Grüner Rotz bei einem Kind: Ursachen und Behandlung

Die Krankheit des Kindes ist immer ernst, und die Zuteilung von grünen Schnupfen bedeutet, dass die Infektion, die eine laufende Nase verursacht, bakteriell oder viral-bakteriell. Wie behandelt man eine laufende Nase mit einem dichten grünlichen Ausfluss, was ist zu tun, wenn das Baby grünen Rotz hat?

Ursachen

Der Grund für die grüne Farbe des Rotzes ist der entzündliche Prozess im Nasopharynx des Kindes und die Behandlung hängt von der Lokalisation des Infektionsherdes ab.

Diese Farbe wird durch Rotz als Folge des Todes von Neutrophilen gefärbt, die in großer Anzahl als Reaktion auf die Einführung einer bakteriellen Infektion in die Nasenschleimhaut auftreten.

Neutrophile sind Leukozyten der ersten Verteidigungslinie gegen bakterielle Infektion. Grüner Rotz erschreckt Eltern nicht vergeblich, weil es bedeutet, dass Eiter bereits im Nasopharynx vorhanden ist und durch Sinusitis, Etmoiditis, eitrige Rhinitis und die Frontitis kompliziert werden kann.

Sinusitis, Mittelohrentzündung

Die Ursachen für grünen Rotz sind eitrige Sinusitis, die bei einem Kind isoliert auftreten kann, aber manchmal entzünden sich auch mehrere Nebenhöhlen gleichzeitig.

Symptome der Sinusitis:

  • Sinusitis - ein Schmerz in der Projektion der Kieferhöhle unter dem Jochbein, Ödem des unteren Augenlids;
  • frontal - Schmerzen treten über den Nasenrücken in der Stirn, über den Augenbrauen, in den Kopf;
  • Etmoiditis - die Entzündung des gitterförmigen Knochens ist in der Nasenregion zu spüren;
  • Sphenoiditis - Schmerzen in der Hinterhauptregion, Krone.

Bei einer Sinusitis klagt das Baby immer über Kopfschmerzen. Über Symptome der Sinusitis, die Wege ihrer Behandlung, können Sie im Artikel Symptome, Arten, Behandlung von akuten Sinusitis finden.

Zusätzlich zur Sinusitis wird grüner Rotz durch eitrige Otitis verursacht. Dies liegt an den Besonderheiten der Struktur des Hörgeräts bei Kindern, dem kürzeren Abstand zwischen der Ohrhöhle und dem Nasopharynx.

Fremdkörper

Eine seltene Ursache für eine dicke, viskose Erkältung kann ein Fremdkörper in der Nase sein. Chirurgen finden manchmal die zersetzenden Teile von Heilpflanzen tief in den Nasenwegen, Stücke von Watte, Gaze, Insekten, Würmer, Fruchtstücke, eine Perle, ein Mosaik.

Entferne schnell den grünen Rotz, der in dem Kind auftrat, in diesem Fall wird ein Tropfen in der Nase nicht funktionieren, die entstandene Entzündung sollte entfernt werden. Dazu wird eine endoskopische Untersuchung durchgeführt, bei der es manchmal möglich ist, einen Fremdkörper sofort zu entfernen.

Endoskopie wird mit Schmerzlinderung für Kinder nach 2 Jahren durchgeführt. Ein Anzeichen für einen Fremdkörper in der Nase kann als einseitige nasale Kongestion sowie als langfristige unklare Behandlung mit häufigen Rückfällen dienen.

Behandlung

Bei der Behandlung von grünem, dickem Rotz hält das Kind an dem Schema fest, das ein obligatorisches Waschen vor dem Auftragen von Medikamenten auf den Nasopharynx einschließt.

Der verdickte Schleim muss erweicht, verflüssigt und aus den Nasengängen entfernt werden. Manchmal reichen ein paar richtig durchgeführte Nasenspülungen aus, um die Nasenatmung wieder herzustellen.

Nasenspülung

Wie man Lavage durchführt, haben wir in vorherigen Artikeln erzählt, aber als zu behandeln, wenn das Kind eine grüne Farbe des Rotzes hat?

Laut Dr. Komarovsky bedeutet grüner Rotz nicht, dass Eltern dem Kind sofort solche Medikamente wie Antibiotika verabreichen sollten, es ist korrekter zu versuchen, die Nase durch Spülen der Nasenhöhle zu heilen.

Um die Nase von Kindern in jedem Alter zu waschen, wird empfohlen, die Drogerien Aqualor, Aquamaris, Humer, Dolphin, Kochsalzlösung zu verwenden. Nach dem Waschen der Nase können Sie Medikamente injizieren. Als, grünen Rotz zu behandeln, was man so dem Kind tränkt, wie schnell, um ein Problem loszuwerden?

Junge Eltern sind oft ratlos, als den grünen Rotz eines Kindes für etwa ein Jahr zu behandeln, wie man so handelt, um nicht zu schaden. Bei einer dicken abnehmbaren Dose kann nicht sofort eine Saugeinheit verwendet werden, zuerst muss versucht werden, den Inhalt der Nase weicher zu machen.

Nasenspülung

Um Babys in der Tülle auszuspülen, grabe ich ein paar Tropfen Kochsalzlösung und tupfe dann die lose Flüssigkeit mit einer Serviette vorsichtig ab. Beim Anwenden der Schlauchpumpe müssen Sie sicherstellen, dass das Baby keine Zitze in seinem Mund hat, um Barotrauma nicht zu verursachen.

Kinder vor etwa einem Jahr oder früher, wenn das Baby keine Angst vor Verneblermasken hat, werden Inhalationen über einen Vernebler mit Kochsalzlösung zur Reinigung, Befeuchtung der Schleimhaut, Stimulierung der Transportfunktion des Flimmerepithels durchgeführt.

Erst nach einer solchen vorbereitenden Behandlung der Nase, um die Ernennung eines Arztes, Tropfen Medikamente, nehmen Sie die Pillen nach innen.

Medikamente gegen Erkältungen

Kinder unter 1 Jahr können mit Interferon Viferon in Form von rektalen Zäpfchen behandelt werden, verwenden Sie adstringierende Tropfen Protargol. Das Kolloid von Silber, das ein Teil von Protargol ist, wirkt als Antiseptikum, desinfiziert die Nasenwege des Kindes, verengt die Blutgefäße, was die Nasenatmung verbessert.

Wenn ein Kind ein halbes Jahr grünen Rotz hat, behandeln Sie solche Präparate mit Phenylephrin. Wenden Sie die Droge mit Vorsicht, einen Tropfen an und beobachten Sie den Abstand von nicht weniger als 6 Stunden, da Phenylephrine Nebenwirkungen hat, sowie Kontraindikationen im Falle des unzulänglichen Gewichts des Babys.

Dem Kind nach 1 Jahr vom grünen Rotz verwenden sie Vibrocil, napfazolinowyje die Tropfen, verordnen Isofra spray, tragen es für nicht länger als 7 Tage auf und verwenden es wie vom Arzt vorgeschrieben.

Ab dem Alter von 3 Jahren kann das Kind mit grünen Rotznase in der Nase mit Oxymetazolin (Nazivin, Nazol) tropfen, die die Schleimhaut befeuchten, Schwellungen entfernen. Seit 3 ​​Jahren ist das Polidex Spray zugelassen, welches ein Antibiotikum, ein Glucocorticosteroid, ein Alpha-Adrenomimetikum enthält. Dieses Medikament kann nicht ohne ärztliche Empfehlung verwendet werden.

Wenn der grüne Rotz bei einem Kind durch bakterielle Infektionen des Nasopharynx verursacht wird, kann es notwendig sein, Antibiotika Flemoxin Solutab, Sumamed zu verwenden.

Dr. Komarovsky über die Kälte

Das Problem der Kindheit bei der Behandlung der Erkältung ist die Unfähigkeit zu stempeln. Was kann von diesem grünen Baby-Rotz 2-3 Jahre lang geheilt werden?

