Fluimucil - Antibiotika IT

Die Beschreibung ist aktuell 16/05/2014

  • Lateinischer Name: Fluimucil - Antibiotika IT
  • ATX-Code: J01BA02
  • Wirkstoff: Thiamphenicolglycinatacetylcysteinat (Thiamphenicol glycinas acetylcysteinas)
  • Hersteller: Zambon, Italien

Zusammensetzung

Eine Flasche enthält: Glycinat-Acetylcysteinat-Tiamphenicol - 0,81 g, einschließlich Thiamphenicol 500 mg; zusätzliche Substanz - Edetat Dinatrium; Wasser als Lösungsmittel.

Form der Ausgabe

Pulver, erhalten durch Lyophilisierung, aus dem die Lösung hergestellt wird; in Flaschen mit Lösungsmittel, 3 Stück in einer Packung.

Pharmakologische Wirkung

Eine Substanz ist eine Verbindung Antibiotikum und mukolytisch Vorbereitung.

Tiamphenicol hat eine breite Palette von Wirkungen auf Bakterien, die Infektionen der Atemwege verursachen - beides Gramm positiv (Streptokokken, Clostridien, Staphylokokken) und gramnegativ (Neisseria, hämophiler Stab, Salmonella, Yersinia, Escherichia coli).

Acetylcystein aktiv verdünnt Sputum und eitrigen Ausfluss, begünstigt Sputum, Viskosität zu reduzieren.

Acetylcystein fördert eine bessere Penetration Thiamphenicol im Lungengewebe und verhindert die Anhaftung von Mikroorganismen an der Schleimhaut der Atemwege.

Pharmakodynamik und Pharmakokinetik

Tiamphenicol reichert sich in den Atemwegen an und die maximale Konzentration tritt innerhalb von 1 Stunde nach der Injektion in den Muskel auf. Die Halbwertszeit beträgt 3 Stunden und wird mit dem Urin ausgeschieden.

Acetylcystein reichert im Interzellularraum die Sekretion von Bronchien, Lungengewebe, Leber und Nieren an. Halbwertzeit - 2 Stunden; wird durch die Nieren und ein kleiner Teil - durch den Darm ausgeschieden.

Die Droge dringt in die Plazenta ein.

Hinweise für den Einsatz

  • Minderung der HNO-Organe und der oberen Atemwege (Sinusitis, Mittelohrentzündung, Laryngotracheitis);
  • Erkrankungen der unteren Atemwege (Bronchitis, Abszess der Lunge, Lungenentzündung, Bronchiektasen, zystische Fibrose, Emphysem, Pertussis, Bronchiolitis);
  • Behandlung und Prävention von infektiösen und obstruktiven Komplikationen nach Tracheotomie, Thoraxchirurgie (Atelektase, Bronchopneumonie);
  • Vorbereitung für die Aspiration von Bronchialabfluss und Bronchoskopie;
  • zur Verbesserung der Drainage mit begleitenden Lungeninfektionen (einschließlich Tuberkulose, Vorhandensein von höhlenartigen Foci).

Kontraindikationen

  • Krankheiten und Veränderungen der Blutformel (Leukopenie, Anämie, Thrombozytopenie);
  • individuelle Intoleranz gegenüber Substanzen, aus denen die Droge besteht.

Nierenfunktion bei Kindern während der ersten 2 Lebensjahren hat Eigenschaften mit dem Alter verbunden sind, so dass sie, wie auch bei Patienten mit schweren Leber- und Nieren Medikament sollte mit Vorsicht angewendet werden.

Nebenwirkungen

Allergische Reaktionen.

Bei Injektion in den Muskel kann es zu Verbrennungen an der Injektionsstelle kommen; selten Leukopenie, Thrombozytopenie, Anämie, Neutropenie, Retikulozytopenie.

Die Anwendung von Antibiotikum Fluimucil zur Inhalation kann Reizung der Schleimhäute der Atemwege, Reflexhusten, Übelkeit, Schnupfen verursachen. Manchmal gibt es Bronchospasmus, und Bronchodilatatoren sollten verwendet werden.

Gebrauchsanweisung Flumucil - ein Antibiotikum IT (Methode und Dosierung)

Intramuskulär in einer Dosis verwendet:

  • Erwachsene 1.500 mg pro Tag in 3 geteilten Dosen;
  • Kinder unter drei Jahren 125 mg zweimal täglich;
  • Kinder von 3 bis 7 Jahren - 250 mg zweimal täglich;
  • Kinder von 7 bis 12 Jahren 750 mg pro Tag, aufgeteilt in 3 Injektionen.

Neugeborene bis zu 2 Wochen sowie Frühgeborene werden in einer Dosis von 25 mg / kg Körpergewicht pro Tag verwendet.

Wie züchten Sie für Inhalationen?

Erwachsene Trockenmasse 500 mg wird in 4 ml Wasser zur Injektion gelöst und in 2 Dosen pro Tag (jeweils 2 ml) aufgeteilt. Inhalationen für Kinder werden in der gleichen Menge Wasser für die Einspritzung wie für Erwachsene (4 ml) vorbereitet, 250 mg Pulver auflösend und auch zweimal täglich aufgetragen.

Lokal zum Waschen von Nasennebenhöhlen, inkl. Nach der Operation, zur endotrachealen Injektion durch die Tracheostomie, Bronchoskop oder Intubationsschlauch, wird das Pulver mit Wasser für die Injektion in einer Menge von 4 ml, 500 mg für Erwachsene und 250 mg für Kinder aufgelöst.

Wann? Otitis und Erkrankungen des Nasopharynx in den Nasengang oder Gehörgang werden in 2-4 Tropfen eingetropft.

Bei entsprechenden Indikationen kann die Dosis des Arzneimittels verdoppelt werden.

Frühgeborene und ältere Patienten erhöhen bei Neugeborenen die Dosis nicht.

Anweisungen für ein Antibiotikum bestimmen den Verlauf der Behandlung mit dem Medikament für nicht mehr als 10 Tage.

Überdosierung

Mögliche erhöhte Nebenwirkungen der Droge, Superinfektion, Verletzungen der Bakterienflora. Als Behandlung wird eine symptomatische Therapie verwendet.

Interaktion

Im Falle der Verwendung von Mitteln aus einem Husten kann Stase entstehen.

In Aerosol sollte ein Antibiotikum zur Inhalation von Fluimucil nicht mit anderen Substanzen gemischt werden.

Verkaufsbedingungen

Lagerbedingungen

Weg von Kindern und bei einer Temperatur von 15 bis 25 ° C

Verfallsdatum

Spezielle Anweisungen

Während der Dauer der Behandlung ist eine ständige Überwachung des Zustands der Blutformulierung notwendig. Mit einer Abnahme der Anzahl der Granulozyten und Leukozyten sollte das Medikament verworfen werden.

Die Lösung darf nicht mit Gummi oder Metalloberflächen in Berührung kommen.

Analoga

Hat keine Analoga.

Kinder

Bei Kindern unter zwei Jahren mit großer Vorsicht anwenden, was mit den altersspezifischen Merkmalen der Nieren zusammenhängt.

In Schwangerschaft und Stillzeit

Zuweisung nur für den Fall, dass der Nutzen für Frauen das Risiko für den Fötus übersteigt. In der Zeit des Stillens, falls erforderlich, sollte die Behandlung beendet werden.

Bewertungen von Fluimucil - Antibiotika IT

In vielen medizinischen Foren ist das verfügbare Feedback zum Fluimucil-Antibiotikum in der Regel von jungen Müttern, die dieses Antibiotikum zur Inhalation an Kinder verwendeten. Sie bemerken eine schnelle Wirkung - buchstäblich an 3-4 Tagen verbessert sich der Zustand des Kindes. Diejenigen, die mindestens einmal die Droge ausprobiert haben, bevorzugen sie im Falle einer zweiten Krankheit. Es ist sehr gut, das Medikament zu verwenden Vernebler - sowohl praktisch als auch effektiv.

Preis Fluimucil - Antibiotika IT, wo zu kaufen

In Russland der Preis Fluimucil Antibiotikum IT variiert zwischen 413 und 605 Rubel.

Durchschnittspreis Fluimucil für Inhalationen in Moskau, etwa 538 Rubel. In der Ukraine kann die Droge für 174 UAH gekauft werden.

