleitenden Symptome sind unterschiedlich, so dass es ziemlich einfach ist, die Ursache selbst zu bestimmen:

  • Bei Allergien: starke Schleimhautschwellungen, Kurzatmigkeit, häufig Niesen und / oder scharf trockener Husten, Rötung der Augenbindehaut, Hautausschlag. Ein Anstieg der Körpertemperatur ist in der Regel nicht vorhanden. Sie müssen nicht eine laufende Nase behandeln, aber die Allergie.
  • Wenn Rhinitis: aus der Nase buchstäblich ein Strom fließt, da es eine starke Entzündung der Schleimhäute, durch Reizung oder Infektion verursacht, sind sie oft von Halsschmerzen und einem feuchten Husten begleitet. Allmählich verdickt sich der Rotz und fließt ständig die Rückwand des Halses hinunter. Wie man behandelt, hängt von der Ursache ab, die Rhinitis verursachte.
  • Mit Sinusitis: die Rhinitis ist ständig vorhanden, aber Flüssigkeit, wie Wasser, Rotz sind nur im Anfangsstadium vorhanden. Sehr schnell wird die Rhinitis dick, der Ausfluss von der Nase ändert ihre Farbe zu gelb und dann zu orange. In diesem Stadium gibt es Kopfschmerzen, ein Gefühl, die Nasenhöhlen zu bersten, steigt die Körpertemperatur. Husten ist normalerweise nicht vorhanden. Die Behandlung wird von einem Arzt verschrieben.
  • Bei einer Erkältung: Flüssigkeit, wie Wasser, durchdringende Rotz aus der Nase ständig, gleichzeitig gibt es Schmerzen und Rötung der Kehle, Schüttelfrost, Fieber. Es ist sehr wichtig, sich schnell aufzuwärmen und Maßnahmen zu ergreifen, um nicht weiter krank zu werden. Wenn ein Erwachsener eine starke Immunität hat, dann ist es nicht nötig, eine solche laufende Nase zu behandeln - er geht schnell selbst durch.
  • Bei ARVI: Die Schnupfen beginnen als Erkältung, so dass es leicht ist, den Moment zu verpassen, in dem selbst die einfachste Behandlung die Krankheit schnell stoppen kann. Um das Vorhandensein des Virus im Körper anzuzeigen, können starke Kopfschmerzen, allgemeine Schwäche, ein starker Anstieg der Körpertemperatur, Rötung der Augen, Reißen sein. Je früher mit der Behandlung einer solchen Krankheit begonnen wird, desto geringer ist das Risiko schwerwiegender Komplikationen.

Wenn Sie sich bei der Diagnose nicht sicher sind oder einen Verdacht auf die ansteckende Natur der Erkältung haben, dann ist es besser, keine Selbstmedikation zu machen, sondern sofort einen Arzt aufzusuchen. Er ernennt die notwendigen Medikamente, die schnell die laufende Nase stoppen und die Entwicklung der Krankheit verhindern können.

Medikamente

Das einfachste Mittel gegen Rotz, das durch einen Strom fließt, sind vasokonstriktorische Medikamente. Sie stoppen fast sofort den Fluss der Flüssigkeit, wie Wasser, Entladung. Dies ist jedoch nur eine vorübergehende Maßnahme, die eine vollwertige Behandlung nicht ersetzen wird. Üblicherweise werden solche Vasokonstriktoren wie "Naphthyzin", "Otryvin", "Galazolin" und andere verwendet.

Es sollte daran erinnert werden, dass vasokonstriktive Medikamente nicht so harmlos sind. Und wenn Sie sich entscheiden, sie selbst anzuwenden, ohne einen Arzt vorzuschreiben, dann müssen Sie dies erst nach einem sorgfältigen Studium der Anweisungen tun. Sie haben eine Reihe von Kontraindikationen, von denen die erste Schwangerschaft ist. Darüber hinaus können sie nicht von Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen verwendet werden. Und sie sind nicht für den langfristigen Einsatz gedacht.

