Behandlung einer laufenden Nase bei Kindern - die wirksamsten Nasentropfen, Volksmedizin, Waschen und Erwärmen

Eine vermehrte Schleimausscheidung aus der Nase tritt bei Kindern häufiger auf als bei Erwachsenen, verläuft aber in einer schwereren Form. Lang anhaltende Rhinitis breitet sich schließlich auf die Lungen aus, Bronchien, entwickelt Ohrentzündung (Otitis). Aus diesem Grund ist eine schnelle Behandlung der Erkältung bei Kindern zu Hause notwendig, die sowohl medizinisch als auch folkloristisch durchgeführt wird. Um Komplikationen zu vermeiden, muss das Kind die Schleimhautschwellung entfernen und mit der Nase wieder normal atmen.

Was ist eine Erkältung bei Kindern?

Das Hauptsymptom der kindlichen Rhinitis ist die intensive Bildung von Nasenschleim, der an sich gesundheitlich nicht gefährlich ist. Es hält Staubpartikel fest, befeuchtet die eingeatmete Luft, hat antiseptische, schützende Eigenschaften. Bei einer infektiösen oder viralen Erkrankung erhöht sich jedoch die Schleimmenge mehrfach, da der Körper beginnt, intensiv ein mukonasales Geheimnis zu erzeugen, um pathologische Mikroorganismen aus dem Nasopharynx zu entfernen. Infolgedessen leidet das Baby an einer starken Erkältung.

Wie man heilt

In den meisten Fällen tritt die Behandlung einer Erkältung bei einem Kind zu Hause auf. Wenn die Erkältung mit Komplikationen auftritt, kann ein Krankenhausaufenthalt erforderlich sein. Für ein Kind oder Vorschulkind ist eine dringende medizinische Versorgung erforderlich, wenn er

  • Körpertemperatur über 39,5 ° C;
  • Verlust des Bewusstseins;
  • respiratorische Insuffizienz;
  • Krämpfe;
  • eitriger Ausfluss in der Nase.

Um die Symptome der Erkältung zu beseitigen, gibt es mehrere Behandlungen. Das erste, was zu tun ist, ist die Nasengänge mit einer desinfizierenden Lösung aus dem Schleim zu reinigen. Zu diesem Zweck werden Salzlösungen verwendet, die auf Meersalz, Miramistin, Furacilin basieren. Dann wird die Methode der Behandlung der Erkältung vom Arzt individuell ernannt, abhängig von der Ursache, die die Pathologie verursacht hat.

Medikamente zur Behandlung von Erkältungen bei Kindern

Um die Erkältung bei Kindern schnell zu behandeln, werden verschiedene Gruppen und Formen von Drogen verwendet. Für Kinder unter 6 Jahren verwenden sie Drogen in Form von Tropfen, und für Jugendliche verwenden sie ein Spray. Nach der Diagnose verschreiben Ärzte eine Behandlung mit einer oder mehreren der folgenden medizinischen Gruppen:

  • vasokonstriktiv, nach dem die Schwellung der Nasenschleimhaut verschwindet, wird die Atmung wiederhergestellt;
  • Hormonell, entzündungshemmend, antiödematös, antiallergisch;
  • antiseptisch, zur Zerstörung von Viren und Pilzen bei bakterieller Rhinitis;
  • antivirale, die das Virus, das in den Körper gelangt, zerstören sollen;
  • immunmodulierend, das zu Beginn der Krankheit verwendet werden muss, um die Verwendung von Antiseptika und antibakteriellen Mitteln zu vermeiden;
  • homöopathisch, mit entzündungshemmender, antiödematöser Wirkung bei akuter Rhinitis;
  • Antihistaminika, die für allergische Rhinitis vorgeschrieben sind.

Tropfen

Unter den medizinischen Tropfen der Kinder für die intranasale Verabreichung sind antibakterielle Medikamente, vasokonstriktive, Antihistaminika und Medikamente für die Ernährung und Erweichung von Schleim, auf Ölbasis hergestellt. Am beliebtesten:

  1. Sanorin. Tropfen haben eine schnelle vasokonstriktorische Wirkung. Behandlung einer laufenden Nase bei Kindern Sanorin wird ab zwei Jahren ernannt. Dosierung: von 2-6 Jahren - 1 Tropfen 2-3 mal / Tag in jedes Nasenloch, von 6 bis 15 - 2 Tropfen 3 mal / Tag. Tropfen werden für 3 Tage angewendet. Längerer Gebrauch führt zu reaktiver Hyperämie der Nasenschleimhaut und zu chronischer Stauung.
  2. Nazol Fortschritt. Kombiniertes Medikament, wird verwendet, um akute Erkältung verschiedener Ätiologien zu behandeln. Vor dem Gebrauch wird empfohlen, die Nasengänge mit Kochsalzlösung zu reinigen, dann 2 Dosen in jeder Passage 2 mal / Tag zu tropfen. Die Dauer des Kurses beträgt nicht mehr als 3 Tage. Bei unsachgemäßer Anwendung können Kopfschmerzen, Übelkeit und erhöhte Müdigkeit auftreten.

Furacilin fällt in die Nase für Kinder

Wenn sich die laufende Nase während einer Erkältung entwickelt, deutet dies auf eine aktive Vermehrung von Bakterien in der Nasenhöhle hin. Dem Körper des Kindes zu helfen, einen unangenehmen Zustand loszuwerden, wird Furatsilin-Adrenalin-Tropfen helfen. Wie der Name schon sagt, enthält die Formulierung zwei Komponenten. Furatsilin - ein ausgezeichnetes Antiseptikum, das auch bei eitriger Sinusitis eingesetzt wird.

Adrenalin verengt schnell die Blutgefäße, was die Atmung durch die Nase erleichtert. In der pädiatrischen Praxis wird dieses Medikament in der Minimalkonzentration verschrieben: In jedem Nasengang werden 2-3 Tropfen höchstens 3 Mal / Tag eingeträufelt. Dauer der Anwendung 3 Tage. Wenn während dieser Zeit die Symptome der Erkältung nicht verschwanden, wird eine vollständige Behandlung mit Tropfen verschrieben, jedoch nicht länger als 7 Tage.

Nasensprays

Längerer und reichlicher Ausfluss aus der Nase wird schnell durch Nasensprays beseitigt. Mit der Spülung des Nasopharynx erreichen die Partikel des Medikaments sogar die inneren Nebenhöhlen und die Vorrichtung des Fläschchens beseitigt Überdosierung und die Entwicklung von Nebenwirkungen. Die beliebtesten Medikamente für Kinder:

  1. Schnüffler. Hat eine vasokonstriktive Wirkung, entfernt schnell und effektiv die Schwellung der Schleimhaut. Das Spray ist für Kinder ab 2 Jahren geeignet. Weisen Sie 1 Injektion 2 -3 mal / Tag für nicht mehr als 7 Tage zu. Verwenden Sie Snoop nicht für Atherosklerose, Bluthochdruck, Überempfindlichkeit gegenüber Komponenten.
  2. Vibrocil. Ein kombiniertes Mittel, das für bakterielle, virale oder allergische Rhinitis verschrieben wird. Der vasokonstriktorische Effekt ist schwach ausgeprägt. Hat Antihistaminikum, abschwellend. entzündungshemmende Wirkung. Verschreiben Sie Kindern nach 6 Jahren 1-2 Injektionen 3-4 mal / Tag für 7 Tage. Bei falscher Anwendung können allergische Reaktionen und Arzneimittelrhinitis auftreten.

Einatmen

Eine wirksame häusliche Behandlung der Erkältung ist das Einatmen von Dampf (Inhalation mit einem Vernebler oder Abkochung von Heilkräutern). Die Therapie ist für Kinder indiziert, bei denen vor dem Hintergrund von SARS oder Erkältungen eine Rhinitis aufgetreten ist. Wenn die Erkältung allergisch ist, hilft das Einatmen mit Brühen oder anderen Medikamenten nicht. In jedem Fall sollte diese Behandlungsmethode mit dem Arzt abgestimmt werden. Was ist Inhalation? Mit diesem Verfahren können Sie:

  • Reinigen Sie die Nasenhöhle von Exkrementen;
  • Befeuchten Sie die Nasenschleimhaut;
  • stimulieren die Blutzirkulation;
  • liefern antiseptische, entzündungshemmende und andere Medikamente zum Entzündungsherd.

Spülungen

Bei längerer Schleimausscheidung aus der Nase für jede komplexe Behandlung wird die Nasenhöhle mit Kochsalzlösung gespült. Sie können es in der Apotheke kaufen oder selbst kochen. Der Vorteil von Spülungen liegt darin, dass das Natriumchlorid in der Zusammensetzung nahe dem Serum liegt, so dass der Körper der Kinder es nicht als ein Fremdelement ansieht. Kochsalzlösung bewirkt, dass Zellen des Flimmerepithels auf eine aktive Immunantwort reagieren. Spülungen sind nicht nur für die Behandlung der Erkältung angezeigt, sondern auch für die vorbeugende Reinigung der Ausguss für Säuglinge.