Dr. Komarovsky kommt zur Rettung. Auf die Frage, wie man bei einem Kind in 2-3 Jahren einen grünen Rotz behandeln soll, empfiehlt Dr. Komarovsky, die Nasenschleimhaut zu waschen, zu befeuchten, ihr zu helfen, sich zu erholen, zu befeuchten und die Wohnung zu belüften, mehr an der frischen Luft zu gehen.

Das Kind wird zur Behandlung von der Erkältung einer wärmenden Physiotherapie verschrieben, jedoch erst nach mehrmaligem Waschen im Zimmer des HNO-Facharztes durch die "Kuckuck" -Methode, sofern kein Eiter in den Kieferhöhlen vorhanden ist.

Die Wahrscheinlichkeit einer Sinusitis steigt, wenn die laufende Nase und der Eiter mit feuchtem Sputum mit einem grünen Fleck einhergehen. Dieses Sputum wird durch den Eiterfluss aus der Kieferhöhle in den Rachen verursacht, von wo aus es in den Magen, die Luftröhre und die Bronchien gelangt.

Wie kannst du den grünen Rotz behandeln?

Verwenden Sie nicht von grünen Rotz zu einem Kind für bis zu einem Jahr solche Volksweisen, wie Instillation von Muttermilch, behandelt mit Tropfen von Kalanchoe, Aloe.

Nicht mehr als 5 Jahre mit Heilkräutern einatmen, denn in diesem Alter sind Kinder anfällig für atypische allergische Reaktionen. Das kranke Kind kann sogar auf die üblichen Medikamente reagieren, Produkte, die früher keine Allergien ausgelöst haben.

Alle Medikamente sollten dem Arzt vom Arzt verschrieben werden, und wenn eine Erkältung mit Eiter auftritt, suchen Sie sofort Hilfe, unabhängig vom Alter. Wenn die Krankheit ausgelöst wird, kann die Immunität auf das Vorhandensein einer bakteriellen Infektion mit Quincke-Ödem oder anaphylaktischem Schock reagieren.

Methoden zur Behandlung von grünem Rotz bei Kindern

Wenn Sie während der Blutung einen Schleim mit einem Grünstich gefunden haben, kann dies auf eine Erkältung hinweisen. In dieser Situation ist es nur notwendig, sofort mit der Therapie zu beginnen und somit die Entstehung von schwerwiegenden Folgen zu verhindern. Darüber hinaus verursacht der grüne Rotz eine Menge Unannehmlichkeiten, so dass es so wichtig ist, sie so schnell wie möglich loszuwerden. Immer stellt sich bei dem Kind von grünem Rotz die Frage, nicht zu behandeln?

Wie man Rotz und Husten bei einem Kind von 3 Jahren heilt, können Sie aus diesem Artikel lernen.

Medikamente

Nach einem Arztbesuch wird er Sie definitiv dazu ernennen, die Nase mit reinigenden und feuchtigkeitsspendenden Verbindungen zu waschen. Während dieser Behandlung können Sie die Atmung erleichtern und dicken Schleim verdünnen. Sie können ähnliche Aktivitäten mit einer Spritze, einer Spritze oder einem Wasserkocher ausführen. Das Verfahren ist nicht sehr angenehm, ermöglicht aber einen sofortigen Effekt.

Zum Waschen kann der Arzt folgende Medikamente verschreiben:

  1. Aqualor, Aquamaris, die Meerwasser enthalten.
  2. Delphin - eine Zubereitung, die einen Komplex von Salzen und Spurenelementen, Pflanzenextrakten enthält.
  3. Furacilin-Lösung - es wird fertig verkauft oder kann selbst gemacht werden: ein Glas Wasser pro Glas Wasser.
  4. Dioxydin - ein Medikament, das antimikrobiell wirkt und lokalen Einfluss ausübt.

Aber eine Waschung, um den grünen Rotz zu beseitigen, funktioniert nicht. Nach solchem ​​Verfahren ist nötig es die Nase mit den speziellen Tropfen zu tropfen. Die beliebtesten sind:

  1. Vasokonstriktiv - Naphthizin, Galazolin. Dank ihnen können Sie verstopfte Nase, Schwellung entfernen, aber nicht die Membran übertrocknen. Aber solche Medikamente haben viele Nebenwirkungen, sind sehr schnell süchtig und können nicht lange verwendet werden.
  2. Protargol - ein Silbermedikament, das antimikrobiell und adstringierend wirkt. Es ist vorgeschrieben, wenn der grüne Rotz ein Zeichen für bakterielle Rhinitis ist. Aber die Verwendung von Tropfen muss sehr sorgfältig sein, weil das in der Zusammensetzung enthaltene Silber sich negativ auf den Körper auswirkt.
  3. Albucid - eine Droge, die unangenehme Manifestationen der bakteriellen Rhinitis effektiv beseitigt. Hat eine breite Palette von Wirkungen und wirkt stärker als Antibiotika. Auf dem Link finden Sie Bewertungen über die Verwendung von Albucid in der Nase von Kindern.
  4. Antibakterielle Medikamente in Form von Tropfen - Isofra, Bioparox.
  5. Kombinierte Medikamente, in der Zusammensetzung gibt es ein Antibiotikum, einen Vasokonstriktor und eine entzündungshemmende Komponente. Ein solches Medikament ist Polidex in der Nase.
  6. Arzneimittel auf der Basis von ätherischen Ölen - Pinosol, Kmeton. Für sie, die charakteristische antiseptische Wirkung, infolge seines Einflusses Tropfen entfernen verstopfte Nase. Sie werden aktiv zur Behandlung von bakterieller Rhinitis verschrieben.

Die Verwendung von Volksmedizin

Als der grüne Rotz als Folge einer bakteriellen Erkältung auftrat, lohnt sich die Selbstmedikation nicht. Was die Folgebehandlung angeht, kann sie ihren Einfluss ausüben, aber unter der Bedingung einer kombinierten Aufnahme mit Medikamenten und nach Rücksprache mit einem Spezialisten.

Was zu tun ist, wenn ein weißer Schorf in der Kehle Rotz nachts schnarcht, können Sie von diesem Artikel lernen.

Das wirksamste Verfahren ist das Waschen der Nase, für diese Zwecke in der Volksbehandlung werden folgende Rezepte zur Verfügung gestellt:

  1. Salzlösung - Auf einem Glas Wasser ein Nachtisch Salzbett.
  2. Infusion von Ringelblumen und Schafgarbe - uns ein Wassertuch auf einen Löffel jeder Komponente.
  3. Saft der Zwiebel, mit Wasser im Verhältnis 1: 3 verdünnt. Sie können auch den Saft von Preiselbeeren, schwarzen Johannisbeeren, Rüben, Karotten verwenden.
  4. Salzlösung mit dem Zusatz von Tinkturen auf der Basis von Propolis - ein Glas Wasser Dessertlöffel Salz und 15 Tropfen Tinktur.
  5. Eine Lösung von Schöllkraut - 2 Tropfen frischer Saft einer Pflanze auf ein Glas Wasser. Es ist notwendig, dieses Arzneimittel sehr sorgfältig anzuwenden, da das Schöllkraut mit zunehmender Dosierung sehr giftig ist.

Neben der Nasenspülung in der Volksmedizin gibt es noch andere Methoden, grünen Rotz zu bekämpfen:

  1. Tropfen in der Nase. Sie können sie aus dem Saft von Kalanchoe, Aloe, Petersilienwurzel vorbereiten. Alle von ihnen sollten nur nach Verdünnung mit Wasser verwendet werden.
  2. Tampons. Den Wattestäbchen im Rübensaft, Aloe tupfen und 25 Minuten in die Nase legen.
  3. Dampfinhalationen. Es ist notwendig, die medizinischen Paare der Brühe von Oregano, Kamille, Eukalyptus zu inhalieren. Positiver Einfluss wird von Paaren aus in einer Uniform gekochten Kartoffeln ausgeübt.
  4. Thermalbäder. Wenn es keinen Temperaturanstieg gibt, können Sie warme Bäder für Füße und Hände mit Senfpulver verwenden.

