Blaue Lampe zum Aufwärmen der Nase, bei welchen Krankheiten verwendet wird

Eine schwere laufende Nase verursacht eine Menge Komplikationen in Form von Komplikationen. Es ist besonders schwierig, eine laufende Nase bei Kindern zu behandeln, Waschen und Behandlung der Nase geben ihnen Unbehagen, so dass diese Verfahren zu Hause qualitativ schwierig sind. Die gehämmerte Nase beeinträchtigt den normalen Schlaf, und der ständig fließende Rotz reizt stark die Haut in der Nähe der Nase.

Zur Behandlung der Erkältung bei Erwachsenen und Kindern in Kombination mit medizinischen Präparaten wird empfohlen, die Nase auf verschiedene Arten zu erwärmen. Dazu wird trockene Wärme verwendet, die die Symptome der Erkältung zu Beginn ihres Auftretens deutlich lindert.

Effizienz der Erwärmung mit Kälte

Eine nasale Erwärmung ist nur in den ersten Tagen möglich, wenn der Nasenausfluss reichlich und transparent ist. Zu diesem Zeitpunkt ist die Nase stark eingebettet, und die Erwärmung hilft, den Ausfluss zu reduzieren und der Nase zu helfen, zu atmen.

Was hilft, die Nase mit einer Erkältung zu erwärmen:

  • Blutgefäße der Nase erweitern sich, Durchblutung verbessert sich.
  • Die Gewebe der Nasen-Rachen-Schleimhaut werden regeneriert, das Ödem klingt ab.
  • Die nasale Kongestion findet statt.
  • Mikroben vermehren sich langsamer.
  • Die Atmung ist normalisiert.
  • Es gibt Schmerzen und Juckreiz

Nasale Erwärmung sollte regelmäßig durchgeführt werden. Von einer Prozedur kann keine Wiederherstellung erwartet werden. Wärmen Sie die Nase muss mindestens zweimal am Tag während der ersten drei Tage der Erkältung sein. Nach dem Eingriff kann man eine Weile nicht mehr auf der Straße laufen (1-3 Stunden), im Tiefgang und kalt sein, es ist besser ins Bett zu gehen und ein wärmendes Getränk (Tee oder Mors) zu trinken, um die Wirkung zu verstärken.

Wenn die Erwärmung nicht hilft, die Erkältung loszuwerden, und Ihre Gesundheit sich verschlechtert, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen, der ernstere Krankheiten rechtzeitig erkennen kann.

Wenn du deine Nase nicht wärmen kannst?

Nasale Erwärmung ist eine wirksame Hilfe bei der Behandlung der Erkältung, aber das Verfahren hat eine Reihe von Kontraindikationen, in denen Heizung ernsthaften Schaden verursachen kann.

  • Erhöhte Körpertemperatur, Aufwärmen kann einen ernsten Entzündungsprozess verursachen
  • Eitrige Ausscheidung aus der Nase, Exazerbation der Sinusitis
  • Akute Mittelohrentzündung
  • Adenoiditis

Bei Schwangeren ist das Aufwärmen der Nase für das Kind nicht gefährlich. Wenn keine allgemeinen Kontraindikationen vorliegen, führen lokale thermische Effekte nicht zu gefährlichen Folgen.

Blue Minin Lampe: Design und Funktion

Reflektor Minin wurde 1891 geschaffen, dieses Gerät wird normalerweise eine "blaue Lampe" genannt und wird verwendet, um Ohren, Nase und Brust für die Behandlung von akuten Atemwegserkrankungen aufzuwärmen.

Der Reflektor ist sehr einfach angeordnet. In dem reflektierenden Plafon mit Spiegelbeschichtung befindet sich eine blaue Glühlampe mit einem 60 W Wolframfaden. Der Griff des Reflektors macht es einfach und sicher, das Gerät in der richtigen Entfernung zu benutzen.

Die Spiegelkuppel erlaubt es, das Licht zu fokussieren, es zu konzentrieren und trockene Wärme zum Aufwärmen abzugeben. Ein gerichteter Infrarotstrahl wird von der Haut absorbiert und in Wärme umgewandelt, die die Durchblutung und den Stoffwechsel verbessert, Entzündungen und Bakterien bekämpft.

Dieses einfache Gerät wird nicht nur von Ärzten in Krankenhäusern und Kliniken, sondern häufiger von gewöhnlichen Menschen für die Behandlung zu Hause verwendet.

Wann sollte ich die Lampe benutzen?

Der Prozess der Erwärmung einer blauen Lampe ist ziemlich einfach, aber Sie müssen wissen, wann und wie es angewendet werden sollte:

  • Bei der Erkältung wird der Lichtstrom von der Lampe in die Nasenhöhlenregion geleitet
  • Die Lampe wird in einem Abstand von 30 bis 60 cm vom Gesicht platziert
  • Wärme sollte gut von der Haut gefühlt werden und angenehm sein
  • Belichtungszeit - 10-15 Minuten
  • Sie können das Verfahren ein- bis dreimal täglich durchführen
  • nach dem zweiten Verfahren verbessert sich das Wohlbefinden.
  1. Behandlung von Husten. Richten Sie das Gerät auf den Rücken und die Brust, die Häufigkeit und die Zeit der Verfahren wie bei der Erkältung.
  2. Sinusitis (außer für die Zeit der Verschlimmerung der Krankheit). Die Erwärmung der Stirn- und Kieferhöhlen der Nase ermöglicht es dem Patienten, sich viel besser zu fühlen.
  3. Behandlung von Otitis. Das Aufwärmen der Ohren ermöglicht eine schnelle Behandlung der Otitis und eine Verringerung der Ohrenschmerzen.
  4. Osteoarthritis. Patienten mit Erwärmung werden weniger schmerzhaft.
  5. Behandlung von Neurosen und Depressionen. Auch ist die Lampe für schwere Migräne und chronisches Müdigkeitssyndrom wirksam.
  6. Posttraumatische Behandlung von Bändern, Gelenken und Muskeln.

Multifunktionalität der Lampe und erklärt ihre breite Verwendung bei der Behandlung von Atemwegserkrankungen in einem frühen Stadium ihrer Entwicklung.

Gibt es Kontraindikationen für die Verwendung einer blauen Lampe?

Das Gerät kann nicht verwendet werden:

  1. Während einer Verschlimmerung von chronischen Krankheiten.
  2. Wenn die Körpertemperatur erhöht wird.
  3. Mit Entladung der eitrigen Natur.
  4. Mit aktiver Tuberkulose.
  5. Wenn maligne Tumoren entdeckt werden.
  6. Bei schweren Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems und schlechter Blutgerinnung.
  7. Wenn die Haut an der Heizstelle beschädigt ist.
  8. Während der Schwangerschaft - vorsichtig anwenden.

Gebrauchsanweisung

Verwenden Sie die blaue Lampe sorgfältig und strikt gemäß den beiliegenden Anweisungen. Ein wichtiger Aspekt für die sichere Verwendung des Reflektors ist die Notwendigkeit, die Augen zum Zeitpunkt der Sitzung zu schließen. Kinder können ihre Augen mit einem Handtuch bedecken und wärmen, während das Baby schläft.

Der Abstand von der Lampe zum Erwärmungspunkt wird individuell durch die taktile Wärmeempfindung eingestellt. Die Lampe sollte die Haut nicht verbrennen. Halten Sie die empfohlene Lampe in einem Abstand von 25-60 cm.

Das Aufwärmen mit einer blauen Lampe kann bis zu dreimal am Tag erfolgen. Der Zustand des Patienten verbessert sich normalerweise am zweiten bis dritten Tag. Die Anzahl der Aufwärmübungen pro Behandlungszyklus darf nicht mehr als 20 Prozeduren betragen.

Die nächste Behandlung mit einem Reflektor kann nur einen Monat nach dem Ende des vorherigen Kurses durchgeführt werden. Die beste Zeit zum Aufwärmen ist am Abend, denn nach dem Eingriff ist es verboten, 1-3 Stunden auszugehen.

Während des Verfahrens wird der Lampenkörper stark erhitzt, und um Verbrennungen zu vermeiden, sollten Sie vorsichtig sein.

Die Verwendung einer Lampe zur Behandlung von Kindern sollte mit dem Arzt vereinbart werden. Während des Aufwärmens muss der Erwachsene regelmäßig die Erwärmung der Haut des Babys überprüfen, um Verbrennungen zu vermeiden. Die Behandlungszeit beträgt nicht mehr als 15 Minuten.