Wie Sie Ihre Nase zu Hause aufwärmen können

Wenn die Ursache von Rhinitis bei einem Kind ein Virus ist, dann ist die wirksame Behandlung die Verwendung von vasokonstriktiven Medikamenten und wärmenden Kompressen. Als eine Heißwasserflasche für die Nase kann als gekochtes Hühnerei, erhitztes Speisesalz, Roggenkuchen dienen. Alle diese Produkte werden in einer warmen Form in das Gewebe eingewickelt und auf die Nasennebenhöhlen aufgetragen. Kompressen sollten nachts durchgeführt werden, da es die Möglichkeit gibt, die Hitze länger zu halten, Ihren Sohn oder Ihre Tochter fester einzuwickeln und zu schlafen.

Als eine beginnende Rhinitis zu behandeln

Soply im Anfangsstadium der Krankheit (wenn Rhinitis nicht von einer Temperatur begleitet wird) kann durch Waschen der Nase mit Kochsalzlösung entfernt werden. Gute Ergebnisse werden von Volksmedizin aus der Erkältung für Kinder zur Verfügung gestellt. Ausgezeichnete antiseptische Eigenschaften haben eine Mischung aus Aloe-Saft mit einer Lösung von Honig (1: 1 mit Wasser). Das Mittel wird für beginnende Rhinitis verschiedener Ätiologie verwendet. Um es zu machen, müssen Sie ein Blatt Aloe für die Nacht in den Kühlschrank legen, dann verwenden Sie die Reibe, um den Saft zu drücken. Eine wässrige Lösung von Honig sollte mit Saft 1: 1 gemischt werden und in jedem Nasengang 2-3 Stunden vor dem Zubettgehen eingeflößt werden.

Behandlung einer langwierigen Erkältung bei Kindern

Zur Linderung der Symptome von Sinusitis oder chronischer Rhinitis helfen Antiseptika und waschen Sie die Nase mit Kochsalzlösungen. Entzündung der Nasennebenhöhlen wird vasokonstriktive Tropfen und die Inhalation von Mukolytika (Mittel, die Schleim verdünnen) zu entfernen. Bei der eitrigen laufenden Nase ist nötig es:

  • systemische antibakterielle Therapie (Clarithromycin, Amoxicillin) durchzuführen;
  • Verwenden Sie entzündungshemmende Mittel lokaler Wirkung (Pinosol, Hydrocortison);
  • auf Physiotherapie zurückgreifen (UHF, MRI).

Als eine bakterielle Rhinitis behandeln

Das Behandlungsschema basiert auf der Eliminierung von pathogenen Bakterien. Dazu gehören die Reinigung der Nasenhöhle, die Erhöhung der Immunität, die Wiederherstellung der Schleimhaut und präventive Maßnahmen zur Vermeidung von Rückfällen. Häufig verwendete Medikamente zur äußerlichen Anwendung in Form von Salben, Sprays, Tropfen in Kombination mit Volksmethoden. Ausgezeichnete Ergebnisse wurden aufgezeichnet, wenn die Nase mit Salbei- und Kamillenkuren gewaschen wurde. Um bakterielle Infektion zu beseitigen, wird eine komplexe Verabreichung von Tropfen empfohlen: Vibrocil, nach 5 Minuten Miramistin, nach 5 Minuten Isofra.

Behandlung einer Erkältung bei Kindern mit Volksmedizin schnell

Bei der Behandlung von Rhinitis ist Eukalyptusöl eine ausgezeichnete Hilfe. Sie können es auf verschiedene Arten verwenden: mit Wasser 1: 4 verdünnen und die Nase des Babys dreimal am Tag waschen oder 4 Mal pro Tag in den Nasengang graben. Nicht weniger wirksam bei längerer Rhinitis, der mit Wasser verdünnte Zwiebelsaft (3 Tropfen pro 5 ml). Seine 2 Tropfen sollten 2-3 mal täglich in jedes Nasenloch verdaut werden. Geschieden mit Wasser 1: 1, gibt der Kalanchoe-Saft auch eine schnelle heilende Wirkung für die Entfernung von überschüssigem Schleim aus der Nase. Es muss in der Rhinitis in jedem Stadium 2-3 Male / Tag eingeflößt werden.

Video

Die Informationen in diesem Artikel dienen nur zu Informationszwecken. Die Materialien des Artikels erfordern keine unabhängige Behandlung. Nur ein qualifizierter Arzt kann aufgrund der individuellen Eigenschaften des einzelnen Patienten eine Diagnose und Therapieempfehlung abgeben.

Rhinitis im Baby: Je gefährlicher es ist und wie es behandelt wird

Coryza bei einem Kind kann eine ansteckende, allergische und neuro-reflexartige Natur haben. Nasale Passagen produzieren aktiv Schleim, der zu verstopfter Nase, Niesen, Tränenfluss, Kopfschmerzen und allgemeinem Unwohlsein führt. Wir erzählen, wie man die Ursache einer Erkältung bei einem Kind feststellen kann, was gefährlich sein kann und wie man es heilen kann.

Ursachen der Erkältung eines Kindes

Die Rhinitis eines Babys weist nicht immer auf eine Infektion oder Allergie hin. Ursache für Entzündungen der Nasenschleimhaut können Reflexreize sein: kalte Luft, ein scharfer Geruch. In diesem Fall dauert Rhinorrhoe (vermehrte Schleimbildung in der Nasenhöhle) nicht lange und verläuft spurlos. Aber wenn die laufende Nase aus einem systematischen Grund erscheint, kann dies ein Zeichen für eine vasomotorische Rhinitis sein - eine Verletzung des vaskulären Tonus und chronisches Ödem der Nasenschleimhaut.

1. Vasomotorische Rhinitis

Bei der vasomotorischen Rhinitis verursacht eine verstopfte Nase bei einem Kind Temperatur- und Feuchtigkeitsveränderungen, starke Gerüche, Rauch und sogar heftige emotionale Reaktionen. Oft wird eine solche laufende Nase von gestörtem Geruch und Geschmack, Niesen und Tränenfluss begleitet. Aufgrund der Unterentwicklung der Blutgefäße bei Kindern unter 3-5 Jahren ist diese Erkrankung selten, aber ihr Risiko erhöht Polypen, Krümmung der Nasenscheidewand und erbliche Veranlagung.

Zuteilungen mit vasomotorischer Rhinitis sind reichlich, wässrig, ohne Farbe und Geruch. Wenn der Schleim gelblich oder grünlich gefärbt ist, müssen Sie sich zur Differenzierung von Infektionskrankheiten des Nasopharynx und der Sinusitis an die Kinderorange wenden.

2. Virale und bakterielle Infektionen

Die meisten Erkältungen bei Kindern entwickeln sich aufgrund von ARVI. Transparentes Austreten von flüssiger Konsistenz ist ein gutes Zeichen: Ein solcher Schleim besitzt antiseptische Eigenschaften, neutralisiert Viren und verhindert deren Vermehrung. Wenn jedoch der Nasenschleim dick wird, bekommt er einen gelben oder grünen Farbton, was auf die Anheftung einer bakteriellen Infektion hinweisen kann. Je dunkler der Schleim ist, desto mehr Leukozyten und tote Bakterien sind darin enthalten. In diesem Fall ist die laufende Nase in der Regel von Fieber und Kopfschmerzen begleitet.

In der Regel dauern die Symptome von SARS für 5-7 Tage. Wenn die laufende Nase länger anhält, suchen Sie einen Arzt auf: Es kann bakteriell oder allergisch sein.

3. Allergien

Eine allergische Rhinitis beim Kind macht sich durch Schwellung der Schleimhaut und verstopfte Nase, Juckreiz, häufiges Niesen und flüssigen farblosen Ausfluss bemerkbar. Diese Rhinitis tritt nach Kontakt mit Allergenen auf: Pollen von Pflanzen, Hausstaub, Sporen von Pilzen, Speichel, Wolle und tierischen Exkrementen, Medikamenten und anderen Substanzen.

Was ist gefährlich für die Erkältung bei Kindern: die häufigsten Komplikationen

Komplikationen der Erkältung hängen in der Regel von der Krankheit, die sie verursacht hat, und von der Dauer ihres Verlaufs ab.

  • Wenn ein Kind seine Nase oft in ein Taschentuch oder eine Papierserviette bläst, kann es zu einer Dermatitis im Nasenvorhof kommen. Die Haut an der Stelle der Reibung wird rot, wird geschwollen und schmerzhaft. Wenn die mechanische Reizung nicht aufhört, erscheinen kleine Blasen, die mit Exsudat gefüllt sind. Lopa, sie verlassen sich selbst die Wunden, die eitern können.
  • Längerer viraler oder bakterieller Schnupfen beim Kind provoziert eine Entzündung der Nasennebenhöhlen - Sinusitis. Die Hauptsymptome sind Schwere und Schmerzen in der Stirnregion, Fieber, starker Nasenausfluss. Unangenehme Empfindungen in den Nasennebenhöhlen mit Sinusitis verstärken sich mit plötzlichen Bewegungen des Kopfes.
  • Durch die ständige Miefigkeit der Nase beginnt das Kind durch den Mund zu atmen, der Schleim verdickt und verdorrt im Lumen der Bronchien, was das Risiko von Bronchitis und Lungenentzündung erhöht.
  • Chronische Ödeme der Nasenschleimhaut beeinträchtigen die Lunge und können zur Entwicklung von Bronchialasthma führen.
  • Der Nasopharynx durch die Eustachische Röhre ist mit dem Mittelohr verbunden. Ihre anhaltende Entzündung kann eine akute Mittelohrentzündung verursachen.
  • Die Verbreitung von entzündeter Schleimhaut ist der Hauptgrund für die Bildung von Polypen in der Nase. Polypen bilden sich oft in der Nähe der Kieferhöhlen, schließen die Nasenwege und behindern die Atmung auch nach Beendigung der Erkältung.