Warum gibt es Rotz und Husten mit Zahnen, können Sie von diesem Artikel lernen.

Hilfe für Babys

An der Brust wird grüner Schleim, der aus der Nase herausragt, als sehr verbreitet angesehen. Sie sagt, dass die Bakterien und Leukozyten, die im durchsichtigen Schleim erschienen, zu sterben begannen, was zur Färbung des Rotzes in grün beitrug.

Meistens bei solchen Patientinnen stellt der Arzt die Diagnose - die bakterielle Rhinitis vor. Zur Behandlung der Krankheit verwendete Vasokonstriktor Drogen, Nasensprays und Lösungen zum Spülen. Es ist jedoch verboten, sie unabhängig anzuwenden.

Das Video erzählt von der Behandlung von grünem Rotz bei Kindern:

Das Hauptziel der Therapie ist es, die Nase von angesammeltem Schleim zu reinigen.

Für diese Zwecke ist es notwendig, Apothekenoptionen - Aquamaris anzuwenden, oder eine Lösung des Hauses mit nassem Salz vorzubereiten.

Wenn das Baby bereits 3 Fleisch hat, kann die Behandlung traditionelle Rezepte beinhalten. Ein wirksames Mittel sind die auf der Basis von Schafgarbe und Ringelblume präparierten Tropfen. Um sie zu bekommen, müssen Sie einen Dessertlöffel des ausgewählten Krauts für ein Glas mit kochendem Wasser nehmen, auf einem Wasserbad bestehen und 2-3 Tropfen in jedes Nasenloch 3 Mal pro Tag tropfen.

Wie man gelben Rotz bei einem Kind behandelt, können Sie von diesem Artikel lernen.

Helping Kinder 1-2 Jahre alt

Wenn bei solchen Patienten eine Sinusitis oder eine Stirnhöhlenentzündung festgestellt wurde, werden im Verlauf des Prozesses radikale Maßnahmen ergriffen, um die Ursache der Krankheit zu beseitigen. In der medizinischen Praxis werden die folgenden Methoden zur Behandlung von grünem Rotz bei einjährigen Kindern angewendet:

  • häufiges Waschen der Nasengänge;
  • Instillation;
  • Einatmen;
  • Lasertherapie;
  • Verwendung von Arzneimitteln.

Wie man ein Kind Rotz behandelt, die wie Wasser, können Sie von diesem Artikel lernen.

Sehr selten wird eine Nasennebenhöhlenpunktion mit weiterem Waschen der Nase mit antibakteriellen Lösungen verordnet.

Neben der Reinigung der Nase kann der Arzt Medikamente mit lokaler Wirkung verschreiben. Die effektivsten sind:

  1. Sulfacil-Natrium - ein Medikament, das eine antibakterielle Wirkung hat
  2. Protargol - ein Medikament, das Silberionen enthält, die eine verstopfte Nase sofort beseitigt.
  3. Vibrocil, Rinoflumycil, Polidex - Drogen, die eine kombinierte Wirkung haben.
  4. Aquamaris, Aqualor - Präparate vom isotischen Typ.
  5. Naphthysin, Sanorin, Phenylephrin - Vasokonstriktor-Tropfen, die der Arzt nur bei schwerer Nasenverstopfung ernennt. Sie können sie für nicht mehr als 5 Tage anwenden.

Kinder nach 3 Jahren

Für Patienten in diesem Alter nimmt die Liste der zugelassenen Drogen zu. Der Arzt kann Medikamente, die eine feuchtigkeitsspendende, vasokonstriktive, reinigende Wirkung haben, in das Schema der Behandlung aufnehmen. Es ist jedoch verboten, sie unabhängig zu benutzen. Ein Merkmal der Behandlung von grünem Rotz bei Kindern über 3 Jahren besteht darin, die Nasenhöhle zu reinigen und Infektionen zu beseitigen.

Aus welchem ​​Grund hat ein Erwachsener eine Nase mit braunen Rotz, wird in diesem Artikel angegeben.

Zum Waschen der Nase können Apotheken verwendet werden:

  • Quix;
  • Aqualor Baby;
  • Miramistin;
  • Physiomer;
  • Humer;
  • Eine Lösung;
  • Lösung von Furacilin;
  • Malawita.

Auch kann die Lösung zu Hause zubereitet werden. Um dies zu tun, müssen Sie einen Löffel Salz auf einen Liter Wasser senden. Nach der Nasenspülung muss die Nasenschleimhaut mit Medikamenten bewässert werden:

Um den grünen Rotz zu heilen, der vor dem Hintergrund der bakteriellen Rhinitis auftrat, müssen Sie Drogen in Form eines Aerosols verwenden. Dadurch ist es möglich, alle Arzneimittelpartikel gleichmäßig über die Schleimhaut zu verteilen.

Die folgenden Medikamente können hier verwendet werden:

Antivirale Medikamente können die Ursachen von Rhinitis unterdrücken. Um den grünen Rotz zu heilen, der auf dem Hintergrund der infektiösen Rhinitis entsteht, ist nötig es Vibrocil und Nazivin zu verwenden. Danach wird die Nasenhöhle geblasen, 5 Minuten warten und mit Miramistin abtropfen lassen. Nach weiteren 5 Minuten können Sie Isofra verwenden. Führen Sie alle diese Aktionen 3 Mal am Tag bis zur vollständigen Genesung durch.

Aus diesem Artikel können Sie herausfinden, wie der Kuckuck mit Genyantritis gemacht wird.

Das Video erzählt, wie man gelbgrüne Rotz bei einem Kind behandelt:

Was zu tun ist, wenn die laufende Nase verlängert wird

Es gibt Situationen, in denen im Verlauf der medikamentösen Behandlung kein positives Ergebnis erzielt werden kann. Als Ergebnis wird laufende Nase verlängert. Aber Drogen können nicht lange verwendet werden. Das Entfernen der langwierigen laufenden Nase kann den Rezepten der Leute helfen. Sie haben eine weiche und sichere Wirkung auf den Körper des Patienten.

Die effektivsten Methoden der Volkstherapie sind die folgenden:

  1. Dampfinhalationen. Kochen Sie dazu die Kartoffeln, lassen Sie das Wasser ab, beugen Sie sich über den Behälter und nehmen Sie ein Handtuch. Einatmen von Rauch sollte sehr vorsichtig sein, um die Schleimhaut nicht zu verbrennen. Führen Sie dieses Verfahren dreimal täglich für 10 Minuten durch.
  2. Spülen der Nase mit Hilfe von Aloe-Saft, Meersalz und Zwiebelsaft.
  3. Viel Wasser trinken. Hier können Sie eine Abkochung von Heckenrose, schwarze Johannisbeere verwenden.

Hier ist, wie man richtig mit Sinusitis massiert.

Empfehlungen von Komarowski

Der berühmte Kinderarzt Komarovsky hat seine eigene Methode, grünen Rotz zu behandeln. Um die Mikroflora des Körpers bei einem Kind zu erhalten, ist es notwendig, moderne Methoden in das Behandlungsschema ohne Verwendung von Medikamenten einzubeziehen. Es ist notwendig, den Raum öfter zu belüften, damit Sie die Nasenschleimhaut befeuchten können.

Die Behandlung von grünem Rotz wird vom Arzt auf radikale Weise empfohlen. Es gibt vasokonstriktive Tröpfchen, aufgrund derer es möglich ist, verstopfte Nase zu beseitigen, aber es ist notwendig, sie nur in extremen Fällen zu verwenden. Solche Tropfen können die laufende Nase überwinden und grünen Rotz in kürzester Zeit beseitigen.