Details des Reflektors mit einer blauen Lampe und seiner Anwendung sind auf Video:

Andere Methoden zum Erhitzen der Nase

Um die Nase aufzuwärmen, können Sie andere Mittel verwenden:

  1. Salz. Das in die Pfanne gegossene Salz wird in ein Tuch gewickelt und auf die Nasenhöhlen aufgetragen.
  2. Jod. Jodnetz erwärmt die Nase gut. Das Gitter wird auf die Nasennebenhöhlen, einschließlich der Stirnhöhle, gezogen.
  3. Buchweizengrütze. Es wird durch Kalzinierung erhitzt und die Nase wird ähnlich wie Salz erhitzt.
  4. Ei. Mit einem gekochten, heißen Ei können Sie Ihre Nase gut erwärmen, indem Sie sie in ein Handtuch oder eine Windel wickeln.

Die Erwärmung der Nase wird effektiver, wenn Sie gleichzeitig Ihre Füße damit erwärmen. Dazu können Sie Jod, Senf (in Socken) oder das Senfpulver in sehr warmem (fast heißem) Wasser auflösen und die Beine darin halten.

Coryza erscheint zu jeder Jahreszeit und ist schwer zu behandeln. Behindert vor allem die Verstopfung der Nase, wenn es unmöglich ist, normal zu atmen. Das Aufwärmen ist sehr effektiv, sie können, wenn auch für eine Weile, die Schwellungen reduzieren und die verstopfte Nase entfernen.

Die blaue Lampe zum Aufwärmen der Nase ist einfach, sie wird oft zur Behandlung von Erkältungen bei Erkältung verwendet. Mit seiner Hilfe ist es möglich, den Aufwärmvorgang auch zu Hause schnell und sicher durchzuführen.

Reflektor Minin wurde entwickelt, um viele Krankheiten zu behandeln - von Atemwegserkrankungen bis hin zu neuralgischen Erkrankungen. Das Gerät kann für Kinder und Erwachsene verwendet werden.

Blaue Lampe zum Aufwärmen von Nase und Ohren: Behandlung von HNO-Erkrankungen

Die Verwendung verschiedener physiotherapeutischer Verfahren bei der Behandlung von Erkrankungen des Ohrs, des Rachens und der Nase verkürzt die Dauer der Erkrankung erheblich und hilft, unangenehme Symptome so schnell wie möglich zu beseitigen.

Die blaue Minin-Lampe zur Erwärmung von Nase und Ohren ist eine der bekanntesten und bewährtesten Möglichkeiten, dem Körper bei der Bewältigung der Krankheit zu helfen. Überlegen Sie, was dieses Gerät ist und wann es verwendet werden kann.

Blaue Lampe zum Aufwärmen: Anwendung. Was ist die Wirksamkeit?

Die blaue Lampe (Minin-Reflektor) ist ein physiotherapeutisches Gerät, das eine blaue Glühbirne ist, die in einem speziellen Spiegellampenschirm eingeschlossen ist. Dieses Gerät wird von einem elektrischen Netzwerk versorgt.

In der Tat ist dies eine gewöhnliche Glühlampe, die blau lackiert ist. Diese Farbe dringt weniger durch geschlossene Augenlider ein und blendet nicht die Augen. Der Lampenschirm hilft, das Licht auf einen Punkt zu fokussieren und zu lenken.

In den literarischen Quellen wird die Urheberschaft dieses Gerätes dem Militärarzt AV Minin zugeschrieben. Neben dem Drogenkonsum werden die Vorteile einer blauen Lampe in der Pflanzenproduktion als künstlicher Sonne, in der Viehzucht für Hühner und für andere Zwecke verwendet.

Die therapeutische Wirkung und die Eigenschaften dieser Vorrichtung basieren auf der Wirkung von Infrarotstrahlung auf die Haut einer Person. Diese Strahlung erwärmt die oberen Hautschichten und dringt teilweise in den Bereich des Unterhautfettgewebes ein.

Dieser thermische Effekt hilft, Ödeme zu reduzieren, verbessert die Mikrozirkulation im Wirkungsbereich, lindert Schmerzen und regt die natürliche Immunabwehr des Körpers an. Die lokale Hitze beeinflusst die Mikrozirkulation der Blutgefäße positiv und verbessert die Ernährung und die Blutversorgung der entzündeten Region.

Wie man die blaue Lampe benutzt, um die Nase richtig aufzuwärmen

Trotz der scheinbaren Einfachheit des Geräts, verstehen viele Patienten nicht, wofür eine blaue Lampe steht und wie sie funktioniert. Überlegen Sie, wie Sie eine blaue Lampe für diesen Zweck verwenden.

Nach dem Einschalten des Gerätes sollte eine Glühbirne aufleuchten, die dank eines Spiegelreflektors ein gewisses Wärmefeld erzeugt.

Wichtig! Je nach Reflektor (Lampenschirm) kann der Lichtstrom unterschiedliche Fläche und Intensität aufweisen. Je kleiner der Durchmesser des Lampenschirms ist, desto kleiner ist der Aufprallbereich und desto stärker ist der Wärmeeffekt. Darüber hinaus haben die neuesten Modelle dieser Geräte verstellbare Griffe, die in verschiedenen Winkeln gebogen werden können.

Die thermische Energie der Lampe beeinflusst die Haut. Es wird in einem Abstand von 30-40 cm an den exponierten Ort des Einflusses gebracht, gleichzeitig fühlt der Patient angenehme Wärme. Das Licht fällt senkrecht oder leicht schräg zur Bestrahlungszone.

Wie wärst du deine Nase mit einer blauen Lampe und anderen Bereichen deines Gesichts? Alles geschieht auf die gleiche Weise, aber bei der Arbeit mit dem Gesicht sollten die Augen des Patienten geschlossen sein, weil solche thermischen Effekte die Schleimhaut des Auges abtrocknen und die Entwicklung von Konjunktivitis und das Auftreten von Trockenheit in den Augen hervorrufen können. Quelle: nasmorkam.net

Mit Genanitritis

Die Verwendung dieser Art von Einfluss bei Sinusitis ist nur in Fällen von katarrhalischen nicht-nasalen Formen oder während der Genesung des Organismus nach der Krankheit möglich, um die reparativen Prozesse zu beschleunigen.

Die Lampe erwärmt den Bereich der Kieferhöhle für 5-7 Minuten von jeder Seite zweimal täglich bis zur anhaltenden klinischen Besserung oder innerhalb von 5-7 Tagen.

Wenn sich der Zustand des Patienten nach der Behandlung verschlechtert, sollten Sie den Eingriff abbrechen und sich an einen Spezialisten wenden. Kontraindiziert zu Sinusneben mit Sinusitis, die von eitrigen-nekrotischen Prozessen begleitet wird.

In der Schwangerschaft

Schwangerschaft und Stillen sind eine Kontraindikation für diese Art der Behandlung.

Hinweise zur Verwendung des Minin-Reflektors: Was kann erwärmt werden?

Indikationen für die Anwendung dieser Methode der Physiotherapie sind:

  • Myositis (Muskelentzündung);
  • nichtentzündliche Pathologie der HNO-Organe (Ohr, Rachen, Nase);
  • Prellungen, Verletzungen, Verstauchungen;
  • Hautkrankheiten usw.

Was kann ich noch eine blaue Lampe erwärmen? Es wird verwendet, um träge Hautgeschwüre und Erosionen zu behandeln, hilft, mit den Folgen von Verletzungen, Verbrennungen und Erfrierungen fertig zu werden.

Erwärmung der Nase mit einer kalten blauen Lampe

Mit diesem Gerät ist es sehr einfach, die Nase mit einer Erkältung aufzuwärmen. Die Sitzung selbst dauert 7-10 Minuten. Beginnen Sie die Therapie mit drei Minuten, dann erhöhen Sie täglich für eine Minute und bringen Sie bis zu 7-9 Minuten pro Sitzung. Dieser Eingriff kann je nach Indikation und individueller Empfindlichkeit des Organismus 2-3 mal täglich durchgeführt werden.

Wie viel, um eine Nase mit einer blauen Lampe zu erhitzen?

Um die Erkältung loszuwerden, werden drei Sitzungen am Tag für 8-10 Minuten auf der Nasenbrücke durchgeführt. Der Therapieverlauf dauert 3 bis 6 Tage.

Blaue Lampe zum Aufwärmen des Ohres

Reflektor Minin wird bei der Behandlung von katarrhalischer Nicht-Nackt-Otitis mit Eustachitis und Steifheit der Ohren verwendet. Zum Aufwärmen sollte der Patient die Ohrmuschel vor und zurück ziehen, damit Wärme in den entzündeten Bereich gelangen kann. Darüber hinaus ist es möglich, die Region des Warzenfortsatzes, die sich hinter dem Ohr befindet, zu beeinflussen.