Antibiotika für Vernebler

Antibiotika werden ausschließlich in Extremsituationen, auch für den Vernebler, eingesetzt. Nur Medikamente dieser Art können pathogene Medikamente sowie Entzündungen direkt loswerden. Der Vorteil der Verwendung von Antibiotika für einen Vernebler in einem lokalisierten Effekt. Das Medikament wirkt direkt auf die betroffenen Bereiche des Entzündungsprozesses.

Die häufigsten Antibiotika

Meistens ernennen Fluimucil Antibiotika. Das Produkt ist in Pulverform erhältlich. Das Pulver wird in 5 ml physiologischer Lösung verdünnt, die resultierende Suspension wird in zwei Teile geteilt, d.h. zwei tägliche Inhalationen. Enthält in seiner Zusammensetzung ein Antibiotikum sowie eine verflüssigende Schleimkomponente.

Furacilin hat unglaubliche desinfizierende Eigenschaften. Eine Inhalation erfordert 4 ml. Nur zwei Inhalationen pro Tag. Es wird eine gebrauchsfertige Lösung von 0,02% verwendet, die in der Apotheke gekauft wird. Verwenden Sie 4 ml pro Inhalation, zwei Eingriffe pro Tag.

Dioxydin hat eine ausgezeichnete desinfizierende Wirkung eines breiten Spektrums. Es wird am häufigsten für schwere eitrige Krankheiten verwendet. Die Standarddosis beträgt 3 ml Lösung zweimal täglich.

Gentamicin 4% wird in Ampullen hergestellt, und öfter wird es für Injektionen verschrieben, aber für Inhalationen ist es unglaublich effektiv. Es wird bei eitrigen Erkrankungen bei Rauchern, geschwächten Patienten sowie bei Menschen mit Diabetes mellitus verschrieben.

Kontraindikationen

Denken Sie daran, dass Antibiotika für einen Vernebler und im Allgemeinen Antibiotika sehr starke Medikamente sind, die nicht leicht genommen werden können. Sie können diese Medikamente nicht verwenden, wenn:

  • die Körpertemperatur ist grenzwertig hoch und beseitigt die üblichen Antipyretika nicht;
  • Sputum hat eitrige Einschlüsse;
  • Antibiotika selbst verschreiben;
  • es gibt Erkrankungen des Harnsystems, einschließlich Nierenversagen;
  • Magengeschwür des Magen-Darm-Trakts;
  • allergische Reaktionen oder das Risiko ihres Auftretens.

Wenn trotz aller Kontraindikationen die entzündlichen Prozesse im Respirationstrakt nicht behandelt werden, können sich sehr schwerwiegende Folgen entwickeln:

  • Lungenentzündung;
  • Pneumothorax;
  • pulmonale Ipertension;
  • Emphysem der Lunge;
  • Bronchoektatische Krankheit.

Lösungen zur Inhalation im Vernebler. Welche zur Behandlung zu wählen?

Zur Behandlung von Husten werden häufig Vernebler eingesetzt, die spezielle Lösungen zur Inhalation gießen.

Diese Geräte sind absolut sicher, weil der von ihnen erzeugte Nebel überhaupt nicht heiß ist, so dass es unmöglich ist, sie zu verbrennen.

Darüber hinaus sind sie in der Lage, Wirkstofftropfen in kleine Partikel zu zerbrechen, die leicht in jeden Teil der Atemwege eindringen.

Dank dieser Vernebler kann für alle Erkrankungen des Atmungssystems verwendet werden, vor allem, um die richtige Medizin zu wählen.

Arten von Inhalationspräparaten: Klassifizierung

Bei verschiedenen Krankheiten können den Patienten Medikamente verschiedener pharmakologischer Gruppen verschrieben werden, es wird jedoch nicht empfohlen, sie miteinander zu mischen.

Dass die vom Arzt verschriebenen Medikamente die maximale Wirkung haben, müssen Sie wissen, was Sie zuerst, zweitens etc. in den Vernebler einfüllen müssen.

Die Medikamentenverabreichung ist in der folgenden Reihenfolge notwendig, und zwischen den Verfahren sollte sicher sein, eine Pause von mindestens 15 Minuten zu widerstehen.

Bronchodilatatoren Medikamente in dieser Gruppe werden verwendet, um die Bronchien in ihrer Obstruktion (Verengung) zu erweitern, die zur Behandlung von Asthma, obstruktive Bronchitis, Laryngitis, etc. Ihr Empfang auf Rezept beginnt ausschließlich typisch ist, streng die Genauigkeit dozirovaniya.Syuda beobachten.:

  1. Atrovent
  2. Salgim
  3. Berodual
  4. Ventolin
  5. Salbutamol
  6. Berotek
Mukolytika Sie tragen zur Verdünnung des Sputums bei und erleichtern seinen Rückzug.
Dies sind solche Vorbereitungen wie:

  1. Ambroxol,
  2. Flavamed,
  3. ATSTS,
  4. Fluimucil,
  5. Bronchipret,
  6. Ambrobe,
  7. Lazolvan,
  8. Ambrohexal
Entzündungshemmende und hormonelle Mittel, Antibiotika und Antiseptika
  1. Pulmikort
  2. Nazonex
  3. Dekasan
  4. Miramistin
  5. Rotokan
  6. Alkoholischer Eukalyptusbrand
  7. Fluimucil Antibiotikum IT
  8. Chlorhexidin
  9. Furacilin
  10. Tonsilgon H

Corticosteroide haben ausgeprägte entzündungshemmende Eigenschaften, so dass sie schnell alle Manifestationen des Entzündungsprozesses stoppen.

Daher werden sie oft für Adenoide, Sinusitis und einige andere Beschwerden verschrieben.

Antiseptika und Antibiotika, direkt die Erreger beeinflussen, sind eine der letzten eingeführt, wenn alle Hindernisse für die Durchdringung des -ort eliminiert. Antihistaminika (Cromogexal, etc.). Sie blockieren die Bindung von Histamin (dem Hauptmediator der Allergie) an die entsprechenden Rezeptoren. Durch sie werden die laufende Nase, verstopfte Nase, Niesen und andere Anzeichen einer allergischen Reaktion beseitigt. Sie werden jedoch selten zum Husten verschrieben (die Indikation hierfür ist allergisches Bronchialasthma). Immunmodulatoren (Derinat, Interferon). Diese Mittel werden auch antivirale Medikamente genannt. Sie erhöhen die Widerstandskraft des Körpers, daher wird empfohlen, sie ab den ersten Tagen der Entwicklung von akuten Atemwegsinfektionen zu nehmen. Jede Zubereitung hat ihre eigenen Besonderheiten bei der Herstellung einer Lösung für die Inhalation, die ihre Dosierung bestimmt. Quelle: nasmorkam.net Aber fast alle von ihnen werden dreimal am Tag genommen, gewinnen 3-4 ml verdünnt mit Kochsalzlösung für eine Prozedur. Aber bevor Sie eines von ihnen verwenden, müssen Sie einen Arzt konsultieren.

Lösungen für das Husten bei Erwachsenen

Beim Husten können alle oben aufgeführten Inhalationslösungen verwendet werden. Aber die Wahl des Atmens hängt von der Art der Krankheit ab.

Bevor Sie mit der Inhalationstherapie beginnen, sollten Sie deshalb einen Arzt aufsuchen. Es ist strengstens verboten, willkürlich Antibiotika und Kortikosteroide (Glukokortikoide) einzunehmen.

Lösungen für die Inhalation von Husten für Kinder

Bei der Behandlung von Kindern muss sehr vorsichtig sein, welche Medikamente und Lösungen verwendet werden können.

Schließlich sind einige von ihnen nur für Kinder über 6 oder sogar 12 Jahren bestimmt, während andere an Neugeborene gegeben werden können.

Daher sollten alle Arzneimittel bis zum Alter von zwei Jahren nur von einem Kinderarzt verordnet werden.

Daher von Bronchodilatatoren, die zugeordnet werden, wenn sie trocken unproduktiven Husten, typische pertussis, Stenose der Larynx und anderen Pathologien, die mit neonatalen Phase schweben oder Atrovent Ventolin.

Ab dem 4. Lebensjahr ist der Gebrauch von Salbutamol und Berotek bereits erlaubt, während Berodual ab 6 Jahren eingenommen wird.