Die Behandlung von grünem Rotz bei Kindern und Erwachsenen sollte rechtzeitig erfolgen. Dann wird die laufende Nase keinen verlängerten Charakter annehmen, was die Situation des Patienten nur verschlimmern wird. Kompetent zur Nachbehandlung kann nur ein erfahrener Facharzt nach einer gründlichen Untersuchung hinzuziehen.

Wie man grünen Rotz in einem Kind behandelt

Viele irren sich und glauben, dass grüner Rotz sofort beginnen sollte, mit Antibiotika behandelt zu werden. Tatsächlich reicht es jedoch fast immer aus, die Lebensweise des Kindes vom ersten Krankheitstag an zu verändern. Und manchmal unterschätzen Eltern die Ernsthaftigkeit des Prozesses und betreiben eine laufende Nase.

Warum erscheinen?

Grüne Entladung bedeutet, dass die Bakterienflora der Entzündung beigetreten ist: Streptokokken oder Staphylococcus aureus. Grüner Rotz bei einem Kind kann am Ende einer Erkältung normal erscheinen. Die Tatsache, dass dies die Norm ist und die Genesung kommt, können Sie anhand der Hauptmerkmale beurteilen - es gibt nicht genug Abflüsse, sie kommen leicht aus der Nase, das Wohlbefinden und der Appetit des Kindes sind ausgezeichnet.

Wenn der grüne Rotz reichlich vorhanden ist, ist es schwierig zu reinigen, sie sind nicht zur Schau gestellt, haben einen unangenehmen Geruch oder Verunreinigungen von Blut und Eiter, fließen ständig, dies kann eine Variante der bakteriellen Komplikation der Erkältung sein. Sollte aufgestockt werden, wenn am 5. Tag der Erkrankung keine Besserung eintritt, der Patient sich schlechter fühlt, treten neue Krankheitssymptome auf (Husten, Ohrenschmerzen, Rachen).

Grüner Rotz im Kind verursacht:

  1. Sinusiten. Erscheinen, wenn es nicht genug ist, um Ihre Nase zu blasen oder es zu schnüffeln und den Rotz in Ihnen zu treiben. In diesem Fall steigt die Temperatur, es gibt Schmerzen im Bereich der Nasennebenhöhlen, die Nase ist ständig gefüllt, der Kopf tut weh, es gibt nächtlichen Husten, eitrigen Ausfluss.
    • Sinusitis - Sorgen mit Zärtlichkeit im Bereich der Kieferhöhlen, Ödeme und Schmerzen des Zahnfleisches, der untere Rand der Augenhöhle;
    • Etmoiditis - Schmerzen in der Nasenwurzel;
    • Frontite - Schmerzen zwischen den Augenbrauen;
    • Sphenoiditis - wunde Kopf und Nacken.

Sinusitis kann isoliert werden, kombinieren Entzündung von zwei oder mehr Nebenhöhlen oder Entzündungen auf einmal - Pansinusitis. Je mehr Nasennebenhöhlen betroffen sind, desto ausgeprägter sind die Symptome der Krankheit und die insgesamt schlechtere Gesundheit.

  • Rhinopharyngitis. Wenn die laufende Nase nicht behandelt wurde oder die therapeutischen Maßnahmen nicht vollständig durchgeführt wurden, kann eine Rhinitis oder Rhinopharyngitis auftreten. Rotz, der an der Rückwand des Pharynx abfließt, reizt ihn und die Schleimhaut entzündet sich. Der Patient fühlt gleichzeitig ein brennendes Gefühl im Rachen, Schmerzen, Rotz ist schlecht entfernt und ausgewaschen, "laufen" in der Tiefe der Nase. Coryza und Husten ist nachts und morgens in der horizontalen Position des Körpers gestört.
  • Otitis. Beim Kind die Mitteilung des Ohres und der Nase kurz und breit, dank ihm kann der Schleim ins Ohr leicht geraten und in ihm die bakterielle Entzündung herbeirufen. Otitis ist die häufigste Komplikation der Erkältung bei Kindern in kleinem Alter.
  • Dann sind sie gefährlich

    Erstens, dicker grüner Rotz bringt Unbehagen, besonders beim Schlucken und Kommunizieren, verstopfen die Nase nachts in Rückenlage, stören merklich den Schlaf, blockieren Nasenatmung. Wenn das Baby eine verstopfte Nase hat, wirkt es weniger aktiv, es isst nicht gut.

    Zweitens, warum hat ein Kind einen grünen Rotz gefährlich - sie verursachen eitrige Komplikationen - Husten, Lungenentzündung, Abszess, Hirnhautentzündung und Eiter stellen immer eine große Gefahr für den Körper des Kindes dar.

    Wie man sie behandelt

    Grüner Rotz muss unbedingt behandelt werden. Grüner Rotz bei einem Kind ist eine laufende Nase, daher wird die Behandlung nicht so schnell und nicht so schnell gehen, wie wir es gerne hätten. Aber nur die Bestimmung und Erfüllung aller Hi Items zur Wiederherstellung.

    Zu Beginn ist es notwendig, ein angenehmes Mikroklima im Kinderzimmer mit kühler, feuchter Luft zu schaffen; regelmäßig, 5-12 mal am Tag, um die Nase des Kindes von dem angesammelten dicken grünen Schleim zu reinigen und zu waschen; Wenn es keine Temperatur gibt, muss das Kind mehr laufen.

    Nasenspülung

    Die Behandlung von grünem Rotz muss mit einer Nasenwäsche mit Salzlösungen begonnen werden. Salzlösungen verdünnen Schleim, erleichtern seine Freisetzung, wirken bakterizid und entzündungshemmend.

    Für kleine Kinder wird empfohlen, isotonische Salzlösungen zu verwenden - Konzentration von Salzen 0,9%, bei älteren Kindern ist es möglich, hypertensive Lösungen zu versuchen - Konzentration von Salzen bis zu 2,4%. Hypertonische Lösung besser trennt Schleim von den Wänden der Nase, heilt schneller verstopfte Nase. Zum Waschen können Sie Kochsalzlösung verwenden oder einen Teelöffel Meersalz in einem Liter kochendem Wasser auflösen, zur besseren Verflüssigung von Schleim können Sie Soda hinzufügen.

    Kinder über 3 Jahre alt Auslauf kann mit Antiseptika - Furacillin-Lösung oder Sulfacil-Natrium gewaschen werden.

    Reinigung der Nase

    Nach dem Waschen sollte die Nase gut von Exkrementen gereinigt werden. Für Neugeborene und Kleinkinder können Sie eine Spritze, Watte, mechanische oder automatische Saugdüsen verwenden. Kinder, die älter als 2 Jahre sind, sollten das Ausreiten lernen.

    Passen Sie auf, wenn das Kind krank ist und eine laufende Nase hat, wird viel Ohrenschmalz in den Ohren zugeteilt. Du kannst deine Ohren nicht qualitativ mit einem Wattestäbchen reinigen, es kann dein Trommelfell beschädigen. Deshalb empfehlen HNO-Ärzte bei erkrankten und erkrankten Kindern, ihre Ohren mit Wasserstoffperoxid zu reinigen. Es ist notwendig, einige Tropfen Lösung in jeden Gehörgang zu tropfen, dann entfernen Sie die Reste mit einem Wattebausch.

    Das Säubern von Nase und Ohren bedeutet eine Beschleunigung der Erholung in zwei Hälften.

    Adstringierende Tropfen

    Sehr oft sehen sich Eltern mit der Schwierigkeit konfrontiert, Medikamente in die Nase zu spritzen und sie von grünem Rotz zu befreien - die Kinder drehen sich um und lassen sich nicht reinigen. Adstringierende Tropfen in der Nase sind das zuverlässigste und wirksamste Mittel, das hilft, das Baby schnell von einem steifen grünen Rotz zu heilen.

    Dies, vor allem, Protargol - ein Kolloid von Silber, in Wasser gelöst. Sie kosten sehr billig, sie werden in der Apotheke hergestellt - 1% für neugeborene Kinder, 2% für die älteren Kinder.