Wie wärst du dein Ohr mit einer blauen Lampe?

Beginnen Sie mit dem Aufwärmen von einigen Minuten und erhöhen Sie die Sitzungszeit allmählich auf 10-12 Minuten. Das Verfahren wird 2-3 mal pro Tag für eine Woche durchgeführt. Es ist verboten, bei eitriger Otitis und Mastoiditis zu verwenden.

Blaue Lampe: Kontraindikationen

Achtung

Diese Art der Physiotherapie ist bei bösartigen Neubildungen, Schwangerschaft und akuten eitrigen Prozessen kontraindiziert. Verwenden Sie es nicht mit Fieber und hohen Temperaturen.

Es ist nicht wünschenswert, eine Behandlung auf dem Hintergrund der Hormontherapie, der Verwendung von Zytostatika und Immunstimulanzien durchzuführen. Es ist verboten, das Gerät zu benutzen, wenn der Patient schwere dekompensierte Erkrankungen der inneren Organe hat.

Merkmale der Verwendung bei Kindern

Wählen Sie für Kinder Instrumente mit einem Reflektor mit großem Durchmesser und einer geringeren Intensität des Lichtflusses. Die Behandlung mit einer blauen Lampe findet unter Aufsicht eines Erwachsenen statt.

Wie heizt man die Nase zu Hause auf?

Um dies zu tun, müssen Sie einen kleinen Patienten sitzen oder legen. Das Gerät wird in einem Abstand von 30-40 cm vom Gesicht gehalten und bittet das Baby, die Augen zu schließen. Beginne den Bereich der Nase und der Nebenhöhlen zum ersten Mal für eine Minute aufzuwärmen.

Gleichzeitig beobachten sie die Reaktion der Haut des Kindes und seinen Gesundheitszustand. Bei starker Rötung oder Schmerzen wird die Sitzung beendet. Wenn alles in Ordnung ist, dann erwärmen Sie jeden Tag die entzündeten Bereiche, fügen Sie jeden Tag für 1 Minute hinzu und bringen Sie die Dauer der Sitzung auf 5-7 Minuten.

Die gesamte Behandlung für eine laufende Nase und andere HNO-Pathologie dauert 5-6 Tage. Bei starker eitriger Ausfluss aus der Nase wird die Behandlung mit einer blauen Lampe gestoppt.

Kontraindiziert, das Gerät in der akuten Phase der Krankheit, mit eitrigen Prozessen und onkologischen Pathologie zu verwenden. In schwierigen Fällen lohnt es sich, den Arzt zu konsultieren.

Wie benutzt man eine blaue Lampe für eine Erkältung?

Bis jetzt wird in vielen Familien bei der Erkältung und dem Schnupfen die alte, geprüfte Weise der Behandlung der Schnupfen mittels - der blauen Lampe verwendet. Dieses einfache Gerät, das vor mehr als hundert Jahren entwickelt wurde, erweist sich oft als wirksamer als viele Medikamente. Diese einfache physikalische Therapie kann sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern angewendet werden.

Was ist eine blaue Lampe?

Wissenschaftlich wird dieses Gerät der Reflektor von Minin genannt, mit dem Namen des Wissenschaftlers, der es geschaffen hat. Aber den Leuten wurde lange Zeit der Name "blaue Lampe" anvertraut. Das Gerät hat ein einfaches Gerät: ein Metallgehäuse mit einem Reflektor, einem Griff und einer Glühlampe.

Dieses Design bietet den Fokus des Lichts in einem bestimmten Bereich des Körpers und erzeugt einen wärmenden Effekt. Am häufigsten wird eine Universalplatte mit 16 Zentimetern Durchmesser verwendet.

Die blaue Lampe strahlt Infrarotwärme ab, die die Haut nicht erwärmt, sondern in ihre tieferen Schichten eindringt. Die Wirksamkeit des Geräts in der Kälte wird durch die Farbe der Glühbirne zur Verfügung gestellt - blaue Farbe schließt Verbrennungen aus und blendet nicht die Augen.

Was bewirkt der Minin-Reflektor?

Warum ist die Behandlung der Erkältung bei diesem Gerät so beliebt? Die Erfahrung zeigt, dass in einigen Tagen die Atmung des Patienten wiederhergestellt wird und die laufende Nase verschwindet.

Aufgrund der Forschung ist es bewiesen, dass die Erwärmung der Nasennebenhöhlen mit einer blauen Lampe eine solche Wirkung hat:

  • Erweitert Blutgefäße und verbessert die Durchblutung;
  • Beseitigt venöse Stauung und Schwellung der Nasenschleimhaut;
  • Es erleichtert das Atmen und sättigt Gewebe mit Sauerstoff;
  • Stärkt die Kapillaren in der Nase;
  • Es zerstört viele Bakterien und verringert die Vermehrungsrate von Viren;
  • Verbessert den Stoffwechsel und stellt die Schleimhäute wieder her;
  • Beruhigt das Nervensystem und stärkt das Immunsystem.

Solche Aufwärmungen sind bei einer laufenden Nase wirksamer als andere Methoden. Die Verwendung einer blauen Lampe beschleunigt die Erholung. Diese Behandlung ist auch beliebt, weil es keine Nebenwirkungen hat und kann auch bei kleinen Kindern verwendet werden.

Wann kann ich das Gerät benutzen?

Trotz der Tatsache, dass dieses Gerät einfach ist, ist seine Verwendung nicht für alle erlaubt. Kontraindizierte Erwärmung im Gesicht mit Sinusitis und anderen eitrigen Prozessen, mit erhöhter Temperatur, einer Tendenz zu Blutungen und Hirndurchblutung. Es ist nicht sinnvoll, die Nase mit allergischer, vasomotorischer und atrophischer Rhinitis zu erwärmen.

Aber es ist wirksam, eine blaue Lampe für solche Krankheiten zu verwenden:

  • Mit einer Erkältung;
  • Mit Rhinitis;
  • Bei akuter respiratorischer Virusinfektion, die ohne Temperatur abläuft;
  • Mit Halsschmerzen.
Ärzte empfehlen, das Aufwärmen nur im Anfangsstadium der Erkrankung zu verwenden, während der Nasenausfluss transparent ist. Bei einer eitrigen Schnupfnase ist das Verfahren nicht nur nutzlos, es kann auch Schaden anrichten.

Wie verwende ich die Lampe richtig?

Für die Behandlung genügt es, das Gerät einzuschalten und das Licht auf den Bereich der Nasenwurzel zu richten. Der Abstand von der blauen Lampe zum Körper sollte 20 bis 60 Zentimeter betragen, damit Sie eine angenehme, nicht brennende Hitze empfinden.

Stellen Sie das Gerät so auf, dass die Strahlen schräg auf den Körper fallen. Wenn sich der Patient unwohl fühlt, sollte die Lampe entfernt werden.

Die Dauer des Eingriffs hängt vom Alter des Patienten ab, in der Regel für Kinder von 5 bis 15 Minuten, für Erwachsene - 20 bis 25 Minuten. Das Aufwärmen kann 2-3 Mal am Tag erfolgen. In den meisten Fällen verläuft eine laufende Nase in einigen Tagen.

Aufwärmen hatte nur einen positiven Effekt, während der Prozedur müssen Sie bestimmte Regeln beachten:

  • Sie können eine blaue Lampe nur nach Rücksprache mit einem Arzt verwenden;
  • Augen sollten mit einer Serviette bedeckt sein, und wenn der Patient Kontaktlinsen trägt, müssen sie entfernt werden;
  • Nach dem Verfahren können Sie nicht sofort ausgehen und sich in einem Entwurf befinden;
  • Es wird nicht empfohlen, eine blaue Lampe zu verwenden, um eine Erkältung länger als 15 Tage zu behandeln.

Merkmale der Behandlung von Kindern

Wärmen mit einer blauen Lampe ist eine sehr effektive und sichere Möglichkeit, eine Erkältung in jedem Alter loszuwerden. Der Eingriff kann durchgeführt werden, während das Baby schläft. Es ist ratsam, die Augen mit einer Klappe aus dichtem Gewebe zu bedecken, und der Abstand zur Lampe sollte reguliert werden, indem der Grad der Körpererwärmung von Hand ständig kontrolliert wird.

