Die Verwendung von Fluimucil für Genyantema

Fluimucil wird häufig bei Genanitritis eingesetzt. Allerdings weiß nicht jeder, dass das Pharmaunternehmen Zambon 2 verschiedene Zusammensetzungen des Medikaments namens Fluimucil herstellt.

Ein Name - verschiedene Eigenschaften

Das erste Medikament Fluimucil ist ein schleimlösendes Mittel, dessen aktive Substanz Acetylcystein ist. Es ist in verschiedenen Dosierungsformen erhältlich: als Inhalations- und Injektionslösung, Brausetabletten.

Acetylcystein hat schleimlösende, schleimlösende und entgiftende Eigenschaften. Es verdünnt viskosen Sputum und Schleim, erhöht ihr Volumen und fördert die Entfernung aus dem Körper. Entgiftende Wirkung wird durch die Fähigkeit eines Stoffes zur Verfügung gestellt, oxidative elektrophile Toxine zu zerstören.

Das zweite Medikament ist Fluimucil Antibiotikum IT. Es wird in Form eines Lyophilisats hergestellt, aus dem Lösungen für Inhalationen oder Injektionen hergestellt werden. Die aktive Komponente des Arzneimittels ist eine komplexe Chemikalie namens Tiamphenicol Glycinat Acetylcysteinat. Diese Substanz, die in den Körper gelangt, zerfällt in zwei aktive Bestandteile - Thiamphenicol und Acetylcystein.

Thiamphenicol ist ein Antibiotikum aus Chloramphenicol, besser bekannt als Levomycetin. Er zeigt seine Aktivität gegen die Mehrzahl grampositiver und gramnegativer Mikroben und stoppt deren Fortpflanzung. In seiner reinen Form wird diese antibakterielle Substanz wegen ihrer chemischen Instabilität nicht hergestellt. Die Einführung von Thiamphenicol in die Formulierung des Arzneimittels erweitert seine therapeutischen Eigenschaften und erlaubt die Verwendung von Krankheiten in der bakteriellen Natur.

Warum sind in Genyantema wirksam

Sinusitis ist fast immer von der Bildung von dickem Schleim in den Nebenhöhlen der Nase begleitet. Es behindert Nasenatmung, verursacht Kopfschmerzen und Druckempfindungen in der Nase und ist auch ein ausgezeichnetes Medium für die Entwicklung von pathogenen Mikroflora.

Um die Sinusitis zu beseitigen, ist es notwendig, die ursprüngliche Sterilität der Nasennebenhöhlen wieder herzustellen, und wenn Schleim darin ist, ist es unmöglich zu tun. Daher gibt es im Behandlungsregime jeder Form dieser Krankheit notwendigerweise ein mukolytisches Mittel, das Fluimucil ist. Mit Fluimucil antibiotic IT können Sie auch die systemische Aufnahme von antibakteriellen Wirkstoffen in den ersten Stadien der eitrigen Sinusitis aufgeben.

Bei welchen Krankheiten kann angewendet werden

Beide Mittel können verwendet werden, um Atmungsprobleme zu behandeln, die von einer beeinträchtigten Sputumtrennung begleitet sind. Solche Krankheiten und Zustände umfassen:

  • Bronchitis;
  • Sinusitis;
  • Lungenentzündung;
  • Sinusitis;
  • zystische Fibrose;
  • Keuchhusten;
  • Emphysem;
  • postoperative und posttraumatische Zustände.

Darüber hinaus werden Medikamente für Otitis und Laryngitis verschrieben, zur Vorbereitung der Atemwege und zum Waschen der Nasenwege, Abszesse usw.

Fluimucil Antibiotikum IT, zusätzlich zu den oben genannten Fällen, kann zur Vorbeugung und Behandlung von Komplikationen der Thoraxchirurgie, sowie Komplikationen der infektiösen Tracheotomie verwendet werden.

Anwendungsfunktionen

Die Art der Zubereitung und ihre Art der Anwendung wird nur vom behandelnden Arzt in Abhängigkeit von der Krankheit und der Schwere ihres Verlaufs vorgeschrieben.

  • Während der Anwendung darf das Produkt nicht mit Gummi oder Metalloberflächen in Berührung kommen.
  • Es ist verboten, Antitussiva gleichzeitig einzunehmen.
  • Das Medikament zur Inhalation ist pharmazeutisch inkompatibel mit anderen Lösungen.
  • Es ist notwendig, die empfohlenen Dosierungen und Eigenschaften der Anwendung einzuhalten.

Inhalationstherapie

Fluimucil in Genyantritis wird am häufigsten in Form von Inhalation verwendet. Für seine Durchführung wird ein Kompressionszerstäuber benötigt, da ein Ultraschallinhalator medizinische Substanzen zerstören kann.

Vor der Inhalation wird der Vernebler desinfiziert. Dann wird eine Lösung des Präparats Fluimucil-Antibiotikum IT hergestellt, wobei das Lyophilisat und das Lösungsmittel vermischt werden. Als nächstes messen Sie die notwendige Dosis des Arzneimittels mit einer Spritze und übertragen es in den Behälter des Inhalators. Die hergestellte Lösung kann nicht gelagert werden, da der Wirkstoff schnell zerstört wird und keine therapeutische Wirkung hat.

Wenn eine Lösung von Fluimucil verwendet wird, wird die erforderliche Menge sofort in ein Reservoir gegeben. Eine geöffnete Ampulle mit einer Lösung kann 24 Stunden lang gelagert und nur zur Inhalation verwendet werden.

Vor dem Eingriff werden die Nasengänge mit Salzen oder Sprays von Schleim gereinigt. Spülen der Nebenhöhlen hilft, die Medizin in den Entzündungsherd zu bringen. Die Inhalation erfolgt mit Nasenspitzen. Die Dauer beträgt normalerweise 3 bis 7 Minuten. Der Verlauf der Therapie - nicht mehr als 10 Tage.

Vorteile der Inhalation mit Fluimutsilom-Antibiotikum IT bei einer Genyantritis

Fluimucil-Antibiotikum IT hat eine Reihe von Vorteilen bei der Inhalation:

  • Das Medikament enthält sowohl Antibiotika als auch mukolytisch. Dies ermöglicht die gleichzeitige Verwendung von Substanzen verschiedener Gruppen, zwischen denen häufig Intervalle von mindestens 2 Stunden eingehalten werden müssen.
  • Bei der Inhalation mit Hilfe eines Verneblers dringen therapeutische Substanzen wesentlich besser in die Nasennebenhöhlen ein als bei Sprays oder Dampfinhalationen.
  • Der maximale Gehalt an Wirkstoffen wird direkt im Fokus der Entzündung erreicht.
  • Lokale Anwendung kann systemische Auswirkungen auf den Körper verhindern und die Möglichkeit der Entwicklung von Nebenwirkungen minimieren.

Verwendung in speziellen Patientengruppen

Inhalation mit dem Medikament ist bei Kindern unter 2 Jahren aufgrund altersbedingter Nierenmerkmale verboten. Bis zu 6 Jahren wird besondere Vorsicht bei der Behandlung des Medikaments genommen. Fluimucil in Form von Brausetabletten ist bis zum 18. Lebensjahr kontraindiziert.

Während der Schwangerschaft ist die Anwendung von Medikamenten nur in Ausnahmefällen erlaubt, wenn der Nutzen für den mütterlichen Organismus über mögliche negative Auswirkungen auf den Fötus unbestritten ist.

Zum Zeitpunkt der Behandlung sollte das Stillen wegen der Fähigkeit der Medikamente, in die Muttermilch einzutreten, unterbrochen werden.

Für die Behandlung von älteren Patienten sollten minimale therapeutische Dosen verwendet werden.

Mit besonderer Vorsicht wird bei Verstößen gegen die Leber- und Nierenfunktion ein Arzneimittel verschrieben.

Vorsichtsmaßnahmen

Das Medikament sollte verworfen werden, wenn:

  • Überempfindlichkeit gegen einen der Bestandteile;
  • Anämie;
  • Ulcus pepticum von Magen und Zwölffingerdarm;
  • Thrombozytopenie;
  • von Leukopenie.

Der Einsatz dieser Medikamente kann mit Nebenwirkungen bei der Inhalationstherapie einhergehen:

  • Reflexhusten;
  • Entzündung und Reizung der Schleimhäute;
  • Stomatitis;
  • Übelkeit;
  • Bronchospasmus.