    Protargol hat eine adstringierende Wirkung, Silberionen dringen in die Bakterien ein und zerstören diese sofort, ebenso wie die antiseptische und entzündungshemmende Wirkung des Medikaments beschrieben wird. Die Droge verengt die Gefäße leicht und stellt so die Nasenatmung sofort wieder her. Protargol ist sicherer als Antibiotika und kann sie sogar ersetzen.

    Analoga - Kollargol, Sialor (Tabletten zur Herstellung der Lösung). In die Nase zu tropfen - 1 Woche.

    Vasodilatative Tropfen

    Diese Tropfen können nur bei verstopfter Nase tropfen. Für Kinder unter einem Jahr können Xylometazolin enthaltende Tropfen ab 6 Monaten Phenylephrin verwendet werden. Nach einem Jahr können Sie Nafazolin Tropfen hinzufügen, ab dem Alter von 3 Jahren können Sie Tropfen mit Oxymetazolin einnehmen. Vasokonstriktive Tropfen verengen die Gefäße und lindern Ödeme, die Obstruktion der Nase wird schnell, unmittelbar nach dem Einträufeln entfernt.

    Warum ist es wichtig, Ödeme loszuwerden - geschwollene Schleimhaut blockiert den Sinus Sinus mit der Nasenhöhle, die zum Auftreten von Sinusitis führen kann. Beseitigung von Ödemen ist die Prävention von Otitis.

    Antibiotikum

    Bei Genanitritis oder einer anderen Form der Sinusitis ist die Ernennung eines Antibiotikums als das zuverlässigste Präparat zur Behandlung der Erkältung indiziert. Bei einer milden Form der Erkrankung kann mit Tropfen in der Nase von Isofra oder einem kombinierten Polidex-Spray geheilt werden.

    In schwereren Situationen ist das Antibiotikum zur oralen Verabreichung indiziert - Amoxicillin, Amoxicillin-Clavunat, Cefotaxim, Ceftriaxon, wobei die Unwirksamkeit der oben genannten Behandlung von Sumamed durchgeführt wird. Kleine Kinder können in die Nase Sulfacil Natrium, es ist eine harmlosere Droge im Vergleich zu Antibiotika.

    Der HNO-Arzt kann ein Rezept zur Vorbereitung komplexer Tropfen in der Nase verschreiben. Komplexe Tropfen werden in physiologischer Lösung hergestellt, enthalten vasokonstriktive, antibakterielle und hormonelle / antihistaminische Komponenten.

    Homöopathische Mittel

    Ein unkontrolliertes, aber oft sehr wirksames Mittel zur Behandlung und Vorbeugung von grünem Sekret sind homöopathische Mittel - Sinupret, Sinuforte, Euphorbium compositum, EDAS und andere. Sie sind nur aus natürlichen Komponenten, so dass sie keine Kontraindikationen haben, sind völlig sicher, haben keine Nebenwirkungen.

    Es ist nicht notwendig, antivirale Medikamente an neugeborene Kinder mit grünem Nasenausfluss zu verabreichen. Sie wirken nur gegen Viren, haben aber keine positive Wirkung auf Bakterien, so dass Kerzen spätestens 3 Tage nach dem Ausbruch der Krankheit dem Kind verabreicht werden.

    Physiotherapie

    Es kann verwendet werden, um eine dichte Erkältung zu behandeln, wenn das Kind keine Temperatur und andere Kontraindikationen hat. Wir empfehlen die Behandlung von grünem Rotz bei einem Kind nach den folgenden physikalischen Verfahren:

    • Bioptron der Nase,
    • UFO Nase,
    • Elektrophorese mit Medizin
    • Einatmen über Salzlampe.

    Traditionelle Behandlungsmethoden

    Der Organismus des Kindes ist sehr verletzlich und anfällig, weswegen die volkstümlichen Behandlungsmethoden nicht empfohlen werden. Es ist verboten, Kinderallergiker, die an Bronchialasthma leiden, mit Volksmethoden zu behandeln.

    Die sichersten Hausmittel sind die Inhalation über eine Abkochung von Kamille mit in Kartoffeltunika gekochtem Soda. Kinder im Sekundarschulalter und älter können den Saft der Aloe Kalanchoe in die Nase tropfen. Es nimmt guten frischen Karottensaft aus der Nase und gibt es Kindern bis zu 3 Jahren gekochtem Wasser. Der Saft wirkt adstringierend und irritierend, wodurch das Kind den gesamten angesammelten Schleim ausstößt.

    Um das Auftreten der Krankheit zu verhindern, müssen Sie die Rhinitis rechtzeitig behandeln, nicht erkälten. Ein wichtiger Punkt ist, die Nase mit Kochsalzlösung zu waschen, wir empfehlen, dieses Verfahren bei verschiedenen Formen der Erkältung in allen Phasen durchzuführen. Jede Komplikation der Erkältung, begleitet von einer reichlichen Erkältung, kann leicht in eine chronische Form übergehen. Behandle deine Kinder und erwarte nicht, dass sie selbst mit der Krankheit fertig werden.

    Ursachen von grünem Rotz bei einem Kind und Behandlungsmethoden

    Das häufigste Problem bei Kindern ist eine Erkältung. Vermutlich ist fast jedes Kind, insbesondere ein Kindergarten oder eine Schule, mehrmals im Jahr mit diesem Symptom konfrontiert. Abhängig von der Ursache der Erkältung, Schleimaustritt aus der Nase hat eine andere Konsistenz und Farbe. Sie können transparent, weiß, gelb-braun, grün, flüssig, dick sein. Am beängstigendsten für die Eltern ist der grüne Rotz im Kind. Diese Farbe der Entladung weist auf eine bakterielle Infektion in der Nasenhöhle hin. Die Behandlung dieser Art von Erkältung wird von einem Arzt verschrieben.

    Mögliche Ursachen für das Auftreten von grünen Rotz

    Bei Erwachsenen und Kindern ist die Erkältung eines der charakteristischen Symptome von Erkältungskrankheiten und akuten Atemwegserkrankungen. Meistens erscheint es in der Herbst-Winter- und Winter-Frühlings-Periode, wenn vor dem Hintergrund einer allgemeinen Abnahme der Immunität die Empfänglichkeit des Organismus für verschiedene Infektionen stark erhöht wird. Gefährdet sind Kinder, die Kindergruppen besuchen, da die Erreger solcher Krankheiten leicht durch luftgetragene Tröpfchen vom Patienten auf einen gesunden übertragen werden können.

    Wenn Sie in den ersten Tagen der Krankheit in die oberen Atemwege gelangen, ist der Ausfluss aus der Nase klar und flüssig. Wenn in diesem Stadium noch keine adäquate Behandlung eingeleitet wurde, entsteht in der Nasenhöhle ein günstiges Umfeld für die Entwicklung pathogener bakterieller Mikroflora (häufiger Streptokokken und Staphylokokken). Dies verändert die Art des Rotzes: Sie werden dichter und bekommen eine gelbgrüne oder grüne Farbe, die Schleimhaut der Nase wird schmerzhaft, die freie Nasenatmung wird schwierig.

    Diese Farbe des Ausflusses aus der Nase beruht auf der Tatsache, dass sich spezielle Zellen in der Nasenhöhle ansammeln, um pathogene Bakterien - Neutrophile (neutrophile Leukozyten) zu bekämpfen. Sie absorbieren Bakterien, spalten sie und sterben dann mit ihnen. Als Ergebnis dieses Prozesses wird das lysosomale Enzym Myeloperoxidase in Neutrophilen freigesetzt, die eine grüne Farbe haben und aktiv an der Zerstörung von Bakterien beteiligt sind. Je intensiver die Farbe des Rotz ist, desto mehr Bakterien befinden sich in der Nase und desto mehr entzündliche Prozesse.