Sie können die Steifheit der Nase beseitigen und die Bereiche hinter den Ohren aufwärmen. Das Verfahren für kleine Kinder ist nicht wünschenswert, mehr als 10 Minuten zu verbringen. Mit diesen einfachen Regeln können Sie eine laufende Nase in ein paar Tagen heilen.

Nicht selten wird bei der komplexen Behandlung von Katarrhalerkrankungen mit einer blauen Lampe geheizt. Dies ist bequem zu Hause, da das Gerät kompakt und einfach zu bedienen ist.

Die trockene Erwärmung der Nebenhöhlen erleichtert den Zustand des Patienten und beschleunigt die Genesung. Und wenn Sie auf diese Methode mit dem Auftreten der ersten Symptome einer akuten respiratorischen Virusinfektion zurückgreifen, können Sie erreichen, dass die Krankheit in einer milderen Form verläuft.

Wie benutzt man und was heilt die blaue Lampe zum Aufwärmen?

Die blaue Lampe zum Heizen hat eine breite Anwendung in der Medizin gefunden. Es bezieht sich auf physiotherapeutische Verfahren, aufgrund derer sie Erkrankungen des Ohres, des Halses, der Nase bei Kindern und Erwachsenen behandeln. Diese Glühbirne hat keine ultraviolette, sondern Infrarotstrahlung und hilft, die Dauer der Pathologie signifikant zu reduzieren und unangenehme Symptome wirksam zu beseitigen. Ein großer Vorteil dieses Medizinprodukts ist, dass es zu Hause, aber vor Rücksprache mit einem Arzt verwendet werden kann.

Was ist eine blaue Lampe?

Eine Glühbirne mit blauer Farbe oder auf andere Weise Minina Reflector (Clear Sun) genannt, ist ein wirksames Mittel zur Behandlung vieler HNO-Erkrankungen, einschließlich Erkältungen, Mandelentzündung und Bronchitis.

In seiner Zusammensetzung gibt es eine gewöhnliche Lampe mit blau lackiertem Wolframdraht. Es wird angenommen, dass dieser Farbton die Augen nicht reizt und zu einer guten Erwärmung des betroffenen Bereichs beiträgt. Und der Lampenschirm, der an der Lampe befestigt ist, hilft, das blaue Licht und die Strahlen an einen bestimmten Ort zu lenken, wodurch die Wirkung der Therapie erhöht wird.

Eine blaue Lampe zum Aufwärmen ist eine Variation. Links auf der Wäscheklammer, in der Mitte mit einem Metallrahmen, rechts im Dunkeln leuchten.

Die blau-violette Glühbirne hat keine ultraviolette Strahlung, daher ist sie nicht gesundheitsschädlich und elektrisch.

  • Das Wärmegerät gilt als alt, der sowjetische Arzt Minin erfand schon in den Kriegsjahren ein solches Medizinprodukt. In der UdSSR und nach einer Glühbirne mit blauem Licht wurde es weit verbreitet nicht nur für medizinische Zwecke, sondern auch im Pflanzenanbau und in der Tierhaltung verwendet, um die klare Sonne zu ersetzen.
  • Das Prinzip der Vorrichtung beruht darauf, dass der Reflektor zuerst erwärmt wird und die Infrarotstrahlen direkt auf die Haut wirken, manchmal tiefer in die subkutane Fettschicht eindringen.
  • Gegenwärtig können die verschiedenen Analoga des Minin's Medreflectors, die unterschiedliche Durchmesser und Farbintensitäten haben, von Blau zu Blau vermarktet werden. Mit ihrer Hilfe ist es sehr bequem, nicht nur HNO-Organe, sondern auch Rücken, große Körperregionen und Gliedmaßen zu behandeln.
zum Inhalt ↑

Effizienz der Verwendung einer blauen Lampe

Die blaue Lampe und das Ultraviolett sind völlig verschiedene Dinge, und sie haben unterschiedliche heilende Eigenschaften. Es wird angenommen, dass der Minin-Reflektor Infrarotstrahlung reflektiert und dazu verwendet wird, die Oberflächenbereiche der Haut aufzuwärmen.

Die blaue Lampe ist für Kinder unbedenklich und wird häufig in der Behandlung verwendet

Wie ist die Lampe nützlich? Wenn Sie eine blaue Lampe zur Behandlung verwenden, können Sie folgende therapeutische Maßnahmen erzielen:

  1. Es gibt eine beschleunigte Durchblutung und einen verbesserten Stoffwechsel im betroffenen Bereich.
  2. Reduzierte Schwellung der Weichteile.
  3. Schmerzhafte Gefühle werden bewältigt.
  4. Verschlechterte Infiltrate und andere Robben.
  5. Erhöhter Immunstatus
  6. Verbessert den Zustand und die Mobilität von Gelenken, Knochen, wenn sie beschädigt sind.

Der Nutzen der Verwendung eines Reflektors für ein Kind oder einen Erwachsenen ist enorm. Dank der warmen Farbe der Lampe blendet sie nicht die Augen und verursacht keine Hautverbrennungen, was man über eine herkömmliche Glühbirne nicht sagen kann. Aber bevor Sie anfangen, Ihre Ohren, Nase und Hals zu erwärmen, sollten Sie immer einen Arzt aufsuchen, um Kontraindikationen auszuschließen.

Hinweise für den Einsatz

Was heilt eine blaue Lampe und warum wird sie benötigt? Die Hauptindikationen für die Verwendung einer Infrarotlampe sind die folgenden pathologischen Bedingungen:

Eine blaue Lampe wird benötigt, um Nase, Ohren und Hals aufzuwärmen

  1. Akute respiratorische Virusinfektionen und verschiedene Erkältungen, die ohne die Anwesenheit von Temperatur auftreten.
  2. Dermatologische Erkrankungen.
  3. Otitis.
  4. Pathologische Prozesse der HNO-Organe (Sinusitis, Sinusitis, laufende Nase und andere).
  5. Entzündliche Zustände der Muskeln.
  6. Schädigung des Bewegungsapparates durch Verletzung, Schlaganfall, Stürze (Bänderdehnung, Bänderriss).
  7. Schmerzhafte Empfindungen von Muskeln und Gelenken.
  8. Husten, Bronchitis.
zum Inhalt ↑

Kontraindikationen

Um mit Hilfe einer blauen Lampe behandelt zu werden, ist es nur in Ermangelung solcher Kontraindikationen möglich:

  1. Exazerbationen von chronischen Krankheiten.
  2. Das Vorhandensein von hoher Körpertemperatur.
  3. Eitrige Krankheiten.
  4. Tuberkulose.
  5. Schlechte Gerinnbarkeit des Blutes, hohes Blutungsrisiko.
  6. Neuralgische und Herzkrankheiten.
  7. Onkologische Prozesse im Körper jeder Lokalisierung.
  8. Verletzung der Integrität der Haut.
  9. Schwere Verletzung oder Verletzung.
  10. Zeitraum der Schwangerschaft.

Auch nach der Gebrauchsanweisung, blaue Lampe ist nicht wünschenswert, die parallele Verwendung von hormonellen, immunmodulierende Wirkstoffe, und dem Bereich, der Lymphknoten, Krampfadern sowie in der Schilddrüse zu verwenden.

Gebrauchsanweisung für die blaue Lampe

Um positive Ergebnisse bei der Verwendung einer blauen Lampe zu erzielen, müssen Sie bestimmte Regeln beachten und das Gerät korrekt anwenden.

Die wichtigsten Empfehlungen für die Behandlung von Krankheiten mit einer blauen Lampe sind:

  1. Wenn der Bereich der Erwärmung die Augen sind, sollten sie geschlossen gehalten oder mit einem dichten Gewebe bedeckt werden. Bei Kontaktlinsen sollten diese für die Dauer des Eingriffs entfernt werden, um eine Überhitzung der Augäpfel zu vermeiden.
  2. Die blaue Lampe ist mit Strom verbunden und wird vor dem Gebrauch in der richtigen Position installiert. Es wird angenommen, dass der optimale Arbeitsplatz der Winkel von 60 ° und in seltenen Fällen 90 ° ist.
  3. Es wird empfohlen, die blaue Lampe während der Manipulation 15-30 cm von der Hautoberfläche entfernt zu platzieren.
  4. Die Dauer der Anwendung einer blauen Lampe für jede Krankheit beträgt 3 Tage.
  5. Nach dem Aufwärmen der Haut können Sie die Straße nicht innerhalb einer Stunde besuchen.
  6. Für Kinder und Erwachsene kann die Dauer der Sitzung unterschiedlich sein.