Tropfen in der Nase Fluimucil - wirksame Behandlung von Nasenerkrankungen

  • Ausfluss aus den Nasenhöhlensekreten mit Blut;
  • Glaukom;
  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • hohe Empfindlichkeit gegenüber den Komponenten des Arzneimittels;
  • Insuffizienz der Leberfunktion, Nierenfunktion;
  • Magengeschwür im akuten Stadium;
  • Bronchialasthma;
  • Lungenblutung.

Anleitung und Dosierung

In den Anweisungen zu den Tropfen in der Nase von Fluimucil sind die folgenden Methoden der Anwendung gegeben:

  • wenn der Patient älter als 12 Jahre ist, dann ist das Medikament bis zu 4 Mal am Tag in der Nase vergraben, 3 Tropfen in jedem Nasenloch;
  • Kinder unter 12 Jahren können nicht dreimal täglich mehr als zwei Tropfen in jedes Nasenloch eingraben.

Das Arzneimittel darf nicht länger als 1 Woche verwendet werden. Wenn die Behandlung verlängert werden muss, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Zusätzlich zur Instillation kann das Medikament durch Inhalation in die Nase injiziert werden. Gemäß der Instruktion, für eine Einatmung ist es notwendig, 3 ml des Rauschgifts (oder 2 ml zu nehmen, wenn das Alter des Patienten 12 Jahre nicht erreicht hat). Einatmen morgens und abends für eine Woche. Bei Bedarf kann der Kurs um 2 Tage verlängert oder verkürzt werden.

Um die Sinus und andere Hohlräume zu waschen, müssen Sie eine Lösung vorbereiten. Mischen Sie dazu 500 mg Flumucil-Pulver in 4 ml Wasser zur Injektion. Bei Patienten unter 12 Jahren sollte die Menge an Pulver auf 250 mg reduziert werden. Zum Waschen benötigen Sie 1-2 ml der vorbereiteten Lösung.

Nebenwirkungen

In der Anleitung zu den Tropfen in der Nase von Fluimucil sind die folgenden Nebenwirkungen aufgeführt:

  • Durchfall;
  • Nasenbluten;
  • Bronchospasmus;
  • allergische Reaktionen;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Sodbrennen;
  • Lärm in den Ohren;
  • Unbehagen im Magen;
  • Druckabfall;
  • Reizung der Atemwege;
  • Juckreiz;
  • husten;
  • Tachykardie;
  • Trockenheit der Schleimhäute;
  • Hypertonie;
  • Beibehaltung der Miktion;
  • übermäßige nervöse Erregbarkeit.

Alle diese Nebenwirkungen können vermieden werden, wenn Sie das Medikament nicht selbst verwenden, ohne einen Arzt zu konsultieren.

Tropfen in der Nase Fluimucil - ein wirksames Mittel, das in kurzer Zeit helfen wird, sowohl akute als auch chronische Manifestationen der Nase zu beseitigen. Die Vielfalt der Freisetzungsformen erlaubt die Verwendung des Arzneimittels sowohl in Form von Tropfen in der Nase als auch in Form von Inhalationen. In diesem Fall ist das Medikament sicher genug. Es wird jedoch nicht empfohlen, es allein zu verwenden, da es Kontraindikationen und Nebenwirkungen gibt. Konsultieren Sie deshalb vor Gebrauch einen Arzt und verwenden Sie das Medikament nur gemäß den Anweisungen.

Fluimucil - Antibiotika IT

Die Beschreibung ist aktuell 16/05/2014

  • Lateinischer Name: Fluimucil - Antibiotika IT
  • ATX-Code: J01BA02
  • Wirkstoff: Thiamphenicolglycinatacetylcysteinat (Thiamphenicol glycinas acetylcysteinas)
  • Hersteller: Zambon, Italien

Zusammensetzung

Eine Flasche enthält: Glycinat-Acetylcysteinat-Tiamphenicol - 0,81 g, einschließlich Thiamphenicol 500 mg; zusätzliche Substanz - Edetat Dinatrium; Wasser als Lösungsmittel.

Form der Ausgabe

Pulver, erhalten durch Lyophilisierung, aus dem die Lösung hergestellt wird; in Flaschen mit Lösungsmittel, 3 Stück in einer Packung.

Pharmakologische Wirkung

Eine Substanz ist eine Verbindung Antibiotikum und mukolytisch Vorbereitung.

Tiamphenicol hat eine breite Palette von Wirkungen auf Bakterien, die Infektionen der Atemwege verursachen - beides Gramm positiv (Streptokokken, Clostridien, Staphylokokken) und gramnegativ (Neisseria, hämophiler Stab, Salmonella, Yersinia, Escherichia coli).

Acetylcystein aktiv verdünnt Sputum und eitrigen Ausfluss, begünstigt Sputum, Viskosität zu reduzieren.

Acetylcystein fördert eine bessere Penetration Thiamphenicol im Lungengewebe und verhindert die Anhaftung von Mikroorganismen an der Schleimhaut der Atemwege.

Pharmakodynamik und Pharmakokinetik

Tiamphenicol reichert sich in den Atemwegen an und die maximale Konzentration tritt innerhalb von 1 Stunde nach der Injektion in den Muskel auf. Die Halbwertszeit beträgt 3 Stunden und wird mit dem Urin ausgeschieden.

Acetylcystein reichert im Interzellularraum die Sekretion von Bronchien, Lungengewebe, Leber und Nieren an. Halbwertzeit - 2 Stunden; wird durch die Nieren und ein kleiner Teil - durch den Darm ausgeschieden.

Die Droge dringt in die Plazenta ein.

Hinweise für den Einsatz

  • Minderung der HNO-Organe und der oberen Atemwege (Sinusitis, Mittelohrentzündung, Laryngotracheitis);
  • Erkrankungen der unteren Atemwege (Bronchitis, Abszess der Lunge, Lungenentzündung, Bronchiektasen, zystische Fibrose, Emphysem, Pertussis, Bronchiolitis);
  • Behandlung und Prävention von infektiösen und obstruktiven Komplikationen nach Tracheotomie, Thoraxchirurgie (Atelektase, Bronchopneumonie);
  • Vorbereitung für die Aspiration von Bronchialabfluss und Bronchoskopie;
  • zur Verbesserung der Drainage mit begleitenden Lungeninfektionen (einschließlich Tuberkulose, Vorhandensein von höhlenartigen Foci).

Kontraindikationen

  • Krankheiten und Veränderungen der Blutformel (Leukopenie, Anämie, Thrombozytopenie);
  • individuelle Intoleranz gegenüber Substanzen, aus denen die Droge besteht.

Nierenfunktion bei Kindern während der ersten 2 Lebensjahren hat Eigenschaften mit dem Alter verbunden sind, so dass sie, wie auch bei Patienten mit schweren Leber- und Nieren Medikament sollte mit Vorsicht angewendet werden.

Nebenwirkungen

Allergische Reaktionen.

Bei Injektion in den Muskel kann es zu Verbrennungen an der Injektionsstelle kommen; selten Leukopenie, Thrombozytopenie, Anämie, Neutropenie, Retikulozytopenie.

Die Anwendung von Antibiotikum Fluimucil zur Inhalation kann Reizung der Schleimhäute der Atemwege, Reflexhusten, Übelkeit, Schnupfen verursachen. Manchmal gibt es Bronchospasmus, und Bronchodilatatoren sollten verwendet werden.

Gebrauchsanweisung Flumucil - ein Antibiotikum IT (Methode und Dosierung)

Intramuskulär in einer Dosis verwendet:

  • Erwachsene 1.500 mg pro Tag in 3 geteilten Dosen;
  • Kinder unter drei Jahren 125 mg zweimal täglich;
  • Kinder von 3 bis 7 Jahren - 250 mg zweimal täglich;
  • Kinder von 7 bis 12 Jahren 750 mg pro Tag, aufgeteilt in 3 Injektionen.

Neugeborene bis zu 2 Wochen sowie Frühgeborene werden in einer Dosis von 25 mg / kg Körpergewicht pro Tag verwendet.

Wie züchten Sie für Inhalationen?

