Wie man eine langwierige laufende Nase bei einem Kind heilt

Einige Leute mit der Verachtung für die Erkältung, weil dies eine Erkältung ist, die in zwei Wochen endet. Aber manchmal ist die Rhinitis verlängert, entwickelt sich zu einer Genanitritis oder Frontalitis, gießt in ernste Komplikationen. Dies ist besonders gefährlich, wenn der Erwachsene nicht an einer Erkältung leidet, die über seine Beschwerden berichten kann, sondern das Kind. Die Nase bei Kindern aufgrund der physiologischen Struktur wird oft von einer starken Verstopfung der Nase begleitet. Es erlaubt nicht normal zu atmen, der Sauerstoffgehalt im Körper nimmt ab, das Kind schnauft, kann nicht normal essen und schlafen. Deshalb muss auch die Erkältung behandelt werden. Vor allem, wenn es verweilend ist.

Warum verschwindet die laufende Nase für lange Zeit?

In 80% der Fälle ist die laufende Nase eine Folge einer Virusinfektion. Diese laufende Nase beginnt mit einem klaren und flüssigen Schleim, dann schließt sich der rote Hals an, in manchen Fällen steigt die Temperatur an. Wenn Sie in solchen Situationen kompetent handeln (reichliches Trinken, Befeuchten der Luft, Waschen der Nase), dauert die Rhinitis 1-2 Wochen. Aber manchmal ist der Schleimfluss aus der Nase verzögert, was könnte der Grund sein?

  1. Allergie. Dies ist der häufigste Fall einer verlängerten laufenden Nase. Viele Mütter behandeln kalten Rotz immer und immer wieder mit immer stärkeren Tropfen und Sprays. Aber nur wenige Menschen erkennen, dass Rotz oft eine Folge einer Allergie sein kann und die Behandlungstaktik ist in diesem Fall völlig anders.
  2. Bakterielle Infektion. Wenn der Ausfluss aus der Nase dick, gelb oder grün wurde, entwickelte sich höchstwahrscheinlich eine bakterielle Infektion - Kieferhöhlenentzündung, Stirnhöhlenentzündung usw. Ohne Antibiotika kann eine solche laufende Nase nicht geheilt werden.
  3. Trockene Luft. Wenn die Nasengänge des Kindes getrocknet sind und sich trockene Krusten auf der Schleimhaut bilden, bedeutet dies, dass die Luft im Raum zu trocken ist. Dies ist besonders bei Säuglingen bemerkbar, da ihre Nasengänge sehr schmal sind.
  4. Adenoide. Wenn das Gewebe der Nasopharyngealtonsille ständig in einem vergrößerten Zustand ist, leidet das Baby oft an einer laufenden Nase und einer verstopften Nase, besonders nachts. Zalozhennost kann das Kind stören, auch unabhängig davon, ob er krank ist oder nicht.
  5. Immunität. Wenn ein Kind ständig Viren und Bakterien ausgesetzt ist, hat er einfach keine Zeit sich zu erholen, die laufende Nase begleitet das Baby ständig. Dies geschieht in der Regel mit verminderter Immunität, oder wenn das Kind einen Kindergarten besucht und Infektionen ihn ständig umgeben.
  6. Medizinische Rhinitis. Häufiger, regelmäßiger und unkontrollierter Einsatz von Vasokonstriktoren führt oft zu Sucht, ohne diese Tropfen und Sprays kann das Kind nicht atmen.

Wenn Sie die Erkältung länger als zwei Wochen nicht aushalten können oder die Ursache nicht kennen, verzögern Sie die Zeit nicht und foltern Sie das Kind nicht weiter. Achten Sie darauf, einen kompetenten HNO-Arzt zu kontaktieren.

Medikamenteninduziertes Kälte-Management

Beeilen Sie sich nicht, Medikamente im Kampf gegen die Erkältung zu verwenden. Vor allem ist es notwendig, dem Kind die Qualität der eingeatmeten Luft zu geben. Das heißt, lüften Sie den Raum, installieren Sie einen Luftbefeuchter oder bedecken Sie die Batterien mit einem feuchten Tuch - Sie müssen die Luft befeuchten. Die Temperatur der Luft im Raum sollte nicht über 23 Grad liegen, wenn das Kind kalt ist, ist es besser, es anzuziehen, aber schalten Sie das Heizgerät nicht ein. Mit ARVI versorgen Sie das Baby mit einem reichlich vorhandenen Getränk. Beseitigen Sie den Einfluss verschiedener Allergene: Staub, Pollen, Haustiere, Süßigkeiten - für eine Weile sollten Sie es aufgeben. So können Sie die Manifestation einer Erkältung bei einem Kind zumindest leicht reduzieren. Danach konsultieren Sie einen Arzt, der die Ursache der Krankheit identifiziert und Ihnen einen ungefähren Behandlungsplan vorschreibt.

  1. Antihistaminika. Sie sollten unbedingt eingenommen werden, auch wenn die Art der Erkältung nicht allergen ist. Antihistaminika lindern Schwellungen, lindern die Verstopfung der Nase. Für die kleinen Kinder werden die Medikamente in Form von den Tropfen, mehr Erwachsener - in Form von der Tablette ernannt oder ernannt. Unter Antihistaminika können Diazolin, Zodac, Fenistil usw. isoliert werden.
    Mittel zum Waschen. Es ist notwendig, die Nase des Babys mit Salzwasser oder Kochsalzlösung zu waschen. In der Apotheke gibt es fertige Meerwasser-Formulierungen, die bequem versprüht werden - Aqualar, Aquamaris, etc. Stillen kann nicht mit einer Spritzbrühe verwendet werden.
  2. Sinupret. Es ist ein wunderbares Kräuterpräparat, das den Schleim in der Nase verdünnt und dessen Ausscheidung fördert. Es besteht aus Pflanzenbestandteilen, es ist erlaubt, auch auf Kleinkinder (in Form von Tropfen) anzuwenden.
  3. Antibiotika. Wenn der Arzt eine bakterielle Infektion diagnostiziert, können Antibiotika nicht vermieden werden. Antibiotika werden streng individuell ausgewählt, in Kombination mit ihnen müssen Probiotika verschrieben werden, die die Darmflora schützen.
  4. Vasodilatative Tropfen und Sprays. Wenn Sie sehen, dass das Kind überhaupt nicht atmet, können Sie Vasokonstriktoren - Naphthyzin, Rinoflumucil, Sanorin und andere verwenden. Denken Sie daran, dass sie nicht länger als fünf Tage hintereinander verwendet werden können. Im Falle einer allergischen Rhinitis, tauchen Sie in die Nase Vibrocil - es entfernt perfekt den Juckreiz und öffnet den Atem.
  5. Antibakterielle Tropfen. Dies sind sehr starke Medikamente, die ein Antibiotikum in ihrer Zusammensetzung enthalten, sie sind wirksam bei Sinusitis und anderen Entzündungen der Nebenhöhlen. Für Kinder können Sie Isofra, Sofrax, Bioparox verwenden.
  6. Antimikrobielle Tropfen. Unter ihnen können Prothorgol, Furacilin, Miramistin isoliert werden. Sie kämpfen nicht nur mit den bakteriellen, sondern auch mit pilzlichen und viralen Erregern.
  7. Hormonal. Bei schweren allergischen Reaktionen werden dem Patienten häufig hormonelle Tropfen verschrieben, die selbst schwerste Verstopfungen der Nase lindern können. Unter ihnen sind Avamis, Fliksonase, Nazonex, Flutex usw.

Nach der Anwendung von vasokonstriktiven und antimikrobiellen Wirkstoffen trocknet die Schleimhaut der Nase des Kindes aus. Verwenden Sie deshalb immer heilende und feuchtigkeitsspendende Öle - Sanddorn oder Sesam. Sie können in einen Auslauf Pinosol - ein natürliches pflanzliches Präparat auf öliger Basis - tropfen. Denken Sie daran, dass nur ein Arzt Medikamente verschreiben kann, in keinem Fall eine Selbstmedikation.

Wie begrabe ich die Medizin in der Nase?

Wenn mehrere Arten von Tropfen oder Nasensprays für die Behandlung verschrieben wurden, sollten sie kompetent und konsistent angewendet werden.

  1. Zuallererst müssen Sie mit Salzwasser oder leicht gesalzenem Wasser in die Nase tropfen - es wird helfen, die Krusten zu erweichen und den Schleim dünner zu machen.
  2. Als nächstes müssen Sie dem Kind die Möglichkeit geben, seine Nase qualitativ zu putzen - damit er den Rotz loswird und die Nasenwege und Nebenhöhlen reinigen kann. Wenn das Kind sich noch nicht die Nase putzen kann, kann er den Pfeffer aus der Ferne schnuppern lassen oder den verdünnten Kalanchoe-Saft in jedes Nasenloch tropfen. Dies wird dazu führen, dass das Baby krabbelt. Breast Pads können mit einem Aspirator gereinigt werden - es wird den ganzen Schleim qualitativ absaugen.
  3. Danach müssen Sie den Vasokonstriktor abtropfen lassen. Ohne es fallen die medizinischen Verbindungen nicht in die Nebenhöhlen, die Behandlung wird nutzlos sein.
  4. Nach dem Vasokonstriktor sollte mindestens 5 Minuten warten, wenn sie wirken. Und erst nachdem die Nasenatmung wieder hergestellt ist, können Sie antibakterielle, hormonelle oder antimikrobielle Tropfen verwenden, die Sie einem Arzt verschrieben haben.
  5. Nach dem Eintropfen des Arzneimittels sollte es dem Kind erlaubt werden, sich noch ein paar Minuten hinzulegen, damit die Verbindung tiefer in die Nebenhöhlen eindringt.
  6. Nach 2-3 Stunden in das Ausgussöl eintauchen, damit die Schleimhaut nicht austrocknet.

Nur eine sorgfältige und konsequente Instillation von Medikamenten kann zu einem qualitativen Behandlungsergebnis führen. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass im Kampf gegen die Erkältung nicht nur die Behandlung wirksam ist.