Um Rotz loszuwerden, wenn sie fließen, wie Wasser, können und Antihistaminika. Komplett lösen das Problem, sie sind nur im Falle einer allergischen Erkältung. Aber eine vorübergehende Atempause kann und mit anderen Krankheiten. Die wirksamsten sind Suprastin, Claritin, Cetrin, Tavegil, Diazolin. Sie können sie auch vorsichtig selbst mitnehmen.

Aber wenn der Körper mit der Infektion nicht fertig wird, bleibt nichts anderes übrig, als die Erkältung mit Antibiotika zu behandeln. Selbstbehandlung ist in diesem Fall inakzeptabel und gefährlich.

Jedes der antimikrobiellen Mittel hat seine eigene spezielle Anwendung. Oft ist es für einen Arzt schwierig zu bestimmen, welcher für jeden Fall der beste ist. Hilfe, um eine genaue Diagnose zu stellen, kann eine Analyse auf der Mikroflora sein, die getan werden muss, wenn es von einem Arzt verschrieben wurde.

Wenn das Fieber gestiegen ist, können Sie Antipyretika verwenden: "Aspirin", "Paracetamol", "Panadol", etc. Aber wir müssen uns daran erinnern, dass der Körper durch die Erhöhung der Körpertemperatur ungünstige Bedingungen für Krankheitserreger schafft und somit die Krankheit stoppt. Dies ist eine der wirksamen Abwehrreaktionen. Wenn es nicht über 38,5 stieg, sollte es daher nicht niedergeschlagen werden. Und Sie können Antipyretika nur nehmen, bevor die Temperatur auf ein sicheres Niveau von 38 Grad fällt.

Volksheilmittel

Bei Erkältungen und sogar in einem frühen Stadium der akuten respiratorischen Virusinfektion für Erwachsene mit starker Immunität, ist es nicht notwendig, traditionelle Medikamente zu verwenden - Sie können versuchen, das Problem mit Volksmedizin zu lösen:

  1. Ein heißes Bad auf Kräutern ist eine angenehme Behandlung. Es dient auch als Inhalation. Aber für das Bad müssen Sie zuerst einen Kräuterabkochen vorbereiten. Birkenknospen und -blätter, Mutter-und-Stiefmutter, Salbei, Kamille, Calendula reichen aus. Ein Glas getrocknete zerkleinerte Kräuter werden mit einem Liter steilem kochendem Wasser gegossen und bestehen für mindestens zwei Stunden. Dann sollte die Brühe gefiltert und in ein Bad gegossen werden. Legen Sie sich für 15-20 Minuten hin. Nach so einem Bad müssen Sie sofort ins Bett gehen und mindestens eine Stunde liegen. Also besser in der Nacht.
  2. Wärmendes Reiben. Es entfernt Schwellungen und hilft, Rotz loszuwerden. Für ihn kann Kampferöl oder geschmolzenes Inneres (Gänsefett) verwendet werden, in dem ätherische Öle (Koniferen, Eukalyptus, Wacholder, Minze) hinzugefügt werden. Breast einen guten Grind und sicher sein, ein mehrlagiges Handtuch in mehreren Schichten zu decken. Legen Sie sich für 20-30 Minuten hin, Sie können für die Nacht gehen. Gehen Sie nicht hinaus und stellen Sie sicher, dass es keine scharfen Temperaturänderungen gibt.
  3. Senf. Seltsamerweise hilft die aktuelle strömende Überdachung den üblichen Senfputzen. Aber Sie können sie nicht nur auf Ihre Brust legen, sondern auch in warme Socken stecken. Gorchichniki wärmen den Körper gut auf, verbessern die Blutzirkulation und stimulieren das Immunsystem. Empfehlenswert ist eine Kombination von Senfputzen mit warmer Milch, in die man etwas Honig geben kann.
  4. Erwärmung mit einem Salzbeutel. Entfernt schnell Schwellungen, hilft die Immunität zu aktivieren, beseitigt Entzündungen. Den Beutel in einer Pfanne oder Mikrowelle salzen und auf den Nasenrücken legen, so dass die Nasennebenhöhlen auf beiden Seiten erhitzt werden. Sie können auch ein gekochtes Hühnerei (über die Nase laufen) oder eine Paraffinpackung verwenden, um die Nase aufzuwärmen, was vorsichtig erfolgen sollte, um die Haut nicht zu verbrennen.
  5. Aloe oder Kalanchoe Saft. Frisch gepresster Saft dieser beiden Pflanzen hat starke antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften. Es beseitigt die erste Grundlinie für den Rotzfluss. Aber sie werden es anders machen. Aloe umhüllt sanft die Schleimhaut und erzeugt eine eigenartige, schnell beruhigende Entzündung der Schleimhaut, eine Barriere. Und der Kalanchoe-Saft reizt es im Gegenteil, verursacht einen Niesreflex und tötet damit nicht nur pathogene Bakterien, sondern "wirft" sie buchstäblich hinaus.