Erwachsene Trockenmasse 500 mg wird in 4 ml Wasser zur Injektion gelöst und in 2 Dosen pro Tag (jeweils 2 ml) aufgeteilt. Inhalationen für Kinder werden in der gleichen Menge Wasser für die Einspritzung wie für Erwachsene (4 ml) vorbereitet, 250 mg Pulver auflösend und auch zweimal täglich aufgetragen.

Lokal zum Waschen von Nasennebenhöhlen, inkl. Nach der Operation, zur endotrachealen Injektion durch die Tracheostomie, Bronchoskop oder Intubationsschlauch, wird das Pulver mit Wasser für die Injektion in einer Menge von 4 ml, 500 mg für Erwachsene und 250 mg für Kinder aufgelöst.

Wann? Otitis und Erkrankungen des Nasopharynx in den Nasengang oder Gehörgang werden in 2-4 Tropfen eingetropft.

Bei entsprechenden Indikationen kann die Dosis des Arzneimittels verdoppelt werden.

Frühgeborene und ältere Patienten erhöhen bei Neugeborenen die Dosis nicht.

Anweisungen für ein Antibiotikum bestimmen den Verlauf der Behandlung mit dem Medikament für nicht mehr als 10 Tage.

Überdosierung

Mögliche erhöhte Nebenwirkungen der Droge, Superinfektion, Verletzungen der Bakterienflora. Als Behandlung wird eine symptomatische Therapie verwendet.

Interaktion

Im Falle der Verwendung von Mitteln aus einem Husten kann Stase entstehen.

In Aerosol sollte ein Antibiotikum zur Inhalation von Fluimucil nicht mit anderen Substanzen gemischt werden.

Verkaufsbedingungen

Lagerbedingungen

Weg von Kindern und bei einer Temperatur von 15 bis 25 ° C

Verfallsdatum

Spezielle Anweisungen

Während der Dauer der Behandlung ist eine ständige Überwachung des Zustands der Blutformulierung notwendig. Mit einer Abnahme der Anzahl der Granulozyten und Leukozyten sollte das Medikament verworfen werden.

Die Lösung darf nicht mit Gummi oder Metalloberflächen in Berührung kommen.

Analoga

Hat keine Analoga.

Kinder

Bei Kindern unter zwei Jahren mit großer Vorsicht anwenden, was mit den altersspezifischen Merkmalen der Nieren zusammenhängt.

In Schwangerschaft und Stillzeit

Zuweisung nur für den Fall, dass der Nutzen für Frauen das Risiko für den Fötus übersteigt. In der Zeit des Stillens, falls erforderlich, sollte die Behandlung beendet werden.

Bewertungen von Fluimucil - Antibiotika IT

In vielen medizinischen Foren ist das verfügbare Feedback zum Fluimucil-Antibiotikum in der Regel von jungen Müttern, die dieses Antibiotikum zur Inhalation an Kinder verwendeten. Sie bemerken eine schnelle Wirkung - buchstäblich an 3-4 Tagen verbessert sich der Zustand des Kindes. Diejenigen, die mindestens einmal die Droge ausprobiert haben, bevorzugen sie im Falle einer zweiten Krankheit. Es ist sehr gut, das Medikament zu verwenden Vernebler - sowohl praktisch als auch effektiv.

Preis Fluimucil - Antibiotika IT, wo zu kaufen

In Russland der Preis Fluimucil Antibiotikum IT variiert zwischen 413 und 605 Rubel.

Durchschnittspreis Fluimucil für Inhalationen in Moskau, etwa 538 Rubel. In der Ukraine kann die Droge für 174 UAH gekauft werden.

Fluimucil Antibiotikum IT

Infusion von Fluimucil-Antibiotika: auf Antrag.

Pharmakologische Gruppe

Komplexbildner mit antibiotischen Eigenschaften, mukolytisch.

Zusammensetzung, Form der Freisetzung

Fluimucil-Antibiotikum ist als Lyophilisat (Pulver) erhältlich.

Die Glasflasche enthält 810 mg des Arzneimittels, das Antibiotikum Tianfenikol und Glycinat Acetylcystein enthält, davon 500 mg Thiamphenicol.

Zusätzliche Komponente - Dinatrium edetet. Als Lösungsmittel wird destilliertes Wasser verwendet, das in getrennten Ampullen abgepackt ist.

Pharmakologische Wirkung

Die therapeutische Wirkung des Komplexpräparates Fluimucil-Antibiotikum beruht auf Thiamphenicol und Acetylcystein.

Thiamphenicol ist ein Antibiotikum, das gegen Staphylokokken, Streptokokken, Neisseria, Klebsiella spp., Haemophilus influenza wirksam ist.

Tiamphenicol ist sehr wirksam gegen Bakterien, die Erkrankungen des Atmungssystems, HNO-Organe - Fronten, Rhinitis, Sinusitis verursachen.

Die Droge unterscheidet sich deutlich in Bezug auf Infektionen der Atemwege mit einem zähflüssigen eitrigen Ausfluss.

Hilft bei längerer Lungenentzündung, nicht behandelbar mit anderen Antibiotika.

Die Wirkung von Streptococcus pneumonia, Staphylococcus spp., Corynebacterium diphtheria, Listeria monocytogenes wird beobachtet. Thiamphenicol wirkt auf Erreger von Salmonellose, Shigellose, Keuchhusten, Brucellose, Pest.

Mukolytische Wirkung von Acetylcystein manifestiert sich in Verdünnung, Abnahme der Viskosität von Sputum, Eiter.

Fluimucil-Antibiotikum wird über die Nieren ausgeschieden, ein kleiner Teil der Verbindung wird über den Magen-Darm-Trakt freigesetzt. Die Droge dringt während der Schwangerschaft in die Plazenta ein.

Hinweise

  1. Erkrankungen der HNO-Organe - Otitis media, Sinusitis (Sinusitis, Etmoiditis, Frontalitis, Sphenoiditis), Laryngotracheitis.
  2. Bronchitis, Lungenentzündung, Lungenabszess, Bronchiolitis, Mukoviszidose, Keuchhusten.
  3. Unspezifische respiratorische, mykobakterielle Infektionen.
  4. Die vorbeugende Aufrechterhaltung der Komplikationen bei den Operationen in den Bronchien, der Luftröhre, der Lungen.

Kontraindikationen

Fluimucil Antibiotikum IT ist nicht für Anämie, Erkrankungen des Hämatopoiesesystems, Lebererkrankungen, Nieren vorgeschrieben.

Nicht für individuelle Intoleranz verwenden.

Sorgfältig bei Patienten mit Bronchialasthma wegen des Risikos eines zunehmenden Bronchospasmus eingesetzt.

Fluimucil-Antibiotikum wird bei Kindern unter 2 Jahren wegen altersbedingter Merkmale der Entwicklung und der Nierenfunktion mit Vorsicht angewendet.

Bei Patienten nach 65 Jahren Behandlung wird der Gehalt an Leukozyten im Blut überwacht. Wenn die Anzahl der Leukozyten unter die Norm fällt - 4 Tausend / cm 3, wird die Droge aufgehoben.

Anwendung

Fluimucil Antibiotikum IT wird für Inhalation, intramuskuläre Injektion, Waschen der Nasennebenhöhlen, Körperhöhlen, Anwendungen verwendet.

Einatmen

Empfohlene Inhalation mit Vernebler:

  • Erwachsene - 1-2 mal täglich für 250 mg;
  • Kinder - bis zu 2 mal am Tag für 125 mg.

Den Patienten zufolge sind 3-4 Inhalationen mit Fluimycil mit einem Antibiotikum IT genug, um Erleichterung zu fühlen.

Intramuskulär

  • Erwachsene - 500 mg dreimal täglich;
  • Kinder 7-12 Jahre - 250 mg 3 mal / Tag;
  • Kinder 3-7 Jahre - 250 mg zweimal täglich;
  • Kinder von 2 Wochen bis 3 Jahren - 125 mg zweimal täglich;
  • Säuglinge bis zu 2 Wochen - die Tagesdosis wird berechnet, bezogen auf 25 mg pro 1 kg Körpergewicht.

Bei Neugeborenen und älteren Menschen erhöht sich die Dosierung nicht. Der Behandlungsverlauf beträgt 10 Tage.

Lokale Verwendung

Lokal wird ein Antibiotikum verwendet, um die Nasennebenhöhle zu spülen, ist in den Ohren und Nase von HNO-Erkrankungen begraben.