    Grüner Rotz bei einem Kind kann Symptome folgender Krankheiten sein, die als Komplikation einer Erkältung, Grippe oder anderen Infektionskrankheiten auftreten:

    • Rhinitis - Entzündung der Nasenschleimhaut;
    • Etmoiditis ist ein entzündlicher Prozess im gitterförmigen Nasennebenhöhlen;
    • Genyantritis - Entzündung in der Kieferhöhle des Nasennebenhöhlen;
    • Frontitis - ein entzündlicher Prozess in der frontalen Nasennebenhöhle.

    Manchmal erscheinen grüne Rotz als eine Komplikation der allergischen Rhinitis, wenn das Kind allergisch ist.

    Video: Kinderarzt Komarovsky EO über die Behandlung einer Erkältung

    Wie man grünen Rotz behandelt

    Jede laufende Nase verursacht starke Beschwerden. Und je kleiner das Kind ist, desto mehr spürt er es. Schwierige Nasenatmung kann Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen verursachen. Wenn ein Kind einen grünen Rotz hat, sollten Sie sofort einen Spezialisten (HNO-Arzt) konsultieren. Er wird die Nasenhöhle untersuchen und entsprechende Behandlung verschreiben. Da der verursachende Erreger der Krankheit Bakterien sind, müssen Sie möglicherweise zusätzlich eine Analyse wie bakteriologische Kultur aus der Nase durchführen, um die Empfindlichkeit der identifizierten Erreger gegenüber Antibiotika zu bestimmen.

    Bei nicht sehr schweren Formen der Krankheit wird nur eine lokale Therapie gezeigt, einschließlich Normalisierung des Schleimausflusses, Spülen der Nasenwege und Instillation von antiseptischen Arzneimitteln. Manchmal, mit grünem Rotz, besonders wenn sie vor dem Hintergrund von Allergien auftreten, ist es ratsam, interne Antihistaminika (Fenistil, Erius, Sucristin, Desloratadin) zu nehmen. Diese Medikamente werden Entzündungen lindern und die Schwellung der Nasenschleimhaut reduzieren.

    Erhebliche Erleichterung der Bedingung wird reichlich trinken helfen, die richtige Art der Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Raum. Um solche Bedingungen zu schaffen, sind häufiges Lüften und Nassreinigen notwendig. Feuchte Luft verhindert das Austrocknen der Nasenschleimhäute und das Auftreten von dickem Rotz, der das Atmen des Babys erheblich behindert. Wenn das Kind relativ normal ist, ist ein Spaziergang an der frischen Luft sehr nützlich.

    Bei grünem Rotz bei Kindern ist eine Selbstmedikation nicht akzeptabel, alle Medikamente und Methoden ihrer Verwendung müssen mit dem Arzt abgestimmt werden.

    Spülen und Reinigen der Nase

    Das Spülen der Nase wird am besten in der Klinik oder zu Hause durchgeführt, nachdem der Arzt erklärt und zeigt, wie es richtig gemacht wird. Solche Taktiken werden helfen, das Entstehen der Komplikationen beim Kind in Form von der Entzündung des Mittelohres (der Ohrenentzündung) zu vermeiden.

    Babys, die bis zu einem Jahr alt sind, wissen in der Regel nicht, wie sie zur Schau stellen können. Für eine qualitative Reinigung ihrer Nase vom Rotz benötigen Sie einen Aspirator oder ein Spritzen. Vor dem Beginn des Eingriffs ist es notwendig, die Schnuller des Babys aus dem Mund des Babys zu entfernen, wenn es saugt, sonst ist Ohr-Barotrauma möglich. Um die Nase zu waschen und die Schleimhaut zu befeuchten, wird empfohlen, Lösungen mit Meerwasser (Aquamaris, Marimer, Humidor, Quix, Aqualor und andere) oder übliche Kochsalzlösung zu verwenden. Es ist bevorzugt, diese Mittel in Form von Sprays zu verwenden, da sie im Vergleich zu den Tropfen eine gleichmäßigere Spülung der Nasenhöhle bereitstellen.

    Pflege sollte 3 mal am Tag erfolgen. Für Babys wird empfohlen, vor der Fütterung ein solches Verfahren durchzuführen, da eine verstopfte Nase es ihm nicht erlaubt, Milch aus der Brust oder Flasche seiner Mutter zu saugen.

    Heilende Tropfen

    Bevor man medizinische Tropfen in die Nase einträufelt, ist es notwendig, sie aus dem Rotz zu entfernen. Dies gewährleistet eine bessere Absorption des Arzneimittels und erhöht seine Wirksamkeit. Die Art der Tropfen und ihre Dosierung werden entsprechend dem Alter und dem Zustand des Patienten ausgewählt. In der Regel, mit grünem Rotz, kann das Kind die folgenden Tropfen in der Nase verschrieben werden:

    1. 2% ige Lösung von Protargol. Der Wirkstoff ist ein Silberproteinat, das auf grampositive und gramnegative Bakterien bakteriostatisch und bakterizid wirkt.
    2. Albucid. Wirkstoff - Sulfacetamid, Sulfanilamidpräparat, das ein breites Spektrum an antimikrobieller Aktivität aufweist, wirkt bakteriostatisch gegen grampositive und gramnegative Bakterien.
    3. Isophra. Der Wirkstoff ist ein Antibiotikum von Aramicetin aus der Aminoglycosid-Gruppe, an dem die meisten Bakterienstämme, die Infektionen der oberen Atemwege verursachen, anfällig sind.
    4. Polidexa ist ein Kombinationspräparat mit antibakterieller, entzündungshemmender und vasokonstriktiver Wirkung. Wirkstoffe - Neomycin, Polymyxin B, Dexamethason, Phenylephrin.
    5. Bioparox ist ein Inhalationsmittel, das ein Breitbandantibiotikum, Fusafungin, enthält.

    Darüber hinaus sind manchmal komplexe Tropfen wirksam zur Behandlung von grünem Rotz. Sie werden unabhängig voneinander oder in einer Apotheke nach dem vom Arzt verschriebenen Rezept zubereitet. Sie umfassen Zubereitungen mit antibakterieller Aktivität (dioxidine, Sulfacetamid), Lösungen von Antibiotika (Ceftriaxon, Lincomycin), entzündungshemmende und antiallergische Mittel (Dexamethason, girokortizon).

    Ein bekannter Kinderarzt, Dr. EO Komorowski, lenkte die Aufmerksamkeit der Eltern auf die Tatsache, dass die Verwendung von Antibiotika in der grünen Rotz ist nicht immer gerechtfertigt. Seiner Meinung nach, in den meisten Fällen können Sie die regelmäßige Reinigung der Nase des verdickten Schleims und die Annahme von Maßnahmen tun ihr Auftreten zu verhindern, die als häufige und lange Spaziergänge an der frischen Luft sind, das Haus kühl feuchten Luft-Modus zu halten.

    Vasodilatative Tropfen

    Bei fehlender oder schwerer Nasenatmung werden in der komplexen Therapie vasokonstriktive Tropfen verschrieben. Begrabe sie nur wenn absolut notwendig, zum Beispiel nachts, da sie viele Kontraindikationen, Nebenwirkungen und Komplikationen verursachen können. Die folgenden vasokonstriktiven Tropfen sind für die Anwendung bei Kindern zugelassen:

    • Sanorin (ab 3 Jahren);
    • Nazivin oder Rinazolin 0,01% (bis zu 1 Jahr), 0,025% (von 1 bis 6 Jahren), 0,05% (von 6 Jahren);
    • Otrivin 0,05% (bis zu 6 Jahren), 0,1% (ab 6 Jahren);
    • Naphthizin 0,05% (ab 3 Jahren);
    • Vibrocil (von Geburt an);
    • Pharmakolon 0,05% (ab 6 Monaten), 0,1% (12 Jahre und älter);
    • Nasol Baby (ab 2 Monaten) und Nazol Gewicht (ab 6 Jahren).