Wie man eine langwierige laufende Nase bei einem Kind behandelt

Hier sind einige effektivere Tools und Empfehlungen, die Ihnen helfen werden, die Erkältung schnell loszuwerden.

  1. Waschen. Das ist einfach, aber solch ein effektives Verfahren kann eine Erkältung ein für allemal heilen. Spülen Sie Ihre Nase mit einer Spritze oder einem kleinen Kessel. Als Lösung können Sie Salzwasser oder antiseptische Mittel, pflanzliche Heilkräuter usw. verwenden. Am besten spuckt man den Proetz - ganz einfach einen Kuckuck. Mit Hilfe des Vakuums saugt das Gerät alles unnötige Schleim aus den Nasennebenhöhlen ab, ein Antibiotikum wird in ein Nasenloch gegossen, welches aus dem anderen Nasenloch gesaugt wird. Auf diese Weise wird eine qualitative Reinigung der Schleimhauthöhlen erreicht, die den Entzündungsprozeß allmählich unterdrückt.
  2. Warme Beine. Wenn die laufende Nase nicht lange wegbleibt, machen Sie das Baby einfach mit heißen Bädern. Sie können Senf dem Wasser für mehr Wirkung hinzufügen. Wärmen Sie Ihre Beine im Becken zusammen mit dem Kind, damit er keine Angst hat. Lassen Sie das Baby zuerst an warmes Wasser gewöhnen und fügen Sie es allmählich hinzu. Abgelenkt von der Prozedur kann ein paralleler Start in das Becken der Schiffe erfolgen.
  3. Inhalationen. Es ist ein wunderbarer Weg, eine langwierige laufende Nase bei einem Kind schnell und qualitativ zu heilen. Die direkte Wirkung von medizinischen Formulierungen auf die Nasenschleimhaut und Nasennebenhöhlen gibt einen sofortigen therapeutischen Effekt. Der einfachste Weg ist die Verwendung eines speziellen Verneblers für Inhalationen. Als medizinische Zusammensetzung werden verschiedene mukolytische Mittel, Kräutersudstoffe, antiseptische Zusammensetzungen hinzugefügt. Für allergische Kinder verwenden Sie nur Wasser - heißer Dampf heilt auch perfekt. Während des Verfahrens sollten Sie versuchen, durch die Nase zu atmen, und mit einem Husten und Halsschmerzen - Mund. Wenn kein Vernebler vorhanden ist, können Sie das Wasser einfach erwärmen, es in das Becken gießen und es mit einem Handtuch bedecken und den heißen Dampf mit der Brust einatmen. Hier müssen Sie so vorsichtig wie möglich sein, das Kind nicht zu verbrennen, warten Sie, bis das Wasser ein wenig abkühlt.
  4. Erwärmung. Die Wärme der Nasennebenhöhlen kann nur nach der Erlaubnis des Arztes bei den eitrigen Prozessen nur warm den Zustand des Kranken nur verschlimmern. Um die Nase auf beiden Seiten zu erwärmen, ist es mittels der gekochten Eier, der Tüte mit dem warmen Salz oder dem Sand möglich. Sie können Wodka-Kompressen machen oder einen Kuchen aus Honig und Roggenbrot kochen - er wärmt sich auch perfekt auf.
  5. Volksrezepte. Im Kampf gegen die Erkältung ist es wirksam, nicht nur medizinische Tropfen, sondern auch volkstümliche Kompositionen zu verwenden. Sie können in die Nase des Saftes von Kalanchoe und Aloe tropfen - sie haben eine ausgeprägte bakterizide Eigenschaft. Um in die Nase zu tropfen, können Babys nur mit Wassersaft halbiert werden, sonst kann reiner Saft zur Schleimverbrennung führen. Keine Muttermilch in die Nase tropfen - das ist eine ausgezeichnete Umgebung für die Entwicklung von Bakterien, die Erkältung verschlimmert sich nur noch.

Vergessen Sie nicht, die Flügel des Babys öfter zu massieren - es erhöht die Blutzirkulation und der Blutfluss hilft, Entzündungen schneller zu bewältigen.

Wenn die laufende Nase nicht lange dauert - ziehen Sie nicht, kontaktieren Sie den Arzt. Möglicherweise benötigen Sie eine völlig andere Behandlung - ein Allergologe, eine Konsultation des Chirurgen mit einer Nasenscheidewandverletzung, Sie benötigen möglicherweise eine operative Entfernung von Polypen. Denken Sie daran, dass eine dauerhaft verstopfte Nase zu echten Problemen führen kann - Hypoxie des Gehirns, Schlaf- und Bissstörungen, verschiedene Sprachdefekte, häufige Erkältungen, Hörprobleme und sogar Enuresis. Fahren Sie nicht zu extrem, behandeln Sie eine laufende Nase rechtzeitig!

Als eine lange Rhinitis für das Kind zu behandeln

Rhinitis ist eine Entzündung der Nasenschleimhaut. Es ist bei kleinen Kindern häufig und kann sowohl eine Norm als auch eine Pathologie sein. Eine langwierige laufende Nase bei einem Kind sollte bei seinen Eltern zu erhöhter Angst führen. Es ist unmöglich, eine laufende Nase als sicheres Phänomen zu betrachten. Wenn es nicht rechtzeitig geheilt werden kann, kann es in chronische Form gehen oder das Auftreten anderer Krankheiten hervorrufen.

Anzeichen einer Erkältung

Normalerweise sollte eine laufende Nase bei Kindern unter einem Jahr keine Angst verursachen, besonders wenn sie gestillt wird. Zusammen mit der Muttermilch erhält das Baby Antikörper, die die schützende Funktion seines Körpers erfüllen.

Es gibt mehrere Gründe für das Auftreten einer Erkältung bei Kindern unter einem Jahr, die die Eltern nicht stören sollten:

  1. In den ersten Lebensmonaten passen sich die Kinder an die neuen Bedingungen an, die Speicheldrüsen beginnen ihre Arbeit. In dieser Zeit können kleine Mengen farblosen Ausflusses aus der Nase auftreten. Unbequemlichkeit für das Baby, das sie nicht liefern (er isst und schläft gut), und deshalb muss er nicht behandelt werden.
  2. Ungefähr 2-3 Monate, wenn das Kind oft spuckt, kann ein Teil des Essens in die hinteren Nebenhöhlen der Nase gelangen und den Effekt des "Grunzens" im Nasopharynx hervorrufen. Eine Behandlung ist hier nicht erforderlich. Das Kind muss nur noch die Brust anbieten, damit alles verschwindet.
  3. Laufende Nase kann bei Kindern während des Zahnens auftreten. Sie müssen es auch nicht behandeln. Es ist nicht gefährlich für die Gesundheit und vergeht schnell.

Symptome einer Erkältung, die eine obligatorische Behandlung für den Kinderarzt und weitere Behandlung erfordern:

  1. Das Volumen der Sekrete nimmt allmählich zu, was dem Baby Unbehagen bereitet, das Atmen erschwert und den Prozess des Essens erschwert. Kroha schläft schlechter.
  2. Die Körpertemperatur steigt an.
  3. Neben einer Erkältung gibt es einen Husten. In der Trachea ist Keuchen zu hören.

Verlängert ist eine laufende Nase, die länger als 10 Tage anhält.

Ursachen für eine lang anhaltende Erkältung

Bevor Sie sich mit der Behandlung der Erkältung befassen, sollten Sie die Ursache ihres Auftretens identifizieren. Sie können sein:

  1. Allergische Reaktion auf Lebensmittel, Medikamente, Tierhaare, Staub. Allergien bei Kindern können sich aufgrund von schlechten Umweltbedingungen entwickeln, wenn beispielsweise eine nahe gelegene Anlage schädliche Abfälle abgibt oder starke Luftverschmutzung auftritt. Bei Allergien niest das Kind oft, reibt Nase und Augen, es kann zu Ausschlägen am Körper kommen.
  2. Zu trockene Luft im Raum. Dieser Grund ist in der kalten Jahreszeit für diejenigen relevant, die in Wohnungen mit Zentralheizung leben. Heiße Batterien übertrocknen die Raumluft, die Schleimhaut trocknet aus und beginnt mehr Schleim zu produzieren.
  3. Infektion. Kann sich aufgrund von ARVI entwickeln. Es vergeht schnell, und wenn es sich verzögert, geht die Behandlung schief. Infektiöse Erkältungen sind oft begleitet von Fieber, Appetitlosigkeit, dicken und reichlich grünlichen Ausfluss aus der Nase.
  4. Konstante Hypothermie, schwache Immunität.
  5. Verdrehter Nasopharynx.
  6. Adenoiditis ist eine Entzündung der Adenoide (vergrößerte Nasopharyngealtonsille), die sich durch Ausfluss aus der Nase und Atembeschwerden manifestiert. Die Krankheit muss geheilt werden, damit Sie in Zukunft nicht mehr operieren müssen.

Wenn eine Infektion in den Körper des Babys gerät, die das Auftreten einer Erkältung provoziert, beginnt das Immunsystem damit zu kämpfen. In etwa 5-7 Tagen produziert es die notwendigen Antikörper und unterdrückt die Infektion, nach denen Probleme mit verstopfter Nase verschwinden.

Wenn ein Kind angeborene Probleme mit der Immunität hat oder das Immunsystem durch eine vor kurzem übertragene Krankheit geschwächt ist, dann kann der Körper die Infektion nicht alleine bewältigen, das Kind kann nur mit Hilfe von Medikamenten geheilt werden. Wenn die Eltern das Baby nicht behandeln und hoffen, dass alles von alleine geht, sind Komplikationen unvermeidlich - Laryngitis, Pharyngitis, Otitis, Konjunktivitis, etc.

Das Gleichgewicht, in dem die Infektion vom Immunsystem nicht unterdrückt wird und sich gleichzeitig nicht weiter ausbreitet, ist einfach unmöglich. Daher, wenn eine protrahierte Rhinitis im Baby keinen Monat braucht, und Komplikationen nicht, dann ist es nicht die Infektion, die dafür verantwortlich ist.