Unter den Mucolytika, die mit feuchtem Husten gezeigt werden, können auf Ambroxol basierende Medikamente bei der Geburt verwendet werden, zum Beispiel Ambrobene, Flavamed. Bronchitis wird ab 3 Monaten verschrieben. Seit 2 Jahren ist der Einsatz von ATSTS und Fluimutsila erlaubt.

Entzündungshemmende Medikamente sollten dem Kind mit Vorsicht verabreicht werden, insbesondere auf pflanzlicher Basis, da sie die Entwicklung einer allergischen Reaktion verursachen können.

Sollte dennoch ein ernsthafter Entzündungsprozess auftreten, kann der Kinderarzt ein Kortikosteroid Pulmicort verschreiben, das ab 6 Monaten erlaubt ist.

Es ist unmöglich, eindeutig zu sagen, welche Lösung am besten zum Husten geeignet ist. Der einzige, der sich für absolut alles eignet und gleichzeitig durch hohe Sicherheit gekennzeichnet ist, ist Kochsalzlösung.

Es ist in erster Linie notwendig, um Irritationen und Schwitzen im Rachen zu beseitigen, da es die Schleimhäute effektiv befeuchtet.

Lösungen für Vernebler mit Bronchitis

Bei Bronchitis können, wenn keine Atemwegsobstruktion vorliegt, folgende Mucolytika verwendet werden:

Pertussin. Dieses Kräuterpräparat enthält Extrakte aus Thymian und Thymian. Kinder unter 12 Jahren sollten im Verhältnis 1: 2 gezüchtet werden, bei älteren Patienten - 1: 1. Lazolvan (Ambroxol, Ambrobene, Ambroghexal). Der Wirkstoff ist Ambroxolhydrochlorid. Für Erwachsene nehmen Sie eine saubere Lösung, die Kinder werden 2: 2 gezüchtet.

Mineralwasser "Borjomi" oder "Narzan". Sie tragen zur Beseitigung von Reizungen der Schleimhaut und ihrer Schwellungen bei. Aber für den Kompressionsinhalator muss Mineralwasser vor Gas geschützt werden.

Wie atme ich durch einen Vernebler mit einer Erkältung?

Von der Erkältung, einschließlich durch jede der Arten von Sinusitis, Sinupret Lösung funktioniert gut. Dieses homöopathische Mittel hat eine reiche Zusammensetzung und trägt dazu bei:

  • Wiederherstellung der natürlichen Mechanismen des Schleimhautschutzes;
  • Beseitigung von Ödemen;
  • Verbesserung des Abflusses von Schleim aus den Nasennebenhöhlen.

Für das Verfahren sollte Sinupret in den folgenden Anteilen mit Kochsalzlösung verdünnt werden:

  • für Kinder von 2 bis 6 Jahren - 1: 3;
  • für Kinder von 6 bis 16 Jahren - 1: 2;
  • für Jugendliche und Erwachsene - 1: 1.

Um die Verstopfung der Nase loszuwerden, wird vasokonstriktiv Naphthyzin 0,05% helfen. Auf einen Milliliter pharmazeutischer Präparate nehmen 5 ml Kochsalzlösung.

Um Rhinitis zu bekämpfen, können Sie Eukalyptusöl (14 Tropfen zu 200 g Kochsalzlösung) verwenden. Aber es ist nur für Inhalatoren geeignet, die Dampf erzeugen, aber keine Vernebler.

Die Behandlung von bakteriellen Infektionen, angezeigt durch grünen Rotz, wird mit Chlorophyll-Alkohol durchgeführt. Er wird im Verhältnis 1:10 gezüchtet. Auch die Inhalation mit Miramistin wird wirksam sein.

Oft Ärzte empfehlen Therapie Einnahme von antivirale Mittel zu ergänzen, beispielsweise Derinat oder konventionellen Interferon, als Sie Inhalationen sogar Kinder machen. Derinat wird in reiner Form in die Zerstäuberkammer gegossen und das pulverförmige Interferon wird mit dem darauf aufgebrachten Lösungsmittel verdünnt.

Mit Genanitritis

Wenn die Entzündung in den Nasennebenhöhlen mittels der oben Rhinitis kann verwendet werden, aber diese Therapie erforderlich ist, ergänzt die Einnahme von Antibiotika, Kortikosteroide oder andere Medikamente verschrieben Akustiker.

Mit Pharyngitis

Wenn der Entzündungsprozess im Hals behandelt werden kann:

Tonsilgon N. Dies ist eine homöopathische Droge, die einzige, die bei Kindern bis zu einem Jahr aus dem Hals verwendet werden kann. Die gewünschte Dosierung für Säuglinge wird durch Auflösen von 1 ml tonzilgon H in 3 ml Kochsalzlösung für Kleinkinder von 1 bis 7 Jahren erreicht genügt 2 ml Lösungsmittel zu nehmen, und ältere Patienten - 1 ml. Malawit. Es ist kein Medikament und ist ein biologisch aktiver Zusatzstoff. Es enthält Pflanzenextrakte und Mineralien. Bei Halsschmerzen wird empfohlen, Malavit im Verhältnis 1:30 mit Kochsalzlösung zu kombinieren. Tinktur aus Eukalyptus. 10-15 Tropfen werden in 200 ml Kochsalzlösung injiziert. Verwenden Sie für ein einzelnes Verfahren 3 ml der Mischung. Aber es kann nicht für Bronchialasthma und Bronchospasmus verwendet werden. Rotocane. Seine Bestandteile sind Spiritustinkturen von Extrakten der Kamille, Calendula, Schafgarbe. Zur Vorbereitung der Inhalationsmischung 1 ml Rotocain in 40 ml Kochsalzlösung verdünnen. Alkohol Tinktur des Extraktes von Calendula. Die Calendula-Lösung sollte genauso wie die Rotokana zubereitet werden.

Mit Laryngitis

Wenn die Entzündung nicht nur den Rachen betroffen hat, sondern auch der Kehlkopf sollte die gleichen Medikamente wie bei Pharyngitis verwenden. Sie können auch Fluimucil verwenden, besonders wenn der Husten bereits ins Nasse geht.

Mit Angina

Entzündungen im Rachen, hervorgerufen durch Bakterien, werden sicherlich mit Antiseptika und in schweren Fällen mit Antibiotika behandelt. Als erstes wähle:

  • Chlorophyllipt;
  • Miramistin;
  • Dioxydin (gelöst in einem 1: 4-Verhältnis);
  • Furacilin (nicht gezüchtet);
  • Tonzillon N.

Antibiotika werden ausschließlich für die Verschreibung des Arztes verwendet.

Saline Inhalation: Indikationen

Eine physiologische oder isotonische Natriumchloridlösung von 0,9% ist ideal für den menschlichen Körper. Es wird in der Apotheke gekauft oder selbständig zubereitet (ein Liter Wasser wird mit einem Teelöffel Salz ohne Folie getrunken). Salzlösung für die Inhalation wird verwendet, um:

  • Befeuchtung der Schleimhäute, wodurch Irritationen im Rachen beseitigt werden;
  • Verdünnung von viskosem Sputum und Erleichterung seiner Ausscheidung;
  • Darstellung der entzündungshemmenden Wirkung.

All dies macht eine Lösung von Meersalz oder gewöhnlicher Küche unersetzbar, wenn:

  • Laryngitis, Tracheitis;
  • Sinusitis, Rhinitis;
  • Rhinopharyngitis, Pharyngitis, Mandelentzündung;
  • Bronchitis;
  • Bronchialasthma usw.

Für eine Manipulation, gießen Sie 1 ml Babys, 2 ml Krümel bis 4 Jahre, ein Baby von 4 bis 7 Jahren - 3 ml und 4 ml an einen Erwachsenen. Die Menge der in die Gerätekammer eingefüllten Flüssigkeit bestimmt, wie viele Minuten das Kind atmen soll. Daher dauert es nur ein paar Minuten für Babys, und Vorschulkinder und Schulkinder benötigen 4 bis 10 Minuten.

Sodalösung für Inhalationsvernebler: von was?