Behandlung einer Erkältung bei einem Kind

Virale, bakterielle und allergische Rhinitis werden unterschiedlich behandelt.

1. Behandlung von viralen und bakteriellen Erkältungen

Wenn die Ursache einer Erkältung bei einem Kind eine Virusinfektion ist, gibt es dafür kein spezifisches Arzneimittel. Darüber hinaus hilft flüssiger Nasenschleim, der Wasser, Salz, Mucine und Epithelzellen enthält, dem Körper, die Infektion zu neutralisieren. Ihre Aufgabe - die Wasserkonsistenz beizubehalten, dem Kind viele warme Getränke zu geben, die Luft im Haus zu lüften und zu befeuchten. Es ist am besten, die Atemwege zu trocknen schützt die physiologische Lösung für das Waschen der Nase (1 Teelöffel Salz pro 1 Liter warmem abgekochtem Wasser). Sie können und Apotheke Produkte - Pinosol und Ekteritsid.

Der Hauptfehler, den Eltern bei der Behandlung einer bakteriellen Rhinitis bei Kindern zulassen, ist die Instillation von Antibiotika in der Nase. Dies ist nicht möglich, da Bakterien schnell Resistenzen gegen Antibiotika entwickeln, und in Zukunft könnte das Medikament unwirksam sein. Der Schwerpunkt sollte in solchen Fällen auf der Behandlung der Grunderkrankung mit systemischen Antibiotika - intramuskulär, intravenös oder oral - liegen.

2. Behandlung einer allergischen Rhinitis

Für die Behandlung der allergischen Rhinitis in dem ersten Stufe des Kindes Kontakt mit dem Allergen zu stoppen. Wenn dies nicht möglich ist, kann der Arzt abschwellende Mittel für die topische Anwendung verschreiben. Solche Tropfen und Sprays (Naphthyzinum, galazolin, Sanorin, nazol, Tizin, Otrivin, Lecoanet, Frina, Xylometazolin, adrianol) die Schwellung der Nasenschleimhaut reduzieren und Nasen schnell reduziert Atmung. Aber es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Verwendung von Vasopressoren süchtig ist, wird eine negative Wirkung auf die Nasenschleimhaut Zustand und führt zu einer Reihe von Komplikationen: Brennen und Trockenheit in der Nase und im Mund, Schlafstörungen, Herzklopfen, Schwindel, Erbrechen, verschwommenes Sehen. Um dies zu vermeiden, überschreiten Sie nicht die empfohlene Dosis und Dauer der Rezeption. Kaufen Sie Nasentropfen, wählen Sie eine Form der Kinder und die Anweisungen sorgfältig lesen. Wenn Ihr Kind Heuschnupfen hat, kann Ihr Arzt verschreiben Antihistaminika, topische Formulierungen: Azelastin, Gistimet, vibrotsil, Levocabastin, Ketotifen, ALLERGODIL, kromogeksal, kromoglin

3. Behandlung einer vasomotorischen Erkältung

Bei vasomotorischer Rhinitis verwenden Sie eine physiologische Lösung für die Nasenspülung und vasokonstriktive Medikamente in Form von Tropfen oder Spray. Sie können sie nicht missbrauchen: Es besteht das Risiko einer Schleimhautatrophie. Ödeme werden auch durch Ultraschall und Elektrophorese, Härten, Massage und Reflextherapie entfernt.

Ähnliche Symptome:

Prophylaxe einer Erkältung bei einem Kind

Um der Erkältung vorzubeugen, sollten Menschen mit offensichtlichen Anzeichen einer Atemwegsinfektion zuerst vermieden werden. Aber das Schließen des Kindes in vier Wänden während der epidemiologischen Saison ist nicht notwendig. Oft auf die Straße gehen, denn dort droht das Infektionsrisiko auf Null.

Schmutzige Hände sind eine der Hauptquellen von Atemwegsinfektionen. Viren können bis zu 24 Stunden bei ihnen leben, und beim Kontakt mit einer Person oder Nahrung gelangen sie direkt in den Körper des Babys. Achten Sie auf die Hygiene des Babys, und wenn er alt genug ist, um auf sich selbst aufzupassen, vergessen Sie nicht, ein präventives Gespräch über Hygiene in der frühen Herbst- und Wintersaison zu führen.

Damit die Schleimhaut ihre Schutzfunktion behält, darf sie nicht austrocknen. Die Luft in Ihrem Haus muss sauber und feucht sein. Halten Sie in der kalten Jahreszeit die Heizkörper und Klimaanlagen fern, da die Nasenschleimhaut regelmäßig mit physiologischer Kochsalzlösung gewaschen werden sollte. Vergessen Sie nicht zu lüften, nass zu putzen und zu laufen.

Laufende Nase bei Kindern. Ursachen, Stadien der Entwicklung, Symptome und Behandlung der Erkältung bei Kindern

Was ist eine Erkältung?

Anatomie und Funktion der Nasenhöhle

Anatomie der Nasenhöhle

Funktionen der Nasenhöhle

Ursachen für eine Erkältung bei Kindern

Infektiöse Ursachen von Erkältung bei Kindern

Nichtinfektiöse Ursachen von Erkältung bei Kindern

Allergische Rhinitis bei Kindern

Stadien der Entwicklung der Erkältung

Symptome einer Babys Nase

Husten und laufende Nase im Kind

Temperatur und laufende Nase beim Kind

Rhinitis mit Rhinovirus-Infektion

Reichliche Kälte, begleitet von Niesen, Verstopfung. Schleimaustritt aus der Nase ist immer reichlich vorhanden.

Die Temperatur schwankt innerhalb der Norm, manchmal erreicht eine Marke von 37,5 Grad.

Laufende Nase mit Adenovirus-Infektion

Coryza mit leichter Schleimabsonderung und verstopfter Nase.

Die Temperatur schwankt zwischen 38 und 39 Grad.

Laufende Nase mit Rotavirus-Infektion

Laufende Nase und andere respiratorische Symptome sind mit Manifestationen von Gastroenteritis kombiniert - Erbrechen, Durchfall.

Die Temperatur wird stark auf 39 Grad erhöht.

Laufende Nase mit respiratorischer Synzytialinfektion

Coryza, durch die Entwicklung von Bronchiolitis und Lungenentzündung schnell kompliziert.

Es besteht ein mäßig leichtes Fieber (37 - 37,2 Grad), selten steigt die Temperatur auf 38 Grad.

Rhinitis ohne Fieber im Baby

Schnupfen bei Säuglingen

Komplikationen der Erkältung bei Kindern

Die Behandlung der Erkältung bei den Kindern

Tröpfchen und Sprays von der Erkältung bei Kindern

Vasokonstriktive Wirkung, dadurch Ödeme beseitigt.

2 bis 3 Tropfen in jedem Nasengang dreimal täglich für 5 Tage.

Hat eine antiödematöse und antiallergische Wirkung.

Hat eine vasokonstriktive Wirkung. Dank des in der Zusammensetzung enthaltenen Menthols wirken die Tropfen kühlend und geben ein Gefühl von Frische.

Entfernt effektiv die Nasenhöhle von angesammeltem Schleim, indem sie verdünnt wird. Darüber hinaus befeuchtet es die Nasenschleimhaut und erleichtert die Nasenatmung.

Wäscht Nasengänge von angesammeltem Schleim sowie von Bakterien und Viren, die sich auf Schleimhäuten abgesetzt haben.

Hat eine ausgeprägte anti-ödematöse Wirkung und beseitigt das Gefühl von verstopfter Nase.

Die Behandlung der Erkältung bei den Kindern schnell und effektiv

✓ Artikel von einem Arzt überprüft

Die Schnupfen bei Kindern treten häufiger auf als bei Erwachsenen und verlaufen in einer schwereren Form. Der entzündliche Prozess, der in der Nasenschleimhaut begann, kann sich auf die Bronchien, die Lungen, den Gehörgang ausbreiten. Um Komplikationen zu vermeiden, entfernen Sie so bald wie möglich die Schwellung der Nasenschleimhaut und geben Sie dem Baby eine normale Nasenatmung.

Die Behandlung der Erkältung bei den Kindern schnell und effektiv

Was ist Rhinitis?

"Laufende Nase" ist eine gebräuchliche Bezeichnung für Rhinitis, ein entzündlicher Prozess in der Nasenschleimhaut. Das Hauptsymptom dieser Erkrankung ist die intensive Bildung des mukonasalen Sekrets (Nasenschleims). Schleim selbst stellt keine Gefahr für die Gesundheit dar. Es leistet eine schützende Funktion, befeuchtet die eingeatmete Luft, hält Staubpartikel zurück, hat antiseptische Eigenschaften.

Bei viralen oder infektiösen Erkrankungen erhöht sich die Menge an freigesetztem Schleim um ein Vielfaches. Der Körper produziert intensiv ein mukonasales Geheimnis, um Mikroorganismen zu neutralisieren, die die Arbeit des Nasopharynx stören. Infolgedessen leidet der Patient an profusen Schleim aus der Nase.

Wichtig! In der Kindheit dringt Infektion aus der Nase oft in die Atmungsorgane, den Gehörgang und die Nasennebenhöhlen ein. Besonders gefährliche Rhinitis für Säuglinge.