Behandlung einer Erkältung

Nachdem Sie die Ursache für den Beginn einer Erkältung festgestellt haben, können Sie mit der Behandlung beginnen.

Es ist notwendig, die Nase regelmäßig regelmäßig von Schleim zu reinigen (etwa 3-5 Mal am Tag), so dass es nicht stagniert. Um dies zu tun, können Sie einen speziellen Kinder-Nasensauger in der Apotheke kaufen. Alternativ können Sie eine kleine Gummibärte nehmen. Um die Nasenschleimhaut zu befeuchten und zu reinigen, verwenden Sie eine schwache Lösung von Meersalz. Es kann auch in der Apotheke in Form von Tropfen gekauft werden.

Es ist notwendig, den Kopf der Matratze des Kindes um 35-45 Grad anzuheben. Das Baby wird in einem Winkel schlafen, und der Schleim wird sich selbst entfernen, was das Atmen erleichtert.

Wenn eine lange laufende Nase bei einem Kind als Reaktion auf ein Allergen auftritt, müssen die Eltern das Reizmittel identifizieren und versuchen, das Baby davor zu schützen. Die Hauptallergene sind Staub (auf Teppichen, an Wand- und Deckenfehlern), Tierhaare, Reinigungsmittel, technische Flüssigkeiten mit starkem Geruch (z. B. Benzin), Zigarettenrauch. Mit Allergie verordneten Behandlung mit Antihistaminika.

Um die Ursache einer beginnenden Erkältung durch Austrocknung der Schleimhaut auszuschließen, lohnt es sich, die Luftfeuchtigkeit im Kinderzimmer ständig zu überwachen, sie sollte nicht unter 50% liegen. Um dies zu tun, können Sie nasse Handtücher auf die Batterien hängen, offene Behälter mit Wasser dazwischen legen oder einen speziellen Luftbefeuchter kaufen.

Die Behandlung der infektiösen Erkältung wird gewöhnlich mit Hilfe von zwei Gruppen der Mittel durchgeführt. Die Medikamente der ersten Gruppe sollen dem Körper helfen, Viren zu bekämpfen, indem sie die Immunität stärken. Präparate der zweiten Gruppe lindern unangenehme Symptome - dies sind Tropfen zur Verengung der Blutgefäße (mit Stau und Ödem der Nase), Mittel zur Verflüssigung von Schleim, Antipyretika, Antiseptika. Bei schwerer Form der Erkrankung muss mit Antibiotika behandelt werden.

Unter den vasokonstriktorischen Tropfen werden den Kindern gewöhnlich Nazol Baby, Nazivin 0,01% und Vibrocil verschrieben. Letzteres ist eine Kombination aus vasokonstriktorischer und antihistaminischer Wirkung. Behandle mit Tröpfchen sollte nicht mehr als einmal in 6 Stunden. Es ist besser, Tropfen vor dem Schlafengehen zu verwenden. Es wird nicht empfohlen, vasokonstriktive Medikamente länger als 3 Tage zu verwenden. Eine Sucht nach ihnen kann sich entwickeln, die nur die Freisetzung von Schleim erhöhen wird. Im Falle einer Überdosierung kann es bei einem Baby zu Erbrechen, vermehrtem Herzklopfen und Krämpfen kommen.

Als Antiseptikum werden Prothorgol (Mittel auf Silberbasis) und Albucid (Natriumsulphat) verwendet.

Heilung einer protrahierten infektiösen Rhinitis hilft solchen antiviralen Medikamenten wie Grippferon, Genferon-Licht, Suppositorien Viferon. Es ist notwendig, die vom Arzt verschriebene Dosis genau einzuhalten.

In keinem Fall können Sie beginnen, eine langwierige Rhinitis beim Säugling allein zu behandeln, indem Sie auf den Rat von Großmüttern hören. So wird die Milch oder der Honig, der in der Nase des Babys getränkt ist, ein idealer Nährboden für Bakterien, der nur die Arbeit des Immunsystems des Babys verkomplizieren wird. Und ein in der Nase vergrabener Saft aus Zwiebeln oder Knoblauch kann die Schleimhaut verbrennen und Geschwüre verursachen.

Die Behandlung von Säuglingen sollte nur einen Kinderarzt nach der Diagnose ernennen, da die Ursachen einer verlängerten laufenden Nase viele sind.

Die beste Vorbeugung der Erkältung, wie die meisten anderen Krankheiten, ist die Stärkung der Immunität. Um dies zu tun, ist es empfehlenswert, so oft wie möglich mit dem Baby an der frischen Luft zu laufen, es in die Natur zu bringen - in den Wald oder ans Meer.

Behandeln Sie dringend eine langwierige laufende Nase bei einem Kind: die Geheimnisse des HNO

Vor der Behandlung einer längeren Schnupfen bei einem Kind ist es notwendig, einen Arzt aufzusuchen. Nur ein kompetenter Kinderarzt wird die Ursachen der Krankheit herausfinden und eine Behandlung verschreiben.

Baby mit einem Spray für die Nase

Ursachen für eine verlängerte Rhinitis bei Säuglingen

Längerer Schnupfen beim Baby ist gekennzeichnet durch Probleme mit dem Atmen, Verletzung der Durchgängigkeit in der Nasenhöhle und reichlich Sekrete, die zwei Wochen lang nicht bestehen.

Oft gehört eine längere laufende Nase bei einem Kind nicht zur Krankheit. Verstopfte Nase kann eine Folge eines schlechten Mikroklimas im Haus sein. Bei einer qualitativen Behandlung findet sogar eine komplexe Rhinitis in ein oder zwei Wochen statt. Eine verlängerte laufende Nase tritt mit schwacher Immunität oder schlechter Behandlung auf.

Eine verlängerte laufende Nase beim Baby hat folgende Gründe:

  1. Ungebildetes Atmungssystem des Babys und seine Anpassung an bestehende Bedingungen. So gibt es eine physiologische Rhinitis, die das Baby in den Monaten nach der Geburt stört. Es gibt keine starken Flüssigkeitsabsonderungen. Das Kind hat einen guten Appetit, kann mit offenem Mund schlafen und hat einen charakteristischen Geruch. In der Nasenhöhle sind Rotzklumpen, aber die Oberfläche ist angefeuchtet und es gibt keine Krusten.
  2. Längerer Schnupfen im Baby ist in einem ungeeigneten Mikroklima. Es äußert sich als ein trocknender Schleim, das Aussehen von Krusten, die sich beim Niesen ablösen und wegfliegen. Das Baby hat eine schlechte Nase. Zur gleichen Zeit sind alle Arten von Rotz abwesend.
  3. Wenn eine verlängerte laufende Nase durch Substanzen irritierender Eigenschaften verursacht wird, erscheinen reichlich Sekrete aus der Nase. Das Kind fängt an zu niesen und seine Augen ständig zu reiben. Diese Krankheit ähnelt der allergischen Rhinitis bei Erwachsenen.
  4. Als Folge einer bakteriellen oder viralen Infektion erscheint eine infektiöse Rhinitis. Er ist wegen unangemessener Behandlung verzögert. Es ist gekennzeichnet durch erhöhte Unwohlsein, Appetitlosigkeit und das Auftreten von hohem Fieber. Die bakterielle Form der Krankheit ist durch grünliche oder eitrige Ausscheidung gekennzeichnet.
  5. Wenn Medikamente nicht richtig eingenommen werden oder wenn die Behandlung schlecht ist, tritt medizinische Rhinitis auf. Die Krankheit manifestiert sich durch Austrocknen der Schleimhaut, ohne die Wirkung von Drogen und gleichzeitig dauerhaft die Nase füllen.

Als die Schnupfenentzündung beim Kind zu behandeln ist älter als die 2. Jahre, wie lange verläuft die langwierige Schnupfen?

Längerer Schnupfen bei Kindern (auch chronische Rhinitis) ist eine Entzündung der Nasenschleimhaut, die länger als 7 Tage andauerte. Wenn Sie nicht sofort damit beginnen, es zu beseitigen, können Komplikationen auftreten, die sogar zu einer Behinderung führen können.

Meistens tritt im Winter eine langwierige laufende Nase bei Kleinkindern auf, wenn der Hof nass ist und ein Tauwetter einsetzt. Um zu verhindern, dass sich die Krankheit in eine chronische Form verwandelt, ist es notwendig, sie rechtzeitig zu behandeln.

Die laufende Nase eines Kindes ist behandelbar, sonst kann es chronisch werden!

Arten von Rhinitis

Das Kind kann eine langwierige laufende Nase verschiedener Art beginnen, von denen jede ihre eigenen Eigenschaften hat. Betrachten wir die Eigenschaften von jedem von ihnen:

  1. Vasomotorisch - erscheint aufgrund einer erhöhten Empfindlichkeit der Nasenschleimhaut auf verschiedene Reizstoffe (Zigarettenrauch, scharfe Gerüche, Chemikalien, etc.). Diese Art von Krankheit kann sich auch dadurch entwickeln, dass Fremdkörper aufgrund von Stress oder einer bestimmten Pathologie (z. B. Polypen, Nasenscheidewandverkrümmung) in die Nase fallen.
  2. Allergisch - entsteht durch das Eindringen eines Reizmittels (Staub, Pollen, Tierhaare usw.) in die Nasenschleimhaut. Eine solche laufende Nase kann ein Kind zum Niesen, einen klaren Ausfluss aus den Nasenwegen, Kurzatmigkeit, schweren Tränenfluss, Hautausschläge, Husten usw. verursachen.
  3. Die infektiöse Rhinitis entwickelt sich durch den Eintritt von Krankheitserregern (Viren, Pilze, Bakterien) in die Nasenschleimhaut. Mikroben provozieren seine Entzündung.

Ursachen für eine lang anhaltende Erkältung bei Kindern

Es ist nötig die Behandlung der Erkältung beim Kind nicht zu beginnen, ohne die Gründe für sein Erscheinen herauszubekommen. Er kann die Entwicklung von einem Dutzend verschiedener Krankheiten signalisieren, von denen viele sehr ernst sind. Betrachten Sie die Hauptursachen von Rhinitis bei Kindern 2-4 Jahre. Es provoziert:

  • eine allergische Reaktion;
  • Sinusitis;
  • Verletzung oder Beschädigung der Nasenschleimhaut;
  • Hyperplasie des adenoiden Gewebes;
  • Trockenheit im Raum;
  • Missbrauch der Nase.