Backpulver ist ein natürliches mukolytisches und antiseptisches Mittel. Es wird verwendet, wenn:

  • chronische Bronchitis;
  • Rhinitis, Sinusitis;
  • Heiserkeit der Stimme;
  • Otitis;
  • Laryngitis, Mandelentzündung, Mandelentzündung.

Wenn alkalische Lösungen zur Inhalation verwendet werden, wird die viskose Sekretion verdünnt, die Befeuchtung findet statt und der pH-Wert der Schleimhaut verändert sich. Und, wie bekannt ist, ist eine saure Umgebung für die meisten pathogenen Mikroorganismen günstig, so dass sie, wenn sie alkalisiert werden, die Fähigkeit verlieren, normal zu wachsen und sich zu vermehren.

Daher ist Soda oder Calciumbicarbonat sowohl für trockenen als auch für produktiven Husten nützlich. Und da dieses Produkt natürlichen Ursprungs ist und kein Allergen ist, kann es für Kinder jeden Alters verwendet werden.

In der Verneblerkammer können Sie ein vorgefertigtes Soda-Pufferpräparat einfüllen oder selbst herstellen, zumal es keine Schwierigkeiten bei der Zubereitung gibt.

Dazu wird ein Teelöffel gekochte Soda zu einem Liter Kochsalzlösung gegeben, aber für das Verfahren benötigen Sie nur 4 ml der vorbereiteten Flüssigkeit, die im Durchschnitt für 10-15 Minuten verlassen. Für Babys sind die Proportionen gleich, aber verwenden Sie eine kleinere Menge der Mischung, je nach Alter des Kindes.

Bei Genanitritis, Rhinitis oder Halsschmerzen werden 1-2 Tropfen Jod zur fertigen Lösung gegeben. Die Dauer der Manipulation sollte in diesem Fall 5-8 Minuten betragen.

Kontraindikationen

Die Durchführung einer Inhalationstherapie mit beliebigen Medikamenten ist nicht möglich mit:

  • erhöhte Körpertemperatur (mehr als 38 ° C);
  • Pathologien von Schiffen, in denen eine übermäßige Fragilität festgestellt wird;
  • Lungenblutung;
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, insbesondere die Übertragung eines früheren Infarktes;
  • zerebrale Atherosklerose;
  • das Vorhandensein eines Schlaganfalls in der Anamnese.

Daher gibt es viele Medikamente zur Inhalationstherapie. In jeder Situation können Sie die beste Medizin auswählen, aber es ist besser, einen Arzt zu konsultieren, der eine richtige Behandlung richtig diagnostizieren und entsprechend richtig gestalten kann. Es ist besonders wichtig, den Besuch eines Spezialisten bei gesundheitlichen Problemen nicht zu vernachlässigen!

Antibiotikum für Inhalationen mit Vernebler

Viele Menschen kennen die Inhalation seit ihrer Kindheit. Diese Behandlungsmethode wird bei akuten und chronischen Erkrankungen, Erkältungen, Sinusitis bei Erwachsenen und Kindern angewendet. Eine Liste möglicher Medikamente, die in einem Vernebler verwendet werden können, ist begrenzt. Die Ultraschall- oder Kompressorvorrichtung zerkleinert die Zubereitung zu kleinen Teilchen. Mit anderen Worten, es wird zu einem Aerosol, durch das eine Person durch eine Maske oder eine bestimmte Röhre atmet.

Oft in der akuten Phase verschreibt der Arzt Antibiotika für Inhalationen mit einem Vernebler, weil Sie haben eine hohe Effizienz. Es gibt eine Liste von Drogen, die in den meisten Fällen verwendet werden und ein schnelles Ergebnis liefern.

Welche Antibiotika sind für die Inhalation mit einem Vernebler geeignet?

Der Arzt muss die erforderliche Medizin individuell auswählen. Es gibt bestimmte Behandlungsregime mit Antibiotika und antiseptischen Medikamenten:

Bei der Interaktion von Flumucil mit einer antibiotisch wirksamen Komponente handelt es sich um die Kombination von Acetylcysteinat und Thiamphenicol. Von den meisten Pathologien der Atemwege werden diese Mittel los.

  1. Um ein Medikament zur Inhalation zu bekommen, benötigen Sie 5 ml. Na Cl in den Behälter mit dem Medikament gießen.
  2. Von dort wird die Hälfte zur Durchführung des Verfahrens genommen. Die genaue Dosierung, geeignet für Kinder nach zwölf Jahren und für Erwachsene - 250 mg. für Inhalationen, unter Berücksichtigung, dass sie ein paar Mal am Tag durchgeführt werden.

Vor der Ausführung von 12 Jahren beträgt die Hälfte dieser Dosierung 125 mg. mit der gleichen Häufigkeit des Haltens. Das resultierende Arzneimittel kann innerhalb eines Tages behandelt werden, und vor dem Verfahren sollte es auf Raumtemperatur erwärmt werden.

  1. Furacillin ist ein Arzneimittel, bei dem der Wirkstoff Nitrofural ist. Es hat eine desinfizierende Wirkung. Es wird für ARVI und als Prophylaxe verschrieben, um eine Infektion tiefer in die Bronchien zu bekommen. Für eine einzelne Anwendung reichen 4 ml aus. Sie müssen es zweimal am Tag ausgeben.
  2. Dioxydin. Um ein Einatmen zu machen, reicht es, nur 3-4 ml zu nehmen. von dieser Einrichtung. Es wird zweimal am Tag gehalten. Abhängig von der Konzentration der Lösung tritt die Verdünnung auf verschiedene Arten auf. In 1% wird Disauerstoff zu NaCl in einem Verhältnis von 1: 2 zugegeben. Wenn es eine 0,5% ige Lösung gibt, sollte die Verdünnung 1: 1 sein. Er hat ein recht breites Wirkungsspektrum und ist für seine desinfizierende Wirkung bekannt.
  3. Chlorophyllipt ist eine Phytopräparation, die aus alkoholischen Infusionen auf Eukalyptusblättern besteht. Besonders gut mit Staphylokokkeninfektion. Für ein Verfahren genügen 3 ml. Substanz, die aus 1 ml entnommen wird. Medikamente und 10 ml. physiologische Lösung. Es wird dreimal täglich eingenommen. Es enthält eine farbgebende Komponente, die nicht gewaschen werden kann.
  4. Gentamicin. Erwachsene und Kinder nach der Ausführung von zwölf Jahren werden in der Regel 20 mg verschrieben. des Arzneimittels (0,5 ml). Bei kleinen Kindern auf andere Weise - 0,25 ml. Ist 10 mg. Um die richtige Konzentration für Erwachsene und Kinder nach der Ausführung von zwölf Jahren zu erhalten, müssen Sie 1 ml nehmen. Medikamente und 6 ml. NaCl. Es wird zweimal täglich für 3-4 ml aufgetragen. Wie für Kinder unter zwölf Jahren, 1 ml. der Wirkstoff sollte mit 12 ml gemischt werden. physiologische Lösung. Für ein Verfahren nehmen Sie 3 ml. Ausgezeichnet für Infektionen der Atemwege.
  5. Miramistin. Hilft auch bei Infektionen, inkl. bei eitriger Entladung. Um das Verfahren für Kinder nach zwölf Jahren und Erwachsene durchzuführen, wird eine 0,01% ige Lösung von 4 ml benötigt. für den dreifachen Gebrauch. Für kleine Kinder sollte 1 ml gemischt werden. Zubereitung mit 2 ml. NaCl. Häufigkeit der gleichen, 3-4 ml.

Bei welchen Erkrankungen Inhalationen mit Antibiotika machen

Besonders geeignet sind Antibiotika mit folgenden Krankheitsbildern:

  • Pharyngitis
  • Erkrankungen der Bronchien bakteriellen Ursprungs
  • Lungenentzündung
  • Eitrige Bronchitis
  • Husten von Rauchern

Präparate dieser Kategorie verhindern das Eindringen von Bakterien in den Bronchialbaum.

Kontraindikationen für Inhalationen mit Antibiotika

Es gibt eine Reihe von Bedingungen, unter denen die Verwendung von Antibiotika verboten ist:

  • Überempfindlichkeit gegen die Komponenten des Medikaments, eine Tendenz zu Allergien
  • Erkrankungen des Kreislaufsystems - Anämie, Leukopenie, Thrombozytopenie
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit
  • Kind bis 2 Jahre alt
  • Mit Vorsicht kann bei Asthma bronchiale, eine Prädisposition für Blutungen in der Lunge, spastische Bronchitis verwendet werden
  • Es ist nicht wünschenswert, für ein Geschwür in einem akuten Stadium zu verwenden
  • Leberversagen, Nierenpathologie
  • Den älteren Menschen werden Medikamente in der Mindestdosis verschrieben.