Was ist Rhinitis?

Arten von Rhinitis

Symptome von Rhinitis treten bei vielen pathologischen Zuständen auf. Die häufigsten Ursachen für Entzündungen der Nasenschleimhaut im Kindesalter: Infektion, allergische Reaktion, Reaktion auf Reizstoffe (Kälte, Staub), Atrophie der Nasenschleimhaut.

Um wirksam zu sein, ist es wichtig, die Art der Rhinitis bei einem Kind zu bestimmen.

Arten von Rhinitis von innen

Ursachen

In der Regel entwickelt sich eine infektiöse Rhinitis vor dem Hintergrund von ARVI. Die häufigsten Erreger dieser Krankheit sind Rhinoviren, die in mindestens einem Drittel der Fälle zur Ursache der Erkältung werden. Viel weniger wahrscheinlich verursachen Rhinitis-Viren der Influenza, Adenoviren, Coronaviren und andere.

Coryza kann bakteriellen Ursprungs sein und wird in den meisten Fällen durch Streptokokken verursacht. In der chronischen Form der Erkältung ist das Spektrum der Erreger breiter: sie sind sowohl opportunistische Bakterien, als auch verschiedene Arten von Staphylokokken, Pilzen und spezifischen Erregern. Im Nasopharynx gesunder Kinder gibt es immer Kolonien von Mikroorganismen, die in Verbindung mit einer Abnahme der Immunität aktiv werden können.

Nichtinfektiöse Rhinitis bei Kindern kann aus vielen Gründen auftreten:

  • Reaktion auf Umweltreize (Kälte, Tabakrauch, Smog, Haushaltsstaub, Verdunstung von Chemikalien);
  • Verwendung von nicht-steroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln (Ibuprofen, Aspirin);
  • Reaktion der Nasenschleimhaut auf Allergene;
  • Störung der Nasenschleimhaut durch längeren Gebrauch von vasokonstriktiven Tropfen und Sprays.

Symptome

Bei jeder Art von Rhinitis treten Veränderungen in der Schleimhaut der oberen Atemwege auf. Dies äußert sich in folgenden Symptomen:

  • Atembeschwerden;
  • Verengung der Nasengänge, verursacht durch Schwellung;
  • ungewöhnliche Empfindungen in der Nase: Brennen, Jucken, Kribbeln;
  • Tränen der Augen;
  • Kopfschmerzen;
  • Rötung der Nase und Oberlippe;
  • die Bildung von Nasenschleim.

Symptome von Rhinitis bei Kindern

Wenn die Rhinitis im Baby in eine chronische Form übergegangen ist, sind die Symptome weniger ausgeprägt. Das Kind hat ständig eine verstopfte Nase, die Menge an Nasensekret nimmt zu oder ab. Die Art des Schleims kann von reichlicheren und wässrigeren Ausfluss bis zu einem dickeren, eitrigen Ausfluss variieren.

Diagnose

Der Kinderarzt, der HNO-Arzt oder der Allergologe können das Kind diagnostizieren. Analysen und Untersuchungen, die für die Diagnose von Rhinitis erforderlich sein können:

  • allgemeine Untersuchung des Kindes;
  • anteriore Rhinoskopie (Untersuchung der Nasenhöhle mit Hilfe eines speziellen Expanders);
  • Laboruntersuchung eines Nasenabstrichs.

Tritt Rhinitis als Symptom einer Infektionskrankheit auf (Masern, Influenza, Keuchhusten), können zusätzliche Diagnosemethoden erforderlich sein. Bei Verdacht auf allergische Rhinitis kann der Arzt eine spezifische Untersuchung (Hauttests, provokative Tests) vorschlagen.

Video - Wie man eine Erkältung behandelt

Komplikationen

Akute infektiöse Rhinitis bei einem Kind kann zur Ausbreitung des Entzündungsprozesses auf die Atemwege, die Nasennebenhöhlen, den Gehörgang führen. Je jünger das Kind ist, desto höher ist das Risiko von Komplikationen.

Welche Krankheiten können zu einer laufenden Nase führen:

  • Mittelohrentzündung;
  • Sinusitis;
  • entzündliche Prozesse im Kehlkopf, Luftröhre, Bronchien;
  • Lungenentzündung;
  • Bronchialasthma.

Behandlung

Behandlung von Rhinitis bei Kindern

In den meisten Fällen wird Rhinitis bei Kindern zu Hause behandelt. Wenn die Krankheit schwerwiegend und mit Komplikationen verbunden ist, kann ein Krankenhausaufenthalt erforderlich sein. In welchen Fällen benötigt das Kind dringend medizinische Hilfe?

  • Temperatur über 39,5 ° C;
  • respiratorische Insuffizienz;
  • Verlust des Bewusstseins;
  • Krämpfe;
  • eitriger Prozess in der Nasenhöhle.

Die Behandlung von Rhinitis sollte umfassend und symptomatisch sein. Die wichtigsten Punkte der Therapie bei Erkältung:

  • Reinigung und Desinfektion (Hygiene) der Nasenhöhle;
  • Einatmen;
  • Verwendung von vasokonstriktorischen Medikamenten;
  • Physiotherapeutische Verfahren;
  • ablenkende Therapie.

Hygiene der Nasenwege

Absaugvorrichtung zur Beseitigung von Schleim aus der Nase

Um die Symptome der Rhinitis zu beseitigen, müssen Sie die Nasenwege des Babys regelmäßig von Schleim reinigen. Das Waschen der Nase mit Desinfektionslösungen erleichtert die Nasenatmung und verbessert die schützenden Eigenschaften der Schleimhaut.

Bei Kindern sind die Nasengänge schmaler als bei Erwachsenen, so dass es nicht akzeptabel ist, solche Vorrichtungen zum Waschen der Nase zu verwenden, die übermäßigen Druck erzeugen (Spritzen, Spritzen). Der Waschvorgang kann dem Kind schaden, wenn es nicht richtig durchgeführt wird. Zusammen mit der Flüssigkeit tritt die Infektion von der Nase in die Nasennebenhöhlen und die Eustachischen Röhren ein.

Es ist wünschenswert, dass das Baby selbst die Flüssigkeit in die Nase zieht. Dazu können Sie die Lösung in eine Tasse oder direkt in die Hände des Kindes gießen. Geeignete Teekannen für die Hygiene der Nase - jala-neti oder neti-sweat.

Achtung bitte! Vor dem Eingriff sollte sich das Kind die Nase putzen. Wenn die Nase stark eingebettet ist, können Sie einen Vasokonstriktor tropfen. Wenn die Atmung des Kindes wiederhergestellt ist, können Sie mit dem Spülen beginnen.

Das Verfahren wird über ein Waschbecken oder eine Badewanne durchgeführt. Beim Einführen von Flüssigkeiten sollte das Kind den Kopf leicht zur Seite neigen. Die Lösung wird in dieses Nasenloch gegossen, das höher als das zweite liegt. Nachdem die Flüssigkeit in die Nase gelangt ist, drehen Sie den Kopf langsam in die entgegengesetzte Richtung. Die Lösung in diesem Moment wird aus der Nase herausströmen. Jetzt können Sie mit dem Spülen des anderen Nasenlochs fortfahren.

Technik des Waschens der Nase zu einem Kind bis zu 2 Jahren

Die Spüllösung kann selbst hergestellt oder in einer Apotheke gekauft werden. Solche Drogen wie Delphin, Aqua Maris, Aqualor sind mit Mini-Geräten zum Waschen der Nase ausgestattet. Kaufen Sie nicht die Version des Medikaments, das für Erwachsene bestimmt ist. Babyflaschen zum Waschen schaffen eine sanfte Dusche, sicher für die Gesundheit des Babys. Home-Lösung kann auf der Grundlage von vorbereitet werden Meersalz, Furacilin oder Miramistina.

Vasokonstriktive Medikamente

Um die Schleimmenge zu reduzieren und die Atmung bei Kindern zu erleichtern, werden vasokonstriktive Mittel in Form von Tropfen und Sprays verwendet. Nur Kleinkinder sind für Säuglinge geeignet. Solche Drogen sind verboten, länger als die in den Anweisungen angegebene Zeit (in der Regel 5-7 Tage) zu verwenden. Wenn eine Woche eine laufende Nase im Kind hat, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Kinder sind geeignete Mittel, die Xylometazolin, Naphazolin, Oxymetazolin enthalten. Beispiele für vasokonstriktive Medikamente bei Kindern:

  • Vibrocil (seit Geburt);
  • Nazol Baby (ab 2 Monaten);
  • Otrivin Kind (ab 1 Jahr);
  • Sanorin (ab 2 Jahren);
  • Naphthizin für Kinder (ab 6 Jahren).

Form der Produktion des Medikaments Vibrocil

Der sicherste Weg zur Behandlung einer Erkältung bei Kleinkindern ist Vibrocil. Es kombiniert Antihistaminika und vasokonstriktorische Eigenschaften. Die Droge verursacht nicht wiederkehrende Ödeme der Schleimhaut, wirkt sanft auf sie ein, verletzt die Nase nicht. Es kann so lange wie möglich verwendet werden - bis zu 14 Tage, also ist es für chronische Rhinitis geeignet.