Wenn die Hausbehandlung nicht geholfen hat, die Erkältung loszuwerden, und der Rotz seine Farbe und Konsistenz verändert hat, kann der Körper die Krankheit nicht alleine bewältigen. Um Komplikationen zu vermeiden, müssen wir sofort eine intensivere Behandlung beginnen, und das erste, was zu tun ist, ist einen Arzt um Rat zu fragen.

Wenn eine Erkältung nicht heilt, kann sie in eine chronische Form übergehen und dann schwere Krankheiten wie Sinusitis, Sinusitis, Stirnhöhlenentzündung, Bronchitis, Otitis und Lungenentzündung verursachen. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass die Art von Rotz, die ständig wie Wasser aus der Nase fließt, extrem unangenehm für andere ist.

Achten Sie daher nicht auf die Tatsache, dass die Nase fließenden Strom nicht kann. Und je eher die richtige Behandlung begonnen wird, desto früher kann das Problem ein für allemal behoben werden.

Autor: Anna Alexandrova

© 2016-2017, OOO "Stadi Grupp"

Jegliche Nutzung der Materialien der Website ist nur mit Zustimmung des Redaktionsportals und der Installation eines aktiven Links zur Quelle erlaubt.

Die auf der Website veröffentlichten Informationen dienen nur als Referenz und erfordern in keinem Fall eine unabhängige Diagnose und Behandlung. Um fundierte Entscheidungen über die Behandlung und Einnahme von Medikamenten treffen zu können, ist es notwendig, einen qualifizierten Arzt zu konsultieren. Informationen auf der Website wurden von offenen Quellen erhalten. Für seine Zuverlässigkeit trägt die Redaktion des Portals keine Verantwortung.

Höhere medizinische Ausbildung, Anästhesist.

Doktor der höchsten Kategorie, Kinderarzt.

Schnelle und effektive Möglichkeiten, Erkältungen zu stoppen

Die sich abzeichnenden Symptome einer akuten Atemwegsinfektion können das gewohnte Leben einer Person für mehrere Tage stören und ihn dazu zwingen, sich in einer Umarmung mit Medikamenten ins Bett zu legen. Eine Erhöhung der Körpertemperatur, Schwäche, Kopfschmerzen und eine starke Erkältung dauern normalerweise von einer Woche bis zu 10 Tagen, abhängig vom Zustand der Immunität und der Wirksamkeit der Medikamente.

Rhinitis ärgert auch diejenigen, die die Krankheit an ihren Füßen tolerieren, wenn es ohne offensichtliche Zeichen der Vergiftung auftritt. Gibt es Behandlungen, die die Symptome einer Erkältung schnell stoppen, unabhängig von ihrer Form? Und ob es notwendig ist, in die Schutzmechanismen des Körpers einzugreifen? Die Antworten auf diese Fragen hängen von der Ursache der Erkältung und ihrer Dauer ab.

Coryza ansteckend

Coryza viralen Ursprungs ist eine häufige Erscheinung im Leben jeder Person. Eine Infektion kann überall auftreten, besonders wenn der Körper durch Unterkühlung oder chronische Krankheiten geschwächt ist. Die Tröpfcheninfektion in der Luft ist der einzige Weg für Viren, die zur Schleimhaut der oberen Atemwege neigen.