Dioxydin für Inhalationen mit Vernebler

Dieses Medikament gehört zu einer Reihe von antimikrobiellen, wirkt sich auf Bakterien. Der Wirkstoff ist ein Antibiotikum mit einem breiten Wirkungsspektrum. Dioxydin gehört zu verschiedenen pharmakologischen Wirkstoffen, aber für Inhalationen ist eine Konzentration von 0,5 oder 1% erforderlich. Es hat eine starke Wirkung und beeinträchtigt die Nebennieren, Nieren und die Entwicklung von gesunden Zellen. Die Dosierung wird von einem Spezialisten geregelt. Schwangere Frauen dürfen dieses Medikament nicht einnehmen.

Das Verfahren mit diesem Tool ist hilfreich bei Pleuraempyem, Lungenabszess, Bronchitis Infektion, in denen Exsudat akkumuliert. Der Arzt verschreibt bei schweren Erkrankungen Disauerstoff für Inhalationen mit einem Vernebler, bei anderen Methoden keine positive Wirkung.

Verdünnen Sie für Erwachsene 1% Disauerstoff mit Kochsalzlösung im Verhältnis 1: 4. Wenn es notwendig ist, das Verfahren zum Kind auszuführen, nehmen Sie eine 0,5% Lösung und scheiden Sie sich in einem 1: 2 Verhältnis.

Maximum, wie viele können während einer Inhalation verwendet werden - 4 ml. im verdünnten Zustand. An einem Tag können Sie bis zu 8 ml erreichen. wenn mehrere Verfahren berücksichtigt werden. Es ist wichtig, die empfohlene Dosierung des verschriebenen Medikaments einzuhalten. Auch durch Inhalation können Nebenwirkungen oder sogar Vergiftungen hervorgerufen werden.

Antibiotikum: Medikamente für Vernebler

Vorteile der Inhalation mit Vernebler

Verneblerinhalationen werden bei der Behandlung vieler Erkrankungen, die das Atmungssystem betreffen, praktiziert, einschließlich jener, die in die chronische Form übergegangen sind.

Solche Verfahren sind weit verbreitet und gefragt, da sie die folgenden positiven Aspekte aufweisen:

  1. Einfache Implementierung, das erlaubt, sie in jedem Alter, einschließlich in der Behandlung von Kindern anzuwenden.
  2. Möglichkeit der Inhalation ohne eine starke Inspiration, die es ermöglicht, den Vernebler für ältere Menschen oder Patienten, bei denen Asthma bronchiale diagnostiziert wurde, zu verwenden.
  3. Fast vollständige Abwesenheit von Nebenwirkungen gebrauchte Medikamente mit der optimalen Auswahl an Dosierungen.
  4. Kontinuität und eine hohe Rate der Arzneimittelabgabe.
  5. Das höchste Sicherheitsniveau unter allen ähnlichen Verfahren.
  6. Hoher Wirkungsgrad, Es ist gut mit der Abwesenheit von Beschwerden während der Inhalation kombiniert.

Anweisungen für Inhalationsvernebler

Um Inhalationen mit einem Vernebler durchzuführen, sollten Sie den folgenden Algorithmus von Aktionen verwenden:

  1. Vorläufige Notwendigkeit, die Hände gründlich zu waschen, das, um das Risiko von verschiedenen Infektionen auszuschließen.
  2. Montieren Sie den Inhalator in Übereinstimmung mit den beigefügten Anweisungen.
  3. Die vorgeschriebene Droge sollte auf Raumtemperatur gebracht werden, wonach das notwendige Volumen in ein spezielles Glas gegossen wird, welches Teil der Verneblervorrichtung ist.
  4. Der Inhalator sollte geschlossen sein, danach wird eine spezielle Maske oder ein Mundstück damit verbunden.
  5. Schlauch benutzt um den Inhalator mit dem Kompressor zu verbinden.
  6. Der Kompressor wird in Betrieb genommen, gefolgt von einer Inhalation beträgt die durchschnittliche Dauer 10 Minuten. Das Verfahren kann früher abgeschlossen werden, wenn das Medikament aufgebraucht ist.
  7. Nach dem Ende der Inhalation Es ist erforderlich, den Kompressor auszuschalten und vom Gerät zu trennen, danach wird er demontiert.
  8. Zur Einhaltung der Hygienestandards Der Vernebler sollte gründlich gespült werden, gewöhnliches Wasser oder eine 15% ige Natronlauge können für diesen Zweck verwendet werden.
    Die Verwendung einer Bürste sollte verworfen werden, da sie den Inhalator beschädigen kann.
  9. Zusätzliche Behandlung des Inhalators kann mit einem Dampfsterilisator durchgeführt werden, der normalerweise für Babyflaschen verwendet wird.
    In seiner Abwesenheit können Sie das übliche Kochen verwenden, die Dauer beträgt ca. 10 Minuten. Dieser Vorgang sollte wöchentlich wiederholt werden.
  10. Bewahren Sie den Vernebler auf es wird empfohlen, es in ein Handtuch zu wickeln, es ist nur erlaubt, nachdem es vollständig getrocknet ist.

Welche Medikamente werden in der Medizin für einen Inhalator verwendet?

Antibiotika

Die Verwendung von Antibiotika mit einem Vernebler hilft, das Auftreten der meisten Nebenwirkungen zu vermeiden.

In der Regel werden folgende Medikamente verschrieben:

  1. «Fluimucil» mit dem Zusatz eines Antibiotikums ist das am häufigsten verschriebene Medikament dieses Typs, da es zur Behandlung der meisten Erkrankungen eingesetzt werden kann, bei denen eine Infektion der oberen Atemwege beobachtet wird.
    Zur Verwendung in einem Inhalator werden 5 ml Lösungsmittel zu der Lösung zugegeben, für eine Prozedur wird nicht mehr als die Hälfte des Volumens genommen.
  2. Dioxydin wird bei der Behandlung vieler Atemwegserkrankungen und vor deren Hintergrund aufgetretener Komplikationen eingesetzt.
    Inhalationen werden mit Beteiligung des Nasopharynx durchgeführt, wenn sich eitrige Infektionen bilden.

Mukolytika

Die zu dieser Gruppe gehörenden Medikamente werden für eine erhöhte Viskosität des Schleims verwendet, die verhindert, dass es austritt.

Für Inhalationen kann einer der folgenden verwendet werden:

  1. «ACTS», «Fluimutsil» und andere Medikamente auf der Basis von Acetylceleton.
    Um das fertige Produkt zu erhalten, ist es notwendig, den Inhalt der 3 ml Ampulle mit der gleichen Menge Kochsalzlösung zu mischen.
    Die Dosierung wird abhängig vom Alter des Patienten und der Schwere der Erkrankung bestimmt.
  2. Ambroxol oder Lazolvan ermöglicht es, den Sputum für seinen beschleunigten Rückzug zu verdünnen.
    Um das Produkt zu erhalten, müssen 2 ml des Arzneimittels mit dem gleichen Volumen Kochsalzlösung gemischt werden.
    Sie können es in der pädiatrischen Praxis verwenden, aber in diesem Fall ist die Dosierung um die Hälfte reduziert.
  3. Fizrastvor ohne Zugabe von Medikamenten oder Mineralwasser kann es auch für Inhalationen verwendet werden.
    Sie ermöglichen die Befeuchtung der übertrockneten Schleimhäute, beschleunigen die Regeneration geschädigter Gewebe und fördern den Auswurf von Sputum.

Antiseptika

Für die antiseptische Behandlung werden Inhalationen unter Verwendung von Miramistin verordnet.

Dieses Medikament kann während der Schwangerschaft und zur Behandlung von Kindern jeden Alters verwendet werden, zeigt es die größte Wirksamkeit bei der Bekämpfung der oberen Atemwege. Die Dauer des Verfahrens beträgt 5 bis 15 Minuten.