Wichtig! Wenn der Zeitraum, in dem Sie vasokonstriktive Tropfen anwenden können, abgelaufen ist und das Kind noch unter einer verstopften Nase leidet, können Sie Tropfen mit adstringierender und entzündungshemmender Wirkung anwenden:

  • Collargol (3% ige Lösung);
  • Protargol (1-2% ige Lösung).

Antibiotika

Antibiotika-Therapie wird von einem Arzt nur mit komplizierter Rhinitis verordnet. Zur Behandlung der Erkältung sind lokale Antibiotika geeignet: Sprays, Tropfen, Salben. Der Verlauf der Behandlung mit ähnlichen Mitteln beträgt etwa 10 Tage.

Präparate aus Rhinitis mit antibakterieller Wirkung:

  • Fusafungin (Aerosol zur Inhalation);
  • Bioparox (Aerosol zur Inhalation);
  • Isofra (Spray);
  • Polidex (Spray und Tropfen);
  • Bactroban (intranasale Salbe).

Video - Laufende Nase bei einem Kind

Behandlungsverfahren

Schnupfen bei Kindern wird mit Hilfe der Distraktionstherapie schnell beseitigt. Dies ist eine Vielzahl von thermischen und irritierenden Auswirkungen auf den Körper eines kranken Kindes. Zu Hause können Sie heiße Fußbäder benutzen, Dosen und Senfputze setzen, warme Kompressen auf dem Nasenbereich anwenden.

Achtung bitte! In der akuten Phase der Erkrankung können keine Aufwärmverfahren durchgeführt werden, da sie den Entzündungsprozess verstärken können. Sie werden in der Phase der Genesung des Kindes nützlich sein. Kinder jünger als ein Jahr zu Hause Heizmethoden sind kontraindiziert.

Der Arzt kann folgende Arten von Physiotherapie zur Behandlung der Erkältung anbieten:

  • UV-Therapie;
  • UHF-Therapie;
  • Laser-Behandlung;
  • Elektrophorese;
  • Magnetotherapie;
  • die Nase mit der Kuckuckmethode waschen;
  • Hardware-Inhalationen.

Empfehlungen für die Behandlung der Nase eines Kindes

Volksheilmittel

Methoden der traditionellen Medizin helfen bei leichter Rhinitis oder im Stadium der Genesung. Sie können unabhängig Tropfen für die Nase machen, Saft aus Heilpflanzen und Gemüse quetschen. Solche Tropfen haben eine milde antiseptische Wirkung, befeuchten und regenerieren die Nasenschleimhaut. Frischer Rübensaft, Aloe, Calanchoe reicht aus, 2-3 mal täglich 2-3 Tropfen am Tag zu graben.

Ein starkes Volksheilmittel gegen Rhinitis ist ein Tropfen Knoblauch. Es ist notwendig, den Saft aus mehreren Knoblauchzehen auszupressen, mit Sonnenblumen- oder Olivenöl zu vermischen und die Mischung 6 Stunden ziehen zu lassen. Es ist wünschenswert, die Proportionen zu beobachten: für einen Teelöffel Öl, nicht mehr als zwei Tropfen Saft. Der Agent ist in der Nase 1-2 Tropfen 2-3 mal täglich begraben. Dieses Rezept sollte mit Vorsicht angewendet werden, da Knoblauchsaft die Nasenschleimhaut reizt und Verbrennungen verursachen kann.

Wichtig! Weniger aggressive Behandlungsmethode - Einatmen von Knoblauch. Sie können ein Kind an einer Schnur "Perlen" aus Knoblauchzehen machen oder über eine Tasse gehackten Knoblauch atmen lassen.

Die traditionelle Medizin empfiehlt, bei Rhinitis die Nasenbrücke zu erwärmen. Dies kann mit einem gekochten Ei erfolgen. Kochen Sie das Ei, entfernen Sie es aus dem Wasser und wickeln Sie es in einen Schal, ohne es aus der Schale zu reinigen. Eine solche Kompresse sollte in den Nasen- und Nasenbereichen aufbewahrt werden, bis sich das Ei abkühlt. Es ist wünschenswert, das Verfahren 2-3 mal pro Tag zu wiederholen.

Eine Rhinitis bei Kindern ist normalerweise leicht zu behandeln, wenn sie nicht verläuft. Es ist wichtig, den Entzündungsprozess im Nasopharynx zu eliminieren, bevor er sich auf benachbarte Organe ausbreitet. In Ermangelung von Komplikationen verläuft eine laufende Nase für 7-10 Tage.

Gefällt dir der Artikel?
Speichern, um nicht zu verlieren!

Schnupfen bei Kindern: Verlauf, Behandlung und mögliche Komplikationen

Coryza ist die häufigste Erkrankung bei Kindern jeden Alters. Besonders geneigt zu ihm Kinder. Eine nicht schwerwiegende, scheinbar krankhafte Krankheit kann Eltern und Kleinkindern große Unannehmlichkeiten bereiten und viele unangenehme Empfindungen hervorrufen. Darüber hinaus können die Folgen unzureichender Beachtung dieses Phänomens sehr schwierig sein. Wie man eine laufende Nase bei einem Kind kuriert? Wie lange hält die Schnupfen für Kinder und was sind ihre Komplikationen?

Laufende Nase bei Kindern, als ein Phänomen

Entzündung (akute) der Nasenschleimhaut ist eine separate Krankheit oder Symptom anderer Krankheiten (akute respiratorische Virusinfektion, Influenza, Allergie, Diphtherie, Masern, etc.). In diesem Fall gibt es immer Vorbedingungen, die zur Schwächung des Körpers beitragen, zum Beispiel Hypothermie.

Als Reaktion auf die Einführung in die Schleimhäute im Inneren der Nase gibt es eine laufende Nase, die Fremdkomponente - Staub, Chemikalien, Gerüche, Viren und Mikroben. Um den Körper vor einem tieferen Eindringen von Mikroorganismen zu schützen, sind Schutzmechanismen eingeschlossen: Die Scheide, die die Nasenwege und die Hohlräume auskleidet, schwillt an, setzt eine erhöhte Menge an Schleim frei. Deshalb manifestiert sich die Krankheit in einigen Fällen nur als laufende Nase. Mit einer umfangreicheren Intervention signalisiert Rhinitis den Beginn der Krankheit.

Symptome und Dynamik

Wie jedes Unwohlsein durchläuft eine laufende Nase bei Kindern mehrere Entwicklungsphasen.

  1. Das Prodrom. Leichte Verschlechterung des Wohlbefindens, Völlegefühl der Nasen- und Rachenschleimhäute, Juckreiz in den Nasengängen. Es ist sehr charakteristisch für die allergische Rhinitis (die sogenannte "allergische Salute"). Es dauert nicht lange, von 1 bis 5 Stunden.
  2. Die Hitze. Es ist gekennzeichnet durch Niesen, Tränenfluss und Rötung der Augenlider, Verschlechterung des Geruchs, den Fluss von flüssigem Schleim aus der Nase.
  3. Entwicklung. Zuteilungen werden von durchsichtig zu trüb, mukopurulent, von flüssig zu dick transformiert. Wenn die Gefäße betroffen sind, gibt es eine Beimischung von Blut in ihnen. Während dieser Zeit ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sich die Infektion auf nahe gelegene und entlegene Teile des Atmungssystems, der Nasennebenhöhlen, des Tränengangs und der Hohlräume in den Ohren ausbreitet.
  4. Wiederherstellung. In unkomplizierten Flow, gute Gesundheit kehrt in 10 bis 14 Tagen zurück.

Wichtig! Akute Rhinitis ist niemals einseitig, legt immer beide Nasengänge.

Merkmale des Verlaufs der Rhinitis bei Säuglingen

Bei Kleinkindern haben Säuglinge immer eine laufende Nase in Form von akuter Rhinopharyngitis. Entzündungen befallen oft den Kehlkopf, die Atemwege, die Bronchien, sinken in die Lunge und können eine Lungenentzündung hervorrufen. Daher ist eine laufende Nase bei Kindern des ersten Lebensjahres in den meisten Fällen harmlos für Erwachsene und nicht schwer für ältere Kinder eine Erkrankung des gesamten Organismus mit schweren Manifestationen:

  • Die stärkste Obstruktion der Nasenwege verhindert das Atmen und Saugen;
  • Die laufende Nase wird von Dyspepsie begleitet: Erbrechen, Durchfall, Blähungen;
  • Das Kind ist unruhig, verweigert Nahrung, verliert an Gewicht und Volumen, schläft nicht gut;
  • Fälle von Temperaturanstieg sind nicht ungewöhnlich.

Wichtig! In der Behandlung einer Erkältung bei Kindern unter einem Jahr kann nicht eine starke Verordnung verwenden starke aromatische Wirkstoffe (Minze, Eukalyptus) verwenden, t. sie können einen reflektorischen Spasmus des Atmungssystems verursachen.

Die Behandlung der Erkältung bei den Kindern


Wie behandelt man eine Erkältung bei einem Kind? Die laufende Nase bei Kindern tritt aus verschiedenen Gründen auf, so dass keine einzige spezifische Behandlung entwickelt wird. Der Zweck der therapeutischen Maßnahmen bei der Erkältung ist es, die Atmung durch die Nase zu erleichtern und wiederherzustellen, die allgemeine Gesundheit zu verbessern und die Ausbreitung der Infektion zu verhindern.