Allergische Reaktionen

Auf der Nasenschleimhaut können Allergene, die zum Beginn der Erkältung beitragen, aufgenommen werden. Als Reizstoffe sind das: Blütenpollen, Zigarettenrauch, Staub, Nahrung (Erdbeere, Milch, Schokolade, Honig, Eier), Tierhaare usw.

Symptome der allergischen Rhinitis sind häufiges Niesen, weißer, klarer Schleim aus den Nebenhöhlen, Juckreiz, Nesselsucht, Konjunktivitis. Es gibt auch schwerere Fälle, wenn die laufende Nase die Entwicklung von Krämpfen in den Bronchien provoziert, und es ist sehr schwierig für das Baby, auszuatmen.

Sinusitis

Wenn ein Kind längere Zeit keine laufende Nase hat, kann dies auf Komplikationen hinweisen, von denen eine Sinusitis ist. Diese Pathologie ist in der Ansammlung von Eiter in den Nebenhöhlen der Nase, was zu einem entzündlichen Prozess führt. Eine Sinusitis bei Kindern erfordert eine komplexe Behandlung, bei der notwendigerweise Antibiotika eingesetzt werden. Wenn die Krankheit sehr vernachlässigt wird, kann das Baby eine Punktion oder Spülung der Nasennebenhöhlen benötigen.

Sinusitis manifestiert sich durch starke Kopfschmerzen und Ohrenschmerzen. Wenn ein Kind in 2-4 Jahren solche Beschwerden macht, sollte es schnell dem Arzt gezeigt werden, um Komplikationen wie Meningitis, Taubheit, geistige Behinderung zu vermeiden.

Verletzungen oder Schleimhautschäden

Eine Rhinitis kann als Folge mechanischer, chemischer oder thermischer Schäden auftreten, dh als Folge eines Traumas der Nasenschleimhaut. Ein Trauma kann entstehen, zum Beispiel wegen der "Lieblingsbeschäftigung" einiger Kinder - das Sammeln in der Nase mit dem Finger, Stift, Bleistift.

Je nach Grad der Schädigung verschreibt der Arzt die notwendige Behandlung. Wenn die Schleimhaut nicht schwer verletzt ist, kann alles mit Hilfe von Wundheilungsmitteln korrigiert werden. In anderen Fällen ist ein chirurgischer Eingriff erforderlich.

Hyperplasie des adenoiden Gewebes

Die vergrößerte Mandel blockiert die Nasenwege und verhindert so, dass das Baby normal atmet. Die Ansammlung des Rotzes wird begleitet von einem konstanten Gefühl eines Klumpens im Hals und einer Verletzung der Nasenatmung. Pathologie ist bei Babys ziemlich häufig.

Trockenheit im Raum

Aufgrund seiner Struktur reagiert der Auslauf des Kindes im Gegensatz zum Erwachsenen negativ auf schlechte Luft. Wenn der Raum zu trockene Luft ist, kann der Körper darauf mit einer verlängerten laufenden Nase reagieren.

Um das Kind von dieser Art von Rhinitis zu befreien, müssen Sie nur die Luft befeuchten. Wenn die Eltern keine solche Möglichkeit haben, dann gibt es nur eines: Sich saubere Kopftücher zu besorgen und zu warten, bis die Heizsaison vorbei ist.

Missbrauch von Tropfen in der Nase

Es gibt zwei Gründe für die Entwicklung der Erkältung durch Drogen:

  • als Nebenwirkung des Medikaments genommen;
  • Ricochet-Effekt (wenn Medikamente in hohen Dosen eingenommen werden).

Die zweite Art von Rhinitis, die auch als Medikament bezeichnet wird, kann sich 4-6 Tage nach Beginn der Behandlung einer gewöhnlichen Rhinitis mit vasokonstriktiven Mitteln manifestieren. Wenn die Tropfen länger als die vom Arzt empfohlene Zeit verwendet werden, wird der Schleim zu ihnen verwendet, und die Behandlung wird unwirksam. Die Droge muss aufgehoben werden, und dies droht, die Schwellung der Nasenschleimhaut, dh ihre Verstopfung, zu verstärken. Verwenden Sie deshalb Vasokonstriktortropfen nicht länger als in der Gebrauchsanweisung angegeben.

Eine der Ursachen für eine langwierige laufende Nase kann der Missbrauch von Vasokonstriktor sein

Wie können Sie Ihrem Kind helfen, sich schneller zu erholen?

Jeder Elternteil fragt sich, was zu tun ist, wenn das Kind längere Zeit keine laufende Nase hat. Wie kann ich es schnell heilen? Für den Anfang:

  • Halten Sie in dem Raum, wo das Baby ist, Nassreinigung;
  • lüften Sie den Raum;
  • installieren Sie einen Luftbefeuchter;
  • Säubere die Nase des Babys mit einem feuchten Tuch aus der Gaze.

Es gibt keine Notwendigkeit, dem Kind starke Medikamente zu geben, wenn die Erkältung sein Wohlbefinden nicht beeinträchtigt. Der sanfte Modus wird in dieser Situation für ihn am annehmbarsten sein. Es besteht aus einfachen Regeln der Pflege:

  • das Kind sollte zu Hause gelassen werden statt der üblichen Reise in den Kindergarten oder in die Schule;
  • Spaziergang mit dem Kind - ein Spaziergang sollte nicht länger als eine Stunde dauern.

Kinder, die Rotz angefangen haben, müssen viel trinken (z. B. Kompott, hausgemachtes Gelee, Zitronentee). Um das Baby zu heilen, kann er Milch mit Honig geben, vorausgesetzt, er hat keine Allergien gegen das Produkt.

Vergiss nicht deine Nase zu putzen. Verwenden Sie dazu eine Salzlösung. Geeignete Medikamente wie Otrivin, Marimer, Aquamaris. Regelmäßiges Waschen ist der Schlüssel zu einer schnellen Genesung.

Therapie abhängig von der Ursache der Krankheit

In der Regel suchen nicht alle Eltern bei den ersten Symptomen der Schnupfen beim Kind die Hilfe des Arztes auf. Sie versuchen, die Krankheit selbst zu beseitigen, ohne die Gründe für ihr Auftreten herauszufinden, und dies ist ihr Hauptfehler. Alle Mütter und Väter sollten wissen, dass die Wirksamkeit der Behandlung von der Art der Rhinitis abhängt. Wir werden die Prinzipien der Behandlung verschiedener Arten von Rhinitis näher kennenlernen.

Behandlung einer allergischen Rhinitis

Wenn aufgrund von diagnostischen Maßnahmen festgestellt wurde, dass die Rhinitis des Babys allergisch ist, besteht die erste Maßnahme darin, das Allergen zu identifizieren und das Kind vor Kontakt mit dem Stimulus zu schützen. Darüber hinaus wird der Allergologe Arzt Antihistaminika oder Tropfen für die Nase mit einer gefäßerweiternden Wirkung verschreiben. Vergessen Sie nicht, dass letzteres nicht mehr als 3 Mal am Tag und nicht länger als eine Woche verwendet werden sollte.

Therapie der vasomotorischen Rhinitis

Eine Vielzahl von Methoden wird verwendet, um diese Art von Erkältung zu behandeln. Die einfachste von ihnen ist die Behandlung mit Medikamenten. Ein kleiner Patient wird verschrieben:

  • vasokonstriktive Tropfen (Dekongestionsmittel);
  • Waschen der Nasenhöhle mit Kochsalzlösung (wir empfehlen zu lesen: Wie wird Kochsalzlösung für das Waschen der Nase für Kinder vorbereitet?);
  • Antihistaminika für den lokalen Gebrauch (um die Empfindlichkeit gegenüber Reizstoffen zu blockieren);
  • Anticholinergika (um die Symptome einer vasomotorischen Schnupfen zu kontrollieren und zu blockieren);
  • Kortikosteroide (um Anzeichen einer Krankheit zu beseitigen).

Wenn konservative Behandlungsmethoden nicht funktionierten, wird das Baby einer chirurgischen Therapie unterzogen:

  • Laser-Photodestruktion;
  • Radioelektrokoagulation;
  • Ultraschall-Desintegration;
  • Vasotomie.
Lasertherapie mit einer protrahierten Rhinitis

Beseitigung einer Krankheit eines infektiösen Ursprungs

Zur Behandlung von lang anhaltender infektiöser Erkältung werden bei Kindern folgende therapeutische Maßnahmen angewendet:

  1. lokale Behandlung (Tülle wird mit Salzlösung injiziert und mit einem Aspirator oder einer Birne gereinigt, mit warmem Salz erwärmt);
  2. Empfang von restaurativen und immunmodulierenden Medikamenten;
  3. physiotherapeutische Verfahren.

Wenn die infektiöse Rhinitis nicht länger als zwei Wochen dauert, und aus den Nasennebenhöhlen gelb-grüner Eiter kommt, werden dem Kind antibakterielle Medikamente verschrieben. Sie können in Form von Salben sowie in Form von Sprays und flüssigen Medikamenten vorliegen.