Immunmodulatoren

Immunmodulatoren für Inhalationen werden bei der Behandlung von Erkrankungen des Atmungssystems mit viralem Ursprung verwendet; sie können auch für präventive Zwecke verwendet werden.

Unter den effektivsten Drogen können identifiziert werden:

  1. Interferon Es ist in Pulverform erhältlich, verdünnt mit üblicherweise abgekochtem Wasser. Die Dosierung für ein Verfahren beträgt etwa 2 ml. Dieses Tool kann in der pädiatrischen Praxis verwendet werden.
  2. Derinat kann bei der Behandlung von Viruserkrankungen des Atmungssystems bei Kindern und Erwachsenen verwendet werden. Die Dosierung beträgt 2 ml, eine Verdünnung ist nicht erforderlich.

Entzündungshemmende Hormonpräparate

Glukokortikosteroide für Inhalationen werden nur im schwersten Krankheitsverlauf eingesetzt. Typischerweise basiert das Arzneimittel "Pulmicort" auf Budesonid, das zur Behandlung von Bronchialasthma oder bei der Atemfunktion verwendet wird.

Vasokonstriktive Medikamente

Vasokonstriktoren lindern Symptome bei akuter Rhinitis und reduzieren auch das Risiko von Nasenbluten.

Für Inhalationen werden üblicherweise folgende Werkzeuge verwendet:

  1. Adrenalin erfordert keine vorläufige Verdünnung mit Kochsalzlösung, die Dosierung beträgt 0,25 ml oder 0,5 ml, abhängig vom Alter des Patienten.
  2. Naphizin wird in Form einer Lösung mit einer Konzentration von 0,05% oder 0,1% freigesetzt; Vorläufig muss die Zubereitung mit Kochsalzlösung verdünnt werden. Die Dosierung für ein Verfahren beträgt 3 ml.

Antitussiva

Inhalationen werden normalerweise für schwere Anfälle von trockenem Husten verschrieben, wenn Sputum nicht entfernt wird.

Die wichtigsten Medikamente, die in dieser Situation helfen können, sind:

  1. Tussamag erfordert Vorverdünnung mit Kochsalzlösung, die Konzentration wird in Abhängigkeit vom Alter des Patienten bestimmt. Die maximal zulässige Dosierung für ein Verfahren beträgt 4 ml.
  2. Lidocain erfordert keine zusätzliche Verdünnung. Für Kinder über 12 Jahren beträgt die Dosierung 2 ml, in einem früheren Alter 1 ml.

Antibiotika für Vernebler

Separatoren sollten auf Antibiotika für Vernebler geachtet werden, sie dürfen nur vom behandelnden Arzt nach der Diagnose verschrieben werden.

Folgende Präparate sind zur Inhalation geeignet:

  1. «Fluimucil» ist ein komplexes Medikament, mit dem Sie gleichzeitig ein Antibiotikum injizieren und die Evakuierung des Sputums anregen können.
    Es ist in Form eines Pulvers erhältlich, es enthält auch ein Lösungsmittel für die Herstellung der Lösung.
  2. Amicacin ist ein Breitbandantibiotikum, entfernt alle bestehenden Entzündungen und beseitigt Infektionen.
  3. Miramistin ist ein universelles Medikament mit einem breiten Wirkungsspektrum, es scheint antiseptisch zu sein und lindert Infektionen und zeigt auch eine hohe Wirksamkeit bei eitrigen Entzündungen.
  4. "Chlorophyll" Es ist in Form einer alkoholischen Lösung auf der Basis von Eukalyptus-Extrakt erhältlich, die eine antiseptische Wirkung hat und bestehende Infektionen wirksam beseitigt.
  5. Furacilin ist ein Antibiotikum auf der Basis von Nitrofural, ist wirksam bei der Beseitigung einer tief in die Atemwege eingedrungenen Infektion.
  6. Gentamicin wird in Form einer 4% igen Lösung freigesetzt, die zur Behandlung von Kindern ab 12 Jahren verwendet werden kann.
  7. Dioxydin ist für die Atemwegsdesinfektion bestimmt, das Antibiotikum zeichnet sich durch eine breite Palette von Aktionen aus.
    Es ist notwendig, die Droge vor dem Kauf sorgfältig zu studieren, weil die Konzentration variieren kann.

Reihenfolge der Anwendung von Medikamenten für den Inhalator

Manchmal bezeichnen Experten eine Reihe von pharmakologischen Präparaten für die Inhalation, in welchem ​​Fall es wichtig ist, einem bestimmten Muster ihrer Anwendung zu folgen.

Es besteht in der folgenden Reihenfolge:

  1. Präparate zur Reduzierung von Bronchospasmen.
  2. Präparate im Zusammenhang mit der Mukolytika-Gruppe.
  3. Mittel zur Desinfektion oder Entfernung von Restentzündungen.

Kontraindikationen für Inhalationen

Trotz einiger positiver Aspekte und hoher Effizienz hat die Verwendung von Verneblern Kontraindikationen, die wie folgt sind:

  1. Intoleranz oder allergische Reaktion auf ein verschriebenes Medikament.
  2. Akutes kongestives Herzversagen.
  3. Tuberkulose und alle Läsionen des Atmungssystems, die von Lungenblutungen begleitet sind.
  4. Erhöhte Körpertemperatur.
  5. Rehabilitation nach einem Schlaganfall oder Herzinfarkt.

Lösungen für Inhalatoren (Vernebler)

1. Bronchodilatatoren

Berodual: Die Wirkstoffe Fenoterol und Ipratropiumbromid eliminieren das Erstickungsereignis bei chronisch obstruktiven Atemwegserkrankungen. Das Medikament ist hochwirksam, es gibt keine Nebenwirkungen.

Eine Inhalation für Erwachsene und Kinder über 12 Jahren erfordert 2 ml (40 Tropfen); bis zu 6 Jahren - 0,5 ml (10 Tropfen); Zu der empfohlenen Dosis sollten 3 ml Kochsalzlösung gegeben werden

Berotek: Es wird zur Prophylaxe und symptomatischen Behandlung von Asthma bronchiale und chronisch obstruktiver Lungenerkrankung verschrieben. Für Erwachsene und Kinder älter als 6 Jahre - 0,5 ml (0,5 mg - 10 Tropfen), bis zu 4 mal pro Tag; Kinder unter 6 Jahren (Körpergewicht weniger als 22 kg) - 0,25-1 ml (0,25-1 mg - 5-20 Tropfen), 3 mal am Tag; Mit Kochsalzlösung auf ein Volumen von 3-4 ml verdünnen.

Für eine Inhalation für Erwachsene und Kinder über 12 Jahren ist 0,5 ml (0,5 mg - 10 Tropfen) erforderlich, im Falle von - 1 ml (1 mg - 20 Tropfen); 6-12 Jahre (Körpergewicht 22-36 kg) - 0,25-0,5 ml (0,25-0,5 mg - 5-10 Tropfen), in schweren Fällen - 1 ml (1 mg - 20 Tropfen) ; Der Wirkstoff Fenoterol (0,1% ige Lösung zur Inhalation) beseitigt Bronchialasthmaanfälle.

Salgim, Ventolin-Nebel: Das Medikament wird ohne die Zugabe von Kochsalzlösung verwendet. Der Wirkstoff Salbutamol (0,1% ige Lösung zur Inhalation), beseitigt Asthmaanfälle, wird zur Vorbeugung und Behandlung von Bronchialasthma und chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung eingesetzt.

Eine Inhalation für Erwachsene und Kinder erfordert 2,5 ml (2,5 mg), angewendet bis zu 4-mal täglich mit einem Abstand zwischen den Inhalationen von mindestens 6 Stunden.

Atrovent Wirkstoff Ipratropiumbromid (0,025% ige Lösung zur Inhalation), eliminiert Asthmaanfälle, geeignet für die Prävention und die symptomatische Behandlung von Asthma und chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung. Das Medikament ist sicher zu bedienen.

Eine Inhalation für Erwachsene und Kinder über 12 Jahre erfordert 0,5 mg (40 Tropfen), 3-4 Eingriffe pro Tag; 6-12 Jahre - 0,25 mg (20 Tropfen), 3-4 mal am Tag; bis zu 6 Jahren - 0,1-0,25 mg (8-20 Tropfen), 3-4 mal täglich (unter Aufsicht eines Arztes). Mit Kochsalzlösung auf ein Volumen von 3-4 ml verdünnen.