Bei der Manipulation der blauen Lampe müssen Zugluft und Sicherheitsvorschriften ausgeschlossen werden, da sich das Gerät auf hohe Temperaturen erwärmt. zum Inhalt ↑

Wie man eine blaue Lampe für Kinder benutzt

Um eine blaue Lampe zu verwenden, um Kinder zuhause zu behandeln, ist es absolut notwendig, einen Arzt aufzusuchen. Die wichtigsten Indikationen für die Einnahme einer blauen Lampe können Husten, Schnupfen, Bronchitis, HNO-Erkrankungen sein. Die Dauer der Sitzung sollte 15 Minuten nicht überschreiten. Und in der Regel wird Kindern eine blaue Lampe mit einem großen Durchmesser und einer reduzierten Intensität der Infrarotstrahlung verwendet.

Um eine Verbrennung zu vermeiden, müssen Sie während des gesamten Eingriffs mit dem Baby anwesend sein und die Erwärmung der Haut mit der Hand überprüfen. Außerdem sollten Sie wissen, dass die blaue Lampe nur für Kinder ab 3 Jahren geeignet ist.

Wärmt die Nase mit einer blauen Lampe

Es wird angenommen, dass die Verwendung einer blauen Lampe nur leichte Formen von Nasenerkrankungen behandeln darf. Die häufigsten Indikationen sind eine laufende Nase und Sinusitis.

Wie benutzt man in diesem Fall das Gerät? Für ein positives Therapieergebnis sollten folgende Empfehlungen gelten:

  1. Die Augen sind mit einem dichten Gewebe oder Verband bedeckt, um Verbrennungen zu vermeiden.
  2. An einem Tag ist es notwendig, 2-4 Sitzungen zu wiederholen, mit einer Gesamtdauer von nicht mehr als 20 Minuten.
  3. Halten Sie die blaue Lampe aus der Nase in einem Abstand von ca. 20-30 cm.
  4. Der gesamte Verlauf der Behandlung der Nase mit einer blauen Lampe kann bis zu 3-4 Tage dauern.
zum Inhalt ↑

Anwendung einer blauen Lampe von einer Genyantritis

Wie man die Nase erwärmt und ob man es bei der Genanitritis machen oder machen kann? Obwohl die blaue Lampe keine UV-Strahlung hat, kann sie sich auch negativ auf die Gesundheit auswirken. Da die Sinusitis in den meisten Fällen eine eitrige Krankheit ist, ist in diesem Fall die Anwendung von Hitze kontraindiziert oder kann nur durch die Indikation des Arztes verordnet werden. Um Komplikationen zu vermeiden, sollten Sie daher keine Selbstmedikation durchführen.

Mit einer blauen Lampe während der Schwangerschaft

Kann eine schwangere Frau eine blaue Lampe zum Aufwärmen verwenden?

Ein solcher Zeitraum im Leben einer Frau gilt als kontraindiziert, daher ist die Verwendung eines Reflektors verboten.

Wärmt die Ohren mit einer blauen Lampe

Die blaue Lampe ist auch weit verbreitet von Otitis, Obstruktion oder entzündlichen Prozessen im Ohrbereich nicht von eitriger Natur. Um das betroffene Ohr aufzuwärmen, wird es nach oben und unten gezogen, und es wird mit einem Minin-Gerät betrieben.

Wie viel ein Ohr wärmen? Nach der Zeit sollte der Heizvorgang nicht länger als 15 Minuten dauern. Die Behandlung sollte nach Sitzungen und etwa 7 Tagen erfolgen.

Behandlung einer Erkältung mit einer blauen Lampe

Infrarotlampe wird häufig verwendet, um die Erkältung bei Kindern und Erwachsenen zu behandeln. Dazu wird das Gerät 30-40 cm vom Nasenscheidewand entfernt platziert und diesen Bereich für nicht mehr als 7 Minuten erwärmen. Erstens dauert der Eingriff eine Minute und jeden Tag 1 Minute, wenn der Patient keine unangenehmen Symptome hat.

Bei einer Erkältung beträgt die Dauer der blauen Lampe 5-6 Tage.

An einem Tag, wenn der Zustand des Patienten zufriedenstellend ist und es keine Reaktion auf Infrarotstrahlung gibt, können Sie 1-2 Sitzungen nach dem ersten Tag halten.

Nutzungsdauer der blauen Lampe

Den Ärzten zufolge beträgt die optimale Dauer einer blauen Lampe 2-3 Sitzungen pro Tag mit einer Gesamtdauer von 15-20 Minuten. Der Zeitpunkt des Eingriffs kann jedoch je nach Alter des Patienten und Art der Erkrankung variieren. In der Regel reichen 5-7 Minuten für kleine Kinder. Die Gesamtdauer der Therapie beträgt 3-7 Tage.

Die Kosten einer blauen Lampe

Eine Ersatzlampe für den Minina Reflektor (Clear Sun) kostet ca. 149-250 U / min

Wie viel kostet ein Minin-Reflektor?

Behandlung einer Erkältung mit einer blauen Lampe

Vor mehr als 120 Jahren wurde ein russischer Arzt Minin eine blaue Lampe erfunden - ein tragbares Gerät für Physiotherapie, das weit verbreitet und bis heute verwendet wird. In der Tat ist dies eine gewöhnliche Lampe nur in blau, umrahmt von einem Metall halbkreisförmigen Lampenschirm mit einer Spiegelbeschichtung im Inneren und mit einem Griff ausgestattet, die Macht des Geräts beträgt 60 Watt.

Eine blaue Lampe wird für viele Krankheiten verwendet, einschließlich der Erkältung. Es sollte jedoch berücksichtigt werden, dass die Erwärmung der Nase in einigen Fällen, von denen wir später sprechen werden, nicht immer zu einem positiven Ergebnis führt.Die Verwendung einer blauen Lampe ist im Allgemeinen gegenläufig.

Effizienz des Geräts

Für die Behandlung der blauen Lampe gibt es keine Altersbeschränkungen, sie kann als Kind oder Erwachsener behandelt werden.

Im Prinzip ist dies ein Gerät für die Physiotherapie, das leicht zu Hause durchgeführt werden kann.

Infrarotstrahlung

Die blaue Lampe gibt Infrarotstrahlung ab, die auf die Problemstelle mit trockener Hitze einwirkt, die Hautzellen aktiv absorbiert und in Energie umwandelt. Dadurch wird die Blutzirkulation aktiviert, die Viskosität des Blutes nimmt ab, weil das Gewebe mit Sauerstoff gesättigt ist und die Stoffwechselprozesse verbessert sind.

Entzündungshemmende Wirkung

Die blaue Lampe wirkt entzündungshemmend und fördert die vaskuläre Stärkung, wodurch sich die Nase, besonders zu Beginn einer akuten Erkältung, zu einem wirksamen Mittel zur Linderung der Beschwerden innerhalb weniger Tage entwickelt.

Darüber hinaus zerstört die Wirksamkeit der blauen Lampe, die durch eine bakterielle laufende Nase gekennzeichnet ist, pathogene Mikroorganismen, die nicht wandern und sich vermehren können. Durch die Erwärmung der Nase normalisiert sich die Nasenatmung, das Schmerzsyndrom nimmt ab, die lokale Immunität nimmt zu, ebenso die Regenerationsfähigkeit der Gewebe.

Dank einer breiten Palette von positiven Effekten wird die blaue Lampe für viele Krankheiten verwendet.

Hinweise für den Einsatz

Das Aufwärmen der Nase und nicht nur die traditionellen Methoden der Medizin (Eier, Salz, Senf, usw.), aber die Verwendung einer blauen Lampe ist eine effektivere und einfachere Methode.

Die Exposition gegenüber trockener Hitze ist bei folgenden Krankheiten angezeigt:

  • Erkältungskrankheiten von Atemwegserkrankungen, akute Atemwegsinfektionen, Grippe;
  • bei Erkrankungen der oberen Atemwege Sinusitis, Rhinitis;
  • bei Erkrankungen der unteren Atemwege Pneumonie, Bronchitis;
  • Es wird auch verwendet, um Mittelohrentzündung zu behandeln.

Neben der Behandlung der grünen Lampe ist mit Verletzungen unterschiedlicher Komplexität Oda, Myositis (Entzündung des Muskels) gehalten wird, sowie Erkrankungen des peripheren Nervensystems, wie Myalgie, Neuralgie, andere.

Am häufigsten wird die blaue Lampe jedoch zur Behandlung von respiratorischen Viruserkrankungen, insbesondere bei Erkältungen, verwendet.