Aus allgemeinen Techniken ergibt sich eine gute Wirkung durch:

  • Fußbäder mit Senfpulver (1 EL / Liter Wasser);
  • Gezuckerte Getränke (Tee mit Honig, Himbeeren);
  • UFO des Plantarbereiches mit Erythem (bis zu leichten Rötungen);
  • Antihistaminika.

Lokale Behandlung

  • Sosudosuzhivayuschie fällt (auf Empfehlung eines Arztes), Schwellungen Schleim entfernen;
  • Antimikrobielle Tropfen aus der Erkältung für Kinder sind mit einer bestätigten bakteriellen Natur der Krankheit verschrieben (oft mit Hypothermie passiert), oft in diesen Fällen verschreiben die Ärzte Augentropfen Albucid (Sulfacil Natrium). Dieses Medikament ist in der Lage, schnell und effektiv eine laufende Nase bei einem Kind für 3-5 Tage zu heilen;
  • Spülen Sie die Nase mit klarem Wasser oder Kochsalzlösung (1 Teelöffel Salz zu einem Glas Wasser);
  • flüchtigen Eukalyptus offenbaren Nasengänge erleichtern die Atmung, lindern Kopfschmerzen und Tränen- - Aromatische Öle von Eukalyptus und Pfefferminze Aromen (natürlich), wird häufig chinesischen Balsam „Stern“ oder sein Analogon Vietnamesisch verwendet.
  • Entzündungshemmende Sprays, zum Beispiel Nasonex

Weitere Informationen über das Medikament finden Sie in dem Artikel: Nazonex ® zur Behandlung von Erkältung bei Kindern

Wichtig! Vasokonstriktoren sollten nicht missbraucht werden. Sie werden nicht öfter 2 - 3 Male pro Tag für 2 - 5 Tage verwendet. Andernfalls kann sich eine Abhängigkeit entwickeln, wenn sich die Schleimhaut auch bei einem gesunden Kind pathologisch verdickt und die Verwendung von Tropfen erforderlich ist.

Bei starkem Naseninhalt helfen Inhalationen gut. Mit dem Aufkommen von Verneblern wurde das Verfahren für Eltern und Kinder zu komplex. Inhalationen in der Erkältung werden normalerweise mit gewöhnlichem Mineralwasser (Yessentuki Nr. 4 oder Nr. 17, Narzan, Borjomi) vorgeschrieben. Oft erleichtert sogar ein einfaches Einatmen von reinem Dampf den Zustand, verdünnt die Krusten und erleichtert die Reinigung der Nasenwege. Die Zugabe von antibakteriellen Mitteln zur Inhalationsflüssigkeit ist mit der nachgewiesenen mikrobiellen Natur der Erkältung gerechtfertigt.

Weitere Informationen zu Inhalationen finden Sie im Artikel: Inhalationen in der Kälte mit Verneblerrezepten für Kinder.

Kann ich mein Baby mit einer Erkältung baden? Natürlich können Sie baden, außerdem kann die Inhalation mit Erfolg das Bad ersetzen oder ein Bad nehmen. Während dieser Verfahren tritt nicht nur eine Befeuchtung und Erweichung der Krusten auf, sondern die Gefäße dehnen sich auch aus, die Blutzirkulation erhöht sich, was zu einer schnellen Erholung beiträgt. Sie können ein Kind einmal am Tag, vorzugsweise vor den Träumen, in warmem Wasser im Badezimmer oder unter der Dusche baden. Aufenthaltsdauer im Wasser - nicht mehr als 10 Minuten.

Wichtig! Alle thermischen Verfahren, einschließlich Baden, sind für Kinder mit laufender Nase erlaubt, vorausgesetzt, es gibt keine Temperatur.

Regime Momente

Bei der Behandlung der Erkältung ist die Organisation der Bedingungen für ein krankes Kind von großer Bedeutung. Dazu gehören:

  • Modus. Bettruhe mit hoher Temperatur und schlechter Gesundheit;
  • Temporäre Isolation des Kindes. Begrenzung der Kontakte zur Vermeidung von Infektionen;
  • Einhaltung der Hygiene- und Hygienevorschriften - tägliche Reinigung des Zimmers, Baden, separates Bett, Geschirr und Handtücher;
  • Einweg-Taschentücher und ein versiegelter Sammelbehälter (zB ein Plastikbeutel mit einem Ventil);
  • Luftfeuchtigkeit im Raum. Luftbefeuchtung - in diesem Moment sollte im Winter besonders darauf geachtet werden, dass die Heizung eingeschaltet ist. Zu diesem Zeitpunkt können Sie einfach einen Wasserbehälter in die Nähe des Heizkörpers stellen und die verdunstete Flüssigkeit regelmäßig auffüllen;
  • Gehen. „Kann ich mit einem Kind mit einem kalten Fuß“: Oft Eltern fragen Ärzte Antwort ist klar: Für ausreichende Frischluftzufuhr notwendig, um sicherzustellen - ohne Temperatur Wanderungen erforderlich, und bei Bettlägerigkeit (home) Modus, müssen Sie regelmäßig den Raum lüften;
  • Macht. Vollnahrung mit einer Vorherrschaft von natürlichen Früchten und Gemüse, Vitaminen (auf Empfehlung eines Arztes).

Diese einfachen Maßnahmen helfen, die Erkältung schnell loszuwerden und ihre Komplikationen zu verhindern.

Komplikationen der akuten Rhinitis

Unzureichende Aufmerksamkeit auf akute Erkältungssymptome bei Erwachsenen führt zu Komplikationen beim Kind:

  • Sinusitis - Entzündung der Nasennebenhöhlen;
  • Otitis - Entzündung der Ohren, am häufigsten das Tympanon;
  • Bronchitis und Lungenentzündung.

Was passiert, wenn das Kind längere Zeit (mehr als 14 Tage) keine laufende Nase hat? Sie sollten einen Arzt konsultieren, um mögliche Ursachen auszuschließen, einschließlich einer chronischen Erkältung. Eine häufige Komplikation der Erkältung ist chronische Rhinitis. Er begleitet eine Person für eine lange Zeit, manchmal während seines ganzen Lebens und geht in drei Erscheinungsformen vor:

  1. Chronische katarrhalische laufende Nase. Einfache, höchst harmlose Form. Es äußert sich in Form einer protrahierten oder periodisch verschlimmerten Rhinitis. Es wird oft nicht nur durch schlecht behandelte akute Rhinitis verursacht, sondern auch durch ständige Exposition gegenüber chemischen oder mechanischen Reizen, sowie durch Durchblutungsstörungen aufgrund von Krankheiten (Herz, endokrine, Atemwege).
  2. Hypertrophe chronische laufende Nase. Pathologische Proliferation von Bindegewebe anstelle von Schleimhäuten. Es wird begleitet, neben der chronischen Auskleidung der Nase, schlechte Gesundheit, verminderte Möglichkeiten für Geruch, Kopfschmerzen. In fortgeschrittener Form erfordert es eine chirurgische Behandlung - Entfernung des Bindegewebes.
  3. Chronische atrophische Rhinitis. Es ist durch ein Gefühl der vollständigen Austrocknung der Nasenhöhle, Schwierigkeiten mit dem Ausblasen, eine Abnahme des Geruchs, häufiges Nasenbluten gekennzeichnet. In der Rhinoskopie wird die Dicke der Schleimhäute merklich reduziert, ihre Austrocknung, die Ansammlung von Krusten, die die Nase verletzen. Benötigt ständige Pflege für die Schleimhäute - Schmierung und Befeuchtung.

Rhinitis ist eine Krankheit, die eine Person plagt, wenn der Widerstand des Körpers reduziert wird. Um diese Pathologie seltener zu treffen, sollte die Immunität auf jede mögliche Weise gestärkt werden. Das Kind sollte ab den ersten Lebenstagen temperiert werden, wobei eine geringe Beweglichkeit, eine übermäßige Umhüllung nicht zulässig ist. Von großer Bedeutung ist eine ausgewogene Ernährung und ein rationaler Tagesablauf.

Wir empfehlen auch, die Artikel zu lesen:

Denken Sie daran, dass nur der Arzt richtig diagnostizieren kann, nicht selbst behandeln, ohne einen qualifizierten Arzt zu konsultieren und zu diagnostizieren. Gesundheit!

Rhinitis bei Kindern: Wie gefährlich ist es und wie wird es richtig behandelt?

Elena Demina
HNO-Arzt, Cand. Honig. Wissenschaft

Laufende Nase (oder Rhinitis, Rhinitis, aus dem griechischen Wort Rhinos - Nase + Itis - die Bezeichnung der Entzündung) - Entzündung der Nasenschleimhaut; ziemlich häufig bei Kindern und auf den ersten Blick eine harmlose Krankheit. Letzteres ist jedoch nicht ganz so. Die Nasenhöhle ist das "Eingangstor" der Atemwege, durch das die ein- und ausgeatmete Luft strömt. Darüber hinaus ist es eine leistungsfähige, reich mit Nervenendzonen ausgestattete Zone, die mit verschiedenen Organen und Systemen, also dem Körper, verbunden ist Kind Negativ reagiert sogar auf die geringsten Verletzungen der physiologischen Funktionen der Nase. Wenn eine Krankheit auftritt, sind beide Nasengänge sofort betroffen. Es gibt ein Gefühl von Trockenheit und Brennen in der Nase, Niesen, Würgen im Hals. Es kann Kopfschmerzen, Schwäche, Lethargie geben. Nach 1-2 Tagen beginnt reichlich Ausfluss aus der Nase, zuerst flüssig und transparent, dann dichter, gelb-grün. Erhöht die Körpertemperatur zu niedrigen Werten (37,2-37,5 ° C). Die Schleimhaut der Nase schwillt an, erschwert das Atmen, der Geruchssinn verschwindet und die Wahrnehmung des Geschmacks verschlechtert sich. In einigen Fällen sind Lakrimation, Lärm und Steifheit in den Ohren angebracht.