2. Vorbereitungen für Ausdünnung und schleimlösende Wirkung

Fluimucil, ACC Injektion: Wirkstoff Acetylcystein (10% ige Injektionslösung). Es wird für die Ausscheidung von Sputum aus den unteren Atemwegen verwendet. Es erleichtert das Entweichen von Schleim aus den oberen Atemwegen.

Für eine Inhalation für Erwachsene und Kinder über 12 Jahren ist 3 ml, 1-2 mal pro Tag erforderlich; von 6 bis zu 12 Jahren - 2 ml des Präparates, 1-2 Male pro Tag; von 2 bis 6 Jahren - 1-2 ml, 1-2 mal am Tag; Verdünne 1: 1. Der Verlauf der Behandlung - nicht mehr als 10 Tage.

Es wird nicht empfohlen, gleichzeitig mit der Einnahme von Antibiotika zu gelten. Falls erforderlich, kann die gleichzeitige Gabe von Acetylcystein und den Einsatz von Antibiotika „Fluimucil Antibiotikum“ oder anwenden schleimlösende Mittel, kompatibel mit Antibiotika, wie Ambroxol. Präparate mit dem Gehalt an Acetylcystein reduzieren die toxische Wirkung von Paracetamol auf die Leber.

Mucosolvan, Ambrobene: Der Wirkstoff Ambroxol (Lösung für die Einatmung und Aufnahme) ausgezeichneten behandeln akute und chronische Atemwegserkrankungen mit hohen Viskosität von Sputum. Zubereitungen Ambroxol nicht für die Verwendung mit Antitussiva, wie Codein, libeksin, Falimint, bronholitin, pektussinom empfohlen, sinekodom et al. Wenn die Vorbereitungen mit Ambroxol gute Absorption von Antibiotika angezeigt.

Für eine Inhalation für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren 2-3 ml Lösung, 1-2 mal am Tag; 2 bis 6 Jahre - 2 ml der Lösung, 1-2 Male pro Tag; bis zu 2 Jahren - 1 ml der Lösung, 1-2 Male pro Tag. Mit Kochsalzlösung im Verhältnis 1: 1 verdünnen. Der Verlauf der Behandlung beträgt nicht mehr als 5 Tage.

Narzan, Borjomi: Für 1 Einatmung - 3-4 ml Mineralwasser, 2-4 mal pro Tag. Vor der Inhalation wird Wasser entgast. Tragen Sie die Feuchtigkeit auf die Schleimhäute auf.

Sinupret: Homöopathische Phytopräparation basierend auf dem Extrakt der Enzianwurzel, Sauerampfer, Primel, Holunder, Eisenkraut. Fördert die Wiederherstellung der schützenden Eigenschaften und die Verringerung der Ödeme der Schleimhäute der Atemwege bei akuten und chronischen Sinusitis. Nun werden die Nasennebenhöhlen vom Schleim befreit.

Für eine Inhalation für Erwachsene und Kinder über 16 Jahren, 1 ml des Arzneimittels in 1 ml Kochsalzlösung verdünnen; von 6 bis 16 Jahren - 1 ml des Arzneimittels in 2 ml Kochsalzlösung; von 2 bis 6 Jahren 1 ml des Arzneimittels und 3 ml Kochsalzlösung. Es wird für 3-4 ml der Lösung empfohlen, die 3 Mal pro Tag erhalten wird.

Husten Medizin. Phytopräparation, basierend auf Anis-Extrakt, Süßholzwurzel, Althea-Wurzel, Thermopsis. Wirksame Mittel zum Husten und schwierigen Auswurf von Sputum.

Der Inhalt von 1 Packung wird in 15 ml Kochsalzlösung ohne Sediment gelöst. Für 1 Inhalation für Erwachsene und Kinder sind 3-4 ml der Lösung erforderlich, dreimal täglich eingenommen.

Mukaltin, Phytopräparation: schleimlösend für Erkrankungen der Atemwege.

Nach 1 Inhalation werden 3-4 ml der erhaltenen Lösung dreimal am Tag benötigt 1 Tablette wird in 80 ml Kochsalzlösung ohne Sediment gelöst;

Pertussin. Phytomedikation basierend auf dem Extrakt aus Thymian und Thymian. Expectorant für Tracheitis, Bronchitis, Keuchhusten.

Für Erwachsene und Kinder über 12 Jahren wird 1 ml des Arzneimittels in 1 ml Kochsalzlösung verdünnt; bis zu 12 Jahre pro 1 ml des Arzneimittels 2 ml Kochsalzlösung. Für eine Inhalation - 3-4 ml der erhaltenen Lösung, 3 mal am Tag.

3. Entzündungshemmende Medikamente

Rotokan, Phytopräparation, alkoholische Infusion von Ringelblumenextrakt, Kamille, Schafgarbe: Akute entzündliche Erkrankungen der oberen und mittleren Atemwege.

Für 1 Inhalation werden 4 ml einer Lösung benötigt, die aus 1 ml der Präparation und 40 ml Kochsalzlösung gewonnen wird, 3 Eingriffe pro Tag.

Propolis, Phytopräparation: Indikationen: Entzündungsprozesse, Schmerzen und Verletzungen der oberen und mittleren Atemwege. Das Produkt ist kontraindiziert für individuelle Intoleranz gegenüber Imkereierzeugnissen.

Für 1 Inhalation werden 3 ml der Lösung benötigt, die aus 1 ml der Zubereitung und 20 ml Salzlösung gewonnen wird, 3 Eingriffe pro Tag.

Eukalyptus, Phytopräparation: Entzündliche Erkrankungen des oberen und mittleren Atemtraktes. Kontraindikation ist Bronchialasthma, Bronchospasmus.

Nach 1 Inhalation werden 3 ml der bekommenen Lösung, 3-4 Male pro Tag gefordert. Eine Lösung von 10-15 Tropfen des Arzneimittels und 200 ml Kochsalzlösung.

Malawi. Biologisch aktiver Zusatzstoff, Alkoholtinktur auf Basis von Mineralstoffen und Pflanzenextrakten. Akute entzündliche Erkrankungen und Schmerzen der oberen und mittleren Atemwege.

Es dauert 1 ml des Arzneimittels und 30 ml Kochsalzlösung. Für 1 Einatmung - 3-4 ml der Lösung, 3 Male pro Tag.

Homöopathische fitodrug tonzilgon N., Tröpfchen Basis Eibischwurzel-Extrakt, Walnußblatt, Schachtelhalm, Kamille, Schafgarbe, Eichenrinde, Löwenzahn: Verwendet für Tonsillitis, Pharyngitis, Laryngitis.

Für Erwachsene und Kinder über 7 Jahren wird 1 ml des Arzneimittels in 1 ml Kochsalzlösung verdünnt; 1 bis 7 Jahre 1 ml des Arzneimittels und 2 ml Salzlösung; bis zu 1 Jahr, 1 ml des Arzneimittels und 3 ml Kochsalzlösung. Für 1 Inhalation - 3-4 ml der Lösung.

Ringelblume, Phytopräparation, alkoholische Infusion von Ringelblume Extrastate: Akute entzündliche Erkrankungen der oberen Atemwege.

1 ml des Arzneimittels und 40 ml Kochsalzlösung. Für 1 Inhalation - 4 ml der vorbereiteten Lösung.

4. Glukokortikosteroide und Antihistaminika

Pulmicort: Der Wirkstoff ist Budesonid (Suspension zur Inhalation in dem "Kind" hergestellt wird (0,25 mg / ml) und "adult" (0,5 mg / ml) Dosierungen). Es ist für Bronchialasthma, chronische Lungenerkrankungen, akute entzündliche Erkrankungen, die Behandlung mit hormonellen Medikamenten erforderlich. Hat entzündungshemmende und antiallergische Eigenschaften.

Für 1 Inhalation für Erwachsene / Senioren und Kinder über 12 Jahren, 1 mg, 1-3 mal am Tag; Kinder ab 6 Monaten. und bis zu 12 Jahre 0,25 mg, 1-3 mal am Tag.