Mit einer Erkältung

Zweifellos gibt das Aufwärmen der blauen Lampe mit Rhinitis viele positive Ergebnisse, es sollte jedoch berücksichtigt werden, dass der Effekt nur im Anfangsstadium der Krankheit auftritt, wenn die Nasensekrete farblos sind und eine flüssige Konsistenz haben.

Sinusitis

Gleiches gilt für die Behandlung von Sinusitis durch Erhitzen. Die Beheizung der Nase und damit auch der Nasennebenhöhlen ist im Anfangsstadium der Krankheit erlaubt. Schon bei den ersten Anzeichen ist es möglich, die Entwicklung von Sinusitis zu erkennen - verstopfte Nase, Kopfschmerzen, die mit Neigungen, einem Druckgefühl in den Nebenhöhlen und anderen verschlimmert werden. Im Moment darf sich die Lampe erwärmen, bis der Nasenausfluss sauber ist und keinen Eiter mehr enthält.

Infektionen

Bei entzündlichen Prozessen, begleitet von eitrigem Nasenausfluss und erhöhter Körpertemperatur, ist es verboten, sich aufzuwärmen, das Verfahren wird nicht schlüssig sein, außerdem wird es den Verlauf der Krankheit verschlimmern und Komplikationen hervorrufen.

Wie man das Verfahren durchführt

Wie wir bereits erwähnt haben, ist es möglich, eine blaue Lampe sowohl mit einem Erwachsenen als auch mit einem Kind zu behandeln, aber die Dauer des Eingriffs wird für sie leicht unterschiedlich sein.

Nach dem Einschalten des Gerätes, installieren Sie es auf Armlänge aus dem aufgewärmten Bereich. Im Allgemeinen sollte der Bereich der Exposition des Patienten von ihm selbst reguliert werden, sich auf seine Gefühle verlassen - die Hitze sollte intensiv sein, aber nicht brennen. Achten Sie beim Erwärmen der Nase und anderer Körperteile darauf, dass das Licht der Lampe nicht im rechten Winkel geneigt ist.

Für einen Erwachsenen reicht die optimale Einwirkzeit von 10 bis 20 Minuten im Vergleich zu Kindern für 7-10 Minuten aus. Führen Sie 1-2 pro Tag, die Dauer der Behandlung ist in der Nähe von 5-7 Tagen.

Kontraindikationen

Trotz all seiner Vorteile hat die Verwendung des Minin-Reflektors einige Kontraindikationen, darunter:

  • eitrige entzündliche Prozesse;
  • maligne Neoplasmen;
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems;
  • offene Form der Tuberkulose;
  • Nephrolithiasis;
  • Verletzung der Hirndurchblutung und der autonomen Funktionen;
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • Verschlimmerung von chronischen Krankheiten;
  • Zeit der Haltung des Kindes.

Erwärmung an Stellen von Krampfadern, vergrößerte Lymphknoten, Schilddrüse ist verboten.

Bevor Sie irgendein Verfahren durchführen, nehmen Sie zuerst Medizin oder traditionelle Medizin, um sich nicht zu verletzen, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Blaue Lampe zum Aufwärmen

Die Verwendung einer blauen Lampe (Minin-Reflektor) kann zu Hause als Physiotherapie bezeichnet werden. Dies ist eine ziemlich einfache, nach modernen Standards, das Gerät wurde zuerst von dem russischen Militärarzt A. Minin im vorletzten Jahrhundert verwendet. In der Sowjetzeit wurde die blaue Lampe in fast jeder Familie aktiv zum Heizen verwendet, aber heute verliert sie nicht an Popularität und wird von Herstellern medizinischer Geräte hergestellt. Betrachten wir, bei welchen Krankheiten die blaue Lampe verwendet wird, und auch wie man sie richtig benutzt.

Funktionen und Wirkung der blauen Lampe

Reflektor Minin ist eine Glühlampe aus blauem Glas, die in einem halbkugelförmigen Spiegel platziert ist. Dieses Gerät hat folgende Funktionen:

  • Infrarotstrahlung (Wärmestrahlung), die dank der blauen Farbe der Zwiebel die Hautoberfläche nicht wie üblich intensiv erwärmt, sondern tiefere Gewebe durchdringen kann;
  • Dank eines speziellen Lampenschirms reflektiert, sammelt und konzentriert die Lampe die Strahlung in einem bestimmten Bereich des Körpers.

Die Strahlung der blauen Lampe trägt dazu bei:

  • Anregung der Blutzirkulation;
  • Stärkung der Wände von Blutgefäßen;
  • Schmerzlinderung;
  • Zerstörung bestimmter Arten von Bakterien;
  • Geweberegeneration;
  • Verbesserung der Funktion der äußeren Atmung;
  • Verbesserung der Leitfähigkeit von Nervenimpulsen usw.

Bei welchen Krankheiten ist eine wirksame Behandlung mit einer blauen Lampe?

Eine blaue Lampe kann verwendet werden, um Krankheiten zu behandeln, bei denen trockene Hitze gezeigt wird. Damit wird ihre Wirkung viel besser sein als mit einer Wärmflasche, einer Tüte mit heißem Salz, einem gekochten Ei und anderen Heizgeräten. Dies liegt an der besonderen therapeutischen Wirkung der blauen Spektralstrahlen auf die Vorgänge im menschlichen Körper.

Also wird der Minin-Reflektor verwendet für:

  • Erkrankungen der HNO-Organe (Rhinitis, Otitis media, Sinusitis);
  • Erkrankungen der oberen Atemwege (Bronchitis, Lungenentzündung);
  • Verletzungen des Bewegungsapparates;
  • entzündliche Muskelerkrankungen (Myositis);
  • Schmerzsyndrome, die Erkrankungen des peripheren Nervensystems begleiten (Myalgie, Neuralgie, Ischias), etc.

Laut den Übersichten wird die blaue Lampe für Heizung am häufigsten bei akuten Atemwegserkrankungen bei Kindern und Erwachsenen verwendet. Viele Menschen sagen, dass dank der Verwendung der Lampe unmittelbar nach dem Auftreten der ersten Symptome der Krankheit der Gesundheitszustand sich verbessert und die Genesung viel schneller erfolgt.

Blaue Lampe mit einer Erkältung

Und nun schauen wir uns an, wie man mit einer blauen Lampe die Nase wärmt. Prinzipiell ist der Heizvorgang für verschiedene Körperteile Standard. Wenn jedoch die Erwärmung im Kopfbereich durchgeführt wird, ist es notwendig, die Augen mit einer Gewebebinde zu schützen.

Bei einer Erkältung sollte der Nasenrückenbereich erwärmt werden. Der Reflektor sollte in einem Abstand von 20 - 60 cm von der Hautoberfläche gehalten werden, wobei der Abstand so eingestellt werden sollte, dass er sich stark anfühlt, aber nicht an Hitze. In diesem Fall sollten die Strahlen der Lampe nicht im rechten Winkel, sondern schräg zur Hautoberfläche fallen.

Die Dauer einer Sitzung beträgt 10 - 20 Minuten, die Anzahl der Eingriffe pro Tag - 2 - 3. Die gesamte Dauer der Behandlung der Erkältung beträgt 3 - 4 Tage.

Kann eine blaue Lampe auf Akne angewendet werden?

Diese Frage interessiert viele Menschen, die an Problemhaut leiden. In der Tat ist die blaue Lampe selbst nicht in der Lage, Akne loszuwerden. Es kann jedoch den Komplex der kosmetischen Prozeduren ergänzen, die eine Austrocknung der Haut bewirken und Entzündungen lindern helfen.

Kontraindikationen für die Verwendung von blauen Lampe:

  • hohe Körpertemperatur;
  • eitrige Prozesse;
  • Blutung;
  • onkologische Erkrankungen;
  • aktive Tuberkulose;
  • Schwangerschaft.

Wie wärst du deine Nase mit einer blauen Lampe?

Bei der Behandlung von entzündlichen Erkrankungen kann einfache Hitze eine große Hilfe sein. Es gibt viele verschiedene Mittel, die einen wärmenden Effekt haben können. Diese Pfefferpflaster, Senf oder solche Volksheilmittel, wie geriebener Rettich. Jedoch nicht immer und nicht alle solche Mittel können angegangen werden. Darüber hinaus kann ihre Verwendung zu Verbrennungen der Haut führen. Wie kann man die Entzündung durch Hitze entfernen?

1891 verwendete der Militärarzt AV Minin zum ersten Mal ein elektrisches Gerät, das eine wärmende Wirkung hat. Dies ist die bekannte blaue Lampe. Heute wird der Minin-Reflektor am häufigsten verwendet, um die Nase in der laufenden Nase und Krankheiten wie Sinusitis und Sinusitis aufzuwärmen.