Zur Instillation in den Gehörgang und die Nase wird ein Fluimycil-Antibiotikum gezüchtet:

  • Erwachsene - 500 mg Lyophilisat in 4 ml destilliertem Wasser aus der Ampulle;
  • Kinder - 250 mg Lyophilisat in 4 ml Wasser.

Bury 4 Tropfen in die Nase oder den Gehörgang.

Empfangseigenschaften

Fluimucil Antibiotikum zur Inhalation wird nicht gleichzeitig mit Arzneimitteln eingenommen, die den Husten unterdrücken. Dies verursacht eine Sputumstagnation. Das Medikament wird getrennt von anderen Medikamenten eingenommen.

Präpariertes Fluimucil-Antibiotikum für Inhalationen sollte vor Kontakt mit Metall, Gummigegenständen, verdünnt in einem Glasbehälter, geschützt werden.

In der Schwangerschaft

Fluimucil Antibiotikum wird in der Schwangerschaft in Ausnahmefällen nur auf Anraten eines Arztes verschrieben. Während der Stillzeit wird das Medikament nicht empfohlen.

Nebenwirkungen

An der Rezeption ist die Allergie möglich. Die Inhalation eines Fluimycil-Antibiotikums kann zu Husten, Reizung der Bronchialschleimhaut führen. Es gibt Übelkeit, Schnupfen, Stomatitis. In seltenen Fällen wird Bronchospasmus beobachtet.

Intramuskuläre Injektionen können zu Verbrennungen an der Injektionsstelle führen. Mit dieser Methode der Verwendung des Medikaments wird eine Anämie festgestellt, eine Veränderung der Blutformel, ausgedrückt in einer Abnahme der Anzahl von Blutplättchen, Leukozyten, Neutrophilen.

Überdosierung von Medikamenten

Selbstmedikation ist inakzeptabel, das Ergebnis einer Überdosierung und unkontrollierter Medikamenteneinnahme kann Superinfektionen, erhöhte Nebenwirkungen, eine Veränderung der eigenen Mikroflora sein.

Lagerung

Die Droge wird bei einer Temperatur von +15 ° C... + 25 ° C gelagert, die Haltbarkeit beträgt 3 Jahre.

Bedingungen verlassen

In Apotheken nach dem Rezept verkauft, ist der Preis der Verpackung des Fluimycil-Antibiotikums 500-600 Rubel.

Fluimucil-Antibiotikum IT - eine Alternative zu systemischen Antibiotika bei Sinusitis

Antibiotika gegen bakterielle Sinusitis - das ist eine Notwendigkeit, mit der Sie sich versöhnen müssen. Neben oralen (tablettierten) und Injektionspräparaten zur Behandlung entzündlicher Prozesse in den Kieferhöhlen wird das inhalative Fluimucil-Antibiotikum IT eingesetzt. Und es ist eine ausgezeichnete Alternative zur systemischen Antibiotikatherapie.

>> Die Seite präsentiert eine umfangreiche Auswahl Medikamente zur Behandlung von Sinusitis und anderen Erkrankungen der Nase. Nutze deine Gesundheit!

Fluimucil Antibiotikum IT wird von einem einzigen Hersteller produziert - der italienischen Firma Zambon - und es gibt kein Analogon zum Medikament.

Das Originalarzneimittel wird in Form eines Pulvers hergestellt, aus dem eine Endlösung unter Verwendung des auf die Verpackung aufgebrachten Lösungsmittels (gewöhnliches Wasser zur Injektion) hergestellt wird.

Wie funktioniert die Medizin?

Kombinierter Wirkstoff, der Teil von Fluimucil-Antibiotikum IT ist, bietet eine komplexe Wirkung. In diesem Fall haben Thiamphenicol und Acetylcystein eine multidirektionale Wirkung, die ein ausgezeichnetes Ergebnis liefert.

Tiamphenicol

Die Hauptwirkstoffkomponente von Fluimucil-Antibiotikum IT ist ein antibakterieller Wirkstoff mit breiter Wirkung - das Derivat des bekannten Chloramphenicols (Levomycetin). Thiamphenicol blockiert die Synthese des Proteins der bakteriellen Zellwand und verhindert so die Vermehrung von Mikroorganismen. Das Wirkungsspektrum umfasst viele grampositive und gramnegative Bakterien, darunter:

  • Staphylokokken;
  • Lungenentzündungsstreptokokken;
  • pyogene Streptococcus;
  • Corynebakterien;
  • Clostridien;
  • Haemophilus influenzae;
  • E. coli.

Thiamphenicol deckt das Spektrum der häufigsten Mikroorganismen ab, die eine akute Sinusitis verursachen, mit Ausnahme von resistenten Stämmen von Staphylococcus aureus und Moraxella. Die positive Seite des Medikaments ist auch seine hohe Aktivität: Es ist bekannt, dass Thiamphenicol 3-5 mal aktiver ist als sein Vorgänger Chloramphenicol (Levomycetin). Darüber hinaus provoziert Thiamphenicol im Gegensatz zu Levomycetin niemals aplastische Anämie.

Aufgrund der Assoziation des Antibiotikums mit der zweiten Komponente von Acetylcystein ist Thiamphenicol in der Lage, Stabilität zu bewahren und nicht zu zerbrechen. In seiner reinen Form wird Tiamphenicol trotz seiner bedingungslosen Würde nicht verwendet.

Acetylcystein

Acetylcystein ist ein klassisches und sehr wirksames Expektorans, das starke Disulfidbindungen im Mucopolysaccharidmolekül von Sputum und Nasensekret aufspaltet und dadurch seine Viskosität verringert. Becherzellen, die Schleim unter der Wirkung von Acetylcystein synthetisieren, beginnen Sialomucine zu produzieren - Substanzen mit einer weniger dichten Konsistenz. Sie "verdünnen" das Nasensekret und helfen, es aus den Nasennebenhöhlen zu entfernen.

Darüber hinaus reduziert Acetylcystein die Fähigkeit von Bakterien, sich mit der Schleimhaut der Nasenhöhle und den Kieferhöhlen zu vermischen und die Vermehrung von Krankheitserregern zu verlangsamen. Daran erinnern, dass nur durch das aktive Kopieren von pathogenen Mikroben in den Nasennebenhöhlen akute bakterielle Sinusitis entwickelt.

Fluimucil und Fluimutsil-Antibiotikum: Was ist der Unterschied?

Gesondert möchte ich auf eine häufige Frage aufmerksam machen, die bei vielen Patienten Verwirrung stiftet. Gibt es einen Unterschied zwischen den beiden Medikamenten mit den praktisch identischen Namen Fluimucil und Fluimutsil Antibiotikum IT?

Es stellt sich heraus, dass es tatsächlich zwei völlig unterschiedliche Medikamente gibt. Fluimucil ist ein Präparat von Acetylcystein und wird zum Husten bei einer Vielzahl von Atemwegserkrankungen verwendet, begleitet von der Sekretion einer dicken Tracheobronchialsekretion. Keine antibakterielle Aktivität hat Fluimutsil nicht und als Mittel zur Verneblung wird keine Therapie verwendet. Dieses Axiom bezieht sich auf alle Formen der Freisetzung ausnahmslos, dh auf Mittel mit einer Dosierung von 200 mg Fluimucil, 600 mg, in Form von Beuteln mit Pulver und Brausetabletten.

Die Hinzufügung des Wortes "Antibiotikum" zum Namen des Medikaments legt nahe, dass es sich um ein antimikrobielles Arzneimittel handelt, das bei bakteriellen Infektionen der Atemwege und des Nasopharynx so wirksam ist.

Inhalation Fluimutsila Antibiotika IT: detaillierte Anweisungen

Das Medikament ist für die Injektion, lokale und Inhalationsbehandlung vorgesehen. Bei akuten und chronischen Entzündungen der Kieferhöhlen wird das Fluimucil-Antibiotikum meist topisch und in Form von Inhalationen appliziert.

Anforderungen an den Inhalator

Inhalation mit Fluimutsilom-Antibiotikum IT ist besser mit einem Vernebler durchgeführt, und das Medikament ist für alle Parameter für den Einsatz in diesen Geräten voll geeignet.

Es sollte daran erinnert werden, dass nicht alle modernen Vernebler zum Sprühen von Antibiotika verwendet werden können.