Allgemeine Behandlungsmethoden

Unabhängig davon, warum das Baby Rotz begonnen hat, muss alles getan werden, so dass sie leicht aus der Nasenhöhle fließen können. So muss man aufpassen, dass die Schleimhaut nicht austrocknet. Es gibt mehrere Methoden zur Behandlung von Langzeitrhinitis bei Kindern, von denen jede ihre Vor- und Nachteile hat:

  1. medikamentös;
  2. Volksmedizin;
  3. mit Hilfe von Physiotherapie.
Quarzheizung der Nase

Verwendung von Medikamenten

Zur Behandlung von verstopfter Nase werden bei Kindern folgende Medikamentengruppen verwendet:

  • vasokonstriktorisch (Naphthyzin, Nazivin, Galazolin und andere für die Beseitigung der Schwellung der Nasenschleimhaut) - die Einnahme dieser Gruppe von Drogen hat strenge Fristen;
  • Antihistaminika (Claritin, Suprastin, Telfast, Levocabastin, etc.) - zur Behandlung der allergischen Form der Krankheit;
  • antivirale (Interferon, Gerferon, Oxolin, etc.) - zur Behandlung einer infektiösen Erkältung;
  • Antibiotika (Bioparox, Polidex, etc.) - zur Behandlung von bakterieller Erkältung;
  • feuchtigkeitsspendende Tropfen (Aqua Maris, Aqualor, etc.) - zur Aufrechterhaltung der normalen Funktion der Nasenschleimhaut.

Hausbehandlung

Wenn das Baby Rotz beginnt und Sie nicht zum Arzt kommen können, dann können Sie zu Hause mit der Behandlung beginnen:

  • spülen Sie die Tülle mit Wasser mit Meersalz;
  • Mit dem Aspirator den Schleim aus den Nasengängen entfernen;
  • Begrabe deine Nase mit speziellen Tropfen;
  • mit einem Inhalator, Inhalation;
  • Schmiere die Nase mit wärmender Salbe.

Vergessen Sie nicht, dass die Selbstmedikation sehr gefährlich ist, also zeigen Sie das Kind bei der ersten Gelegenheit dem Arzt. Nur er kann eine wirksame Behandlung verschreiben.

Fizprocedures

In einigen Fällen ist die Methode der Physiotherapie wirksamer als jede Medikation. Um ein Kind zu behandeln, gibt es viele verschiedene Geräte für den Heimgebrauch. Einer davon ist der Vernebler, der das Medikament in Mikropartikel spaltet. Das Arzneimittel gelangt beim Einatmen nicht in das Blut- und Verdauungssystem. Es betrifft nur die Nasenschleimhaut.

Das Gerät zur UV-Bestrahlung der Nasenhöhle hilft bei der Heilung einer Erkältung für 5-6 Eingriffe. Darüber hinaus wird es für den Quarzbau verwendet.

Merkmale der Behandlung von Kindern in 2-3 Jahren

Wenn ein Kind nur 2-3 Jahre alt ist, ist es sehr schwierig, eine laufende Nase zu behandeln. Die Auswahl an Drogen für dieses Alter ist begrenzt, und viele volkstümliche Methoden sind unerwünscht, da sie ihnen schaden können. Darüber hinaus ist es unwahrscheinlich, dass der 2-3-Jährige seine Nase richtig bläst, was auch den Genesungsprozess erschwert. Was ist in diesem Fall zu tun? Wie behandelt man Rhinitis bei einem Kind? Die Antwort ist einfach - folgen Sie den Empfehlungen des Arztes.

Die Behandlung sollte wie folgt sein:

  • Reinigen Sie den Ausguss von Schleimhaufen, wobei Sie hierfür eine Salzlösung oder ein Mittel mit Meersalz (Physiomer) verwenden;
  • nehmen Sie vasokonstriktive Tropfen, um die Atmung durch die Nase wiederherzustellen;
  • Verwenden Sie antibakterielle oder antivirale Medikamente, um die Krankheit zu behandeln;
  • Stellen Sie sicher, dass die Bedingungen, unter denen das Kind lebt, zu einer schnellen Genesung beigetragen haben.
Um sich schneller zu erholen, müssen dafür günstige Bedingungen geschaffen werden: Die optimale Lufttemperatur sollte 20 Grad, Luftfeuchtigkeit 50-60% betragen.

Im Allgemeinen unterscheidet sich die Behandlung einer Erkältung bei einem 2-3-jährigen Kind nicht von derjenigen anderer Altersgruppen. Hauptsache ist, dass die Medikamente dem Alter des kleinen Patienten entsprechen.

Schwierigkeit, Kälte bei Kindern zu behandeln

Verstopfte Nase bringt den Kindern eine Menge Unannehmlichkeiten, weil sie im Vergleich zu Erwachsenen nicht wissen, wie sie Rotz loswerden können, indem sie es ausblasen. Dadurch sammelt sich eine große Menge Sekret in ihrem Nasopharynx an, in deren Zusammenhang die Atmung schwierig wird, Übelkeit entsteht, Kopfschmerzen beginnen und der Appetit vollständig verschwindet.

Kinder können nicht in irgendeiner Weise verstehen, was Mama von ihnen will, indem sie versucht, ihre Nase zu reinigen oder zu spülen. Als Reaktion auf diese Handlungen sind sie schädlich, drehen den Kopf und erlauben ihm nicht, den notwendigen Eingriff durchzuführen. Um solche Schwierigkeiten zu vermeiden, sollten Eltern organisiert werden, um Rotz bei Kindern zu behandeln.

Längerer Erkältung bei einem Kind als behandelt

Startseite »Schnupfen» Längere Erkältung bei einem Kind als behandelt

Längerer Schnupfen beim Kind: wirksame Behandlung

Erkältungen bei kleinen Kindern treten sehr häufig auf, besonders bei geschwächter Immunität. Mit rechtzeitiger Behandlung und richtigem Verhalten der Eltern wird es bald möglich, unangenehme Symptome loszuwerden.

Wenn jedoch bei dem Kind eine längere laufende Nase vorhanden ist, besteht ein ernsthafter Grund zur Besorgnis, da die Krankheit viele Komplikationen verursachen kann.

Ursachen für eine verlängerte Rhinitis bei Säuglingen

Längere laufende Nase bei einem Kind HNO-Ärzte werden als chronische Rhinitis behandelt. Diese Form der Krankheit wird als Folge der unsachgemäßen Behandlung von akuter Rhinitis erworben. Darüber hinaus kann eine verlängerte Rhinitis ein Zeichen für andere entzündliche Prozesse im Körper des Kindes sein. Oft zeigt es die Entwicklung von Infektionskrankheiten, Grippe, Erkrankungen der oberen Atemwege.

In den meisten Fällen ist eine längere laufende Nase beim Baby eine Folge der normalen Rhinitis. In der Regel treten in der kalten und feuchten Jahreszeit unangenehme Symptome - Schleimaustritt aus der Nase und verstopfte Nase - auf. Es kann mehrere Krankheitserreger geben, normalerweise Viren und Mikroben, dann unterscheiden Fachleute zwischen dem viralen und bakteriellen Ursprung der Rhinitis. Behandlung einer verlängerten laufenden Nase bei einem Kind und wird durch die Art des Erregers des Entzündungsprozesses im Nasopharynx bestimmt. Bei der bakteriellen Rhinitis sind Mikroben wie Staphylokokken, Pneumokokken und Streptokokken die häufigsten Erreger.

Neben anderen Ursachen der protrahierten Rhinitis nennen HNO-Ärzte solche Faktoren:

  • geschwächte Immunität;
  • häufige Erkältungen begleitet von Erkältungen;
  • Fehlen jeglicher Behandlung für akute Rhinitis;
  • ständige Unterkühlung des Körpers;
  • der Verlauf anderer Infektionskrankheiten im Körper;
  • Krümmung der Nasenscheidewand - kongenital oder erworben;
  • eine Zunahme des adenoiden Gewebes;
  • allergische Reaktionen der Nasenschleimhaut;
  • versteckte Infektionen.

Anzeichen einer langwierigen Erkältung im Baby

Wenn Sie eine langwierige laufende Nase von Ihrem Baby bekommen, sollten Sie sofort das Büro des Spezialisten besuchen.

Um diese Form des entzündlichen Prozesses zu erkennen, der im Nasenrachenraum vorgeht, ist auf solche Merkmale möglich:

  • Ausfluss aus der Nase werden für mehr als 10 Tage beobachtet;
  • Nasenatmung ist schwer Tag und Nacht;
  • vollständige oder teilweise Reduzierung des Geruchs;
  • Die Nase ist nicht durchsichtig, sondern ein dicker gelbgrüner oder brauner Schleim;
  • Juckreiz, Trockenheit und Brennen in der Nase;
  • sich müde und schläfrig fühlen;
  • Schlafstörung.

Die Eltern sind nicht in der Lage, das Vorhandensein all dieser Zeichen bei kleinen Kindern zu erfahren, jedoch sollte das störende Verhalten des Babys Anlass zur Sorge geben. Wenn Sie sehen, dass die Aktivität Ihres Babys abgenommen hat, möchte er ständig schlafen, aber zur gleichen Zeit ist der Schlaf gestört, das Kind schnüffelt, man sollte einen Spezialisten konsultieren.

Was kann eine verlängerte laufende Nase bei Kindern verursachen

Unter allen Ursachen einer verlängerten laufenden Nase bei einem Kind tritt die Krankheit am häufigsten unter dem Einfluss von Allergenen und bakterieller Infektion auf. Um eine allergische Reaktion zu verursachen, kann eine große Anzahl von Allergenen - Staub, Pollen von Blütenpflanzen, Wolle von Haustieren. Erkennen Sie langwierige Rhinitis allergischer Herkunft ist nicht so schwierig - Nasenausfluss, Niesen und verstopfte Nase markierte direkt während oder kurz nach der Einwirkung des Reizmittel.

Infektiöse Rhinitis, verursacht durch das Eindringen von Körperviren oder -bakterien des Kindes, normalerweise begleitet von einer erhöhten Körpertemperatur und Entzündung der Mandeln. Ein Kind kann durch Husten und Halsschmerzen gestört werden.

Viele Menschen geben der Schnupfen-Nase keine besondere Bedeutung, da es sich um eine nicht schwerwiegende Erkrankung handelt. Laut den HNO-Ärzten kann eine verlängerte laufende Nase bei einem Kind viele Komplikationen verursachen. Es übt eine Belastung nicht nur auf das Atmungssystem aus, sondern auch auf andere Teile des Körpers des Kindes - das Herz und die Lungen.