Was ist eine blaue Lampe?

Blaue Lampe oder medizinischer Reflektor für Lichttherapie Ist ein einfaches Elektrogerät, bestehend aus einem Griff, einem Metallspiegel, einer 60-Watt-Glühlampe und einem Kabel von etwa anderthalb Metern Länge. Die Lampe ist an eine 220-V-Steckdose angeschlossen, die blaue Farbe der Glühbirne gibt Infrarot- und sichtbare Strahlen ab.

Verwechseln Sie nicht die Infrarot- und Ultraviolettstrahlung. Eine blaue Lampe zum Heizen der Nase gibt genau die Infrarotstrahlen ab, aber nicht ultraviolett. Eine Besonderheit von Infrarotstrahlen ist eine ausgeprägte Wärmeenergie, die von allen erhitzten Körpern absorbiert und dann abgestrahlt wird.

Laut den Wissenschaftlern benötigt der menschliche Körper Infrarotstrahlung. Wenn es nicht genug ist, verschlechtern sich die Schutzfunktionen des Körpers und vorzeitiges Altern schreitet voran.

Warum kann ich eine blaue Lampe benutzen?

Eine blaue Lampe wird verwendet, um entzündete Bereiche aufzuwärmen. Dank Infrarotstrahlung werden sowohl das obere als auch das darunter liegende Gewebe erhitzt, was zu Bluthochdruck und Schmerzlinderung führt. Eine solche Therapie kann primär zur Behandlung von nicht eitrigen Erkrankungen verwendet werden. Gut erliegen Hitze-Effekte von Hals-Nasen-Ohren-Erkrankungen, Neuralgie, Arthritis.

Eine große Hilfe wird von einer blauen Lampe bei der Behandlung einer Erkältung kommen. Wegen des Schleimhautödems und der permanenten Entleerung verursacht diese einfache Krankheit oft starke Beschwerden. Das Aufwärmen der blauen Lampe mit einer Erkältung wird dem Patienten erhebliche Erleichterung bringen. Hitze lindert Schwellungen, verringert den Zustand der Beschwerden, beschleunigt die Genesung und die blaue Farbe der Lampe verursacht keine Verbrennungen der Haut und besonders des Auges.

Hilfe. Es ist erwiesen, dass Infrarotstrahlung nicht nur zur Erhöhung der Immunität beiträgt, sondern auch einige Arten von Viren schädigt.

Nasale Erwärmung fördert:

  • Erweiterung der Blutgefäße und Verbesserung der Blutzirkulation;
  • Entfernung von ödematösen Nasennebenhöhlen;
  • Verbesserung der Atmung;
  • Beseitigung des Entzündungsprozesses und Stärkung der Immunität.

Wie benutzt man die blaue Lampe?

Alles ist sehr einfach. Es ist notwendig, es in den Sockel einzuschließen und es an den Bereich zu senden, der einen thermischen Effekt erfordert. Halten Sie es auf Abstand von 20 bis 60 cm.

Wärme sollte angenehm sein und keine unangenehmen Empfindungen verursachen.

Die Dauer einer Sitzung kann variieren von 5 bis 25 Minuten.

Bevor Sie die blaue Lampe zum Aufwärmen verwenden immer einen Arzt aufsuchen. Nur ein Experte wird Ihnen genau sagen, wie viele Sitzungen Sie benötigen und wie lange sie durchgeführt werden müssen.

Wie wärst du deine Nase mit einer blauen Lampe?

Um die Nase aufzuwärmen, müssen Sie die Lampe einschalten und in die Nasennebenhöhlen leiten. Halte es so, dass die Strahlen das betroffene Gebiet treffen schräg. Wärme sollte angenehme Empfindungen bringen. Augen müssen schließen. Die blaue Farbe schützt die Netzhaut vor Verbrennungen, aber eine Sonnenbrille ist nicht überflüssig. Führen Sie eine Aufwärmsitzung, besser liegend oder liegend, durch.

Achtung bitte! Kontaktlinsen vor dem Eingriff müssen entfernt werden.

Wie viel, um eine Nase mit einer blauen Lampe zu erhitzen?

Normalerweise dauert eine Sitzung 15-20 Minuten. Sie können bis zu drei Sitzungen pro Tag durchführen. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Sie nach thermischen Verfahren nicht auf die Straße gehen können, den beheizten Bereich kühlen oder die kalte Luft einatmen. Solche Handlungen können zu einer Verschlechterung des Zustands führen.

Merkmale der Verwendung des Geräts in Kindern

Wie benutzt man eine blaue Lampe, wenn das Kind krank ist? Sehr kleine Kinder können im Schlaf behandelt werden, bevor sie ihre Augen mit einer Windel oder einem Stück dichtem Gewebe abdecken. Während der Behandlung ist es notwendig, die Kraft der Hitze ständig mit der eigenen Hand zu überwachen, um ein Kind nicht zu verbrennen. Die älteren Kinder können eine Pappmaske mit einem Schlitz für Nase und Nasennebenhöhlen herstellen und Behandlung in Form eines Spiels durchführen. Therapie für Kinder 5-10 Minuten.

Vorsicht! Das Plafond ist sehr heiß, also pass auf, dass die Kinder es nicht mit den Händen berühren.

Wann kann ich keine blaue Lampe benutzen?

In einigen Fällen ist eine ähnliche Behandlungsmethode kontraindiziert.

Du kannst deine Nase nicht mit einer blauen Lampe erwärmen:

  • mit Entzündung, die einen ausgeprägten eitrigen Charakter hat (in diesem Fall kann Hitze den Zustand des Patienten verschlechtern);
  • bei einer Temperatur;
  • mit Blutungen und schlechter Blutgerinnung;
  • mit onkologischen Erkrankungen;
  • mit schweren Pathologien des Herzens und der Blutgefäße;
  • mit Pathologien der Hirndurchblutung.

Wichtig! Bevor Sie beginnen, eine blaue Lampe zu verwenden, um Ihre Nase zu wärmen, müssen Sie einen Arzt aufsuchen und ihm von den vorhandenen Krankheiten erzählen.

Fazit

Medical Reflex Minin - sicherlich kein Allheilmittel für alle Krankheiten. In schweren Zuständen, besonders eitrig und mit erhöhter Körpertemperatur, ist es notwendig, Medikamente zu verwenden, die der Arzt empfiehlt. Bei Erkältungen, Schnupfen, Ohrenschmerzen oder Neuralgien hilft die trockene Wärmebehandlung, müde Muskeln zu entspannen, Schmerzen und Schwellungen zu lindern und die Durchblutung zu verbessern.

Nach der Infrarotstrahlung entspannt sich der Mensch, seine Stimmung steigt und es entsteht ein Gefühl der Ruhe. Es ist sicher zu sagen, dass die Behandlung mit einer blauen Lampe eine angenehme und entspannende Prozedur ist, während effektiv und ohne Nebenwirkungen.

Kann ich meine Nase mit einer blauen Lampe erwärmen?

Die blaue Lampe, die bei der Behandlung von Erkältungen und Erkältungen verwendet wird, ist vielen aus der Kindheit vertraut - und genauso gut wie die üblichen Senfpflaster in Verbindung mit heißen Fußbädern. Das Verfahren hat breite Popularität gewonnen, da es keine komplizierten Manipulationen mit komplexen Geräten erfordert, selbst ein kleines Kind kann gehalten werden, und die Dauer der Sitzung überschreitet nicht 20 Minuten. Um die Heizung durchzuführen, benötigen Sie nur eine spezielle Lampe, die in dem Licht installiert ist, das den Lampenschirm reflektiert. Die blaue Lampe wird für eine große Anzahl von Krankheiten verwendet, wird vor allem bei entzündlichen Prozessen unterschiedlicher Lokalisation gezeigt. Eine blaue Lampe mit einer Erkältung aufzuwärmen ist in der Behandlung von Vorteil, wenn Sie die Regeln der Verwendung und Kontraindikationen kennen.

Inhalt des Artikels

Das Wesen der Methode

Viele Leute kennen die blaue Lampe, aber nicht jeder versteht, was es ist und wie es funktioniert. Ist die Lampe zur Erwärmung von Nase und Rachen wirklich hilfreich bei Erkältungen? Hat diese Behandlungsmethode Nebenwirkungen und Kontraindikationen? Wie wärmt man die Nase mit einer blauen Lampe richtig? Bevor Sie das Gerät verwenden, müssen Sie natürlich die Antworten auf all diese Fragen finden.