Entwicklung kalt Neugeborene und Kleinkinder haben ihre eigenen Merkmale. Nasengänge bei Kindern sind sehr eng und unbedeutende Schwellungen der Schleimhaut führen zu einer Verletzung der Atmung durch die Nase, was wiederum die Nahrungsaufnahme erschwert, da beim Saugen Baby gezwungen, regelmäßig durch den Mund zu atmen. Dies führt zu Angst, Schlafstörungen, Unterernährung, aufgrund dessen, was das Baby abnehmen kann. Während des Schlafes haben diese Kinder Erstickungsattacken und Atemnot, und das Atmen durch den Mund fördert die Ausbreitung der Krankheit auf die unteren Atemwege.

Ursachen und Mechanismen einer Erkältung

Laufende Nase kann ansteckend und nicht infektiös in der Natur sein (zum Beispiel das Vorhandensein eines Fremdkörpers (Wulst, Ball) im Nasengang provoziert die von der Nase abnehmbar). Infektiöse Ursache des Beginns kalt bei Kindern, wie bei Erwachsenen, dominiert unter anderen Ursachen der Krankheit. Die meisten Erkältungen verursachen Viren, Provokation einer akuten respiratorischen Virusinfektion (ARVI), einschließlich Influenza. Mit eingeatmeter Luft auf die Schleimhaut der Nase eindringend, dringen die Viren in die oberflächlichen Zellen ein, die Zilien haben, und entwickeln sich innerhalb von 1-3 Tagen. Normalerweise machen die Zilien oszillierende Bewegungen, weshalb die Nase von Fremdstoffen gereinigt wird, was den Körper vor einer möglichen Infektion mit Mikroben schützt. Viren, verletzen die Integrität der Schleimhäute der Atemwege. Es wird durchlässiger. Bedingungen werden für den Beitritt erstellt bakterielle Infektion, welches die Ursache von Komplikationen ist kalt. Wann? laufende Nase, neben der Nasenschleimhaut können auch die Schleimhaut der Nasennebenhöhlen sowie das Mittelohr betroffen sein. Die häufigste Rhinitis wird in Zeiten starker Temperaturschwankungen beobachtet, die mit einer Veränderung der Virulenz (Infektionsfähigkeit) von Mikroben und mit einem Unterkühlungsfaktor einhergehen. Eine besonders ausgeprägte Reaktion der Schleimhaut der Nasenhöhle wird beobachtet, wenn die Füße gekühlt werden. Dies ist auf das Vorhandensein von Reflexverbindungen zwischen den Füßen und der Nase zurückzuführen. Andere Gründe kalt (Nicht-infektiös) können Traumata der Nasenschleimhaut mit Fremdkörpern, Exposition gegenüber schädlichen Umweltfaktoren (Staub, Rauch, Riechstoffe, etc.), Allergien sein. In jedem Fall gibt es Zustände, in denen die Nasenschleimhaut leicht infiziert und mit Entzündungen reagiert.

Stadien der Krankheit

Die erste Stufe (Reflex) entwickelt sich schnell, dauert mehrere Stunden. Schleimhaut stark blass auf Kosten der Verengung der Gefäße, Trockenheit, Brennen in der Nasenhöhle, mehrfaches Niesen. Die zweite Stufe (catarrhal [1]) dauert 2-3 Tage. Es gibt eine Erweiterung der Gefäße, Rötung der Schleimhaut und Ödem der Nasenmuschel. Es Schwierigkeiten Nasenatmung, mit reichlich Virusinfektion transparent tränenden Nasenausfluss, verminderten Geruchssinn, Tränen-, Nasen- und Ohren nasalen Tonfall. Die Nasenschleimhaut hat eine leuchtend rote Farbe. Der Anfang die dritte Stufe ist mit der Anheftung von bakteriellen Entzündungen verbunden. Der Allgemeinzustand verbessert sich, Nasenatmung und Geruchssinn werden nach und nach wieder hergestellt, aber der Ausfluss aus der Nase erhält eine gelbe oder grüne Farbe und eine dichtere Konsistenz. Die Farbe der Nasenschleimhaut nähert sich allmählich dem Normalzustand und das Lumen der Nasengänge erweitert sich allmählich. Der ganze Zyklus der Krankheit ist in 7-10 Tagen abgeschlossen. Einzelne Stadien können mehr oder weniger ausgeprägt sein oder ganz fehlen, falls keine virale oder bakterielle Infektion vorliegt. In einigen Fällen kann es bei guter Immunität und schnell initiierter Behandlung innerhalb von 2-3 Tagen zu einer Besserung kommen. Bei einem geschwächten Zustand der Abwehrkräfte und einer unzureichenden Behandlung kann Rhinitis bis zu 3-4 Wochen anhalten, in eine chronische Form übergehen oder zu Komplikationen führen.

Was ist gefährlich für die Erkältung

Die Nase führt Atmungs-, Geruchs-, Schutz- und Resonanz- (Sprach-) Funktionen aus. Eine laufende Nase, begleitet von einer Verletzung der aufgeführten Funktionen, kann zu schwerwiegenden Veränderungen des Körperzustandes führen. Irgendwelche verlängert (über mehrere Monate oder Jahre) die Störung der Nasenatmung in der Kindheit verändert den Prozess der Bildung des Gesichtsschädels und Thorax, und führt auch zu Störungen des Sauerstoff-Metabolismus, Störungen der Atemwege und Herz-Kreislauf-Systeme. Die allgemeine körperliche Entwicklung leidet Kind, Er ermüdet schneller, der Schlaf ist gestört. Gedächtnis kann fallen, Zerstreutheit, Unfähigkeit, sich auf irgendetwas zu konzentrieren. Da die Arbeit von Zilien, die auf die Entfernung von Fremdmikropartikeln abzielt, verletzt wird, wird auch die Entfernung von potentiellen Allergenen gestört: Pollen von Pflanzen, Tierwolleteilchen, Chemikalien, die im täglichen Leben verwendet werden. In dieser Hinsicht ist die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung Kind allergische Erkrankungen. Die Entwicklung des Entzündungsprozesses in der Nasenhöhle kann zu einer Verschlimmerung chronischer Erkrankungen führen Kind, zum Beispiel Nierenerkrankung, Bronchialasthma usw.

Diagnose der Erkältung

All das gibt Anlass zu der Annahme, dass, falls verfügbar kalt die Kind eine umfassende Untersuchung und rechtzeitige Behandlung ist notwendig. Für diesen Zweck ist nötig es dem HNO-Arzt (dem Otolaryngologen) zu richten. Wann? kalt die Kind die ersten monate des lebens, es ist notwendig, es vor allem dem kinderarzt zu zeigen. Wenn innerhalb einer Woche nach dem Arzt die Behandlung Symptome nicht verschwinden, sollten Sie einen HNO-Arzt kontaktieren. Der HNO-Arzt beginnt die Beratung des Babys mit einem ausführlichen Gespräch der Eltern, was sie in ihrem Verhalten und Zustand stört Kind, erfahren, wie die Krankheit fortgeschritten ist, welche Art von Krankheit das Baby erlitten hat, wie es sich entwickelt hat usw. Nach dem Gespräch führt der Arzt eine Untersuchung der HNO-Organe mit Hilfe spezieller Instrumente durch. Das Kind sitzt auf dem Knie der Mutter, während der Erwachsene umarmt Kind, mit einer Hand seine Hände und Füße fixieren, der andere hält den Kopf in der gewünschten Position. Das Kind sollte direkt vor dem Arzt sitzen, wenn das Kinn angehoben ist, ist es unmöglich, alle Teile der Nasenhöhle zu untersuchen, nur die mittlere Nasenschale ist sichtbar. Der Spezialist beginnt die Untersuchung der Nase mit seiner äußeren Untersuchung und seinem Gefühl, dann fährt er fort, seine Schleimhaut zu untersuchen. Der Grad der Durchgängigkeit der Nasenhöhle kann durch die Abweichung des Vlieses, des Flaumes oder Fadens während der Einatmung und Ausatmung durch die Nase beurteilt werden. Im Arsenal eines HNO-Arztes gibt es verschiedene Methoden zur Untersuchung eines kleinen Patienten, Blutuntersuchungen, Urintests, Röntgenuntersuchungen der Nasennebenhöhlen, Thoraxorgane, immunologische und allergologische Untersuchungen, etc., falls erforderlich.