Was und wie man eine protrahierte Rhinitis bei einem Kind behandelt

Es ist wichtig zu wissen, wie man eine verlängerte laufende Nase bei einem Kind behandelt, da die Dauer des Krankheitsverlaufs davon abhängt. Die Therapie kann medikamentös sein, oder die Behandlung kann in einigen Fällen ohne die Verwendung von Medikamenten durchgeführt werden.

Wie eine langwierige Rhinitis ohne Medikamente geheilt werden kann, ist eine dringende Angelegenheit, denn viele Mütter wollen auf potente Medikamente verzichten. Wenn das Kind vor dem Alter von einem Jahr an Erkältung erkrankt ist, reduziert sich die Behandlung darauf, die Schutzkräfte des Körpers zu erhöhen und günstige Bedingungen für eine schnelle Genesung zu schaffen. Dazu werden immunmodulatorische Medikamente verordnet, vorzugsweise pflanzlichen Ursprungs.

Babys müssen regelmäßig Schleim von den Nasengängen absaugen, da es wichtig ist, dass sie nicht stagnieren. Auch die Nase des Kindes muss ständig befeuchtet werden, es kann mit speziellen Lösungen auf Meerwasserbasis getränkt oder getropft werden. Sie können eine langwierige laufende Nase mit solchen Salzlösungen wie Dolphin, Aquamaris, Aqualor, Humer behandeln.

Es gibt mehrere wirksame Methoden verlängerte Schnupfen bei einem Kind zu heilen, ohne den Einsatz von Medikamenten - ist die Inhalation. Solche Verfahren sind sehr wirksam bei längerer Schnupfen und ihre häufige Komplikation - Husten. Bei trockener Husten mit inhalierten entfernen Entzündung Schleimhautreizung, Befeuchtung, und wenn nass - werden dazu beitragen, schnell separater Sputum. Wenn eine schlimme Erkältung das Kind vor dem Hintergrund, von denen bereits Husten zu erscheinen begonnen hat, wird eine solche Inhalations helfen: Nehmen Sie einen Esslöffel Johanniskraut, Ringelblumenblüten und Minze, ein Liter Wasser gießen, lassen Sie es brauen, Stamm, in einem Dampfinhalators und geben Kind diese Paare einen Hauch innerhalb 10-15 Minuten.

Kalte Inhalationen können auch durchgeführt werden: Befeuchten Sie ein Taschentuch oder Watte in ätherischem Öl und lassen Sie das Baby atmen.

Zur Behandlung der Erkältung ist die Butter aus Thymian, Anis und Tanne gut geeignet. Die Aktivierung bestimmter Punkte im Gesicht fördert die schnelle Wiederherstellung der Nasenschleimhaut und beschleunigt den Heilungsprozess.

Wie kann man eine längere laufende Nase bei einem Kind mit Hilfe von Akupressur heilen? Es ist notwendig, die Punkte auf beiden Seiten der Flügel der Nase zu massieren, sollte das Verfahren 2-3 mal pro Tag durchgeführt werden. Während der Massage können Sie aromatische Öle verwenden und diese in den Nasenhöhlenbereich einreiben. Dieses Verfahren ist für Kinder ab 3 Jahren angezeigt.

Wir behandeln eine virale, langwierige laufende Nase bei einem Kind

Außerdem sollten Eltern wissen, wie man bei einem Kind mit viralem Ursprung eine protrahierte Rhinitis behandelt. Als Interferon gilt das beste Mittel, um im Kampf gegen eine Virusinfektion die Schutzkräfte des kindlichen Körpers zu erhöhen. Es ist in verschiedenen Dosierungsformen erhältlich - Kerzen, Tropfen, Tabletten, Salben.

Rhinitis bei Kindern bakteriellen Ursprungs, wenn die Nase ein zäher Schleim gelb-grün oder braun ist, sollte mit Antibiotika behandelt werden. Bevor Sie ein antibakterielles Mittel einnehmen, müssen Sie die Nasenhöhle von pathologischen Inhalten gründlich reinigen. Meistens werden Kindern antibakterielle Präparate der lokalen Handlung wie Isofra und Bioparox vorgeschrieben.

Behandlung von Rhinitis bei Kindern, unabhängig von ihrer Herkunft, sollte unter der Aufsicht eines Spezialisten durchgeführt werden. Wenn die Krankheit abdriften kann, kann es zu schweren Komplikationen führen - Sinusitis, Otitis, Bronchitis, Bronchialasthma, Lungenentzündung.

Wie man eine langwierige laufende Nase bei einem 2-jährigen Kind heilt? Teilen Sie bitte.

Antworten:

Anyuta

Eine Scheibe Knoblauch nehmen, reiben und mit Buttercreme vermischen. Und in der Nase. Mein Baby ist auch 2 Jahre alt. Wir werden ständig die Kälte los

Marina Mihailowna

Langzeitwäsche mit Lösungen von Kräutern, Furacilin, Soda mit Salz. Regelmäßig, 2-3 mal am Tag, nicht weniger als einen Monat. Sie können mit einer kleinen Spritze spülen oder mit einem stumpfen Ende viel tropfen.

Brombeere

Abstieg oder gehen Sie zu LORu - können Sie adenoides erhöhen. Dann müssen Sie ernsthaft behandeln.

Jäger

Auf einer feinen Reibe Zwiebeln abreiben, puren Saft auspressen, mit etwas abgekochtem Wasser verrühren. Eine Lösung von einem Tropfen in jedem nasopyrochka zweimal täglich. Achten Sie in der Nacht darauf, den Auslauf zu reinigen.

Olga Kolpakova

versuchen Sie das Medikament IRS-19 sprechen gut hilft, unser Kinderarzt hat uns ernannt, aber wir haben es nicht versucht

Victoria Alexandrova

IRS 19. Sehr gut zu helfen. Nur vor der Anwendung muss man die Nase abpusten!

Oxanoxan

Espermentlno durch das Beispiel der Kinder meiner Freunde bewiesen, dass, wenn die Nasen-Rachen-Schleimhaut lose und Erkältungen häufiger und länger andauernden Kontakt Laura sind, auf seinem Konto erhalten, sollten Sie Röntgenstrahlen der Nasennebenhöhlen, die Arbeit mit Ihrem Arzt in regelmäßigen Abständen zu tun und alle seine Ernennung folgen. Wenn es eine Proliferation von adenoide, adenoids ist, Komplikationen wie Otitis media und Sinusitis für die Chirurgie zu begleichen. Unkomplizierte Operation nach 3 Stunden des Kindes wird nach Hause entlassen. Und bewahren und kultivieren Sie diese Infektionsherde nicht in der Hoffnung, dass das Problem selbst gelöst wird. Komplikationen oboydutya für den Körper des Kindes ist viel beklagenswert. Eine allergische Rhinitis ist ebenfalls möglich. Im Prinzip kann ein guter Arzt es von anderen Bedingungen unterscheiden. Der Schleim sieht in diesem Fall blass, zyanotisch aus. Dann brauchst du eine Beratung lora allergist. Führen Sie das Problem nicht, Hausmittel sind gut in Kombination mit der traditionellen medikamentösen Therapie. Gesundheit für Sie und Ihr Baby.

Elena *****

Wenn die verstopfte Nase nicht zur Tochter geht, hilft PROTORGOL immer, es wird in der Apotheke vorbereitet. Tropfen für Tropfen von der Pipette 3 mal am Tag.

Alain

und mein kleiner ist 3 Jahre alt, wir werden ständig davon los, begraben 2 Tropfen Rote-Bete-Saft in einer Düse, hilft und keine Chemie. Knoblauch und Zwiebeln sind gut, aber das Baby ist nicht sehr geeignet.
Sei nicht krank !!