Wenn sie dem Epithel der Nasenschleimhaut und der beginnenden Entzündung ausgesetzt sind, wird die erste Schutzreaktion aktiviert: erhöhte Nasensekretion. Sopli fließt buchstäblich einen Strom, eine Person niest und bläst seine Nase. Ein charakteristisches Anzeichen einer viralen Entzündung ist die typische Art von Rotz. Sie sind durchsichtig serös (wie "Wasser") oder serös-schleimig.

Das virale Entzündungsmittel wird schnell mit Bakterien, gewöhnlich 2-3 Tage, ergänzt. Rotz aus der Nase fließen wie vorher, werden aber dichter, mukopurulenter und dann eitriger. Ihre Farbe von transparent wird gelb-grün.

Innerhalb von 7-10 Tagen kämpfen der Organismus aktiv die Infektion durch sie mittels der Leukozyten, Antikörper und andere Schutzmechanismen zu töten und das Entfernen von der Nasenhöhle zur Strömungs Düse. Immerhin eitrigem Nasensekret - eine Mischung aus Mucin (Schleim), für tote Zellen Protektoren, zerstörten epitheliale Fragmente, Viren und Bakterien.

Rhinitis allergisch

Aus der Nase mit einem Strom fließen kann und mit einer anderen Art von Rhinitis, allergisch. Als provozierender Faktor sind Allergene unterschiedlicher Herkunft. Pollen verschiedener Pflanzen, Haus- oder Papierstaub, Tierhaare, viele Lebensmittel - das sind die häufigsten von ihnen.

Allergische Rhinitis dauert so lange wie das Allergen wirkt. Eine Besonderheit dieser Rhinitis ist die Verbindung mit einem spezifischen Antigen, die durch die Saisonalität der Erkältung (mit Pollinose) oder episodisch ausgedrückt wird.

Ein weiteres Merkmal der Krankheit ist die Zugabe einer Reaktion auf das Allergen aus der Bindehaut. Bei allergischer Rhinitis werden häufig reichlich Rotz und Tränen kombiniert.

Wie man eine Erkältung stoppt

Bei einer Erkältung mit infektiösen Ursprungs, die normalerweise 7-10 Tage dauert, bekämpft der Körper erfolgreich die Infektion selbst. Keine Notwendigkeit, irgendwelche Mittel der ätiologischen Orientierung zu nehmen, das heißt, auf die Infektion einwirken (antivirale und antibakterielle Mittel). Aber dem Körper kann geholfen werden, indem man auf die Symptome der Krankheit mit symptomatisch orientierten Drogen reagiert.

Bei einer erhöhten Körpertemperatur, nicht weniger als 38 Grad, ist es notwendig, ein Antipyretikum (Paracetamol, Aspirin) zu nehmen. Die Verwendung von Protargol, das Silberionen enthält, ist in jedem Stadium der Rhinitis wirksam. Dieses mit dem Protein der Mikroflora wechselwirkende Mittel wirkt bakterizid und bildet zusätzlich einen Schutzfilm auf der Schleimhaut.

Um die Bildung von Rotz zu stoppen, verwenden Sie Vasokonstriktor. Dies sind Sprays oder Tropfen für die Nase kurz, mittel oder lang wirkend. In keinem Fall dürfen sie länger als 7 Tage bei Erwachsenen und 5 Tage bei Kindern verwendet werden und überschreiten die zulässige Anwendungsbreite. Die Mittel für die nasale lang wirkendes (Weeks Active) kann 2 mal am Tag, die durchschnittliche Aktion (Rinostop, Galazolin, Xylen) verwendet werden - 3-4 mal, und kurz (Sanorin, Naphthyzinum, Naphazolin) - 5-6 mal pro Tag.

Für eine schnelle Reinigung der Nasenhöhle und Entfernen von Schleim Massen müssen die Nasenhöhle mit Salzlösung (1 Teelöffel Salz in 1 Liter Wasser und 1 Tropfen Jod) waschen. Diese Methode ist sehr effektiv und in kurzer Zeit in der Lage, die vermehrte Bildung von Nasensekret zu stoppen.