In Ultraschall-Inhalatoren werden also Antibiotika unter Einwirkung ultrahochfrequenter Wellen zerstört. Es gibt praktisch keine Informationen darüber, ob das mit Hilfe der Breitechnologie besprühte Antibiotikum intakt bleibt. Daher ist die Möglichkeit, populäre Maische-Inhalatoren für die Antibiotikatherapie zu verwenden, immer noch in Frage. Aber die Kompressor-Inhalatoren schädigen das Antibiotikummolekül nicht.

Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Inhalation des Nasopharynx ist die Größe der resultierenden Partikel: Sie sollte 10 μm erreichen. Kleinere Partikel setzen sich einfach nicht in der Nasenhöhle ab. Angesichts dieser Nuance, fügen Sie eine weitere Anforderung an den Inhalator: Es muss die Möglichkeit haben, Partikel zu setzen. Kompressor-Vernebler entsprechen vollständig dieser Bedingung.

Vorbereitung für die Inhalation

Vor dem Eingriff muss sichergestellt werden, dass die Nasenatmung nicht schwierig ist. Wenn dies nicht der Fall ist, müssen Sie vasokonstriktive Tropfen tropfen und die Atmung wiederherstellen. Die Inhalation erfolgt in einem ruhigen Zustand, vorzugsweise ein bis eineinhalb Stunden nach einer Mahlzeit. Achten Sie auf die Körpertemperatur: Sie sollte unter 37,5 ° C liegen.

Herstellung einer Lösung von Fluimucil-Antibiotikum

Nachdem Sie sichergestellt haben, dass Ihr Körper für die Inhalation bereit ist, können Sie mit der Zubereitung einer medizinischen Lösung beginnen. Wie baut man Fluimutsil Antibiotika IT richtig auf? Um dies zu tun, müssen Sie eine Flasche mit dem Medikament 4 Milliliter Wasser für die Injektion zu verdünnen, die mit einer Medizin abgeschlossen ist. Eine Einzeldosis von Fluimucil-Antibiotikum IT für Inhalationen gemäß der Gebrauchsanweisung beträgt 250 mg Wirkstoff und für Kinder - 125 mg.

Dies ist genau die Hälfte der empfohlenen Dosis für die Injektion. Die Reduzierung der Medikamentenbelastung wurde dadurch möglich, dass bei Inhalation der Läsion (in diesem Fall im Nasopharynx und in den Kieferhöhlen) die maximale Konzentration des Wirkstoffs erreicht wird. Es ist ungefähr doppelt so hoch wie beim Einspritzen.

Basierend auf der empfohlenen Einzeldosis ist es notwendig, das Volumen der Fluimucil-Lösung zu berechnen, die in den Vernebler gegossen wird.

Denken Sie daran, dass das Gerät das Medikament niemals bis zum Ende ausgibt - ein Teil davon verbleibt immer noch an den Wänden des Verneblers. In der Regel variiert das Restvolumen im Bereich von 0,5-1,5 ml und hängt vom spezifischen Modell ab.

Lesen Sie die Anweisungen sorgfältig zu Ihrem Inhalator und, nachdem Sie das Restvolumen bestimmt haben, beginnen Sie mit der Dosierung von Fluimucil-Antibiotikum IT.

Die Dosierung des Medikaments für Erwachsene beträgt zwei Milliliter des gelösten Arzneimittels. Fügen Sie zu dieser Abbildung das Restvolumen Ihres Geräts hinzu und messen Sie diese Menge anhand der erhaltenen Fluimucil-Antibiotika-Lösung. Die Dosierung des Kindes beträgt nur 1 ml der vorbereiteten Lösung. Erhöhen Sie das Volumen des Medikaments auf das Restvolumen Ihres Geräts und führen Sie das Verfahren durch.

Ich möchte Ihre Aufmerksamkeit auf die Tatsache lenken, dass eine übermäßige Verdünnung von Fluimucil-Antibiotikum IT zur Erhöhung seines Volumens höchst unerwünscht ist. Die Medizin ist, wie wir bereits herausgefunden haben, nicht vollständig verbraucht - ein Teil davon verbleibt in der Kamera des Geräts. Wenn die Konzentration in der Restlösung künstlich verringert wird, nimmt die Dosierung des Arzneimittels ab. Folglich wird in der "Arbeitsmedizin", die in den Körper eintritt, die Dosis im Gegenteil zunehmen. Zur gleichen Zeit, je mehr das Medikament verdünnt wird, desto mehr wird der Wirkstoff Fluimucil-Antibiotikum IT in die Nasenschleimhaut und Kieferhöhlen eindringen.

Eine Lösung von Fluimucil-Antibiotikum IT sollte unmittelbar nach der Zubereitung verwendet werden. Lagern Sie die gelöste Medizin ist verboten - das Antibiotikum wird in Wasser zerstört.

Verfahren

Die Sitzung der Inhalationstherapie ist einfach und verursacht viel weniger Fragen als Vorbereitung darauf. Bei der Behandlung des Nasopharynx und Einatmen und Ausatmen von Luft durch die Nase. Die Atmung sollte gleichmäßig sein. Die Dauer des Verfahrens beträgt 10-15 Minuten. Die Vielfalt der Verfahren kann unterschiedlich sein: Abhängig von der Schwere der Erkrankung verschreibt der Arzt eine oder zwei Inhalationen pro Tag

Verlauf der Behandlung

Der optimale Verlauf der Behandlung mit Fluimucil-Antibiotikum IT sollte 10 Tage dauern. Ein Schema, das für eine kürzere Antibiotikatherapie ausgelegt ist, kann unwirksam sein oder zum Wachstum resistenter Bakterienstämme beitragen. Die Verwendung desselben Arzneimittels für mehr als 10 Tage ist kontraindiziert.

Antibiotikum: topisch anwenden

Es besteht auch die Möglichkeit, Fluimucil Antibiotika IT lokal zu verwenden. Es wird im Krankenhaus in die Nasennebenhöhlen injiziert oder zum Waschen der Nasenhöhle und der Kieferhöhlen verwendet. Die Dosierung des Medikaments ist in diesem Fall höher als bei der Inhalationstherapie.

Die pädiatrische Dosis beträgt 250 mg Fluimucil Antibiotikum IT und die Erwachsenendosis beträgt 500 mg. Zur Herstellung der Arbeitslösung in einer Ampulle mit Antibiotikum werden 4 ml Lösungsmittel vorgelegt. Erwachsene werden das gesamte Volumen der vorbereiteten Medizin und Kinder - genau die Hälfte, dh 2 ml brauchen. Wir stellen jedoch fest, dass die Inhalationsbehandlung Fluimutsilom viel effektiver ist, daher wird das Mittel vor Ort selten angewendet.

Nebenwirkungen von inhaliertem Fluimucil Antibiotikum IT

Der Inhalationsweg der Verabreichung wird nicht nur für die Schnelligkeit der Wirkung und die maximale Wirkung von niedrigen Dosierungen geschätzt. Fluimutsil Antibiotikum IT, eingeführt in den Entzündungsherd, - in unserem Fall sind dies die Nasenhöhle und die Kieferhöhlen - passiert den Magen-Darm-Trakt. Daher erstreckt sich die antibakterielle Wirkung nicht auf die normale Darmflora. Patienten, die mit inhalierten Antibiotika behandelt werden, riskieren nicht, als "Geschenk" antibiotikabedingte Durchfälle zu bekommen (bei gewöhnlichen Menschen Durchfall).

Mit der Vernebeltherapie sind jedoch noch einige ungünstige Ereignisse möglich. So kann die Inhalation von Fluimucil-Antibiotikum IT gemäß der Gebrauchsanweisung begleitet werden von:

  • Reflexhusten.
    Irritationen der hinteren Rachenwand können zu einem Hustenanfall führen. Um einen solchen Effekt zu vermeiden, sollte darauf geachtet werden, dass die Atmung gleichmäßig ist;
  • lokale Reizung des Nasopharynx und der Atemwege.
    Dieses Symptom kann sich durch leichtes Brennen oder Traurigkeit äußern. Üblicherweise gehen unangenehme Empfindungen bald nach dem Eingriff von selbst aus und erfordern keine zusätzliche Therapie;
  • Rhinitis.
    Bei der ausgesprochenen individuellen Empfindlichkeit gegenüber dem Antibiotikum ist in seltenen Fällen die Entwicklung eines Entzündungsprozesses in der Nasenschleimhaut möglich;
  • Übelkeit.
    In der Regel ist dieses Symptom sehr selten, wenn hohe Dosen von Fluimucil über einen langen Zeitraum verabreicht werden;
  • Bronchospasmus.
    Patienten, die zu Bronchospasmus neigen, können als Reaktion auf die Verabreichung von Fluimucil-Antibiotika eine Bronchokonstriktion entwickeln. In solchen Fällen wird die Behandlung vor dem Hintergrund der Einnahme von Bronchodilatatoren fortgesetzt - Arzneimittel, die die Bronchien erweitern (Salbutamol, etc.).