Rhinitis oder laufende Nase - Entzündung der Nasenschleimhaut. Rhinitis kann sowohl eine eigenständige Erkrankung als auch ein Symptom vieler infektiöser und allergischer Erkrankungen sein. Das Auftreten von Erkältungen trägt zur Hypothermie bei.
Es gibt einige gute Volksrezepte zur Bekämpfung der Erkältung:
1) 1 Esslöffel frischen Karottensaft und 1 Esslöffel Pflanzenöl (Sonnenblumen oder Oliven), die in einem Wasserbad vorge gekocht. In die Mischung 1-3 Tropfen Knoblauchsaft geben. Mischen Sie die Mischung täglich. Begräbt 3-4 mal am Tag ein paar Tropfen in jedes Nasenloch.
2) Gebrauter oder frischer Rübensaft, um in der Nase ein paar Tropfen 4-5 mal am Tag zu graben oder die Nase 2-3 mal am Tag mit Brühe zu waschen. Sie können der Brühe Honig hinzufügen. Wattestäbchen angefeuchtet in Rote-Bete-Saft, die 3-4 Mal am Tag in die Nasenlöcher eingeführt werden, helfen.
3) Den Kalanchoe-Saft und den Honig zu gleichen Teilen vermischen. Trinken Sie mit Infusion von Melisse oder Johanniskraut - es entfernt perfekt die Nase der Nase.
4) Bury Aloe Saft 3-5 Tropfen in jedem Nasenloch 4-5 mal am Tag, den Kopf zurückwerfen und massieren beim Graben in den Flügeln der Nase.
5) Mischen Sie 2 Teile Honig und 1 Teil Minzöl (in Apotheken verkauft). Schmieren Sie die Nasenschleimhaut.
6) Zwiebel zu einem Brei zermahlen, im Verhältnis 1: 1 mit Honig. Nehmen Sie die Zwiebeln und die Honigmischung für 1 Teelöffel 3-4 mal täglich für 30 Minuten vor dem Essen. Die Mischung wird effektiver sein, wenn Sie Zwiebelsaft anstelle von Brei verwenden.
7) Reibe die Rote Beete an einer kleinen Reibe und presse den Saft. Lassen Sie einen Tag an einem warmen Ort. Leicht fermentierter Saft, der 3 bis 4 Tropfen pro Tag in die Nase gegraben wird.
8) Ein wunderbares Heilmittel gegen die Kälte ist ein heißes Fußbad mit Senf (1 Esslöffel Senfpulver für 7-8 Liter Wasser), sowie das Trinken von Soda und Salz.
9) Gießen 6 trockene Esslöffel Kräuter Heuschrecke (in Apotheken verkauft) 1L. Wasser, kochen für 3 Minuten. Infusion, verpackt, 4 Stunden und Belastung. In einer warmen Form zur Bewässerung der Nasenhöhle mit einer starken Rhinitis auftragen.
10) Mischen Sie zu gleichen Teilen Kalanchoe-Saft und Jägeröl (in Apotheken erhältlich). Schmieren Sie die Nasengänge mehrmals täglich mit dieser Mischung. Es ist gut, mit der Inhalation von Johanniskraut zu kombinieren.
11) Zermahlen Sie die Zwiebelpulpe mit einem Glas heißem Pflanzenöl. Bestehen Sie darauf, eingewickelt, 6-8 Stunden, Belastung. Mit diesem Öl behandeln Sie die Nasenschleimhaut mit einer starken Erkältung.
12) 50 g hinzufügen Pinienknospen mit kaltem Wasser, Deckel schließen, aufkochen und bei schwacher Hitze 10 Minuten kochen lassen. Belastung. Trinken Sie mit einer starken laufenden Nase 5-6 mal am Tag mit Honig oder Marmelade.
13) 10 g hinzufügen zerdrückte Nierenschwarzpappel 1 Tasse kochendes Wasser. Bestehen Sie 15 Minuten und belasten Sie. Trinken Sie 0,3 Tassen 3 mal am Tag.
14) Gießen Sie 1 Esslöffel Kräuter Pfefferminz 0,5 Liter. steiles kochendes Wasser, darauf bestehen, eingewickelt, 1 Stunde und Belastung. Nehmen Sie 0,5 Tassen heiße Infusion, Süßung mit Honig. Auch mit dieser Infusion der Nase spülen.
15) Nehmen Sie 4 Teile Aloe-Saft, 2 Teile Brei aus den Hüften, 2 Teile Honig, die zu gleichen Teilen mit Schweinefleisch-Innenfett gemischt sind, 1 Teil Eukalyptusöl. Mischen Sie gründlich. Tampons, die mit einer Mischung befeuchtet sind, werden abwechselnd für 15 Minuten in jedes Nasenloch eingeführt.
16) Mischen Sie zu gleichen Teilen Honig und Winterschlaföl. Schmieren Sie die Schleimhaut der Nase mit einem Wattestäbchen während des Tages und vor dem Schlafengehen.
17) Mischen Sie 1 Esslöffel Winterschlaföl mit der gleichen Menge Vaseline. Treten Sie mit einem Tampon in jeden Nasengang ein.
18) Gießen Sie 1 Teelöffel Kräuter Rasen Gras 1 Tasse kochendes Wasser, bestehen Sie 1 Stunde und Belastung. In der Nase begraben oder bei starker Erkältung in die Nase ziehen.
19) 10 g hinzufügen Kräuter-Schwarzkopf (in Apotheken verkauft) 1 Glas Wodka. Bestehen Sie einen Tag. Begräbt 2-3 Tropfen in jedes Nasenloch 3-4 mal am Tag.

Als eine langwierige Rhinitis auf das Kind zu behandeln?

Ein Baby-Schnupfen, der lange anhält, verursacht bei jungen Eltern immer große Angst. In der Regel geschieht es infolge der Infektion des Organismus des Kindes von der bakteriellen Infektion oder wird die Erscheinungsform der allergischen Reaktion.

Unabhängig davon, was genau Rhinitis ausgelöst hat, muss es so schnell wie möglich entsorgt werden. In diesem Artikel werden wir Ihnen sagen, was eine langwierige laufende Nase bei einem Kind behandelt werden sollte, um dieses Problem in der kürzest möglichen Zeit zu lösen.

Behandlung einer langwierigen Erkältung bei Kindern

Um zu verstehen, wie man eine langwierige laufende Nase bei einem Kind heilt, sollte man zuerst seine Ursache bestimmen. Für dieses Baby ist es notwendig, den Arzt zu zeigen und eine detaillierte Untersuchung durchzuführen.

Wenn der Arzt eine allergische allergische Rhinitis diagnostiziert, müssen die Eltern das Allergen so schnell wie möglich identifizieren und den Kontakt des Kindes minimieren. Wenn Mama und Papa nicht alleine können, müssen sie in ein spezialisiertes Labor gehen.

Bis zu diesem Zeitpunkt kann das Kind Antihistaminika wie Zyrtec oder Fenistil und eingeflößt in die Nasengänge Mittel wie Allergodil, Gistimet, Vibrocil, kromogeksal oder Ifiral gegeben werden. Außerdem ist es so oft wie möglich notwendig, das Kinderzimmer zu belüften, unabhängig davon, was genau die Allergie ausgelöst hat.

Wenn die Ursache einer langwierigen Schnupfen in der bakteriellen Schädigung des Körpers liegt, muss das Kind Antibiotika nehmen. Dies kann nur durch die Verschreibung und unter der strengen Aufsicht eines Arztes, halten muss unbedingt erfolgen Prüfung des Babys und insbesondere berücksichtigen, die Ergebnisse des Bluttests und nur dann wählen, die am besten geeignete Medikament sowie ein Schema seiner Verabreichung und Dosierung herzustellen.

Oft in dieser Situation schreiben HNO-Ärzte antibakterielle Medikamente in Form von Tropfen oder Nasensprays. Bestimmen Sie, welche Tropfen derjenigen, die Kindern aus einer langwierigen laufenden Nase helfen, in jedem Fall sehr schwierig sein können, so oft muss das Medikament während der Behandlung gewechselt werden. Normalerweise in dieser Situation bevorzugen Ärzte solche Mittel wie Izofra, Polydex, Bioparox, aber es soll, dass dies alles zu verstehen - ein sehr ernsten Medikamente, die nicht auf ein Kind ohne extreme Notwendigkeit gegeben werden sollen.

Um der Gesundheit der Krümel keinen größeren Schaden zuzufügen, können Sie versuchen, eine langwierige laufende Nase beim Kind mit Hilfe von Volksheilmitteln zu heilen, zum Beispiel:

  1. Kombinieren Sie im gleichen Verhältnis das Kraut der Pfefferminze, Ringelblumen und Johanniskraut. Gießen Sie diese Zutaten in die Teekanne und füllen Sie sie mit kochendem Wasser und bedecken Sie den Behälter mit einem Trichter. Lassen Sie das Kind den Dampf mit beiden Nasenlöchern atmen, aber stellen Sie sicher, dass es nicht brennt.
  2. Der natürliche Zwiebelsaft mit sauberem Wasser verdünnt, unter Berücksichtigung des Verhältnisses von 1: 5 und 3-4 mal am Tag, begraben Sie den Ausguss des Kindes mit der resultierenden Flüssigkeit.
  3. 3-4 Knoblauchzehen in einer Spezialpresse zerdrücken und mit 2 EL Olivenöl vermischen. Lassen Sie das Mittel für mindestens 12 Stunden infundieren, und vergraben Sie dann in jedem Nasenloch 2 Tropfen alle 3-4 Stunden.

Um ein schnelleres Ergebnis zu erzielen, wird empfohlen, mehrmals täglich die Nase des Babys mit Kochsalzlösung oder Salzwasser zu waschen. Ältere Kinder können es selbst machen. Ein solches Verfahren, das täglich durchgeführt wird, beschleunigt nicht nur die Genesung, sondern ist auch ein hervorragendes Mittel, um der Erkältung vorzubeugen und die lokale Immunität zu stärken.

Um die Nasenwege mit verlängerter Rhinitis zu waschen, kann auch eine Dekasan-Lösung verwendet werden. Dieses Medikament sollte 3-4 Mal am Tag für nicht mehr als 7 Tage in Folge verwendet werden.

Längerer Erkältung im Kind: was zu behandeln?

Längerer Erkältung im Kind. Welche der jungen Mütter hatte dieses Problem nicht? Sicher sehr viele. Leider ist die Erkältung in der Kindheit ein ziemlich häufiges Phänomen, und die Gründe für ihr Auftreten können sehr unterschiedlich sein. Deshalb sollte ein Arztbesuch nicht verschoben werden, da sonst eine langwierige Schnupfen im Kind zu einer noch größeren Gefahr für die Gesundheit des Babys führen kann, wie zum Beispiel chronische Otitis media. Dabei müssen Sie daran denken, dass eine komplizierte Form der Krankheit in den meisten Fällen lange genug behandelt werden muss.

Ursachen

Beachten Sie, dass es sehr wichtig ist, die Ursachen dieser Pathologie zu identifizieren, um eine langwierige laufende Nase bei einem Kind zu heilen. Und es kann provozieren und Allergene und pathogene Bakterien und chronische Krankheiten und sogar Defekte in der Entwicklung der Nasenscheidewand.

Falsche Ursachen

Gleichzeitig gibt es Fälle, in denen junge Mütter vergeblich darüber sind, dass ihr Kind, das noch nicht ein Jahr alt ist, ein Rotz ist.

Fakt ist, dass in diesem Alter der Säugling gestillt wird und sein Immunsystem mit Antikörpern verstärkt wird, die er mit der Muttermilch erhält.

Es kommt auch vor, dass das Baby in den ersten Lebensmonaten beginnt, Speicheldrüsen zu bilden, die die Ursache für das Entstehen von Ausfluss aus der Nasenhöhle sind. In diesem Fall gibt es natürlich keine ernsthaften Bedenken.

Störende Symptome

Natürlich müssen Sie sofort einen Arzt aufsuchen, sobald Sie vermuten, dass das Kind eine langwierige laufende Nase hat. Was sind die Symptome dafür? Erstens, das erhöhte Volumen der Schleimabsonderungen, was zu Schwierigkeiten sowohl beim Atmen als auch beim Essen führt. Zweitens lehnt das Kind Nahrung ab, und seine Körpertemperatur stieg um mindestens ein Grad von der Norm. Drittens wird die Rhinitis zu einem Husten und Rasseln in der Luftröhre können gehört werden.