    Physiotherapie

    Zur Behandlung einer grünen Schnupfen kann der Arzt auch eine Reihe von physiotherapeutischen Prozeduren verschreiben. Von diesen ist eine gute Wirkung gegeben durch:

    • UV-Bestrahlung;
    • Mikrowellen- und UHF-Therapie;
    • Magnetotherapie;
    • Elektrophorese mit Arzneimitteln;
    • medizinische medizinische Inhalation.

    Video: Kinderarzt Komarovsky EO auf grünem Rotz

    Behandlung mit Volksmedizin

    Traditionelle Therapie von grünen Rotz bei einem Kind kann durch bewährte Volksmedizin ergänzt werden. Vor der Anwendung ist es jedoch notwendig, den behandelnden Arzt zu konsultieren, da diese in einigen Fällen nicht nur besser werden, sondern auch die Situation verschlimmern und beispielsweise eine allergische Reaktion hervorrufen können. Volksheilmittel werden für Kinder unter zwei Jahren nicht empfohlen.

    Bei grünem Rotz wird eine gute Wirkung durch Einträufeln von Aloesaft und Heilkräuterinfusionen erzielt, die antiseptisch, entzündungshemmend und regenerierend wirken. Dazu gehören Blumen der Kamille und Calendula, Schafgarbe, Salbeiblätter und Eukalyptus. Um eine solche Infusion vorzubereiten, wird ein Esslöffel medizinisches Rohmaterial in ein Glas mit kochendem Wasser gegossen, mit einem Deckel bedeckt und auf Raumtemperatur abkühlen gelassen. Dann filtern und wie angewiesen verwenden.

    Nützlich und in die Nase von frisch gepressten Säfte von Kartoffeln, Karotten, Rüben, mit abgekochtem Wasser verdünnt einzuflößen. Diese Gemüse enthalten Phytonzide, die natürliche Antibiotika sind.

    Zu Hause ist es auch möglich, Dampfinhalationen durchzuführen, die eine Verflüssigung und bessere Entfernung von Schleimabsonderungen aus der Nasenhöhle fördern. Die wirksamsten von ihnen sind das Einatmen von Dämpfen:

    • gekocht in einer Kartoffeluniform;
    • heiße Infusionen von Kräutern (Kamille, Oregano, Ringelblume, Eukalyptus, Salbei);
    • heißes Wasser mit der Zugabe von ein paar Tropfen ätherisches Öl von Teebaum, Rosmarin, Eukalyptus, Tanne, Minze oder Kampfer (nur für Kinder ab 4 Jahren).

    Als gesundheitsfördernde und die Immunität verbessernde Mittel ist es möglich, einem Kind warme Milch mit Honig, Tee mit Zitrone, Hundsrose, Brühe oder Mors mit schwarzen Johannisbeeren zu geben.

    Bei Erkältungen helfen thermische Verfahren. Sie können heißes Bad für die Hände und Füße, die wärmende Wirkung verstärken sie Senfpulver hinzufügen zu empfehlen. Direkt auf der Nase in Abwesenheit eines akuten entzündlichen Prozesses wird trockene Hitze angewandt (Beutel mit Salz vorerhitzt in einer Pfanne oder Zucker, und ein hart gekochtes Ei wird in einem Handtuch eingewickelt).

    Komplikationen

    Wenn das Kind eine Nasenhöhle mit grünlichen Schleimabsonderungen hat, sollte sofort mit der Behandlung begonnen werden. Sonst ist das Risiko, ernsthafte Komplikationen zu entwickeln, signifikant erhöht, einer davon ist der Übergang der Krankheit in eine chronische Form.

    An einem kalten Schleim, besonders wenn sie dick sind, abtropfen lassen nicht nur nach außen Nasengängen, sondern auch auf der Rückwand des Nasopharynx, die die Ausbreitung der Infektion unter dem Atemweg angeordnet führen können und verursachen eine Halsentzündung, Tracheitis, Bronchitis und sogar Lungenentzündung.

    Da bei kleinen Kindern der Hörschlauch, der mit der Nasenhöhle verbunden ist, kurz und breit ist, praktisch keine Krümmung aufweist, können Rotz aus der Nasenhöhle leicht in die Höhle des Mittelohrs eintreten. Als Folge beginnt Otitis media dort zu entwickeln. Besonders häufig passiert dies, wenn die Eltern die Nase nicht richtig mit dem Kind waschen. In seltenen Fällen breitet sich die Infektion auf die Hirnhäute und das Hirngewebe aus.

    Vorbeugende Maßnahmen

    Die Prävention von grünem Rotz bei einem Kind besteht zunächst darin, Maßnahmen zu ergreifen, um das Vorkommen von ARI zu verhindern und die Immunität sowie die rechtzeitige Behandlung der beginnenden Erkältung zu verbessern. Dazu müssen Eltern für das Kind Folgendes tun:

    • eine vollwertige, vitaminreiche Ernährung bieten;
    • oft im Freien spazieren gehen;
    • Temperieren und Sport treiben;
    • Halten Sie die optimale Temperatur (18-19 ° C) und Luftfeuchtigkeit (50-70%) in dem Haus, in dem das Kind lebt, und lüften Sie häufig den Raum.

    In der Zeit der Epidemien der Influenza und akute Infektionen der Atemwege ist es überflüssig, die Nasenhöhle mit Oxolinsalbe schmieren, versuchen Sie nicht Orte der Massenkonzentration von Menschen zu besuchen.

    Acht Wege, um das Problem des grünen Rotz bei einem Kind zu lösen

    Laufende Nase bringt immer Ärger. Besonders wenn es in dem Baby erschien. Rhinitis stört den Schlaf, der Appetit verschlimmert sich, das Kind wird schnell müde, oft launisch. Ein besonderer Horror für Mütter ist der grüne Rotz des Kindes. Woher kommen sie? Wie man mit ihnen umgeht und welche Komplikationen verursachen können? Dies sind die beliebtesten Fragen von Interesse für Eltern.

    Wann kann ich den grünen Rotz sehen?

    1. Akute Atemwegserkrankungen (ARI). In der Regel handelt es sich um eine Virusinfektion mit anschließender Bakterienanlagerung, daher ist die Farbe des Ausflusses grün, was durch die Produkte der Vitalaktivität und den Zerfall von Bakterien bestimmt wird. Die häufigsten Arten von Bakterien, die auf der Nasenschleimhaut gefunden werden können, sind Streptokokken und Staphylokokken. Diese Bakterien sind insgesamt in geringer Menge vorhanden, aber wenn die Immunität abnimmt, nimmt die Anzahl der Bakterien zu, was sich in der grünen Farbe der Ausscheidungen zeigt.
    2. Allergische Rhinitis. Jeder weiß, dass er durch Ödeme der Nasenschleimhaut, reichlich Schleimausfluss, Juckreiz und Niesen gekennzeichnet ist. Tritt bei der Interaktion mit einem Allergen auf. Die grüne Farbe von Schleim für eine gegebene Art von laufender Nase erscheint im Falle eines Wachstums der Bakterienflora.
    3. Komplizierte Rhinitis. Mit ihnen, außer für grünen Rotz, kann ein Kind eitrig und Schmierflecken Entladung haben. Sie entstehen für den Fall, dass sie ORZ nicht geheilt haben oder die Dinge von selbst gehen lassen haben.

    Oft führen sie zu den folgenden Komplikationen:

    • Sinusitis (Sinusitis, Etmoiditis, Sphenoiditis, Frontalitis);
    • Mittelohrentzündung;
    • Rhinopharyngitis;
    • Meningitis;
    • Bronchitis und Lungenentzündung;
    • Nasenbluten.

    Was sind die Möglichkeiten, grünen Rotz zu behandeln?

    Nasenspülung

    Dies ist der erste und sehr wichtige Punkt, von dem aus man am besten mit der Behandlung von grünem Rotz beginnt. Spülen Sie am besten mit Kochsalzlösung. Es kann unterschiedliche Konzentrationen haben. Eine schwache 0,9% ige Lösung oder isotonisch wird bei Kindern in den ersten Lebensmonaten verwendet.