Die blaue Lampe zum Aufwärmen der Nase wird Radiator genannt, oder der Reflektor von Minin auf den Namen des Arztes, der zuerst seinen Gebrauch in der Therapie verschiedener Pathologien vorschlug. Es wird nicht nur in der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde verwendet - die Heizung ist bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, des bronchopulmonalen Systems und des Urogenitaltraktes nützlich. Das Gerät ist die Quelle solcher Strahlungsarten wie:

Sichtbare Strahlung kann vom Auge wahrgenommen werden, während das Infrarot unbemerkt bleibt, aber es hat eine thermische Wirkung - in vielen Fällen ist es ziemlich auffällig. Der Grad der Durchdringungskraft (die Fähigkeit, Oberflächen- und Tiefengewebe zu erwärmen) hängt von der Strahlungsreichweite ab. In diesem Fall kann kurzwellige Strahlung tiefe Gewebestrukturen erreichen.

Das Emissionsmaximum der blauen Lampe entspricht der Grenze der kurzwelligen und mittelwelligen Bereiche.

Dies bedeutet, dass der Reflektor hauptsächlich zum Erwärmen der Oberflächenschichten der Haut verwendet wird. Das Gerät enthält einen Lampenschirm mit einer Spiegelfläche und einen Griff zum Festhalten in der Handfläche sowie eine Glühlampe mit blauer Farbe. Es besteht aus Kobaltglas, seine Leistung beträgt 25 bis 60 Watt.

Was sind die nützlichen Effekte eines Reflektors? Eine blaue Lampe mit einer Erkältung hat eine Wirkung:

  1. Entzündungshemmend (insbesondere Antiödem).
  2. Lokales Analgetikum (hilft, Schmerzen zu beseitigen).
  3. Metabolisch (Intensivierung von Stoffwechselvorgängen in exponierten Geweben).

Es wird auch angenommen, dass phototherapeutische Lampen mit blauer Farbe eine bakterizide Wirkung haben.

Unter dem Einfluss der Strahlung erhöht sich die lokale Temperatur der Haut - sie werden um etwa 1-2 Grad erhitzt. Die Folge davon sind vor allem Vasodilatation und erhöhter Blutfluss im bestrahlten Bereich. Manchmal ist es möglich, der Meinung zu sein, dass die Lampe zum Aufwärmen der Nase eine Alternative zu trockener Hitze ist, deren Quelle improvisierte Mittel verwendet werden - Säcke Salz, gekochte Eier.

Anwendungsregeln

Erkrankungen der HNO-Organe sind kein unzweifelhafter Hinweis für die Verwendung des Minin-Reflektors. Das Gerät kann jedoch für einige von ihnen wirksam sein. Es wird oft von Familien gekauft, in denen kleine Kinder leben. Der Reflektor wird von vielen Eltern positiv angesprochen, kann aber nicht als Alternative zur ärztlich verordneten Behandlung angesehen werden. Bevor Sie das Verfahren beginnen, ist es am besten, einen Kinderarzt zu konsultieren - die Methode hat Kontraindikationen, in deren Anwesenheit oder Abwesenheit der Spezialist sicherstellen sollte.

Wie wärmt man die Nase mit einer blauen Lampe? Meistens wird das Gerät im Falle einer Erkältung verwendet, die durch ein Virus der Atemgruppen verursacht wird. Um die Lampe zu verwenden, benötigen Sie:

  • Schließen Sie das Gerät an das Stromnetz an;
  • warte auf Wärme;
  • in einem Abstand von 15-20 cm vom Expositionsbereich halten;
  • heizen Sie weiter von 5 bis 20 Minuten.

Augen sollten vor Strahlung geschützt werden und mit Pappgläsern abgedeckt werden.

Berühren Sie die Lampe während des Erwärmens nicht direkt. Der Vorgang kann mehrmals am Tag wiederholt werden. In diesem Fall sollten Sie auf die Erwärmung der Haut achten. Die Hauptanforderung ist ein Gefühl von gemäßigter, angenehmer Wärme. Ausgedrückte Wärme kann nicht erlaubt sein. Dies ist besonders wichtig bei der Behandlung von Kindern, die nicht immer spezifische Beschwerden formulieren können. Daher sollten Sie sich im Voraus daran erinnern, wie Sie die blaue Lampe für eine laufende Nase verwenden und den Vorgang abbrechen, wenn Sie zu viel Hitze vermuten.

Kontraindikationen

Kann ich meine Nase mit einer blauen Lampe erwärmen? Die Antwort auf diese Frage kann nicht eindeutig sein. Es hängt alles von der Ätiologie der Rhinitis (Rhinitis) ab, also einer Krankheit, die sich mit einer verstopften Nase und Sekretion der Nasensekrete manifestiert. Die Lampe erleichtert den Verlauf von Erkältungskatarrh, kann aber in folgenden Fällen nicht verwendet werden:

  1. Eitrige Sinusitis.
  2. Akute eitrige Entzündung im Bereich neben der Nasenhöhle.
  3. Verdacht auf ein Neoplasma.
  4. Erhöhung des Blutdrucks.
  5. Starkes Fieber.
  6. Blutung.

Eitrige Entzündung ist eine absolute Kontraindikation für das Aufwärmen.

Sinusitis jeder Lokalisation (insbesondere Sinusitis) wird normalerweise durch bakterielle Mittel provoziert und ist durch das Vorhandensein von Eiter in den Nasennebenhöhlen gekennzeichnet. Thermischer Einfluss ist strengstens verboten. Anstatt den Zustand zu lindern, kann der Patient ernsthafte Komplikationen erleiden, die lebensbedrohlich sind.

Verwenden Sie keine thermischen Effekte bei schwerem Fieber.

In der akuten Phase des Entzündungsprozesses, wenn die Körpertemperatur signifikant erhöht ist, sind alle Erwärmungsverfahren verboten. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, wenn man einen Patienten jeden Alters behandelt. Während eines Fiebers versucht der Körper überschüssige Wärme zu "entleeren" - es ist nicht notwendig, die Temperatur des Körpers künstlich zu erhöhen, auch nicht lokal.

UV-Lampen

Die Erwärmung der Nase mit einer blauen Lampe ist nicht die einzige Möglichkeit, die Strahlung mit verschiedenen Varianten von Infektionen der Atemwege zu beeinflussen. UV-Lampe zur Behandlung der Erkältung ist Teil des Gerätestrahlers, der mit einer Röhre ausgestattet ist. Es gibt tragbare (tragbare, Heim-) Lampen, aber meistens finden sich UV-Geräte in den Krankengymnastikschränken. Sie werden auch Quarzlampen genannt, sie werden in medizinischen Einrichtungen nicht nur in einem Komplex von physiotherapeutischen Maßnahmen verwendet, sondern auch in der Behandlung von Räumen, um die Ausbreitung von Infektionserregern zu verhindern.

Das Prinzip der Wirkung einer tragbaren UV-Lampe besteht darin, den notwendigen Teil des Körpers auf ultraviolette Strahlung zu richten. Die Röhre wird abwechselnd für eine bestimmte, streng begrenzte Zeit in die Nasenlöcher (und gegebenenfalls in den Hals) eingeführt. Beginnen Sie mit 1 Minute und erhöhen Sie dann die Kontaktdauer schrittweise auf 3-5 Minuten. Es lohnt sich, sofort zu klären - das sind generalisierte Empfehlungen. Die genaue Dauer der UV-Bestrahlung sollte vom Arzt bestimmt werden, und die Bestrahlung ist entsprechend den Indikationen angezeigt.

Die UV-Lampe erhitzt die Nase nicht.

Ultraviolette Strahlung hat keinen thermischen Effekt. Es hat eine bakterizide, entzündungshemmende Wirkung. UV-Strahlen tragen auch zu einer schnelleren Heilung von Wunden bei, einer Abnahme der Schwere des Schmerzsyndroms.

Während des Eingriffs sollte der Patient Bewegungsaktivität ruhig und gleichmäßig atmen. Bevor Sie die Lampe benutzen, müssen Sie sich mit den Anweisungen vertraut machen, um die Regeln für die Bearbeitung der Röhren nach der Bestrahlung zu studieren. Das Gerät ist keine Alternative zu Medikamenten, medizinischen Verfahren.

Eine zwingende Voraussetzung ist der Augenschutz.

Strahlung sollte nur bestimmte Bereiche der Schleimhäute betreffen - dafür sind die Schläuche bestimmt. Die Lampe sollte nicht direkt in die Augen scheinen. Kategorisch nicht empfohlen, in das Gehäuse zu schauen, während das Gerät eingeschaltet ist.