Vermeiden Sie vorbeugende Maßnahmen bei langwierigen Schnupfen, besonders wenn es um die Gesundheit des Babys geht, sonst kann es zu einer Entzündung des Mittelohrs kommen.

Probleme der Wahl

Man sollte nicht denken, dass die Frage, wie ein Kind mit einer langwierigen Schnupfen behandelt wird, als "einfach" eingestuft wird. Tatsache ist, dass über die Behandlung von verschiedenen Arten von Erkältungen und SARS eine große Anzahl von Medikamenten der Jahren, aber die effektivste, die sofort alle Symptome der Grippe beseitigen würden, so dass es nicht erstellt wurde. Und manche greifen ohne Rücksprache mit einem Spezialisten irrtümlicherweise auf Antibiotika zurück, die in manchen Fällen Bakterien nicht nur zerstören, sondern sie auch stärker machen. Wenn Sie immer noch keine Angst haben, sich auf Ihr eigenes Risiko zu behandeln, machen Sie eine Wahl zugunsten des Arzneimittels „Interferon“ Droge - es bei der Bekämpfung von Infektionen wirksam ist, und helfen, das Immunsystem zu stärken.

Es wird sowohl in Tropfen als auch in Salben hergestellt. Wir betonen jedoch noch einmal: seien Sie nicht faul und notieren Sie sich ein Gespräch mit einem Arzt - es geht um die Gesundheit Ihres Kindes!

Wir behandeln eine langwierige laufende Nase ohne Drogen

Natürlich wird jede Mutter besorgt sein, warum das Baby keine laufende Nase hat. Zur gleichen Zeit, jedes Kind mindestens einmal im Jahr, aber soplic.

Wie bereits betont, bietet die moderne Medizin heute eine große Auswahl an Medikamenten zur Erkältung bei Kindern. In einigen Fällen, nach einigen Medikamenten, ist das Problem jedoch nicht gelöst, und die Mütter sind wieder verwirrt: "Aus welchem ​​Grund besteht die laufende Nase im Kind?" Bedenken Sie vor der Anwendung dieser oder anderer Medikamente, dass sie Ihrem Kind in keiner Weise schaden.

Babys unter 1 Jahr, die an einer laufenden Nase leiden, versuchen die Ärzte, ihre Immunität mit allen Mitteln zu stärken und optimale Bedingungen für ihre schnelle Genesung zu schaffen. Sie saugen mindestens dreimal täglich Schleim auf, und zur Reinigung der Nasenhöhle tragen Sie spezielle Tropfen auf, die auf Meerwasser oder einer schwach konzentrierten Salzlösung basieren.

Sie können eine fertige Drogerie in Form von Spray oder Tropfen kaufen (empfohlen für Kinder unter 1 Jahr). Solche vorbeugenden Maßnahmen können auch für ein älteres Kind verwendet werden. Als eine langwierige Rhinitis auf das Kind zu behandeln?

Einatmen

Diese Methode, das Problem zu lösen, ist auch wirksam, wenn das Kind hustet. Wenn das Baby einen "trockenen" Husten hat, dann helfen Inhalationen, die entzündlichen Prozesse in der Schleimhaut zu beseitigen, und wenn sie "nass" sind, werden sie den Schleim trennen und zurückziehen. Um die Medizin vorzubereiten, benötigen Sie eine Kombination aus drei Arten von Kräutern: Pfefferminze, Sieb, Johanniskraut. Ein Esslöffel der oben genannten Zutaten sollte gebraut werden. Diese Behandlungsmethode wird für Kinder über drei Jahren empfohlen.

Eine große Anzahl von jungen Müttern interessiert sich jedoch für die Frage: "Um eine Erkältung zu behandeln? Das Jahr war nur das Jahr für das Kind. " Sie können Ihre Nase mit Kalanchoe-Saft tropfen - 4 Tropfen pro Nasenloch. Sie können auch Muttermilch verwenden.

Viele sind daran interessiert, wie man eine laufende Nase bei einem Kind (2 Jahre alt, 3 oder 4 - ist nicht wichtig) zu beseitigen? Propolis und Honig sind in diesem Fall sehr effektiv. Es ist notwendig, das Bienenprodukt in der Menge von 1 Teelöffel in einem Glas warmem kochendem Wasser aufzulösen, es gründlich zu mischen. Sie bleiben nur im Laufe des Tages mehrmals in regelmäßigen Abständen und vergraben die Nase des Babys mit einer vorbereiteten Medizin. Wenn es sich jedoch um eine allergische Rhinitis handelt, löst das obige Verfahren das Problem nicht.

Mütter, die an der Frage interessiert sind, wie man eine laufende Nase bei einem Kind (2 Jahre oder jünger) beseitigen kann, sollten daran denken, dass sie mindestens dreimal am Tag die Nase des Babys mit einer Kamillen- oder Soda-Infusion durchspült. Für diese Zwecke ist ein Einlauf geeignet. Nach dem Eingriff sollten Sie Ihre Nase mit der Droge "Dioxin" tropfen, die in Ampullen freigesetzt wird. Es beseitigt effektiv die protrahierte Rhinitis im Baby, während es die Schleimhaut nicht reizt. Eine Selbstmedikation mit solchen Mitteln ist jedoch nicht erstrebenswert, sie sollte von einem Arzt verschrieben werden!

Wenn das Baby wegen einer längeren laufenden Nase nicht in der Lage ist, vollständig zu essen, ist dies auch ein guter Grund, einen Arzt aufzusuchen. Um die Atmung zu normalisieren, können Sie Tropfen in der Nase "Vibrocil" oder mit der Droge "Aqua-Maris" verwenden.

Der Rat von Komarowski

Wenn es bei einem Kind zu einer langwierigen Schnupfenentzündung kommt, empfiehlt Komarowski - ein bekannter Arzt für Kinderkrankheiten - die Einhaltung bestimmter Regeln.

Insbesondere besteht er darauf, dass die Luft im Kinderzimmer nass ist. Er rät auch, den Hals und die Nase des Kindes mit Salzlösung zu befeuchten, die an jedem Apothekenkiosk gekauft oder zu Hause gekocht werden kann. Um dies zu tun, benötigen Sie ½ Teelöffel Meerwasser und ein Glas abgekochtes Wasser. Entzündungshemmende Wirkung hat das Medikament Ekteritsid. Aber die vasokonstriktiven Tropfen von "Naphthyzin" sind kontraindiziert. Um die Schleimhaut zu befeuchten, sollte sie regelmäßig mit Wasser befeuchtet werden.

Massage

Massage von Punkten auf beiden Seiten auf der Höhe der Flügel der Nase ist auch eine effektive Möglichkeit, Rotz loszuwerden. Dieser Vorgang wird im Uhrzeigersinn durchgeführt und sollte mindestens dreimal am Tag durchgeführt werden. Wenn Sie massieren, können Sie aromatische Öle verwenden, die direkt in die Punkte gerieben werden.

Wenn die Schleimhaut aufgrund einer Allergie entzündet ist, ist es dementsprechend notwendig, alle Quellen auszuschließen, die sie provozieren.

Fazit

es wird sein Immunsystem stärken und daher sein Körper - in den Bergen oder im Wald zum Meer: zu Mama und Papa so wenig wie möglich in den Kindern Erkältungen gesehen, die durch eine verlängerte Kälte begleitet werden, sollten sie so oft wie die Entfernung des Kindes in den Schoß der Natur sein können wird resistenter gegenüber verschiedenen Infektionsquellen sein.

Wer behandelt bei einem 3-jährigen Kind eine sehr langwierige Schnupfen?

Antworten:

Tanya

Ja, früher hatten wir eine laufende Nase. Wenn die laufende Nase, dann normalerweise für eine lange Zeit... Nun, irgendwie ist das nicht... Sehr guter Saft hilft Kalanchoe. Aus dem Blatt Kalanchoe-Saft auspressen, etwas mit Wasser verdünnen. Und 2 Tropfen in jedes Nasenloch, 3-4 mal am Tag. Trockene Hitze auf dem Nasenrücken (Ich kochte ein Ei, wickelte es in ein Handtuch und legte es an). Sogar in der Nacht können Sie Jodtochets zwischen den Augenbrauen machen. Und wenn Sie einen Tropfen nehmen, dann hat außer Safredeks nichts geholfen.
Ja, Sie können AquaMaris immer noch ausprobieren (es gibt Tropfen, es gibt ein Spray), es reinigt sehr gut die Nase.

LeoDaVinci

Wenn der Kinderarzt sagt, dass es einen Verdacht auf eine Allergie gibt, dann ist es notwendig, einen guten Allergologen - nur er wird beraten, weil hier Amateur-Aktivität wird weh tun. Eine längere laufende Nase bei einem Kind in jedem Alter kann wirklich eine Sinusitis sein. Achten Sie darauf, das Bolle zu überprüfen, wenn es Bilder zeigt, und dann werden Sie keine Probleme bekommen. Bei einer Sinusitis müssen Sie mit dem Waschen und Erwärmen beginnen, aber möglicherweise müssen Sie (abhängig von der Komplexität) Einstiche vornehmen.

Andrej K.

wir haben den gleichen Müll, nur wir sind 4 Jahre alt. bis die Ausgabe gefunden wird.

Bashta

Konsultieren Sie einen weiteren Arzt.

Marina Block (Ruslyakova)

wenn allergisch.. Sie müssen die Ursache der Allergie wissen.. und vor Allergosositum schützen.. und wenn der langwierige Katarrhal.. dann versuchen Sie den Saft säulenförmig. Saft von Rüben und Karotten. und die Genyantritis wird mit einem Zyklomensaft aus der Wurzel behandelt.. aber es ist notwendig zu wissen.. kann ich ihnen ein 3-jähriges Kind behandeln..

Alexei Iwanow

eine Allergie? ja leicht! Gehe zum Allergologen und finde das Allergen. Verschärfung wird schlimmer sein

Herrin des Kupferbergs

Das Wichtigste bei der Behandlung der Erkältung ist, das Medikament alle drei Tage zu wechseln. Ansonsten entwickelt das Kind eine Art "Immunität" gegen das Medikament und es hört auf zu helfen.