    Für ältere Kinder wird eine hypertonische Lösung mit einer Salzkonzentration von 2,4% verwendet. Nach dem Spülen ist es wichtig, so viel Schleim wie möglich aus der Nase zu entfernen.

    Große Babys können ihre Nase putzen, aber wenn der grüne Rotz im Baby ist, müssen Sie einen Aspirator oder eine Birne verwenden.

    Es gibt viele Medikamente auf Meerwasser basiert ( "akvamaris", "Akvalor", "Kviks", "Humor", "Marimer", "Physiomer" et al.), Die in Form von Tropfen, Sprays sind und Pulver, die mit abgekochtem Wasser verdünnt und in eine spezielle Vorrichtung zum Waschen der Nase gefüllt werden.

    Ein Kind unter einem Jahr wird empfohlen, einen Tropfen zu verwenden, obwohl es Aerosolformulierungen vom Typ „Akvalor Baby“ sind, die gemäß den Anweisungen können von der Geburt verwendet werden, und „Physiomer“ mit zwei Lebenswochen.

    Vasodilatative Tropfen

    Wenden Sie einen kurzen Kurs an, wenn es eine ausreichende Trennung von Schleim gibt.

    Um zu tropfen ist es notwendig, nur die Menge oder die Zahl der Tropfen mit dieser Frequenz und mit dieser Konzentration mit, was der Arzt registriert hat! Falsche Anwendung von vasokonstriktiven Medikamenten kann zu Überdosierung führen, und bei einer laufenden Nase können Sie das Baby versehentlich auf die Intensivstation bringen.

    Die beliebtesten sind die folgenden Drogen: "Nazol Baby", "Nazivin", "Vibrocil", "Otryvin".

    Antibakterielle Medikamente

    Sie werden nur verwendet, wenn sich der Allgemeinzustand, die Temperatur, die ausgedrückten Symptome der Intoxikation verschlechtern. Die Dosis und das Medikament wird nur von einem Arzt ausgewählt.

    Die am häufigsten verwendeten Antibiotika folgenden Gruppen: konventionelle Penicilline ( "Flemoksin Soljutab"), geschützte Penicilline ( "Augmentin"), Cephalosporine ( "Supraks"), Makrolide ( "Azitroks" "Sumamed").

    Als lokale Therapie gibt es verschiedene Tropfen und Sprays mit einem Antibiotikum in der Zusammensetzung. Dies sind solche Drogen wie "Isofra", "Polidex".

    Wenn der grüne Rotz bei einem Neugeborenen ist, sind die Droge der Wahl Tropfen von Natriumsulfacyl.

    Es ist notwendig, einen vollständigen Verlauf der Antibiotika-Therapie zu durchlaufen, Sie können nicht nach 2 Tagen aufgeben, weil es besser ist. Eine vollständige Behandlung ist effektiver und wird in Zukunft keine Antibiotikaresistenz verursachen!

    Lokale Antiseptika

    • "Protargol" ist ein Präparat, das Silberionen enthält und adstringierende, entzündungshemmende, antiseptische Wirkungen hat. Es passiert 1% und 2%, ist in der Apotheke vorbereitet. Im Kindesalter wird nur 1% Lösung verwendet;
    • Miramistin ist ein Nasenspray, das ab 3 Jahren angewendet wird;
    • "Pinosol" enthält natürliche ätherische Öle. Hat entzündungshemmende, antimikrobielle und lokale immunstimulierende Wirkung. Darin enthalten, stärkt Vitamin E die Wände von Blutgefäßen. Ab 2 Jahren ernannt.

    Antihistaminika

    Sie sind nur für die allergische Natur der Erkältung und allergische Kinder verschrieben, um Nebenwirkungen von anderen Medikamenten zu vermeiden. Es wird als Analphabeten angesehen, bei allen Babys mit laufender Nase Antihistaminika zu verwenden.

    Wärmende Salben, Pflaster, ablenkende Drogen

    • mit äußerster Vorsicht und nicht früher als 2 Jahre gebrauchte wärmende Salbe, t. kann Verbrennungen verursachen, wenn sie nicht richtig verwendet werden. Sie wirken wärmend, entzündungshemmend, antiseptisch und lokal reizend. An einem kalten lubricate Nasenflügel ( „Dr. Mom“) und verrieben obere Brust, das Herz zu vermeiden, und der Fuß, der zuvor mit Babycreme gemischt in gleichen Teilen (Terpentin Salbe);
    • ein Putz auf der Nase "Magikoplast" und ein Patch für Kleidung "Sopelka" enthalten ätherische Öle von Menthol und Eukalyptus, handeln nach dem Prinzip der Inhalation;
    • Balsam, Tropfen, "Zvezdochka" Inhalator wirken antimikrobiell, störend und lokal reizend. In der Zusammensetzung hat nur natürliche Komponenten, es ist ab 2 Jahren angewendet.

    Andere Drogen

    • "Rinofluimucil" - ein Kombinationspräparat, verdünnt dicken Schleim, trägt zu seiner Beseitigung bei und hat eine vasokonstriktive Wirkung. Gilt 2 Jahre;
    • "Sinupret" ist eine Zubereitung aus pflanzlichen Bestandteilen (Sauerampfergras, Holunder- und Primelblüten, Eisenkraut, Enzianwurzel). Hat antivirale, entzündungshemmende, immunstimulierende, antiödematöse, schleimlösende Wirkung. Es wird in der Therapie von grünem Rotz bei einem Kind, verschiedenen Sinusitis, Bronchitis, Otitis verwendet. "Sinupret" gibt es in drei Formen: Dragees oder Tabletten, Tropfen und Sirup. Für den kleinsten Sirup, von 2 Jahren können Sie fallen, und von 6 Jahren - Tabletten.

    Physiotherapie mit Erkältung

    • Inhalation von Abkochungen verschiedener Kräuter (Kamille, Salbei, Eukalyptus, Calendula);
    • ultraviolette Bestrahlung der Nasenhöhle;
    • UHF-Therapie;
    • Ionotherapie;
    • Elektrophorese.

    Wie behandelt man eine laufende Nase bei einem Baby?

    Bei älteren Kindern ist die Auswahl der Therapie einfacher. Als das neugeborene Kind zu behandeln? Die Auswahl ist nicht sehr groß. Einige Punkte wurden oben geäußert.

    Aber ich würde gerne alles detaillierter besprechen. Es ist wichtig, die folgenden Empfehlungen zu beachten:

    • es ist mehrmals täglich notwendig, die Toilettenschüssel auszuführen, mit Tropfen des Meerwassers spülend, Schleim mit einer speziellen kleinen Birne absaugend;
    • in Gegenwart von grünem Rotz verwendet das Kind Tropfen von Natrium sulfacil;
    • vasokonstriktiven Drogen nur "Nazivin" mit einer Konzentration von 0,01%;
    • Solche Babys sollten unter ständiger medizinischer Überwachung stehen, da eine einfache laufende Nase oft mit Bronchitis oder Lungenentzündung endet.

    Prävention

    Vorbeugende Maßnahmen:

    • Spaziergänge an der frischen Luft und häufiges Lüften des Raumes;
    • Verhärtung und Stärkung der Immunität;
    • vollständige Ernährung und Aufnahme von Vitaminen;
    • Wenn Sie zu Orten mit einer großen Anzahl von Menschen (Geschäfte, Kliniken und dergleichen) gehen, können Sie Oxolinsalbe auf die Nasenschleimhaut auftragen;
    • Im Sommer ist es wünschenswert, das Kind aus der Stadt weg von Stadtstaub und Aufregung zu bringen.

    Kompetente HNO-Ärzte und Kinderärzte helfen Ihnen, mit der Krankheit fertig zu werden. Liebe und kümmere dich um deine Kinder!