Wann ist das Medikament kontraindiziert?

Die Inhalation von Fluimucil Antibiotikum IT ist bei Patienten mit Überempfindlichkeit gegen das Antibiotikum kontraindiziert. Einfach gesagt, kann das Medikament nicht für Menschen mit einer Allergie gegen Acetylcystein oder Chloramphenicol-Derivate (Levomycetin) verwendet werden.

In der Schwangerschaft wird das Medikament nur verschrieben, wenn der Nutzen für Frauen das mögliche Risiko von Nebenwirkungen beim Kind übersteigt. Stillende Frauen Fluimucil-Antibiotikum IT sollte nicht einmal in inhalativer Form angewendet werden.

Fluimucil-Antibiotikum und andere Wirkstoffe: Interaktion

Bei der Anwendung von Fluimutsil Antibiotika IT ist es wichtig, sich an einige einfache Regeln zu erinnern, die die Sicherheit der Behandlung und maximale Wirkung gewährleisten.

So kann bei der Inhalation ein Teil des Antibiotikums in die Atemwege gelangen. Es ist zu beachten, dass Acetylcystein eine ausgeprägte mukolytische Wirkung hat. Wenn ein Patient vor dem Hintergrund einer Behandlung mit Fluimucil-Antibiotikum IT Antitussiva einnimmt, die eine zentrale Wirkung haben und den Hustenreflex unterdrücken, kann die Sputumstagnation zunehmen. Dies bedroht die Entwicklung von entzündlichen Erkrankungen der Atemwege.

Darüber hinaus sollten Liebhaber von komplexen therapeutischen Lösungen für die Inhalation berücksichtigen, dass Fluimutsil Antibiotikum IT eine komplexe Substanz ist. Es kann zu unvorhersehbaren Reaktionen mit anderen Komponenten kommen, daher ist es verboten, es zu kombinieren.

Fluimucil Antibiotikum IT wird zur Behandlung von akuten Sinusitis und bei der Behandlung von chronischen Sinusitis, einschließlich mit persistenten, wiederkehrenden Erkrankungen eingesetzt. Es ist auch für die Therapie von postoperativen Patienten indiziert. Mit dem Antibiotikum Fluimucil darf jedoch nicht vergessen werden, dass Tiamphenicol bei Sinusanämie durch Morocell nicht wirksam ist. Dieses Bakterium verursacht nämlich bei 34% der Kinder eine Entzündung der Kieferhöhlen.

Vermeiden Sie unnötige, oder ineffektive antibiotische Therapie, es ist einfach - dazu ist es nur notwendig, die Selbstmedikation mit antibakteriellen Mitteln auszuschließen und den Arzt anzuvertrauen. Ein guter Spezialist weiß genau, wann und welche Antibiotika Sie zur Behandlung von Sinusitis benötigen.

Die Verwendung von Fluimucil für Sinusitis und Sinusitis in Form von Inhalationen und Tropfen in der Nase

Fluimucil in Genanitritis ist eine Medizin, deren Zweck es ist, eine kranke Person von einer Krankheit schnell loszuwerden. Aber nicht alle Patienten wissen, dass der Hersteller 2 Medikamente mit diesem Namen produziert. Trotz des gleichen Namens haben sie unterschiedliche Zusammensetzung. Es gibt Fluimutsil und Fluimutsil Antibiotika.

Antibakterielles Mittel

Fluimucil-Antibiotikum IT - eine medizinische Zubereitung der kombinierten Zusammensetzung. Es hat eine komplexe chemische Komponente. Nach dem Eintritt in den Körper erfolgt eine Zersetzung in zwei Substanzen - Thiamphenicol und Acetylcystein. Jede Substanz beeinflusst auf ihre Art den Entzündungsherd.

Tiamphenicol

Die Substanz ist von Levomycetin oder Chloramphenicol abgeleitet. Es betrifft nicht nur grampositive, sondern auch gramnegative Mikroorganismen. Es nimmt der pathogenen Mikroflora die Fähigkeit zur Fortpflanzung. Es wird verwendet, um eitrige Sinusitis zu behandeln. Thiamphenicol ist in reiner Form erhältlich, da es durch chemische Instabilität gekennzeichnet ist.

Acetylcystein

Die Wirkung der Substanz zielt darauf ab, das Sputum zu verdünnen. Exsudat wird erreicht, Mukolytikum reduziert seine Viskosität. Danach beginnt der Schleim aus der Nasenhöhle ausgeschieden zu werden, was die Atmung für den Patienten erleichtert. Hat eine schwache entzündungshemmende Wirkung.

Verwenden Sie ein antibakterielles Mittel nur nach seiner korrekten Vorbereitung. Das Medikament wird in Form von Pulver verkauft, auf das destilliertes Wasser aufgetragen wird. Durch Mischen der zwei Komponenten wird eine Lösung für die Behandlung von Sinusitis erhalten. Fluimucil wird lokal und in Form von Injektionen verwendet. Die Methode der Inhalationsverabreichung verdient besondere Aufmerksamkeit, da sie hilft, die Symptome der Sinusitis schneller loszuwerden.

Wie wird die Behandlung mit Inhalation behandelt?

Ein ähnliches Verfahren wird mit Hilfe von Inhalatoren durchgeführt, die speziell für diesen Zweck entwickelt wurden. Im Vernebler ist vorgesehen, dass das Arzneimittel direkt in das Zentrum der Infektion gelangen kann und zu wirken beginnt. Vor dem Eingriff muss sichergestellt sein, dass die Nasengänge nicht mit Schleim verstopft sind. Um angesammeltes Exsudat zu entfernen, ist eine Vorbehandlung der Nase mit Tropfen oder Spray erlaubt. Die Behandlung ist wie folgt:

  • für Erwachsene - 500 mg der Droge;
  • für Kinder - 250 mg.

Die tägliche Dosis für Erwachsene wird 2-3 Mal abgebaut, wobei das Verfahren mehrmals durchgeführt wird. Kinder sollten nicht mehr als 1 Mal pro Tag inhaliert werden. Eine ähnliche Art, das Medikament in den Körper einzuführen, erzeugt eine hohe Konzentration des aktiven Bestandteils im Entzündungsherd selbst. Inhalationen mit Fluimutsilom beeinflussen die Darmflora nicht, daher schließt der Patient das Risiko einer Dysbiose aus.

Der Behandlungsverlauf beträgt idealerweise 10 bis 12 Tage. Wenn Sie 5-7 Tage lang Inhalationen durchführen, reicht dies möglicherweise nicht vollständig aus. Es wird auch nicht empfohlen, den Vorgang mehr als die angegebene Anzahl von Malen durchzuführen. Pathogene Mikroflora, die zum Zeitpunkt des Entzündungsprozesses in den Kieferhöhlen vorhanden ist, kann eine Resistenz gegen den Wirkstoff entwickeln.

Das Medikament wird vor dem Gebrauch aufgelöst. Ein Aufbewahren in einem flüssigen Zustand ist unerwünscht, da Wasser die Hauptkomponente des Arzneimittels zerstört.

Wie bereite ich mich auf das Verfahren vor?

Für eine effektive Verabreichung der Inhalation müssen Sie sicherstellen, dass die Nasengänge vollständig sauber sind. Wenn eine Person schwer atmen kann, kann der Dampf nicht in die Nasennebenhöhlen gelangen und es wird keinen positiven Effekt auf die Prozedur haben. Um die Atmung wiederherzustellen, kann der Patient einen Vasokonstriktor in die Nasenlöcher einleiten. Danach müssen Sie eine Weile warten, bis der Schleim vollständig austritt.