Hinweis: Dieses Medikament wird nicht in Ultraschallverneblern verwendet. Wenn eine Einzeldosis des Arzneimittels weniger als 2 ml beträgt, dann fügen Sie Kochsalzlösung hinzu, um das Volumen der inhalierbaren Lösung auf 2 ml zu erhöhen. In anderen Fällen wird das Medikament unverdünnt inhaliert.

Dexamethason: Es ist für akute entzündliche Erkrankungen der Atemwege vorgeschrieben, die Behandlung mit hormonellen Medikamenten erfordern.

Nach 1 Inhalation benötigt man 0,5 ml (2 mg) des Arzneimittels 4-mal täglich. Kurs - eine Woche. Zur empfohlenen Dosis 3 ml Kochsalzlösung hinzufügen. Ampullen mit dem Medikament können zuvor in Kochsalzlösung in einem Verhältnis von 1: 6 verdünnt werden, 3-4 ml der resultierenden Lösung anwenden.

Cromogexal: Der Wirkstoff Cromoglicinsäure (Inhalationslösung, 20 mg / 2 ml) wirkt antiallergisch, entzündungshemmend, antiasthmatisch.

Für 1 Inhalation für Erwachsene und Kinder über 2 Jahren 1 Flasche, 4 mal am Tag, in regelmäßigen Abständen. Die empfohlene Dosis kann 2 mal erhöht werden, und die Häufigkeit der Anwendung - bis zu 6 mal.

5. Antimikrobielle und antibakterielle Medikamente (Antibiotika und Antiseptika)

Fluimucil-Antibiotikum: Wirkstoffe Acetylcystein und Thiamphenicol (Pulver zur Injektion und Inhalation mit einem Lösungsmittel). Zur gleichen Zeit werden ein Antibiotikum und eine Zubereitung einer Verdünnungs- und Expektoranswirkung verabreicht.

Für 1 Inhalation für Erwachsene und Kinder über 12 Jahre - 250 mg, 1-2 mal pro Tag; bis zu 12 Jahren - 125 mg, 1-2 mal am Tag. Die empfohlene Dosis des Arzneimittels wird mit 2 ml Kochsalzlösung verdünnt.

Um die Zubereitung vorzubereiten, fügen Sie 5 ml Lösungsmittel (1 Ampulle) in die Durchstechflasche mit Pulver. Die resultierende Zubereitung sollte nicht länger als einen Tag gelagert werden, vor Gebrauch auf Raumtemperatur erwärmen.

Furacilin: Der Wirkstoff Nitrofural (0,024% wässrige Lösung, 1: 5000) hat desinfizierende Eigenschaften. Behandlung von akuten Infektionen der Atemwege, Prävention von Infektionen in den tiefen Bronchien

Für 1 Inhalation 4 ml, 2 mal täglich. Sie können 2 mal täglich 1 Tablette Furacilin in 100 ml Kochsalzlösung lösen.

Dioxydin, (0,5% oder 1% ige Injektionslösung): Für 1 Inhalation - 3-4 ml der erhaltenen Lösung. Insgesamt 2 Prozeduren pro Tag. 1% Wirkstoff wird mit Kochsalzlösung 1: 2, 0,5% 1: 1 verdünnt. Hat desinfizierende Eigenschaften eines breiten Wirkungsspektrums.

Chlorophillipt, fitodrug, 1% alkoholische Tinktur auf Basis von Chlorophyll Eukalyptusblätter: Zubereitung gegen Staphylokokken-Infektion der Atemwege.

Für 1 Inhalation - 3 ml der Lösung, hergestellt aus 1 ml des Arzneimittels und 10 ml Kochsalzlösung, 3 mal täglich. Der in der Zubereitung enthaltene Farbstoff wird nicht gewaschen!

Gentamicin, 4% ige Lösung von Gentamicinsulfat zur Injektion, 40 mg / ml: 1 Inhalation für Erwachsene und Kinder über 12 Jahre erfordert 0,5 ml (20 mg) des Arzneimittels, pro Tag 1-2 mal; 2 bis 12 Jahre - 0,25 ml (10 mg), 1-2 mal täglich; Dosis für Erwachsene und Kinder über 12 Jahren im Verhältnis 1 ml und 6 ml Kochsalzlösung. Verwenden Sie 3-4 ml, 1-2 mal pro Tag; 2 bis 12 Jahre verdünnen 1 ml des Arzneimittels in 12 ml Kochsalzlösung, 3 ml pro Verfahren. Atemwegsinfektionen.

Miramistin: Ein breites Spektrum antiseptisch. Behandlung von Infektionen der Atemwege, einschließlich eitrigen Ausflusses.

Für 1 Inhalation für Erwachsene und Kinder über 12 Jahren wird eine 0,01% ige Lösung von Myramistin empfohlen, 4 ml 3-mal täglich; bis 12 Jahre - 1 ml und 2 ml Kochsalzlösung, 3-4 ml 3 mal täglich.

6. Immunmodulatoren

Interferon, Pulver zur Herstellung von Tropfen für die Nase: Vorbeugung und Behandlung von Influenza, sowie andere SARS.

Nach 1 Einatmung werden 2 ml der bekommenen Lösung, 2 Male pro Tag gefordert.

Derinat: Der Wirkstoff ist Natrium-Desoxyribonukleat (0,25% ige Lösung zur äußerlichen Anwendung). Zur Vorbeugung und Behandlung von Influenza, ARVI und anderen viralen Infektionen der oberen Atemwege und deren Komplikationen.

Für 1 Inhalation verwenden Sie 2 ml des Präparates, 2 Male pro Tag. Zur empfohlenen Dosis des Arzneimittels fügen Sie 2 ml Kochsalzlösung hinzu.

7. Gefäß (Antiödem) Drogen

Adrenalin (Adrenalin): Wirkstoff Adrenalin (0,1% ige Lösung von Adrenalinhydrochlorid zur äußerlichen Anwendung oder Injektionen). Primanaenya bei Bronhospazme, mit allergischem Ödem des Kehlkopfes, Laryngitisödem des Larynx, Laryngotracheitis und Kruppe. Die Droge kann Herzklopfen verursachen!

Für ein Verfahren werden Erwachsenen und Kindern, die älter als 2 Jahre sind, 0,5 ml des Arzneimittels verschrieben; Kinder unter 2 Jahren - 0,25 ml; für Erwachsene und Kinder über 2 Jahren 1 ml verdünnt mit 6 ml Kochsalzlösung, tragen Sie 3 ml Lösung 1 Mal pro Tag auf; für Kinder unter 2 Jahren - 1 ml der Droge und 12 ml Salzlösung, 3 ml Lösung 1 Mal pro Tag.

Naphthizin: Der Wirkstoff Naphazolin (Tropfen nasal, 0,05% und 0,1% ige Lösung). Bei allergischer Stenose (Ödem) des Larynx, Larynxstenose, Laryngotracheitis und Kruppe

1 ml einer 0,05% igen Zubereitung wird in 5 ml Kochsalzlösung, 0,1% in 10 ml verdünnt. Für ein Verfahren - 3 ml Lösung.

8. Antitussiva

Lidocain, 1% ige Lösung von Lidocainhydrochlorid: Obsessive trockener Husten. Lokalanästhetische Wirkung. Nach Rücksprache mit einem Arzt anwenden!

Für 1 Inhalation für Erwachsene und Kinder über 12 Jahren - 2 ml der Droge, 1-2 mal pro Tag; Kinder von 2 bis 12 Jahren - 1 ml der Droge, 1-2 mal am Tag; Zur empfohlenen Dosis 2 ml Kochsalzlösung hinzufügen.

Tussamag, Tropfen auf der Basis von Thymian-Extrakt: mit nicht-produktiven Husten verwendet

Nach 1 Inhalation 3-4 ml der vorbereiteten Lösung, 3 Male pro Tag. Bei Erwachsenen und Kindern über 17 Jahren wird 1 ml des Arzneimittels in 1 ml Kochsalzlösung verdünnt; für Kinder von 6 bis 16 Jahren - 1 ml des Arzneimittels und 2 ml Kochsalzlösung; für Kinder von 1 bis 5 Jahren - 1 ml des Arzneimittels und 3 ml Kochsalzlösung;

Der Autor des Artikels: Doktor der medizinischen Wissenschaften, Therapeut Mochalov Pavel Alexandrovich