In Fällen, in denen die Rhinitis länger als 10 Tage anhält oder wenn Angstsymptome auftreten, sollten Sie den HNO-Arzt so schnell wie möglich kontaktieren. Der Anstieg der Temperatur zu hohen Werten, Schmerzsyndrom im Bereich der Nasennebenhöhlen, die Bildung von profusen eitrigen Sekretion kann das Einsetzen der Sinusitis anzeigen.

Wenn Rhinitis allergisch ist, dann kann die Bildung des Ausflusses aus der Nase auf mehrere Arten reduziert werden. Zuerst, wenn möglich, die Wirkung des Allergens vollständig eliminieren.

Zweitens, verwenden Sie vasokonstriktive Nasensprays streng nach Anweisungen, wie bei einer infektiösen Rhinitis. Die Schleimhaut unter dem Einfluss des Allergens wird auch ödematös, bröckelig, nimmt das Volumen zu, seine Kapillaren erweitern sich. Daher ist die Verwendung von Vasokonstriktoren für allergische Rhinitis völlig gerechtfertigt.

Die dritte Richtung ist die Verwendung von Antihistaminika (Allergicil), die auf den Schuldigen Allergie, Histamin.

Die vierte Methode ist die Verwendung von Nasentropfen mit Kortikosteroiden. Hormonelle Mittel (Fliksonaze, Nazarel) wirken lokal und sehr sanft und stoppen schnell die Produktion von Nasensekret in großen Mengen.

Alle Wege, um den Rotz so schnell wie möglich loszuwerden, was zu erheblichen Unannehmlichkeiten führt, müssen mit dem behandelnden Arzt abgesprochen werden. Sie können Medikamente nicht selbst verschreiben, ohne die Regeln ihrer Verwendung zu kennen. Nur ein Arzt kann die Notwendigkeit für nasale Medikamente bei Rhinitis feststellen und das wirksamste und sicherste Medikament wählen.

Behandlung von reichlich Rotz bei Erwachsenen

Regelmäßige Entladung aus den Nasennebenhöhlen ist eine Verteidigung für unseren Körper. Sie erlauben nicht, zu verschiedenen Bakterien und Viren zu gelangen. Aber wenn der Rotz in einem Strom fließt, bringt dies eine Menge Unannehmlichkeiten mit sich. Lasst uns überlegen, aus welchen Gründen solche Probleme entstehen können und wie sie sich bekämpfen.

Ursachen für eine Erkältung

Viele Menschen stellen sich oft die Frage: "Was tun, wenn der Rotz in einem Strom fließt?". Um diese Frage zu beantworten, ist es wichtig, verschiedene Aspekte zu berücksichtigen: Farbe, Konsistenz, der Geruch solcher Sekrete. Es ist die Farbe der Sekrete, die über die im Körper vorkommenden entzündlichen Prozesse Auskunft geben und das Stadium ihrer Entwicklung bestimmen können.

Wässriger Ausfluss aus den Nasenwegen kann bei solchen pathologischen Zuständen auftreten:

  • Sinusitis und ihre Varietäten;
  • Entzündung der Kieferhöhlen;
  • allergische Manifestationen;
  • eine Vielzahl von Rhinitis.

Betrachten Sie als nächstes die Situationen, in denen eine Nasenausscheidung stattfinden kann:

  1. Zu Beginn der Entwicklung von akuten Atemwegsinfektionen beginnt der Rotz ganz unerwartet zu fließen. Zur gleichen Zeit werden sie nach einer Weile dicker, und in der Nase gibt es unangenehmes Brennen und ein leichtes Jucken. Später in den Nasengängen wird Stase gebildet. Diese Bedingung kann für mehrere Wochen beobachtet werden, um zu beseitigen, ist es wert, moderne Medikamente zu verwenden. Glücklicherweise gibt es derzeit viele Medikamente in Apotheken, die solche Symptome überwinden können.
  2. Bei Erwachsenen mit allergischer Rhinitis fließt der Rotz wie Wasser, und meistens tritt er zu bestimmten Zeiten auf. Um diesen Zustand zu beseitigen, sollte man den Kontakt mit Allergenen vermeiden oder Antihistaminika für therapeutische Zwecke verwenden. Bei Allergien können auch Tränen, Schwellungen oder Rötungen auftreten. Wenn der Patient nicht weiß, auf was er allergisch ist, sollten Sie einen Spezialisten aufsuchen, um Allergene zu identifizieren.
  3. Strom als Wasser Rotz kann beobachtet werden, wenn in kalter Luft oder nach dem Training bleiben. In solchen Situationen ist eine Behandlung nicht erforderlich - dies ist eine natürliche Abwehrreaktion des Körpers. Wenn der Rotz zu fließen beginnt, wenn der Kopf nach vorne geneigt ist, lohnt es sich, einen Arzt aufzusuchen, da dies auf die Entwicklung des Entzündungsprozesses in den Kieferhöhlen hinweisen kann.
  4. Wenn der Rotz aus der Nase nicht wie Wasser fließt, sondern einen gelblichen Farbton hat, entwickelt der Körper eine Entzündung. Meistens sind dies verschiedene Formen von Sinusitis oder Sinusitis. Solche Bedingungen sind sehr schädlich für den Körper und aus diesem Grund sollte man sich nicht mit ihrer Behandlung verzögern. Bei braunem Ausfluss aus der Nase kann man von einer schweren Form der Sinusitis sprechen. Die Farbe der Schleimhäute wird durch die Vermischung von eitrigen Massen und Berstkapillaren verursacht. Diese Bedingung sollte auch sofort behandelt werden.
  5. Der Strom von einem Nasenloch Rotz, der eine dunkle Farbe hat, kann auch sagen, dass es eine Deformation des Nasenrückens gibt. Eine solche Entladung ist charakteristisch für das Trauma der Nasenscheidewand oder nach dem Versagen operativer Eingriffe.

Medikationstherapie

Was tun, wenn der Rotz in einem Strom fließt? Wie wir bereits erklärt haben, gibt es viele Gründe, warum Schleim aus den Nasengängen fließen kann. Wenn dies eine natürliche Reaktion des Körpers auf äußere Reize, Allergene usw. ist, dann ist es nicht wert, etwas zu tun, was es selbst passieren wird.

Wenn eine Infektion in die Nasenhöhle gelangt, sollte eine solche laufende Nase behandelt werden, um den Körper von der pathogenen Mikroflora zu befreien.

Das Auftreten von Schleim in der Nase ist ein natürlicher, konstanter Prozess, bei dem der Körper von pathogenen Bakterien befreit wird. Aus diesem Grund, in den ersten Stadien der Erkältung, wenn ein Erwachsener Rotz einen Strom hat, verwenden Sie keine Medikamente. Dies verhindert nur die natürliche Entfernung von Schleimhäuten, die mit dem Pathogen kämpfen.

Wenn Sie sofort anfangen, Medikamente zu nehmen, wird dies die Schutzfunktion des Körpers stoppen, und anstatt zu gehen, werden alle Produkte der lebenswichtigen Aktivität von pathogenen Mikroorganismen im Inneren debugged, wodurch eine nachfolgende negative Auswirkung auf die Nasenwege und das Atmungssystem hervorgerufen wird. Danach wird es noch schwieriger, die anhaltende Erkältung loszuwerden.

Was ist, wenn der Rotz ohne Unterbrechung fließt? Um dies zu tun, können Sie diese Empfehlungen befolgen:

  1. Spülen Sie die Nasenwege. Um dies zu tun, können Sie Abkochungen von Kräutern (Kamille, Salbei) oder Salzlake verwenden;
  2. Sie können die Nasengänge mit Pfirsich- oder Salbeiöl schmieren. Diese Öle helfen, den Zustand der Nase und den Auswurf des Sputums zu verbessern;
  3. Dampfinhalationen durchführen;
  4. Essen Sie viel warmes, reichlich Getränk;
  5. Es gibt viele Früchte, die Vitamin C enthalten.

Bei der zu viel Zuteilung können die Experten die Aufnahme der antibiotischen Präparate bezeichnen: Bioparox, Isofra.