Eine unabdingbare Bedingung für die Inhalation ist der Ruhezustand einer Person. Es ist besser, es 1-2 Stunden nach dem Essen zu machen. Eine wichtige Rolle spielt auch die Körpertemperatur. Wenn es den Wert von 37,5 ° C übersteigt, kann die Inhalation nicht durchgeführt werden.

Fluimucil und Fluimutsil Antibiotikum: Drogen Unterschiede

Viele Patienten fragen sich, ob der Unterschied zwischen diesen Medikamenten signifikant ist? Immerhin haben beide Drogen fast den gleichen Namen. Aber sie unterscheiden sich vor allem in der Zusammensetzung. Fluimucil-Antibiotikum und Fluimucil sind Medikamente, die nichts gemeinsam haben.

Fluimucil ist ein Arzneimittel zur Behandlung von Husten und anderen Atemwegserkrankungen, einschließlich Sinusitis. Bei solchen Erkrankungen bemerken Patienten das Auftreten eines dichten Geheimnisses, das von Fluimutsil erfolgreich eliminiert wird. Dieses Medikament hat keine antibiotischen Eigenschaften. Es wird nicht zur Inhalationstherapie verwendet. Dies gilt für alle Formen der Arzneimittelfreisetzung - Pulver und Brausetabletten.

Wenn der Name des Medikaments - Fluimucil, ist auch den Zusatz "Antibiotikum" wert - es bedeutet, dass es ein antimikrobielles Medikament ist, das für Genanitritis verwendet wird. Der Wirkstoff ist wirksam bei bakteriellen Infektionen der Atemwege. Erfolgreich heilt Nasopharynx-Erkrankungen. Abhängig vom Zustand des Patienten wird eines der beschriebenen Medikamente verwendet.

Vorteile von Antibiotika IT

Das Medikament zeichnet sich durch eine Reihe von Vorteilen in der Vernebeltherapie aus:

  1. Die Zusammensetzung enthält ein Antibiotikum und Mukolytikum. Solch ein Komplex erlaubt die Verwendung von Substanzen, die gleichzeitig in verschiedenen Gruppen enthalten sind. Es ist erlaubt, Nasentropfen in die Nase zu injizieren, nachdem sie mindestens 2 Stunden davor gestanden haben.
  2. Mit dem Vernebler können Arzneistoffe viel schneller in die Kieferhöhlen eindringen. Dieser Effekt kann nicht erreicht werden, wenn Sie normale Tropfen aus der Erkältung in die Nasenhöhle tropfen. Es hilft besser als Dampf Inhalationen.
  3. Im Entzündungsherd ist die maximale Konzentration des Wirkstoffes erreicht.
  4. Die Methode der topischen Anwendung wirkt sich nicht negativ auf den menschlichen Körper aus. Dies hilft, die Entwicklung von Nebenwirkungen zu minimieren.

Kontraindikationen

Trotz der Wirksamkeit von Inhalationen mit Hilfe des Antibiotikums Fluimucil, kann es nicht verwendet werden, wenn der Körper des Patienten einige der Komponenten, die es ausmachen, nicht verträgt. Wenn die Schwangerschaft streng unter der Aufsicht des behandelnden Arztes verwendet wird. Es ist strengstens verboten, während der Stillzeit zu verwenden. Kann die Entwicklung des Fötus beeinträchtigen.

Antibiotikum "Fluimucil" - Gebrauchsanweisungen und Bewertungen

Ein universelles Kombinationspräparat, das antimikrobiell wirkt und Sputum verdünnt, ist das Antibiotikum "Fluimucil". Es ist in Fläschchen erhältlich, die mit einem Lösungsmittel - Wasser zur Injektion - geliefert werden.

Beschreibung der Zubereitung

Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels ist Thiamphenicolglycinat-Acetylcysteinat. Es sieht aus wie ein weißes Pulver, "Fluimucil-Antibiotikum IT". Es ist in 250 oder 500 mg Flaschen verpackt. Auch in der Packung kommt das Kit sofort mit Wasser für Injektionen von 2 oder 4 mg in jede Ampulle, abhängig von der Dosierung.

Dieses Medikament ist ein kombiniertes Mittel, das gleichzeitig ein Antibiotikum Thiamphenicol in Kombination mit mucolytischem Acetylcystein enthält. Antibakterielle Wirkung wird dadurch erreicht, dass der Wirkstoff gegen viele Bakterien aktiv ist, insbesondere solche, die Probleme mit den Atemwegen verursachen. Somit ist es in den Fällen, in denen die vorgeschriebenen Pathogene gram-positive Mikroorganismen, wie Staphylococcus spp sind., Streptococcus pneumoniae, Listeria spp., Streptococcus pyogenes, Corynebacterium Diphterie, Str. Faecalis, Clostridium spp. Es hilft auch, mit den folgenden gramnegativen Bakterien fertig zu werden: Neisseria, Haemophilus influenzae, Escherichia coli, Salmonellen, Shigellen spp, Brucella spp, Bordetella pert, Bacteroides spp, Yersinia pestis....

Wirkmechanismus

Die hohe Wirksamkeit dieses antibakteriellen Breitbandmittels wird dadurch erreicht, dass Thiamphenicol die Synthese von Zellwänden von Mikroben hemmt. Und Acetylcystein unterbricht seinerseits die Bindung von Mucoproteinen. Dank dessen trägt das Antibiotikum "Fluimucil" dazu bei, dass das Sputum schnell und effektiv verflüssigt wird, egal ob es eitrig oder schleimig ist. Darüber hinaus trägt das Mukolytikum dazu bei, dass Tiamphenicol leichter in die Gewebe eindringt und die Bakterienzellen direkt im Respirationstrakt zerstört, was die Genesung beschleunigt.

Die maximale Konzentration des Antibiotikums wird bereits 15 Minuten nach der intramuskulären Verabreichung festgestellt. Es sammelt sich direkt in den Geweben der Atemwege an. Das Präparat "Fluimucil-Antibiotikum IT" wird in der Leber metabolisiert und über den Urin und in kleinen Mengen mit Kot ausgeschieden.

Hinweise

Verwenden Sie alle antibakteriellen Medikamente ist nur nach der Ernennung eines Spezialisten erforderlich. Keine Ausnahme und das Medikament "Fluimucil" (Antibiotikum). Die Gebrauchsanweisung enthält Informationen darüber, wann sie zugewiesen werden kann. Aber Patienten sollten es nur zu Informationszwecken lesen und nicht versuchen, selbst eine Therapie zu machen.

Es ist für die Behandlung von vielen Atemwegserkrankungen vorgeschrieben. Aber vergessen Sie nicht, dass es nur wirksam ist, wenn die Krankheit durch Thiamphenicol-sensible Bakterien verursacht wird und mit Schwierigkeiten bei der Ausscheidung von Sputum einhergeht.

Umfang der Verwendung

laryngotracheitis, Sinusitis, katarrhalische Otitis media, Infektions- und obstruktive Komplikationen der Tracheotomie: Antibiotikum „Fluimucil“ kann in einer solchen HNO-Probleme benannt werden. Es wird auch in der Vorbereitung für Bronchoskopie verwendet.

Oft ist es zur Behandlung von Bronchitis, langwierigen Lungenentzündung, Lungenabszess verschrieben. Bronchoektatische Erkrankungen, Emphysem und Mukoviszidose sind auch solche Erkrankungen, bei denen das Medikament "Fluimucil-Antibiotikum IT" empfohlen wird. Die Zeugnisse zeigen, dass das Ergebnis der Behandlung fast am nächsten Tag manifestiert ist. Der Zustand verbessert sich nach 3-4 Tagen signifikant. Übrigens kann es auch Kindern zugewiesen werden.

Dieses Medikament wird in der Chirurgie verwendet. Die Notwendigkeit dafür entsteht nach einer Reihe von thorakalen chirurgischen Eingriffen, die zu Bronchopneumonie oder Atelektase führen können.

Phthisiatricians können es in den Fällen verwenden, in denen Lungentuberkulose mit unspezifischen Formen des Bronchialkatarrhs, mit einer Verzögerung in der Entladung infolge der ungenügenden Entwässerung begleitet wird.