Behandlung einer Erkältung

Normalerweise leckt akute Rhinitis, wenn die Bedingung Kind bleibt zufriedenstellend, in der überwiegenden Mehrheit der Fälle erfordert keine intensive Behandlung. Es ist notwendig, den Raum öfter zu belüften, die Luft im Raum zu befeuchten: Führen Sie regelmäßig eine Nassreinigung durch, verwenden Sie spezielle Geräte zum Befeuchten der Luft. Bei erhöhter Temperatur Baby es ist oft, aber nach und nach, abgekochtes Wasser bei Raumtemperatur anzubieten. Füttern Sie nicht Kind Heftiger Appetit ist eine natürliche biologische Reaktion des Körpers auf die Krankheit. Wenn das Baby die Brust ablehnt, können Sie ihm eine gequetschte Milch aus der Flasche durch die Brustwarze geben, vorzugsweise aus dem Löffel. Im Falle von Milchunverträglichkeit kann es durch Sauermilchprodukte (Mischungen, aber verwenden Sie sie, um mit dem Kinderarzt zu diskutieren) ersetzt werden. Es ist wichtig, regelmäßig angesammelten Schleim aus den Nasengängen zu entfernen.

Um die Symptome zu lindern kalt, aber nicht um die Gründe zu beseitigen kalt, einschließlich bei Kindern bis zu einem Jahr ist es möglich, vasokonstriktive Medikamente zu verwenden: BRIZOLIN, VIBROCIL (Tropfen, Nasenspray), NAZIVIN, OTRAVIN und andere. Für jede Altersgruppe gibt es eine Dosierung des Arzneimittels, die auf der Verpackung angegeben ist. Für Säuglinge ist es besser, Nasentropfen zu verwenden. Die maximale Zeit für die Verwendung von Vasokonstriktoren beträgt bis zu 5-7 Tage. Es sollte daran erinnert werden, dass in die Nasenhöhle eingebrachte vasokonstriktive Tropfen ziemlich schnell in den Blutstrom absorbiert werden und zusätzlich zu dem lokalen eine allgemeine Wirkung auf den Körper und in einigen Fällen nach dem Einträufeln haben können Kind die Blässe der Haut wird beobachtet. Verwenden Sie daher Medikamente, die von einem Arzt verschrieben wurden, und halten Sie sich klar an die vorgeschriebene Dosierung. Wenn sich eine bakterielle Entzündung angeschlossen hat (dies wird nur von einem Arzt festgestellt), einschließlich Kindern unter einem Jahr, wird empfohlen, die folgenden antibakteriellen Mittel zu verwenden: Nasenspray ISOPHRA, Salbe BAKTROBAN 2% (in den Nasengängen gelegt), Aerosol BIOPAROX (Es gibt eine Düse, um das Medikament in die Nase zu injizieren), usw. Sie können auch einen Immunmodulator verwenden DERINE (0,25% ige Lösung zum Einträufeln in die Nase). Außerdem, DERINE Kann als vorbeugendes Anti-Erkältungsmittel oder mit frühen Anzeichen verwendet werden kalt, mit dem Ziel, es zu verhindern. In der Behandlung kalt erfolgreich verwendete und homöopathische Medikamente, zum Beispiel, ОКАРИЗАЛИЯ, ЭУФОРБИУМ КОМПОЗИТУМ (Die Methode der Anwendung ist in den Anweisungen angegeben).

Atemübungen Nach dem Absenken von akuten Phänomenen kalt Es wird empfohlen, Atemgymnastik zum Training der Tiefenexhalation durchzuführen. Dies ermöglicht uns, die gestörte Nasenatmung wiederherzustellen, regt die Reflexzonen des bronchopulmonalen Systems an. Diese Behandlungsmethode kann von Kindern ab dem Alter von 2 Jahren angewendet werden. Training versuchen, in ein Spiel zu übersetzen, dann wird Ihr Baby keine Verweigerung der Übung verursachen. Atemübungen werden am besten in bequemer Kleidung, in entspannter Umgebung, nach Darm- und Blasenentleerung durchgeführt. Die Ausgangspositionen der Übungen können unterschiedlich sein. Das Kind kann liegen, sitzen, sich in seinem Stuhl zurücklehnen, mit gespreizten Beinen stehen. Bei jeder der aufgeführten Positionen ist es wichtig, dass die Muskeln des Körpers entspannt sind. Übung wird 3-4 mal am Tag empfohlen, können Sie oft. Zum Training der Tiefenausatmung können Atemübungen nachahmender Natur verwendet werden: "Schlag auf den Löwenzahn", "Schlag auf die Kerze". Beispiel für Atemübungen:

  1. Straight sitzen, Socken und Heels zusammen, Hände frei gesenkt. Das Atmen ist willkürlich.
  2. Vollständig ausatmen, mit den Daumen auf beiden Seiten den äußeren Gehörgang klemmen, und mit den Mittelfingern die Flügel der Nase drücken, dann in die Luft durch den Mund ziehen, die Lippen zusammenpressen und die Wangen aufblasen.
  3. Dann senken Sie Ihr Kinn auf die Brust, schließen Sie die Augen, legen Sie Ihre Zeigefinger auf Ihre Augenlider, und bleiben Sie so lange wie möglich.
  4. Danach heben Sie Ihren Kopf, entfernen Sie Ihre Finger von den Augenlidern, von den Flügeln Ihrer Nase und machen Sie eine volle Ausatmung durch Ihre Nase.
  5. Dann nehmen Sie die Daumen von Ihren Ohren und senken Sie Ihre Arme entlang des Körpers.

Kinder, die älter als 3 Jahre sind, können Senf-Fußbäder benutzen (1 Esslöffel Senfpulver für 6 Liter Wasser, 36-38 ° C). Die Füße sind eine reflexogene Zone - sie haben viele Nervenenden, wirken bei diesem Eingriff auf die Füße, verbessern die Blutzirkulation in der Nase, stimulieren das Immunsystem. Wann? laufende Nase Inhalationen sind wirksam [2] mit Mineralwasser, Backpulver, ätherischen Ölen usw. Die Temperatur, bei der diese Art von Behandlung durchgeführt wird, liegt im Bereich von 38 bis 42 ° C, von 5 bis 20 sind die Verfahren für den Behandlungsverlauf vorgeschrieben, die Dauer der Inhalation beträgt 8-10 Minuten. Zu Hause können Sie Inhalatoren wie "Monsoon", "Dissonik" verwenden.

Komplikationen

Die wichtigsten Komplikationen kalt, die sich im Vorschulalter recht oft entwickeln chronische Rhinitis, Sinusitis (eine Erkrankung der Nasennebenhöhlen) und akute Mittelohrentzündung (Entzündung des Mittelohrs). Die letzte Komplikation tritt häufig bei Kindern im ersten Lebensjahr, aufgrund der Tatsache, dass die Eustachischen Röhre bei ihnen breit und kurz, und der konstanten Position von Säuglingen auf dem Rücken, kein Husten Geschick bei der akuten Entzündung der Schleimhaut der Nasenhöhle und Nasenrachenraum ist, insbesondere, zu fliessendes Geheimnis aus der Nasenhöhle durch den Gehörgang in das Mittelohr und die Entwicklung von Entzündungen. Zu Beginn der Krankheit gibt es einen wachsenden Schmerz, dann unerträglich, der beraubt Kind Ruhe. Thorakal Baby Er dreht seinen Kopf und weint. Vielleicht motorische Erregung. Es ist notwendig, für das Auftreten dieser Zeichen, nicht auf das Auftreten von eitrigem Ausfluss aus dem Ohr führt, was die Anwesenheit von Trommelfells Bruch, sofort einen HNO-Arzt (HNO-Arzt) konsultiert, die auf der Notwendigkeit einer Hospitalisierung oder Behandlung des Babys zu Hause entscheiden. Und noch mehr, wenn es eine Ohrfeige gibt, ist eine fachärztliche Beratung erforderlich, und in diesem Fall ist eine Behandlung in einem Krankenhaus angezeigt.

Chronische Rhinitis öfter entwickelt sich bei den Kindern 3-5 Jahre auf dem Hintergrund der nochmaligen Rhinitis (bis zu 12 Male im Jahr). Die Hauptbeschwerden sind: Nasenatmungsschwierigkeiten, abwechselndes Legen einer Hälfte der Nase, Ausfluss aus der Nasenhöhle. In der Regel wird die Behandlung ambulant durchgeführt.

Sinusitis bei Kleinkindern (unter 3 Jahren) ist oft asymptomatisch, die durch unvollständige Entwicklung der Nasennebenhöhlen in diesem Alter (am stärksten betroffener Siebbeinhöhle ist das fortschrittlichste in diesem Alter) verursacht wird. Die Behandlung von Sinusitis ist zu Hause möglich. Aber wenn mit Sinusitis die Körpertemperatur 38,0 ° C und mehr erreicht, gibt es Bedenken Kind, es gibt Ausflüsse aus der Nasenhöhle mit einer Beimischung von Blut, in welchem ​​Fall eine sofortige Hospitalisierung erforderlich ist.

Vorbeugung von Erkältungen

Das Problem der Behandlung kalt Es ist unmöglich, ohne vorbeugende Maßnahmen zu beenden, die empfohlen werden, um diese Krankheit zu verhindern. Es sollte unverzüglich dem Fachmann in Gegenwart einer Pathologie der Nasenhöhle, Mund oder Hals (Sinusitis, Tonsillitis, Halsschmerzen, Atemnot nasal, und dergleichen) zu suchen. Eine wichtige Maßnahme ist die systematische Verhärtung [3], die die Resistenz gegen ungünstige meteorologische Faktoren, funktionelle Reserven des Körpers und Immunität erhöht.

[1] Catarrhal, Catarrhal, Katarrh - von Gr. Katarrhoos, Leck - Entzündung der Schleimhaut jedes Organs.