Die Verwendung von Medikamenten trägt nur zur Beseitigung der Symptome von Erkältungen und nicht zur Zerstörung von Mikroorganismen bei.

Bei der Entwicklung von bakteriellen Infektionen aus der Nase kann weißen dicken Rotz fließen oder eine gelb-grüne Farbe haben.

Für die Dauer einer Virusinfektion ist es besser, nicht zu rauchen, da dies die Funktionalität des Flimmerepithels dämpft und seine Reinigungsaktivität stoppt.

Wenn der Patient stark gefüllt ist und er Antibiotika verwendet, ist es ratsam, vor der Anwendung vasokonstriktive Tropfen zu verwenden.

Ihre Verwendung wird die Nasenwege erweitern, so dass das Antibiotikum die meisten Schleimhäute bedeckt.

Hausbehandlung

Als nächstes werden wir darüber sprechen, wie man den aktuellen Rotz im Haus stoppen kann. Die gebräuchlichsten Methoden, um eine Erkältung loszuwerden, sind:

  1. Nachts sollte man Baumwollsocken tragen, in denen man trockenen Senf einfüllen kann. Der Eingriff kann tagsüber durchgeführt werden (Socken für 3 bis 6 Stunden tragen), aber es wird nicht so effektiv sein;
  2. Im hohen Becken oder im Badezimmer wird heißes Wasser (die maximale Temperatur, die Sie aushalten können), gibt es ein Glas Speisesalz und ein Drittel eines Glases Senf. Es wird empfohlen, dass das Wasser bis zum Schienbein reicht. Nehmen Sie ein solches "Bad", bis das Wasser die Temperatur nicht auf Raumtemperatur reduziert (nicht mehr als 30 Minuten). Danach werden die Füße trocken gewischt, warme Socken getragen und ins Bett gehen. Menschen mit Krampfadern und Pathologien des Herz-Kreislauf-Systems ist ein solches Behandlungsverfahren streng kontraindiziert;
  3. Inhalationen mit ätherischem Kamillenöl wirken entzündungshemmend und bakterizid;
  4. Sie können Dämpfe von Jod einatmen oder ihre Nase vergraben. Auf dem Tisch wird ein Löffel Wasser von 4 bis 6 Tropfen Jod genommen. Diese Lösung ist 2 mal am Tag in der Nase vergraben;
  5. Eine Lösung aus Wasser und Salz trägt ebenfalls zur schnellen Trennung von Schleimhaut und Nase bei. Diese Methode wird auch für Kinder empfohlen, da sie keine Nebenwirkungen verursacht;
  6. Aktuelle Sopli können eliminiert werden, indem man für die Nacht ein Raster aus Jod (oder Punkt) auf die Nase zieht. Am Morgen werden Sie eine deutliche Verbesserung spüren;
  7. Wenn ein erwachsener Rotz einen Strom fliesst, dann ist es notwendig, Dampfbäder von Zwiebeln oder Knoblauch zu machen. Dazu die Zwiebeln oder den Knoblauch hacken, in einen Behälter geben und darüber beugen, den Dampf einatmen, bis die Medizin verbraucht ist. Machen Sie danach eine halbe Stunde Pause und setzen Sie sich wieder hin, für eine neue gebürstete und gehackte Zwiebel. Die Durchführung solcher Manipulationen provoziert eine Zunahme des natürlichen Abgangs von Schleim;
  8. Für Instillationen ist es möglich, verdünnten Wasserzwiebelsaft (im Verhältnis 1: 1) anzuwenden;
  9. Sie können frischen geschälten Knoblauch in die Nasenlöcher geben; Hauptsache, er interferiert nicht mit dem Atmen;
  10. Kochen Sie ein paar Knoblauchzehen in 2 Liter Wasser und spülen Sie die Nase mit diesem Wasser aus.

Es ist wichtig, eine laufende Nase mit ihrer infektiösen Ätiologie zu behandeln. Welche Methoden sind Ihnen überlassen? Im Falle von Komplikationen konsultieren Sie einen Arzt und zögern Sie nicht mit diesem Besuch.