Methode der Verwendung

Viele glauben fälschlicherweise, dass es nur einen Weg gibt, wie man "Fluimucil" (Antibiotikum) verwenden kann. Gebrauchsanweisung bietet auch mehrere Optionen. Zusätzlich zur intramuskulären Injektion wird seine Lösung zur Inhalation, zum Spülen von Hohlräumen und sogar für Anwendungen in Problembereichen verwendet.

Wenn es sich um Injektionen handelt, dann Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahren, wird es in einer Dosierung von 500 mg verschrieben und kann intramuskulär bis zu 3-mal täglich verabreicht werden. Kindern ab 7 Jahren wird empfohlen, 250 mg dreimal, und 3 bis 7 - in der gleichen Dosierung, nur 2 mal pro Tag zu verabreichen. Babys, die jünger als 2 Jahre sind, machen zweimal täglich Injektionen für 125 mg.

Wenn der Arzt die Zubereitung "Fluimucil-Antibiotikum IT" für Inhalationen empfohlen hat, ist es wichtig zu verstehen, dass eine Einzeldosis für Erwachsene 250 mg nicht überschreiten darf. Und für Kinder reichen 125 mg aus. Sie können solche Inhalationen 1 oder 2 Mal am Tag durchführen.

Es kann auch mit Intratraheroronchial durch eine etablierte permanente Sonde oder mit Bronchoskopie infundiert werden. Sie können die Nebenhöhlen der Nase waschen, das Trommelfell und andere Bereiche während chirurgischer Eingriffe bearbeiten. Manchmal empfehlen Ärzte, es in die Nase oder Ohren zu tropfen.

500 mg der Zubereitung für Erwachsene und 250 für Kinder werden zum Waschen verwendet. Zum Vergraben in Ohren und Nase genügen 2-4 Tropfen der vorbereiteten Lösung.

Verlauf der Behandlung

Wie die meisten antibakteriellen Mittel verschreiben Sie dieses Medikament für nicht weniger als 5 Tage. In der Regel sollte die Therapie jedoch 7 bis 10 Tage dauern. Nur in diesem Fall kann erreicht werden, dass die Bakterien, die die Krankheit verursacht haben, zerstört werden. Nach der Ernennung eines Arztes mit einem bestätigten Bedarf für einen Kurs kann verlängert werden. Es wird jedoch empfohlen, die Zusammensetzung des Blutes zu überwachen. Interrupt-Behandlung wird notwendig sein, wenn die Anzahl der weißen Blutkörperchen auf weniger als 4000 pro cm 3 sinkt und die Menge an Granulozyten um mehr als 40% abnimmt.

Bei Bedarf kann der Arzt die Dosierung des für die intramuskuläre Injektion vorgesehenen Arzneimittels verdoppeln. Es wird nicht empfohlen, dies nur in Fällen zu tun, in denen Neugeborene, Frühchen und Personen älter als 65 Jahre mit dem "Fluimucil" (Antibiotikum) behandelt werden. Patientenmeinungen legen nahe, dass Ärzte selten zu solchen Überdosierungen greifen.

Kontraindikationen

Trotz der Tatsache, dass dieses Breitspektrum-Antibiotikum auch Kindern verabreicht werden kann, die noch nicht das zweite Lebensjahr erreicht haben, ist es nicht jedem verschrieben. Es kann nicht für Leukopenie und Anämie verwendet werden. Wenn bei einem Patienten Thrombozytopenie in der Anamnese aufgetreten ist, ist dies ebenfalls kontraindiziert.

Überempfindlichkeit gegen Bestandteile, Laktation und Schwangerschaft sind auch in der Liste der Situationen enthalten, wenn es besser ist, dieses Medikament nicht zu verwenden. Ausgedrückte Verletzungen in der Arbeit der Niere oder der Leber setzen auch Beschränkungen voraus.

Nebenwirkungen

In seltenen Fällen kann die Verwendung eines antibakteriellen Mittels Komplikationen verursachen. Nebenwirkungen schließen mögliche Bronchospasmen und allergische Reaktionen ein. In den Fällen, in denen intramuskuläre Verabreichung vorgeschrieben ist, sind auch Verletzungen der Hämatopoese möglich. Anämie, Retikulozytopenie kann sich entwickeln. Sehr selten gibt es solche Krankheiten wie Thrombozytopenie und Leukopenie.

Wenn Sie das Medikament "Fluimucil" (Antibiotikum) für Inhalationen verwenden, warnt der Hinweis, dass auch Probleme auftreten können. Als Nebenwirkung kann sich eine Stomatitis oder Rhinitis entwickeln. Einige bemerken, dass nach dem Einatmen Übelkeit auftritt.

Patientenbewertungen

Viele Leute bemerken, dass die Wirkung der Verwendung eines Antibiotikums buchstäblich am nächsten Tag wahrnehmbar wird. Es wirkt antimikrobiell, verdünnt den Sputum und fördert seine Ausscheidung. Verwenden Sie oft das "Fluimucil" (Antibiotikum) zur Inhalation. Die Reviews bestätigen, dass es nicht notwendig ist, eine intramuskuläre Injektion zu verwenden, um den Zustand zu verbessern. Inhalationen mit dieser Droge können den zwanghaften Husten beseitigen, es produktiv machen. Der optimalste Effekt wird durch den Einsatz eines Verneblers erzielt. Diese Vorrichtung trägt dazu bei, dass die Partikel der Substanz direkt in die Atemwege gelangen.

Aber es selbst zu bestimmen, ohne einen Spezialisten zu konsultieren, ist es nicht wert. Nur ein Arzt kann feststellen, ob Sie in Ihrem Fall ein antibakterielles Mittel einnehmen müssen. Auch der Arzt muss die Art der Verwendung wählen.

Vorbereitung der Lösung

Wenn Ihnen eine intramuskuläre Injektion des Medikaments verschrieben wird, benötigen Sie das enthaltene Wasser zur Injektion. Mit seiner Hilfe wird trockenes Pulver aufgelöst. Es ist notwendig, 1 Ampulle Wasser für jede Durchstechflasche zu verwenden. Wenn Ihnen eine einmalige Injektion von nicht 500 mg, aber einer kleineren Menge verschrieben wurde, denken Sie nicht, dass Sie nach einem anderen Weg suchen müssen, wie Sie Fluimutsil anbauen können. Antibiotikum, in Form einer Lösung zubereitet, kann leicht aufgeteilt werden. Wenn Sie 250 mg benötigen, dann spritzen Sie nur die Hälfte davon und 125 mg - ¼.

Wenn Sie inhalieren müssen, kann das verdünnte Pulver im Kühlschrank aufbewahrt werden. Übrigens kann es zu diesem Zweck nicht in Wasser zur Injektion gelöst werden, sondern in Salzlösung.

Wechselwirkung mit anderen Drogen

Wenn Ihnen das Antibiotikum "Fluimucil" verschrieben wurde, müssen Sie vor der Einnahme anderer Medikamente einen Arzt aufsuchen. Zum Beispiel kann die gleichzeitige Verwendung von Antitussiva mit diesem Medikament eine Sputumstagnation aufgrund der Tatsache verursachen, dass der Hustenreflex blockiert wird.

Es ist auch wichtig zu wissen, dass Acetylcystein die hepatotoxische Wirkung von Wirkstoffen, die Paracetamol enthalten, reduziert. Und der gleichzeitige Empfang des Medikaments "Fluimucil" mit Antibiotika wie "Ampicillin", "Tetracycline", "Amphotericin", verursacht die aktive Wirkung beider Agenten zu verringern. Zwischen ihrer Verwendung sollte daher ein Intervall von mindestens 2 Stunden liegen.

Die Kombination des Antibiotikums "Fluimucil" und des Medikaments "Nitroglycyrin" führt zu einer Erhöhung der Antithrombozyten- und Vasodilatatorwirkung der letzteren.

Haltbarkeit und Lagerbedingungen

Die Zubereitung in geschlossenen Flaschen bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C kann bis zu 5 Jahre ab dem Datum der Freigabe gelagert werden. Die vorbereitete Injektionslösung kann jedoch nicht länger als 24 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt werden. Nach Ablauf der angegebenen Zeit wird die Verwendung nicht mehr empfohlen.

Wenn Sie die Flasche verdünnen und nur zur Inhalation verwenden, kann sie an einem kalten Ort und 2 Tage gelagert werden. Sie können auch eine zum Einträufeln vorbereitete Lösung in den Ohren oder in der Nase aufbewahren.